The Legal 500

Deutschland 2016

Deutschland 2016 > Wirtschaftsstrafrecht > Marktüberblick

Share this page

Redaktionelle Abschnitte

Compliance konnte sich seit der Siemens-Affäre im Jahre 2006 vom oft benutzten juristischen Modewort zu einem in der deutschen und internationalen Wirtschaft nicht mehr zu umgehenden Fachbereich etablieren. Nicht zuletzt aufgrund der medialen Präsenz von Unternehmensverfehlungen und den daraus resultierenden juristischen Konsequenzen sind insbesondere für nationale und internationale Großkonzerne Audits, die Implementierung von Compliance-Managementsystemen sowie deren regelmäßige Überprüfung heutzutage essentiell; bemerkenswerterweise ist diese Art der Prävention mittlerweile jedoch auch im Mittelstand angekommen und verleiht diesem Segment noch mehr Aufschwung. Aufgrund des Facettenreichtums des Fachbereichs, sowie der erforderlichen Teamgrößen auf investigativer Ebene, konnten sich insbesondere Großkanzleien, aber auch einige angesehene spezialisierte Sozietäten, einen Namen am Markt machen. Trotz der stetig zunehmenden Präventivarbeit nimmt auch die wirtschaftsstrafrechtliche Vertretung von Unternehmen am Markt nicht ab und erzeugt weiterhin einen konstanten Mandatszulauf, insbesondere bei denen am Markt stark etablierten Strafrechtsboutiquen, wobei es in diesem Bereich auch einige wenige Großkanzleien geschafft haben, eine respektable Praxis aufzubauen. Zudem hält die Diskussion um die Implementierung eines Unternehmensstrafgesetzes an. Auf Individualverteidigungsebene wird der Markt fast ausnahmslos von der Riege etablierter Strafverteidigern dominiert: Hier ist man neben diversen Großverfahren insbesondere mit einer anhaltenden Welle an Selbstanzeigen beschäftigt. Allgemein zu bemerken ist außerdem, dass auch das mediale Öffentlichkeitsinteresse den wirtschaftsstrafrechtlichen Bereich erfasst hat: So bieten viele Kanzleien jeglicher Größe neben der strafrechtlichen Beratung und Vertretung ebenso Begleitung im Bereich der Krisenkommunikation an, um Reputationsschäden als auch die Beeinflussung des Prozesses durch die Medien und so genannte Litigation-PR möglichst gering zu halten.

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing Deutschland 2016

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beiträge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2016

The latest news direct from law firms. If you would like to submit press releases for your firm, send an email request to