The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Allen & Overy LLP

BOCKENHEIMER LANDSTRAßE 2, 60306 FRANKFURT AM MAIN, GERMANY
Tel:
Work +49 69 2648 5555
Fax:
Fax +49 69 2648 5800
Email:
Web:
www.allenovery.de

Deutschland

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP beeindruckt durch ein 'hohes Qualitätslevel und eine unternehmensorientierte Bearbeitungsweise' sowie durch 'breites und tiefes Fachwissen' und die 'sehr gute und freundliche Kommunikation'. Man berät sowohl nationale als auch internationale Mandanten in den Bereichen betriebliche Altersversorgung, Fremdpersonaleinsatz, Compliance, Tarif- und Arbeitskampfrecht, Vergütung und Mitarbeiterbeteiligung. So begleitete Praxisgruppenleiter Hans-Peter Löw gemeinsam mit Markulf Behrendt Cerberus grenzüberschreitend zu allen arbeitsrechtlichen Fragen im Rahmen des Erwerbs der HSH Nordbank. Counsel Bettina Scharff, die für ihre 'hohe Fachkompetenz und pragmatische Herangehensweise' geschätzt wird, und der 'sehr erfahrene und uneitle' Thomas Ubber werden empfohlen. Scharff übernahm die Vertretung eines weltweit tätigen Logistikunternehmens bei der Anfechtung mehrerer Betriebsratswahlen, während Ubber Thomson Reuters bei einer Neustrukturierung vor dem Verkauf der Mehrheit der Finanzmarktsparte betreute. Zum Mandantenstamm gehören auch namhafte Unternehmen wie Barclays, die Deutsche Telekom oder Huawei. Leiter der globalen Arbeitsrechtspraxis Tobias Neufeld kündigte kurz vor Redaktionsschluss seinen Abgang Ende November 2018 an, um sich selbstständig zu machen.

Führende Namen

Hans-Peter Löw - Allen & Overy LLP

Thomas Ubber - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 3

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP bindet Mandanten durch ‘praxisnahe Lösungsansätze, ausgeprägten Geschäftssinn und exzellenten Service’ an sich. Das Kartellrechtsteam, das von Ellen Braun geleitet wird, ist immer stärker in Folgeschadensersatzklagen aktiv: man verteidigt Scania gegen Ansprüche, die aus dem LKW-Kartell resultieren, und wehrt für Procter & Gamble Klagen im Zusammenhang mit dem Drogerieartikel-Kartell ab. Der ‘ruhige und sachliche’ Börries Ahrens, der über ‘enorme Erfahrung’ verfügt, zählt EDEKA zu seinen Kernmandanten: für das Einzelhandelsunternehmen übernahm er nicht nur die fusionskontrollrechtliche Beratung im Rahmen der Übernahme von Kaiser’s Tengelmann, sondern begleitet auch das Fusionskontrollverfahren zur Gründung eines Joint Ventures mit der Drogeriemarktkette Budnikowsky und zur Übernahme eines Supermarktnetzes vom konkurrierenden Lebensmitteleinzelhändler Bünting. Für CTS Eventim übernimmt man neben zwei Fusionskontrollverfahren auch die Vertretung in einem Berufungsverfahren gegen die Verbotsentscheidung des Bundeskartellamtes wegen angeblichen Missbrauchs einer marktbeherrschenden Stellung durch bestimmte Exklusivgeschäfte.

Namen der nächsten Generation

Börries Ahrens - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 3

Allen & Overy LLP

Die Transaktions- und Konzernsteuergestaltung sowie Tax Compliance gehören zu den Kernbereichen der 'fachlich hervorragenden' Steuerpraxis von Allen & Overy LLP. So betreute man beispielsweise Tui bei den steuerrechtlichen Aspekten der Übernahme der Destination Management Sparte von der Hotelbeds Gruppe mit einem €110 Millionen Transaktionsvolumen und beriet die EG Group steuerrechtlich bei der Übernahme des deutschen Esso-Tankstellennetzes mit über 1000 Stationen. Mit der Mandatierung durch den Investmentfondsmanager Cerberus Capital Management beim €1 Milliarden umfassenden Erwerb der HSH Nordbank durch unabhängige Investoren stellte die Kanzlei zudem ihre Expertise im Private-Equity-Sektor unter Beweis. In Kooperation mit dem Bundeszentralamt für Steuern berät man außerdem Großbanken bezüglich Cum-Ex-Investigationen. Seit Mai 2018 verstärkt Michael Ehret von Linklaters das Team, dem der anerkannte Gottfried Breuninger vorsteht.

Führende Namen

Gottfried Breuninger - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Deutschland: Bank- und Finanzrecht

Finanzmarktaufsicht
Finanzmarktaufsicht - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP versteht es die aufsichtsrechtliche Expertise mit den kapitalmarktrechtlichen Kompetenzen der Kanzlei zu verbinden. So berät man regelmäßig zu produktaufsichtsrechtlichen Anforderungen für Finanzprodukte, insbesondere Derivate, Verbriefungen und anderen strukturierten Finanzierungen sowie Wertpapiertransaktionen. Ebenso zu den Stärken des Teams zählen Beratungsmandate mit Brexit-Bezug, Lizenzverträge und die Begleitung von Transaktionen, die eine Genehmigung der Europäischen Zentralbank (EZB) erfordern. Als transaktionsbegleitendes Highlight betreute Alexander Behrens den US-amerikanischen Finanzinvestor Cerberus Capital Management beim Erwerb eines Non-Performing-Loan-Portfolios (NPL-Portfolio) von der HSH Nordbank, während er ein Finanzinstitut aus dem Automobilsektor bei der Implementierung von PSD 2 begleitete und mehrere internationale Banken und Investmentfirmen bei diversen Lizenzbewerbungen für eine Niederlassung in Frankfurt betreute. Gemeinsam mit Martin Scharnke beriet er außerdem vier Investmentbanken bei der Geschäftsverlagerung von Derivategeschäften nach Frankfurt am Main. Mandate zum produktbezogenen Bankaufsichtsrecht werden oftmals von Stefan Henkelmann bearbeitet. Of Counsel Frank Herring genießt hohes Ansehen im Markt. Der im Sommer 2017 zum Counsel ernannte Dennis Kunschke kündigte seinen Wechsel zu DLA Piper mit Startdatum im Dezember 2018 an.

Namen der nächsten Generation

Alexander Behrens - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 1

Allen & Overy LLP

Neben den 'außergewöhnlich hohen juristischen Fachkenntnissen’ wird das Team von Allen & Overy LLP vor allem für die 'sehr zügigen Bearbeitungszeiten’ und die 'sehr breiten und umfangreichen Kenntnisse’ gelobt. Diese basieren unter anderem auf der praxisübergreifenden bank-, finanz- und kapitalmarktrechtlichen Aufstellung, wodurch das Team als gleichermaßen attraktiv für Kreditnehmer und -geber gilt. Im Leveraged Finance- und Akquisitionsfinanzierungsbereich - einer der Stärken der Praxis - berät man zu MidCap- bis LargeCap-LBOs und MBOs, klassischen Akquisitionskrediten, Bank- und Anleihefinanzierungen, Unitranchen sowie Term Loan B-Finanzierungen. Daneben betreut man regelmäßig Emittenten und Arrangeure bei Schuldscheindarlehen und kann auf ein breites Beratungsspektrum in der Unternehmensfinanzierung verweisen. Gemeinsam mit dem Corporate-Team betreute John Coburn den US-amerikanischen Finanzinvestor Cerberus Capital Management bei der Übernahme der HSH Nordbank durch unabhängige Investoren und dem damit in Zusammenhang stehenden Verkauf von Problemkrediten im Nominalwert von mehreren Milliarden Euro, wodurch die Bank künftig ohne staatliche Beihilfen im Wettbewerb bestehen bleibt, während Praxisgruppenleiter Walter Uebelhoer Evonik Industries bei der Refinanzierung einer Kreditlinie über 1,75 Milliarden beriet. Thomas Neubaum hat einen 'sehr guten Überblick über die Marktlage’ und beriet die Kreissparkasse Biberach und die Sparkasse Pforzheim Calw bei Finanzierungsaspekten betreffend den Erwerb der Felss-Gruppe durch Capvis sowie den Private Equity-Investor Bencis beim Erwerb der HALEX Holding von H2 Equity Partners; die Finanzierungsstruktur der letztgenannten Transaktion bestand aus einer Unitranche-Finanzierung in Form von Schuldverschreibungen und einer revolvierenden Kreditlinie. Neben Neil Weiand wechselte auch Counsel Urs Lewens Ende 2017 zu Linklaters.

[von unten nach oben]

Projektfinanzierung
Projektfinanzierung - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Die Projektfinanzierungsberatung von Allen & Overy LLP richtet sich schwerpunktmäßig auf die Bereiche Energie- und Infrastruktur: hier berät man zumeist Kreditgeber bei nationalen und internationalen Projekten und ist besonders bei Refinanzierungsthemen und Portfolio-Deals erfahren. Im Infrastrukturbereich beriet Of Counsel Peter Stenz ein Bankenkonsortium bei der Finanzierung des ÖPP-Projekts auf den Bundesautobahnen A10 und A24 zwischen der Anschlussstelle Neuruppin und dem Autobahndreieck Pankow in Höhe von insgesamt €620 Millionen; die Finanzierung umfasste neben verschiedenen Kreditfazilitäten eine langfristige Namensschuldverschreibung, an der institutionelle Investoren beteiligt sind. Im Energiesegment betreute Stenz gemeinsam mit Counsel Jens Gölz die Commerzbank Aktiengesellschaft bei Fragestellungen betreffend die Finanzierung der beiden französischen Windparks Haute Epine und Buissons sowie bei der Finanzierung des Onshore-Windparks Lakiakangas in Finnland, während Norbert Wiederholt ein Bankenkonsortium bei der Refinanzierung der bestehenden Projektfinanzierung von Trianel Windkraftwerk Borkum (TWB) betreute. In einem weiteren Mandat begleitete er einen Kreditgeber bei der Restrukturierung und Refinanzierung einer circa €100 Milllionen hohen Finanzierung eines Solarparks in Spanien.

[von unten nach oben]

Deutschland: Branchenfokus

Energie
Energie - ranked: tier 5

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLPs multidisziplinäre Energierechtsgruppe kombiniert Kompetenzen in den Bereichen Banken- und Finanzrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Streitbeilegung sowie Steuerrecht, um Mandanten, überwiegend aus dem Erneuerbare Energien-Sektor, zu Energiehandel, Versorgungs- und Lieferverträgen sowie Projektfinanzierungen zu beraten. Weitere Schwerpunkte bilden Schiedsverfahren, die federführend von Daniel Busse betreut werden, und die Beratung im öffentlichen Recht, die Ausschreibung von Gas- und Stromnetzkonzessionen sowohl auf kommunaler Seite als auch auf Seiten regionaler Netzbetreiber beinhaltet und vom Team um Olaf Otting übernommen wird. Zu den jüngsten Leuchtturmmandaten zählt die Begleitung der britischen EG Group bei der Übernahme von mehr als 1000 Esso Tankstellen in Deutschland und die damit verbundene Markenpartnerschaft durch Hans Schoneweg, sowie die Vertretung von Uniper bei Fortums feindlichem Übernahmeangebot durch Hans Diekmann.

[von unten nach oben]

Deutschland: Compliance

Interne Untersuchungen
Interne Untersuchungen - ranked: tier 4

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP begleitet Mandanten primär aus dem Finanzbereich bei internen Untersuchungen zu unterschiedlichen Themenfeldern wie beispielsweise Antikorruption, Marktmanipulationen, Datenschutzrecht und Kapitalmarkt- und Bankaufsichtsrecht. Vor allem in Bezug auf Cum-Ex-Geschäfte arbeitet man eng verzahnt mit der Steuerrechtspraxis zusammen; so führten die beiden Teams zuletzt eine interne Untersuchung für ein Finanzinstitut im Zusammenhang mit steuerlich motivierten Geschäften von Aktien durch. Außerdem konnte die Praxis einen erhöhten Bedarf nach kartell- und datenschutzrechtlicher Rechtsberatung verzeichnen. Das Team um den erfahrenen Wolf Bussian begleitete eine Bank bei der Durchführung und Koordination einer mehrere Jurisdiktionen umfassenden, internen Untersuchung. Der ebenfalls hervorzuhebende Jan Erik Windthorst befasste sich zunehmed mit Wechselwirkungen zwischen bankaufsichtsrechtlichen und streitigen Angelegenheiten. Er leitete eine interne Untersuchung bei einem Finanzinstitut, welche eine funktionierende Kooperation mit Kartell- und Bankaufsichtsbehörden erforderte.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP ist vermehrt in der Beratung von Vorständen und Aufsichtsräten tätig und kann langjährige Erfahrung in der Betreuung von Hauptversammlungen vorweisen. In letzterem Bereich war man zuletzt für Axel Springer, die Deutsche Telekom, Evonik Industries, Uniper und SAP tätig. Herausragende Mandate waren außerdem die Begleitung von Volkswagen Financial Services bei der Reorganisation in elf Jurisdiktionen und die Beratung von Rheinmetall bei Fragen zu Vorstandsvergütung und Corporate Governance. Hans Schoneweg leitet das knapp 80 Anwälte starke Team, das Namen wie Michiel Huizinga, Sven Prüfer und Counsel Katharina Stüber umfasst. Hans Diekmann und Christian Eichner werden vor allem für die Beratung von börsennotierten Unternehmen im Rahmen der Prüfung von Pflichtverletzungen und für die Begleitung von Auseinandersetzungen mit Organmitgliedern empfohlen. Hans-Christoph Ihrig verließ im August 2017 die Gruppe, um die Mannheimer Boutique Ihrig & Anderson Rechtsanwälte mitzugründen.

Führende Namen

Hans Diekmann - Allen & Overy LLP

Namen der nächsten Generation

Katharina Stüber - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

M&A - Großdeals (€500m+)
M&A - Großdeals (€500m+) - ranked: tier 4

Allen & Overy LLP

Das 'lösungsorientierte' Team von Allen & Overy LLP berät besonders häufig US-Mandanten in M&A-Transaktionen mit Fokus auf Deutschland. Ein Beispiel ist die Beratung von Superior Industries beim $715 Millionen schweren öffentlichen Übernahmeangebot für Uniwheels. Auf deutscher Seite war hier Hartmut Krause federführend, der auch von Mandanten für seine 'außergewöhnliche Erfahrung' in öffentlichen Übernahmen empfohlen wird. Hans Diekmann ist 'risikobewusst, proaktiv und sorgfältig' und beriet die Allianz beim Versicherungs-Joint Venture für das Privatkundengeschäft mit Liverpool Victoria mit einem Gesamtdealvolumen von rund £1 Milliarde. Auch Praxisgruppenleiter Hans Schoneweg und Michiel Huizinga gelten als empfehlenswert. Hans-Christoph Ihrig verließ im August 2017 die Kanzlei, um die Mannheimer Boutique Ihrig & Anderson Rechtsanwälte mitzugründen.

Führende Namen

Hans Diekmann - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)
M&A - mittelgroße Deals (-€500m) - ranked: tier 4

Allen & Overy LLP

'Schnell und immer auf den Punkt' ist die M&A-Beratung bei Allen & Overy LLP. Man betreute zuletzt einige US-Mandanten bei Akquisitionen in Deutschland, beispielsweise Eli Global beim Erwerb von finanzen.de; und Lernplattform Chegg beim Erwerb von Cogeon. Hans Schoneweg leitet das M&A-Team, das 19 Partner umfasst, unter anderem Michiel Huizinga und Helge Schäfer. Hans Diekmann bietet 'sowohl großen Fleiß als auch immense Erfahrung'. Hans-Christoph Ihrig verließ im August 2017 die Praxis, um die Mannheimer Boutique Ihrig & Anderson Rechtsanwälte mitzugründen.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gewerblicher Rechtsschutz

Patentrecht - Streitbeilegung
Patentrecht - Streitbeilegung - ranked: tier 3

Allen & Overy LLP

Das 'professionelle' Team von Allen & Overy LLP gilt als 'sehr erfahren in Patentverletzungsverfahren im Pharmasektor', wo sich auch die Kernkompetenz des zudem auch im Biotechnologiebereich versierten Praxisgruppenleiters Joachim Feldges verorten lässt. Der im Dezember 2017 von Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan, LLP hinzugekommene Jan Ebersohl bringt seine langjährige Erfahrung in High-Tech-Mandaten - insbesondere in den Bereichen Mobilfunk und Software - in die Praxis ein.  Ein für die Praxisgruppe typisch internationales Mandat, in dem man mit den Pariser und Londoner Kollegen kooperierte, war die von Feldges geleitete Vertretung von Pfizer in mehreren parallel geführten Verletzungsverfahren gegen diverse Generikahersteller und Krankenkassen wegen eines Second Medical Use-Patents, im Rahmen derer das LG Hamburg erstmalig die mittelbare Verletzung eines solchen Patents anerkannte. Bayer und Archos gehören ebenfalls zum Mandantenportfolio. Counsel Philipp Cepl wechselte im Oktober 2017 zu DLA Piper.

