Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Pressemitteilungen und Co-Publishing

Diese Seite dient dazu, unsere Leser über die neuesten Nachrichten und innovative Ideen von Kanzleien weltweit auf dem Laufenden zu halten.

Sollte Ihre Kanzlei Pressemitteilungen oder Artikel auf unserer Seite veröffentlichen wollen, kontaktieren Sie bitte Richard Henley unter +44 (0)207 396 5678 oder via richard.henley@legal500.com

 

BEITEN BURKHARDT berät die dormakaba Gruppe bei Anleiheemission über CHF 680 Mio.

January 2018. Pressemitteilungen von BEITEN BURKHARDT (siehe Liste).

München, 21. Dezember 2017 – Die internationale Wirtschaftskanzlei BEITEN BURKHARDT hat die dormakaba Gruppe bei der Emission von zwei Anleihen mit einem Gesamtvolumen von CHF 680 Mio. als Doppeltranchen am Schweizer Kapitalmarkt zu Fragen des deutschen Rechts im Zusammenhang mit der Besicherung durch eine deutsche Konzerngesellschaft beraten. Emittent der Anleihen mit einer Laufzeit von vier Jahren, einem Coupon von 0,375 Prozent und einem Emissionspreis von 100,298 Prozent sowie mit einer Laufzeit von acht Jahren, einem Coupon von 1,00 Prozent und einem Emissionspreis von 100,46 Prozent ist die dormakaba Finance AG, sie werden von der börsennotierten Obergesellschaft dormakaba Holding AG garantiert und mit einer konzerninternen Upstream-Garantie der deutschen Zwischenholding dormakaba Holding GmbH & Co. KGaA unterlegt.

Read more…

Dentons advises Thomas Cook on its investment into Aldiana

December 2017. Pressemitteilungen von Dentons (siehe Liste).

Global law firm Dentons has advised Thomas Cook Group plc on the acquisition of a 42 percent stake in tour operator Aldiana from Swiss investment company LMEY Investments. The transaction is subject to regulatory approval in Germany and Austria. The deal is part of a strategic partnership between Thomas Cook and LMEY Investments, which will allow both companies to further invest into vacation clubs and hotel complexes.

Read more…

Dentons advises PREMIUM Equity Partners on the acquisition of ic! berlin brillen group

December 2017. Pressemitteilungen von Dentons (siehe Liste).

This is the first investment of the newly implemented PREMIUM Midsized Company Fund

Frankfurt—Global law firm Dentons has advised PREMIUM Equity Partners and funds they advise on the acquisition of the ic! berlin brillen group. ic! berlin is one of Germany’s best known premium eyewear brands on the international market. The co-founder and the CEO remain as shareholders. The transaction value is confidential.

Read more…

Dentons advises TLG Immobilien on the acquisition of a retail portfolio

December 2017. Pressemitteilungen von Dentons (siehe Liste).

The portfolio mainly consists of 27 retail objects, anchor tenants are REWE, EDEKA, Kaufland and Penny.

Berlin—Global law firm Dentons has advised TLG IMMOBILIEN AG on the purchase of a nationwide portfolio of 27 follow-up care centres, supermarkets and discounters across Germany. The seller is an institutional fund, and the acquisition was structured as a share deal.

Read more…

Dentons advises Bennbrooke and Penta-Infra Datacenter on the acquisition of DB Systel Datacenters

December 2017. Pressemitteilungen von Dentons (siehe Liste).

Penta Berlin acquired the Berlin-based datacenter from DB Systel GmbH, a subsidiary of the Deutsche Bahn group.

Global law firm Dentons advised Penta-Infra Datacenter Holding B.V. on the acquisition of DB Systel Datacenters in Berlin. Bennbrooke and Penta participated in the competitive auction sponsored by Deutsche Bahn and were selected as the winners. The parties agreed not to disclose the purchase price. The transaction will close on January 1, 2018.

Read more…

Dentons advises pritidenta on €2 million bond financing by Norgine Ventures

December 2017. Pressemitteilungen von Dentons (siehe Liste).

Munich—Global law firm Dentons has advised Germany-based dental healthcare technology company pritidenta GmbH on a €2 million bond financing by Norgine Ventures. The financing will help pritidenta to accelerate further product development and global commercial expansion.

Read more…

Dentons advises Barings Core Fund on the acquisition of a €45 million property in Mannheim

December 2017. Pressemitteilungen von Dentons (siehe Liste).

Berlin/Frankfurt—Global law firm Dentons has advised Barings Core Fund Mannheim on the acquisition of a fully rented mixed-use building in Mannheim from an open-ended real estate fund. The transaction value was €45 million. The acquisition was arranged by retailing specialists of the COMFORT-Group and is part of the company’s core investment strategy in Europe.

Read more…

Verstärkung im Bereich Industrie-Compliance: GSK Stockmann gewinnt Partner von Pohlmann & Company

December 2017. Pressemitteilungen von GSK Stockmann + Kollegen (siehe Liste).

Die Compliance-Praxis von GSK Stockmann wächst mit einem Quereinsteiger von Pohlmann & Company und treibt die Fokussierung auf Sektoren und Internationalisierung weiter voran. Eric Mayer (51) verstärkt GSK Stockmann als neuer Partner zum 1. Dezember 2017 und soll den Aufbau des Bereichs Compliance bei GSK weiter vorantreiben.

Read more…

Personalie Frankfurter Kübler-Partner Thomas Rittmeister wechselt zu Reimer Rechtsanwälte

November 2017. Pressemitteilungen von Reimer Rechtsanwalte (siehe Liste).
  • Expertenteam des Insolvenzverwalters folgt ebenfalls zu Reimer
  • Rittmeister leitet neues Büro von Reimer Rechtsanwälte im Frankfurter Westend

Hamburg/Frankfurt a.M., 3. September 2017 | Der Frankfurter Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Insolvenzverwalter und Partner bei Kübler Rechtsanwälte, Thomas Rittmeister (48), wechselt zum 1. Oktober 2017 mit seinem Team als Partner zur Insolvenzrechtskanzlei Reimer Rechtsanwälte. Rittmeister wird das neue Frankfurter Büro der norddeutschen Insolvenzrechtskanzlei im Frankfurter Westend leiten. „Mit Thomas Rittmeister haben wir die ideale Besetzung gefunden, um unsere erfolgreiche Expansion der vergangenen Jahre auch im hessischen Raum fortzusetzen“, sagt Peter-Alexander Borchardt, Partner bei Reimer Rechtsanwälte.

