The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Osborne Clarke

NYMPHENBURGER STR1, 80335 MUNICH, GERMANY
Tel:
Work +49 89 5434 8000
Email:
Web:
www.osborneclarke.com
Berlin, Hamburg, Köln, München

Dr Ulrich Baumgartner, LL.M.

Tel:
Work +49 89 5434 8078
Email:
Osborne Clarke

Work Department

Informationstechnologie

Position

Ulrich Baumgartner berät seit über 13 Jahren fokussiert im deutschen und europäischen
Datenschutzrecht sowie im allgemeinen IT-Recht.

Seine Expertise ist national und international anerkannt. Legal 500 lobt seine “in der Praxis
erforderliche pragmatische Herangehensweise”. Das JUVE Magazin empfiehlt ihn regelmäßig
als Spezialisten im Datenschutzrecht mit “besten Kontakten zu den Aufsichtsbehörden” und
“pragmatischen und kreativen Lösungsansätzen.”

Ulrich Baumgartner berät weltweit bekannte Unternehmen in datenschutzrechtlichen Fragen.
Neben internationalen IT- und Technologieunternehmen zählen auch zahlreiche
Online-Unternehmen sowie Anbieter aus dem Bereich digitales Marketing zu seinen
Mandanten. Sie profitieren von seiner langjährigen Erfahrung an der Schnittstelle von
Medien- und Datenschutzrecht.

Career

Ulrich Baumgartner kam 2009 zu Osborne Clarke. Zuvor war er sieben Jahre für die
U.S.-Kanzlei Gibson Dunn & Crutcher LLP tätig. Er hat mehrere längere Secondments in den
Rechtsabteilungen unterschiedlicher internationaler IT-Unternehmen absolviert und ist daher
auch mit der Inhouse-Perspektive bestens vertraut.

Ulrich Baumgartner referiert regelmäßig im Rahmen der C.H.Beck Akademie und auf
sonstigen Tagungen und Konferenzen. Er ist Autor des ersten umfassenden Fachbuchs zu
den rechtlichen Fragen rund um Mobile Apps sowie Mitautor verschiedener Standardwerke
zum Datenschutzrecht. Er leitet als Co-Chair das Münchner KnowledgeNet der International
Association of Privacy Professionals (IAPP).

Languages

Englisch, Deutsch


Deutschland 2018: Informationstechnologie und Outsourcing

Datenschutz

Within: Datenschutz

Osborne Clarkes Expertise in datenschutzrechtlichen Belangen umfasst neben der derzeit omnipräsenten Beratung zur DSVGO und komplexen Datenschutzprojekten ebenso CBR, Cybersecurity und datenschutzrechtliche Compliance, wobei Mandanten zusätzlich auf die spezifische Branchenkenntnis von drei Partnern bauen können: So ist der in Hamburg ansässige Flemming Moos versiert im Gesundheitsdatenschutz sowie im Bereich FinTech, der am Kölner Standort zum Partner ernannte Marc Störing fokussiert sich in erster Linie auf datenschutzrechtliche Themen im Automotiv- und PropTech-Sektor, und der angesehene Ulrich Baumgartner ist der Ansprechpartner für datenschutzrelevante Fragen zu digitalen Geschäftsmodellen. In jüngsten Highlights koordiniert man Amadeus IT Group’s europaweite Umstellung auf die DSGVO, beriet Google unter anderem im Rahmen des Task Force-Untersuchungsverfahrens des Hamburgischen Datenschutzbeauftragten bezüglich der vereinheitlichten Google Privacy Policy, und begleitete Sixt bei der Verhandlung eines großvolumigen Data Management Plattform-Vertrags. Zum hochkarätigen Mandantenstamm zählen zudem Facebook, Ferrero und Weight Watchers International.

[von unten nach oben]


Back to index

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an