[von unten nach oben]

Deutschland: Immobilien- und Baurecht

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 3

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP besticht in immobilienrechtlichen Mandaten durch weitreichende Expertise in der Finanzierungsberatung, gilt aber auch als gute Adresse für Transaktionen und Projektentwicklungen. Man 'besitzt Gespür dafür, wann der beste Deal angestrebt werden soll' und liefert 'eine äußerst wirtschaftspraktische Beratung'. Der 'ausgezeichnete' Olaf Meisen begleitete jüngst ein Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Erwerbs von vier grenzüberschreitenden und einem deutschlandweiten Portfolios bestehend aus insgesamt 270 Logistikobjekten durch mehrere Tochtergesellschaften der Blackstone Group vom Verkäufer M7 Real Estate. Die Transaktionspraxis um Jochen Scheel wurde von der PATRIZIA Gruppe zur Unterstützung beim Ankauf eines Portfolios aus 85 Einzelhandelsimmobilien im Lebensmittelbereich von PGIM Real Estate mit einem Transaktionsvolumen von €400 Millionen mandatiert. Man berät außerdem ein Joint Venture aus dem Automotive-Sektor bei immobilienrechtlichen Themen betreffend die grenzüberschreitende, für eine neue Technologie erforderliche Infrastruktur. Finanzierungsgruppenleiter Peter Hoegen ist ebenfalls eine Schlüsselfigur. Der in den Bereichen Einzelhandel und Logistik versierte Christian Hilmes wurde im Mai 2018 zum Partner ernannt.

[von unten nach oben]

Deutschland: Informationstechnologie

Datenschutz
Datenschutz - ranked: tier 4

Allen & Overy LLP

Seit 2015 setzt Allen & Overy LLP auf den strategischen Ausbau der Datenschutzpraxis um den ‘effizienten’ Tobias Neufeld, dessen Ursprünge im Arbeitsrecht liegen und der ‘klar und prägnant’ kommuniziert. Mandanten schätzen ‘die Vielfalt der Expertenkenntnisse’ und, dass man sich ‘gut in relevante Fragestellungen eindenkt’. Die drei Hauptsäulen der Praxis kann man in der datenschutzrechtlichen Beratung rund um Brexit, den Pharmabereich und den Versicherungssektor verzeichnen. So beriet man beispielsweise einen globalen Versicherungskonzern zur datenschutzrechtlichen Due Diligence und Produktbewertung für den Kauf eines FinTech-Unternehmens und entwickelte einen Standardprozesses zur Durchführung der Datenschutz-Folgenabschätzung gemäß der DGSVO-Anforderungen für mehrere führende europäische Versicherer. In Bezug auf die DSGVO-Umsetzung ist GlaxoSmithKline ein Kernmandant, während man aktuell unter anderem einige führende asiatische Finanzdienstleister und Kreditinstitute zu datenschutzrechtlichen Themen im Zusammenhang mit der Eröffnung deutscher Niederlassungen aufgrund des Brexit unterstützt. Das Team bietet auch datenschutzrechtliche Unterstützung bei Transaktionen. Zum Mandantenportfolio zählen des Weiteren BNP Paribas, Facebook, TUI und Vattenfall.

[von unten nach oben]

Deutschland: Kapitalmarktrecht

DCM
DCM - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP liefert 'hervorragende und zügige Beratung' basierend auf einer 'hohen Branchenkenntnis' und wird regelmäßig für Emittenten und emissionsbegleitende Banken aktiv. Das Beratungsspektrum umfasst die Auflegung und Aktualisierung von Emissionsprogrammen, die Emission von Unternehmensanleihen, Pfandbriefen und sonstigen besicherten Anleihen sowie von strukturierten Anleihen, Eigenkapital- und Hybridinstrumenten, Hochzinsanleihen und Namensschuldverschreibungen, während man auch Anleiherückkäufe begleitet. Christoph Enderstein beriet gemeinsam mit der Corporate-Praxis alstria office REIT bei der Emission einer unbesicherten, festverzinslichen Unternehmensanleihe mit einem Nennbetrag von €350 Millionen sowie beim gleichzeitigen Tender Offer für die beiden bestehenden Anleihen von alstria, während er mit Knut Sauer und Marc Plepelits CORESTATE Capital Holding bei der Platzierung von Schuldscheinverschreibungen in Höhe von €300 Millionen begleitete. IKB Deutsche Industriebank beriet man bei der Emission einer Tier 2-Nachranganleihe in Höhe von €300 Millionen und UBS mandatierte das Team bei Fragestellungen zu sämtlichen strukturierten Wertpapieren. Martin Scharnke wird empfohlen und Christian Klöpfer wurde im Oktober 2017 zum Counsel ernannt.

[von unten nach oben]

ECM
ECM - ranked: tier 3

Allen & Overy LLP

Das 'sehr gute' Team von Allen & Overy LLP agiert in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen aus der Corporate-Praxis sowie anderen Büros des internationalen Netzwerks und berät zu sämtlichen ECM-Transaktionen wie Börsengängen, Bezugsrechtsangeboten, Kapitalerhöhungen, Börsennotierungen, Block-Trades und aktiengebundenen Transaktionen. Man agiert für Emittenten und Emissionsbanken und wurde so auch für CORESTATE Capital und Citigroup Global Markets aktiv. Das Immobilien-Investmenthaus betreute man beim Uplisting seiner Aktien vom Freiverkehr in den regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse mit gleichzeitiger Zulassung zum Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungspflichten, während man den Finanzdienstleister als Listing Agent bei der Kapitalerhöhung der Shop Apotheke Europe zur Finanzierung des Erwerbs von EHS Europe Health Services beriet. Zudem betreute Knut Sauer die Commerzbank beim Börsengang des deutschen FinTech-Unternehmens creditshelf im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse und gemeinsam mit Marc Plepelits begleitete er alstria office REIT bei der Durchführung einer Kapitalerhöhung: die neuen Aktien aus dem genehmigten Kapital des Mandanten wurden unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens bei deutschen und internationalen institutionellen Investoren zu einem Preis von €12,60 je Aktie platziert.

[von unten nach oben]

Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen
Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP 'stellt Teams zügig zusammen und kürzt damit Bearbeitungszeiten'. Deutsche und internationale Investmentbanken, Finanzinstitute und Private Equity-Fonds mandatieren die Praxis regelmäßig zu strukturierten Finanzierungen und Loan-Portfolio-Transaktionen in den Bereichen KMU-, Schiffs- und Immobilienkredite sowie den Segmenten Energie und Infrastruktur und profitieren zudem von der Derivate-Expertise der Praxis. Dieses Beratungsspektrum wird durch die Zusammenarbeit mit anderen Praxisbereichen, vor allem bei aufsichts- und insolvenzrechtlichen Fragestellungen, komplementiert. Der 'sehr kundenorientierte und kenntnisreiche' Stefan Henkelmann agierte für eine internationale Investmentbank als Arrangeur im Rahmen einer Secured-Funding-Transaktion mit einer deutschen Bank, die mit einem Portfolio an KMU-Unternehmenskrediten besichert war, während Martin Scharnke gemeinsam mit Bankaufsichtsrechtler Alexander Behrens vier internationale Investmentbanken mit Geschäftstätigkeit in London bei ihrer Verlagerung der Derivategeschäfte nach Frankfurt am Main betreute. Außerdem beriet man den US-amerikanischen Finanzinvestor Cerberus Capital Management beim Erwerb eines NPL-Portfolios von der HSH Nordbank. Im November 2017 verließ Kai Schaffelhuber die Kanzlei und machte sich selbstständig, während Christian Klöpfer zeitgleich zum Counsel ernannt wurde.

[von unten nach oben]

Deutschland: Private Equity

Private Equity - Transaktionen
Private Equity - Transaktionen - ranked: tier 4

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP ging 2018 auf Wachstumskurs: So holte man sich Nils Koffka von Freshfields Bruckhaus Deringer, der mit dem Wechsel die Praxisgruppenleitung übernahm, und Dominik Stühler sowie Counsel Kai Terstiege von DLA Piper. Das Team bietet ein 'ausgezeichnetes Servicelevel': es 'ist immer verfügbar und schnell bei der Beantwortung von Fragen'. Außerdem 'sticht es durch Teamgeist, Motivation und ein Auge für das Detail hervor, und dies ohne die Gesamtsicht zu verlieren'. Man berät zu Buy-outs unterschiedlicher Größenordnungen und kann besondere Branchenexpertise in den Bereichen Immobilien, Infrastruktur, Retail, Gesundheitswesen und verarbeitende Industrie vorweisen. So beriet Michiel Huizinga Macquarie European Infrastructure Fund 5 und Goldman Sachs Merchant Banking beim Erwerb von HES International von Riverstone und der Carlyle Group, während der 'schnelle' Markus Käpplinger, dem zudem eine 'hohe Fachkenntnis und Interdisziplinarität' sowie ein 'unternehmerisches Denken' auszeichnen, die International Campus Group bei der Übernahme der Kontrollmehrheit am Unternehmen durch den gemanagten Immobilienfonds Brookfield Asset Management betreute.

[von unten nach oben]

Deutschland: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Die empfohlene, zehn Partner starke Restrukturierungspraxis von Allen & Overy LLP ist vor allem in der Finanz- und Versicherungsbranche im Rahmen der Gläubigerberatung tätig und berät zudem im Zusammenhang mit Insolvenzverwaltungen sowie an der Übernahme insolventer Unternehmen interessierte Investoren. Der marktbekannte Praxisgruppenleiter Peter Hoegen leitet unter anderem die Beratung eines aus Kreditgebern bestehenden Koordinationsausschusses hinsichtlich der Restrukturierung und Rekapitalisierung des Möbelunternehmens Steinhoff. Zu seinen weiteren Mandanten gehört unter anderem die Commerzbank und auch die bereits mit Gläubigern abgesprochene Restrukturierung des Satellitenherstellers Kathrein Werke zählt zu seinem Portfolio. Franz Bernhard Herding beriet außerdem das Chemieunternehmen Indorama Ventures beim Erwerb der französischen und mexikanischen Niederlassungen des Polyesterfaserherstellers DuraFiber Technologies, der im Oktober 2017 Insolvenz anmeldete.

Führende Namen

Peter Hoegen - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration)
Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP ist für die 'hervorragende Vorbereitung  und Durchführung von Verhandlungen' annerkannt. Das Team arbeitet eng vernetzt mit anderen Praxisgruppen zusammen und hat besondere Expertise in Streitigkeiten in den Bereichen Energie und Post-M&A. So vertrat man beispielsweise erfolgreich verschiedene internationale Unternehmen aus dem Energiesektor in DIS-Schiedsverfahren und verteidigte zuletzt erfolgreich Privinvest in einem ICC-Schiedsverfahren gegen Griechenland im Zusammenhang mit Schadenersatzzahlungen. Im Schiffbausektor vertritt man ein internationales Unternehmen in verschiedenen Parallelverfahren. Counsel Silke Justen und Mia Ramb zählt zum Kernteam und war an einer Vielzahl von Highlights beteiligt, der 'hervorragende'  Praxisleiter Daniel Busse, der in diversen Stadien eines Schiedsverfahrens erfahren ist, kündigte jedoch kurz vor Redaktionsschluss seinen Abgang im März 2019 an, um seine eigene Kanzlei zu gründen.

Führende Namen

Daniel Busse - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP setzt starke Akzente im Bereich der Berufs- und Organhaftung, wo man vor allem in der Beratung und Vertretung von Unternehmensberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig ist. Durch die Internationalität der Kanzlei ist das Team auch bei grenzüberschreitenden Konflikten gut aufgestellt. Prozessexperte Marc Zimmerling berät einen führenden internationalen Versicherer eines nunmehr insolventen Herstellers im Zusammenhang mit möglichen D&O-Haftungsansprüchen und vertritt auch eine deutsche Bank bei der Abwehr von Anfechtungsklagen von Seiten diverser Aktionäre. Benedikt Burger wechselte im Oktober 2017 zu Bird & Bird.

[von unten nach oben]

Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor
Streitigkeiten im Finanzdienstleistungssektor - ranked: tier 1

Allen & Overy LLP

Das Team von Allen & Overy LLP kann starke Branchenexpertise im Bank- und Finanzsektor vorweisen und vor allem die Synergien zwischen der Streitbeilegung und dem Gebiet der internen Untersuchungen sind hervorzuheben. Man profitiert von der interdisziplinären Vernetzung auf nationaler als auch internationaler Ebene und kann sich bei komplexen Fällen gut aufstellen. Gemeinsam mit dem Steuerrechtsteam der Kanzlei arbeitet man beispielsweise an der zivilrechtlichen Aufarbeitung von diversen Cum-Cum- und Cum-Ex-Transaktionen. Wolf Bussian verteidigt regelmäßig verschiedene Kreditinstitute in Auseinandersetzungen, einschließlich der Vertretung einer Reihe von Banken bei der Geltendmachung von Forderungen in Höhe von dreistelligen Millionenbeträgen. Jan Erik Windthorst, der besonders versiert in internen Untersuchungen sowie in behördlich veranlassten Prüfungen in der Finanzbranche ist, wird ebenfalls empfohlen und stellt eine weitere zentrale Figur des Teams dar.

Namen der nächsten Generation

Jan Erik Windthorst - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Deutschland: Versicherungsrecht

Beratung von Versicherungen
Beratung von Versicherungen - ranked: tier 1

Allen & Overy LLP

Mandanten schätzen die Versicherungspraxis von Allen & Overy LLP aufgrund der 'hohen Qualität und Zuverlässigkeit’, sowie der 'ausgezeichneten Branchenkenntnis’. Das fünf Partner umfassende Team unter der Leitung von Jan Schröder, der sich sowohl durch seine 'tiefen, praktischen Erfahrungen im operativen Versicherungsgeschäft’ als auch 'rechtlichen Kenntnisse in den Bereichen Versicherungsaufsichtsrecht und Gesellschaftsrecht’ auszeichnet, zählt Versicherer wie die ERGO Versicherungsgruppe, die Gothaer Versicherungen, die Swiss Life Gruppe und die Zurich Gruppe zum Mandantenportfolio. Zu den jüngsten Leuchtturmmandaten gehört die Beratung der Allianz bei einem Joint Venture mit der Liverpool Victoria Friendly Society bezüglich des Privatkundengeschäfts; sowie die Betreuung der Markel International bei der Gründung eines Sachversicherungsunternehmens in Deutschland infolge des Brexits. Im Transaktionsbereich war man insbesondere für die Frankfurter Leben aktiv: Man begleitete die Mandantin beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der ARAG Lebensversicherung und bei der Akquisition der Pro bAV Pensionskasse von der AXA. Zudem wurde man von ELI Global im Rahmen des Erwerbs des InsureTech-Unternehmens finanzen.de mandatiert; Schröder übernahm zusammen mit Counsel Anne Fischer die Federführung.

Führende Namen

Jan Schröder - Allen & Overy LLP

Namen der nächsten Generation

Anne Fischer - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]

Streitbeilegung
Streitbeilegung - ranked: tier 4

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP kann insbesondere Expertise in Organhaftungsverfahren mit regulatorischen Bezügen und in D&O-Versicherungsfragen aufweisen. Ein weiteres Geschäftsfeld für das Team um Praxisgruppenleiter Marc Zimmerling ist die Anwehr von Haftungsansprüchen gegen Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Zum Mandantenportfolio gehören neben deutschen und internationalen Versicherern auch Unternhemen aus der Finanzbranche.

[von unten nach oben]

Deutschland: Öffentliches Recht

Vergaberecht
Vergaberecht - ranked: tier 2

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP wartet im Vergaberechtssegment mit tiefgreifender Expertise in den Bereichen Infrastruktur und Bau auf und ist darüber hinaus in den Sektoren Verkehr, Gesundheit, Energie und Verteidigung versiert. Unter der Federführung des Praxisgruppenleiters Olaf Otting beriet man zuletzt die Stadt Rüsselsheim im Vergabeverfahren zur Auswahl eines Treuhänders für die Entwicklung eines Baulandprojekts und vertrat die Mandantin erfolgreich in einem Nachprüfungsverfahren. Weitere Highlights sind die Beratung des Landkreises Göppingen zum Nahverkehrsplan und der Direktvergabe im ÖPNV-Sektor sowie die Begleitung der Langzeitmandantin Stadt Hanau beim Erwerb einer Konversionsfläche und der Durchführung eines damit zusammenhängenden europaweiten Ausschreibungsverfahrens. Neben der öffentlichen Auftraggeberseite kann das siebenköpfige Team auch mit signifikanter Erfahrung in der Beratung der Bieterseite aufwarten. Counsel Udo Herbert Olgemöller ist eine weitere Schlüsselfigur und insbesondere an der Schnittstelle zum Verwaltungsrecht und Umweltrecht tätig.

Führende Namen

Olaf Otting - Allen & Overy LLP

Namen der nächsten Generation

Udo Herbert Olgemöller - Allen & Overy LLP

[von unten nach oben]


Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: