Frau Esther Mallach > Arnecke Sibeth Dabelstein > Hamburg, Germany > Anwaltsprofil

Arnecke Sibeth Dabelstein
GROSSE ELBSTRASSE 36
22767 HAMBURG
Germany

Abteilung

Maritime law; marine insurance law; international cruise industry regulations and laws; international travel law; charter party disputes; logistics agreements; carriage by air; road; rail; international (maritime) employment law; commercial shipping litigation; injunctions; ship arrests; ADR

Position

Partner

Karriere

2003 to date Dabelstein & Passehl, Hamburg; from 1991 – 2003 Dabelstein & Passehl, London. 1987 admission to the German Bar; since 1996 solicitor of the Senior Courts of England and Wales

Sprachen

German; English; Spanish

Mitgliedschaften

Member of the Board of the German Maritime Arbitration Association (GMAA); Vice President Germany of IIDM (Instituto Ibero Americano de Derecho Maritimo); supporting member of LMAA (London Maritime Arbitration Association); DVIS (Deutscher Verein für Internationales Seerecht German Association for International maritime law); CLIA (Cruise Lines International Association); WISTA (Women’s International Shipping & Trading Association)

Ausbildung

Christian Albrechts Universität, Kiel, Germany

Anwalts-Rankings

Deutschland > Regionale Kanzleien: Wirtschaftsrecht > Metropolregion Hamburg

Arnecke Sibeth Dabelstein bietet norddeutschen Mandanten auch über die traditionellen Kernkompetenzen im Transport- und Schifffahrtsrecht hinaus eine Rundumberatung und kann bei Bedarf auf Spezialisten an anderen Standorten zurückgreifen. Weitere Schwerpunkte sind das Versicherungsrecht sowie das Energierecht und speziell der Bereich erneuerbare Energien. Daneben zählen die Bereiche Arbeitsrecht, Corporate und Commercial, IP und IT zum Beratungsportfolio. Für die Beratung von Energieunternehmen wird Oliver Peltzer empfohlen, während das Versicherungsrecht zu Dieter Schwampes Stärken zählt. Maximilian Guth widmet sich vorrangig der Vertragsgestaltung sowie Streitigkeiten. Im Maritime-Bereich zählen Esther Mallach und Jan Dreyer zu den Kernpartnern.