Kanzleiprofil > Friedrich Graf von Westphalen & Partner > Berlin, Germany

Friedrich Graf von Westphalen & Partner
Erna-Berger-Straße 5
Am Leipziger Platz
10117 Berlin
Germany

Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) Tier 3

Die insbesondere im Anlagenbau und privaten Baurecht gut aufgestellte Einheit Friedrich Graf von Westphalen & Partner wird regelmäßig von Anlagen- und hier insbesondere Kraftwerksbauern in vor- und außergerichtlichen Streitigkeiten zu laufenden Projektentwicklungen zu Rate gezogen. In diesem Segment sticht vor allem Jörn Zons hervor, dessen hochkarätige Mandatierungen häufig grenzüberschreitende Aspekte beinhalten. Von der vertraglichen und baubegleitenden Expertise des Teams profitieren vereinzelt Generalunternehmer, jedoch vorrangig nationale und internationale Investoren und Auftraggeber aus den Chemie-, Technologie und Maschinenbausektoren, die das Team unter anderem im Zusammenhang mit Infrastruktur-, Logistikhallen- und Rechenzentrenneubauten betrauen. Volker Stehlin  betreut Bauprojekte umfassend und ist ebenfalls im Architektenrecht versiert und Markus Beaumart agiert mit Fokus auf Projektentwicklungen. Der Bau- und Architektenrechtler Hannes Reiher , zuvor bei BREYER RECHTSANWÄLTE, verstärkt seit Mai 2020 das Frankfurter Team.

Praxisleiter:

Gesundheit Tier 3

Friedrich Graf von Westphalen & Partner konnte 2019/2020 die Schnittstellenkompetenz von M&A und regulatorischer Expertise besonders erfolgreich fruchtbar machen. Insbesondere Pharmaunternehmen und Medizinproduktehersteller vertrauten in solchen Mandaten zunehmend auf das Team von Barbara Mayer und Hendrik Thies. Eine klare Stärke bleibt die Beratung im Apotheken- und Heilmittelwerberecht, wofür Morton Douglas der zentrale Kontakt ist. Seine Expertenstellung in diesem Fachgebiet wird nicht zuletzt durch seine Rolle als zentraler Ansprechpartner für den Bundesverband der deutschen Apothekenkooperationen bei diversen Fragestellungen, einschließlich Datenschutz und Apothekenversandhandel unterstrichen. Douglas ist zudem ein Hauptansprechpartner in Compliance-Fragen. Arbeitsrechtliche Themen werden von Sabine Schröter im Frankfurter Büro und mit einem Beratungsschwerpunkt im Krankenhaussektor abgedeckt. Zur Mandantschaft zählen neben kleinen und mittelständischen deutschen Unternehmen auch große deutsche und internationale Konzerne, auch aus der Biotechnologiebranche, deren Bedarf an grenzüberschreitender Beratung man durch das 2017 mitgegründete Netzwerk Life Science Practice Group abdeckt.

Referenzen

Vielfältige Fachgebiete; ein Ansprechpartner, das ist ein großes Plus und macht FGvW einzigartig. Sehr gute und umfassende Beratung, zielorientierte, zeitnahe und termingerechte Arbeitsweise. Sehr angenehme Umgangsformen.

Engagiert, flexibel, fundiert, pragmatisch.

Hendrik Thies: Sehr gute Beratung, sehr vertrauensvolles Verhältnis, absolute Zuverlässigkeit, sehr umfangreiches Fachwissen.

Morton Douglas: Sehr gute Betreuung und Beratung rund um Markenrecht, sehr professionelle Überwachung der Marken, sehr angenehme Zusammenarbeit.

Die Kanzlei arbeitet referatsübergreifend eng verzahnt zusammen, wovon meine Projekte immens profitieren und enorm effektiv umgesetzt werden können.

Sabine Schröter: Professionelle Umsetzung der arbeitsrechtlichen Projekte im Gesundheitsmarkt (speziell Krankenhäuser – vom Maximalversorger bis zum Grund- und Regelversorger). Sie findet immer eine konstruktive Lösung mit den Mitarbeitervertretern bzw. Betriebsräten und deren anwaltlichen Vertretern durch ihre emphatische sowie vermittelnde Art, die von allen Verhandlungsteilnehmern geschätzt wird.

Kernmandanten

Apothekerkammer Nordrhein

Blazejewski MEDI-TECH GmbH

CorTec GmbH

Dt. Versandapotheke Fliegende Pillen

EMERAM CAPITAL PARTNERS / Meona Group

Essilor GmbH

Essilor International S.A.

Gedeon Richter

Getinge Deutschland GmbH

Getinge-Gruppe

Lenus GmbH

Neuroloop GmbH

Paracelsus Kliniken Deutschland GmbH & Co. KGaA

Petenten

Pulsion Medical Systems S E

Schölly fiberoptic GmbH

Tillotts Pharma AG

Handel, Vertrieb und Logistik Tier 3

Die Vertriebsrechtspraxis von Friedrich Graf von Westphalen & Partner ist primär auf die Automobilbranche und Automobilhändler ausgerichtet, betreut aber auch Mandanten aus den Bereichen IT, Finanzdienstleistungen, Versicherung, Medizin und Konsumgüter. Die Beratungsbandbreite reicht von Franchise und Direktvertrieb zur Vertriebsstrukturierung und dem Aufsetzen der entsprechenden Verträge. Sven Köhnen, der den Praxisbereich gemeinsam mit Hendrik Thies anführt, ist auch an der Schnittstelle zum Kartellrecht tätig. Letzterer hingegen übernimmt vorwiegend Fragestellungen zur internationalen Vertragsgestaltung. In diesem Zusammenhang ist auch Frank Jungfleisch zu nennen, der außerdem auf die Betreuung von türkischen Unternehmen spezialisiert ist.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Die Kombination aus einem zentralen Ansprechpartner für mich als Klienten in Verbindung mit dem umfassenden Spektrum an Spezialisten, die bei Bedarf hinzugezogen werden, stellt mir Support auf breiter Front effizient zur Verfügung. Das Modell fördert auch ein gutes Grundverständnis unseres Unternehmens und Geschäftsmodells seitens der Kanzlei.’

‘Frank Jungfleisch ist ein gleichermaßen kompetenter wie auch pragmatischer juristischer Berater, der praxisnahe Vorschläge unterbreitet.’

Kernmandanten

Autohaus am Westbahnhof GmbH / Mitsubishi Motors Deutschland MMD Automobile GmbH

Berry (früher RPC) – Gruppe, RPC Bramlage GmbH

Citroen Händlerverband

Europäischer Mercedes-Benz Händlerverband

Getinge-Gruppe

GHOST-Bikes GmbH

Honda Händlerverband

Huhtamaki Oyj (Helsinki, Finnland) und deutsche Konzerngesellschaften

IGEDOS Interessengemeinschaft der Opel Servicepartner e. V.

IVECO Händlerverband

Otto Ganter GmbH & Co. KG

Propan Rheingas GmbH & Co KG

Pumpenfabrik Wangen GmbH

Verband der Hyundai Vertragspartner Deutschland e. V.

Verband der KIA-Händler und KIA-Servicepartner Deutschland e.V.

Volvo-Lkw Vertragspartnerverband

Streitbeilegung Tier 3

D&O und Managerhaftung ist das Kerngebiet des versicherungsrechtlichen Teams bei Friedrich Graf von Westphalen & Partner, das gekonnt an der Schnittstelle zum Gesellschaftsrecht tätig ist. Darüber hinaus wickelt man Bau-, Brand- und Industrieschäden ab und begleitet Austauschaktionen und Rückrufe in diversen Sektoren. Tobias Lenz und Carsten Laschet teilen sich die Leitung der Praxis, die auch im Bereich Produkthaftung erfahren ist. Lenz ist zudem im Gesellschafts- und Handelsrecht sowie in der Prozessführung engagiert und Laschet im Vertragsrecht.

Wettbewerbsrecht Tier 3

Friedrich Graf von Westphalen & Partner punktet mit standortübergreifender Expertise, die im Freiburger Büro schwerpunktmäßig Pharmaunternehmen, Player der Medizin- und Apothekenbranche und große Markenhersteller erfasst. In Köln liegt der Fokus auf Produkteinführungen, Werbemaßnahmen und dem Produktkennzeichnungsrecht und schließt die Segmente Spielwaren, Textilien, Kosmetik und Lebensmittel ein, während man das Beratungsangebot in Frankfurt mit Urheber- und Medienrechtsexpertise abrundet. Die Schnittstelle zum Datenschutzrecht wird ebenfalls vom Standort Freiburg aus abgedeckt. Man ist in streitigen Verfahren, einschließlich Grundsatzverfahren, ebenso versiert wie in rein beratenden Mandaten. David Kipping in Köln, Morton Douglas und Norbert Hebeis in Freiburg und Stephan Dittl in Frankfurt leiten die jeweiligen Standorte.

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

AHP Merkle GmbH

aicas GmbH

Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Alnatura Produktions- und Handels GmbH und sämtliche Konzernunternehmen (Alnavit, Bonano, People Wear Organic GmbH)

Apothekerkammer Nordrhein

BBraun Melsungen AG/Aesculap AG

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

Deutscher Caritas Verband e. V.

Dr. Martens / Airwair Ltd.

Dt. Versandapotheke Fliegende Pillen

EAM GmbH & Co. KG

erima GmbH

General Re Corp.

Gloster Furniture Ltd. und Dedon GmbH

HME Copper Germany GmbH

Holle baby food GmbH

IAMS Europe B.V.

KME Germany GmbH & Co. KG

Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH

Messe Basel

Minderleinsmühle GmbH & Co. KG

PromoCell GmbH

Puckator Ltd.

Schwarzwaldmilch GmbH

Schweizerische Eidgenossenschaft

Securetec Detektions-Systeme AG

Spectrum Brands Inc.

Tetra GmbH

Triaz Group GmbH

Wilkinson Sword GmbH

YEAUTY GmbH

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Markenrecht Tier 4

Friedrich Graf von Westphalen & Partner ist mit den drei Standorten in Freiburg, Frankfurt und Köln strategisch gut aufgestellt. Während in Freiburg mit Norbert Hebeis und Morton Douglas der markenrechtliche Schwerpunkt zum einen auf der Beratung von Pharmakonzernen, Medizinprodukteherstellern und Apotheken beziehungsweise Apothekerkammern sowie von Markenherstellern, und zum anderen auf der IP-Begleitung transaktioneller Mandate liegt, konzentriert sich das Kölner Team um David Kipping auf die Begleitung von Produkteinführungen und Werbemaßnahmen sowie auf grenzüberschreitende Streitigkeiten und Produktkennzeichnungsfragen. Stephan Dittl in Frankfurt ist Spezialist im Urheber-, Design- und Wettbewerbsrecht.

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

AHP Merkle GmbH

aicas GmbH

Alexander Bürkle GmbH & Co. KG

Alnatura Produktions- und Handels GmbH und sämtliche Konzernunternehmen (Alnavit, Bonano, People Wear Organic GmbH)

Apothekerkammer Nordrhein

BBraun Melsungen AG/Aesculap AG

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V. (BUND)

Deutscher Caritas Verband e. V.

Dr. Martens / Airwair Ltd.

Dt. Versandapotheke Fliegende Pillen

EAM GmbH & Co. KG

erima GmbH

General Re Corp.

Gloster Furniture Ltd. und Dedon GmbH

HME Copper Germany GmbH

Holle baby food GmbH

IAMS Europe B.V.

KME Germany GmbH & Co. KG

Löwen Frankfurt Eishockey-Betriebs GmbH

Messe Basel

Minderleinsmühle GmbH & Co. KG

PromoCell GmbH

Puckator Ltd.

Schwarzwaldmilch GmbH

Schweizerische Eidgenossenschaft

Securetec Detektions-Systeme AG

Spectrum Brands Inc.

Tetra GmbH

Triaz Group GmbH

Wilkinson Sword GmbH

YEAUTY GmbH

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V.

Produkthaftung Tier 4

Friedrich Graf von Westphalen & Partner pflegt enge Mandatsbeziehungen zu Herstellern aus den Spielzeug-, Medizinprodukte- und Elektronikbranchen. Das Team, dessen Ansprechpartner Carsten Laschet und Tobias Lenz sind, berät präventiv bei der Vertragsgestaltung und in streitigen Haftungsfällen.

Weitere Kernanwälte:

Gesellschaftsrecht Tier 5

Friedrich Graf von Westphalen & Partner fällt auf durch 'breite Expertise mit herausragenden Spezialisten', die zu allen Fragen des Gesellschaftsrechts beraten, wobei thematische Schwerpunkte im Bereich gesellschaftsrechtlicher und Post-M&A Streitigkeiten, bei Re- und Umstrukturierungen sowie bei Fragen der Unternehmensnachfolge liegen; in letzterem Bereich wartet das Team zudem mit praxisübergreifender Expertise zum Erbrecht auf. Zur Mandantenbasis zählen der deutsche Mittelstand, Familienunternehmen sowie Start-ups und neben ihren Standorten in Freiburg, Frankfurt und Köln eröffnete die Kanzlei nun auch den Berliner Standort mit dem Gesellschaftsrechtler Alexander Hartmann , der im Mai 2020 mit zwei weiteren Partnern von BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN zur Kanzlei dazustieß. Gerhard Manz, Barbara Mayer und Arnt Göppert leiten die Praxis gemeinsam.

Referenzen

Die Kanzlei hat einen bekannten Namen in M&A-Kreisen.’

Barbara Mayer: Sie ist auf Gesellschaftsrecht spezialisiert. Ihr Rat ist sehr pragmatisch und gut umsetzbar.

Passgenaue und professionelle Unterstützung. Sehr schnell und präzise. Ich fühlte mich bei allen Projekten gut beraten. Wirtschaftlich und technisch sehr gut.

Gute und sehr schnelle Reaktion, pragmatische Lösungen.

Arnt Göppert: Hervorragende Kenntnisse im Gesellschaftsrecht und M&A sowie darüber hinaus. Interdisziplinäre Lösungsansätze.

Das Team hat ein gutes Fachwissen und ist effizient. Gute Arbeit und Anpassung an die Ansprüche der Klienten. Stehts bemüht, die Bedürfnisse der Mandanten zu verstehen.

Verfügt über Partner und Mitarbeiter, die ein hohes strategisches Verständnis mit vertiefter Kenntnis der relevanten rechtlichen Materie vereinbaren und so zu sehr praxisgerechten Lösungen und Verhandlungserfolgen gelangen.

Herr Arnt Göppert findet mit seinem ruhigen, besonnenen Auftreten die richtige Ansprache für die eigene Mandantschaft wie die Verhandlungspartner. Neben seiner exzellenten Kenntnis der rechtlichen Materie hat er stets einen hervorragenden Sinn für den Gesamtzusammenhang. Dabei ist er in jegliche Hinsicht uneitel und lösungsorientiert.

Sehr schnelle Reaktonszeit mit professionellen Lösungen.

Dr. Barbara Meyer: sehr pragmatisch, sucht auch Wege ausserhalb der typischen juristischen Lösungsalternativen; ihr Rat hilft uns immer sehr weiter.

Breite Expertise mit herausragenden Spezialisten.

Tiefes Fachwissen, konkrete Aussagen. Sind in der Lage auch Laien genau zu erklären, wie die juristischen Zusammenhänge zu sehen sind.

Kernmandanten

Alfred Schladerer GmbH

Celebrity News AG, Berlin

Centogene AG

Chemie und Pharma am Hochrhein e. V.

Degussa Bank AG

Diotec Gruppe

East Side Fab e.V.

Endress+Hauser

Essilor-Gruppe

Festo AG & Co. KG

Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG

Freiburger Barockorchester GbR

Getinge AB, Schweden

Getinge Gruppe: Maquet Medical Systems AG

Getinge Gruppe: Pulsion MedicalSystems SE

Haufe Gruppe

Herder Gruppe

Heritage-B

JobRad GmbH

Moving Content AG, Berlin

neuroloop GmbH

NexWafe GmbH

S-Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

SES-Imagotag Deutschland GmbH (bisher: findbox GmbH)

WGF AG i.In

Zahoransky AG

Umwelt- und Planungsrecht Tier 5

Der Beratungsschwerpunkt der umwelt- und planungsrechtlichen Praxis von Friedrich Graf von Westphalen & Partner liegt auf dem Umwelt- und Abfallrecht sowie auf dem Chemikalien- und Stoffrecht. Auch zu Fragen des Immissionsschutzrechts oder des Verpackungsgesetzes wird beraten. Zu den Mandanten gehören Chemieunternehmen, Entsorgungsbetriebe, Abwassergesellschaften, Elektrotechnikfirmen und Industrieunternehmen. Der in Köln ansässige Olaf Konzak leitet das Team.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

Dr. Olaf Konzak. Überzeugende Expertise im Umweltrecht, starker argumentativer Auftritt bei Verhandlungen mit der Behörde. Verständliche und konzise Memos.

Kernmandanten

MAD Recycling GmbH

M&A: mittelgroße Deals (€100m-€500m) Tier 6

Die M&A-Einheit von Friedrich Graf von Westphalen & Partner begleitet mittelständische Familienunternehmen, Start-ups und börsennotierte Unternehmen in nationalen und grenzüberschreitenden Transaktionen umfassend, wobei sich häufig Synergien mit den IP-, Wettbewerbs-, Immobilien-, Arbeits- und Versicherungspraxen der Kanzlei ergeben; bei grenzüberschreitenden Fragestellungen kann das Team zudem auf eine Reihe von ausländischen Best-Friends-Kanzleien zugreifen. Die Praxis ist besonders versiert bei der Beratung von Transaktionen im Automobil- und Gesundheitssektor. Gerhard Manz, Barbara Mayer und Arnt Göppert leiten die Praxisgruppe, der ebenfalls der von BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN kommende Alexander Hartmann angehört; er eröffnete den Berliner Standort der Kanzlei im Frühjahr 2020.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

Die Stärken sind sicherlich die Kompetenz, Professionalität und Reaktionsgeschwindigkeit.

Gerhard Manz, Barbara Mayer und Morton Douglas sind unsere Ansprechpartner und wir sind mit ihrer Unterstützung zu 100% zufrieden.

Gesellschaftsrecht: Zuwendung zum Mittelstand, für Mittelstand alle Rechtsbereiche abgedeckt, hohe Qualität in allen Rechtsbereichen, schnelle Antwortzeiten, gute Erreichbarkeit für schnelle Fragen, jahrelange Zusammenarbeit.

Dr. Barbara Mayer (Gesellschaftsrecht, allgemeine Rechtsfragen): zuverlässig, kompetent, gut erreichbar, gute Beraterin bei allen rechtliche Fragen, viele praktische Hilfestellungen. Dr. Sven Ufe Tjarks (Purchase Agreements mit Großunternehmen, Verträge mit Kunden): zuverlässig, kompetent, gut erreichbar.

Hohe Sach- und Fachkompetenz im Gesellschaftsrecht (für uns relevant) und im Insolvenzrecht (leider auch “manchmal” von Relevanz). Sie können zuhören und uns und unseren Zielunternehmen maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Wir arbeiten jetzt im 20. Jahr zusammen. Überhaupt nicht abgehoben! Auch menschlich top.

Herr Gerhard Manz = überragende Persönlichkeit. Den können wir nahezu zu jeder Tages- und Nachtzeit anrufen und damit erreichen. In unserer Branche “lebenswichtig”. Frau Dr. Mayer (Gesellschaftsrecht) und Herr Dr. Stefan Lammel (Insolvenzrecht) = so stellen wir uns eine zielführende rechtliche Beratung vor. Es werden nicht nur Alternativen aufgezeigt, sondern auch bei der Umsetzung wird uns tatkräftig unter die Arme gegriffen.

Kernmandanten

Abas Software AG, Karlsruhe

Blazejewski MEDI-TECH GmbH

Conductix-Wampfler Gruppe

CorTec GmbH

Erbiwa Gruppe

Fifty2 Technology GmbH

Fischer Küchenatelier Gruppe

Oxygen Technologies GmbH

PME fluidtec GmbH

Schölly fiberoptic GmbH

Südvers Gruppe

Swiss Automotive Group AG (SAG)

Thalia GmbH und Gesellschafter der Thalia-Gruppe

THIELMANN AG

Yinlun-Gruppe, China

Friedrich Graf von Westphalen & Partner gehört zu den führenden unabhängigen Kanzleien in Deutschland. Rund 90 Rechtsanwälte beraten Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Mit Büros in Köln, Freiburg, Frankfurt/Main, Alicante und Brüssel und Kooperationsbüros in aller Welt berät FGvW deutsche Unternehmen weltweit und begleitet Unternehmen aus dem Ausland bei Investitionen in Deutschland. Dabei hat FGvW einen Schwerpunkt im Mid-Cap-Bereich und bei international aufgestellten Familienunternehmen. Hier sind – neben der juristischen Qualität – in besonderer Weise Effizienz, Pragmatismus und ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis gefragt. Das schätzen mittelständische Unternehmen genauso wie internationale Großkonzerne.

Gesellschaftsrecht/M&A: Nationale wie internationale Transaktionen spielen eine zentrale Rolle in der Gesellschaftsrechts- und M&A-Praxis von FGvW. Das Team um Gerhard Manz und Dr. Barbara Mayer begleitet Mandanten weltweit bei Unternehmenskäufen und -verkäufen, komplexen Umstrukturierungen, Unternehmensgründungen, Hauptversammlungen, nationalen und internationalen joint ventures sowie im Bereich der Unternehmensfinanzierung. FGvW zählt zu den führenden deutschen Kanzleien für Mid-Cap-Transaktionen für Unternehmen aus dem In- und Ausland. Hinzu kommt die Begleitung internationaler Immobilientransaktionen.

Haftungs- und Versicherungsrecht: Das Kölner Büro von FGvW gehört zu den renommiertesten Adressen für versicherungsrechtliche Beratung in Deutschland. Das Team um Prof. Dr. Tobias Lenz und Carsten Laschet berät einige der größten Versicherungsgesellschaften und Rückversicherer insbesondere in den Bereichen Managerhaftung (D&O) und Produkthaftung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung von Unternehmen, Vorständen und Aufsichtsräten in Compliance-Angelegenheiten.

Handels- und Vertriebsrecht, Kartellrecht: Die Vertriebsrechtspraxis unter der Federführung von Sven Köhnen in Köln und Dr. Hendrik Thies in Freiburg gehört seit vielen Jahren zu den führenden Spezialistenteams in diesem Bereich. Die Beratung erstreckt sich auf alle Vertriebsformen, insbesondere das Recht der Handelsvertreter und Vertragshändler, Franchiserecht sowie Direktvertrieb. Im Rahmen der vertriebsrechtlichen Vertretung und im Kontext der Transaktionsberatung hat sich unter der Federführung von Partner Sven Köhnen ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Betreuung kartellrechtlicher Verfahren herausgebildet.

IP- und Wettbewerbsrecht: Die Beratung im Bereich des Schutzes Geistigen Eigentums und des Wettbewerbsrechts bildet einen weiteren Schwerpunkt von FGvW. Das Team um Norbert Hebeis und Dr. Morton Douglas in Freiburg und Dr. David Kipping in Köln genießt einen herausragenden Ruf im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes und hier insbesondere des Markenrechts. Hinzu kommt der anerkannte Urheberrechtsexperte Dr. Stephan Dittl im Frankfurter Büro. Zu den Mandaten zählen zahlreiche Pharmakonzerne und Markenhersteller, die das Team sowohl beratend als auch forensisch bei Marken- und Wettbewerbsstreitigkeiten vertritt. Im Bereich des Wettbewerbsrechts verfügt FGvW darüber hinaus mit dem Team um Dr. Morton Douglas um renommierte Spezialisten, die im Bereich IP mit Schwerpunkt Healthcare bundesweit bekannt sind.

FGvW: Unternehmerische Rechtsberatung: Was uns von anderen Wirtschaftskanzleien unterscheidet? Wir sind Anwältinnen und Anwälte mit Unternehmerherz. Denn juristisch erstklassig zu sein, ist eine Sache. Unternehmerisch zu beraten eine andere. Richtig gute Anwälte überzeugen nicht nur durch Fachkompetenz, sondern genauso durch ihre persönliche Seite. Sie handeln und beraten mit Verantwortungsbewusstsein, Mut und dem nötigen Pragmatismus. Diesen Mehrwert bietet Friedrich Graf von Westphalen & Partner. Wir sind unternehmerisch denkende Anwälte mit Herz und Verstand. Engagiert, Iösungsorientiert – und schnell.

Department Name Email Telephone
Managing Partner Carsten Laschet, Köln carsten.laschet@fgvw.de
Managing Partner Dr Barbara Mayer, Freiburg barbara.mayer@fgvw.de
Photo Name Position Profile
 Oliver C. Ehrmann  photo Oliver C. Ehrmann Immobilientransaktionen, Private Equity, Venture Capital und junge Unternehmen, nationales und internationales Unternehmenssteuerrecht…
Dr Alexander Hartmann  photo Dr Alexander Hartmann M&A / Unternehmenskauf, Gesellschaftsrecht, Venture Capital, Private Equity, Corporate Finance (einschließlich mezzanine…
 Jörg Michael Siecke  photo Jörg Michael Siecke Immobilientransaktionen (Beratung bei An- und Verkauf von Immobilien, rechtliche Due Diligence), Immobilienrecht…
Zahl der Partner : 36
Zahl der Rechtsanwälte : 109
Mitarbeiterzahl : 231
Tätigkeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Bau- und Immobilienrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Compliance
Tätigkeitsschwerpunkte : Gesellschaftsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : IT-Recht
Tätigkeitsschwerpunkte : Kartellrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Managerhaftung / D&O
Tätigkeitsschwerpunkte : Marken- und Patentrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : M&A
Tätigkeitsschwerpunkte : Öffentliches Recht
Tätigkeitsschwerpunkte : Produkthaftungsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Schiedsverfahren
Tätigkeitsschwerpunkte : Versicherungsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Vertriebsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Wettbewerbsrecht
Managing partner : Carsten Laschet, Köln (carsten.laschet@fgvw.de)
Managing partner : Dr Barbara Mayer, Freiburg (barbara.mayer@fgvw.de)