Herr Henry Schneider > Gulde & Partner > Berlin, Germany > Anwaltsprofil

Gulde & Partner
WALLSTR 58/59
10179 BERLIN
Germany

Abteilung

Maschinenbau/Elektrotechnik-Abteilung

Position

Leiter der Maschinenbau/Elektrotechnik-Abteilung; Fachliche Schwerpunkte: Elektrotechnik – Allgemeiner Maschinenbau – Kraftfahrzeugtechnik – Haushaltsgerätetechnik – Medizintechnik – Metallurgie

Karriere

In den Jahren 1981 bis 1989 arbeitete Henry Schneider als Patentingenieur in verschiedenen Firmen der Metallurgie und der Holz verarbeitenden Industrie. 1990 wurde Henry Schneider als Patentanwalt und 1991 als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt zugelassen. Von 1990 bis 2001 war er als Patentanwalt mit eigener Kanzlei in Berlin tätig. 2002 schloss er sich gemeinsam mit Klaus W. Gulde, Jürgen D. Hengelhaupt und Dr. Marlene K. Ziebig zur heutigen Kanzlei Gulde & Partner zusammen, welcher er seitdem als Seniorpartner angehört.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Ausbildung

Dipl.-Ing. Henry Schneider studierte Elektrotechnik an der Technischen Hochschule Leipzig mit Schwerpunkt im Elektromaschinenbau. In den Jahren 1984 bis 1987 absolvierte er erfolgreich ein Zusatzstudium Gewerblicher Rechtsschutz an der Humboldt Universität zu Berlin. Im Jahre 2007 erlangte er den Abschluss eines LL.M auf dem Gebiet des europäischen gewerblichen Rechtsschutzes.

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Patentrecht: Patentanwälte: Anmeldungen und Amtsverfahren

Gulde & Partner hebt sich durch den klaren Fokus auf die Beratung asiatischer Konzerne im Markt ab. Das Team ist dementsprechend international mit einem koreanischen, zwei chinesischen, einem japanischen und einem indischen Teammitglied aufgestellt. Man agiert jedoch auch als langjähriger Berater für mehrere deutsche Großkonzerne. Neben der Vertretung in der Patentanmeldung bietet das Team auch langjährige Erfahrung in Einspruchsverfahren und Nichtigkeitsklagen. Die Elektronik- und Telekommunikationssektoren gehören zu den Kanzleischwerpunkten. Das Führungstrio der Praxis setzt sich aus dem Leiter der Gruppe Maschinenbau und Automotive Henry Schneider, dem Leiter der Praxisgruppe Elektronik und Telekommunikation Sönke Lorenz und dem Hauptkontakt für Life Sciences Jens Glienke zusammen.