The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Heuking Kühn Lüer Wojtek

PRINZREGENTENSTRASSE 48, 80538 MÜNCHEN, GERMANY
Tel:
Work +49 89 540 31 0
Fax:
Fax +49 89 540 31 540
Email:
Web:
www.heuking.de

Deutschland 2018

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Das breit aufgestellte Arbeitsrechtsteam bei Heuking Kühn Lüer Wojtek beeindruckt durch ‘ausgezeichnete Teamstärke, kurze Bearbeitungszeiten und Qualität’ und arbeitet zunehmend vernetzt über Standorte hinweg, während man gleichzeitig regional bedeutende Schwerpunkte setzt. So verfügt das Team am Standort Hamburg beispielsweise über arbeitsrechtliche Expertise bezogen auf die Sportbranche und berät regelmäßig die DFL Deutsche Fußball Liga sowie den FSV Mainz 05. Von der RTL Mediengruppe wurde man bei der Umstrukturierung mandatiert und Aquila unterstützt man dauerhaft im internationalen Arbeitsrecht und bei der Gestaltung von Vergütungsstrukturen. Bernd Weller ‘kennt die Spezifika auch in Spezialbereichen des Arbeitsrechts und weist gute Kenntnisse von Konzernprozessen auf’ und Andreas Urban wird als ‘umgänglich und lösungsorientiert’ geschätzt. Astrid Wellhöner und Andreas Walle leiten die Praxis.

[von unten nach oben]

Handels- und Vertriebsrecht
Handels- und Vertriebsrecht - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Unter der Leitung von Reinhard Siegert berät man bei Heuking Kühn Lüer Wojtek nicht nur zum Handels- und Vertriebsrecht, sondern übernimmt auch oft vertriebskartellrechtliche Mandate. Besondere Stärke weist das Team im Automobilbereich auf, wo namhafte Hersteller wie Audi und diverse Zulieferer vertreten werden. Auch auf Händlerseite wird man zunehmend aktiv; so betreute man den Lebensmitteleinzelhändler Netto im Rahmen einer Einkaufskooperation.

[von unten nach oben]

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek deckt alle Bereiche des Kartellrechts ab, wobei das Team eine besondere Stärke bei Fusionskontrollverfahren sowohl vor dem Bundeskartellamt als auch der EU-Kommission aufweist. Jüngst beriet man unter der Federführung von Praxisgruppenleiter Rainer Velte VTG im Zusammenhang mit dem Erwerb des Eisenbahngüterwagenunternehmens CIT RH und übernahm das Anmeldeverfahren in Deutschland und Österreich. Überdies setzt man Schadenersatzansprüche gegen LKW-Hersteller für einen Holzwerkstoffhersteller durch und verteidigt ein produzierendes Unternehmen gegen Ansprüche aufgrund von Kartellschäden. Die kartellrechtliche Dauerberatung übernimmt man für Unternehmen wie HSE24, Audi und AGCO. Im Vertriebskartellrecht gilt Reinhard Siegert als Ansprechpartner.

[von unten nach oben]

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtekliefert ausgezeichnete Arbeitsergebnisse bei hoher Geschwindigkeit’ und konnte die Partnerriege der Steuerrechtspraxis Anfang 2017 kräftig aufstocken: Zum einen mit den Partnerernennungen von Stephan Degen und Fabian Gaffron und zum anderen durch den Ernst & Young-Zugang Hanno Kiesel, mit dem man die wirtschafts- und steuerstrafrechtliche Kompetenz in Stuttgart ausbaut. Der unternehmenssteuerrechtliche Fokus führt zu regelmäßigen Mandatierungen in den Bereichen M&A und Umstrukturierung. So beriet das Team Dereco Fund Services bei der Bildung eines Joint Ventures mit dem Projektentwickler S W Invest Finance Trade sowie beim Erwerb von zwei Baufeldern in Bad Honnef, und House of HR beim Erwerb der deutschen TimePartner Gruppe, einschließlich der steuerlichen Strukturierung, der Steuer-Due Diligence und steuerrechtlicher Begleitung der Vertragsverhandlungen. Marion Sangen-Emden leitet das Team, dem auch Dieter Bohnert und Marc Scheunemann angehören.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Bank- und Finanzrecht

Investmentfonds
Investmentfonds - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Das Beratungsspektrum von Heuking Kühn Lüer Wojteks Investmentfondspraxis umfasst die Konzeption von Fonds ebenso wie Transaktionen und die regulatorische Beratung. Ein Schwerpunkt liegt vor allem im Bereich der Immobilienfonds. So berät man beispielsweise AVANA Invest bei der Auflage eines offenen Hotel-Immobilien Spezial-AIF. Zu den jüngsten Highlights zählt auch die Beratung des neuen Mandanten HTB Hanseatische Fondshaus bei der Auflage und Strukturierung zweier geschlossener Publikums-AIF und man war weiterhin für WealthCap tätig, unter anderem bezüglich der Strukturierung des geschlossenen inländischen Publikums-AIF Immobilienfonds WealthCap Deutschland 39, sowie hinsichtlich der Strukturierung eines geschlossenen Spezial-AIF für einen Single-Investor. Michael Dröge in Hamburg leitet die Praxis und Christoph Gringel in Frankfurt gilt als ‘sehr gut im Investmentaufsichtsrecht’.

[von unten nach oben]

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 5

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Mit einem Schwerpunkt auf der Beratung auf Kreditnehmerseite und einer festen Verankerung im deutschen Mittelstand berät Heuking Kühn Lüer Wojtek zu Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmensfinanzierungen, einschließlich finanziellen Restrukturierungen und der Optimierung von Finanzierungen, sowie gelegentlich auch zu Immobilienfinanzierungen. Zu den jüngsten Highlights zählen die Beratung von Vetter Pharma bei einer €210 Millionen-Refinanzierung und Railpool bei mehreren Finanzierungen von Schienenfahrzeugen. Das Team ist auch häufig im öffentlich-rechtlichen Bereich durch die Beratung von Sparkassen und Landesbanken unterwegs. So beriet man Helaba unter anderem bei der Finanzierung des Erwerbs einer Minderheitsbeteiligung an der BGM Unternehmensgruppe durch eine marktführende Baumarktkette; ein weiterer Mandant ist hier auch die Kreissparkasse Hannover. Thomas Schrell ist die Schlüsselfigur.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Branchenfokus

