Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Deutschland 2018 > Private Equity > Venture Capital

Redaktionelle Abschnitte

Tabellenverzeichnis

  1. Venture Capital
  2. Führende Namen
  3. Namen der nächsten Generation

Führende Namen

  1. 1

Namen der nächsten Generation

  1. 1

Umfasst die Beratung zu einer Art Unternehmensfinanzierung, von der in erster Linie junge Unternehmen Gebrauch machen sowie die Beratung bei VC-Finanzierungen in allen diesbezüglichen Finanzierungsrunden.

Einhergehend mit der gestiegenen Nachfrage durch Mandanten ist CMS verstärkt in der Beratung von Acceleratoren tätig. So berät man beispielsweise den Proptech Accelerator Blackprint beim Aufsetzen des Fonds sowie bei laufenden Investitionen. Zu den zahlreichen investoren- und bieterseitig betreuten Finanzierungsrunden zählen die Beratung von Outfittery bei der Wachstumsfinanzierung in Höhe von $22 Millionen und die Beratung von Gastrohero bei einer Finanzierungsrunde mit Genui Partners. Eine mit €43,5 Millionen außergewöhnlich große Serie A-Finanzierungsrunde betreute man für Breath Therapeutics, die Gimv, Sofinnova und Gilde Healthcare als Investoren gewinnen konnten. Der in München angesiedelte Stefan-Ulrich Müller war hier federführend tätig, während die Gründer von Media Partisans, Betreiber der Webseite heftig.co, beim Exit im Rahmen des Verkaufs an die Funke Mediengruppe auf den in Berlin tätigen Jörg Zätzsch setzten.

Osborne Clarke konnte den Mandantenstamm in den Bereichen Corporate VC und Crowdfunding erweitern, berät vermehrt im Bereich Venture Debt und ist in die Fondsstrukturierung vorgedrungen. Während das Team schon lange über Spezialwissen im IT-Bereich verfügt, entwickelt sich die Digitalisierung in der Immobilien- und der Versicherungsbranche zunehmend zu einem Kompetenzbereich. Man betreut Finanzierungsrunden sowohl auf Seiten der Investoren, wie beispielsweise bei der Beratung von Highland Capital Partners bei der Investition in Outfittery, als auch auf Seiten von Start-ups, beispielsweise Number 26 bei einer $40 Millionen-Finanzierungsrunde. Weitere Mandate in diesem Bereich waren die Beratung von Datenbank-Betreiber ArangoDB bei einer Finanzierungsrunde durch Target Partners und die Begleitung von Junique bei einer €14 Millionen-Finanzierungsrunde. Nicolas Gabrysch wird auch von Mitbewerbern als ‘angenehmer Verhandlungsführer’ beschrieben. Er ist zusammen mit Benjamin Monheim Ansprechpartner im Kölner Büro, während Philip Meichssner und Martin Sundermann in München tätig sind. Das Berliner Büro besteht nach einem Abgang aus einem Associate.

In der Berliner Boutique Vogel Heerma Waitz konzentrieren sich inzwischen sieben Anwälte auf die Venture-Capital-Beratung, während weitere Anwälte Expertenwissen in den bei Start-ups häufig nachgefragten Bereichen Technologietransfer, Datenschutz, IT und eCommerce vorweisen können. Zu Start-ups, die im Rahmen von Finanzierungsrunden beraten wurden, zählen das FinTech BillFront, Möbel-Plattform mycs und der Betreiber der nebenan.de-Plattform Good Hood. In einem erfolgreichen Exit begleitete das Team zudem GHM Mobile Development bei der Veräußerung der Carsharing-Plattform Carjump an Peugeot. Olga Balandina-Luke ist seit der Gründung der Kanzlei Mitte 2014 die erste Anwältin, die in die Partnerriege aufgenommen wurde. Sie beriet Thrive Capital bei einer €30 Millionen-Investition in Raisin. Andere Investoren, die zum Mandantenstamm gehören, sind Frog Capital, Ribbit Capital und Mosaic Ventures. Die Namenspartner Clemens Waitz und der ‘unübertroffene’ Frank Vogel genießen einen ausgezeichneten Ruf am Markt.

Mandanten von Hogan Lovells International LLP stehen ‘jederzeit exzellente Anwälte mit Rat und Tat zur Verfügung’, die ‘sehr zeitnah eine durchdachte und kommerziell sinnvolle Lösung’ bieten. Insbesondere VC-Häuser und Family Offices setzen im Rahmen von Investitionen auf das Team. So beriet der ‘fantastische’ Peter Huber, der Anfang 2017 zum Partner ernannt wurde, Conduit Ventures bei einer Finanzierungsrunde von TouGas. Seltener berät man auch Start-ups, dann jedoch meist in späteren Phasen. Hierfür ist die Beratung von Stylight beim Exit durch die Aufstockung der von SevenVentures gehaltenen Anteile um 78% ein ausgezeichnetes Beispiel. Nikolas Zirngibl, der neben Volker Geyrhalter empfohlen wird, agierte bei diesem Mandat federführend. Das Team kann auch auf Kollegen zurückgreifen, die FinTechs von regulatorischer Seite betreuen.

Durch die ausgezeichnete Rocket Internet-Beziehung ist Noerr regelmäßig an zahlreichen Finanzierungsrunden, Exits und hin und wieder sogar IPOs reiferer Start-ups beteiligt. Hervorzuheben ist hier die Beratung beim erfolgreichen Börsengang von Delivery Hero, das mit einem Platzierungsvolumen von knapp einer Milliarde Euro eine bemerkenswerte Neuemission darstellt. Die Praxis ist auch an zahlreichen Finanzierungsrunden und Wachstumsfinanzierungen beteiligt, beispielsweise in der Beratung des Dresdner Solarunternehmens Heliatek bei einer Serie-D-Finanzierungsrunde oder der Betreuung des FinTech-Start-ups Joinesty bei Finanzierungsrunden. Das ‘proaktive’ Team besteht aus dem ‘extrem serviceorientierten, pragmatischen und fachlich starkenFelix Blobel, dem ‘exzellentenGeorg Schneider, Hans Radau und Dominik Rompza. Zudem kam Christoph Thiermann im September 2016 von P+P Pöllath + Partners hinzu.

Christian Tönies und Michael Inhester leiten P+P Pöllath + Partners’ VC-Team, das am Münchner Markt seit längerem äußerst angesehen ist und in Berlin zunehmend an Aufmerksamkeit gewinnt. Hauptsächlich berät man Start-ups, wie beispielsweise riskmethods bei einer Series-B-Finanzierungsrunde über €13,5 Millionen, Keyou bei einer Wachstumsfinanzierung im Millionenbereich und solarisBank bei einer Wachstumsfinanzierung über €26,3 Millionen. Die Gründer von BEKO Käuferportal beauftragten das Team im Rahmen der Investition durch ProSiebenSat.1 und General Atlantic, die jeweils 42 Prozent an dem Unternehmen erwarben. Auf Investorenseite gehören HPE Growth Capital, HeidelbergCapital und Thiel Capital zu den Mandanten.

Raue LLP bietet Mandanten ein ‘sehr zufriedenstellendes Preis-Leistungsverhältnis’. Auf Start-up-Seite mandatierte der Hersteller von 3D-Druckern BigRep die Praxis im Rahmen einer Finanzierungsrunde und bei strategischen Kooperationen mit großen Aktiengesellschaften. Weitere Finanzierungsrunden betreute man für Uberchord, Tillhub und Young Finance. Auf Investorenseite gehört Earlybird zu den Dauermandanten, den man bei einer $5 Millionen-Investition in das deutsch-israelische Start-up Fraugster sowie bei einer Investition in N26 juristisch begleitete. Auch zwei Business Angels beriet man bei Investitionen in zwei Start-ups aus dem Energiesektor; außerdem gehören einige Family Offices zum Mandantenportfolio. Der ‘pragmatische und sehr zugängliche’ Andreas Nelle ist neben Jörg Jaecks Ansprechpartner in allen VC-Angelegenheiten.

Taylor Wessing zeichnet sich durch ausgezeichnete Erfahrung im Technologiebereich aus, wobei insbesondere FinTech-Mandatierungen zunahmen. Hauptsächlich auf Investorenseite tätig, beriet man Balderton Capital bei einer Serie-A-Finanzierungsrunde über $7 Millionen für das B2B Tech Unternehmen Dalia Research; außerdem Benchmark Capital und Trinity Ventures bei einer Serie-B-Finanzierungsrunde für CMS-Anbieter Contentful. Auf Gründerseite wurden die Gesellschafter der Ibeo Automotive Systems, einem Entwickler von Sensoren für autonomes Fahren, bei einer 40%-Beteiligung von ZF Friedrichshafens Corporate-VC-Fonds Zukunft Ventures rechtlich betreut. Federführend war hier der ‘extrem erfahrene’ Jens Wolf, der auch wiederholt von Cherry Ventures und Neumandant Holtzbrinck Ventures mandatiert wurde. In Berlin wird neben Wolf der ‘leistungsorientierte und pragmatische Verhandlungsführer’ Norman Röchert empfohlen, in Frankfurt Hassan Sohbi und in Düsseldorf Maria Weiers.

Mandanten von BMH Bräutigam & Partner schätzen den ‘persönlichen Service’, den die auf Wirtschaftsrecht spezialisierte Berliner Kanzlei bietet; insbesondere im Seed-Stadium beriet das Team viele Start-ups wie 12grapes und TruckIN bei Finanzierungen. Außerdem zählen zahlreiche Inkubatoren und Acceleratoren zum Mandantenstamm, beispielsweise healthcubator, die man bei der Inkubation mehrerer Start-ups beriet. Weitere Mandanten auf Investorenseite sind Foundation Point und der strategische Investor Concardis. Zentraler Ansprechpartner ist der ‘kluge, schnelle und präzise’ Patrick Auerbach-Hohl.

In der Berliner Start-up-Szene ist Lacore Rechtsanwälte LLP ausgezeichnet vernetzt, wodurch die rechtliche Betreuung von Finanzierungsrunden zum Tagesgeschäft gehört. Kürzlich wurde die Kanzlei in diesem Bereich beispielsweise von Careship, Curated Shopping GreenGurus, iversity und Lilium Aviation beauftragt. Weitere Highlight-Mandate waren die Beratung von Campanda im Rahmen einer €10 Millionen-Finanzierungsrunde durch Michelin Travel Partners und die Betreuung von optionspace bei einer Seed-Finanzierungsrunde. André Eggert und Natalie Vahsen werden empfohlen.

In der auf Wirtschaftsrecht fokussierten Berliner Kanzlei Lambsdorff Rechtsanwälte werden Pablo Rüdiger De Erice und Namenspartner Konstantin Graf Lambsdorff besonders für die Beratung im VC-Bereich empfohlen. Das Team betreut zahlreiche Start-ups wie Simscale und Blinks Labs im Rahmen von Finanzierungsrunden. Daneben ist die Beratung junger Unternehmen wie DaWanda und Lesson Nine bei gesellschaftsrechtlichen Strukturierungen ein weiteres Standbein. Einen Exit betreute man für MFB MeinFernbus. Investorenseitig sticht vor allem Earlybird Venture Capital als aktive Mandantin hervor, die man zuletzt bei Investitionen in Medidate und InstaMotion rechtlich begleitete.

Das inzwischen siebenköpfige VC-Team von Lutz | Abel Rechtsanwalts GmbH ist ‘durch die breite Mandantenstruktur auch in der Lage, relevante Entwicklungen und Best Practices aufzuzeigen’. Es konnte den Mandantenstamm im Investorenbereich erweitern und berät weiterhin häufig Family Offices bei Finanzierungsrunden. Besonders großvolumig war der €1,3 Milliarden-Verkauf der Anteile der MIG-Fonds an der Ganymed Pharmaceuticals an Astellas. Die langjährige Mandantin BayBG mandatierte die Kanzlei beispielsweise im Rahmen des Privero-Exits und bezüglich der Beteiligung an einer Serie E-Finanzierungsrunde bei tado°. Auch Start-ups gehören zum Angebotsportfolio, wie die Mandatierung durch FL Fintech-E im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde unter Beteiligung mehrerer, teilweise internationaler Investoren zeigt. Der ‘ausgezeichneteBernhard Noreisch leitet die Praxisgruppe, die auch den ebenso in München ansässigen Technologie-Experten Björn Weidehaas sowie den eCommerce-Spezialisten Marco Eickmann umfasst. Letzterer hat sich für Media-for-Equity-Deals einen Namen gemacht und baut sein starkes Berlin-Geschäft weiter aus. Der in Hamburg ansässige Lorenz Jellinghaus sticht für seine Gaming-Expertise hervor.

Reed Smith genießt das ‘volle Vertrauen’ der Mandanten, die unter anderem von der ‘ausgezeichneten Verfügbarkeit’ des VC-Teams beeindruckt sind. Hervorzuheben ist die gute Beziehung zu Target Partners, die durch regelmäßige Investitionen für einen steten Dealflow sorgt. Ebenso auf Investorenseite beriet man Michelin Travel Partner bei der €17 Millionen-Investition im Rahmen einer Series-C-Finanzierungsrunde in die Wohnmobil-Plattform Campanda. Auf Start-up-Seite zählt tado° zu den Mandanten, die bei Finanzierungsrunden begleitet wurden. Justus Binder ist der Hauptansprechpartner in allen VC-Angelegenheiten.

Trotz einer ‘starken Einbringung der Partner’ erreicht Arqis Rechtsanwälte ein ‘ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis’ in allen Venture Capital-Fragen. Investorenseitig beriet die Praxis Coparion beim Investment in e!nable, während sie auch für zahlreiche Start-ups tätig war. So begleitete man TerraLoupe in der Series-A-Finanzierungsrunde, sowie das Medizintechnikunternehmen terraplasma und den Softwareentwickler für Gruppenarbeit Weframe bei ihren jeweils ersten Finanzierungsrunden. Praxisgruppenleiter Christoph von Einem ist auf dem Münchener Markt eine etablierte Größe und auch Daniel Wied gewinnt zunehmend an Profil. Zusätzlich ist der Düsseldorfer Jörn-Christian Schulze für VC-Fonds tätig.

Dechert versteht es, ‘rechtliche Themen verständlich darzustellen’; die VC-Praxis kommt in der Beratung sowohl von Start-ups als auch Investoren in Finanzierungsrunden aller Stadien gut an. Ein Beratungsbeispiel aus dem Jahr 2016 ist die Mandatierung durch EyeEm im Rahmen einer €4-Millionen-Finanzierung in Form einer Wandelanleihe durch die bestehenden Gesellschafter. Federführend beriet hier Giovanni Russo, der im Januar 2017 zum Partner ernannt wurde. Eine empfehlenswerte Beraterin ist auch Katja Heuterkes, Berthold Hummel wechselte jedoch kurz vor Redaktionsschluss im Oktober 2017 zu Baker McKenzie.

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP berät ausgesprochen viele Start-ups im eCommerce-Sektor, so beispielsweise Door2Door im Rahmen einer Finanzierung durch einen Business Angel und die KfW. Viele Business Angels gehören zum Mandantenportfolio auf Investorenseite, so unter anderem VILITAS Deutschland, die den in Düsseldorf ansässigen Sebastian von Lossow im Rahmen der Investitionen in GHM Mobile, Building10 und Fashionette mandatierte. In München betreut Nikolaus von Jacobs Mandanten wie die Dr. Förster-Gruppe und BonVenture.

Pinsent Masons Germany LLP beriet einige Fonds wie Media-for-Equity-Investor GMPVC und eCAPITAL entrepreneurial Partners bei verschiedenen Investitionen. Auch Texas Atlantic Capital mandatierte die Kanzlei erstmalig im Rahmen der Investition in Talixo. Das in München ansässige Team um Tobias Rodehau berät hin und wieder auch Start-ups bei Finanzierungsrunden. Torsten Bergau kann insbesondere im Energie- und Technologiesektor Erfahrung vorweisen.

Weitnauer Rechtsanwälte berät Fonds wie die DBAG, strategische Investoren und Business Angels ebenso wie Gründer in Beteiligungs-, Finanzierungs- und Buy Out-Fragen. Zuletzt beriet man Phenex Pharmaceuticals bei einer €5 Millionen-Finanzierungsrunde, HOOApps bei der Finanzierung durch Business Angels und betreute einige weitere Finanzierungsrunden im Technologie- und Biotech-Bereich. In München wird der Namenspartner Wolfgang Weitnauer empfohlen, in Berlin sind Hans-Eric Rasmussen-Bonne und Nikolaus Uhl die Hauptansprechpartner.

Interview with...

Law firm partners and practice heads explain how their firms are adapting to clients' changing needs

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will:

Pressemitteilungen in Deutschland 2018

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an