The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Noerr

CHARLOTTENSTRAßE 57, 10117 BERLIN, GERMANY
Tel:
Work +49 30 2094 2000
Email:
Web:
www.noerr.com

Deutschland

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 2

Noerr

Die 'sehr pragmatische und beratungsstarke' Arbeitsrechtsgruppe bei Noerr beeindruckt durch 'tiefes wirtschaftliches Verständnis' und die 'extrem kompetenten Mitarbeiter', die 'selbst in schwierigsten Fällen sehr gute und umsetzbare Lösungen finden'. Der Mandantenstamm erstreckt sich auf eine Vielzahl von Branchen wie beispielsweise Luftfahrt, Automotive, Logistik, E-Commerce und Einzelhandel sowie den Finanz- und Versicherungssektor. So vertrat man Air Berlin erfolgreich vor den Arbeitsgerichten Berlin und Hamburg in einer grundlegenden Frage des deutschen Tarifrechts. Praxisgruppenleiter Andreas Butz begleitete ein bekanntes deutsches Lebensmittelunternehmen bei einer Restrukturierung einschließlich Personalabbau sowie bei Fragen des Betriebsverfassungs- und Tarifvertragsrechts wie auch bei der Strukturierung der Mitbestimmung. Des Weiteren betreute der empfohlene Stefan Schwab den Dienstleistungskonzern ISS Facility Services bei arbeitsrechtlichen Themen betreffend den Abschluss eines Vertragspakets mit der Deutschen Telekom; ab 2019 wird der Mandant dem Telekommunikationsunternehmen einschließlich Tochterunternehmen bundesweit Facility Services liefern. Ebenso empfohlen werden Hans-Christoph Schimmelpfennig und Nicole Heider, die eine 'sehr hohe Fachkompetenz' beweisen und über 'arbeitsrechtliches Know-how im Fluggesellschaftsbereich' verfügen. Im Januar 2018 wurde Charlotte Sander zu Partnerin ernannt.

[von unten nach oben]

Compliance
Compliance - ranked: tier 2

Noerr

Mit einem 'guten Gespür für das Wesentliche und wirtschaftliche Belange' berät Noerr eine Bandbreite an Mandanten in der Entwicklung und Implementierung von Compliance-Management-Systemen und führt laufend diesbezügliche Überprüfungen und Anpassungen durch. Zuletzt betreute ein Team um den empfohlenen Praxisgruppenleiter Torsten Fett den Aufsichtsrat der Deutschen Börse wegen des Verdachts von Insidergeschäften. In einem anderen Highlight agierte man für die Deutsche Bahn bei der Erstellung und Gestaltung eines Geldwäsche-Compliance-Systems. Der 'sehr gute' Lars Kutzner wurde von mehreren Fluggesellschaften mandatiert und beriet ein Energieunternehmen bei der internen Untersuchung von Vorstandsverfehlungen bei der Tochtergesellschaft. Martin Schorn, der von Mandanten besonders hervorgehoben wird, führte eine Geldwäsche-Risikoanalyse für ein Private Equity-Unternehmen durch. Fabian Badtke, Christian Pelz und Bärbel Sachs werden ebenfalls empfohlen.

[von unten nach oben]

Handels- und Vertriebsrecht
Handels- und Vertriebsrecht - ranked: tier 1

Noerr

Außenwirtschaftsrecht - ranked: tier 1

Noerr

Zu den zentralen Kompetenzfeldern von Noerr  gehört die Beratung zu Fragen des Vertriebshändler- und Handelsvertreterrechts sowie die Ausarbeitung von Vertriebssystemen, oftmals im Franchisesegment. Karsten Metzlaff gilt als Experte im letztgenannten Bereich und berät außerdem an der Schnittstelle zum Kartellrecht. So berät er CleverShuttle bezüglich franchiserechtlicher Lizenzen zur Personenbeförderung im sogenannten Ride- Sharing. Weitere Highlights waren die Begleitung von AUDI Business Innovations bei der Gründung und Einführung einer europaweiten online Kfz-Vermietungsplattform; und die vertriebsrechtliche Unterstützung der Veterinärmedizin-Sparte von Boehringer Ingelheim, einschließlich der Ausarbeitung grenzüberschreitender Lieferverträge. Empfohlen werden neben Praxisgruppenleiter Karl Rauser, Automotive-Experte Albin Ströbl und Tom Billing, der Kieser Training, HeyCar und OBI zu seinen Mandanten zählt.

Führende Namen

Albin Ströbl - Noerr

Karsten Metzlaff - Noerr

Namen der nächsten Generation

Tom Billing - Noerr

[von unten nach oben]

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 3

Noerr

Die stetige Mandatierung in komplexen Fusionskontrollverfahren, vor den deutschen und europäischen Behörden, sorgt bei Noerr für eine hohe Arbeitsauslastung. Ansonsten dreht sich die Beratungstätigkeit häufig um streitige Fälle, Compliance-Angelegenheiten und vertriebskartellrechtliche Themen. Helge Heinrich und Volker Land übernahmen die fusionskontroll- und beihilferechtliche Beratung von J.C. Flowers & Co. bei der Strukturierung und Durchführung des Erwerbs von Anteilen an der HSH Nordbank im Rahmen eines Bieterverfahrens, während Alexander Birnstiel für Bahlsen in einer Rechtsbeschwerde gegen ein Urteil des OLG Düsseldorfs bezüglich des Süßwarenkartellverfahrens und der entsprechenden Bußgeldentscheidung tätig war. Auch an der Schnitstelle zum Datenschutz- und Produkthaftungsrecht ist man aktiv: hier berät Birnstiel einen internationalen Automobilhersteller zur Ausgestaltung der technischen Infrastruktur des vernetzten Fahrens (Connected Driving). Im Bereich Schadensersatzklagen gehört die Verteidigung von DAF Trucks durch Kathrin Westermann in Folge des LKW-Kartells zu den nennenswerten Mandaten. Michael Bergmann wurde in die Partnerriege aufgenommen, wechselte jedoch im September 2018 zu Raue LLP.

Führende Namen

Kathrin Westermann - Noerr

[von unten nach oben]

Nonprofit-Sektor
Nonprofit-Sektor - ranked: tier 3

Noerr

Noerr fokussiert sich insbesondere auf die Beratung zur Gemeinnützigkeit in Verbindung mit vermögenden Privatpersonen. Zum Mandantenstamm zählen auch Unternehmerfamilien, Familienunternehmen und gemeinnützige Stiftungen. So ist man beispielsweise für eine gemeinnützige Stiftung im Zuge von Restitutionsverlangen zu angeblich NS-verfolgungsbedingt abhandengekommener Kunst tätig. Außerdem begleitet man die sukzessive lebzeitige Unternehmensnachfolge eines im 19. Jahrhundert gegründeten Familienunternehmens und berät einen Familienunternehmer bei der Errichtung einer Familienstiftung als Holding für das Familienunternehmen. Wolfram Theiss ist der Hauptansprechpartner, nachdem der langjährige Partner Lutz Schmidt mit seinem Team im Juni 2018 zurück zu seiner früheren Kanzlei SSP-law wechselte.

[von unten nach oben]

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 4

Noerr

Mandanten schätzen die 'tiefe Branchenkenntnis‘, den 'Pragmatismus und die Kreativität‘ der Steuerrechtspraxis von Noerr, die von Georg Edelmann und von Carsten Heinz geleitet wird; letztgenannter zeichnet sich durch sein 'Abstraktionsvermögen und die Fähigkeit, komplexe und steuerliche Sachverhalte verständlich nahezubringen‘ aus. Die Kernmandanten umfassen Private Equity Fonds, Banken, Aktiengesellschafter und Kapitalverwaltungsgesellschaften in der Immobilienbranche. So berät man beispielsweise einen US-amerikanischen Private Equity Fonds steuerrechtlich im Rahmen eines Formwechsels und begleitete die Gesellschafter von Instone steuerrechtlich beim Börsengang an der Frankfurter Börse. Zudem beriet man mehrere Investoren zu steuerlichen Aspekten beim Erwerb von Immobilien jeweils im dreistelligen Millionenbereich.

[von unten nach oben]

Deutschland: Bank- und Finanzrecht

Finanzmarktaufsicht
Finanzmarktaufsicht - ranked: tier 3

Noerr

Fintech - ranked: tier 1

Noerr

Als Reaktion auf zunehmende regulatorische Anforderungen im Finanzsektor richtete Noerr im Januar 2018 eine Financial Services Regulation-Praxis ein, die sich schwerpunktmäßig der Beratung der Themenfelder Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz einschließlich FinTech, Finanzregulierungs- und AML-Compliance sowie allgemeinen bankaufsichtsrechtlichen Problemstellungen verschreibt, während man auch als gute Adresse für transaktionsbegleitende Beratung gilt. Als signifikantes Beispiel für das letztgenannte Segment gilt die Betreuung des europaweit tätigen Immobilieninvestors ActivumSG bei der Übernahme der Fairvesta-Gruppe von der Familie Knoll einschließlich angrenzender regulatorischer Aspekte. Jens Kunz, der die Praxis gemeinsam mit Thomas Heitzer leitet, betreute zudem einen Anbieter von Softwarelösungen bei PSD 2-Fragestellungen einschließlich der Vertretung gegenüber der BaFin, während man in einem anderen umfassenden Mandat Audi Business Innovation praxisübergreifend bei der Gründung und Einführung einer europaweit agierenden Online-Plattform zur Kfz-Vermietung begleitete, was unter anderem die Aufstellung von PSP-Verträgen mit Zahlungsanbietern inkludierte. Torsten Fett wird empfohlen.

[von unten nach oben]

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 2

Noerr

Das 'sehr spezialisierte' Team von Noerr überzeugt seine Mandantenbasis durch ein 'sehr hohes Servicelevel gepaart mit einem guten Geschäftssinn und hoher Umsatzstärke'. Die 'pragmatische und mittelstandsorientierte Arbeitsweise' basiert auf einer 'sehr guten Branchenkenntnis' und orientiert sich 'an praktikablen Ergebnissen'. Man berät umfassend zu Immobilien-, Akquisitions- und Unternehmensfinanzierungen, einschließlich insolvenz- und restrukturiungsnaher Themen, und bedient einen schwerpunktmäßig aus Kreditgebern bestehenden Mandantenstamm - darunter befinden sich auch einige Bankenkonsortien -, wenngleich man auch zunehmend auf Unternehmerseite agiert. Auf Kreditgeberseite konnte man zuletzt die Marktpräsenz durch einige Neumandatierungen von Banken wie unter anderem die Bank of Ireland und die Deutsche Pfandbriefbank sowie diverse Debtfonds wie Crescent Capital stärken. Die Bank of Ireland betreute man unter Federführung von Tom Beckerhoff zu einer Super Senior-Finanzierung im Rahmen des Erwerbs von Competence Call Centre (CCC) durch das Private Equity-Unternehmen Ardian und Crescent Capital bei der Finanzierung des Erwerbs der ABIT-Gruppe durch Marlin Equity Partners. Der 'besonders gute' Praxisgruppenleiter Andreas Naujoks, der 'einen guten Ruf in der Branche genießt' und eine 'sehr starke Auffassungsgabe und hohes Fachwissen' besitzt, beriet in Kooperation mit dem Moskauer Büro eine russische private Geschäftsbank bei der Refinanzierung einer bestehenden REPO-Transaktion einschließlich besicherter Kreditverträge für einen Konzern mit einer deutschen Holding-Gesellschaft. Ebenso zum Kernteam zählen der 'sehr erreichbare' Sebastian Bock, der 'auch ältere Angelegenheiten im Kopf behält', und der 'fachlich tief verwurzelte' Nikolai Warneke, den ein 'sehr guter Geschäftssinn und eine strukturierte Herangehensweise' auszeichnen. Anfang 2018 stieg Alexander Schilling als Associated Partner von Allen & Overy LLP ein.

[von unten nach oben]

Deutschland: Branchenfokus

Energie
Energie - ranked: tier 2

Noerr

Noerr bietet ‚schnelle Reaktion und einen guten Fokus‘ für nationale und internationale Mandanten, vor allem im Rahmen großvolumiger Transaktionen im Energiesektor. So beriet man unter der Federführung von Gesellschaftsrechtler Christoph Spiering BS/ENERGY beim Verkauf des Steinkohlekraftwerks Mehrum an den tschechischen Energieversorger EPH. Cornelia Kermel und Tibor Fedke begleiteten CommerzReal in einem Bieterwettbewerb um eine Minderheitsbeteiligung von 49% an der STEAG Fernwärme. Gestärkt durch die Eröffnung des Hamburger Büros im April 2017, konnte man den Schwerpunktbereich Offshore Wind weiter ausbauen: Man vertritt ein international agierendes Unternehmen in drei Klageverfahren im Zusammenhang mit der verspäteten Errichtung von Netzanbindungssystemen für Offshore Windparks und beriet ein Bankenkonsortium bei der Refinanzierung eines Windenergieanlagenherstellers, Projektentwicklers und Windparkberteibers. Zudem nimmt das Geschäft rund um das Thema New Mobility zu: Christian Mayer unterstützt hier das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur in diversen Forschungsprojekten bezüglich der Förderung von Elektromobilität. Die Praxisgruppe, unter der Leitung von Christof Federwisch, nahm Marlies Raschke und Meike von Levetzow in die Partnerriege auf. Lucie Gerhardt wurde zur Assoziierten Partnerin ernannt.

Führende Namen

Cornelia Kermel - Noerr

Namen der nächsten Generation

Christian Mayer - Noerr

[von unten nach oben]

Telekommunikation
Telekommunikation - ranked: tier 1

Noerr

Transaktionen - ranked: tier 1

Noerr

Das 'sehr gute' Team von Noerr beeindruckt mit 'einem top Servicelevel', 'überragendem Geschäftssinn und einer hervorragenden Branchenkenntnis' im Telekommunikationsbereich. Die 'außerordentlich hohe Kompetenz sowohl in fachlicher als auch in verhandlungsstrategischer Sicht' machen die Praxisgruppe zu einer 'exzellenten' Wahl. In der regulatorischen Beratung sticht weiterhin die Begleitung der Deutschen Telekom in einer Vielzahl von Fragestellungen als Highlight hervor, darunter die Vertretung in einer Klage vor dem VG Köln zur Regulierungsverfügung betreffend den Markt 3b, die Vertretung im Standardangebotsverfahren LSA-BSA und die laufende Beratung zur Anwendung der Zugangsansprüche nach DigiNetzG. Im Transaktionsbereich unterstützte man einen Infrastruktur-Fonds beim versuchten Erwerb eines Glasfasernetzwerkbetreibers und Telekommunikationsunternehmens. Die Litigation-Expertise des Teams kam bei der Vertretung von HD Plus in einem vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof geführten Verfahren zu Offenlegungpflichten nach Medien- und Kommunikationsrecht zum Einsatz. Daneben ist man auch in datenschutzrechtlich und vertragsrechtlich geprägten Mandaten aktiv. Der 'herausragende' Praxisgruppenleiter Tobias Frevert 'stößt schnell zu den Kernproblemen eines Falls vor' und 'berät sehr geschäfts- und lösungsorientiert'. Weitere wichtige Ansprechpartner sind Tobias Bosch sowie der 'sehr gute' Pascal Schumacher und Julian von Lucius, die beide im Januar 2018 zu Partnern ernannt wurden. Zeitgleich wurde Michael Bergmann zum Partner ernannt; er wechselte im September 2018 jedoch zu Raue LLP. Neben der GEMA zählt man auch GTT Communications und Inmarsat zum Mandantenkreis.

Führende Namen

Tobias Bosch - Noerr

[von unten nach oben]

Deutschland: Compliance

Interne Untersuchungen
Interne Untersuchungen - ranked: tier 2

Noerr

Das 'sehr gute' Team von Noerr hat Expertise in der Planung und Strukturierung von internen Untersuchungen, arbeitet dabei vor allem eng verzahnt mit der Gesellschafts-, Arbeits- und Strafrechtspraxis der Kanzlei zusammen und liefert 'pragmatische und juristisch fundierte Ergebnisse'. Das Team wurde von einem börsennotierten Unternehmen für eine umfassende interne Untersuchung mandatiert, wobei man sich auch mit ausländischen Beratern abstimmte. In einem weiteren Highlight berät man den Aufsichtsrat der Deutschen Börse wegen des Verdachts von Insidergeschäften durch den seinerzeitigen Vorstandsvorsitzenden. Lars Kutzner agierte zuletzt für eine Fluggesellschaft nach dem Hinweis eines Whistleblowers bei einer internen Untersuchung wegen Verstößen gegen interne Richtlinien. Das Team um Praxisleiter Torsten Fett setzt sich aus einer Reihe erfahrener Anwälte zusammen, darunter Bärbel Sachs und Dr Christian Pelz.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 2

Noerr

Noerrs Gesellschaftsrechtspraxis 'kombiniert rechtliche Exzellenz mit einem pragmatischen und lösungsorientierten Ansatz', bietet eine 'immer hochwertige und kurzfristig verfügbare Beratung' und die 'häufig sehr kurzfristigen Vorgaben für Bearbeitungszeiten werden immer eingehalten, in der Regel sogar unterboten'. Als etablierter Stammberater deutscher Konzerne ist die Kanzlei zunehmend in der Organberatung von DAX 30-Konzernen tätig, wobei die Schaffung von Corporate Governance- und Compliance-Strukturen besonders bedeutsam ist. Ein Highlight war die Beratung der Dieter Schwarz Stiftung im Rahmen der Finanzierung von Professuren und neuer Infrastruktur für die Expansion der Technischen Universität München nach Heilbronn. Das Team beriet zudem Kieser Training bei der Gründung eines Joint Ventures mit dem Projektentwickler Euro Sino Invest zum Markteintritt in China. Im streitigen Bereich führte man Schiedsverfahren in Post-M&A-Streitigkeiten und vertrat eine Familienstiftung in einer Gesellschafterstreitigkeit. Christian Pleister hat 'nicht nur sehr hohe Fachkenntnis, sondern ist auch sehr engagiert', Florian Becker ist ein 'guter Verhandler' und Ingo Theusinger bietet 'höchste Beratungsqualität'. Ebenso empfohlen werden Alexander Hirsch, Volker Land und die Anfang 2018 zur Partnerin ernannte Marlies Raschke.

[von unten nach oben]

M&A - Großdeals (€500m+)
M&A - Großdeals (€500m+) - ranked: tier 2

Noerr

Noerr 'beeindruckt mit Fachwissen und Umsicht in der Beratung' und 'stellt jederzeit der Größe und Komplexität angemessene, auch fachbereichsübergreifende, Teams auf'. Man berät regelmäßig große deutsche Unternehmen und Finanzinvestoren bei großvolumigen Transaktionen im E-Commerce-Sektor und verstärkt im Bereich der regulierten Industrien. Hochvolumige Highlights waren die Beratung von Bayer beim €1,7 Milliarden-Verkauf von Crop-Science-Geschäften an BASF; die Betreuung von Johnson Controls beim $2 Milliarden-Verkauf der Tochtergesellschaft Scott Safety an den US-Konzern 3M; und die Begleitung des $1,2 Millarden-Verkaufs des Mandanten Chiltern an LabCorp. Geleitet wird die M&A-Praxis von Alexander Hirsch und Florian Becker, der 'weiß, was der Mandant braucht, was Marktstandard ist, und beides in Deckung bringen kann'. Marlies Raschke wurde Anfang 2018 in die Partnerschaft aufgenommen, in der auch weitere Anwälte als empfehlenswert gelten: Michael Brellochs, Tibor Fedke ('technisch exzellent und immer ansprechbar') und Volker Land (ein 'strategischer Denker', der 'schnell, mit Bedacht und hohem wirtschaftlichen Verständnis' berät).

[von unten nach oben]

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)
M&A - mittelgroße Deals (-€500m) - ranked: tier 3

Noerr

Noerr 'kombiniert rechtliche Exzellenz mit einem pragmatischen und lösungsorientierten Ansatz'. Auch bei grenzüberschreitenden Mandaten beraten 'international integrierte Teams aus einer Hand', wobei das internationale Netzwerk der Kanzlei immer bedeutender wird. Auf internationaler Ebene wurde zuletzt der Elektronikhersteller AVX Corporation bei der Übernahme eines Geschäftsbereichs von TT Electronics sowie bei der Übernahme von Kumatec beraten. Highlights waren die Betreuung von Condor und der Muttergesellschaft Thomas Cook bei der Übernahme der insolventen Air Berlin Aviation und die Beratung von Lendico bei der Übernahme durch die ING Deutschland. Der 'gute Verhandler' Florian Becker und Alexander Hirsch leiten die Praxisgruppe, in der Marlies Raschke Anfang 2018 zur Partnerin ernannt wurde. Sie umfasst auch die empfohlenen Partner Gerald Reger, Christoph Spiering und Christian Pleister, der 'im Verhandeln unschlagbar' ist und 'umfassend berät'.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gewerblicher Rechtsschutz

Marken- und Wettbewerbsrecht
Marken- und Wettbewerbsrecht - ranked: tier 4

Noerr

Noerr kombiniert 'kompetente und ehrliche Beratung' mit 'einem sehr hohen Servicelevel' und 'breiter Teamaufstellung' im IP-Bereich. Der Wechsel von Sandra Sophia Redeker zu SKW Schwarz Rechtsanwälte im Dezember 2017 auf der einen und die Ernennung von Janina Voogd zur Partnerin und von Valentina Nieß zum Counsel, jeweils im Januar 2018, zum anderen brachten größere Veränderungen für das Team. Christoph Rieken war gemeinsam mit Voogd für die umfassende marken- und wettbewerbsrechtliche Beratung eines Finanzdienstleisters eines deutschen Automobilkonzerns tätig, den man zum rechtlichen Rahmen einer Gebrauchtwagenplattform, insbesondere zu Fragen der Finanzierungswerbung betreute. Im streitigen Bereich stach unter anderem die Vertretung einer führenden deutschen Handelskette im Rahmen einer international geführten Auseinandersetzung um Schokoladenfiguren hervor. Tobias Dolde, der von München und Alicante aus tätig ist, leitet die Praxisgruppe. Marc O'Polo,  Kanebo Cosmetics und PopSockets sind ebenfalls Mandanten.

[von unten nach oben]

Patentrecht - Streitbeilegung
Patentrecht - Streitbeilegung - ranked: tier 3

Noerr

Noerr ist mit Thomas Gniadek und Praxisgruppenleiter Ralph Nack insbesondere in den Bereichen Elektronik, Telekommunikation, Maschinenbau und Pharma gut aufgestellt. Beispielhaft sichtbar wird diese Expertise unter anderem in der Vertretung von Sound United in einem gegen Koninklijke Philips geführten Verletzungsverfahren betreffend standardessentielle Patente zu Audio Coding und Audio Compression. Für PopSockets ist man in einem umfangreichen Verfahren wegen Verletzung der Smartphone-Halterung der Mandantin tätig, das neben mehreren Verfügungsverfahren auch bereits ein Klageverfahren beinhaltet. Lippert Components mandatierte die Kanzlei für die Begleitung beim europäischen Markteintritt neuer Produkte. Technicolor, SISVEL und Parker Vision sind ebenfalls Mandanten. Mit Patentanwalt Thomas Hell, der zugleich weiterhin bei BoschJehle Patentanwaltsgesellschaft tätig ist, gewann das Team im August 2017 einen insbesondere in der Physik erfahrenen Of Counsel hinzu.

[von unten nach oben]

Deutschland: Immobilien- und Baurecht

Baurecht (einschließlich Streitbeilegung)
Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) - ranked: tier 3

Noerr

Die 'kenntnisreiche' Baurechtspraxis von Noerr ist insbesondere in der Beratung von Mandanten im Anlagenbausektor - vielen davon berät man dauerhaft - sowie in der Begleitung streitiger Angelegenheiten sichtbar. Der 'pragmatische' Volker Bock begleitet seit 2015 ein führendes Technologieunternehmen umfassend bei der Entwicklung eines neuen Produktions-, Forschungs- und Verwaltungsstandorts und vertrat Linde in diversen gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren betreffend die Errichtung einer Stärkefabrik. Stefan Weise beriet einen deutschen Initiator von Fachmarktzentren vertragsrechtlich bei der Sanierung und Modernisierungen der Objektgesellschaften und Fonds.

[von unten nach oben]

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 2

Noerr

Mit 'besonders guten Marktkenntnissen' gilt Noerr als gute Adresse für grenzüberschreitende Immobilien-transaktions- und Finanzierungsberatung. Besonders hervorgehoben werden der Praxisgruppenleiter Alexander Goepfert, der 'wirtschaftliches Verständnis, exzellente Marktkenntnisse und sehr weitreichende Transaktionserfahrung' vorweist, und Co-Leiterin Annette Pospich, die im Januar 2018 zu Partnerin ernannt wurde. Goepfert begleitete Apollo GlobalManagement beim Aufbau eines europaweiten Logistikportfolios und Pospich unterstützte die Real I.S. Gruppe beim Erwerb einer gemischt genutzten Immobilie in München für rund €190 Millionen. Man betreute zudem die GEG German Estate Group beim Kauf und der Finanzierung des Japan Centers von Commerz Real mit einem Volumen von €280 Millionen. Clemens Schönemann wurde Anfang 2018 in die Partnerschaft aufgenommen, während Florian Ehrich und René Dubois im Sommer 2018 zu Morrison & Foerster LLP beziehungsweise Dentons wechselten.

Führende Namen

Alexander Goepfert - Noerr

[von unten nach oben]

Deutschland: Informationstechnologie

Datenschutz
Datenschutz - ranked: tier 2

Noerr

Noerr ist für viele Mandanten ‘eine Hausnummer’ im Datenschutz: die ‘sehr aktive’ Praxis ist ‘hoch professionell’ und deckt die Beratung zu DSGVO-Projekten genauso ab wie Datenschutz-Compliance zu Einzelfragen und datenschutzrechtliche Themen im Zusammenhang mit Digitalisierungsprojekten, dem IoT sowie den Automobil- und E-Mobilität-Sektoren. In letzterem Bereich berät man beispielsweise ein multinationales Unternehmen bei einem Projekt zur mobilen Verkehrsaufzeichnung im Rahmen der Entwicklung von autonomen Fahrsystemen sowie einen neuen Hersteller von Elektrofahrzeugen zur Umsetzung der DSGVO, der Verarbeitung und Nutzung im Fahrzeug anfallender Daten und beim Datenaustausch mit Servicepartnern bei Wartungsleistungen. Außerdem begleitet man eine große B2B-Plattform im Rahmen der DSGVO-Anpassung sowie in Bezug auf weitere Cloud-Produkte und berät einen führenden internationalen Online-Marktplatz zu unter anderem datenschutzrechtlichen Spezialfragen beim Vertrieb apothekenpflichtiger Arzneimittel über den Online-Marktplatz. Eine europaweit agierende Online-Plattform zur KFZ-Vermietung unterstützt man bei der Gründung und Einführung der Plattform. Auch im Bankensektor ist man oft tätig, beispielsweise in der datenschutzrechtlichen Beratung einer internationalen Bankengruppe im Bereich Transportfinanzierung bei der Umsetzung der DSGVO. In München leitet Daniel Rücker seit 2018 die neu gegründete Praxisgruppe Datenschutz. In Frankfurt sind Joachim Schrey und Tobias Kugler zwei Schlüsselpartner.

[von unten nach oben]

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 1

Noerr

Als zweifelloser ‘Marktführer’ im IT-Bereich deckt Noerr ein breites Beratungsspektrum ab, welches das klassische EDV-Recht, zunehmend als Schwerpunkt gesetzte Digitalisierungsprojekte und Themen wie IoT, Big Data, AI, Blockchain, agiles Programmieren und E-Mobilität umfasst. Zur digitalen Transformation berät man vor allem Mandanten des Banken- und Versicherungssektors, aber auch aus anderen Branchen wie Chemie und Agrikultur. So begleitet man beispielsweise einen internationalen Handels- und Dienstleistungskonzern bei der Erstellung und Verhandlung von Kooperationsverträgen im Bereich Smart Farming und Cloud -Plattformen mit diversen internationalen Landmaschinenhersteller. Weitere Highlights umfassen die Beratung eines globalen deutschen Industriekonzerns bei der Konzeption und rechtlichen Realisierung eines neuen elektronischen Marktplatzes für Apps sowie die Unterstützung eines Start-ups in der Gebrauchtwagenbranche beim Aufbau der Gebrauchtwagenplattform heycar. Das Team berät auch zu IT-relevanten Fragestellungen im Transaktionskontext und wurde jüngst unter anderem für Bayer beim Verkauf der globalen Digital-Farming-Sparte als Teil der Veräußerung weiterer CropScience-Geschäfte an BASF mit einem Transaktionsvolumen von bis zu €1,7 Milliarden tätig. Thomas Thalhofer ist Co-Leiter der neu gegründeten Praxisgruppe Digital Business und der ‘hochprominente Platzhirsch’ Peter Bräutigam ist ‘für seinen konstruktiven Rat sowie seine amüsante Art’ anerkannt. Thorsten Kraul wird auch empfohlen.

Führende Namen

Peter Bräutigam - Noerr

Namen der nächsten Generation

Thorsten Kraul - Noerr

[von unten nach oben]

Outsourcing
Outsourcing - ranked: tier 1

Noerr

Noerr wird weiterhin regelmäßig in Outsourcing-Transaktionen zu Rate gezogen, einschließlich der Auslagerung von einzelnen Geschäftsprozessen (BPO) und klassischen ITOs. So berät man beispielsweise Bayer zur Erstellung und Verhandlung von umfassenden IT- und BPO-Outsourcing-Verträgen für einen geplanten Carve-Out von Unternehmensteilen im Rahmen eines großen M&A-Deals, begleitete ISS bei einem erfolgreichen Business-Outsourcing-Vertrag mit der Deutschen Telekom und ist für Klöckner & Co beim Outsourcing des Bereichs Finance and Accounting an Capgemini tätig. Zudem berät man auch bei Streitigkeiten mit Outsourcing-Bezug und im Zusammenhang mit Outsourcings in die Cloud. Man vertritt unter anderem einen Informationstechnikdienstleister für Banken in einer großen IT-Streitigkeit mit Avaloq Sourcing und betreute eine familiengeführte Gruppe in der Verpackungs-, Papier- und Recyclingindustrie bei einer Ausschreibung für die Auslagerung der kompletten Personalverwaltung in die Cloud. Zu den weiteren Mandanten zählen Bertelsmann, eine Fahrzeugfinanzierungsbank, eine Unternehmensgruppe im Bereich Textil-Management und ein Transport- und Logistikunternehmen. Thomas Thalhofer leitet die Praxis.

[von unten nach oben]

Deutschland: Kapitalmarktrecht

ECM
ECM - ranked: tier 5

Noerr

Das 'pragmatische und zuverlässige' Team von Noerr 'ist immer erreichbar' und bietet ein 'gutes Servicelevel mit schnellen Bearbeitungszeiten'. Das Team unter der Leitung von Gerald Reger und Holger Alfes verfolgt einen Full-Service-Ansatz, der auf der Vernetzung standortspezifischer Schwerpunktsetzungen beruht: In Frankfurt konzentriert man sich insbesondere auf die Beratung von Emittenten, Investoren und Emissionsbanken bei diversen Eigenkapitaltransaktionen wie Börsengängen und Kapitalerhöhungen, während man in München und Hamburg den Fokus auf die Beratung von Unternehmen bei aktien- und kapitalmarktrechtlichen Fragestellungen im Rahmen von öffentlichen Übernahmen und Umstrukturierungen börsennotierter Gesellschaften legt. Jüngst beriet man Rocket Internet als Großaktionär beim Börsengang von Delivery Hero und agierte als Corporate Counsel für HelloFresh ebenfalls beim Börsengang und betreute den Mandanten bei dazugehörigen aktienrechtlichen Belangen. Zudem beriet man Kering bei der Reduzierung des Anteils an Puma und Schaltbau Holding bei einer Bezugsrechtskapitalerhöhung; das Grundkapital der Gesellschaft wurde durch die Ausgabe von 2,24 Millionen neuer Aktien erhöht. Ralph Schilha  wurde im Januar 2018 zum Partner ernannt und Dominik Kloka zeitgleich zum Associated Partner. Der 'sehr gründliche und erfahrene' Laurenz Wieneke wird empfohlen.

[von unten nach oben]

Deutschland: Medien

Entertainment
Entertainment - ranked: tier 1

Noerr

Digital Content - ranked: tier 1

Noerr

Die sechs Partner umfassende Praxisgruppe bei Noerr gehört zu den ersten Adressen für medienrechtliche Belange in Deutschland und ist regelmäßig in grenzübergreifenden Mandaten eingebunden. Das Beratungsspektrum umfasst die Begleitung von sektorrelevanten Transaktionen, Joint Ventures, Finanzierungen und vertragsrechtlichen Fragestellungen. Weitere Kernkompetenzen lassen sich in der rechtlichen Beratung von Produktionen und dem Vertrieb von Kino- und Fernsehfilmen sowie im Prozessbereich einschließlich der Vertretung in urheberrechtlichen Streitigkeiten verorten. Zusammen mit Hans Radau berät Praxisgruppenleiter Johannes Kreile die Allianz deutscher Produzenten Film und Fernsehen bezüglich der High-End-Serienförderung. Die Mandantin Sony vertritt man in einem streitigen Mandat gegen Udo Jürgens im Zusammenhang mit der Übertragung von Leistungsschutzrechten. Ein weiteres Highlight ist die Beratung von Warner Bros bezüglich der Restrukturierung von Finanzierungs- und Lizenzverträgen für mehrere Filme, wie beispielsweise About a Boy, The Bourne Identity und Gran Torino. Zum Mandantenstamm gehören außerdem ZDF, Sport1 und der Bayerische Rundfunk. Zur Jahreswende 2018 wurden Katharina Domnick und Konrad Zdanowiecki in die Partnerriege aufgenommen.

Führende Namen

Johannes Kreile - Noerr

Namen der nächsten Generation

Katharina Domnick - Noerr

[von unten nach oben]

Deutschland: Private Equity

Private Equity - Transaktionen
Private Equity - Transaktionen - ranked: tier 4

Noerr

Bei Noerr fokussiert man sich auf die Beratung von Sponsoren im mittleren Marktsegment, wenngleich man sich auch zunehmend im LargeCap-Bereich positioniert. Diese Schwerpunktsetzung konnte man mit dem Zugang von Holger Ebersberger im August 2018 von Ashurst LLP noch weiter vertiefen. Er stieg ins Münchner Büro ein, in dem auch der 'sehr engagierte' Georg Schneider tätig ist, der DPE Deutsche Private Equity beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Air Alliance-Gruppe betreute und Bridgepoint und sein Portfoliounternehmen WiggleCRC beim Erwerb von Bike24 vom Private Equity-Fonds Riverside unterstützte. Gemeinsam mit Associated Partner Tobias Koppmann, der im Juni 2018 zu McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP wechselte, beriet er zudem Silverfleet Capital bei der Übernahme der 7days-Gruppe von der Beteiligungsgesellschaft Odewald KMU und den Unternehmensgründern Marc Staperfeld und Ulrich Dölken; die beiden Gründer engagieren sich weiter über eine Rückbeteiligung am Unternehmen. Schneider leitet gemeinsam mit dem in Berlin ansässigen Christian Pleister die Praxis und wird für seine 'sehr gute Branchen- und Fachkenntnis' sowie 'umfassende Beratung' geschätzt. Volker Land wird ebenso empfohlen: Er ist ein 'strategischer Denker', arbeitet 'gründlich und effizient' und besitzt 'Geschäftssinn'.

[von unten nach oben]

Venture Capital
Venture Capital - ranked: tier 2

Noerr

Noerr fokussiert sich auf die Beratung von Unternehmen und Investoren zu Corporate VC-Themen, Finanzierungsrunden, Exits und Börsengängen. Felix Blobel zählt einige Portfoliounternehmen und Finanzinvestoren zu seinem Mandantenstamm, den er bei Investitionen in diverse Start-up-Unternehmen berät. Im Rahmen einer Serie A-Finanzierungsrunde wurde Sascha Leske tätig: er beriet Caterwings bei der Finanzierung, an der Rocket Internet, Rocket Internet Capital Partners und Holtzbrinck Ventures als Investoren beteiligt waren, und agierte für Digital Services ebenfalls in einer Serie A-Finanzierungsrunde. Zudem beriet er Emerging Markets Taxi beim Verkauf und der Übereignung der wesentlichen Assets der Easy Taxi-Gruppe an den spanisch-südamerikanischen Wettbewerber Cabify. Georg Schneider in München und Hans Radau in Berlin sind weitere zentrale Figuren.

[von unten nach oben]

Deutschland: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 3

Noerr

Zu den Fokusbereichen der ‚sehr empfehlenswerten‘ und ‚sehr qualitätsvollen‘ Praxisgruppe von Noerr gehören vor allem die Beratung von Insolvenzverwaltungen, Banken und Gläubigern sowie notleidende M&A-Transaktionen. Der 'sehr gute Verhandler‘ Thomas Hoffmann, der die Praxisgruppe gemeinsam mit Martin Kleinschmitt leitet, wird als ‘in der Zusammenarbeit sehr angenehm‘, 'fachlich souverän‘, 'verlässlich, pragmatisch und lösungsorientiert‘ hervorgehoben. Er war unter anderem für die Fluggesellschaft Condor und ihre Muttergesellschaft Thomas Cook im Rahmen ihres Investitionsvorhabens in die insolventen Fluggesellschaften Air Berlin und Fly Niki tätig. Christian Pleister wird ebenfalls empfohlen; er begleitet den Private-Equity-Investor Alteri Investors beim Eigenverwaltungsverfahren der Basler Fashion-Gruppe hinsichtlich der Finanzierung des Geschäftsbetriebs durch ein Massedarlehen. Marlies Raschke wurde zur Equity Partnerin ernannt.

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration)
Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) - ranked: tier 3

Noerr

Die große und breit aufgestellte Konfliktlösungspraxis von Noerr hat Erfahrung in der Parteivertretung vor Schiedsgerichten: So vertritt das Team beispielsweise einen Insolvenzverwalter bei der Geltendmachung von Ansprüchen aus einem Liefervertrag. In einem anderen Highlight verteidigt die hervorzuhebende Anke Meier, die in Handels- und Investitionsschiedsverfahren versiert ist, ein Unternehmen aus dem Bereich der Solartechnik in einem Verfahren nach den Regeln der ICC. Zu weiteren Mandanten im Bereich Arbitration zählen die VNG-Verbundnetz Gas AG und GAM. Darüber hinaus ist Praxisgruppenleiter Michael Molitoris, wie auch Meier, des Öfteren als Schiedsrichter tätig. Morris Besch kann ebenfalls eine gute Arbeitsauslastung verzeichnen. Meike von Levetzow wurde zur Partnerin ernannt.

[von unten nach oben]

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 2

Noerr

Noerrs Team hat eine 'hohe Expertise' im Bereich der nationalen und internationalen Prozessführung und die breit aufgestellte Praxis wird häufig bei versicherungs-, bank- und kapitalmarktrechtlichen Streitigkeiten mandatiert. Das 'bei Versicherungsstreitigkeiten starke Team' um Oliver Sieg vertrat unter anderem den ehemaligen CEO von Olympus Michael Woodford und dessen Kollegen Paul Hillmann erfolgreich in einem Deckungsprozess vor dem englischen High Court im Zusammenhang mit einer deutschen D&O-Versicherung. Des Weiteren ist die Kanzlei in zahlreichen Verfahren für die Deutsche Bank tätig. Stefan Blum verteidigt eine Gesellschaft bei der Abwehr einer Schadensersatzklage. Michael Molitoris und Christine Volohonsky sind ebenfalls hervorzuheben und man konnte das neu eröffnete Büro in Hamburg mit dem Zugang des ehemaligen White & Case LLP-Prozessrechtlers Matthias Stupp stärken; außerdem wurde zum Jahresbeginn 2018 eine Reihe neuer Partner ernannt.

[von unten nach oben]

Produkthaftung
Produkthaftung - ranked: tier 1

Noerr

Eine starke Säule der Streitbeilegungspraxis von Noerr stellt die Kompetenz des Teams in Produkthaftungsfällen dar. Man fokussiert sich hier auf die Automobil-, Lebensmittel- und Life Sciences-Bereiche, und durch den Full-Service-Ansatz der Kanzlei kann man Teams praxisgruppenübergreifend individuell zusammenstellen. Zuletzt vertrat man einen Industrieroboterhersteller bei der Abwehr von Forderungen eines Lieferanten aus der Automobilindustrie nach einer Rückrufaktion. Das Team um den erfahrenen Michael Molitoris vertritt außerdem die Schreiner Group wegen Regressforderungen zwischen Unternehmen in der Automobilzulieferkette im Zusammenhang mit entstandenen Kosten aus Rückrufen. Helmut Katschthaler und Arun Kapoor sind ebenfalls hervorzuheben.

[von unten nach oben]

Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor
Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor - ranked: tier 2

Noerr

Noerr tritt für einen breit gefächerten Mandantenstamm auf und verteidigt diesen in Verfahren, die sich auf das Kreditanlagerecht und Kreditsicherungsrecht beziehen; außerdem ist man in den Bereichen Bankenhaftung und Zahlungsverkehr tätig. Hans Christian Kirchner agiert für eine Reihe nationaler und internationaler Kreditinstitute; so vertritt er beispielsweise die Berlin Hyp bei der Abwehr von Klagen betreffend Bearbeitungsgebühren in Darlehensverträgen mit Unternehmern. Zu den langjährigen Mandanten der Kanzlei zählt außerdem die Deutsche Bank. Ebenso tritt man seit längerem für die Berliner Sparkasse, eine Niederlassung der Landesbank Berlin, in Prozessen bezüglich verschiedener Klage-Komplexe auf, so beispielsweise bei der Abwehr angeblicher Schadensersatzansprüche aus Russlandgeschäften. Das Team wird zudem von Matthias Stupp, der im Mai 2017 von White & Case LLP kam, unterstützt. Daniel Latta, Kolja Dörrscheidt und Stefan Blum sind ebenfalls hervorzuheben.

[von unten nach oben]

Deutschland: Transport

Transportrecht
Transportrecht - ranked: tier 3

Noerr

Noerr zeichnet sich eine durch umfassende Beratung zu Fragen des deutschen und internationalen Transport-, Speditions- und Lagerlogistikrechts aus, und weist außerdem transportversicherungs- und haftungsrechtliche Expertise auf. Ein Highlight war die Beratung eines deutschen Sportfahrradherstellers: Mansur Pour Rafsendjani und Associate Maximilian Kummer übernahmen die Gestaltung eines Rahmenvertrags für den multimodalen Transport von Fahrrädern und die Ausarbeitung eines Lagerlogistikvertrags für Deutschland sowie für ein Lager in den USA. Zudem übernahm man die Konzeption eines Mastervertrags für die Vergabe von weltweiten Transportaufträgen für ein Pharmaunternehmen und vertrat ein international tätiges Handelsunternehmen hinsichtlich Schadensersatzansprüchen infolge der Hanjin-Insolvenz.

[von unten nach oben]

Deutschland: Versicherungsrecht

Beratung von Versicherungen
Beratung von Versicherungen - ranked: tier 3

Noerr

Bei Noerr steht die gesellschafts- und aufsichtsrechtliche Beratung, insbesondere von D&O- und E&O-Versicherern, im Vordergrund, wenngleich man ebenso Expertise bei haftungsrechtlichen Fragen und im Bereich Produktgestaltung aufweisen kann. Das ‚höchst lösungsorientierte und pragmatische‘ Team unter der Leitung von Oliver Sieg und Thomas Heitzer, unterstützte jüngst ein deutsches Finanzdienstleistungsunternehmen bei der Ausgestaltung einer D&O-Versicherung und beriet einen internationalen Risiko-Versicherer zu versicherungsvertragsrechtlichen- sowie versicherungsaufsichtsrechtlichen Fragen im Rahmen der Gestaltung eines Bedingungswerk für ein Haftpflichtversicherungsprodukt für den deutschen Markt. Kai-Michael Hingst, vormals bei White & Case LLP, verstärkt die Praxisgruppe seit April 2017.

[von unten nach oben]

Streitbeilegung
Streitbeilegung - ranked: tier 3

Noerr

Das ‘pragmatische und lösungsorientierte’ Team bei Noerr gehört ‘insbesondere im Bereich D&O-Litigation zu den Marktführern’. Mandanten schätzen zudem die ‘kompetente, spezialisierte Beratung’ und sehen die Öffnung des Geschäftsmodells auch für Versicherungsnehmer als ‘hoch interessant’. So beriet Oliver Sieg eine große deutsche Bank bezüglich der Verteidigung einer Fondsmanagergesellschaft gegen einen Anleger vor dem High Court in London im Rahmen einer Auseinandersetzung mit Retrozessionären. Thomas Heitzer vertritt weiterhin eine große deutsche Versicherungsgruppe in D&O-Verfahren in den USA und Deutschland gegen einen Automobilkonzern aufgrund falscher Kapitalmartkinformationen und übernimmt die deckungsrechtliche Beratung einer Versicherungsgruppe in einem  Eigenschadensfall eines Klinikums im Zusammenhang mit dem Abschluss von Behandlungsverträgen mit ausländischen Staaten für Kriegsopfer.

Führende Namen

Oliver Sieg - Noerr

[von unten nach oben]

Deutschland: Wirtschaftsstrafrecht

Beratung von Unternehmen
Beratung von Unternehmen - ranked: tier 3

Noerr

Noerr besticht sowohl durch ein 'sehr hohes Servicelevel als auch Professionalität' und begleitet, oftmals auch internationale, Unternehmen aus allen Sektoren in strafrechtlichen Ermittlungsverfahren sowie in Ordnungswidrigkeitenverfahren. Christian Pelz setzt unter anderem Schwerpunkte auf die Beratung im Rahmen von Korruptionsdelikten, Betrug und Unterschlagungen, während er mit Co-Praxisleiter Lars Kutzner auch sehr aktiv in den Bereichen Compliance und interne Untersuchungen unterwegs ist; beide werden als 'besonders gut' hervorgehoben. Ersterer verteidigte zuletzt einen Bauträger in einem Ermittlungsverfahren wegen Bestechung und Vorteilsgewährung und letzterer berät eine Verlagsgesellschaft im Zusammenhang mit Betrugshandlungen durch den vormaligen Geschäftsführer.

[von unten nach oben]

Deutschland: Öffentliches Recht

Umwelt- und Planungsrecht
Umwelt- und Planungsrecht - ranked: tier 1

Noerr

Die Umwelt- und Planungsrechtspraxis bei Noerr wartet mit einer breiten Aufstellung und 'exzellenten Fachleuten mit Fachverständnis und ausgezeichneten Branchenkentnissen’ auf. Das Team, das von Holger Schmitz in Berlin geleitet wird, berät zu produktbezogenem Umweltrecht, Fragestellungen rund um die Entsorgungswirtschaft und das Abfallrecht sowie bei Transaktionen und Energie- und Bauprojekten. Zu den jüngsten Highlight-Mandaten zählt die Beratung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Frage der Übertragbarkeit der Finanzierungs-Neuordnung kerntechnischer Entsorgung auf andere Verursacher radioaktiver Abfälle. Unter der Federführung von Peter Bachmann begleitet man die Landeshauptstadt München beim viergleisigen Ausbau der Flughafenverbindung der S-Bahn-Linie 8. Eine weitere Kernkompetenz ist die Beratung von Projektentwicklern und der öffentlichen Hand im Zusammenhang mit Windenergieanlagen zu deren Genehmigungs- und Planverfahren; hier zählen Abo Wind, der Landesverband Erneuerbare Energien und die SL NaturEnergie Gruppe zum Mandantenportfolio. Weitere zentrale Figuren sind Uwe Erling, der insbesondere für seine 'fachspezifischen Kenntnisse im Bereich Emissionsschutzrecht und Treibhaushandel’ empfohlen wird, und Martin Ahlhaus; beide sind von München aus tätig.

Namen der nächsten Generation

Martin Ahlhaus - Noerr

[von unten nach oben]


Weitere Informationen über Noerr

Bitte wählen Sie von der folgenden Liste, um unsere Kommentare zu Noerr anderen Jurisdiktionen zu betrachten.

Deutschland

Büros in Munich, Berlin, Dusseldorf, Frankfurt, Dresden, und Hamburg

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: