Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Deutschland 2018 > Nonprofit-Sektor: Beratung

Redaktionelle Abschnitte

Tabellenverzeichnis

  1. Nonprofit-Sektor: Beratung
  2. FĂŒhrende Namen
  3. Namen der nÀchsten Generation

FĂŒhrende Namen

  1. 1

Namen der nÀchsten Generation

  1. 1

Umfasst die Beratung von Mandanten zu Fragestellungen in Bezug auf Stiftungen und gemeinnĂŒtzige Organisationen.

Flick Gocke Schaumburg zĂ€hlt eindeutig zu den fĂŒhrenden Kanzleien im Segment der Nonprofit-Beratung: Das Team um Praxisgruppenleiter Stephan Schauhoff berĂ€t gemeinnĂŒtzige Organisationen, Förderer, VerbĂ€nde und Körperschaften des öffentlichen Rechts, Religionsgemeinschaften und betriebliche Sozialeinrichtungen zu rechtlichen und steuerlichen Fragen, mit einem klaren Schwerpunkt im Stiftungsrecht; zudem besteht besondere Expertise in Strukturierungs- und Umstruktierungsfragen sowie in der Errichtung und Zusammenlegung von Stiftungen. So berieten Schauhoff und Christian Kirchhain den ADAC im Rahmen seiner Umstrukturierung zur Errichtung der ADAC-Stiftung. Mit der Ernennung von Christoph Oenings und Manfred Reich zum Partner sowie von Jochen Kotzenberg zum assoziierten Partner setzt die Praxis ihr internes Wachstum weiter fort.

P+P Pöllath + Partners ist ‘schlicht und einfach hervorragend’. Das ‘exzellente’ Team um Praxisgruppenleiter Andreas Richter berĂ€t insbesondere gemeinnĂŒtzige Stiftungen, inklusive Familienstiftungen und Unternehmensstiftungen, sowie gemeinnĂŒtzige Körperschaften und gemeinnĂŒtzige GmbHs. Die Beratung von Mandaten im Bereich Social Venture Capital spielt nach wie vor eine große Rolle, wobei Counsel Anna Katharina Gollan in diesem Bereich besonders erfahren ist. Eine weitere StĂ€rke des Teams ist die Beratung in Mandaten mit Auslandsbezug.

Beiten Burkhardts ‘Stiftungsrechtsexperten verstehen die BedĂŒrfnisse von Stiftungen genau’, verfĂŒgen ĂŒber ‘fundierte Kenntnisse im Nonprofit-Sektor’ und bieten ‘hervorragenden’ und â€˜ĂŒberaus schnellen’ Service sowie ‘professionelle Beratung’. Ein großer Beratungsschwerpunkt liegt auf der Unternehmensnachfolgeplanung, jedoch ist das Team ebenso in Mandaten mit Compliance-Bezug sowie in erb-, steuer- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten aktiv. Man begleitet zudem zahlreiche Stiftungen in der Dauerberatung, so zum Beispiel die Else Kröner-Fresenius-Stiftung, die Helga Ravenstein-Stiftung sowie die Anneliese Brost-Stiftung. Der ‘proaktive’ Gerrit Ponath, der die Praxisgruppe gemeinsam mit Lucas van Randenborgh leitet, ist ‘ein hervorragender Kenner der Stiftungsszene’ und ĂŒbt seinen Beruf ‘merklich mit großer Leidenschaft’ aus.

Noerr bleibt unter der Leitung von Lutz Schmidt und Wolfram Theiss der engen Verzahnung von Stiftungsrecht, Steuerberatung und Vermögensnachfolge treu. Das Team hat insbesondere Erfahrung mit dem Einsatz von gemeinnĂŒtzigen GmbHs bei der Nachfolgegestaltung sowie mit der StiftungsgrĂŒndung.

Oppenhoff & Partner berĂ€t zu Konzeption und GrĂŒndung von Stiftungen auf einem ‘hervorragenden Servicelevel’ . Das Team versteht es ‘in herausragender Weise, die wirtschaftlichen Interessen seiner Mandanten juristisch pragmatisch und korrekt umzusetzen’ und arbeitet ‘konstant juristisch auf sehr hohem Niveau’. Der ‘fachlich versierte’, ‘zuverlĂ€ssige’ Praxisgruppenleiter Axel Wenzel leitet unter anderem das seit Jahren betreute Mandat fĂŒr die Benckiser Stiftung Zukunft zu Social Impact Bonds im Rahmen eines Pilotprojekts fĂŒr das Bayerische Staatsministerium fĂŒr Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Matthias BassĂŒner wurde zum Junior-Partner ernannt.

Die Nonprofit-Praxis von Rödl & Partner ist Teil des gesellschafts- und steuerrechtlichen Angebots der Kanzlei. Mit der neu zur Partnerin ernannten Tanja Creed, Steuerberaterin, und dem neu ernannten Associate Partner Mathias Lorenz, ebenfalls Steuerberater, sowie Associate Partnerin Elke Volland liegt ein klarer Praxisfokus auf der Begleitung von Mandanten in steuerrechtlichen Fragen. Das Team hat besondere Expertise im Bereich Gesundheitswesen und Sozialwirtschaft: So mandatierte beispielsweise ein Unternehmen im Lebensmittelbereich die Praxis zu steuer- und stiftungsrechtlichen Fragen bezĂŒglich eines Doppelstiftungsmodells. Weitere Mandanten sind WohlfahrtsverbĂ€nde, KrankenhĂ€user und Pflegeeinrichtungen sowie Kranken- und Pflegekassen, aber auch Stiftungen mit Unternehmensbezug. Christof Wörle-Himmel verließ die Kanzlei fĂŒr eine Position an der Staatlichen Hochschule fĂŒr Musik und darstellende Kunst Stuttgart.

Das ‘sehr kompetente’ Team von Winheller RechtsanwĂ€lte berĂ€t ‘zuverlĂ€ssig’, ‘ergebnisorientiert’ sowie auf einem ‘sehr hohen Servicelevel’ und ist im Nonprofit-Sektor breit aufgestellt: Das Beratungsspektrum umfasst neben dem GemeinnĂŒtzigkeitsrecht, inklusive des Rechts der gemeinnĂŒtzigen GmbHs und des Verbands- und Vereinsrechts, auch das Steuerrecht und den insbesondere im Bereich der Familien- und gemeinnĂŒtzigen Stiftungen gewachsenen Bereich des Stiftungsrechts. Praxisgruppenleiter Stefan Winheller betreute federfĂŒhrend die Beratung der Hubert Burda Stiftung und Felix Burda Stiftung zu steuerrechtlichen Fragen. Die neu ernannte Partnerin Astrid Plantiko betreute zudem die Landesstiftung Miteinander in Hessen zu KooperationsvertrĂ€gen, ArbeitsvertrĂ€gen und Forderungsdurchsetzung.

dtb rechtsanwĂ€lte begleitet im GemeinnĂŒtzigkeitsrecht insbesondere Mandanten aus dem Kunst- und Kulturbereich, wobei man mit besonderem Fokus auf die gesellschaftsrechtlichen Aspekte des Stiftungswesens, aber auch zu steuerrechtlichen Fragen berĂ€t. Unter Leitung von Pascal Decker und Bertold Schmidt-ThomĂ© sticht das Team zudem durch die Beratung in den Bereichen Restitutionsrecht und Kunstrecht hervor. So beriet man beispielsweise ein Museum zur Zustiftung von Sammlungen und KĂŒnstlernachlĂ€ssen und in einem weiteren Highlight betreute man eine deutschlandweit tĂ€tige Stiftung bei Fragen der SatzungsĂ€nderung und der Erstellung von GeschĂ€ftsordnungen fĂŒr die Stiftungsorgane.

Kantenwein Zimmermann Fox Kröck & Partner zĂ€hlt insbesondere Stiftungen, aber auch Privatpersonen und Fördervereine zu ihren Mandanten. Neben Praxisgruppenleiter Thomas Kantenwein betreut insbesondere auch Annett Kuhli den Bereich Nonprofit mit besonderer Expertise im GemeinnĂŒtzigkeits- und Steuerrecht, sowie zu immobilien- und finanzierungsrechtlichen Fragestellungen. Zum Mandantenstamm gehören unter anderem die Dauermandanten Eleonore-Beck-Stiftung, die Stiftung fĂŒr die bedrohte Tierwelt sowie die gemeinnĂŒtzige culture4change-gGmbH.

Interview with...

Law firm partners and practice heads explain how their firms are adapting to clients' changing needs

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2018

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an