Read more…

Weitere Verstärkung bei ARNECKE SIBETH mit Korea-Spezialisten

September 2017. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Wie angekündigt wächst ARNECKE SIBETH weiter: Zum 1.September verstärkt Alexander Son das IP/IT/Commercial – Team von ARNECKE SIBETH. Er wechselt als Equity-Partner in das Münchner Büro, nicht nur um die Practice Group zu unterstützen, sondern vornehmlich auch um einen "Korea-Desk“ für die Kanzlei aufzubauen.

Son ist seit 2001 als Anwalt in München tätig, spezialisiert auf gewerblichen Rechtsschutz. Zuletzt war er beim deutschen Ableger der US Kanzlei Ratner Prestia für große internationale Mandate wie Humax Digital, Seoul Semiconductor und Daewoo Electronics verantwortlich.

Read more…

ARNECKE SIBETH auf Wachstumskurs

August 2017. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Frankfurt am Main/München, 1.August 2017

Und wieder gibt es neue Gesichter in der Kanzlei: Zum 1. August wechselt ein im Markt bekanntes Immobilien-Steuerteam zu ARNECKE SIBETH. Alexander Lehnen als zukünftiger Partner bringt zwei weitere Experten von Crowe Kleeberg Real Estate mit, alle waren vorher bei Big4-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Sie werden die Immobiliensparte der Kanzlei verstärken, für die bereits mehr als 50 Anwälte über alle Standorte verteilt tätig sind.

Read more…

Dr. Hans-Joachim Otto verstärkt GSK Stockmann + Kollegen in Frankfurt

September 2016. Pressemitteilungen von GSK Stockmann + Kollegen (siehe Liste).

GSK Stockmann + Kollegen setzt seinen Wachstumskurs fort und verzeichnet einen weiteren interessanten Zugang: Dr. h.c. Hans-Joachim Otto wechselt zum 1. September als Of Counsel in das Frankfurter Büro von GSK. Otto, der rund 20 Jahre dem Deutschen Bundestag angehörte und bis Dezember 2013 das Amt als Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsminis-ter bekleidete, war zuletzt für FPS als Notar und Anwalt tätig mit den Schwerpunkten Immobilienrecht, Erbrecht und Nachfolgeplanung. Sein vielfältiges Engagement reicht darüber hinaus bis in regulierte Industrien wie Medien, Telekommunikation und Energie. Damit ergänzt Otto GSK’s Strategie der Fokussierung auf Sektoren und Kompetenzfelder in idealer Weise.

Read more…

JUVE Awards 2016: GSK erneut als „Kanzlei des Jahres für Bank- und Finanzrecht“ nominiert

September 2016. Pressemitteilungen von GSK Stockmann + Kollegen (siehe Liste).

Zum zweiten Mal in Folge wurde GSK Stockmann + Kollegen von der Fachredaktion JUVE für den JUVE Award in der Kategorie „Kanzlei des Jahres für Bank- und Finanzrecht“ nominiert. JUVE beobachtet und recherchiert den deutschen Rechtsmarkt und vergibt jährlich die renommierten JUVE Awards für herausragende Leistungen an Kanzleien und Rechtsabteilungen von Unternehmen.

Read more…

Brexit und die praktischen Auswirkungen auf Markeninhaber

July 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Am 23. Juni 2016 hat Großbritannien für einen Austritt aus der EU gestimmt. Da Unionsmarken nur in EU-Staaten gelten, droht Markeninhabern im schlimmsten Fall ein Rechtsverlust in Großbritannien. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass die bestehenden Markenrechte auf Antrag oder automatisch umgewandelt werden und die Priorität erhalten bleibt. Um einen Rechtsverlust zu vermeiden, müssen die weiteren Entwicklungen aufmerksam beobachtet werden.

Read more…

Michael Siebold, Partner der Kanzlei ARNECKE SIBETH, bleibt zwei weitere Jahre Chairman von Interlaw

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Interlaw, eines der weltweit größten Anwaltsnetzwerke mit knapp 7000 Anwälten, verlängert die Amtszeit ihres bisherigen Chairmans um weitere zwei Jahre.

Read more…

Kartell- und Beihilferechtsexperte Moritz Lorenz wechselt von Freshfields zu ARNECKE SIBETH

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Frankfurt/ Main, 17. Dezember 2015

Am 1.März stößt Dr. Moritz Lorenz als Partner zu ARNECKE SIBETH, um als Spezialist für kartell- und beihilferechtliche Fragen die Sozietät zu verstärken und gleichzeitig die Kapazitäten im Berliner Büro zu erweitern.

Read more…

Unabhängige nationale Kanzlei entsteht: Arnecke Siebold und SIBETH schließen sich zu ARNECKE SIBET

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Frankfurt am Main/München, 1. September 2015

Heute ist die Verschmelzung vollzogen worden: ARNECKE SIBETH wird ab sofort von ihren Standorten in Frankfurt am Main, München, Berlin und Dresden gemeinsam tätig sein. Mit 35 Partnern und über 100 Anwälten zählt die Kanzlei nun zu den großen nationalen Kanzleien in Deutschland.

Read more…

ARNECKE SIBETH-Partner Dr. Anton Ostler erneut für drei Jahre ins Board von MERITAS gewählt

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Das führende internationale Kanzleien-Netzwerk Meritas hat Anton Ostler nun nach einer früheren Amtszeit wieder für drei Jahre ins Board gewählt und ihm auch die Führung der EMEA Group anvertraut. Außerdem wird er das “Quality Asssurance Committee” des Netzwerkes leiten.

Read more…

ARNECKE SIBETH als einziges deutsches Mitglied bei MERITAS

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Meritas, mit 175 Mitgliedern eines der führenden internationalen Netzwerke für Anwaltskanzleien, nimmt die im Sommer vergangenen Jahres fusionierte Kanzlei ARNECKE SIBETH als einziges deutsches Mitglied auf.

Read more…

ARNECKE SIBETH gewinnt renommierte Expertin im Recht der Erneuerbaren Energien

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Berlin, 23. Mai 2016

Margarete von Oppen ist eine der national anerkannten Spezialisten im Recht der erneuerbaren Energien. Ein weiterer Schwerpunkt der Fachanwältin für Verwaltungsrecht sind das öffentliche Bau- und Fachplanungsrecht. Nach fünfjähriger Berufstätigkeit bei einem Immobilienentwickler und einer unter anderem auf das Bau- und Fachplanungsrecht spezialisierten mittelständischen Berliner Kanzlei hat sie ihr heutiges Spezialgebiet über 15 Jahre in ihrer eigenen Sozietät entwickelt und hat sich einen Ruf als eine der führenden Anwältinnen in der Energiebranche erworben. Zu dem Mandantenstamm von Margarete von Oppen gehören Projektentwickler, Bundesministerien, Branchenverbände, Banken und Versicherungen, die sie zu komplexen Energie- und Baurechtsfragen berät. Schwerpunkte sind die Entwicklung und Realisierung von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien einschließlich des Netzanschlusses, des Netzausbaus und der Stromvermarktung. Darüber hinaus ist sie Expertin für energieeffizientes Bauen, Grundsatzfragen zum Erneuerbare Energiengesetz (EEG) und zum Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG) jeweils mit Bezügen zum Europa- und Verfassungsrecht. Für ihr Fachgebiet ist sie eine gefragte Dozentin und Referentin. Sie publiziert bei führenden Verlagen.

Read more…

ARNECKE SIBETH gewinnt renommierte Expertin im Recht der Erneuerbaren Energien

June 2016. Pressemitteilungen von ARNECKE SIBETH (siehe Liste).

Berlin, 23. Mai 2016

Margarete von Oppen ist eine der national anerkannten Spezialisten im Recht der erneuerbaren Energien. Ein weiterer Schwerpunkt der Fachanwältin für Verwaltungsrecht sind das öffentliche Bau- und Fachplanungsrecht. Nach fünfjähriger Berufstätigkeit bei einem Immobilienentwickler und einer unter anderem auf das Bau- und Fachplanungsrecht spezialisierten mittelständischen Berliner Kanzlei hat sie ihr heutiges Spezialgebiet über 15 Jahre in ihrer eigenen Sozietät entwickelt und hat sich einen Ruf als eine der führenden Anwältinnen in der Energiebranche erworben. Zu dem Mandantenstamm von Margarete von Oppen gehören Projektentwickler, Bundesministerien, Branchenverbände, Banken und Versicherungen, die sie zu komplexen Energie- und Baurechtsfragen berät. Schwerpunkte sind die Entwicklung und Realisierung von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien einschließlich des Netzanschlusses, des Netzausbaus und der Stromvermarktung. Darüber hinaus ist sie Expertin für energieeffizientes Bauen, Grundsatzfragen zum Erneuerbare Energiengesetz (EEG) und zum Erneuerbare Energien Wärmegesetz (EEWärmeG) jeweils mit Bezügen zum Europa- und Verfassungsrecht. Für ihr Fachgebiet ist sie eine gefragte Dozentin und Referentin. Sie publiziert bei führenden Verlagen.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Equistone beim Verkauf von IN tIME

August 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Von Equistone Partners Europe beratene Fonds haben ihre Mehrheitsanteile an der IN tIME Express Logistik GmbH an die südafrikanische Super Group Limited veräußert. Das Management bleibt weiterhin beteiligt. Equistone hatte die Mehrheit an IN tIME im Rahmen eines Secondary-Buy-outs im September 2011 übernommen. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion soll im Herbst, unter anderem nach devisenrechtlicher Genehmigung der Zentralbank Südafrikas, vollzogen werden.

Die IN tIME Express Logistik GmbH mit Sitz in Isernhagen, Niedersachsen gehört zu den führenden Anbietern von europaweiten Direkt- und Expresstransporten. Seit der Übernahme durch Equistone im Herbst 2011 hat sich der Jahresumsatz von IN tIME von 105 Millionen Euro (2010) mit rund 400 Mitarbeitern auf 140 Millionen (2014) mit rund 550 Mitarbeiter erhöht.

P+P Pöllath + Partners hat Equistone rechtlich im Rahmen des Verkaufs mit dem folgenden fach- übergreifenden Team beraten:

  • Dr. Andrea von Drygalski (Partnerin, Federführung, PE/M&A, München)
  • Dr. Ralf Bergjan (Partner, PE/M&A, München)
  • Dr. Barbara Koch-Schulte (Partnerin, Managementbeteiligung, München)
  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Managementbeteiligung, München)
  • Alexander Pupeter (Partner, Steuern, München)
  • Dr. Tim Kaufhold (Counsel, PE/M&A, München)
  • Michael Schumacher (Senior Associate, PE/M&A, Frankfurt)
  • Stefan Benz (Associate, PE/M&A, München)
  • Andrea Beilborn (Associate, PE/M&A, München)
  • Lorena Joana Echarri (Associate, PE/M&A, München)

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer¬lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

7th August 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät das Mana¬ge-ment bei Beteiligung an der TriStyle Mode GmbH

August 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der Private-Equity-Investor Equistone Partners Europe hat über seinen fünften Fonds zusammen mit dem Management alle Anteile an der TriStyle Mode GmbH erworben. Verkäufer sind die Primondo Specialty Group GmbH und die Wirth Beteiligungs GmbH.

Die TryStyle Mode GmbH fokussiert mit ihren Tochterunternehmen Peter Hahn und Madeleine Mode auf Damenmode für die Best Ager über 45 Jahre. Die Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2013/14 mit über 1.100 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von ca. 483 Mio. EUR.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Kartellbehörden. Das Closing des Erwerbs wird für September erwartet.

P+P Pöllath + Partners hat das Management von TriStyle mit folgendem Team beraten:

  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Federführung, Managementbeteiligung, München)
  • Dr. Tim Kaufhold (Counsel, Managementbeteiligung, München)

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer¬lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

7th August 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Carl Zeiss beim Erwerb von Mehrheitsanteilen an Steinbichler Optotech

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

P+P Pöllath + Partners hat den weltweit tätigen Technologiekonzern Carl Zeiss beim Erwerb von Mehrheitsanteilen an der Steinbichler Optotechnik GmbH beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Die Steinbichler Optotechnik GmbH liegt in Neubeuern, Bayern und beschäftigt weltweit mehr als 200 Mitarbeiter. Die Steinbichler Optotechnik GmbH ist einer der weltweit führenden Anbieter von Systemen für die Digitalisierung mit optischen 3D-Sensoren und in der Oberflächeninspektion an Karosserieteilen sowie von interferometrischen Reifenprüfungsgeräten.

Die Carl Zeiss AG mit Sitz in Oberkochen beschäftigt weltweit rund 25.000 Mitarbeiter. Der Carl Zeiss Konzern gehört zu den Weltmarktführern in der optischen und optoelektronischen Technologieindustrie.

P+P Pöllath + Partners hat die Carl Zeiss AG rechtlich im Rahmen des Erwerbs, einschließlich zu kartell- und steuerrechtlichen Fragen, mit dem folgenden fach- und standortübergreifenden Team beraten:

  • Dr. Michael Inhester (Federführung, M&A, München)
  • Alexander Pupeter (Partner, Steuerrecht, München)
  • Daniel Wiedmann (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt)
  • Eva-Juliane Jerratsch (Associate, M&A, Berlin)

Auf Verkäuferseite war für die Steinbichler Optotechnik GmbH rechtlich tätig: Kanzlei CMS Hasche Sigle – Richard Mitterhuber (Lead Partner), Dr. Thomas Mühl, Dr. Rolf Hempel (beide M&A), Ute Bartholomä (Arbeitsrecht).

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapi-talmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

22 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Venture Stars bei Auflegung und...

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Fundraising für ersten Venture Capital Fonds

Der Münchener Company Builder Venture Stars hat das Fundraising für seinen ersten Venture Capital Fonds erfolgreich abgeschlossen. Fokus der Venture Stars Portfoliobeteiligungsgesellschaft I GmbH & Co. KG liegt auf Investitionen in digitale Geschäftsmodelle in den Bereichen E-Commerce, Online-Marktplätze und E-Services.

Der Fonds wurde mit der Höchstsumme des Zeichnungskapitals von EUR 15 Mio. geschlossen und das Zielvolumen damit deutlich übertroffen. Die Investorenbasis besteht aus einem Kreis von erfahrenen Privatinvestoren und Family Offices sowie institutionellen Investoren.

P+P Pöllath + Partners hat Venture Stars in allen Aspekten der Fondsstrukturierung, der Vertragsdokumentation sowie bei den Verhandlungen mit Investoren umfassend mit dem folgendem Berliner Fonds-Team beraten:

  • Dr. Philip Schwarz van Berk (Partner)
  • Dr. Fabian Euhus (Counsel)
  • Dr. Christian Hillebrand (Associate)

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuerlichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

22 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Creathor Venture, KfW & GMPVC beim...

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Verkauf von Danato an Gruner + Jahr

P+P Pöllath + Partners hat die Investoren Creathor Venture, KfW & GMPVC sowie Gründer Dr. Jörg Überla umfassend beim Verkauf der danato GmbH an den Gruner + Jahr Verlag beraten. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Dr. Jörg Überla hat Danato im Jahr 2011 gegründet. Danato gehört zu den führenden eCommerce-Anbietern für Geschenkideen im deutschsprachigen Netz.

P+P Pöllath + Partners hat rechtlich im Rahmen des Verkaufs, einschließlich zu commercial-, kartell- und steuerrechtlichen Fragen, mit dem folgenden fach- und standortübergreifenden Team beraten:

  • Tobias Jäger (Federführung, M&A, München)
  • Alexander Pupeter (Partner, Steuerrecht, München)
  • Daniel Wiedmann (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt)
  • Tim Junginger (Associate, M&A, München)

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

22 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Equistone beim Verkauf von Sunrise Medical

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Von Equistone Partners Europe beratene Fonds haben ihre Mehrheitsanteile an der Sunrise Me-dical Group an den Nordic Capital Fund VII veräußert. Equistone hatte die Mehrheit an Sunrise Medical im Rahmen eines Secondary Buy-outs im November 2012 übernommen. Über den Ver-kaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Sunrise Medical gehört zu den Weltmarktführern in der Entwicklung, Produktion und im Vertrieb von manuellen Rollstühlen, Elektrorollstühlen, Elektromobilen und Systemen für Sitzen und Posi-tionieren.

P+P Pöllath + Partners hat Equistone rechtlich im Rahmen des Verkaufs mit dem folgenden fach-übergreifenden Team beraten:

  • Dr. Andrea von Drygalski (Federführung, M&A, München)
  • Dr. Benedikt Hohaus (Managementbeteiligung)
  • Dr. Tim Kaufhold (Counsel, M&A, München)
  • Stefan Benz (Associate, M&A, München)
  • Andrea Beilborn (Associate, M&A, München)

Ferner war die Kanzlei Dechert LLP – Prof. Dr. Hans-Jürgen Meyer-Lindemann und Clemens Graf York von Wartenburg (beide Kartellrecht) für die Verkäufer in kartellrechtlichen Fragen tätig.

Auf Käuferseite war für Nordic Capital Fund VII rechtlich tätig: Kanzlei White & Case mit Dr. Stefan Koch, Dr. Markus Stephanblome und Daniel David (alle M&A).

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insge-samt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regel-mäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktio-nen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darü-ber hinaus eine führende Marktposition bei der Struktu-rierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuerlichen Beratung erarbeitet und genießt

einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapi-talmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolge-planung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Auf-sichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

17 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Eigentümer-familie Kreke bei Veräußerung der Douglas AG

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

P+P Pöllath + Partners hat die Douglas-Eigentümerfamilie Kreke im Zusammenhang mit der Veräußerung der Douglas AG durch eine gemeinsame Gesellschaft der Familie Kreke und des Finanzinvestors Advent International an Fonds des Finanzinvestors CVC Capital Partners (CVC) beraten. Die Douglas-Eigentümerfamilie Kreke wird über eine gemeinsame Holding mit CVC weiter als Gesellschafter bei Douglas engagiert bleiben. Der Kaufpreis wurde nicht veröffentlicht.

Douglas wurde im Jahr 1821 in Hamburg gegründet und ist die führende Parfümeriekette in Europa mit 1.700 Filialen in 19 Ländern und einem Pro-Forma Jahresumsatz von rund 2,5 Milliarden Euro (2013/2014).

P+P Pöllath + Partners hat die Transaktion mit folgendem fachbereichsübergreifenden Münchner Team beraten:

  • Dr. Wolfgang Grobecker (Partner, Aktien- und Konzernrecht, Kapitalmarktrecht, Federführung)
  • Dr. Michael Best (Partner, Steuerrecht)
  • Dr. Alexander Ego (Counsel, Aktien- und Konzernrecht, Kapitalmarktrecht)
  • Dr. Nico Fischer (Counsel, Steuerrecht)
  • Gerald Herrmann (Associate, Steuerrecht)

Die Familie Kreke wurde bereits beim Einstieg von Advent International durch P+P Pöllath + Partners begleitet.

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

11 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Carl ZEISS bei Verkauf der KLEO Halbleiter¬technik GmbH an Manz AG

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die Manz AG, einer der weltweit führenden Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche „Electronics“, „Solar“ und „Energy Storage“, hat zum 1. Juni 2015 die KLEO Halbleitertechnik GmbH, ein Unternehmen der ZEISS Gruppe, übernommen.

Im Rahmen eines Share-Deals erwirbt die Manz AG Patente und Schutzrechte an der von KLEO zur Laserdirektbelichtung von Leiterplatten (Laser Direct Imaging - LDI) entwickelten Technologie. Darüber hinaus werden auch alle Mitarbeiter am süddeutschen Standort in Tettnang übernommen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

P+P Pöllath + Partners hat die ZEISS Gruppe mit folgendem Team standortübergreifend beraten:

  • Dr. Michael Inhester (Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, München)
  • Daniel Wiedmann, LL.M. (NYU) (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt)
  • Eva-Juliane Jerratsch (Associate, M&A/Gesellschaftsrecht, Berlin)

ZEISS Inhouse-Team: Ulrich Hoffmann (Leiter ZEISS Rechtsabteilung), Klaus Birkle, Tobias Rauss)

Berater Manz AG: Menold Bezler (Stuttgart): Dr. Guido Quass (Partner, Gesellschafts-recht/Kapitalmarktrecht), Felix Rebel (Associate, Gesellschaftsrecht/M&A), Manuel Roos (Associate, Gewerbliche Schutzrechte), Dr. Aris Joannidis (Associate, Handelsrecht), Dr. Cristina Baier (Associate, Arbeitsrecht), Katrin Seiz (Associate, Arbeitsrecht), Laurent Meister (Associate, IT-Recht), Marc Ehrmann (Associate, Immobilienrecht)

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

11 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät institutionelle Investoren beim Börsengang des Onlineportals windeln

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die windeln.de AG, Online-Händler für Baby- und Kleinkinderprodukte, ist an die Börse gegangen. Auf Grundlage des Ausgabepreises für die im Rahmen des Börsengangs angebotenen Aktien betrug das Angebotsvolumen rund 211 Millionen Euro. Dies entspricht einer Bewertung des erst knapp fünf Jahre alten Unternehmens von fast 500 Millionen Euro.

Insgesamt wurden rund 11,4 Millionen Aktien platziert, davon 5,4 Millionen neu ausgegebene Aktien aus einer Kapitalerhöhung, rund 4,5 Millionen bestehende Aktien aus den Beteiligungen abgebender Aktionäre und rund 1,5 Millionen Aktien im Zuge einer Mehrzuteilung. Im Zusammenhang mit der Mehrzuteilung werden bestehende Aktien von bestimmten abgebenden Aktionären geliehen, die durch neu auszugebende Aktien beglichen werden können („Greenshoe-Option“). Unter der Voraussetzung, dass die Greenshoe-Option vollständig ausgeübt wird, werden nach dem Börsengang etwa 42 Prozent des Aktienkapitals platziert sein. Alle wesentlichen Aktionäre bleiben weiterhin im Unternehmen investiert. Die Aktie der windeln.de AG wird an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt (Prime Standard) gehandelt.

Die windeln.de AG wurde Ende 2010 in München gegründet und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro. Sie nimmt damit in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine führende Marktstellung ein.

Als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners agierten die Bank of America Merrill Lynch, die Deutsche Bank und Goldman Sachs International; als zusätzliche Joint Bookrunners wurden Berenberg und die Commerzbank mandatiert.

P+P Pöllath + Partners hat bei dem Börsengang verschiedene institutionelle Investoren der windeln.de AG beraten, unter anderem die Investmentgesellschaft des langjährigen Mandanten DN Capital sowie das polnische Investmenthaus MCI und den französischen Investor 360 Capital.

Für P+P Pöllath + Partners waren tätig:

  • Christian Tönies (Partner, M&A/Venture Capital, München)
  • Dr. Eva Nase (Partnerin, Aktien- und Kapitalmarktrecht, München)
  • Dr. Bernd Graßl (Partner, Aktien- und Kapitalmarktrecht, München)
  • Minkus Fischer (Associate, M&A/Venture Capital, München)
  • Sebastian Gerlinger (Associate, M&A/Venture Capital, München)
  • Tobias Hueck (Associate, Aktien- und Kapitalmarktrecht, München).

P+P Pöllath + Partners hatte die Gesellschafter der damaligen windeln.de GmbH bereits Anfang des Jahres bei der bis dahin größten Finanzierungsrunde beraten.

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuerlichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

01 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Equistone beim Verkauf der CU CHEMIE UETIKON-Gruppe

June 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Von Equistone Partners Europe (Schweiz) AG beratene Fonds haben ihre Mehrheitsanteile an der CU CHEMIE UETIKON-Gruppe an den französischen Pharma- und Chemiekonzern Novacap ver-kauft. Equistone hatte das mittelständische Chemieunternehmen im Jahre 2011 erworben und hat nun den Exit vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden.

Die Uetikon-Unternehmensgruppe mit Firmensitz in Lahr, Baden-Württemberg beschäftigt rund 135 Mitarbeiter und betreut weltweit über 190 Kunden. Zu ihren Kernkompetenzen zählt die Synthese von Feinchemikalien und pharmazeutischen Substanzen, mit denen das Unternehmen die führenden Pharmaunternehmen global beliefert.

P+P Pöllath + Partners hat Equistone rechtlich im Rahmen des Verkaufs, einschließlich zu kartell-, finanzierungs- und steuerrechtlichen Fragen, mit dem folgenden fach- und standortübergreifenden Team beraten:

  • Dr. Ralf Bergjan (Federführung, M&A, München)
  • Adam Denes (Associate, M&A, Berlin)
  • Daniel Wiedmann (Counsel, Kartellrecht, Frankfurt)
  • Dr. Jens Linde (Counsel, Finance, Frankfurt)
  • Michael Schuhmacher (Associate, Finance, Frankfurt)
  • Dr. Nico Fischer (Counsel, Steuerrecht, München)

Auf Käuferseite war für die Novacap International SAS-Gruppe rechtlich tätig: Kanzlei Ashurst – Dr. Fabian von Samson-Himmelstjerna (Lead M&A), Ute Zinsmeister, Maria Held (Kartellrecht), Heiko Penndorf und Felix Krüger (Steuerrecht).

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapi-talmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

01 June 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Gründer und Investoren bei Verkauf der HSM-Gruppe

May 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Constellation Capital AG hat die in Pullach ansässige HSM-Gruppe übernommen. Verkäufer war eine Gruppe bestehend aus den Gründern und Finanzinvestoren der HSM-Gruppe. Teile des Managements wurden unmittelbar nach Vollzug der Transaktion an der Gruppe rückbeteiligt.

Als führender Anbieter im Bereich Train Operating Services bieten die zur HSM-Gruppe gehörenden Unternehmen in Deutschland und anderen europäischen Ländern (Niederlande, Schweiz, Italien, Österreich, Tschechien, Polen, Belgien, Dänemark, UK) Dienstleistungen für Eisenbahnen an, unter anderem personelle Dienstleistungen für den Schienenverkehr sowie technische Sicherung und Logistik für Gleisbaustellen. Sie erwirtschaftete zuletzt mit rund 900 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. EUR 80 Millionen.

P+P Pöllath + Partners hat die Verkäufer bei der Strukturierung und Durchführung der Transaktion sowie im Rahmen der Managementbeteiligung mit folgendem Münchener Team beraten:

  • Dr. Matthias Bruse (Partner, Mergers & Acquisitions, Federführung)
  • Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Private Equity/M&A, Managementbeteiligungen)
  • Alexander Pupeter (Partner, Mergers & Acquisitions, Steuerrecht)
  • Dr. Carsten Albert (Associate, Mergers & Acquisitions)
  • Svetlana Heil (Associate, Steuerrecht)

Berater der Constellation Capital AG: Baker & McKenzie (Dr. Michael Bartosch, Partner, München, Dr. Alexander Fischer, Partner, Zürich).

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer¬lichen

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

13 May 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Brockhaus Private Equity beim Einstieg in die TMAX GROUP

May 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der unabhängige Frankfurter Private Equity Fonds erweitert sein Portfolio und erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an der Tmax Group, bestehend aus der Mannheimer Thermamax Hochtemperaturdämmungen GmbH und der Thermamax Inc. mit Sitz in Aurora/Illinois/USA.

Thermamax entwickelt und produziert Hochtemperatur-Isoliersysteme, die sowohl in Fahrzeugen und Schiffen als auch bei der stationären Energiegewinnung und auf Offshore-Plattformen eingesetzt werden.

Die 1976 in Mannheim gegründete Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften im US- und chinesischen Markt ist eine der weltweit führenden Anbieter von thermischen und akustischen Dämmsystemen

P+P Pöllath + Partners hat die Transaktion mit einem standort- und fachbereichsübergreifenden Team ganzheitlich beraten:

  • Philipp von Braunschweig (Partner, PE/M&A, Federführung, München)
  • Alexander Pupeter (Partner, Steuerrecht, München)
  • Amos Veith (Partner, Private Funds, Berlin))
  • Dr. Stephan Schade (Counsel, Private Funds, Berlin)
  • Tobias Jäger (Associate, Corporate/M&A, München)
  • Michael Schuhmacher (Associate, Finanzierung, Frankfurt)
  • Dr. Matthias Werner (Associate, Immobilienrecht, Berlin)
  • Dr. Christoph Thiermann (Associate, PE/M&A, München)

Die Beratung umfasste dabei neben der rechtlichen Gestaltung des Kaufvertrages auch die der Steuer- und Beteiligungsstruktur sowie die Beratung der Transaktionsfinanzierung.

Brockhaus Private Equity wird regelmäßig von P+P Pöllath + Partners beraten; zuletzt beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an der J&S GmbH Automotive Technology im Rahmen eines Secondary Buyouts. Auch war P+P Pöllath + Partners maßgeblich an der Strukturierung der Brockhaus Private Equity Fonds I-III beteiligt.

Auf Verkäuferseite beriet BEITEN BURKHARDT unter der Federführung von Dr. Guido Ruegenberg.

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

13 May 2015 

Read more…

P+P Pöllath + Partners advised BlaBlaCar on the acquisition of carpooling.com GmbH...

April 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

...(the operator of Mitfahrgelegenheit.de and Mitfahrzentrale.de)

Acquisition in the ridesharing-sector: French BlaBlaCar, the world’s largest long-distance ridesharing platform, has acquired carpooling.com GmbH, the German operator of Mitfahrgelegenheit.de and Mitfahrzentrale.de. Sellers were inter alia Daimler AG, the Venture Capital firm Earlybird as well as private shareholders.

Through this acquisition, BlaBlaCar has become the leading provider of ridesharing services in Germany and Europe. Mitfahrgelegenheit.de and Mitfahrzentrale.de are internet portals of Munich based carpooling.com GmbH.

Read more…

Pöllath + Partners berät Acton Capital Partners und DN Capital beim Einstieg in die HomeToGo G

April 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Das Portal HomeToGo hat zwei neue Investoren: Der unabhängige Wachstumsinvestor Acton Capital Partners sowie das Londoner early-stage Venture Capital Unternehmen DN Capital beteiligten sich an der unabhängigen Online-Suchmaschine für Ferienunterkünfte. Das Unternehmen HomeToGo mit Firmensitz in Berlin beschäftigte zuletzt 50 Mitarbeiter. 

P+P Pöllath + Partners hat beide Investoren mit dem folgenden Münchner Venture Capital Team beraten:

  • Christian Tönies (Lead Partner)
  • Sebastian Gerlinger (Associate)

    Weiter war beteiligt: Vogel Heerma Waitz für die HomeToGo GmbH

    Zuletzt hatte P+P Pöllath + Partners DN Capital bei der Investition im Rahmen der Finanzierungsrunde des Onlineportals Windeln.de beraten.

    Über P+P Pöllath + Partners

    P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

    Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

     

    Pressekontakt:

     

    Rechtsanwältin Nadine Ackermann

    P+P Pöllath + Partners

    Zeil 127

    60313 Frankfurt / Main

    Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

    nadine.ackermann@pplaw.com

     

    14 April 2015  

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät POLYTECH-DOMILENS bei deren Erwerb durch Stirling Square...

March 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

...Capital Partner 

Die deutsche Beteiligungsgruppe Odewald KMU hat ihre Mehrheitsbeteiligung an der POLYTECH-DOMILENS Gruppe (Polytech) an den europaweit tätigen Mid-Cap Fonds Stirling Square Capital Partners verkauft.

Odewald hatte die Polytech-Gruppe Anfang 2011 mehrheitlich übernommen und diese im Oktober 2013 mit dem Hamburger Branchenunternehmen Domilens GmbH zusammengeführt.

Polytech ist ein Dienstleistungspartner im Bereich der Augenchirurgie mit über 100 Mitarbeitern. Das Unternehmen mit Hauptsitz im Hessischen Roßdorf ist über den deutschen Markt hinaus auch in Österreich, der Schweiz, in Polen und Ungarn aktiv.

P+P-Partnerin Dr. Barbara Koch-Schulte (Private Equity/M&A, Managementbeteiligungen, München) hat das Managementteam der Polytech-Domilens GmbH im Rahmen der Transaktion beraten.

Weiter waren beteiligt: Hengeler Mueller für Stirling Square Capital Partners; Heuking Kühn Lüer Wojtek für Odewald KMU

Über P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners ist mit 34 Partnern und insgesamt mehr als 100 Anwälten und Steuerberatern an den Standorten Berlin, Frankfurt und München tätig. Die Sozietät konzentriert sich auf High-End Transaktions- und Vermögensberatung. P+P-Partner begleiten regelmäßig M&A-, Private Equity- und Immobilientransaktionen aller Größen. P+P Pöllath + Partners hat sich darüber hinaus eine führende Marktposition bei der Strukturierung von Private Equity- und Real Estate-Fonds sowie in der steuer-lichen

Beratung erarbeitet und genießt einen hervorragenden Ruf im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht sowie in der Vermögens- und Nachfolgeplanung für Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen. P+P-Partner sind als Mitglieder in Aufsichts- und Beiräten bekannter Unternehmen tätig und sind regelmäßig in nationalen und internationalen Rankings als führende Experten in ihren jeweiligen Fachgebieten gelistet. Weitere Informationen, auch zu unserer pro-bono-Arbeit und den P+P-Stiftungen, finden Sie auf unserer Internetseite www.pplaw.com.

 

Pressekontakt:

 

Rechtsanwältin Nadine Ackermann

P+P Pöllath + Partners

Zeil 127

60313 Frankfurt / Main

Tel.:  +49 (69) 24 70 47-74

nadine.ackermann@pplaw.com

 

04 March 2015  

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät EQT beim Erwerb der E.I.S. Aircraft Gruppe

February 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der schwedische Private Equity Investor EQT hat in der vergangenen Woche die E.I.S. Aircraft Gruppe vollständig übernommen. Die E.I.S. Gruppe besteht aus der E.I.S. Holding GmbH, der E.I.S. Aircraft GmbH und der DEVA-Kunststofftechnik GmbH. Auf Verkäuferseite stand eine Gruppe von Privatinvestoren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät EQT i.R.d. Refinanzierung der BackWerk-Gru

February 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der schwedische Private Equity Investor EQT ist in Deutschland seit Anfang 2014 über seinen Midmarket-Fonds am Bäckerei-Discounter Backwerk beteiligt. EQT unterzog die Beteiligungsfinanzierung bzgl. der BackWerk-Gruppe nun einer komplexen Refinanzierung.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät HeidelbergCapital zum Squeeze-out bei der nextevolution AG

February 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die Hauptversammlung der nextevolution Aktiengesellschaft, Hamburg, hat am 19. Dezember 2014 mit großer Mehrheit die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf die Hauptaktionärin HeidelbergCapital Private Equity Fund II GmbH & Co. KG gegen Gewährung einer angemessenen Barabfindung in Höhe von EUR 6,23 je Aktie beschlossen.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät die DATA MODUL AG, München, bei öffentlicher Übernahme durch Arrow

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die DATA MODUL Aktiengesellschaft Produktion und Vertrieb von elektronischen Systemen mit Sitz in München („Data Modul AG“) steht vor einer öffentlichen Übernahme durch die Arrow Electronics, Inc. mit Sitz in Centennial, Colorado/USA. Deren Tochtergesellschaft Arrow Central Europe Holding Munich GmbH hat als Bieterin ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot zum Erwerb sämtlicher Aktien der Data Modul AG zu einem Angebotspreis von EUR 27,50 je Aktie angekündigt. Dies entspricht einer Prämie von rund 36% auf den gewichteten durchschnittlichen Börsenkurs der Data Modul-Aktien während der letzten drei Monate.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät die Deutsche Bank und DN Capital bei Investitionen in Onlineportal Wi

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der Onlinehändler Windeln.de hat seine bislang größte Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt etwa EUR 45 Mio. beteiligten sich neben dem Hauptinvestor Goldman Sachs auch die bisherigen Geldgeber MCI Management, 360 Capital Partners, die Londoner Beteiligungsgesellschaft DN Capital sowie mehrere Deutsche Bank Fonds.

Read more…

HeidelbergCapital und Auda erwerben drei Technologieunternehmen von Beaufort Capital

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Das globale Private Equity Investmenthaus Auda International (Auda) und das unabhängige Beteiligungsunternehmen HeidelbergCapital Private Equity (HeidelbergCapital) haben im Rahmen einer Partnerschaft die drei Technologieunternehmen nextevolution AG, Mobile City GmbH und die snom technology AG vom Hamburger Investor Beaufort Capital GmbH erworben. HeidelbergCapital und Auda verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Der Fokus der Investitionen liegt auf technologiebasierten Geschäftsmodellen sowie auf etablierten Unternehmen im deutschen Mittelstand.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät camano bei der Übernahme durch Afinum

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der Private Equity Investor Afinum hat das Familienunternehmen camano GmbH & Co. KG (camano) übernommen. Camano mit Sitz im bayerischen Pleinfeld ist einer der führenden Strumpfhersteller in Deutschland, der auch für die Modemarke S.Oliver produziert. Auf Verkäuferseite stand die Familie Moissl.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät Tele Columbus Management bei Börsengang

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die Berliner Tele Columbus AG strebt an die Börse. Der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber plant den Börsengang im Laufe der kommenden Woche.

Read more…

P+P Pöllath + Partners: Triton verkauft Wittur an Bain Capital

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der von der Triton Beratungsgesellschaft GmbH beratene Triton Fonds und die Schweizer Beteiligungsgesellschaft Capvis haben die Firma Wittur an einen von Bain Capital Europe LLC beratenden Fonds veräußert.

Read more…

P+P Pöllath + Partners berät bei € 600 Mio. Closing von SwanCap Fund II

January 2015. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Die von SwanCap Partners GmbH, München beratene SwanCap Investment Management S.A. (Lux) hat im Dezember 2014 den zweiten Private Equity Fonds Swan Opportunities Fund II SCS – SIF (Swan II) erfolgreich mit einem Volumen von EUR 600 Mio. aufgelegt. Swan II erwirbt sowohl ein bestehendes, hoch diversifiziertes Private Equity Portfolio (Fondsbeteiligungen und Co-Investments) von der UniCredit Bank AG und wird gleichzeitig neue Private Equity Beteiligungen eingehen.

Read more…

Wechsel im Management-Board bei P+P Pöllath + Partners

December 2014. Pressemitteilungen von P+P Pöllath + Partners (siehe Liste).

Der Münchner Partner Dr. Benedikt Hohaus wurde von der Partnerversammlung mit Wirkung zum neuen Jahr zum Mitglied des Management-Boards der Kanzlei gewählt. Hohaus folgt in dieser Position dem Münchner Partner Dr. Matthias Bruse, der im rollierenden Besetzungsverfahren nach dreijähriger Amtszeit aus dem Board ausschied.

Read more…

Baker & McKenzie berät Flowserve Corporation beim €298 Millionen Angebot zum Erwerb der SIHI-Grup

November 2014. Pressemitteilungen von Baker & McKenzie (siehe Liste).

Frankfurt, 19. November 2014 – Die globale Anwaltssozietät Baker & McKenzie hat die Flowserve Corporation, ein an der NYSE börsennotierten, führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich Medienfluss für die weltweiten Infrastrukturmärkte, beim Angebot zum Erwerb der SIHI-Gruppe, einem international tätigen Pumpenhersteller, von der Thyssen-Bornemisza-Gruppe beraten.

Read more…

Baker & McKenzie hat Heidelberger Druckmaschinen beim Partnerschaftsvertrag mit chinesischem Maschin

November 2014. Pressemitteilungen von Baker & McKenzie (siehe Liste).

Baker & McKenzie hat Heidelberger Druckmaschinen beim Partnerschaftsvertrag mit chinesischem Maschinenbauer beraten

Frankfurt, 12. November 2014 - Die globale Anwaltssozietät Baker & McKenzie hat die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) umfassend bei der Veräußerung des Postpress Packaging Business an Masterwork Machinery Co., LTD. (Tianjin, China) beraten.

Read more…

Baker & McKenzie berät Mercedes-Benz Bank bei 1 Milliarde Euro ABS-Transaktion "Silver Arrow 5"

November 2014. Pressemitteilungen von Baker & McKenzie (siehe Liste).

Frankfurt, 3. November 2014 – Die internationale Kanzlei Baker & McKenzie hat die Mercedes-Benz Bank AG als Lead Counsel im Rahmen der fünften öffentlichen ABS-Transaktion der Mercedes-Benz Bank AG beraten.

Read more…

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an
  • China Drug Registration Regulation - Public consultation on amendment closes - March 2014

    In February 2014, the China Food and Drug Administration (“CFDA”) invited second-round comments from the public regarding proposed amendments to the China Drug Registration Regulations (“DRR”). One of the proposed amendments touches upon patent protection for drugs in China.
  • Revised NDRC Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects - April 2014

    The National Development and Reform Commission ( NDRC ) released a new set of Management Measures for Approval and Filing of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准和备案管理办法) ( New Measures ) on 8 April 2014. The New Measures take effect on 8 May 2014 and will replace the Interim Management Measures for Approval of Outbound Investment Projects ( 境外投资项目核准暂行管理办法) ( Original Measures ) which have been in force since 9 October 2004.
  • Insurance Update - CIRC Issues Insurance M&A Measures: What are the impacts and applications?

    On 21 March 2014, CIRC issued the Administrative Measures on the Acquisition and Merger of Insurance Companies (the Insurance M&A Measures ) which will take effect from 1 June 2014. The Insurance M&A Measures apply to M&A activities whereby an insurance company is the target for a merger or acquisition. The target insurance company could be either a domestic or a foreign invested insurer. However, the Insurance M&A Measures will not apply to any equity investment by insurance companies in non-insurance companies in China or in overseas insurance companies.
  • China issues new rules to regulate medical devices - May 2014

    The Regulations on Supervision and Administration of Medical Devices (in Chinese《医疗器械监督管理条例》, State Council Order No. 650) (the Medical Device Regulations) were amended by China's State Council on 31 March 2014 and will come into effect on 1 June 2014. This is the first amendment in more than a decade since the Medical Device Regulations were first promulgated in 2000, even though the amendment was initiated eight years ago in 2006. The 2014 amendment unveils reforms on the regulatory regime for medical devices market in China from various aspects.
  • Hong Kong: The evolving role of independent non-executive directors - May 2014

     In a recent speech given by Mr. Carlson Tong, Chairman of the Securities and Futures Commission, Mr. Tong pointed out that companies can improve corporate governance by attaching higher importance to the role of their board of directors as an internal gatekeeper. Mr. Tong said that this can be done more easily by having effective independent non-executive directors (INEDs) on the board.
  • Walking a fine line in China:Distinguishing between legitimate commercial deals and commercial bribe

    China in the 21st century exemplifies an atmosphere of great opportunity and intense competition. Against this backdrop, it has become increasingly common for businesses to adopt a variety of practices in order to make their products and services competitive. Such practices may include paying middle-men to promote sales and giving incentives to buyers directly. However, whilst revenue spikes are undoubtedly welcome, businesses should bear in mind the potential backlash arising out of these commercial arrangements. The risk that such arrangements may not comply with anti-bribery and corruption laws and therefore cause business significant damage in the long term should not be underestimated.
  • Competition law developments in East Asia - May 2014

    Authorities in Hong Kong have taken further steps in their deliberate approach to enforcing the Competition Ordinance. A little over a year after it was appointed, the Competition Commission released a report in which it provides a brief introduction to the Ordinance as well as a roadmap leading to its full entry into force. The report also explains how the Commission will prioritise its enforcement activities, and identifies the guidelines, policies and compliance tools which it plans to release before the Ordinance is enforced. Currently only some of the institutional provisions of the Ordinance are effective, allowing the Commission and the Competition Tribunal to prepare for enforcement.
  • Rise of the private healthcare sector - July 2014

    As of 2013, China had 9,800 private hospitals, representing almost half of the total number of hospitals in the country 1 . However, private hospitals still severely lag behind their public peers due to low utilisation, talent shortages and incomplete social insurance coverage. As part of China's ongoing healthcare reform initiatives, the Chinese government has set a goal to increase the share of patients treated by private hospitals to 20% by the end of 2015 2 .
  • Walking a Tightrope in Singapore - July 2014

    The world has no borders and distance is negligible for the technologically savvy criminal. Individuals with illicit funds to launder or terrorist activities to finance can, with the latest technology, transfer high volumes of money around the globe almost instantaneously and seek to conceal the origin or the destination of the funds.
  • Indonesia banking bill: proposed restrictions on foreign investment - July 2014

    Indonesia's House of Representatives is currently considering a new draft banking bill (the Banking Bill ) which, if passed into law in its current form, will: