The Legal 500

Deutschland 2016

Deutschland 2016 > Regionale Kanzleien: Wirtschaftsrecht > Berlin

Share this page

Redaktionelle Abschnitte

Die Bundeshauptstadt befindet sich seit dem Fall der Mauer im Wandel, der von zahlreichen Bauprojekten mit großen Investitionsvolumina privater und öffentlicher Bauträger begleitet wird. Diese Entwicklung verlangt gezieltes immobilien- und vergaberechtliches Know-how, das Kanzleien vor Ort aufbringen. Das Bettenhochhaus der Charité – Universitätsmedizin Berlin soll bis Ende 2016 saniert sein und der Flughafen Berlin Brandenburg soll 2017 fertiggestellt werden. Letzteres Projekt rückt durch den zeitlichen Verzug aufgrund Planungsfehler und Baumängel neben der baurechtlichen auch die prozessuale Expertise in den Vordergrund. Durch die Nähe zur Politik, die Berlin als Bundeshauptstadt mit sich bringt, fallen öffentlich-rechtliche Mandate stark ins Gewicht. Zudem ist Berlin im Begriff sich als Start-up-Metropole zu etablieren, was eine Adaptierung der rechtlichen Tätigkeitsbereiche am Kanzleimarkt zur Folge hat: Wenn gleich die Gründerszene als wenig lukrativ gilt, weisen viele Kanzleien einen Branchenfokus in den Bereichen IT, Neue Medien und Pharmazie auf und betätigen sich schwerpunktmäßig im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in den Bereichen M&A, Venture Capital und Gewerblicher Rechtschutz. Zahlreiche Sozietäten beraten Unternehmer und MDAX-Unternehmen bei der Unternehmensgründung, der Finanzierung und der Erstellung von Vertragsstrukturen sowie bei Vergabeverfahren.

Im Regionalteil Berlin werden bedeutende ortsansässige Kanzleien sowie deren besondere Spezialisierungen und Stärken in allen Aspekten des Wirtschaftsrechts dargestellt. Großkanzleien und Boutiquen finden Sie in unseren bundesweiten Bewertungen, untergliedert nach Praxisbereichen.

BMH Bräutigam & Partner überzeugt durch Expertise im Gesellschafts- und Arbeitsrecht, in der Prozessführung und bei Immobilientransaktionen sowie in den Bereichen M&A, Private Equity und Venture Capital. Insbesondere das arbeitsrechtliche Team, verstärkt durch die Partnerernennung von Friederike Kumsteller, baute die Mandantenbasis erheblich aus: Neu akquiriert wurden GDF Suez, Sonic Healthcare und MKM Mansfelder Kupfer und Messing. Die gesellschaftsrechtliche Praxis wurde mit der Partnerernennung von Alexander Nast vertieft. Herausragend ist die unter der Führung von Jan-Peter Heyer und Patrick Auerbach-Hohl laufende Beratung zur Umstrukturierung von Pelikan, ehemals Herlitz, durch Einbringung des weltweiten Markengeschäfts mit anschließender Platzierung von Aktien. Prozessual wurde Herlitz federführend von Johannes Wolf in einem Freigabeverfahren vertreten. In der immobilienrechtlichen Praxis zählt die Beratung von SIGNA bei einem Joint Venture zur Entwicklung des Karstadt-Ku’damms unter Einbeziehung diverser Nachbarimmobilien zu den Highlights. FinLeap begleitete man bei der Gründung des Online-Versicherungsmaklers Clark. Benedikt Bräutigam und Johannes Meinel werden empfohlen.

Die Stärken von Lindenpartners liegen im Handels- und Gesellschaftsrecht einschließlich M&A, im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie in der Prozessführung. Diese Expertise, gestärkt durch die Partnerernennungen von Alexander Frhr. von Rummel und Björn Moßdorf, wird von einer breiten Mandantenbasis, darunter Kreditinstitute, internationale Investoren, Aktiengesellschaften und Fondverwalter sowie mittelständische Bau- und Immobilienunternehmen in Anspruch genommen. Zu letzteren zählt Berlinovo Immobilien, die gesellschafts-, vergabe- und immobilienrechtlich beraten wurden. Als weiteres Highlight begleitet man seit Herbst 2014 ADO Properties beim Erwerb eines Wohnimmobilienportfolios von Deutsche Wohnen mit rund 5.750 Wohnungen in Berlin und einem Volumen von €375 Millionen. Den Deutschen Sparkassen- und Giroverband berät das Team bei der Umsetzung der zentralen kapitalmarktrechtlichen Regulierung in der gesamten Sparkassen-Finanzgruppe und zum Sanierungs- und Abwicklungsgesetz; die Norddeutsche Landesbank vertritt man in der Abwehr von Anlegerklagen zu geschlossenen Medien-, Immobilien- und Lebensversicherungsfonds; und die Hamburger Sparkasse wird gegen Swap-Klagen verteidigt.

Raue LLP blickt auf eine ‘langjährige Tradition’ zurück und verfügt über beachtliches gesellschafts-, telekommunikations- und arbeitsrechtliches sowie regulatorisches Fachwissen. Das medienrechtliche Team, das von Axel Springer regelmäßig mandatiert wird, wurde durch die Partnerernennung von Robert Heine verstärkt. Zudem trumpft man in der Streitbeilegung auf; man vertrat beispielsweise das Verlagshaus gegen den ehemaligen hessischen Landtagsabgeordneten Daniel Mack im Streit über den Veröffentlichungskodex von Textanreißern im Internet. Neben der Medienbranche kommt der Mandantenstamm aus dem Gesundheits-, Verkehrs- und Energiesektor sowie dem Private Equity- und Venture Capital-Bereich, wobei man hauptsächlich auf Investorenseite agiert. Bernd Beckmann und Christian von Hammerstein vertreten federführend die DB Barnsdale, eine Tochter der Deutschen Bahn, in einer Klage zur Geltendmachung von Schadenersatz gegen das sogenannte Luftfrachtkartell. Als Folge der Energiewende vertritt man den Freistaat Bayern in einer Schadenersatzklage gegen E.ON Kraftwerk und das Land Hessen in der Klage gegen RWE Power aufgrund der vorläufigen Betriebseinstellung der beiden Kraftwerke Isar 1 und Biblis A und B. Im Marken- und Wettbewerbsrecht gilt Markus Plesser als ein ‘sehr erfahrener und angenehmer Verhandlungspartner’.

Die auf Gesellschafts-, Immobilien- und Baurecht spezialisierte Kanzlei Knauthe Rechtsanwälte Partnerschaft konnte auch im letzten Jahr ihr Team in sämtlichen wirtschaftsrechtlichen Bereichen verstärken, auf Associate-Ebene sowie durch die Partnerernennungen von Kai Jenderny und Eva Maria Huntemann. Man berät öffentliche Auftraggeber, Family Offices, Stiftungen, Bankenvorstände sowie kleine und mittelständische Unternehmen, deren Tätigkeitsbereich über die regionalen und nationalen Grenzen hinausgeht. Insbesondere positionierte man sich im Öffentlichen Baurecht; hier ist man in der bauplanungsrechtlichen Beratung der Hanseatischen Immobilien-Treuhand tätig. Herausragend ist zudem die Betreuung der Octavian King Holding beim Verkauf des Hotels Atlantic in Hamburg und der Umschuldung des Kempinski Hotels in Berlin mit einem Gesamtvolumen von €200 Millionen. Seit 2015 mandatiert der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland das Team mit einem verfassungsrechtlichen Gutachten zum IT-Sicherheitsgesetz. Frank Hammel berät außerdem den größten tropischen Freizeitpark Deutschlands Tropical Island bei marken-, IT- und internetrechtlichen Fragen. Karlheinz Knauthe wird empfohlen.

Die ‘hervorragende’ Kanzlei Lambsdorff Rechtsanwälte verfügt über hohe fachliche Kompetenz im Gesellschaftsrecht sowie den Bereichen Venture Capital, Immobilien-, IT- und Internet-, Zivil- und Handelsrecht und setzt diese auch in der Prozessführung gekonnt ein. Der Mandantenstamm setzt sich aus nationalen und internationalen Unternehmen und Investoren zusammen. Earlybird Venture Capital begleitet man bei verschiedenen Beteiligungen und Umstrukturierungen, zuletzt in einer Seed-Finanzierung beim Softwareentwickler SimScale. DaWanda ist in den Bereichen IT- und Gesellschaftsrecht ein Dauermandant und gerichtlich vertreten werden InfraTrust-Fonds gegenüber dem ehemaligen Geschäftsführer in allen Instanzen. Außerdem ist man ‘in der Betreuung von Start-ups sehr gut’; hier ist insbesondere Pablo Rüdiger De Erice anerkannt. So berät man das Berliner Biotech-Start-up BioAnalyt beim Ausbau der internationalen Vertriebsstruktur und das Reise-Start-up Travelcircus bei vertragsrechtlichen Belangen. Tobias Runge schätzt man für seine ‘unternehmerische Herangehensweise und die schnellen Bearbeitungszeiten’.

Mäger von Bernuth versteht es, umfassende wirtschaftsrechtliche Beratung mit der prozessualen Vertretung zu verbinden. Die Kernkompetenzen liegen hierbei im Handels- und Gesellschaftsrecht einschließlich M&A sowie im Kartell-, Stiftungs-, Urheber- und Verlagsrecht. Außerdem begleitet man Unternehmen bei der Abwicklung von Forschungs- und Entwicklungsverträgen. Das Mandantenportfolio umfasst die Bereiche Pharmazie, Technologie, Markenartikel und das Verlagswesen, wobei die internationale Komponente weiterhin sehr hoch ist; hier überwiegt die Begleitung deutscher Mandanten bei ihren ausländischen Tätigkeiten. Herausragend ist die Beratung von AneCom Aerotest bei Kooperationsverträgen mit einem US-amerikanischen und einem chinesischen Turbinenhersteller zur Herstellung und Tests von Turbinen. Ein regionales Highlight ist die Beratung der Franz Cornelsen Bildungsgruppe beim Verkauf der AKAD University an die Beteiligungsgesellschaft Aurelius. Die geschäftsführenden Gesellschafter von revos watercooler wurden beim Verkauf an den Wasserspender-Anbieter Aqua Vital begleitet.

Mock Rechtsanwälte ist stark in Berlin und Umland positioniert und deckt eine breite Palette des Wirtschaftsrechts ab. Im Mittelpunkt des Tätigkeitsbereichs stehen das Immobilien- und Gesellschaftsrecht; das Bau- und Architektenrecht sowie das Öffentliche Recht bilden weitere Facetten des Beratungsspektrums. Man berät Unternehmer und MDAX-Unternehmen bei der Unternehmensgründung und -nachfolge, bei Finanzierungen, Sanierungen und Akquisitionen sowie bei der Erstellung von Vertragsstrukturen und Vergabeverfahren. Besondere Expertise demonstriert man bei der Betreuung von Unternehmen im Technologiesektor, einschließlich der Start-up-Szene, und in der Immobilienbranche. Zudem verfügt die Sozietät über ein großes Notariat, dem auch die Präsidentin der Berliner Notarkammer Elke Holthausen-Dux angehört. Ein bedeutendes Mandat war die Vertretung der Berliner Flughafengesellschaft gegen Fluggesellschaften, die Schadensersatzansprüche wegen des Verzugs bei der Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg geltend gemacht hatten. Die Charité – Universitätsmedizin Berlin wurde gesellschaftsrechtlich beraten.