Energie
Energie - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojteks ‘Bearbeitungszeit und fachspezifische Rechtskenntnisse sind sehr gut, und das Preis-Leistungsverhältnis angemessen’. Besonders empfohlen wird der ‘im Energierecht hervorragende’ Stefan Bretthauer aus Hamburg, der zuletzt vor allem Mandate in der Gasindustrie und im Anlagenbau bearbeitete. Praxisleiter Marc Baltus beriet zuletzt ein Unternehmen hinsichtlich der Eigenerzeugung von Strom in mehreren Kraftwerken im Zusammenhang mit der im EEG 2017 festgelegten Scheibenpacht und unterstützte außerdem einen Betreiber von Windanlagen bezüglich der Förderung von Windkraftanlagen und den Ansprüchen, die Übertragungsnetzbetreibern auf die Bereitstellung von Daten zustehen. Der Kapitalmarktrechtsexperte Thorsten Kuthe begleitet verschiedene Energie- und Erdgasexplorationsunternehmen bei deren Börsengängen und Multimillionen-Aktienplatzierungen, während Senior Associate Tobias Woltering, der im Januar 2017 von Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wechselte, Industrieunternehmen zu den Vorgaben des europäischen Beihilferechts im Zusammenhang mit der Gewährung von Subventionen berät sowie einige Stadtwerke und Handelsunternehmen bei der Vertragsgestaltung und -überarbeitung unterstützt. Felix Siebler in München wurde Anfang 2017 in die Partnerschaft aufgenommen.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Die ‘schnellen Bearbeitungszeiten’, die Heuking Kühn Lüer Wojtek an den Tag legt, beeindrucken mittelständische Unternehmen, die den Großteil des Mandantenstamms bilden. Die Breite der Praxis kann mit wenigen Mandaten veranschaulicht werden: Man wandelte die Datagroup von einer AG in eine SE um, betreute die Hauptversammlung von Elanix Biotechnologies und beriet den Duisburger Hafen bei der Gründung eines Joint Ventures mit Arkas Container Transport für die Errichtung und den Betrieb eines bimodalen Container Terminals in der Türkei. Auch die Beratung des Großhandelsunternehmens für Baubeschläge VBH bei der Durchführung eines verschmelzungsrechtlichen Squeeze-Outs und nachfolgendem Formwechsel war ein Highlight. Eine Vielzahl an Partnern mischt in der gesellschaftsrechtlichen Beratung mit, wobei stellvertretend Mathias Schröder, Helge-Torsten Wöhlert und Stefan Duhnkrack zu nennen sind. Auch der ‘beeindruckende’ Karsten Kühne berät ‘sehr pragmatisch’ von Berlin aus, während der vorher in Frankfurt tätige Volker Holl das Team Ende 2016 verließ. Anfang 2017 wurden dann Fabian Gaffron und Stephan Degen zu Partnern ernannt.

[von unten nach oben]

M&A: nationale mittelgroße Deals (€100m – €500m)
M&A: nationale mittelgroße Deals (€100m – €500m) - ranked: tier 2

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Als deutsche Full-Service-Wirtschaftskanzlei mit M&A-Kapazitäten an allen acht nationalen Standorten ist Heuking Kühn Lüer Wojtek eine gefragte Größe bei MidCap-Transaktionen, die mit ‘hoher Beratungsqualität, direkter Erreichbarkeit und schnellen Bearbeitungszeiten’ Maßstäbe setzt. Boris Dürr beriet den Technologiekonzern AL-KO beim Erwerb von Steca Elektronik und Anne de Boer war federführend für Krauss Maffei beim Erwerb des Herstellers von Komponenten und Baugruppen für den Maschinenbau IBS Plamag Maschinenbau tätig. Weitere empfohlene Partner sind Praxisleiter Stefan Duhnkrack, Mirko Sickinger und Mathias Schröder. Oliver Treptow kam im Juli 2016 von Taylor Wessing und Bodo Dehne Anfang 2017 von Noerr. Fabian Gaffron und Stephan Degen wurden Anfang 2017 zu Partnern ernannt, während Volker Holl das Team Ende 2016 verließ.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Gewerblicher Rechtsschutz

Marken- und Wettbewerbsrecht
Marken- und Wettbewerbsrecht - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek konnte die Marken- und Wettbewerbspraxis trotz des Weggangs von Florian Geyer zu Fresenius Medical Care mit der Einstellung von drei Senior Associates sowie drei Associates ausbauen. In einem jüngsten Highlight vertrat Praxisgruppenleiter Dominik Eickemeier APASSIONATA World in einer marken- und wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzung mit einem Minderheitsaktionär, wobei es insbesondere um den Fortbestand von Markenlizenzen, Werktitelrechten und dem wettbewerbsrechtlichen Vorgehen gegen Versuche, Teile des Geschäfts auf ein anderes Unternehmen zu verlagern, ging. Des Weiteren beriet man COMPO Expert in Folge einer Unternehmensspaltung zur markenrechtlichen Abgrenzung des anderen nach der Spaltung neu entstandenen Unternehmens und Dunlopillo Deutschland mandatierte die Kanzlei für die markenrechtliche Beratung im Zusammenhang mit Markenübernahmen durch die Bettzeit-Gruppe. Man ist außerdem als anwaltlicher Notdienst bei Eigenveranstaltungen der Messe Frankfurt tätig. Tommy Hilfiger, Viessmann Werke und Cirque du Soleil sind weitere Mandanten.

[von unten nach oben]

Patentrecht: Streitbeilegung
Patentrecht: Streitbeilegung - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Die in Düsseldorf angesiedelte Patentrechtspraxis von Heuking Kühn Lüer Wojtek berät unter Leitung von Anton Horn zahlreiche internationale Mandanten. Das bereits 2016 wichtige Mandat für das französische Technologieunternehmen Echosens zur Durchsetzung eines Patents sowie der Vertretung im parallen Nichtigkeitsverfahren sorgt auch 2017 noch für Arbeit. Für das dänische Unternehmen EnerDry ist man weiterhin in einer streitigen Auseinandersetzung um eine Anlage zum Trocknen von Biomasse tätig und der Sportoberflächenanbieter Sisgrass mandatierte die Kanzlei ebenso wie Bakker Holding und EGGER.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Immobilien- und Baurecht

Baurecht (einschließlich Streitbeilegung)
Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Nach wie vor ist die baurechtliche Praxisgruppe bei Heuking Kühn Lüer Wojtek in Projektentwicklungen, dem Bau energiewirtschaftlicher Anlagen sowie Infrastrukturvorhaben aktiv. Seit 2014 berät Juliane Reichelt die Allianz Real Estate beim Kölner Büroprojekt Coeur Cologne sowie bei der Entwicklung der Hamburger Wohn- und Gewerbesiedlung An der Alster. Seit Herbst 2016 neu hinzugekommen ist Stephan Freunds bauvertragsrechtliche Mandatierung durch Gascade Gastransport im Bau der Europäischen Gas-Anbindungsleitung (EUGAL) sowie Armin Freiherr von Grießenbecks Beratung der Dauermandantin Edeka Grundstücksgesellschaft Nordbayern-Thüringen bezüglich des Baus des neuen Auslieferungslagers Berbersdorf. Letztgenannter ist außerdem von der Niedersachsen Ports hinsichtlich der Erneuerung sämtlicher Hafenanlagen beauftragt worden. Der in München ansässige Steffen Wilberg wurde im Januar 2017 zum Salary Partner ernannt.

[von unten nach oben]

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek bietet ‘sehr gute Qualität zu angemessenem Preis sowie gute Erreichbarkeit’. Peter Zimmermann in Düsseldorf ist ein ‘hervorragender Immobilienjurist’, der ‘ein positives Verhandlungsklima schafft und schwierige Sachverhalte klar auf den Punkt bringt’. Er war zuletzt im Auftrag der Corpus Sireo beim Erwerb und der teilweisen Rückvermietung des Firmensitzes der Zurich Versicherung in Köln und Bonn aktiv. Von hoher Bedeutung war außerdem die Beratung Benson Elliots beim Sharedeal-Verkauf der Zentrale der Berliner Volksbank an Barings Real Estate Advisers durch Marc Scheunemann. Peter Vocke begleitete die Domicil Beteiligungsgesellschaft beim Kauf zweier Wohnimmobilienportfolios bestehend aus insgesamt 1800 Einheiten, während Michael Dröge und Sönke Görgens das Multi-Family-Office Dereco beim Erwerb einer Projektentwicklung und der damit verbundenen Joint-Venture-Bildung mit dem Projektentwickler S W Invest Finance Trade unterstützten. Volker Holl verließ das Frankfurter Büro zum Jahresende 2016 mit unbekanntem Ziel, während Steffen Wilberg Anfang 2017 zum Salary Partner ernannt wurde.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Informationstechnologie und Outsourcing

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojteks IT-Praxisgruppe befindet sich weiterhin auf Expansionskurs: Nach Partnerzugängen im Jahr 2016 gewann man im Sommer 2017 Thomas Jansen und Britta Hinzpeter von DLA Piper, die das Team insbesondere in den Bereichen Datenschutz, IT-Transaktionen und Vertragsrecht verstärken. Hier sah sich die Praxis auch bereits vor den Neuzugängen mit einem konstant ansteigenden Mandatsaufkommen konfrontiert: So beriet man beispielsweise Thalia, Hugendubel und Weltbild hinsichtlich der Veräußerung von tolino-Systeme durch die Deutsche Telekom an Rakuten Kobo sowie Datagroup bezüglich der Übernahme der SAP- und Application Management-Services der Hewlett Packard Enterprise in Deutschland; des Weiteren begleitete man tesa scribos bei der Einführung eines Produkt-Authentifizierungssystems bei einem weltweit tätigen Mineralölkonzern und wurde vom VDE zur Beratung zu einer elektronischen Inhalteplattform mandatiert. Zudem beriet man an der Schnittstelle zum Vergaberecht zahlreiche Landkreise bei der Vorbereitung und Begleitung des Ausschreibeverfahrens für den Ausbau und Betrieb einer NGA-Breitbandinfrastruktur. Zu den weiteren Mandanten zählen FinnAir, DekaBank und Autobahn Tank & Rast.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Medien

Entertainment
Entertainment - ranked: tier 6

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek wartet mit urheber-, medien- und vertragsrechtlicher Expertise sowie langjähriger Erfahrung im Bereich der Medienregulierung auf. Die Praxis wird von Michael Schmittmann geleitet und betreut neben zahlreichen nationalen und internationalen Fernsehsendern ebenfalls Onlineplattformbetreiber sowie Landesmedienanstalten. Zu den 2017 Highlights zählte so die Verteidigung der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in einer frequenzrechtlichen Streitigkeit wegen terrestrischer Verbreitung im Sendgebiet gegen Radio 3 Lokalfunk Ostwürttemberg, sowie die fortlaufende Beratung von Al Jazeera zu den Themen Urheberrechtswahrnehmung, Kabelweitersendung und IPTV/OTT-Plattformen. Zum Mandantenstamm gehören ebenfalls Euronews, Bloomberg TV und CNBC.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Private Equity

Transaktionen
Transaktionen - ranked: tier 5

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek war erneut deutschlandweit an zahlreichen MidCap-Deals beteiligt: Von Hamburg aus beriet Peter Christian Schmidt Dauermandanten DPE Deutsche Private Equity bei einigen Transaktionen, wie dem Erwerb von FISCHER surface technologies, während der in München tätige Boris Dürr Auctus und deren Portfoliounternehmen medaktiv beim Erwerb des Therapiezentrums Winterberg rechtlich begleitete. In Köln ist Pär Johansson regelmäßig für Odewald KMU tätig, zuletzt beispielsweise im Rahmen des Erwerbs der Betten-Duscher-Gruppe. Am Stuttgarter Standort gilt insbesondere Rainer Herschlein als empfehlenswert.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist ‘eine hochqualifizierte, fantasievolle, durchsetzungsstarke und zielorientierte Kanzlei’, die in der außerinsolvenzlichen Sanierungsberatung, bei notleidenden M&A-Transaktionen und im Prozessbereich erfahren ist. Das breit aufgestellte Team zählt über 20 Partner und ist vor allem für die Expertise in streitigen Mandaten bekannt. Man wird überwiegend von Investoren und Insolvenzverwaltern mandatiert. Peter Ladwig und Hermann Ali Hinderer assistierten der portugiesischen Sodecia-Gruppe beim Erwerb des Automobilzulieferers Kemmerich aus der Insolvenz. Praxisgruppenleiter Georg Streit begleitete in einem weiteren Highlight den VfR Aalen bei der Sanierungsvorbereitung und den Verhandlungen mit Kredit- und Garantiegebern. Der ‘fachlich sehr gute und eloquente’ Johan Schneider, der für seine ‘ruhige Hand in komplexen Situationen’ hervorgehoben wird, kann mit einer Spezialisierung im maritimen Bereich aufwarten. Marcus Tischler und David Loszynski werden ebenfalls empfohlen. Das Team musste im Dezember 2016 den Wechsel von Benjamin Kurzberg zu Dentons hinnehmen; Stephan Degen wurde jedoch zum Januar 2017 in die Partnerriege aufgenommen.

Führende Namen

Georg Streit - Heuking Kühn Lüer Wojtek

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Streitbeilegung

Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration)
Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek vertritt einen breiten Mandantenstamm, darunter zahlreiche Unternehmen aus der Energiewirtschaft und dem Anlagen- und Maschinenbau, in vertragsrechtlichen Streitigkeiten und weist vor allem mit Wolfgang Kühn, aber auch mit Walter Eberl und Ulrike Gantenberg, Expertise in der Schiedsrichtertätigkeit auf; so war man zuletzt beispielsweise in einem ICC-Schiedsverfahren zwischen einem staatlichen Auftraggeber und einem Baukonsortium tätig. In der Parteienvertretung wurde Gantenberg von einem europäischen Hersteller von Offshore-Windkraftanlagen mandatiert, den sie gegen einen Windparkbetreiber wegen Ansprüche auf Vertragsstrafen vertrat. Und in einem weiteren Highlight vertraten Elke Umbeck und Stefan Bretthauer einen Energieversorger in einem DIS-Schiedsverfahren im Zusammenhang mit Schadenersatzansprüchen und der Preisanpassung aus einem Überlassungsvertrag.

[von unten nach oben]

Handelsrechtliche Konflikte
Handelsrechtliche Konflikte - ranked: tier 4

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojteks ‘sehr kompetente’ Praxis steht bei der Bearbeitung von vertrags- und handelsrechtlichen Streitigkeiten in enger Zusammenarbeit mit den kartell- und finanzrechtlichen Teams der Kanzlei und weist zudem Expertise in Post-M&A-Streitigkeiten und Organhaftungsklagen sowie an der Schnittstelle zum Bau- und Versicherungsrecht auf. Sebastian Jungemeyer agiert für ein ausländisches Versandhandelsunternehmen im Bereich Unterhaltungsgegenstände in der Durchsetzung von Zahlungsansprüchen, während Stefan Osing AXA in Haftpflichtprozessen gegen Architekten und andere am Bau beteiligte Ingenieure und Baufirmen vertrat. Zudem wurde er von HANSAINVEST Hanseatische Investment bei der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen im Rahmen eines Kauf- und Bauvertrags für ein großes Bauvorhaben in Düsseldorf mandatiert. Hervorzuheben sind Ulrike Gantenberg und Elke Umbeck. Martin Karwatzki und Christopher Marx wurden zu Salary Partnern ernannt.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Versicherungsrecht

Streitbeilegung
Streitbeilegung - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojteks Team spielt seine Stärke besonders in den Bereichen Haftpflicht und Sachversicherung sowie in der Abwehr von Regressansprüchen aus, in der man häufig auf Rüdiger Schnug trifft, der für namhafte Mandanten wie Allianz und Atradius Kreditversicherung agiert, während Markus Rabe ein Versicherungsunternehmen im Zusammenhang mit widerrufenen Lebensversicherungs- und Darlehensverträgen vertritt. Daneben spielen die Segmente D&O und Freiberuflerhaftung eine bedeutende Rolle, in denen man auch für Versicherungsnehmer wie beispielsweise in Vermögensschadenhaftpflichtangelegenheiten agiert. Michael Lauterbach und Herbert Palmberger sind weitere Ansprechpersonen des Kernteams, sowie auch der zum Salary Partner ernannte Martin Karwatzki.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Wirtschaftsstrafrecht

Beratung von Einzelpersonen
Beratung von Einzelpersonen - ranked: tier 3

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Mit Heuking Kühn Lüer Wojtek schaffte es eine Großkanzlei in den ansonsten von Boutiquen dominierten Bereich der Individualverteidigung vorzudringen. Das Team um Andre Szesny, das zuletzt durch den Zugang von Hanno Kiesel von Ernst & Young weiteren Aufwind erfuhr, vertritt Geschäftsführer und Vorstände von Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen in steuer- und wirtschaftsstrafrechtlichen Verfahren: Hier verteidigte man zuletzt ein ehemaliges Vorstandsmitglied eines Finanzinstituts im Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wegen Steuerhinterziehung, sowie ein ehemaliges Aufsichtsratsmitglied eines Handels- und Touristikkonzerns in einem Strafverfahren wegen Untreue angesichts gewährter Bonuszahlungen an Vorstandsmitglieder. Einen privaten Börsenhändler verteidigte man in diversen Straf-, Bußgeld- und Sanktionsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt, der BaFin und des Sanktionsausschusses der Eurex wegen Marktmanipulation und Susanne Stauder verteidigte einen Geschäftsführer in einem Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf banden- und gewerbsmäßigen Schmuggel.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Öffentliches Recht

Vergaberecht
Vergaberecht - ranked: tier 1

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist ein ‘kompetenter und zuverlässiger Partner in allen zum Vergabeverfahren gehörenden Leistungen’, wobei ‘die Bearbeitungszeiten erfreulich kurz sind und das Team ein beeindruckendes Know-How besitzt, ohne sich vorher in Kommentare einlesen zu müssen’. Unter ‘hoher Zeit- und Zielorientierung’ arbeitet man ‘sehr akkurat und gestaltet umfangreiche Dokumente, die jede Rechtsmöglichkeit genauestens beschreiben und fachlich fundiert sind’. Häufig empfohlen wird ‘die im Vergaberecht nicht zu schlagende’ Ute Jasper, die ‘in schwierigen Verfahren kreative und zugleich rechtssichere Lösungen entwickelt und auch Fragen zu exotischen Rechtsthemen sofort beantworten kann’; seit vielen Jahren berät sie verschiedene Ministerien und Verkehrsverbände (darunter das Ministerium für Verkehr in Baden-Württemberg) dauerhaft zur Entwicklung und Umsetzung von jährlich milliardenschweren Fahrzeugfinanzierungsmodellen im öffentlichen Netzverkehr sowie die damit verbundene Beschaffung der Leistungen und Fahrzeuge. Ein weiteres Großprojekt ist das Konzept “Innovation City” (die energetische Sanierung von 20 Quartieren im Ruhrgebiet), für das man die gleichnamige Managementgesellschaft in beihilfe-, vergabe-, förder- und vertragsrechtlicher Hinsicht begleitet. Laurence Westen wird ebenfalls empfohlen; er ist seit Anfang 2017 Salary Partner in Düsseldorf. Außerdem hervorzuheben sind die ‘hoch-flexiblen und termintreuen’ Ulf Christiani und Isabel Langenbach in Köln, die regelmäßig NiedersachsenPorts und die JadeWeserPort Realisierungsgesellschaft in deren Ausschreibungen beraten, sowie die Frankfurter Senior Associate Ute Klemm aufgrund ihres ‘umfangreichen Wissens im Bereich der öffentlichen Vergabe’. Senior Associate Susanne Monsig bietet eine ‘professionelle, rechtssichere und umfassende Beratung und Betreuung im Vergaberecht’, unter anderem für die Bezirksregierung Köln zu Betreuungs- und Sicherheitsleistungen im Zusammenhang mit Flüchtlingsunterkünften.

Führende Namen

Ute Jasper - Heuking Kühn Lüer Wojtek

Namen der nächsten Generation

Laurence Westen - Heuking Kühn Lüer Wojtek

[von unten nach oben]


Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: