Dr Heidi Mahr > Noerr > Munich, Germany > Anwaltsprofil

Noerr
BRIENNER STRAßE 28
80333 MÜNCHEN
Germany
Heidi Mahr photo

Abteilung

Arbeitsrecht

Position

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht, Partner
Kompetenzen: Arbeitsrecht, Dienstvertragsrecht, Betriebsverfassungs- und Tarifrecht
Schwerpunkte: Flexible Arbeitszeitgestaltung, Zeitwertkontenmodelle jeder Art, Altersteilzeit und Vorruhestand, Innovative, flexible Vergütungsgestaltung, Mitarbeiterbeteiligung und leistungsorientierte, variable Vergütung, Outsourcing und Umstrukturierungen, Das Recht der Reisenden, Verhandlungen und Erstellung von Tarifverträgen und Haustarifverträgen, Ausstieg aus Tarifbindungen, Arbeitsrecht in der Mode- und Kosmetikbranche

Karriere

Bei Noerr seit 1998; Pressestimmen: Führende Expertin für Employee Beneftis Law, Best Lawyers in Germany (2018); Führende Expertin für Labor and Employment Law, Best Lawyers in Germany (2018); Führende Anwältin für Labour & Employment, Who’s Who Legal (2016); Häufig empfohlene Anwältin für Arbeitsrecht, JUVE Handbuch (2014/15)

Sprachen

Deutsch und Englisch

Mitgliedschaften

Chair Emeritus bei Lex Mundi für Employment and Labour Law; Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Partnerschaft in der Wirtschaft e.V. (AGP), des Deutschen Anwaltsvereins (DAV), Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des DAV, und des Münchner Anwaltsvereins; Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Ausbildung

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität München

Anwalts-Rankings

Deutschland > Arbeitsrecht > Arbeitsrecht

Dank erfahrenen und gut eingespielten Teams an allen sechs deutschen Standorten bietet Noerr die gesamte Bandbreite des Arbeitsrechts auf hohem Niveau an. Die Praxisgruppe unter Federführung von Andreas Butz berücksichtigt dabei stets den Wandel der Arbeitswelt im Zusammenhang mit der Digitalisierung und setzt auch LegalTech-Tools in der Beratung ein. Butz ist vor allem im Kerngebiet Restrukturierungen aktiv, wo die Sozietät High-End-Mandate von Arbeitgebern betreut. Das Team begleitet außerdem oftmals die arbeitsrechtlichen Aspekte des M&A-Geschäfts der Gesamtsozietät. Daniel Happ legt einen Schwerpunkt auf das Themenfeld flexibler Personaleinsatz und Arbeitnehmerüberlassungsrecht und Stefan Schwab betreut Fragestellungen zur betrieblichen Altersversorgung. Heidi Mahr verfügt über besondere Expertise im internationalen Arbeitsrecht und berät zu Entsendungen. Um die Jahreswende 2018/2019 wechselte Charlotte Sander zu Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Martin Landauer schloss sich SKW Schwarz Rechtsanwälte an und Nicole Heider ist seitdem für Amazon Deutschland tätig.