DCM in Deutschland

Umfasst die Beratung im gesamten Debt Capital Markets-Bereich, einschließlich High-Yield-Transaktionen, wobei das Kapitel auch Überschneidungen zum Bereich Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen aufweist.

Allen & Overy LLP

Allen & Overy LLP berät den aus Emittenten und emissionsbegleitenden Banken bestehenden Mandantenstamm zunehmend zu Ausfallbestimmungen für die im Rahmen der Begebung variabel verzinslicher Schuldverschreibungen verwendeten variablen Referenzsätze, während das Team auch weiterhin seine Stärken in der Auflegung und Aktualisierung von Emissionsprogrammen und der Emission von Unternehmensanleihen, Pfandbriefen und sonstigen besicherten Anleihen ausspielt. Ebenso erfahren ist man in der Beratung zu strukturierten Anleihen, Eigenkapital- und Hybridinstrumenten, Hochzinsanleihen und Namensschuldverschreibungen sowie bei Anleiherückkäufen. Mandanten profitieren außerdem von der engen Verzahnung mit der ECM-Praxis. Martin Scharnke und Christoph Enderstein leiten das Team.

Praxisleiter:

Martin Scharnke; Christoph Enderstein

Weitere Kernanwälte:

Stefan Henkelmann; Marc Plepelits; Knut Sauer

Clifford Chance

Das Team von Clifford Chance wird für die 'vertrauensvolle und fachlich stets sehr gute Zusammenarbeit' hervorgehoben und gilt somit als attraktiver Berater für diverse Produkte und Transaktionen. Dazu zählen Wandel-, Hybrid- und Hochzinsanleihen, strukturierte Anleihen, Eurobonds und Schuldscheindarlehen sowie EMTN- und ECP-Programme und Zertifikate. Das Team berät zahlreiche namhafte Finanzinstitute und Unternehmen und wird vom 'durchsetzungsstarken und verbindlichen' Sebastian Maerker geleitet.

Praxisleiter:

Sebastian Maerker

Weitere Kernanwälte:

Gregor Evenkamp; George Hacket

Referenzen

Die Zusammenarbeit mit George Hacket ist sehr angenehm und gleichzeitig bei stets sehr hoher Qualität.

Sebastian Marker zeichnet sich durch seine sehr hohe fachliche Kompetenz aus.

Kernmandanten

Volkswagen AG

Börse Stuttgart (SWB)

EnBW International Finance B.V.

Barclays

BNP Paribas N.V.

ING Bank

HSBC

Highlight-Mandate

  • Beratung eines von Morgan Stanley geleiteten Bankenkonsortiums bei einer Anleiheemission der Siemens Financieringsmaatschappij N.V. mit einem Gesamtvolumen von €2,75 Milliarden.
  • Beratung der Volkswagen Group bei der Platzierung von rund €12,5 Milliarden fest- sowie variabel verzinslicher Anleihen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Währungen, die auf drei gleichzeitig durchgeführte Emissionen verteilt wurden.
  • Beratung eines Bankenkonsortiums bestehend aus J.P. Morgan, Barclays PLC, Bank of America Merrill Lynch, Société Générale, UniCredit Bank AG und dreizehn Co-Lead Managern bei der Anleihe der Republik Österreich im Wert von €5 Milliarden.
  • Beratung eines von J.P. Morgan geleitetem Konsortiums bei einer €4,5 Milliarden-Anleihe von SAP SE.
  • Beratung von Boerse Stuttgart Securities GmbH beim Aufbau einer Emissionsplattform für gedeckte Schuldverschreibungen im Zusammenhang mit Edelmetallen.

CMS

Bei CMS liegt der Beratungsschwerpunkt auf Anleihen, einschließlich MTN- und CP-Programmen, Schuldscheindarlehen und Namensschuldverschreibungen sowie auf strukturierten Produkten und OTC-Derivaten, zu denen man hauptsächlich Banken, jedoch auch Emittenten berät. Nach dem Wechsel des Praxisgruppenleiters Oliver Dreher zu Dentons im Dezember 2019 steht nun Philipp Melzer der Gruppe vor.

Praxisleiter:

Philipp Melzer

Referenzen

Die Interessen des Mandanten werden gut und praktikabel umgesetzt.

