The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

GSK Stockmann

KARL-SCHARNAGL-RING 8, 80539 MÜNCHEN, GERMANY
Tel:
Work +49 89 28 81 74 0
Fax:
Fax +49 89 28 81 74 44
Email:
Web:
https://www.gsk.de

Deutschland 2018

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 7

GSK Stockmann

Bei GSK Stockmann steht die anerkannte ‘Spezialexpertise in der steuerrechtlichen Begleitung von Immobilientransaktionen’ im Vordergrund. Daneben berät man zu M&A-Aktivitäten und Konzernumstrukturierungen und begleitet den Mandantenstamm bei Steuerverfahren. Petra Eckl beriet Union Investment zu den steuerrechtlichen Elementen des Erwerbs einer Wohnanlage in Düsseldorf bestehend aus 84 Einheiten. Der ‘pragmatische und souveräne’ Dirk Koch betreute LVS-Capital bei der Investitionsstrukturierung in südafrikanische Gesellschaften.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Bank- und Finanzrecht

Finanzmarktaufsicht
Finanzmarktaufsicht - ranked: tier 3

GSK Stockmann

GSK Stockmanns breit aufgestellte aufsichtsrechtliche Praxis erstreckt sich von der Beratung zu Brexit und bei Banken-M&A-Transaktionen bis hin zu Fragen der neu entstehenden EU-Kapitalmarktunion und Themen wie der Digitalisierung des Bankenbereichs und Crowdfunding. Zu den jüngsten Mandanten zählen unter anderem deutsche und internationale Banken, internationale Infrastrukturanbieter für Finanzmärkte, Verbände aus dem Finanzsektor, Kapitalverwaltungsgesellschaften und Kreditkarten- und Zahlungsdienstleister sowie DAX-Unternehmen und Start-ups. Oliver Glück hat besondere FinTech-Expertise, einschließlich zu Zahlungsdiensten und Blockchain-Fragen. Geleitet wird die Praxis von Markus Escher in München und dem ‘kenntnisreichen, serviceorientierten und kommerziellen’ Peter Scherer in Frankfurt, der sich vor allem auf Schnittstellen zum Kapitalmarktrecht fokussiert. Eine Stärke der Praxis liegt auch in der Beratung zum grenzüberschreitenden Geschäft mit Luxemburg, da man hier seit 2016 über ein vorteilhaftes Büro vor Ort verfügt.

[von unten nach oben]

Investmentfonds
Investmentfonds - ranked: tier 3

GSK Stockmann

Sämtliche Qualitäts- und Zeitlinien werden stets immer eingehalten’ und Mandanten sind daher ‘vollkommen zufrieden’ mit der Investmentfondspraxis bei GSK Stockmann, die sich weiterhin stark im Bereich der Immobilienfonds positioniert, jedoch auch in Bezug auf PE- und Wertpapierfonds berät und eine steigende aufsichtsrechtliche Beratung in Bezug auf Hedgefonds verzeichnet. Das Beratungsspektrum umfasst auch steuerliche Fragestellungen im Hinblick auf Fondskonstruktionen und von Vorteil ist ebenso die stetig wachsende Luxemburg-bezogene Praxis in enger Zusammenarbeit mit dem Luxemburger Büro. Praxisleiter Robert Kramer, der über besondere Expertise bezüglich geschlossener Spezial- und Publikums-AIFs verfügt, und Dennis Stenzel, der sich auf offene Immobilienfonds fokussiert und zu Jahreswechsel 2017 zum Partner ernannt wurde, gelten beide als ‘hochkompetent, sicher in den rechtlichen Aussagen und kommunikationsstark’. Sie beraten unter anderem ZBI Fondsmanagement bei der Geschäftsfeld- und Lizenzerweiterung einer Immobilien-Kapitalverwaltungsgesellschaft auf den Bereich Offene Publikums-AIF und der Auflage eines ersten offenen Publikums-AIF im Bereich Wohnimmobilien. Des Weiteren ist man bei der Liquidation von vier geschlossenen Publikums-AIF im Bereich Leasing im Auftrag der BaFin tätig. Zum Mandantenportfolio gehören auch Deutsche Finance Investment, Publity Performance und HPG Capital.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 5

GSK Stockmann

GSK Stockmann kooperiert häufig praxisgruppenübergreifend mit Aufsichtsrechts-, Steuer-, Immobilienrechts- und Finanzexperten, um gesellschaftsrechtliche Fragen zu klären. Ein Highlight war die Beratung von Colliers International bei der Verschmelzung von fünf deutschen Tochtergesellschaften auf die Deutschland Holding. Für Adler Real Estate nahm man einen grenzüberschreitenden Formwechsel einer holländischen Tochtergesellschaft nach Deutschland sowie die Umwandlung in eine GmbH vor. Federführend war hier Max Wilmanns tätig, der im November 2016 die Praxisgruppenleitung von Michael Stobbe übernahm. Eine weitere gruppeninterne Veränderung war die Ernennung von Raoul Kreide Anfang 2017 zum Local Partner. Zugänge konnte man mit Thomas Derlins Wechsel von K&L Gates LLP im Juni 2016 und Katy Ritzmanns Zugang von FPS im Januar 2017 verzeichnen. Allerdings verließ Matthias Dau das Team im August 2016, um bei Dr Mittelstein & Partner einzusteigen. Einen weiteren Verlust stellte der tragische Tod Hendrik Riedels Ende 2016 dar.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Gewerblicher Rechtsschutz

Marken- und Wettbewerbsrecht
Marken- und Wettbewerbsrecht - ranked: tier 6

GSK Stockmann

GSK Stockmann konnte sein Marken- und Wettbewerbsrechtsteam insbesondere mit dem Zugang von Katy Ritzmann, die Anfang 2017 von FPS wechselte, spürbar ausbauen. In jüngsten Highlights vertrat man Ryanair in streitigen Verfahren um Key-Word-Advertising und Domainrechtsfragen und die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berät man laufend bei der Verteidigung der Rechte am Oscar, wobei Produktpirateriefälle einen besonderen Schwerpunkt bilden. Der ‘mandantenorientierte’ Praxisgruppenleiter Jörg Kahler ‘gibt effizienten, praktischen und businessorientierten Rat’ und ‘ist stets darauf bedacht, das Geschäft des Mandanten weiterzubringen’.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Immobilien- und Baurecht

Baurecht (einschließlich Streitbeilegung)
Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) - ranked: tier 3

GSK Stockmann

GSK Stockmann konnte insbesondere neue Mandate in den Bereichen Wohn- und Büroimmobilien gewinnen. Oda Wedemeyer berät beispielsweise die MassMutual Financial Group, Barings und Barings Real Estate Advisers im Projekt Budapester Straße 35 in Berlin welches den Abriss und Neubau des Gebäudes beinhaltet. Ein weiteres bedeutendes Projekt ist die Entwicklung eines Stadtquartiers (bestehend aus 900 Wohneinheiten sowie einer Schule und anderen Folgeeinrichtungen) in Berlin-Lichtenfeld, die von Jan Kehrberg im Auftrag Hendrik van Caems begleitet wird. Stefan Schlapka in München und Philip Huperz in Berlin wurden zum Jahresbeginn 2017 jeweils zum Local Partner und Partner ernannt.

[von unten nach oben]

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 3

GSK Stockmann

GSK Stockmann bietet ‘gute Bearbeitungszeiten und sehr guten Geschäftssinn zusammen mit angemessener Teamstärke’. Besonders empfohlen werden Praxisgruppenleiter Dirk Brückner, der durch eine ‘gute Durchdringung des Stoffes und großes Verhandlungsgeschick’ auffällt, und Michael Eggersberger, die gemeinsam die Zech Gruppe (einschließlich der Tochtergesellschaften Art-Invest, Phoenix Real Estate, Wohnkompanie und Deutsche Fonds-Holding) umfassend im Asset Management und Baurecht beraten. Letzterer arbeitet häufig mit der ebenfalls empfohlenen Monique Franke zusammen, beispielsweise im Auftrag der IVG Immobilien bei der Due Diligence für das Objekt The Squaire in Frankfurt im Zusammenhang mit dem Verkauf der OfficeFirst Immobilien an Blackstone. Der für seine ‘pragmatische Vorgehensweise’ geschätzte Maximilian Schilling unterstützte einen Joint Venture (bestehend aus der Bayerischen Versorgungskammer, Hammer und GLL) beim Erwerb von Büroflächen in München. Der Investmentfonds-Experte Rainer Werum in Frankfurt gilt ebenso als empfehlenswert.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Informationstechnologie und Outsourcing

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 5

GSK Stockmann

GSK Stockmanns breitgefächerte IT-Expertise umfasst sowohl Industrie 4.0-Themen wie IoT, autonomes Fahren und FinTech als auch IT-Vergaberecht sowie die Umsetzung komplexer IT-Softwareprojekte. Praxisgruppenleiter Jörg Kahler beriet jüngst die HOWOGE als Auftraggeber einem großen IT-Projektvertrag, vertrat Panorama Fashion Fair Berlin im Rahmen eines gescheiterten IT-Projekts und betreut Pro Potsdam bei der Vergabe eines neuen wohnungswirtschaftlichen IT-Systems. Zu den Mandanten zählen außerdem Ryanair, die man auch in streitigen IT-Verfahren vertritt, und Datagroup. Katy Ritzmann verstärkt das Team nach ihrem Wechsel von FPS im Januar 2017.

[von unten nach oben]

Deutschland 2018: Öffentliches Recht

Umwelt- und Planungsrecht
Umwelt- und Planungsrecht - ranked: tier 4

GSK Stockmann

Das siebenköpfige ‘professionelle und kompetente’ Team von GSK Stockmann, welches ‘Fachexpertise mit Spaß an rechtlichen Aufgabenstellungen paart’, wird besonders für die Expertise im Planungsrecht empfohlen. Der ‘aufgeschlossene und geschickte Verhandler’ Wolfgang Würfel berät FH Innova bei der Baurechtsschaffung für das Großprojekt moun10 in Garmisch-Partenkirchen, während Frank-Florian Seifert zusammen mit Jan Kehrberg in Berlin (‘fachlich immer auf dem neuesten Stand’) formart hinsichtlich der Entwicklung eines Wohnungsneubauprojekts in Treptow-Köpenick unterstützt. Der ‘hervorragende, erfahrene Experte’ Andreas Geiger ist in mehreren planungsrechtlichen Mandaten im Auftrag der Deutschen Bahn aktiv. Jan Hennig berät die Krieger Gruppe und CMC Center Management bei der Erweiterung des Thüringen Parks in Erfurt.

Führende Namen

Andreas Geiger - GSK Stockmann

[von unten nach oben]

Vergaberecht
Vergaberecht - ranked: tier 5

GSK Stockmann

GSK Stockmann bietet ein ‘sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und gute Einhaltungsquoten von Bearbeitungszeiten’. Das Team fokussiert sich dabei besonders auf Bau-, IT-, Energie- und Entsorgungsdienstleistungsvergaben. Christian Schmidt und Jenny Mehlitz beraten seit 2013 die BIM Berliner Immobilienmanagement bei der Ausschreibung des Verkaufs eines alten Stadtbades mit Sanierungs- und Nutzungsverpflichtung. Besonders empfohlen wird Jan Kehrberg als ‘exzellenter Kenner des Immobilienmarktes, der auch in schwierigen Situationen verhandlungsstark ist’; er berät das Land Berlin und dauerhaft die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft.

[von unten nach oben]


Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: