Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Deutschland 2017

Deutschland 2017 > Informationstechnologie und Outsourcing > Outsourcing

Redaktionelle Abschnitte

Tabellenverzeichnis

  1. Outsourcing
  2. FĂŒhrende Namen

Umfasst sowohl das traditionelle IT-Outsourcing (ITO) als auch die Auslagerung von GeschÀftsprozessen (Business Process Outsourcing, BPO).

Als ‘definitiv eine der ersten Adressen fĂŒr Outsourcingprojekte’ angesehen, berĂ€t Baker & McKenzie Partnerschaft von RechtsanwĂ€lten, WirtschaftsprĂŒfern und Steuerberatern mbB sowohl auf Kunden- als auch Anbieterseite ‘auf exzellentem Serviceniveau’ und war zuletzt verstĂ€rkt fĂŒr internationale Mandanten aus dem Finanz-, Gesundheits- und Versicherungssektor sowie fĂŒr Technologieunternehmen tĂ€tig. Die Expertise des Teams erstreckt sich vom traditionellen ITO und BPO, einschließlich der Beratung zu Managed Operations und der Auslagerung und Konsolidierung von Rechenzentren, auch auf streitige Mandate: So vertrat man jĂŒngst beispielsweise einen namhaften IT-Dienstleister in einer Streitigkeit, die aus einem Outsourcingprojekt mit einem Kunden resultierte. Auf beratender Ebene war man zudem fĂŒr eine Schweizer Bank im Hinblick auf die Verlagerung von HR-Dienstleistungen in ein Service-Center nach Indien tĂ€tig, betreute einen weltweit tĂ€tigen Technologie- und Outsourcingdienstleister zu einem grenzĂŒberschreitenden IT-Outsourcingvertrag mit einem großen Industrieunternehmen und begleitete ein Vermögensverwaltungsunternehmen wĂ€hrend eines weltweiten IT-Outsourcings in 16 LĂ€ndern. Holger Lutz, Michael Schmidl und der ‘hervorragende’ Matthias Scholz sind die SchlĂŒsselfiguren.

CMS ist in Outsourcing-Belangen ‘einfach spitze’ und begleitet vermehrt internationale Unternehmen, aber auch nationale Großkonzerne auf Anbieter- und Kundenseite in allen Aspekten des IT-Outsourcings, BPOs sowie bei Outsourcingprojekten in Schieflage. In einem Highlight im Finanzsektor beriet man zuletzt die HSH Nordbank und diverse Großbanken bezĂŒglich des Outsourcings und der EinfĂŒhrung neuer Kernbankensysteme. Außerdem betreute man einen namhaften Technologieanbieter bei einem BPO fĂŒr einen Systemanbieter fĂŒr die nahrungsmittelverarbeitende Industrie; hierbei handelte es sich um die Auslagerung verschiedener Services von Deutschland auf die Philippinen. In weiteren Mandaten beschĂ€ftigte sich das Team mit datenschutzrechtlichen und regulatorischen Fragen von Outsourcings im Finanzsektor und war zudem im Rahmen von Managed Operations tĂ€tig. Der anerkannte Markus HĂ€user und Philipp Lotze sind die Ansprechpartner.

Heymann & Partner RechtsanwĂ€lte wird durch die langjĂ€hrige Erfahrung, ‘weitsichtige Beratung’ und tiefgehende Expertise in allen ITO- und BPO-Belangen als eine ‘der fĂŒhrenden Kanzleien’ im Outsourcingbereich angesehen. WĂ€hrend das Team hĂ€ufig in grenzĂŒberschreitenden Mandaten aktiv ist, beschĂ€ftigten sich jĂŒngste Instruktionen beispielsweise mit der Neuverhandlung von weltweiten IT-Infrastruktur-Outsourcing-VertrĂ€gen und in einem weiteren Leuchtturmmandat betreute das Team die Implementierung eines weltweiten Outsourcingvertrags fĂŒr ein deutsches Industrieunternehmen. Zudem beriet man ein weiteres deutsches Unternehmen bei der Ausschreibung eines neuen IT-Infrastruktur-Outsourcingvertrags. Thomas Heymann, Lars Lensdorf und Moritz HĂŒsch gelten alle als ‘sehr erfahren und kenntnisreich’.

Auch im Outsourcingsegment kann Noerr durch ‘sehr gute und professionelle Beratung’ und ‘tiefgehende Fachkenntnisse’ zu ITOs und BPOs ‘problemlos ĂŒberzeugen’ und erhĂ€lt fortlaufend branchenĂŒbergreifend hochkarĂ€tige Instruktionen durch namhafte nationale und internationale Mandanten auf Nutzer- und Providerseite. In einem jĂŒngsten Highlight beriet Praxisgruppenleiter Thomas Thalhofer den Versicherungskonzern Talanx bei einem IT-Sourcing der nĂ€chsten Generation an IBM Deutschland, wobei der Schwerpunkt auf der Beratung zu einem flexiblen, hybriden Cloud-Modell lag. Des Weiteren begleitete der anerkannte Joachim Schrey die Mercedes-Benz Bank bei der Übertragung der Karten-Emittentenfunktion fĂŒr ein Kreditkartenportfolio auf die BW Bank und Peter BrĂ€utigam beriet die Deutsche Telekom beim Verkauf von T-Online an Ströer.

Osborne Clarkes ‘in ihrer Gesamtheit hervorragendes’ IT-Team ‘wickelt Outsourcing-Transaktionen optimal ab’ und ‘kennt den IT-Sektor von vorne bis hinten’. Auf Kunden- als auch Providerseite aktiv, beriet man 2015 beispielsweise zwei indische IT-Unternehmen zu Outsourcingbelangen, konnte jedoch auch den Bereich des Cloud-basierten Outsourcings auf Auftraggeberseite mit einigen hochkarĂ€tigen Mandatierungen sichtbar ausbauen. Des Weiteren war der besonders visible Ulrich BĂ€umer, der fĂŒr sein ‘exzellentes BranchenverstĂ€ndnis und prĂ€zise LösungsvorschlĂ€ge’ empfohlen wird, in diversen grenzĂŒberschreitenden IT-Outsourcings tĂ€tig. Zum Mandantenstamm gehören unter anderem Motorola Solutions, die Schindler Gruppe und WIPRO Technologies.

Auf White & Case LLPs Outsourcingexpertise bauen vorrangig hochkarĂ€tige nationale und internationale Unternehmen aus der Versicherungs- und Automotivbranche, Großkonzerne aus dem produzierenden Gewerbe sowie Banken und Finanzdienstleister. Die in erster Linie auf die Beratung der Kundenseite ausgerichtete Praxis bedient neben der Betreuung von BPOs und globalen IT-Outsourcings ebenso die Schnittstelle zum Cloud-Computing und baute diesen Bereich zuletzt weiter aus. Jost Kotthoff wurde 2016 zum Leiter der globalen Gruppe fĂŒr Sourcing und Technologietransaktionen ernannt und ist auch auf deutscher Ebene die SchlĂŒsselfigur der Praxis.

Hogan Lovells International LLP berĂ€t im Rahmen ihrer angesehenen TMT-Praxisgruppe nationale mittelstĂ€ndische Unternehmen sowie Mandanten aus dem Technologie- und Finanzsektor auf dem gesamten Spektrum Outsourcing-relevanter Belange und profitiert auch in diesem Segment hĂ€ufig von der Einbettung in die internationale Kanzleistruktur. In einem jĂŒngsten Leuchtturmmandat beriet Stefan Schuppert beispielsweise Fidelity Information Services bezĂŒglich des Outsourcings von IT-Leistungen im Bereich Kernbankensysteme nach Indien. Das Team ist zudem verstĂ€rkt in der Beratung zu Cloud-basierten Lösungen tĂ€tig; hier ist insbesondere Praxisgruppenleiter Nils Rauer fĂŒr Mandanten aus dem asiatischen Raum aktiv.

Latham & Watkins LLPs international geprĂ€gte Outsourcingpraxis wird neben der Bearbeitung traditioneller IT-Outsourcings und BPOs insbesondere durch die Beratung zu Cloud-Computing-Diensten sowie Outsourcing-Übergangslösungen (Transitional Service Agreements) im Zuge von M&A-Transaktionen dominiert. In einem 2016 Highlight betreute man The Carlyle Group zur IT-seitigen und sonstigen Separierung und Übergangsleistungen im Zuge des Bieterverfahrens zum Erwerb des Defence GeschĂ€fts von Airbus und begleitete zudem Atlas Copco zu IT-Übergangsleistungen im Rahmen des Kaufs des Segments Vacuum von Oerlikon Leybold. Counsel Ulrich Wuermeling und Thies Deike beraten außerdem laufend die Deutsche Bank zu Outsourcingthemen.

Abgesehen von einem ‘Premiumservice der Extraklasse’ beeindruckt Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Outsourcingmandaten vor allem durch â€˜ĂŒberdurchschnittlichen GeschĂ€ftssinn und Branchenexpertise’ sowie durch ‘Hintergrund- und Marktkenntnisse, die nicht nur fĂŒr den Mandanten, sondern ebenso fĂŒr den Dienstleister unerlĂ€sslich sind’. ‘Erstklassige Beratung’ mittelstĂ€ndischer Unternehmen und auch internationaler Großkonzerne wird in einer Vielzahl nationaler und grenzĂŒberschreitender IT-Outsourcings, BPOs und Infrastruktur-Auslagerungen geleistet: Zu den Highlights gehören die fortlaufende Betreuung von beispielsweise E.ON in IT-Outsourcingprojekten, die Begleitung von InfoSys im Rahmen der Ausschreibung eines IT-Outsourcings der RWE, sowie die Beratung von Oras Oy hinsichtlich eines IT-Outsourcings mit dem Dienstleister Atea Finland Oy. Zudem beriet man Kernmandant ThyssenKrupp zu zwei verschiedenen weltweiten BPOs sowie bei den Vertragsverhandlungen mit Accenture und NGA Human Resources. Aus dem ‘sehr kompetenten und versierten’ Team wird Michael Rath besonders hĂ€ufig empfohlen, doch auch Senior Associate Christian Kuß ‘ist in seinem Verhandlungsgeschick nicht zu toppen’ und agiert ‘stets strategisch und mit Überzeugungskraft’.

Taylor Wessing verfolgt im Rahmen der hoch angesehenen TMT-Gruppe eine fokussierte Strategie auf die Sektoren Finanzwesen, Gesundheitswesen und öffentliche Hand und konnte auch 2016 wieder ein solides Mandatsaufkommen im traditionellen IT-Outsourcing sowie bei der Auslagerung von GeschĂ€ftsprozessen verzeichnen. So beriet das von dem empfohlenen Axel von dem Bussche gefĂŒhrte Team unter anderem zu Themen wie Outsourcing von Kernbankensystemen, Auslagerung von Rechenzentren und Rechenzentrumsdienstleistungen sowie zu Cloud-basierten Services.

Waldeck RechtsanwĂ€lte PartmbB besticht durch ‘außerordentlich gute Branchenkenntnis im IT-Bereich’, ‘freundliche Kommunikation’ und ‘ausgezeichnete fachliche Expertise’, die das Team um Thomas Fischer und Jens-Holger Petri, die beide als ‘hervorragend’ gelten, auch in einer Vielzahl an Outsourcing-Instruktionen regelmĂ€ĂŸig unter Beweis stellt. Petri, der insbesondere in Outsourcing-Mandaten im Finanzsektor aktiv ist, berĂ€t unter anderem RaboDirect Deutschland zu Outsourcing-VertrĂ€gen, einschließlich bankaufsichts- und datenschutzrechtlicher Belange, sowie die ING-DiBa zu OutsourcingvertrĂ€gen, hier abermals an der Schnittstelle zum Bankrecht. Neben weiteren Mandatierungen im Bereich Second Generation Outsourcing und Übergangsvereinbarungen ist die Gruppe nach wie vor auch hĂ€ufig in streitigen Angelegenheiten mit Outsourcing-Bezug aktiv. Zum Mandantenstamm gehören außerdem die Deutsche Telekom und PSI Logistics.

Bei Bird & Bird werden Outsourcing-Transaktionen ‘mit Augenmaß angegangen’: Man berĂ€t vorrangig Finanzdienstleister und Unternehmen aus dem Energie-, Medien- und Automotivsektor, sowie internationale Provider zu komplexen, oftmals grenzĂŒberschreitenden IT-Outsourcings, der Auslagerung von IT-Prozessen in die Cloud sowie zu BPOs. Zum Mandantenstamm gehört beispielsweise Infosys. Alexander Duisberg ist anerkannt.

Clifford Chances Outsourcingpraxis wird von Markus Muhs geleitet und fokussiert sich in erster Linie auf die Beratung zu IT-Outsourcings, Cloud-basierten Services und der Auslagerung einzelner GeschĂ€ftsprozesse und von Infrastruktur. WĂ€hrend man zuletzt vermehrt fĂŒr Technologieunternehmen und Banken tĂ€tig war, beriet man ebenso FMS Wertmanagement beim Outsourcing umfassender Portfolioverwaltungsleistungen und operativer Leistungen. Des Weiteren ist die Gruppe auch im Bereich der IT-Separation sehr erfahren. Bernd Meyer-Witting ging zu Paul Hastings LLP.

DLA Pipers Outsourcingexpertise umfasst die Betreuung von komplexen IT-Outsourcings, Cloud-Computing sowie die Auslagerung von GeschĂ€ftsprozessen. Das von dem anerkannten Jan Pohle gefĂŒhrte Team beriet zuletzt vor allem nationale Mandanten aus der Technologie- und Chemieindustrie auf Kundenseite sowie internationale Provider zu initialen und Secondary Outsourcings, wobei die Gruppe ebenso Fachkenntnis bezĂŒglich der Auslagerung von Rechenzentren demonstrieren konnte. Counsel Björn Helwig verließ die Kanzlei Anfang 2016.

Freshfields Bruckhaus Deringers Beratungsportfolio in IT-Angelegenheiten erstreckt sich ebenso auf die Ebene von IT-Outsourcings und BPOs und beschert der von Jochen Dieselhorst gefĂŒhrten Praxis ein solides Aufkommen an Instruktionen von nationalen und internationalen Mandanten aus der Technologie- und Finanzindustrie sowie von Industrieunternehmen. In vergangenen Mandatierungen betreute man unter anderem das Tochterunternehmen einer Bank zu regulatorischen und vertraglichen Fragestellungen im Zuge der Auslagerung von GeschĂ€ftsprozessen und beriet ein weiteres Unternehmen der Finanzindustrie zu Outsourcingdienstleistungen im Bereich Asset Management Services. Torsten Schreier ist die SchlĂŒsselfigur.

Görg Partnerschaft von RechtsanwĂ€lten mbB gilt als ‘definitiv empfehlenswert’ und hebt sich laut Mandanten ‘von Wettbewerbern positiv ab’, nicht zuletzt aufgrund der ‘stets pĂŒnktlichen Bearbeitung auch bei zeitkritischen Mandaten’. Das von Wolfgang Prinz geleitete Team berĂ€t vorrangig Mandanten aus dem Finanz-, Versicherungs- und Technologiesektor auf dem gesamten Spektrum des klassischen Outsourcings, oftmals auch grenzĂŒberschreitend, und kann hier insbesondere bei der Auslagerung von GeschĂ€ftsprozessen auf zahlreiche prestigetrĂ€chtige Mandatierungen zurĂŒckblicken. Zuletzt betreute man unter anderem die Frankfurter Volksbank zu verschiedenen IT-Auslagerungsprojekten mit der DZ Bank und Fiducia sowie Paydirekt zu wesentlichen VertrĂ€gen mit Dienstleistungsanbietern beispielsweise in den Bereichen Entgeltabrechnung und Call Center. Des Weiteren betreute man die BundeslĂ€nder Rheinland-Pfalz und Hessen hinsichtlich der Beschaffung einer Software und von Diensten zur Beihilfebearbeitung. Zudem sorgt Langzeitmandant Deutsche Telekom stets fĂŒr eine solide Praxisauslastung: So begleitete man das Outsourcing von Service-Desk-Leistungen an einen globalen Provider in sechs LĂ€ndern fĂŒr das Industrieschwergewicht. Florian Schmitz besticht durch ‘große Expertise im IT-Outsourcing’.

Oppenhoff & Partner spielte ihre Expertise in Outsourcing-Belangen zuletzt vorrangig fĂŒr nationale, mittelstĂ€ndische Unternehmen aus und beriet beispielsweise einen Technologieanbieter im Sektor erneuerbare Energien zu einem großvolumigen Cloud-basierten Outsourcing und betreute einen regionalen Ticketanbieter beim Outsourcing verschiedener IT-Leistungen. Des Weiteren begleitete man ein namhaftes WirtschaftsprĂŒfungsunternehmen im Rahmen der Auslagerung verschiedener interner und externer TeiltĂ€tigkeiten, unter anderem mit datenschutz- und arbeitsrechtlichem Bezug. Marc Hilber und JĂŒrgen Hartung sind die SchlĂŒsselfiguren.

Gleiss Lutz ist im Rahmen von IT-Ousourcings, IT-Carve-Outs im Zuge von M&A sowie auch bei der Auslagerung von GeschĂ€ftsprozessen und Rechenzentren auf Kunden- und Providerseite aktiv. Stefan Weidert und Counsel Alexander Molle sind die SchlĂŒsselfiguren der Praxis und berieten zuletzt unter anderem die IT-Dienstleistungsgesellschaft der AOKs, ITSCare, bei einem Outsourcing-Projekt fĂŒr Rechenzentren und Desktop Services. Zum Mandantenportfolio gehören außerdem ZF Friedrichshafen und Gisa.

Olswang Germany LLPs IT-Praxis kann unter der FederfĂŒhrung von Andreas Splittgerber auch weiterhin eine solide Mandatsauslastung im traditionellen Outsourcingbereich verzeichnen und betreut nationale wie internationale Kunden und Provider hinsichtlich der Auslagerung von GeschĂ€ftsprozessen und IT-Outsourcings. Zuletzt war man beispielsweise fĂŒr Vimpelcom in einem großvolumigen, globalen Outsourcing fĂŒr Telekommunikationsdienste tĂ€tig und betreute zudem den MedizingerĂ€tehersteller Teleflex beim Outsourcing der Produktauslieferung in Europa. Zu den Kernmandanten zĂ€hlen außerdem Netbiscuits und Microsoft.

Interview with...

Law firm partners and practice heads explain how their firms are adapting to clients' changing needs

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2017

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an