Kernmandanten

Deutsche Bank AG

Telefónica Deutschland

Bayerische Landesbank (BayernLB)

European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

Crédit Agricole Corporate and Investment Bank (CACIB)

SIXT SE

SIX Group AG

Mediobanca S.p.A

Highlight-Mandate

  • Beratung der Deutschen Bank AG bei der Neuauflegung des Schuldverschreibungsprogramms der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) in Höhe von €7 Milliarden.
  • Beratung von Telefónica Deutschland bei der Platzierung einer Benchmark-Anleihe.
  • Beratung von Bayerische Landesbank (BayernLB) bei der Erneuerung des Commercial Paper-Programms der Thomas Cook Gruppe im Volumen von bis zu €500 Millionen.
  • Beratung des Konsortiums um Société Générale und Skandinaviska Enskilda Banken AB (SEB) bei der ersten Green Bond-Emission der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) im Volumen von €500 Millionen.
  • Beratung der European Bank for Reconstruction and Development (EBRD) bei der Schuldscheindarlehenstransaktion von Faurecia.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer verfügt über umfassende Expertise in der Beratung von Unternehmensanleihen aller Art, einschließlich deutschem Recht unterliegender Hochzinsanleihen sowie Rückkauf- und Umtauschangebote. Praxisgruppenleiter Christoph Gleske ist im Bereich der Hybridanleihen erfahren und berät außerdem zu Compliance-Themen.

Praxisleiter:

Christoph Gleske

Weitere Kernanwälte:

Mark Strauch; Rick Van Aerssen; Bernhard Kaiser

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz agiert regelmäßig an der Schnittstelle zu Restrukturierungs- und Finanzierungsthemen, was nicht zuletzt der engen Verzahnung der jeweiligen Praxen geschuldet ist, und verfügt darüber hinaus über solide Erfahrung in der Beratung zu Hochzinsanleihen, Unternehmensanleihen und Schuldscheinen. Helge Kortz leitet das Team.

Praxisleiter:

Helge Kortz

Weitere Kernanwälte:

Kai Arne Birke; Stephan Aubel

Referenzen

Die Gleiss Lutz DCM Praxis ist perfekt für Corporates, vertritt deren Interessen bestmöglich und zeichnet sich durch hohe Qualität in der Beratung, permanente Verfügbarkeit des Teams und angenehme, proaktive Kommunikation aus.

Kai Arne Birke zusammen ist stets verfügbar, am Punkt und kennt den Markt bestens. Seine Beratung ist klar und verständlich und genau das, was wir brauchen.

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller ist sowohl für die Beratung zu Anleihen als auch zu strukturierten Finanzierungen gut aufgestellt. Dieser Erfahrungsschatz zeigt sich unter anderem in der Begleitung von Emissionsprogrammen, darunter die einiger DAX-Gesellschaften, und Anleiheemissionen, einschließlich Green Bonds. Daneben betreut man Anlageemittenten beim Rückkauf von Schuldtiteln durch Offenmarktgeschäfte sowie auch auf der Grundlage von förmlichen Erwerbsangeboten. Hendrik Haag, der sich auf kapitalmarktbasierte Finanzierungsformen spezialisiert, DCM- und Bank- und Finanzrechtsexperte Dirk Bliesener und der 'extrem angenehme' Kapitalmarktrechtler Alexander Rang sind die zentralen Ansprechpartner. Counsel Bianka Bielecke wird ebenso hervorgehoben; sie berät Banken und Unternehmen bei Kapitalmarkttransaktionen im Zusammenhang mit der Begebung von Schuldverschreibungen.

Praxisleiter:

Hendrik Haag; Dirk Bliesener; Alexander Rang

Weitere Kernanwälte:

Bianka Bielecke

Referenzen

Führende Praxis mit innovativen Ansätzen und einer zuverlässigen und qualitativ hervorragenden Beratung‘.

Kernmandanten

DZ Bank AG

BAWAG Group AG

adidas AG

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

Deutsche Bank AG

J.P. Morgan

Morgan Stanley

Bank of America Merrill Lynch

Goldman Sachs Group, Inc.

Commerzbank AG

Citigroup Inc.

UniCredit Bank AG

NatWest Markets

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

BNP Paribas S.A.

Highlight-Mandate

  • Beratung von adidas AG bei der Platzierung einer €500 Millionen-Wandelanleihe mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Kupon von 0,05%. Der Erlös aus der Emission wird für allgemeine Unternehmenszwecke sowie zur Finanzierung eines Teils des mehrjährigen Aktienrückkaufprogramms verwendet.
  • Beratung eines Bankensyndikats bei einem €10 Milliarden-EMTN-Programm und einer €500 Millionen-Anleihe für Fresenius Medical Care.
  • Beratung der BAWAG Group AG bei ihrer AT1-Emission über €300 Millionen.
  • Beratung der DZ Bank AG bei der Begebung ihres ersten Green Bonds mit einem Volumen von bis zu €250 Millionen.

Hogan Lovells International LLP

Die Stärke von Hogan Lovells International LLP liegt in der Beratung von Banken - wenngleich man auch das Corporate-Mandantenportfolio ausbauen konnte - bei Emissionsprogrammen und deren Aktualisierung. Daneben berät das Team um Michael Schlitt und Sven Brandt regelmäßig zu Anleihen, Pfandbriefen und Schuldscheinen und ist auch im Bereich Liability Management erfahren.

Praxisleiter:

Sven Brandt; Michael Schlitt

Weitere Kernanwälte:

Julian Fischer; Dietmar Helms; Peter Maier; Jochen Seitz

Kernmandanten

Commerzbank AG

Deutsche Bank AG

Katjes International GmbH & Co. KG

Norddeutsche Landesbank Girozentrale (NORD/LB)

Shop Apotheke Europe N.V.

UniCredit Bank AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Underwriter Bank of America Merrill Lynch, Commerzbank AG, Goldman Sachs und NatWest Markets bei Anleiheemissionen der Landwirtschaftlichen Rentenbank unter des EMTN-Programms.
  • Beratung der Commerzbank AG bei der jährlichen Aktualisierung des Debt Issuance Programms der Deutschen Pfandbriefbank AG.
  • Beratung der Deutschen Bank AG beim jährlichen Programm-Update des €60 Milliarden-Emissionsprogramms von FMS Wertmanagement AöR.
  • Beratung der Deutschen Kreditbank AG bei der jährlichen Aktualisierung ihres Debt Issuance Programms.
  • Beratung von Katjes International GmbH & Co. KG bei der Platzierung einer neuen Unternehmensanleihe in Höhe von rund €110 Millionen.

Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLP spezialisiert sich auf die Ausgabe von Hochzinsanleihen und Investment Grade-Anleihen in Deutschland, dem europäischen Ausland und den USA, bei der man Unternehmen, Sponsoren und Banken nach deutschem, englischem und New Yorker Recht begleitet, und die oftmals Bankfinanzierungskomponenten aufweisen. Die Beratungsstärke an dieser Schnittstelle beruht auf einer engen Verzahnung zwischen den Kapitalmarkt- und Bankrechtspraxen. Daneben ist man auch in der Beratung zu Derivaten, strukturierten Schuldverschreibungen, Pfandbriefen und deutschen Covered Bonds erfahren. Rüdiger Malaun leitet die Praxis, der auch High-Yield-Bond-Experte Alexander Lentz angehört.

Praxisleiter:

Rüdiger Malaun

Weitere Kernanwälte:

Marcus Funke; Alexander Lentz

Kernmandanten

Ardian

Bank of America Merrill Lynch

Barclays

BayWa AG

BillFront Ltd.

BNP Paribas

Credit Suisse Group AG

CrossLend GmbH

Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG

Deutsche Bank AG

Gateway Real Estate AG

Goldman Sachs

J.P. Morgan

Kongsberg Automotive Holding ASA

Landesbanken Hessen-Thüringen und Bayern (Helaba)

Morgan Stanley

Progroup AG

Summit Germany Limited

UniCredit Bank AG

Highlight-Mandate

  • Beratung eines Bankenkonsortiums unter der Führung von Deutsche Bank AG und Citigroup Inc. bei der Platzierung eines besicherten High-Yield-Bonds der IHO Holding mit mehreren Tranchen und einem Gesamtvolumen von rund €2,1 Milliarden.
  • Beratung von Kongsberg Automotive Holding ASA bei einer umfassenden Refinanzierung. Die Transaktion umfasste neben der erstmaligen Emission von Senior Secured Notes nach New Yorker Recht im Gesamtvolumen von €275 Millionen und einer Laufzeit bis 2025 auch eine neue Super Senior Revolving Credit Facility mit einem Volumen von €50 Millionen.
  • Begleitung eines Bankenkonsortium aus Deutsche Bank AG, BNP Paribas und UniCredit Bank AG als Global Coordinators and Joint Bookrunner und der Bayerischen Landesbank (BayernLB) und IKB Deutsche Industriebank AG als Co-Manager bei einer besicherten Bond-Finanzierung in Höhe von €250 Millionen; die Mittel aus der Bond- und Bankfinanzierung wurden zur Ablösung der bestehenden Bankverbindlichkeiten der KAEFER-Gruppe genutzt.
  • Beratung von Barclays bei einer €250 Millionen-Anleihe mit Fälligkeit 2025 und einer Term Loan B-Finanzierung im Zusammenhang mit der Übernahme von STADA Arzneimittel AG durch Bain and Cinven, die zum Erwerb von 28% der Aktien vom Markt und zum Delisting von STADA von der Frankfurter Wertpapierbörse führte.
  • Beratung von Bank of America Merrill Lynch bei mehreren von der BMW Group emittierten Anleiheangeboten.

Linklaters

Linklaters deckt ein breites Beratungsspektrum im Anleihe- und strukturierten Produktebereich ab, was nicht zuletzt der engen Zusammenarbeit mit den ECM-, M&A- und Gesellschaftsrechtsteams geschuldet ist. Zu den Stärken der von Kurt Dittrich geleiteten Praxis zählen neben Wandel- und Umtauschanleihen insbesondere hybride Eigenkapitalinstrumente, Euro- und Yankee-Bonds, Hochzinsanleihen, Emissionsprogramme und die Beratung zum Rückkauf und Umtausch von Schuldverschreibungen. Peter Waltz ist 'äußerst erfahren' und Alexander Schlee ist sowohl DCM- als auch ECM-Experte. Managing Associate Martin Rojahn wird auch anerkannt und berät umfassend zu Anleiheemissionen.

Praxisleiter:

Kurt Dittrich

Weitere Kernanwälte:

Peter Waltz; Alexander Schlee; Christian Storck; Martin Rojahn

Referenzen

Sehr gut organisierte Großkanzlei. Schafft es auch absolute Belastungsspitzen personell gut aufzufangen.

Peter Waltz leistet hervorragende fachliche Arbeit mit hoher Kompetenz.

Peter Waltz ist pragmatisch und angenehm in der Zusammenarbeit.

Alexander Schlee ist jederzeit ansprechbar, sehr lösungsorientiert und effizient.

Kernmandanten

Schaeffler AG

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG

Highlight-Mandate

  • Beratung eines aus 15 Investmentbanken bestehenden Konsortiums als Bookrunner bei der $15 Milliarden-Anleihe von Bayer US Finance II sowie eines Bookrunners bei der Begebung von €5 Milliarden-Schuldverschreibungen in vier Tranchen durch Bayer AG.
  • Beratung der Bookrunner bei unter anderem der Begebung von $8 Milliarden-Yankee-Bonds durch Volkswagen AG.
  • Beratung von Schaeffler AG bei der Begebung von drei Serien von festverzinslichen Anleihen mit einem Nominalbetrag von € 2,2 Milliarden zur Refinanzierung ausstehender Verbindlichkeiten.
  • Beratung der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG bei der Begebung von €1,25 Milliarden nachrangiger, fest zu variabel verzinslicher Schuldverschreibungen.
  • Beratung der Bookrunner bei der Begebung von € 500 Millionen-Schuldverschreibungen durch Immofinanz AG.

Mayer Brown LLP

Das 'gute' Team von Mayer Brown LLP um den 'sehr erfahrenen und professionellen' Patrick Scholl berät den hauptsächlich aus Finanzinstituten bestehenden Mandantenstamm zu Anleihen, Pfandbriefen und Schuldschein-Emissionen sowie zu Emissionsprogrammen und regulatorischen Fragestellungen. Im Bereich Liability Management kooperiert man regelmäßig mit den Corporate- und Finance-Teams. Im Februar 2019 verstärkte sich die Praxis durch Senior Counsel Berthold Kusserow von Berwin Leighton Paisner LLP (jetzt Bryan Cave Leighton Paisner LLP). Er berät unter anderem zu Anleihen und strukturierten Kapitalmarktprodukten.

Praxisleiter:

Patrick Scholl

Weitere Kernanwälte:

Berthold Kusserow

Referenzen

Sehr kreative, engagierte und effiziente Arbeitsweise.

Besonders hervorzuheben sind die hohe Beratungskompetenz, hervorragende Fachkenntnis, sehr schnellen Reaktionszeiten und eine durchwegs zufriedenstellende Arbeitsqualität.

Patrick Scholl besitzt die Fähigkeit, auch in komplexen Situationen, schnelle und verbindliche Lösungsvorschläge aufzuzeigen. Außerdem hat er ein exzellentes Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge und ein tiefes Verständnis für den Markt.

Kernmandanten

DekaBank Deutsche Girozentrale

Deutsche Bank AG

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

Société Générale Corporate & Investment Banking

Hamburg Commercial Bank AG

Bayerische Landesbank (BayernLB)

UniCredit Bank AG

Commerzbank AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Bayerischen Landesbank (BayernLB) bei einer neuartigen Schuldscheindarlehensemission für Barry Callebaut.
  • Beratung der DekaBank Deutsche Girozentrale beim Update der Basisprospekte für Schuldverschreibungen, strukturierte Schuldverschreibungen und bonitätsabhängige Schuldverschreibungen.
  • Beratung der DekaBank Deutsche Girozentrale bei Fragen betreffend das Update ihres Emissionsprogramms, insbesondere im Rahmen der neuen Anforderungen für die Non-Preferred Schuldenklasse und der Benchmark-Verordnung.
  • Beratung der Deutschen Bank AG bei der Dokumentation einer Pfandbriefemission der Hamburgischen Handelsbank.
  • Beratung der Deutschen Bank AG als Arranger des Emissionsprogramms der Hamburg Commercial Bank AG bei der Ausgabe von Senior-Anleihen, Non-preferred-Anleihen, Pfandbriefen und nachrangigen Anleihen.

Norton Rose Fulbright

Während des Recherchezeitraums begleitete man bei Norton Rose Fulbright zahlreiche Schuldverschreibungsemissionen. Das von Frank Regelin geleitete Team berät Emittenten und emissionsbegleitende Banken besonders bei Unternehmensanleihen und kooperiert hierbei regelmäßig mit Kollegen in den Luxemburger und Londoner Büros.

Praxisleiter:

Frank Regelin

Kernmandanten

ADLER Real Estate AG

Royal Bank of Canada

National Bank of Canada

Monaco Resources Group

IKB Deutsche Industriebank AG

M.M. Warburg & CO (AG & Co.)

paragon GmbH & Co. KGaA

R-Logitech SAM

Lang & Cie. Real Estate

Beteiligungsgesellschaft mbH

Aggregate Holdings SA

Highlight-Mandate

  • Beratung der ADLER Real Estate AG bei der Emission von Schuldverschreibungen im Nominalwert von €800 Millionen.
  • Beratung der ADLER Real Estate AG bei der Emission von Schuldverschreibungen im Nominalwert von €400 Millionen.
  • Beratung der Royal Bank of Canada bei der Ausgabe mehrerer Namensschuldverschreibungen nach deutschem Recht, einschließlich einer neuen und komplexen Multi-Tranchen-Emission.
  • Beratung der National Bank of Canada bei ihrem $10 Milliarden-Euro Note Programme.
  • Beratung der MRG Finance UK plc und ihrer Muttergesellschaft Monaco Resources Group S.A.M. bei der Auflegung eines £300 Millionen-Multi-Currency Medium Term Note Programms und bei einer ersten €50 Millionen-Note Emission.

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP

Mit einem Team aus in Deutschland und den USA zugelassenen Anwälten ist man bei Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP gut für die Begleitung grenzüberschreitender Fremdkapitaltransaktionen, und insbesondere derer mit US-Bezug, aufgestellt. Zu den Stärken des von Stephan Hutter geführten Teams, dem auch die umfassend im Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht tätige Katja Kaulamo angehört, zählt die Begleitung von Equity-linked-Bonds wie Wandelschuldverschreibungen und Umtauschlanleihen sowie Mandate an der Schnittstelle zum Themenblock Restrukturierung.

Praxisleiter:

Stephan Hutter

Weitere Kernanwälte:

Katja Kaulamo

Kernmandanten

SGL Carbon SE

Highlight-Mandate

  • Beratung von SGL Carbon SE bei der Platzierung von nicht nachrangigen und nicht besicherten Wandelschuldverschreibungen mit einem Gesamtnennbetrag von €159,3 Millionen.
  • Beratung eines Herstellers im Industriesegment für elektrische Bauteile und Anlagen bei der Ausgabe einer Wandelanleihe.
  • Beratung eines ausländischen Bundeslands bei der Umwandlung von Distressed Investments in strukturierte Schuldverschreibungen.

Sullivan & Cromwell LLP

Bei Sullivan & Cromwell LLP berät man Emittenten und Konsortialbanken nach deutschem und US-amerikanischem Recht und demonstriert besondere Expertise bei US-Emissionen auf Grundlage einer Registrierung bei der SEC oder gemäß Rule 144C des Securities Act. Daneben zählt die Beratung zu Anleihen mit Eigenkapitalbezug und zu Hochzinsanleihen zu den Schwerpunkten der von Carsten Berrar geleiteten Praxis.

Praxisleiter:

Carsten Berrar

Weitere Kernanwälte:

Krystian Czerniecki; Konstantin Technau; Wolfgang Feuring

White & Case LLP

Das 'sehr gute' Team von White & Case LLP verfügt über 'enormes Wissen' und liefert 'pragmatische Lösungen', die zu regelmäßigen Mandatierungen von Emittenten und Investmentbanken führen. Als integrierte deutsch-amerikanische Praxis ist man insbesondere in der Begleitung von grenzüberschreitenden Transaktionen mit US-Bezug erfahren und berät regelmäßig zu Hochzins-, Unternehmens- und Hybridanleihen sowie zu Pfandbriefemissionen. Zu den zentralen Ansprechpartnern zählen der 'sehr erfahrene und verlässliche' DCM-Experte Jochen Artzinger-Bolten und die 'brillante' Local Partnerin Cristina Freudenberger, die sich auf Schuldverschreibungen, Schuldscheine, Pfandbriefe und strukturierte Finanzprodukte spezialisiert.

Praxisleiter:

Jochen Artzinger-Bolten

Weitere Kernanwälte:

Rebecca Emory; Gernot Wagner; Karsten Wöckener; Cristina Freudenberger

Referenzen

Demonstriert ein enorm hohes Service-Level mit überdurchschnittlicher Einsatzbereitschaft und Flexibilität.’

Kurze Reaktionszeiten und ein stets ansprechbares Team, in dem auch jeder den Mut hat zu sagen, wenn er etwas nicht weiß, und sich dann auf die Suche nach einer Antwort macht. Somit hat man immer das Gefühl, dass alle Antworten gut durchdacht und sinnvoll sind.

Jochen Artzinger-Bolten ist ausgesprochen angenehm und verbindlich in der Zusammenarbeit.

Gernot Wagner ist erfahren, pragmatisch und lösungsorientiert.

Karsten Wöckener denkt mit und auch um die Ecke. Er ist ehrlich, direkt und lösungsorientiert und spricht wichtige und kritische Themen vorausschauend an. Außerdem verfügt er über ein enorm breites Produktverständnis selbst bei hochkomplexen Strukturen.

Cristina Freudenberger ist kompetent, freundlich und ruhig; ein Gewinn für jedes Projekt.

‘Cristina Freudenberger ist sehr engagiert schlagfertig und ambitioniert.

Kernmandanten

ABN AMRO Bank

Banco Santander, S.A.

Bankhaus Lampe KG

Bayerische Landesbank (BayernLB)

BNP Paribas

Citigroup Inc.

Commerzbank AG

Consus Real Estate AG

Crédit Agricole

Deutsche Bank AG

DZ BANK AG

ING Bank N.V.

J.P. Morgan

OMV AG

UniCredit Bank AG

Highlight-Mandate

  • Beratung von Vier Gas Transport GmbH bei der Auflegung eines €5 Milliarden-Debt Issuance Programms und bei einer Anleiheemission unter dem davor aufgelegten Debt Issuance Programm.
  • Beratung der Commerzbank AG bei einer Anleiheemission von BMW Finance N.V. in Höhe von €3 Milliarden.
  • Beratung der Dealergruppe unter Führung der Commerzbank AG bei der Auflegung eines €5 Milliarden-Debt Issuance Programms des Automobil- und Industriezulieferers Schaeffler AG.
  • Beratung der Konsortialführer Citigroup Global Markets Limited, Crédit Agricole Corporate and Investment Bank, DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank sowie Raiffeisen Bank International AG und SMBC Nikko Capital Markets Limited bei der Anleiheemission der OMV AG in Höhe von €1 Milliarde.
  • Beratung der Konsortialbanken Bayerische Landesbank (BayernLB), BNP Paribas, DekaBank Deutsche Girozentrale, DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, ING Bank N.V., Norddeutsche Landesbank Girozentrale (NORD/LB), Swedbank AB (publ) und Unicredit Bank AG bei einer Pfandbriefemission von ING-DiBa AG in Höhe von €1,5 Milliarde.