SAMMLER USINGER Rechtsanwälte Partnerschaft mbB ist eine Sozietät, deren Kernkompetenz in der Immobilienbranche liegt; hier ist Wolfgang Usinger besonders anerkannt. Mit dem Wechsel von Martin Fleckenstein und Rut Herten-Koch zu Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH öffnete sich eine Lücke, die man teilweise mit dem Zugang von Claus-Peter Martens, zuvor bei Rolema, wieder schließen konnte. Die nationale und internationale Mandantenbasis besteht aus Investoren, Banken und Auftraggebern der öffentlichen Hand, Projektentwicklern und Immobilienunternehmen. Man begleitet Kapitalanlage- und Investmentgesellschaften bei An- und Verkäufen und berät sie bei Pacht- und Mietverträgen. Außerdem ist man im Gesellschafts-, Steuer- und Öffentlichen Recht sehr erfahren. Im öffentlich- sowie bauplanungsrechtlichen Rahmen begleitet man Heidestraße Invest zur Europacity Berlin, eines der größten Berliner Entwicklungsareale; die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben wurde zum ehemaligen Gästehaus der Bundesregierung in der Nähe von Bonn auch planungs- und öffentlich-rechtlich beraten; und die Landeshauptstadt Potsdam berät man bei der Aufstellung und Umsetzung eines Bebauungsplans zur Sicherung eines öffentlichen Uferwegs. Zudem zählt ein Franchise-Unternehmen im Postdienst zu den Mandanten.

von Boetticher Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB ist eine Full-Service-Kanzlei mit der Schwerpunktsetzung im Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht, Gewerblichen Rechtschutz sowie in den Bereichen IT und Pharmazie. Die immobilien- und baurechtliche Expertise entstammt dem Münchner Standort. Der vielfältige und häufig internationale Mandantenstamm besteht aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, Start-ups sowie aus Immobilienfonds und Banken. Ulrich Block berät Black River Asset Management UK im Übernahmerecht hinsichtlich eines öffentlichen Übernahmeverfahrens sowie eine Aktiengesellschaft aus der Softwarebranche im Aktien- und Umwandlungsrecht. Zu den Highlight-Mandanten zählen außerdem das Brandschutzunternehmen Promat, das marken- und patentrechtlich beraten wurde, sowie der osteuropäischen Softwareentwickler ComTrade, dem man bei Fragen des nationalen und internationalen IT-Rechts zur Seite steht. CellAct Pharma begleitet man bei einer Finanzierungsrunde und den Gesellschafter eines namhaften Unternehmens der Sport- und Freizeitbranche bei einer internationalen Post-M&A-Streitigkeit.

Die Sozietät von Trott zu Solz Lammek Rechtsanwälte zeichnet sich durch ihre Expertise im Öffentlichen Baurecht und Sanierungsrecht aus. Als zusätzlicher Vorteil gilt die gute Vernetzung mit den Berliner Behörden. Verstärkung fand der Bereich Immobilie-Projektentwicklung durch den Neuzugang von Andreas Ingendoh, vormals bei GSK Stockmann + Kollegen, der die Goodman Group in der Entwicklung von Logistikimmobilien berät. Ein weiteres Highlight ist die Betreuung der BUWOG beim Grundstücksankauf und der planungsrechtlichen Entwicklung in verschiedenen Wohnungsbauprojekten in Berlin. Andreas Möller berät HINES in öffentlich-rechtlichen Belangen bezüglich der Realisierung eines Hochhausturms am Alexanderplatz in Berlin. Er begleitet außerdem die BAUWERT Investment Group bei der Entwicklung der beiden Bauprojekte Freudenberg-Areal in Berlin-Friedrichshain und Zille-Gärten in Berlin-Charlottenburg. Weitere Schwerpunkte sind das Gesellschaftsrecht und die Kunstrestitution; hier vertritt man ehemals NS-verfolgte Familien.

Die Sozietät Wegnerpartner bewegt sich schwerpunktmäßig in den Bereichen Geistiges Eigentum, IT- und Medienrecht sowie Arbeits-, Gesellschafts-, Bau- und Immobilienrecht, wobei die Kanzlei insbesondere in den vier letztgenannten Sektoren eine stark regionale Position einnimmt. Die Expertise von Mario Wegner kommt hier zum Tragen; seit 2012 berät er ein großes deutsches Immobilienunternehmen bei gesellschafts- und vertragsrechtlichen Belangen. Die regionale und internationale Mandantschaft entstammt größtenteils den Branchen Technologie, Private Equity, Infrastruktur und Medien. Seit Juni 2014 betreut man den internationalen Ableger von Lieferheld Delivery Hero bei Fremdfinanzierungsaktivitäten, einschließlich Akquisitionsfinanzierung für den Erwerb von pizza.de. Zudem begleitet man das Unternehmen finanzierungsrechtlich beim Einstieg von Rocket Internet. Thilo Ullrich, der in arbeitsrechtlichen Belangen empfohlen wird, berät die Bundesrechtsanwaltskammer bei sozialversicherungsrechtlichen Fragen nach einem BSG-Urteil. Weiteren Aufwind erfuhr das Team durch den Zugang von Kartell- und Vergaberechtler Eckhard Bremer von Hogan Lovells International LLP. Michael Kummermehr wird empfohlen.

Jakoby Rechtsanwälte ist umfassend im Wirtschaftsrecht tätig, wobei Immobilien-, Vergabe- und Vertragsrecht den Schwerpunkt bilden. Trotz kleiner Teamaufstellung berät man einen breitgefächerten Mandantenstamm, einschließlich Immobilieninvestoren, vermögende Privatpersonen und öffentliche Auftraggeber. Mit Fokus auf den ostdeutschen Raum ist man auch zunehmend international tätig, vorrangig bei Immobilieninvestitionen. Lotte Herwig, die mit dem Jahreswechsel zur Partnerin ernannt wurde, betreut die Möckernkiez Genossenschaft bei Architekten- und Fachplanernachträgen. Namensgeber Markus Jakoby ist seit 2011 in der laufenden immobilienrechtlichen Beratung mit Augenmerk auf das Gewerbemietrecht der NorthWest Value Partners tätig. Daimler berät man im Vergaberecht und OpenLink bei Softwarelizenzverträgen. Außerdem gehören zu den Kernmandanten die HAUSplus Verwaltungsgesellschaft, Kondor Wessels Bouw Berlin, das IT-Dienstleistungszentrum Berlin und der EDV-Berater Arktis.

Loh Rechtsanwälte ist umfassend im Wirtschaftsrecht tätig: in der Beratung sowie in der Vertretung von Unternehmen und öffentlich-rechtlichen Körperschaften. Man unterhält neben dem Hauptstandort in Berlin auch ein Büro in Frankfurt. Neben den Dauermandanten Hilfiger Stores und Mubea konnte das Team den in Deutschland und Osteuropa tätigen Immobilienbestandshalter Saller als Mandanten hinzugewinnen. Der Schwerpunkt des grenzüberschreitenden Mandantenkerns liegt in Tschechien; hier ist man mit einem eigenen Team im tschechischen Recht um David Kouba sehr gut aufgestellt. Zu den Highlights gehört die arbeits- und zivilrechtliche Beratung des Sandwichproduzenten Crocodille, den man bei seinen Tätigkeiten auf dem deutschen Markt begleitet. Außerdem beriet und vertrat man einen international großen Automobilzulieferer bei Streitigkeiten in der Produktionskette in Tschechien und einem drohenden Produktionsausfall.

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing Deutschland 2016

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beiträge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2016

The latest news direct from law firms. If you would like to submit press releases for your firm, send an email request to