Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Deutschland 2017

Deutschland 2017 > Wirtschaftsstrafrecht > Marktüberblick

Redaktionelle Abschnitte

Das Jahr 2016 war auf wirtschaftsstrafrechtlicher Ebene insbesondere durch eine auffällig hohe Anzahl öffentlich bekannter Verfahren gekennzeichnet: So dominierten insbesondere der Abgasskandal um den Automobilhersteller Volkswagen sowie die juristische Aufbereitung des Sommermärchens rund um Korruptionsverdächtigungen in den Reihen des Deutschen Fußball Bundes die deutsche Medienberichterstattung.

Die Aufarbeitung dieser Fälle kann als mittlerweile exemplarisch für die Entwicklung dieses Rechtsmarktes gesehen werden. Während die wirtschaftsstrafrechtliche Beratung und Vertretung von Unternehmen in Deutschland lange Zeit von etablierten Boutiquen wie beispielsweise Feigen · Graf Rechtsanwälte und Dr. Felix Dörr & Kollegen dominiert wurde, konnten sich aufgrund des immer häufiger werdenden grenzüberschreitenden Charakters von Wirtschaftsverbrechen sowie der Notwendigkeit komplexer Ermittlungsverfahren vor allem Großkanzleien mit internationalem Netzwerk wie DLA Piper und Clifford Chance als Beratungsgrößen in diesem Segment etablieren.

Die Full-Service-Sozietäten bleiben allerdings im Rahmen von Individualverteidigungen weiterhin weitesgehend außen vor, wobei dieser Raum neben der Riege langjährig etablierter Strafverteidiger mittlerweile auch vermehrt von jüngeren Strafrechtsboutiquen genutzt wird: So konnten sich in den vergangenen Jahren insbesondere Berliner Einheiten wie Fachanwälte für Strafrecht am Potsdamer Platz und Freyschmidt Frings Pananis Venn bundesweit einen Namen machen.

Dass sich jedoch auch fest eingesessene Boutiquen nicht als statische Einheiten erweisen, konnte man in Deutschland im vergangenen Jahr gleich an zwei prominenten Beispielen erfahren: Die Namenspartner der insbesondere für ihre Expertise in Individualstrafverteidigungen angesehenen Kanzlei Kempf & Dannenfeldt gingen im Oktober 2015 getrennte Wege und gründeten unabhängig voneinander die Sozietäten Dannenfeldt & Rumpf und kempf schilling Rechtsanwälte GbR , genauso wie Knierim Huber, dessen Frankfurter Büro nun unter dem Namen Knierim und Krug Rechtsanwälte praktiziert und dessen Berliner Büro sich mit der Kanzlei Danckert Spiller Richter Bärlein zu Danckert Huber Bärlein Rechtsanwälte zusammentat.

Interview with...

Law firm partners and practice heads explain how their firms are adapting to clients' changing needs

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2017

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an