The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

AN DER WELLE 10, 60322 FRANKFURT AM MAIN, GERMANY
Tel:
Work +49 69 272 290
Fax:
Fax +49 69 272 291 10
Email:
Web:
www.luther-lawfirm.com

Deutschland

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 3

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zeichnet sich durch die Expertise in kollektivrechtlichen Fragen aus, insbesondere im Restrukturierungskontext und in der Gesundheitsbranche, und wird für die 'Schnelligkeit der Bearbeitung' geschätzt. In jüngsten Highlights war man für einen Finanzdienstleister bei einer bundesweiten Restrukturierung tätig und begleitet weiterhin Metro Cash & Carry bei komplexen Reorganisationen. Zudem wurde ein Telekommunikationsunternehmen als neuer Mandant bei der Neuausschreibung und bundesweiten Vergabe des Gebäudemanagements arbeitsrechtlich unterstützt. Im Sommer 2018 wurde Klaus Thönißen in die Partnerschaft aufgenommen. Paul Schreiner leitet die Praxis.

[von unten nach oben]

Handels- und Vertriebsrecht
Handels- und Vertriebsrecht - ranked: tier 2

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Das ‚reaktive’ Team bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH ‚blickt über den Tellerrand’ und ‚bezieht wirtschaftliche Aspekte stets mitein’. Die Praxisgruppe weist Expertise im Automobilbereich auf, wo man Kfz-Hersteller oftmals auch an der Schnittstelle zum Kartellrecht berät. Zudem konnte man die Reichweite in der Textilbranche weiter ausbauen und zählt jetzt auch OLYMP Benzer, VAUDE Sport und Schöffel Sportbekleidung zum Mandantenportfolio. Anne Caroline Wegner übernahm die kartell- und vertriebsrechtliche Beratung von diversen Druckmaschinenhändlern bezüglich eines exklusiven Vertriebsvertrags mit einem Druckmaschinenhersteller. Zu den Highlights für Steffen Gaber zählt die Begleitung der Gemeinnützigen Werkstätten und Wohnstätten bei der Produkteinführung und dem Aufbau eines nationalen und internationalen Händlernetzwerks für eBikes.

Führende Namen

Anne Wegner - Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

[von unten nach oben]

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 5

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Neben der Fusionskontrolle und Compliance-Beratung stehen bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Bußgeldverfahren und Schadensersatzklagen im Vordergrund. Auch im Vertriebskartellrecht ist man versiert; dieser Bereich wird federführend von Praxisgruppenleiterin Anne Wegner, die über ‘erstaunliches Fachwissen an der Schnittstelle zwischen dem Kartellrecht und der Automobilwirtschaft’ verfügt, betreut. Zusammen mit dem Brüsseler Guido Jansen übernahm sie die fusionskontrollrechtliche Beratung eines Herstellers von Bremssystemen beim Erwerb von Know-how eines Mitbewerbers. Holger Stappert verteidigte Carcoustics International gegen Schadensersatzansprüche von Automobilherstellern infolge der Kartellbußgeldverfahren akustisch wirksame Bauteile und Hitzeschilde. Weitere Schwerpunkte setzt man in den Branchen Energie, Healthcare, Medien und Chemie. Thomas Kapp verließ die Kanzlei im Oktober 2017 und ist nun General Counsel bei Allscout.

[von unten nach oben]

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 6

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät zum einen zu konzernsteuerrechtlichen Fragestellungen rund um Verrechnungspreissysteme sowie transaktions-, bilanz- und umsatzsteuerlichen Belange, zum anderen zählen auch kapitalmarktbezogene Steuergestaltungen zum Repertoire des fünf Partner starken Teams um Praxisgruppenleiterin Elisabeth Lepique. Zu den jüngsten wichtigen Mandaten zählten einige Immobilientransaktionen, so unter anderem die steuerrechtliche Beratung von Ärzteversorgungen mehrerer Bundesländer beim Erwerb einer Hamburger Immobilie durch die gemeinsame Projektgesellschaft für rund €400 Millionen. Zudem betreut Gernot-Rüdiger Engel die steuerliche Umstrukturierung zweier Chemieunternehmen zur Begrenzung der sich aus dem Gesetz für den Ausbau erneuerbarer Energien ergebenden Umlage. Für mehrere private Hochschulen sowie Mandanten aus dem Gesundheitssektor bietet die Kanzlei außerdem laufend eine steuerliche Außenprüfung an.

[von unten nach oben]

Deutschland: Bank- und Finanzrecht

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 5

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mandanten schätzen bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die 'gute Erreichbarkeit und Kosteneffizienz' des Teams sowie die 'schnellen Reaktionszeiten' und den 'unkomplizierten Umgang'. Die Praxis verfolgt einen Full-Service-Ansatz und berät somit umfassend zu allen bank- und finanzrechtlichen Themen, einschließlich angrenzender Bereiche wie Insolvenz- und Steuerrecht. Regelmäßig führt dies zu Mandatierungen in den Segmenten Immobilienfinanzierung und Akquisitionsfinanzierung sowie in den Bereichen Factoring und forderbasierte Finanzierungen, während man sich in der Projektfinanzierung durch den Zugang von Alexander Wojtek im Dezember 2017 von Watson Farley & Williams LLP verstärken konnte. Ähnlich breit setzt sich das Mandantenportfolio zusammen, das zwar auf einer starken Verwurzlung im Mittelstand basiert und so zu zahlreichen Mandatierungen auf Kreditnehmerseite führt, jedoch auch einige Banken und Kreditfonds umfasst. Der 'lösungsorientierte und pragmatische' Christoph Schauenburg 'verfügt über hervorragende Kenntnisse im Finanzierungsrecht und konzentriert sich dabei auf die relevanten Fragen'. Er beriet den englischen Debtfonds Beechbrook Capital bei der Akquisitionsfinanzierung für den Erwerb der Beinbauer Gruppe durch den Private Equity-Fonds H.I.G und den Kreditfonds Idinvest Partners bei der Finanzierung des Erwerbs der Geschäftsanteile an der Zielgesellschaft AUVESY durch Brockhaus Private Equity. FAKT mandatierte das Team beim Erwerb von immobilienbesicherten Darlehensforderungen.

[von unten nach oben]

Deutschland: Branchenfokus

Energie
Energie - ranked: tier 1

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Regulatorische Beratung - ranked: tier 1

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mandanten schätzen Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für die ‚hervorragenden Leistungen’, das ‚optimale Preis-Leistungsverhältnis’ und die ‚Praxisrelevanz’. Das Team von Holger Stappert, der sich durch seine ‚langjährige Erfahrung im Energiesektor’ auszeichnet, berät Mandanten wie TenneT, Open Grid Europe und Vattenfall, ‚auf der Grundlage sehr guter Branchenkenntnis’. Man zählt sowohl Energieversorger als auch Industrieunternehmen zum Mandantenstamm und berät umfassend zu allen Themen des Energierechts, einschließlich Regulierungsrecht, öffentliches Recht und Planungsrecht. Ein weiterer Fokusbereich ist die Beratung an der Schnittstelle zum Kartellrecht: Michael Krömker übernahm hier die Begleitung, einschließlich Fusionskontrolle, der MEAG im Rahmen des Erwerbs von 49% der STEAG Fernwärme. Auch in streitigen Mandaten ist man visibel: Richard Happ führt für E.ON ein ICSID-Schiedsverfahren gegen das Königreich Spanien auf der Grundlage eines Energiechartervertrags, während  Stefan Altenschmidt Uniper in einem Klageverfahren gegen den Freistaat Bayern bezüglich der Nutzung von Wasserkraftwerken vertritt. Weitere Leuchtturmmandate waren die Begleitung eines börsennotierten Energieversorgers bei der Umstrukturierung im Rahmen der EnWG Entflechtungsvorschriften und die Beratung des niederländischen Energieversorgers Eneco beim Erwerb des Ökostromanbieters Lichtblick. Jüngst begrüßte man Projektfinanzierungsexperte Alexander Wojtek von Watson Farley & Williams LLP und Michael Bormann von Simmons & Simmons LLP im Team. Angelo Vallone, der sich auf die Regulierung von Gas- und Stromnetzen spezialisiert, wurde im Juni 2017 zum Partner ernannt.

Führende Namen

Holger Stappert - Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Namen der nächsten Generation

Angelo Vallone - Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 4

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Als Berater von deutschen Familienunternehmen hat Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH 'gute Kontakte zu Kanzleien in anderen Ländern'. Das Angebot im Gesellschaftsrecht ist vielfältig: AVW Immobilien, die Deutsche Real Estate, die IFA Hotel und Touristik und Windenergieanlagenhersteller Nordex setzten bei der Hauptversammlung auf die Gruppe; die Digital Business Group mandatierte sie bei der Umstrukturierung inklusive Einbringung, Sachkapitalerhöhung, qualifiziertem Anteilstausch und Verschmelzung; und die Konzept Gruppe, die Energierahmenverträge verwaltet, betraute sie beim Formwechsel in eine GmbH. Klaus Schaffner, Jörgen Tielmann und Thomas Weidlich werden empfohlen. Im Juli 2018 wurde Guido Wenzel zum Partner ernannt und Michael Bormann kam von Simmons & Simmons LLP hinzu.

[von unten nach oben]

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)
M&A - mittelgroße Deals (-€500m) - ranked: tier 3

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Mit 'kurzen Bearbeitungszeiten' und 'gutem Preis-Leistungsverhältnis' ist Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH eine gute Wahl für mittelgroße Deals. Man berät regelmäßig große Mittelständler, darunter einige Automobilzulieferer. Zuletzt zählte die International Consolidated Airlines Group beim Erwerb der Air Berlin-Tochter Niki auf das Team. Verkäuferseitig war man für den TÜV Rheinland bei der Veräußerung des Geschäftsbereichs Food Labs in China und Taiwan im Rahmen eines Bieterverfahrens tätig. Philipp Dietz und Thomas Weidlich betreuen regelmäßig Transaktionen mit Asien-Bezug. Christian Horn, der im Juni 2017 von K&L Gates LLP kam, hat ein 'gutes Business-Verständnis'. Thomas Kuhnle leitet das Team, dem auch Denis Bacina im September 2018 von PwC Legal (PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft) hinzustoß.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gewerblicher Rechtsschutz

Marken- und Wettbewerbsrecht
Marken- und Wettbewerbsrecht - ranked: tier 6

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gelang im Berichtszeitraum die Erweiterung des Mandats für Warsteiner, deren gesamtes Markenportfolio man nun unter Leitung von Geert Johann Seelig betreut. Zur Dauerberatung der Brauerei gehört daneben auch die strategische Weiterentwicklung von Marken und Designs und Unterstützung bei Lizenzverträgen. Detlef Mäder brachte für Daniel Wellington in zahlreichen Verfahren seine Erfahrung in Produktpirateriefällen zum Einsatz. Mäder und Seelig, die das Team gemeinsam leiten, begleiten einen heterogenen Mandantenstamm, der zahlreiche namhafte Unternehmen wie Imperial Tobacco, Saint Gobain Glass und Harley Davidson umfasst.

[von unten nach oben]

Deutschland: Immobilien- und Baurecht

Baurecht (einschließlich Streitbeilegung)
Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) - ranked: tier 3

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Baurechtsgruppe um Achim Meier bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bietet eine 'umfassende und praxisnahe Beratung' sowie 'gute und gründlich erarbeitete Lösungsansätze'. Mit Beratungskapazitäten auf der gesamten Breite des Baurechts setzt man den Schwerpunkt auf die Begleitung von Unternehmen im Gesundheitssektor. Die Kliniken des Landkreises Lörrach beriet man beispielsweise umfassend beim Neubau des Zentralklinikums für rund €280 Millionen, während man das Universitätsklinikum Jena dauerhaft bei vertragsrechtlichen Themen betreffend die Entwicklung von neuen Klinikgebäuden begleitet. Christian Zanner, der im Juni 2017 von Wollmann & Partner GbR hinzukam, übernahm die Unterstützung eines DAX-Unternehmens bei der Sanierung eines Verwaltungshochhauses und agierte für CLOUD N° 7 bei baubegleitenden und prozessrechtlichen Themen im Rahmen der Entwicklung eines Hochhausbauvorhabens in Stuttgart. Michael Kunkel wurde im Juli 2017 in die Partnerschaft aufgenommen.

[von unten nach oben]

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 5

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Das 'exzellente' Immobilienrechtsteam von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beschäftigt sich unter der Leitung von Achim Meier mit Transaktionen und mietrechtlichen Angelegenheiten und wird für die 'Abwägung von Strategien zur Lösung gestellter Aufgaben' hervorgehoben. Im Juli 2017 wurde Michael Kunkel zum Partner ernannt und Stephan Finck im Juli des darauffolgenden Jahres. In jüngsten Highlights begleitete man die Ärzteversorgung Niedersachsen beim Ankauf des Springer Quartiers in Hamburg, während man Real I.S. bei der Veräußerung der Büroimmobilie Holle-Karree unterstützte.

[von unten nach oben]

Deutschland: Informationstechnologie

Datenschutz
Datenschutz - ranked: tier 2

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs ‘absolut professionelle Beratung’ im Datenschutz ist ‘zuverlässig und vertrauenswürdig’ und erfolgt auf ‘sehr hohem Niveau’. Man verfügt über ‘sehr gute Fachteams auch gebietsübergreifend’ und berät börsennotierte Konzerne, den Mittelstand sowie die öffentliche Hand auch zu IT-Compliance und der IT-Sicherheit. In Bezug auf DSGVO-Fragestellungen und der Umsetzung der Verordnung ist man unter anderem für Mandanten wie thyssenKrupp, Miele, E.ON, IKB, Klosterfrau, das ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice sowie den langjährigen Mandanten Evonik tätig. Für gematik (Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte) erstellte man ein Gutachten über die datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten in der Telematikinfrastruktur nach der DSGVO und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Außerdem beriet man E.ON Business Services hinsichtlich SAP Standard Cloud Services und der Prüfung der datenschutzrechtlichen Zulässigkeit des Einsatzes diverser Tools. Zu den weiteren Mandanten zählen InfoSys und der Landesbetrieb IT.Niedersachsen. Der von Mandanten sowie Wettbewerbern empfohlene Michael Rath hat ‘hervorragende Expertise und ist sehr serviceorientiert’; er ist außerdem ein ISO/IEC 27001 zertifizierter Lead Auditor und somit Experte in Informationssicherheits-Managementsystemen. Silvia Bauer ist für eine Vielzahl von Unternehmen als externe Datenschutzbeauftragte tätig.

[von unten nach oben]

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 4

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs ‘hervorragende’ IT-Praxis bietet börsennotierten Konzernen, dem Mittelstand und der öffentlichen Hand Beratung auf ‘sehr hohem Niveau’ und sticht aufgrund der ‘Breite und guten Mannschaftsstärke’ hervor. Vertragsrechtliche Angelegenheiten bilden ebenso einen Schwerpunkt wie IT-Compliance und IT-Sicherheit, während man auch bei IT-Vergabeprojekten berät. So wird man beispielsweise von einem namhaften deutschen Automobilhersteller bei der Vertragsgestaltung für agile Projekte mandatiert; unterstützt Infosys beim Abschluss von Verträgen zur Erbringung von IT-Dienstleistungen; und ist für den Landesbetrieb IT.Niedersachsen bei der Erstellung der Verträge zum Projekt IT.N WAN 3.0 tätig. Eine neue Mandantin ist Klosterfrau, die man unter anderem bezüglich der Prüfung von Lizenzverträgen, diversen IT-Verträgen, eines Vertrags zur Erbringung von Streamline-Services sowie bei der Zentralisierung der Klosterfrau-Kommunikationssysteme und der Einführung einer Vertragsmanagement-Software betreut. Zu den weiteren Mandanten zählen Miele und thyssenkrupp. Der ‘sehr gute IT- Rechts- und Datenschutzspezialist’ Michael Rath ‘findet mit Mandanten unternehmerische Lösungen’.

[von unten nach oben]

Outsourcing
Outsourcing - ranked: tier 2

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät zu deutschen sowie internationalen ITOs und BPOs, wobei man sowohl auf IT-Dienstleisterseite, beispielsweise für InfoSys, als auch für Konzerne, unter anderem BASF, tätig ist. Ein jüngstes Highlight ist die Beratung von thyssenkrupp beim weltweiten IT-Outsourcing mit T-Systems. Außerdem konnte man die neue Mandantin Klosterfrau beim globalen Outsourcing des HR-Systems begleiten und berät daneben Holdinggesellschaften mehrerer Fluggesellschaften bei datenschutzrechtlichen Themen im Zusammenhang mit dem Outsourcing von Unternehmensbereichen. Michael Rath gilt unter Wettbewerbern als ‘ausgezeichnet’.

[von unten nach oben]

Deutschland: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 5

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfügt über 'hervorragende Kenntnisse‘ und wird für das 'sehr gute Servicelevel‘ sowie das 'hervorragende Preis-Leistungsverhältnis‘ geschätzt; die Praxis tritt vor allem in der Beratung im Zusammenhang mit Insolvenzverwaltungen, bei Restrukturierungen, der Abwicklung von notleidenden M&A-Transaktionen, sowie auf Seiten von Klägern bei der Durchsetzung von Ansprüchen auf. Klaus Schaffner berät unter anderem eine Betreibergesellschaft eines Fußballstadions bei der Restrukturierung und Denis Ullrich berät und vertritt einen Insolvenzverwalter bei einem Schiedsgerichtverfahren eines Kunststoffprodukteherstellers in Beijing. Darüber hinaus war die Kanzlei bei einer Neuverhandlung von Kaufverträgen zwischen einem insolventen Lieferanten und einem Produktabnehmer in der Transportbranche tätig. Marcus Backes und Reinhard Willemsen leiten die Praxis.

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration)
Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) - ranked: tier 3

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH leistet 'hervorragende Arbeit'; die deutsche Kanzlei mit Sitzen in Europa und Asien fokussiert sich in ihrer Arbitration-Praxis auf Investitionsschiedsverfahren und den Energiesektor, hat aber auch Expertise in handelsrechtlichen Streitigkeiten. Unter der Federführung des erfahrenen Richard Happ konnte ein Erfolg für PreussenElektra, eine Tochter von Stromversorger E.ON, verzeichnet werden: Das Schiedsgericht entschied, dass die Mandantin die belgische Kernbrennstoffsteuer von €321 Millionen nicht zahlen muss. Darüber hinaus hat Jutta Wittler beachtliche Expertise in internationalen baurechtlichen Schiedsverfahren. Christoph von Burgsdorff und der aufstrebende Senior Associate Georg Scherpf werden ebenfalls empfohlen. Borbála Dux verstärkte das Team im Oktober 2018 von Freshfields Bruckhaus Deringer.

[von unten nach oben]

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 5

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Unternehmen aus dem Energie- und Anlagenbausektor; das Streitbeilegungsteam, das auch für die Schiedsverfahrenstätigkeit und im Bereich Produkthaftung bekannt ist, arbeitet oftmals praxisgruppenübergreifend. Ein andauerndes Highlight ist die Vertretung von VW in Massenverfahren im Rahmen der Dieselaffäre. Empfohlen werden Stephan Bausch und Anne Caroline Wegner. Sabine Kröger wurde zur Partnerin ernannt und Borbála Dux  verstärkte das Team im Oktober 2018 von Freshfields Bruckhaus Deringer.

[von unten nach oben]

Produkthaftung
Produkthaftung - ranked: tier 4

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät bei Produktrückrufen und zu Pflichten aus dem Produktsicherheitsrecht sowie bei Versicherungsansprüchen. Das Mandatsportfolio des Teams weist oftmals einen Asienbezug auf und konzentriert sich oftmals auf die Bereiche Maschinen- und Anlagenbau sowie den Automobilsektor. Volker Steimle, der vor allem in Liefer- und Vertriebsverträgen versiert ist, berät einen Hersteller von akkustischen Bauteilen zu produktsicherheitsrechtlichen Haftungsrisiken. Des Weiteren vertritt er gemeinsam mit Counsel Guido Dornieden SAME Deutz-Fahr in einem Produkthaftungsfall. Andere Mandanten der Kanzlei sind beispielsweise Harley-Davidson und Transdev.

[von unten nach oben]

Deutschland: Transport

See- und Schifffahrtsrecht
See- und Schifffahrtsrecht - ranked: tier 3

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schiffseigentümer, Charterer, Werften und Investoren mandatieren das achtköpfige Team bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zu allen Fragen des maritimen Wirtschaftsrechts, einschließlich Schiffsbauvertragsstreitigkeiten und insolvenzrechtlicher Themen. Zudem weist man Expertise bei Schiffsfinanzierungen und –transaktionen sowie im Offshore-Bereich auf. Mandanten schätzen auch die Erfahrung in den angrenzenden Gebieten des Umwelt- und Planungsrechts. Florian Schulz unterstützte Hanseatic Unity Chartering bei der Erstellung eines Cluster Poolvertrages für 30 Containerschiffe; während Benjamin Hub Marenave beim Verkauf der gesamten Flotte von 13 Schiffen zur teilweisen Rückzahlung ausstehender Kredite und zur Restrukturierung des Unternehmens beriet. Jüngst verstärkte man sich mit dem Zugang von Finanzierungsexperten Alexander Wojtek von Watson Farley & Williams LLP und der Partnerernennung von Lars Frohne, der sich auf Neubauprozesse sowie den An- und Verkauf von Seehandelsschiffen fokussiert.

Namen der nächsten Generation

Benjamin Hub - Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

[von unten nach oben]

Deutschland: Wirtschaftsstrafrecht

Beratung von Unternehmen
Beratung von Unternehmen - ranked: tier 4

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs Wirtschaftsstrafrechts- und Compliance-Praxisgruppe berät in allen Gebieten des Wirtschaftsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrechts sowie bei internen Ermittlungen und zu Compliance-Themen. Man arbeitet eng verzahnt mit Kollegen aus anderen Fachbereichen zusammen, insbesondere dem Kartellrecht. André Große Vorholt ist die zentrale Figur des Teams und insbesondere in der Unterstützung von Unternehmen im Rahmen der Rückgewinnungshilfe versiert. Zuletzt vertrat man eine Kapitalanlagegesellschaft im Rahmen von Vorwürfen betreffend Cum-Ex-Geschäfte. Darüber hinaus verteidigte man ein Bauunternehmen bei der Abwehr einer Unternehmensgeldbuße.

[von unten nach oben]

Deutschland: Öffentliches Recht

Beihilferecht
Beihilferecht - ranked: tier 4

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Das drei Partner umfassende Team bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird vor allem von der öffentlichen Hand und Großunternehmen zu beihilferechtlichen Belangen mandatiert. Helmut Janssen pendelt zwischen Brüssel und Düsseldorf, während Ulf-Dieter Pape das Team von Hannover aus leitet. Zu den Highlights des Jahres 2018 zählen die Vertretung von Stahlkonzernen (darunter AcelorMittal, Deutsche Edelstahlwerke und Saint-Gobain) in einer Klage gegen den verfahrensabschließenden Beschluss der Europäischen Kommission gegen das EEG 2012 sowie die Beratung einer städtischen Gesellschaft zu beihilferechtlichen Aspekten der Finanzierung einer Beteiligung an einem Energieversorgungsunternehmen und dem Kauf des Wasserversorgungsnetzes. Uniper, die Berliner Verkehrsbetriebe und die Stadt Dresden sind auch Teil des Mandantenstamms.

[von unten nach oben]

PPP
PPP - ranked: tier 3

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Das PPP-Team bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wird von Investoren, Sponsoren, Banken und der öffentlichen Hand mandatiert und bietet 'fundierte, verlässliche und pragmatische Beratung’. Stephan Finck und Praxisgruppenleiter Henner-Matthias Puppel 'können auch in komplexen Fragestellungen praxistaugliche Lösungen bieten’. Zu den Highlights des Jahres 2018 gehört die Beratung des Bundesministeriums der Gesundheit und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben im ersten zivilen ÖPP-Sanierungsprojekt des Bundes. Darüber hinaus berät man den Verkehrsbetrieb einer Großstadt bei der Ausschreibung der Fahrzeugbeschaffung. Das Land Hessen, die Hochtaunus-Kliniken und das Bundesministerium für Bildung und Forschung gehören auch zum Mandantenportfolio. Ulf-Dieter Pape ist eine weitere Schlüsselfigur in der Praxisgruppe.

[von unten nach oben]

Umwelt- und Planungsrecht
Umwelt- und Planungsrecht - ranked: tier 2

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Mandanten der Umwelt- und Planungspraxis bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH genießen 'hervorragende Fachkompetenz, gute Beratung und eine hohe Durchsetzungsfähigkeit’. Das Beratungsspektrum umfasst Themen zur Bau- und Wohnungswirtschaft, zu umwelt- und energieintensiven Industriebereichen sowie zur Immobilienwirtschaft, dem Emissionshandels- und Bauplanungsrecht und der Projektentwicklung. Der 'kompetente und verhandlungsstarke’ Martin Fleckenstein begleitet gsp Städtebau umfassend in öffentlich- und baurechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Wohngebäude Grand Tower in Frankfurt. Der 'gut vernetzte’ Stefan Altenschmidt, der 'immer die Wirtschaftlichkeit im Blick hat’, zählt BP Europa, Evonik, Salzgitter, ArcelorMittal und weitere Großkonzerne zu seinen Mandanten. Praxisgruppenleiter Stefan Kobes vertritt weiterhin das Eisenbahnbundesamt in einem Prozess vor dem Bundesverwaltungsgericht bezüglich des Projekts Stuttgart 21 und Gernot-Rüdiger Engel berät die Mandantin Mondelez zu strom- und energiesteuerrechtlichen Fragestellungen. Darüber hinaus gehören thyssenKrupp, Steag und E.ON zum Mandantenstamm der Kanzlei. Den Abgang von Claudia Schoppen zu Aulinger Rechtsanwälte Ende 2017 konterte man mit dem Zugang von Öffentlichrechtler Herbert Willems im Februar 2018.

Führende Namen

Stefan Altenschmidt - Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

[von unten nach oben]

Vergaberecht
Vergaberecht - ranked: tier 4

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Vier-Partner-Einheit bei Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH fokussiert sich in der vergaberechtlichen Beratung auf die Auftraggeberseite und berät dort in einer Vielzahl von Sektoren wie Bau, Healthcare, IT, Breitbandversorgung, Verkehrsinfrastruktur und Dienstleistungen. Ulf-Dieter Pape leitet die Praxisgruppe, der auch Henner-Matthias Puppel, Karsten Köhler und der im Juli 2018 zum Partner ernannte Stefan Finck angehören. Zu den jüngsten Highlights zählt die Beratung des Bundesministeriums der Gesundheit und der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bei Ausschreibungsverfahren im Zusammenhang mit der Generalsanierung von zwei denkmalgeschützten Gebäuden. Den Verkehrsbetrieb einer Großstadt begleitet man bei vergaberechtlichen Fragen bezüglich der Fahrzeugbeschaffung. Das Klinikum Braunschweig, das Land NRW und LNVG gehören ebenfalls zum Mandantenportfolio.

[von unten nach oben]


Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: