Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Deutschland 2018 > Transportrecht > Marktüberblick

Redaktionelle Abschnitte

Die anhaltende Digitalisierung stellt die Logistikbranche vor neue Herausforderungen und generiert steigenden Beratungsbedarf bei Unternehmen und beeinflusst somit auch die Beratungspraxen der Kanzleien: Neben der Expertise zu klassischen Themen des Transportrechts, wie Fragen des Personenverkehrs und Warentransports, nimmt nicht nur die IT-Schnittstellenkompetenz immer mehr Raum ein. Um beispielsweise Transportprozesse effizienter zu gestalten, wird in Zukunft vermehrt auf Cloud-Lösungen zurückgegriffen werden. Diese Entwicklung macht die Verknüpfung des Transportrechts mit verschiedensten Rechtsgebieten, wie Datenschutz, Urheberrecht sowie Steuer- und Handelsrecht, notwendig.

Auch im Bereich See- und Schifffahrtsrecht verschiebt sich der Tätigkeitsschwerpunkt der meisten Kanzleien hin zu einem Full-Service Ansatz für Unternehmen aus dem maritimen Sektor. Die Folgen der Schifffahrtskrise sind noch immer spürbar im Markt, weshalb viele Sozietäten zunehmend Transaktions- und Restrukturierungsberatung übernehmen. Bemerkenswerterweise sind nicht mehr nur kleinere Schifffahrtsunternehmen auf Zusammenschlüsse angewiesen, oder müssen sich Restrukturierungsmaßnahmen unterziehen: In diesem Jahr sorgte besonders die Übernahme von Hamburg Süd durch die dänische Maersk Linie für Aufsehen. Außerdem überraschte die Insolvenz des traditionsreichen Schifffahrtkonzerns Rickmers Holding, nachdem das Rettungskonzept von der HSH Nordbank abgelehnt wurde. Zudem wurde der Schiffsfinanzierungsmarkt durch den anstehenden Verkauf der HSH Nordbank, die durch faule Schiffskredite in Schieflage geraten ist, geprägt.

Insgesamt bleiben deutsche Finanzinstitute zurückhaltend bei der Finanzierung neuer Schiffskredite, weshalb sich das Geschäft zunehmend auf die Bereiche Private Equity und Chinese Financial Leasing verlagert. Einer der spektakulärsten Fälle mit Bezug zum klassischen Seerecht war der Brand der CCNI Arauco im Hamburger Hafen im September 2016. Die entstandenen Ladungsschäden auf dem 300m langen Containerfrachter führten zu einem enormen Arbeitsaufkommen bei den meisten Kanzleien und werden diese auch noch in den kommenden Jahren beschäftigen. Ein weiteres Tätigkeitsfeld für Sozietäten mit Fokus auf die maritime Wirtschaft sind Offshore-Windparks. Nicht nur die Planung und Finanzierung neuer Anlagen, sondern auch die Geltendmachung von Mängelansprüchen umfassen diesen Arbeitsbereich.

Interview with...

Law firm partners and practice heads explain how their firms are adapting to clients' changing needs

Pressemitteilungen

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an

Pressemitteilungen in Deutschland 2018

Aktuelle Meldungen unmittelbar von den Kanzleien. Wenn Sie Pressemitteilungen Ihrer Kanzlei einreichen wollen, schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an