The Legal 500

Deutschland 2016

Deutschland 2016 > Bank- und Finanzrecht > Projektfinanzierung

Share this page

Redaktionelle Abschnitte

Tabellenverzeichnis

  1. Projektfinanzierung
  2. Führende Namen

Führende Namen

  1. 1

Umfasst die Finanzierung sowie Refinanzierung von Großprojekten im Infrastruktur- und Energiesektor, einschließlich erneuerbarer Energien und PPP-Projekten, wobei die umfassendere Beratung zu PPP-Projekten über die Finanzierung hinaus in einem gesonderten Kapitel als Teil des Öffentlichen Rechts behandelt wird.

Clifford Chance, eine ‘anerkannte’ Kanzlei mit ‘sichtbarer Präsenz im Bereich Projektfinanzierung’, ‘positioniert sich stark’ durch breite nationale, aber insbesondere auch internationale Tätigkeit. Im Mittelpunkt steht die weltweite Betreuung von Finanzierungen in den Bereichen Erneuerbare Energie, hier vor allem On- und Offshore-Windfarmprojekte, sowie Infrastruktur, jedoch berät man auch zur Finanzierung von exotischeren Projekten wie Abfallbeseitigungsanlagen, beispielsweise in Russland. Unter den Mandanten befinden sich Sponsoren und Projektgesellschaften gleichermaßen wie Anleger, Banken, spezialisierte Darlehensgeber und Anleihe- und Kreditversicherer, sowie Regierungen und Gebietskörperschaften, Exportkreditagenturen und multilaterale Institutionen; dazu gehören STEAG, ING Bank, Enel Green Power, Crédit Agricole CIB und Macquarie Capital. Den Kern des sechs Partner umfassenden Teams bilden der häufig empfohlene Beda Wortmann und Tobias Schulten; Riko Vanezis und Edmund Boyo sind beide nach englischem Recht ausgebildet und setzen jeweils einen Schwerpunkt auf das Türkei- und Afrikageschäft, wo das ‘gute Netzwerk’ der Kanzlei zum Tragen kommt. So berät man beispielsweise Darlehensgeber im Rahmen der $2,3 Milliarden-Finanzierung der Dritten Bosporus-Brücke und des Odayeri-Pasaköy-Bereichs der Nordmarmara-Autobahn. Ein internationales Bankenkonsortium betreut man bei der €1,2 Milliarden-Finanzierung des Offshore-Windparks Nordsee One.

Freshfields Bruckhaus Deringer ist in der Projektfinanzierung ‘die stärkste Anwaltskanzlei, die sich nicht nur durch exzellentes Know-How, eine sehr kundenorientierte Serviceeinstellung und sehr hohes Verhandlungsgeschick auszeichnet, sondern auch menschlich große Stärken aufweist’. Das Team berät nach deutschem und englischem Recht: ‘Am prominentesten’ ist Daniel Reichert-Facilides; Michael Schäfer in Hamburg und Thomas Wagner in Frankfurt ergänzen die Praxis mit öffentlich-rechtlicher und regulatorischer Expertise. Im Onshore-Windenergiebereich berät man zu Projekten in Griechenland, Südafrika und Uruguay, beispielsweise die KfW IPEX-Bank bei der Euler Hermes-gedeckten €224 Millionen-Projektfinanzierung des 141,6MW Onshore-Windparks Pampa, des bislang größten Windparks in Uruguay. Im Offshore-Bereich ist man im Rahmen von Windprojekten in der Nordsee tätig. Auch im Infrastrukturbereich ist man gut vertreten, einschließlich bei Straßenfinanzierungen und PPP-Projekten. So wurde man von einem Bieterkonsortium bestehend aus HOCHTIEF PPP Solutions, DIF und KEMNA BAU beim Abschluss der Projektverträge und der Finanzierung des bislang größten PPP-Projektes zum A7-Ausbau mandatiert, sowie von der European Investment Bank (EIB) bei einem strukturierten Darlehen im Zusammenhang mit der Finanzierung des PPP-Projekts Universitätsklinikum Schleswig-Holstein. Christian Bunsen zieht sich langsam aus dem Geschäft zurück.

Norton Rose Fulbright verfügt über eine ‘sehr gut eingeführte Projektfinanzierungspraxis’ mit ‘breiter Aufstellung’ sowohl im Energie- als auch im Infrastruktursektor. Das Team um den ‘sehr präsenten’ Dirk Trautmann ist häufig an projektfinanzierten deutschen Großprojekten beteiligt, einschließlich eines Schwerpunktes bei Autobahnprojekten; prominent waren hier jüngst die Beratung eines Bieterkonsortiums im Zuge der Neugestaltung beider Campi des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, sowie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Deutschen Einheit Fernstraßenplanungs- und –bau (DEGES) hinsichtlich der Vergabe und Finanzierungsverträge für das Autobahnprojekt A7. Von der KfW IPEX-Bank wird man bei der Finanzierung des Offshore-Windparks Nordergründe, sowie den finanzierenden Banken bei der Kreditauszahlungsphase für den Offshore-Windpark Butendiek mandatiert; im Energiebereich besteht auch eine enge Zusammenarbeit mit dem M&A-Team. Die zunehmende internationale Ausrichtung macht sich durch Mandate wie Windfarmprojekte in Italien und Frankreich, ein Bankenmandat für ein slowakisches Autobahngroßprojekt, sowie die Beratung von Wallenborn Adria Wind bei der Refinanzierung eines Windparkprojekts in Kroatien bemerkbar.

White & Case LLPhebt sich positiv vom Markt ab’, sowohl im Bereich Erneuerbare Energien als auch Infrastruktur. Die Expertise bei Autobahnprojekten kam zum Tragen bei der Beratung von Société Générale und Crédit Agricole als Joint Lead Arranger und Kreditgeber sowie von institutionellen Investoren bei der Projektanleihe zur Finanzierung des A7-Ausbaus. Des Weiteren beriet man ein Bankenkonsortium als Arranger der Finanzierung des Erwerbs der Erdgasversorgungsgesellschaft Thüringen-Sachsen mit den dazugehörigen Gasnetzen. Der ‘faire, kompetente, erfahrene, pragmatische und konsensorientierteFlorian Degenhardt leitet das in Hamburg zentrierte Team mit ‘sehr gutem Geschäftssinn und tiefer Branchenkenntnis’. Während Alexander Reuter im November 2014 zu Görg Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB wechselte, erfolgten zwei Ernennungen zum Partner, darunter Matthias Grigoleit. Auch die Zusammenarbeit mit dem Londoner Büro konnte weiter vertieft werden; von der Deutschen Bank wurde man zur Finanzierung von sieben Solarparks in Großbritannien mandatiert.

CMS ist ‘sehr aktiv’ und ‘breit aufgestellt’ rund um den ‘geschätzten’ Marc Riede, Leiter der Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrechtspraxis mit besonderem Schwerpunkt in der Projektfinanzierung. Er wird häufig von der HSH Nordbank mandatiert, jüngst zusammen mit der KfW IPEX-Bank bei der Finanzierung des 45MW Windparks Krakau-Glasow, sowie des 54MW Windparks Eoles Yonne in Frankreich. Zudem beriet man Highland Group Holdings bei der €1,9 Milliarden-Finanzierung des Offshore-Windparkprojekts Veja Mate. Herbert Wiehe vertritt regelmäßig die DEG als Kreditgeber bei Projekten im Ausland, beispielsweise in Mexiko, Spanien, Tansania, Kenia und Bhutan. Er war auch für den Chemie-, Energie- und Logistik-Konzern PCC bei der $300 Millionen-Finanzierung einer neuen Silizium-Produktion in Island tätig.

Die Projektfinanzierungspraxis von Linklaters LLP musste im Juni 2015 den Wechsel der ‘SchlüsselfigurEva Reudelhuber zu Gleiss Lutz hinnehmen. Während die Aufstellung auf der Finanzierungsseite dadurch deutlich geschwächt ist, greift man nun vor allem auf die Expertise von Julian Johannes Zaich, spezialisiert auf syndizierte Kredite und Akquisitionsfinanzierungen, Gesellschaftsrechtler Thomas Schulz, der auch zu Projektentwicklungen und -finanzierungen im Energiesektor berät, und Jan Endler, Leiter der öffentlich-rechtlichen Praxis, zurück. Zu den jüngsten Highlights zählen die Beratung von RWE Innogy beim Verkauf von 85% der Eigenkapitalanteile an der Projektgesellschaft für den Offshore-Windpark Nordsee One an Northland Power, sowie die Beratung der Syndikatsbanken bei der €520 Millionen PPP-Finanzierung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein.

Watson Farley & Williams LLP ist ‘hochspezialisiert’ im Energiesektor und insbesondere bei Windparkprojekten ist man ‘Spitzenreiter im Bereich Offshore’. So spezialisiert sich im Hamburger Team Sven Fretthold auf den Bereich Offshore-Windenergie, Thomas Hollenhorst auf die Beratung von deutschen Banken bei Projektfinanzierungen im Ausland und Stefan Kilgus auf die Projekt- sowie Akquisitions- und Unternehmensfinanzierung. International ist man hauptsächlich in Europa tätig, insbesondere in Frankreich und Skandinavien, und beriet jüngst ein Bankenkonsortium bei der Projektfinanzierung eines Windparks in Litauen. Ein Kernmandant ist die HSH Nordbank, von der man kürzlich zur Finanzierung des finnischen Windparks Ylivieska Pajukoski mandatiert wurde. Auf Kreditnehmerseite berät man unter anderem Stadtwerke, beispielsweise das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich.

Den Kern des Projektfinanzierungsteams von Allen & Overy LLP bilden Norbert Wiederholt und Peter Stenz, der ‘sein Geschäft versteht’. Zwei Highlights sind die laufende Beratung eines Telekommunikationsunternehmens bei der Verhandlung eines Kreditvertrags zur Finanzierung eines elektronischen Straßenmautsystems in Belgien, das erste belgische PPP-Projekt in diesem Bereich, sowie die Beratung des Darlehensgeberkonsortiums mit Mitgliedern aus Nordamerika, Asien und Europa bei der €2,8 Milliarden-Finanzierung des europäischen Offshore-Windparks Projekt Gemini. Zum Mandatsportfolio zählen des Weiteren Windparkfinanzierungen in England, Frankreich und Finnland, Autobahnprojekte in Deutschland und Finnland, sowie die Finanzierung eines Gaskraftwerks in Norddeutschland.

Tom Beckerhoff baut mit ‘großem Ehrgeiz’ die Projektfinanzierungspraxis von Ashurst LLP aus, die ausschließlich zu deutschen Projekten berät und den bisherigen Fokus auf Offshore-Wind auch auf den Bereich Netze erweitern konnte. Beispielsweise beriet man die hinter dem Private-Equity-Unternehmen Ardian stehenden finanzierenden Banken im Rahmen des Bieterverfahrens um den regionalen Gasversorger EVG. Zu den Highlights zählen zudem die Beratung der EIB bei der Finanzierung des Offshore-Windparks Nordergründe, sowie von Macquarie Capital beim Erwerb und der €720 Millionen-Finanzierung von Anteilen am Offshore-Windpark EnBW Baltic 2. Die ‘in der Zusammenarbeit sehr angenehme’, englischrechtlich qualifizierte Anne Grewlich teilt ihre Zeit zwischen Projekt- und Akquisitionsfinanzierung.

Hogan Lovells International LLP bietet Beratung zu Großprojekten, von der Gründung bis zur Finanzierung und Streitbeilegung. In der Projektfinanzierung liegt der Schwerpunkt auf in- und ausländischen Infrastrukturprojekten, inklusive PPP-Projekten, insbesondere in den Bereichen Straßen und Hochbau. Zum Mandantenportfolio zählen ABB, EEW Energy from Waste, Enel, Meridiam Infrastructure und Strabag. Mit über einem Jahrzehnt an Erfahrung konzentriert sich Ulrich Helm hauptsächlich auf die Leitung der neu gegründeten Praxisgruppe Infrastruktur, Energie, Ressourcen und Projekte; Christian Knütel berät überwiegend auf Sponsorenseite und die neu ernannte Counsel Carla Luh zu Projekt- und Finanzierungsverträgen.

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing Deutschland 2016

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beiträge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2016

The latest news direct from law firms. If you would like to submit press releases for your firm, send an email request to