The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Eversheds Sutherland

STADTHAUSBRÜCKE 6-8, 20354 HAMBURG, GERMANY
Tel:
Work +49 40 808094 0
Fax:
Fax +49 40 808094 199
Email:
Web:
www.eversheds-sutherland.de
Berlin, Birmingham, Cambridge, Cardiff, Düsseldorf, Hamburg and 8 more

Deutschland

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 5

Eversheds Sutherland

Die Arbeitsrechtsgruppe von Eversheds Sutherland konnte sich innerhalb des Recherchezeitraums insbesondere in den Bereichen Restrukturierung und Tarifrecht erheblich verstärken: Im Juli 2018 stießen Marco Ferme und Nina Springer mit sechs weiteren Anwälten von BEITEN BURKHARDT zur Kanzlei. Zudem ist das Team um die beiden Praxisgruppenleiter Stefan Kursawe und Frank Achilles in der Führungskräfte- und betrieblichen Altersversorgungsberatung versiert. Kursawe vertrat den neuen Mandanten Heckler & Koch erfolgreich im Rahmen einer Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und begleitete Philipp Morris bei der Umsetzung der neuen Datenschutz-Regelung, während Achilles Avery Dennison bei der Schließung eines Produktionsstandorts und Verlagerung ins Ausland beriet.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 4

Eversheds Sutherland

Eversheds Sutherland 'spricht die Sprache des Mandanten': das Gesellschaftsrechtsteam hat 'nicht nur große Markt- und Industriekenntnis, sondern auch Kenntnis über interne Prozesse, Mechanismen und Besonderheiten auf Mandantenseite'. Highlights waren die Beratung von Rockwell Collins bei der Reorganisation des Unternehmens und die Betreuung der Nordakademie bei der Gründung einer Stiftung. Sven Schweneke ist 'äußerst pragmatisch, sehr ergebnisorientiert und beachtet Zeitvorgaben und Ressourcen'. Weitere angesehene Juristen sind Matthias Heisse, Christian Mense und der im Mai 2018 zum Partner ernannte Holger Holle. Im Oktober 2018 konnte man sich durch Maximilian Findeisen von Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH  verstärken.

[von unten nach oben]

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)
M&A - mittelgroße Deals (-€500m) - ranked: tier 3

Eversheds Sutherland

Eversheds Sutherland 'spricht die Sprache des Mandanten' und bietet 'pragmatische Beratung'. Man begleitet regelmäßig deutsche, ausländische und internationale Mandanten bei Erwerben. Beispielsweise war man für den US-Betreiber von Rechenzentren CyrusOne beim $442 Millionen-Erwerb von Zenium Data Centers tätig, beriet Shell beim €340 Millionen-Erwerb des Energieversorgers und Kabelnetzbetreibers First Utility und begleitete den finnischen Motoren- und Kraftwerkskonzern Wärtsilä beim €210 Millionen-Erwerb des Navigationsspezialisten Transas. Im Team um Christof Lamberts werden Christophe Samson und Sven Schweneke, der 'Zeit- und Ressourcenvorgaben beachtet', empfohlen. Holger Holle wurde im Mai 2018 zum Partner ernannt und im Oktober 2018 konnte man sich durch Maximilian Findeisen  von Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH  verstärken.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gewerblicher Rechtsschutz

Marken- und Wettbewerbsrecht
Marken- und Wettbewerbsrecht - ranked: tier 5

Eversheds Sutherland

Eversheds Sutherland wird wegen des 'sehr guten Servicelevels und der sehr guten Reaktionszeit und Qualität der Leistung' im IP-Bereich geschätzt. Insbesondere Praxisgruppenleiter Tobias Maier überzeugt mit 'sehr gut verwertbaren Ausführungen' und seiner Fähigkeit, 'pragmatische und schnelle Lösungen zu finden'. Ihm gelang die Vergrößerung der Praxis sowohl auf Associate-Ebene als auch im Mandantenportfolio. So zählt man nun Owens & Minor und Saint Gobain ebenso zur Mandantschaft wie die Bestandsmandanten Avon Cosmetics und Dennemeyer. Neben klassischen IP-Mandaten wie der  Beratung von Asos im Bereich Mode und Beauty beim Aufbau des Online-Vertriebs in Deutschland ist das Team auch versiert in Mandaten, die Spezialkenntnisse im Gesundheitsrecht erfordern. Hier ist insbesondere die laufende europaweite Beratung von Aspen Pharma im Wettbewerbsrecht, spezifisch im Heilmittelwerberecht, hervorzuheben. Die Internationalität der Gesamtkanzlei kam für die von Paris aus koordinierte Beratung von Kering zum Einsatz, die man zur Entwicklung einer Strategie gegenüber Fast Growing Fashion beriet. Axel Zimmermann war hier federführend in Deutschland tätig.

[von unten nach oben]

Deutschland: Immobilien- und Baurecht

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 4

Eversheds Sutherland

Im Sommer 2017 baute die Kanzlei Eversheds Sutherland ihre Reichweite durch den Zusammenschluss mit der Düsseldorfer Kanzlei Grooterhorst Rechtsanwälte weiter aus. Zudem stieß im Mai 2018 Finanzierungsanwalt Stefan Schramm von Simmons & Simmons LLP hinzu, während man im Dezember 2017 beziehungsweise Oktober 2018 Stefanie Fuerst und Counsel Annette Griesbach von Latham & Watkins LLP hinzugewinnen konnte. Griesbach betreute jüngst den neuen Mandanten Garbe Industrial beim Ankauf des ehemaligen IKEA-Logistik-Gebäudes in Wahrbrink, während Thomas Ziegler Invesco bei der Erwerbsfinanzierung eines paneuropäischen Hotelportfolios von Apollo Global mit einem Transaktionsvolumen von €530 Millionen begleitete und Real I.S. beim Erwerb der Gewerbeimmobilie Wien Westbahnhof A3 im Wege eines Share Deals unterstützte. Weitere Mandanten der Immobilienrechtspraxis um Gerhard Molt sind Axa Investment Managers und BNP Paribas Real Estate.

[von unten nach oben]

Deutschland: Informationstechnologie

Datenschutz
Datenschutz - ranked: tier 2

Eversheds Sutherland

Eversheds Sutherland berät vor allem zu grenzüberschreitenden Projekten - zurzeit schwerpunktmäßig im Rahmen der Umsetzung der DSGVO in großen Compliance-Projekten -, aber auch generell zum Datenschutzmanagement und zu internationalen Datentransfers. So begleitet man unter anderem Aspen Pharma im Rahmen der DSGVO-Umsetzung an mehr als 19 europäischen Standorten und den US-Zulieferer für Kühler- und Klimatechnik Modine bei der DSGVO-Umsetzung an allen europäischen Standorten, einschließlich der Beratung im Rahmen der Akquisition der Unternehmensgruppe Luvata sowie der Einführung eines Datenschutz-Compliance-Systems. Transaktionsbegleitend war man für den NASDAQ-gelisteten US-REIT CyrusOne bezüglich der datenschutz- und IT-rechtlichen Aspekte des Erwerbs der Rechenzentrumsparte von Zenium tätig. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der datenschutzrechtlichen Beratung im Zusammenhang mit der Gestaltung und Entwicklung von digitalen Produkten und Geschäftsmodellen sowie dem Thema Cybersecurity. So berät Alexander Niethammer, der einen besonderen Fokus auf die Automobilbranche setzt, Autoliv zur datenschutzrechtlichen Beurteilung der angebotenen Produkte im Bereich autonomes Fahren sowie zu IT-sicherheitsrechtlichen Fragestellungen. Das Team hat zusätzliche Expertise im Mitarbeiterdatenschutz und berät beispielsweise Philip Morris bei der Umsetzung der DSGVO insbesondere auch im Hinblick auf den Beschäftigtendatenschutz. Für den neuen Mandanten Rohde & Schwarz ist man im Arbeitnehmerdatenschutz tätig. Lutz Schreiber berät unter anderem als weiteren Kernmandanten Microsoft. Nils Müller wurde im Mai 2018 zum Counsel ernannt.

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 5

Eversheds Sutherland

Mandanten schätzen den 'großen Pragmatismus und den Geschäftssinn' von Eversheds Sutherlands Streitbeilegungspraxis. Die Kanzlei begleitet oftmals streitige Mandate aus dem Gesellschafts- und Kartellrecht und ist in Organhaftungsfällen und bankrechtlichen Streitigkeiten erfahren. Praxisgruppenleiter Joos Hellert vertritt unter anderem Philip Morris in Streitigkeiten mit Vertriebspartnern, die im Zuge der Einführung von IQOS entstanden sind. Zum Mandantenportfolio zählen des Weiteren Turkish Airlines, Burger King und Securitas. Das Team ist auf Wachstumskurs und verstärkte sich zuletzt mit Versicherungsexperten Ralf-Thomas Wittmann von Grooterhorst Rechtsanwälte  sowie mit einer Reihe von Associates, die von führenden Kanzleien kamen.

[von unten nach oben]


Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: