Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) in Deutschland

Umfasst die Vertretung in Arbitration, oder Schiedsgerichtsverfahren, außerhalb staatlicher Gerichte. Inhaltlich handelt es sich fast ausschließlich um Vertragsauseinandersetzungen, häufig insbesondere in Bezug auf internationale Verträge.

Baker McKenzie

Baker McKenzies stark international ausgerichtete Praxis ist eine anerkannte Größe in der Schiedsszene, nicht zuletzt aufgrund ihrer Erfahrung in den Branchen Bau, Anlagenbau, Infrastruktur und zuletzt auch verstärkt Pharma. DasTeam ist besonders versiert in Post-M&A-Streitigkeiten und spezialisiert sich zudem in Schiedsverfahren in Asien beziehungsweise mit Asien-Bezug. Heiko Haller, der die Praxis gemeinsam mit Günter Pickrahn leitet, gilt als beliebte Beraterwahl für Pharmaunternehmen, während Jörg Risse ein versierter Verteidiger in Infrastruktur-Auseinandersetzungen ist. Ragnar Harbst und Senior Associate Markus Altenkirch sind weitere involvierte Teammitglieder.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringers etabliertes Team hat branchenübergreifend hohe Visibilität am Markt und ist nicht zuletzt aufgrund der starken Einbindung in das internationale Netzwerk der Kanzlei in einer hohen Anzahl grenzüberschreitender Mandate involviert. Der Co-Leiter der internationalen Arbitration-Gruppe, Boris Kasolowsky, ist ein anerkannter Spezialist auf dem Gebiet, während Michael Rohls vor allem in Post-M&A-Streitigkeiten auftritt.

Praxisleiter:

Boris Kasolowsky

Weitere Kernanwälte:

Michael Rohls

Busse Disputes

Die im März 2019 gegründete Schiedsboutique Busse Disputes konnte am Markt schnell Fuß fassen und neben bestehenden Mandatsbeziehungen ihr Portfolio um diverse internationale Unternehmen, Prozessfinanzierer und Panel-Ernennungen erweitern; man hat spezielle Expertise in Joint Venture-, Anlagenbau-, Investitions- und Post-M&A-Streitigkeiten. Daniel Busse gehört zu einem der etabliertesten Schiedsexperten in Deutschland, sowohl als Parteivertreter als auch als Schiedsrichter. Die im Energiesektor versierte Silke Justen und Mia Ramb, die einen Schwerpunkt in Anlagenbau-Schiedsverfahren hat, sowie die beiden Counsel Sibylle Herberg und Sven Lange sind weitere Schlüsselkontakte.

Kernmandanten

Herr Iskandar Safa und Herr Akram Safa

Privinvest Holding SAL

Highlight-Mandate

  • Herr Iskandar Safa und Herr Akram Safa: Vertretung in einem ICSID-Schiedsverfahren gegen Griechenland um Schadensersatzansprüche in dreistelliger Millionenhöhe wegen Verletzung des Investitionsschutzvertrages zwischen dem Libanon und Griechenland.
  • Privinvest Holding SAL und weitere Gesellschaften der Unternehmensgruppe: Vertretung in einem ICC-Schiedsverfahren mit einem Streitwert von ca. €7 Milliarden in Bezug auf den Kauf einer Werft.

Clifford Chance

Die Schwerpunkte der deutschen Arbitration-Praxis von Clifford Chance liegen bei Verfahren in den Bereichen Post-M&A, Energie, Bau und Investition, wobei das international stark verknüpfte Team ebenso mit Branchenexpertise der Pharma-, Finanz- und Fertigungsindustrie aufwarten kann. Der Praxisgruppenleiter Michael Kremer ist ein versierter Verteidiger in anlagenbaurechtlichen Rechtsstreitigkeiten, der ebenso in Alternative Dispute Resolution (ADR) versiert ist, und Moritz Keller fokussiert seine Praxis überwiegend auf Schiedsverfahrensmandate, wobei er hier ein thematisch breites Spektrum abdeckt. Zum Team gehören ebenfalls der Energiestreitigkeitenspezialist Tim Schreiber und Sebastian Rakob, der über Expertise in  der Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Urteile und Schiedssprüche verfügt.

Praxisleiter:

Michael Kremer

Referenzen

Das Clifford Chance Arbitration Team sticht durch sein absolutes Engagement hervor; es versteht die betriebswirtschaftlichen Implikationen des Falles und ist kommerziell geprägt.’

CC ist hoch-professionell im Bereich der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit. Man kann stets engagierte, spezialisierte Teams zusammenstellen und ist gut verfügbar.

Moritz Keller ist ein herausragender Anwalt im Bereich internationale Schiedsgerichtsbarkeit, und als solcher auch renommiert. Die Zusammenarbeit mit ihm ist pragmatisch, effizient und respektvoll.

CMS

CMS' breites Expertisespektrum umfasst Streitigkeiten mit Bezug zu Zivil-, Handels-, Energie- und Transportrecht, jedoch nimmt sich das Team ebenfalls Post-M&A-, Finanz-, Bau- und Anlagenbau-Auseinandersetzungen an. Hier ist man auch regelmäßig auf internationaler Ebene aktiv, zuletzt verstärkt in Lateinamerika und im Nahen Osten. Nicolas Wiegand, der die Hälfte seiner Zeit in Hong Kong verbringt, ist außerdem versiert in Schiedsverfahren mit Asien-Bezug; er leitet die Praxisgruppe gemeinsam mit Thomas LennarzMatthias Schlingmann und Andreas Roquette sind erfahren in Streitigkeiten zu Großbauprojekten, während Klaus Sachs ebenfalls zu den aktiven Schiedsrichtern des Teams zählt. Dorothee Ruckteschler machte sich im Oktober 2020 mit ihrer eigenen Einheit Dorothee Ruckteschler Dispute Resolution selbstständig.

Gleiss Lutz

Die Praxis von Gleiss Lutz hat Erfahrung in handelsrechtlichen Schiedsverfahren, insbesondere im Zusammenhang mit Post-M&A und Joint Venture- Streitigkeiten und ist des Weiteren aktiv dabei, seine Präsenz in Anlagenbau- sowie Bauverfahren zu vergrößern; zudem ist Stephan Wilske in Investitionsschiedsverfahren tätig. Der Praxisgruppenleiter Stefan Rützel und Andrea Leufgen beeindrucken mit einem breiten Tätigkeitsfeld, während David Quinke besonders in Verfahren mit gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Bezügen versiert ist. Der Mandantenstamm umfasst diverse internationale Konzerne unter anderem aus der Automobil-, Energie- und Bauindustrie.

Praxisleiter:

Stefan Rützel

Hengeler Mueller

Das Team von Hengeler Mueller ist bekannt für seine Kompetenz in vertragsrechtlichen und Post-M&A-Schiedsverfahren, sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene; hier ist insbesondere die enge Zusammenarbeit mit dem Gesellschaftsrechtsteam von Vorteil. Das Mandantenportfolio beinhaltet Unternehmen aus einer Vielfalt von Branchen, so unter anderem der Energie-, Agrar-, Pharma- und Verbrauchsgüterindustrie. Carsten van de Sande ist außerdem versiert in technologiebezogenen Auseinandersetzungen. Andere Teammitglieder mit bemerkenswerter Expertise sind Henning BälzMarkus MeierViola Sailer-Coceani, Philipp Hanfland und Maximilian Bülau, der Anfang 2020 zum Partner ernannt wurde.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLP beeindruckt mit einer personell starken Streitbeilegungspraxis, die in den Bereichen Automotive, Konsumgüter, Energie, Anlagenbau und Life Sciences spezielle Branchenexpertise besitzt. Karl Pörnbacher hat tiefgreifende Erfahrung in Verfahren unter einer Reihe von Regeln und in ad-hoc-Prozessen sowohl in der Parteienvertretung als auch als Schiedsrichter und Inken Knief verfügt über starkes Know-How in Lieferkettenstreitigkeiten.

Praxisleiter:

Karl Pörnbacher

Weitere Kernanwälte:

Inken Knief; Thomas Pieper; Philipp Duncker

Linklaters

Linklaters' Stärken liegen in internationalen Schiedsverfahren, speziell mit Bezug zu Post-M&A-Auseinandersetzungen und der Rückzahlung von Darlehenrückzahlungsansprüchen. Das Team hat insbesondere Erfahrung in der Automobil- und Energiebranche, ist aber auch für Mandanten aus der Fertigungsindustrie und dem Finanzsektor aktiv. Zudem ist der Praxisgruppenleiter Alexandros Chatzinerantzis in insolvenzrechtlichen Streitigkeiten versiert und Rupert Bellinghausen leitet auch Mediationen. Kirstin Schwedt ist ein weiterer integraler Teil des Team.

White & Case LLP

White & Case LLPs deutsche Schiedspraxis fokussiert sich auf Verfahren in den Bereichen Öl und Gas, Elektrizität und Bau sowie Technik, Automobil und Chemie, wobei Mandanten insbesondere in grenzüberschreitenden Verfahren von der guten Integration in das internationale Kanzleinetzwerk profitieren. Außerdem ist die Erfahrung des Teams in Force Majeure-Fällen hervorzuheben, die zuletzt insbesondere in aus der Pandemie resultierenden Streitigkeiten an Relevanz gewonnen hat. Der Praxisgruppenleiter Markus Burianski ist sowohl ein versierter Parteienvertreter als auch Schiedsrichter und Christian Theissen 'hat hervorragendes Wissen und Erfahrung in Schiedsverfahren'.

Praxisleiter:

Markus Burianski

Referenzen

Die Herangehensweise von White & Case ist sehr professionell. Man analysiert jeden Fall eingehend, geht auf feinere Details ein und erarbeitet die beste rechtliche Strategie.’

Markus Burianski ist in der Rechtsstrategie für internationale und komplexe Schiedsverfahren hervorragend; sehr proaktiv und er erarbeitet die gewünschten Ergebnisse durch konsequente Bemühungen mit einem kundenorientierten Ansatz.’

Christian Theissen hat hervorragendes Wissen und Erfahrung in Schiedsverfahren.’

Extrem gründlich und präzise. Hier geht kein Detail verloren. Fragen zum Sachverhalt werden empfängergerecht dargestellt und adressiert.

Markus Burianski: schnell, gründlich, präzise, klar, sehr sympathisch.’

Vertiefte Kenntnis der Fakten und (Rechts-) Rechtsprechung und Fähigkeit, ihr Wissen in klare Leitlinien für ihre Kunden und ein solides Arbeitsprodukt umzusetzen. Aus Kosten- und Qualitätssicht gut besetzt.’

Christian Theissen ist extrem mandanten- und lösungsorientiert Hervorragende Fachkenntnisse. Jederzeitige Erreichbarkeit und hervorragend vernetzt.

Kernmandanten

Daimler AG

Gujarat State Petroleum Corporation Limited

Grupo Unidos por el Canal, S.A. (GUPC)

Angelique International Limited

Samsung Electronics GmbH

Kraton Corporation

Highlight-Mandate

  • Gruppe indischer Investoren: Beratung in zwei Schiedsverfahren gegen einen arabischen Staat betreffend EPC Verträgen über den Bau von Hochspannungsleitungen.
  • Grupo Unidos por el Canal, S.A.(GUPC): Vertretung in einem Rechtsstreit mit der Panama-Kanal-Behörde, der mehrere Schiedsverfahren umfasst, in Zusammenhang mit der Expansion des Panama Kanal mit einem Streitwert von mehreren Milliarden USD.
  • Diverse Mandanten: Beratung in Bezug auf die Folgen der COVID-19 Pandemie u.a. zu Fragen zu Force Majeure, Betriebsunterbrechungen und Ausfall von Großveranstaltungen sowie Staatshaftung.

DLA Piper

DLA Piper vertritt nationale und internationale Unternehmen vorrangig in Verfahren mit energie-, gesellschafts-, handels-, und versicherungsrechtlichen Bezügen. Daniel Sharma hat Erfahrung in Streitigkeiten in den Branchen Energie, Technologie, Luftfahrt und Finanzdienstleistungen, während Thomas Gädtke in Haftungsfragen versiert ist. Frank Roth ist ein Spezialist auf den Gebieten Infrastruktur, IT, Life Sciences und Regierungsaufträge und Wolfgang Jäger ist ein weiterer Ansprechpartner.

Praxisleiter:

Ludger Giesberts

Weitere Kernanwälte:

Daniel Sharma; Thomas Gädtke; Frank Roth; Wolfgang Jäger

HANEFELD

Die in Hamburg ansässige Streitbeilegungsboutique HANEFELD wird am Markt insbesondere aufgrund ihrer Schiedsrichterexpertise wahrgenommen, agiert jedoch auch häufig als Parteienvertreter. Das Team ist in internationalen Verfahren, oftmals Investor-Staaten-Auseinandersetzungen, tätig und eröffnete im März 2020 ein Büro in Paris. Die Namenspartnerin Inka Hanefeld ist eine anerkannte Schiedsrichter-Größe und ist versiert in Energie, Bau- und Anlagebauverfahren. Jan Heiner Nedden, Nils Schmidt-Ahrendts und Jörn Hombeck sind weitere zentrale Figuren der Praxis.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek ist versiert in Post-M&A-Schiedsverfahren, insbesondere unter DIS-Regeln, wobei sich das Mandantenportfolio aus Banken und Unternehmen aus unter anderem den Energie-, Off-Shore-, und Logistik-Branchen zusammensetzt. Die Praxis wird von Elke UmbeckThomas Wambach geleitet. Daniel Froesch ist zudem ein Schlüsselkontakt für Finanzinstitute. Ulrike Gantenberg machte sich im März 2021 mit Gantenberg Dispute Experts selbstständig.

Weitere Kernanwälte:

Daniel Froesch

Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLP hat bemerkenswerte Erfahrung in internationalen Gesellschafter- und Investitionsstreitigkeiten, wobei man in letzteren sowohl von Investoren als auch von Staaten mandatiert wird; bei Bedarf kann das Team zudem auf Kapazitäten ihres internationalen Kanzleinetzwerks zurückgreifen. Sebastian Selmann-Eggebert, der auf eine beeindruckende Erfolgsbilanz in der Vertretung von Staaten verweisen kann, ist die zentrale Figur der Gruppe. Christoph Baus leitet die deutsche Streitbeilegungspraxis und hat einen Schwerpunkt in Handelsprozessen.

Praxisleiter:

Christoph Baus

Kernmandanten

Ukraine

Republik Kroatien

Strabag SE

Königreich Saudi-Arabien

Highlight-Mandate

  • Ukraine: Vertretung in einem Schiedsverfahren vor der Handelskammer Stockholm gegen Littop Enterprises Ltd. und andere Akteure unter dem Energiecharta-Vertrag.
  • Republik Kroatien: Vertretung in einem Schiedsverfahren, das von Elitech BV und Razvoj Golf DOO im Rahmen des bilateralen Investitionsabkommens zwischen Kroatien und den Niederlanden eingeleitet wurde.
  • Strabag SE: Vertretung beim ersten gegen Libyen eingeleiteten ICSID-Schiedsverfahren.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Die Schiedspraxis von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH gilt als eine gesetzte Adresse für nationale und internationale Energieunternehmen, welche man in Verfahren zu Themen wie Gaspreisanpassung, Post-M&A und Anlagenbau vertritt. Ein weiterer Schwerpunkt sind Investitionsschiedsverfahren, in denen insbesondere der Praxisgruppenleiter Richard Happ langjährige Erfahrung vorweisen kann. Stephan BauschKarl von Hase und Senior Associate Georg Scherpf sind weitere zentrale Ansprechpartner des Teams.

Praxisleiter:

Richard Happ

Kernmandanten

Vattenfall GmbH

E.ON SE

Highlight-Mandate

  • Vattenfall AB, Vattenfall GmbH, Vattenfall Nuclear Energy GmbH: Vertretung im ICSID-Schiedsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland zum Atomausstieg.
  • E.ON SE: Vertretung im ICSID-Schiedsverfahren gegen das Königreich Spanien wegen schwerwiegender, fundamentaler Änderungen im Vergütungsregime für erneuerbare Energien in Spanien.

Noerr

Noerr hat ein breit aufgestelltes Streitbeilegungsteam, das sich Schiedsverfahren unter verschiedenen Regeln gekonnt annimmt. Man ist vorrangig für deutsche Unternehmen unterschiedlichster Branchen in nationalen und grenzüberschreitenden Mandaten tätig, was nicht zuletzt der internationalen Ausrichtung von Praxis-Co-Leiterin Anke Meier zuzuschreiben ist, die sowohl in Deutschland als auch in New York zugelassen ist. Meike von Levetzow und Michael Molitoris sind weitere versierte Ansprechpartner des Teams, das sich im Mai 2020 mit Counsel Barbara Maucher, die zuvor im Washington Büro von Baker & Hostetler LLP tätig war, verstärkte.

Praxisleiter:

Anke Meier; Oliver Sieg

Kernmandanten

Bundesrepublik Deutschland

Magna Management AG

autoTicket GmbH

Deutsche Bank AG

Berthold Brinkmann als Insolvenzverwalter

AUDI AG

Torqeedo GmbH

TÜV SÜD AG – Engineering Company

Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)

PACCAR Inc. / DAF Trucks NV / DAF Trucks Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Bundesrepublik Deutschland: Vertretung in einem ICSID-Schiedsverfahren gegen österreichische Investoren.
  • autoTicket GmbH, Projektgesellschaft eines internationalen Bieterkonsortiums, bestehend aus Kapsch TrafficCom und CTS EVENTIM: Erarbeitung einer Schiedsklage für die Projektgesellschaft gegen die Bundesrepublik Deutschland, nachdem die Bundesrepublik den Vertrag über die Erhebung der deutschen Pkw-Maut gekündigt hatte, sowie Durchführung einer Unternehmensbewertung und Stichtagsprüferverfahren nach IDW-Benennung.

Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Das Team von Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP beeindruckt mit Expertise in Streitigkeiten mit Bezug zu Post-M&A, Energie und Anlagenbau, Infrastruktur und Insolvenzen, wobei man sowohl Großunternehmen aus einer Reihe von Branchen sowie Staaten vertritt. Mit mehr als 30-jähriger Tätigkeit zählt der als Schiedsrichter als auch Parteienvertreter agierende Praxisgruppenleiter Siegfried Elsing zu den Experten auf dem Feld. Karsten Faulhaber und Nicholas Kessler sind weitere Schlüsselkontakte, die ebenfalls als Schiedsrichter auftreten.

Praxisleiter:

Siegfried Elsing

Weitere Kernanwälte:

Karsten Faulhaber; Nicholas Kessler

Kernmandanten

Bundesrepublik Deutschland

KAO (Kraftanlagen ARGE Olkiluoto 3)

Republik Nordmazedonien

Ringstmeier, Dr. Andreas (Insolvenzverwalter der AgfaPhoto)

STEAG

Highlight-Mandate

  • Bundesrepublik Deutschland: Beratung und Vertretung in einem Schiedsverfahren über Ansprüche von angeblich €560 Millionen im Zusammenhang mit der PKW-Maut.
  • Dr. Andreas Ringstmeier (Insolvenzverwalter AgfaPhoto): Erwirkung der Aufhebung eines ICC-Schiedsspruchs im Zusammenhang mit der Insolvenz der AgfaPhoto GmbH durch das OLG Frankfurt für deren Insolvenzverwalter.
  • KAO (Kraftanlagen ARGE Olkiluoto 3): Erwirkung der Aufhebung eines ICC-Schiedsspruchs im Zusammenhang mit dem Bau eines AKW in Finnland durch den BGH für die KAO Kraftanlagen ARGE Olkiluoto 3.

Allen & Overy LLP

Nach einigen Abgängen verstärkte sich Allen & Overy LLP im Februar 2020 mit Anna Masser, die zuvor bei Jones Day tätig war: Unter ihrer Leitung nimmt sich das Team Handels-, M&A-, und versicherungsrechtlichen Schiedsverfahren an, die oftmals mehrere Jurisdiktionen umfassen, und ist zudem in der Vertretung von Energieunternehmen stark aufgestellt. Jan Erik Windthorst und Counsel Alice Broichmann sind besonders versiert in der Parteienvertretung in Post-M&A-Streitigkeiten.

Praxisleiter:

Anna Masser

Weitere Kernanwälte:

Jan Erik Windthorst; Alice Broichmann

Kernmandanten

Roblon

Highlight-Mandate

  • Roblon: Vertretung in einem ICC-Schiedsverfahren bezüglich ausstehender Zahlungen unter einem Rahmenvertrag.

Borris Hennecke Kneisel

Die in Köln ansässige Streitbeilegungsboutique Borris Hennecke Kneisel genießt einen guten Ruf für ihre Tätigkeiten in ADR, Schieds- und Gerichtsverfahren und vertritt besonders häufig Parteien in Streitigkeiten zu den Themen Energie, Technologie und Handel. Christian BorrisRudolf Hennecke und Sebastian Kneisel sind zudem anerkannte Schiedsrichter, die regelmäßig in einer Vielfalt von Verfahren ernannt werden.

Cleary Gottlieb Steen & Hamilton

Das Team von Cleary Gottlieb Steen & Hamilton ist eine gängige Adresse für internationale Großkonzerne und Staaten in Gerichts- und Schiedsverfahren. Man ist in einer Bandbreite von rechtlichen Bereichen, einschließlich Kartell-, Energie-, Kapital- und Baurecht, versiert und arbeitet in grenzüberschreitenden Fällen eng mit dem Netzwerk der Kanzlei zusammen. Der in Paris und New York zugelasse Richard Kreindler hat langjährige Erfahrung als Schiedsrichter als auch Parteienvertreter und Wolfgang Deselaers praktiziert sowohl in Deutschland als auch in Brüssel. Counsel Rüdiger Harms ist insbesondere für seine Expertise in Verfahren in der Automobil- und Konsumgüterindustrie hervorzuheben. Thomas Kopp verließ die Kanzlei im Oktober 2019.

Kernmandanten

Agfa Gevaert Group

Argentinien

Beiersdorf

Generali

GoodMills

Griechenland

Kia Motors Corporation

Masco

Nestlé

NSK

Highlight-Mandate

  • Agfa-Gevaert: Vertretung in mehr als zehn parallel geführten ICC-Schiedsverfahren nach deutschem Recht mit Schadensersatzforderungen von über €1 Milliarde in Verbindung mit dem Verkauf der ehemaligen Film- und Fotosparte der Gesellschaft.
  • Assicurazioni Generali: Vertretung bei der Verteidigung in einem SCAI- Schiedsverfahren im Zusammenhang mit Banco BTG Pactual gegen Generali und eine zweite Partei bei der Geltendmachung von Schadensersatz aus behaupteten Vertragsverletzungen durch die Mandantin während des Verkaufs von BSI an BTG Pactual.

Herbert Smith Freehills LLP

Das eng mit den europäischen und amerikanischen Büros der Kanzlei zusammenarbeitende Team von Herbert Smith Freehills LLP setzt Akzente in Investitionsschiedsverfahren, die häufig Bezüge zu den Bereichen Energie, Menschenrechte und Klimawandel aufweisen; die Praxisgruppenleiterin Patricia Nacimiento gilt hierbei als etablierte Vertreterin. Thomas Weimann ist versiert in Infrastruktur- und Anlagenbaustreitigkeiten und Mathias Wittinghofer ist besonders aktiv in Post-M&A- und kapitalmarktrechtlichen Streitigkeiten.

Praxisleiter:

Patricia Nacimiento

Weitere Kernanwälte:

Thomas Weimann; Mathias Wittinghofer

Kernmandanten

Iveco

Republic of Kazakhstan, Ministry of Justice

BTA Bank AO

Hitachi Ltd

DEAG AG

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner

Kantenwein Zimmermann Spatscheck & Partner ist besonders in energierechtlichen und Post-M&A-Schiedsverfahren visibel, in welchen die Teammitglieder sowohl als Vertreter als auch als Schiedsrichter auftreten. Die im Markt anerkannte Annett Kuhli wird außerdem vermehrt von Unternehmen aus der Automotive- und Kommunikationsbranche mandatiert. Alexander Kröck leitet die Praxisgruppe, in der Nico Köppel Anfang 2020 zum Partner ernannt wurde.

Praxisleiter:

Alexander Kröck

Weitere Kernanwälte:

Annett Kuhli; Nico Köppel

Highlight-Mandate

  • Gesellschafter: Vertretung in vier parallelen DIS-Schiedsverfahren mit einem Streitwert im mittleren dreistelligen Millionenbereich.
  • Internationaler Prozessfinanzierer: Begutachtung mehrerer Investitonsvorschläge für die Finanzierung von ICSID-Schiedsverfahren im dreisteilligen Millionenbereich.

King & Spalding LLP

King & Spalding LLP hat spezielle Expertise in der Vertretung von deutschen Investoren in Schiedsverfahren zur rückwirkenden Kürzung von Einspeisevergütungen unter dem Energiecharta-Vertrag. Zudem nimmt sich das Team um den erfahrenen Jan Schäfer, der regelmäßig auch als Schiedsrichter benannt wird, weiteren energierechtlichen Streitigkeiten an und arbeitet hierbei eng mit ihrem internationalen Kanzleinetzwerk zusammen. Senior Associate Sebastian Müller ist ein integraler Teil des Teams.

Praxisleiter:

Jan Schäfer

Weitere Kernanwälte:

Sebastian Müller

Kernmandanten

Doosan

DCM Energy GmbH & Co. Solar 1 KG

ESPF Beteiligungs GmbH, ESPF Nr. 2 Austria Beteiligungs GmbH und InfraClass Energie 5 GmbH & Co. KG

Matthias Kruck et al

KS Invest GmbH und TLS Invest GmbH

Highlight-Mandate

  • Doosan ./. DIPCO und KGLPI: Vertretung in einem ICC-Verfahren gegen DIPCO und KGLPI über Zahlungsansprüche aus Lieferung von Ausrüstung für Containerhafen und Abwehr von Ziehung von Bankgarantie.
  • Matthias Kruck et al. ./. Spanien (ICSID Case No. ARB/15/23): Vertretung in einem ICSID-Verfahren zur Verletztung des Energiecharta-Vertrages durch Spanien wegen rückwirkender Kürzung von garantierten Einspeisevergütungen für erneuerbare Energien.
  • DCM Energy GmbH & Co. Solar 1 KG u.a. ./. Spanien (ICSID Case ARB/17/41): Vertretung in einem ICSID-Verfahren zur Verletztung des Energiecharta-Vertrages durch Spanien wegen rückwirkender Kürzung von garantierten Einspeisevergütungen für erneuerbare Energien.

Morgan, Lewis & Bockius LLP

Morgan, Lewis & Bockius LLP konnte mit dem Zugang der etablierten Sabine Konrad, die im September 2019 von McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP wechselte, stark an Präsenz im Arbitration-Markt gewinnen. Unter ihrer Leitung agiert das Team für Investoren sowie Staaten in Investitionsschiedsverfahren und ist zudem in einer Reihe von Handelsstreitigkeiten mit internationalem Fokus tätig.

Praxisleiter:

Sabine Konrad

Weitere Kernanwälte:

Maximilian Pika

Kernmandanten

Bundesrepublik Deutschland

Landesbank Baden-Württemberg, Hamburg Commercial Bank AG (ehem. HSH Nordbank AG), Landesbank Hessen-Thüringen Gironzentrale, Norddeutsche Landesbank-Girozentrale

Hamburg Commercial Bank AG

VM Solar Jerez GmbH, M Solar Verwaltungs GmbH, Solarizz Holding Verwaltungs-GmbH, M Solar GmbH & Co. KG, Solarizz Holding GmbH & Co. KG, Dr. Helmut Vorndran

IuteCredit Europe

Highlight-Mandate

  • Bundesrepublik Deutschland: Verteidigung in einem ICSID-Klageverfahren des schwedischen Konzerns Vattenfall AB in Bezug auf den Atomausstieg Deutschlands.
  • Landesbank Baden-Württemberg, Hamburg Commercial Bank AG (ehem. HSH Nordbank AG), Landesbank Hessen-Thüringen Gironzentrale, Norddeutsche Landesbank-Girozentrale: Vertretung in einem ICSID-Schiedsverfahren gegen Spanien aufgrund ihrer Reform der Rahmenbedingungen für die Energiewirtschaft, insbesondere für erneuerbare Energien.
  • Hamburg Commercial Bank AG: Vertretung in einem ICSID-Schiedsverfahren gegen Italien bezüglich ihrer Investition in eine Anlage für erneuerbare Energien.

WACH UND MECKES und Partner Rechtsanwälte PartGmbB

Die unabhängige, in München ansässige Streitbeilegungsboutique Wach + Meckes LLP hat Erfahrung in gesellschafts-, handels- und energierechtlichen Streitigkeiten und wird von nationalen und internationalen Unternehmen in Schiedsverfahren unter einer Vielzahl von Regeln mandatiert. Frank Meckes, Tom Petsch und Karl Wach haben fundierte Kenntnisse in Post-M&A-Streitigkeiten und agieren sowohl als Parteienvertreter als auch Schiedsrichter.

Dentons

Dentons' Streitbeilegungspraxis nimmt sich Engineering- und Anlagenbauverfahren sowie Post-M&A-Auseinandersetzungen an, wobei das Team von einer starken Einbindung in das internationale Netzwerk profitiert und damit insbesondere in grenzüberschreitenden Mandaten gut aufgestellt ist. Die Gesamtpraxis für Konfliktlösung wird von Heiko Heppner, der über besondere Expertise in Streitigkeiten mit China-Bezug verfügt, und Thomas Nebel, der Anfang 2020 von Herbert Smith Freehills LLP kam, geleitet; die erfahrene Amy Kläsener  ist Teamleiterin für International Arbitration. Counsel Courtney Lotfi hat einen Schwerpunkt in energierechtlichen, internationalen Prozessen und Counsel Matthias Hadding wechselte im Oktober 2019 von Clifford Chance.

Praxisleiter:

Heiko Heppner; Thomas Nebel

Kernmandanten

Silver Ridge Power

ENGIE Electrabel

Starrag AG

Highlight-Mandate

  • Medizintechnik-Hersteller: Vertretung in einem Schiedsverfahren bezüglich der Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber verschiedenen ehemaligen Handelsvertretern in mehreren afrikanischen Staaten und im Nahen Osten.
  • Internationales Konsortium von Unternehmen der Öl- und Gasindustrie: Vertretung in einem ICC-Schiedsverfahren gegen Polskie LNG, ein staatliches Unternehmen, im Zusammenhang mit dem Bau des ersten polnischen LNG-Regasifizierungsterminals.
  • Silver Ridge Power: Vertretung in einem ICSID-Schiedsverfahren gegen Italien, in dem Ansprüche aus dem Energie-Charta-Vertrag wegen rückwirkender Kürzungen der Solarsubventionen geltend gemacht wurden.

Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Haver & Mailänder Rechtsanwälte Partnerschaft mbB ist eine auf den Mittelstand ausgerichtete Wirtschaftskanzlei, die sich im streitigen Bereich auf Post-M&A-Auseinandersetzungen sowie Streitigkeiten in der Automobilbranche fokussiert. Die Schlüsselfiguren sind Gert Brandner, Of Counsel Klaus Gerstenmaier und Hans-Georg Kauffeld, die alle sowohl als Schiedsrichter als auch Parteivertreter agieren.

Praxisleiter:

Gert Brandner

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Das Team von McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP sticht durch ihre Erfahrung in völkerrechtlichen Schiedsverfahren im Zusammenhang mit Investitionsschutzabkommen hervor. Des Weiteren ist das Team unter der Leitung von Arne Fuchs auch in nationalen und internationalen Handelsstreitigkeiten sowohl als Parteienvertreter als auch Schiedsrichter aktiv. Boris Uphoff ist in Patent-, Marken- und Wettbewerbsrechtverletzungen versiert und leitet die Praxis gemeinsam mit Thomas Hauss und Fuchs.

Weitere Kernanwälte:

Pauline Walde

Kernmandanten

Osteuropäischer Staat

Vorsitzender des Schiedsgerichts in einem ICC-Schiedsverfahren

Internationaler Anbieter von Gesundheits- und Diagnostikdienstleistungen

Kroatisches Landwirtschaftsunternehmen

Globales Softwareentwicklungsunternehmen

Bundesrepublik Deutschland

Einzelschiedsrichter in einem DIS-Schiedsverfahren

Highlight-Mandate

  • Osteuropäischer Staat: Vertretung in einem Investitionsschiedsverfahren nach UNCITRAL Schiedsregeln (1976) mit einem Streitwert von ca. $1,5 Milliarden.
  • ICC-Schiedsverfahren: Vorsitzender Schiedsrichter in einem internationalen Schiedsverfahren zwischen zwei globalen Akteuren der Automobilbranche und nach ICC-Regeln.
  • Internationaler Anbieter von Diagnostikdienstleistungen: Vertretung in einem komplexen Post-M&A-Streit im Gesundheitssektor nach der DIS-Schiedsgerichtsordnung.

Pinsent Masons Germany LLP

Pinsent Masons Germany LLP konnte ihre Visibilität am Markt ausbauen, wobei das Team überwiegend für deutsche und europäische Mandanten in Schiedsverfahren mit Bezug zu den Bereichen Bau und Anlagenbau, Informations- und Fertigungstechnik, Energie und Life Sciences auftritt. Die Praxisgruppenleiterin Sibylle Schumacher hat außerdem Expertise in Verfahren im Automotive-Sektor und ist sowohl als Schiedsrichterin als auch Parteivertreterin aktiv. Sie wird unterstützt durch Martin Eimer, der zudem in ADR Erfahrung hat. Senior Associate Alexander Shchavelev ist versiert in Streitigkeiten mit Russland- und GUS-Bezug.

Praxisleiter:

Sibylle Schumacher

Weitere Kernanwälte:

Martin Eimer; Alexander Shchavelev

Taylor Wessing

Taylor Wessing setzt Schwerpunkte in handels- und gesellschaftsrechtlichen Verfahren für nationale und internationale Unternehmen aus verschiedensten Branchen, in welchen das Team regelmäßig mit ihrem internationalen Netzwerk zusammenarbeitet. Die Gruppe konnte zuletzt eine Zunahme an Schiedsverfahren im Zusammenhang mit Großprojekten im Energiebereich verzeichnen. Der ebenfalls in ADR erfahrene Carsten Müller und die in zivilrechtlichen Streitigkeiten versierte Donata von Enzberg sind die primären Ansprechpartner und Philipp Behrendt leitet die Praxis.

Praxisleiter:

Philipp Behrendt

Weitere Kernanwälte:

Carsten Müller; Donata von Enzberg

Kernmandanten

Chubb Insurance

Easyjet

Fujitsu

Grünenthal

Melitta

Volkswagen