Prof Dr Peter Chrocziel > Bardehle Pagenberg > Munich, Germany > Anwaltsprofil

Bardehle Pagenberg
PRINZREGENTENPLATZ 7
81675 MÜNCHEN
Germany
Peter Chrocziel photo

Abteilung

Intellectual Property/Patents, Licensing & Technology Transfer

Position

Rechtsanwalt, Attorney-at-Law (New York), Partner

Mit weit über 30 Jahren Erfahrung in allen Aspekten des IP und IT-Rechts berät Prof. Dr. Peter Chrocziel große internationale Unternehmen, insbesondere in der Technologie-, Automobil- und Pharmabranche. Dabei hilft er den Mandanten bei der Durchsetzung ihrer IP-Rechte. 

Prof. Dr. Peter Chrocziel führt insbesondere für Mandanten aus USA und Asien eine Vielzahl üblicherweise länderübergreifender Patentverletzungsprozesse. Seine Mandanten schätzen dabei auch seine Erfahrung und Kenntnis im US-Recht. Darüber hinaus ist er Experte für Schiedsverfahren im gewerblichen Rechtsschutz und hat hierzu auch publiziert. 

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der kartellrechtlichen Beratung, sei es bei der Lizenzierung oder der gerichtlichen Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten. Dabei hat er sich auch auf FRAND-Themen fokussiert. 

Darüber hinaus ist Prof. Dr. Peter Chrocziel für eine Reihe von Mandanten weltweit in der IP-Vertragsgestaltung tätig. Dies umfasst Transaktionen, die ihren Schwerpunkt im IP/IT-Bereich finden, ebenso wie Forschungs- und Entwicklungsverträge, und die Begleitung von komplexen gesellschaftsrechtlichen Transaktionen.

Seit 1997 ist Peter Chrocziel Honorarprofessor für Gewerblichen Rechtsschutz an der Universität Erlangen-Nürnberg, wo er Patent-, Marken- und Wettbewerbsrecht lehrt.

Karriere

1986 – 1987 Foreign Associate at Wilmer Cutler Pickering in Washington D.C., USA; 1987 Visiting Expert at the European Commission, DG Competition; 1987 – 1989 Attorney-at-law at Preu Bohlig in Munich, Germany; 1989 – 2018 Partner at Freshfields Bruckhaus Deringer LLP (and its respective predecessor law firms); Since 1997 Professor at the University of Erlangen-Nuremberg, Germany, for patent, trademark and competition law, Since 2018 Partner at BARDEHLE PAGENBERG in Munich, Germany

Sprachen

Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

Licensing Executives Society (nationaler Präsident 1990-1995, internationaler Präsident 2005-2006), AIPPI, American Bar Association, EPLAW, GRUR

Ausbildung

1976 – 1980 Legal studies at Friedrich-Alexander University, Nuremberg-Erlangen, Germany; 1980 First State Law Examination; 1980 – 1983 Practical legal training at the Higher Regional Court of Nuremberg, Germany; 1983 Second State Law Examination; 1983 Licensed to practice as an attorney-at-law; 1983 – 1985 Doctoral thesis at Ludwig-Maximilian University, Munich, Germany; 1985 – 1986 Master of Comparative Jurisprudence at New York University, USA; 1986 Licensed to practice as an attorney-at-law at the Supreme Court New York, USA; 1990 Licensed to practice at the United States Court of International Trade and at the United States Court of Appeals for the Federal Circuit (CAFC); 2013 Certified Licensing Professional

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Patentrecht: Streitbeilegung

Bardehle Pagenberg betreut einen beeindruckenden internationalen Mandantenstamm, aber auch große deutsche Unternehmen und Mittelständler. Die besondere Stärke des Teams liegt in der Begleitung von Telekommunikations-, Software- und Elektronikstreitigkeiten, aber man überzeugt auch in Mandaten aus dem Maschinenbau, der Automobilbranche, der Medizintechnik und dem Pharmasektor. Mit Büros in Paris und Barcelona ist man zudem, und nicht zuletzt wegen der ebenfalls vorhandenen Partnerschaften mit US-amerikanischen und asiatischen Kanzleien, auch für grenzüberschreitende Streitigkeiten gut aufgestellt. Besonders hervorzuheben ist die Kooperation mit der Kanzlei Yusarn Audrey in Singapur, durch die man ein speziell auf Technologielizenzen mit Asienbezug zugeschnittenes Angebot schuf. Johannes HeselbergerTilman Müller-Stoy und Peter Chrocziel leiten die Praxisgruppe, zu der auch der Anfang 2019 in die Partnerschaft aufgenommene Michael Kobler gehört. Er übernimmt neben Patentstreitsachen die Erstellung von Lizenzverträgen und schutzrelevanten Vereinbarungen.