Ra Thomas Faas > Küttner Rechtsanwälte > Cologne, Germany > Anwaltsprofil

Küttner Rechtsanwälte
RICHMODSTRASSE 8
50667 KÖLN
Germany

Abteilung

Arbeitsrecht

Position

Thomas Faas ist Partner der auf Arbeitsrecht spezialisierten Sozität Küttner Rechtsanwälte. Er berät und vertritt nationale und internationale Unternehmen sowie Führungskräfte in allen Fragen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Er besitzt langjährige Erfahrung und umfassende Expertise bei der arbeitsrechtlichen Begleitung von Unternehmenstransaktionen (asset deals, share deals) und komplexen arbeitsrechtlichen Restrukturierungen (Outsourcing, Personalabbau). Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bilden die Beratung und die Gestaltung von Vereinbarungen im Bereich des Arbeitnehmerdatenschutzes. Außerdem berät Thomas Faas Unternehmen und Führungskräfte in der Aushandlung dienstvertraglicher Vereinbarungen (Anstellungsverträge, Bonusvereinbarungen, Aufhebungsverträge) und im Zusammenhang mit Compliance-Fragen und Internal Investigations. Thomas Faas verfügt zudem über besondere Expertise im Insolvenzarbeitsrecht. Thomas Faas ist Autor diverser Veröffentlichungen zu aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen und als Referent auf Vortragsveranstaltungen tätig.

 

Karriere

Thomas Faas studierte von 1996 bis 2001 Rechtswissenschaften an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn. Nach seinem Rechtsreferendariat mit Stationen unter anderem beim Landesarbeitsgericht in Köln und dem Staatlichen Amt für Arbeitsschutz in Köln nahm er im Jahr 2005 seine Tätigkeit als Rechtsanwalt im Fachbereich Arbeitsrecht bei einer international tätigen Großkanzlei in Köln auf. Im Jahr 2007 wechselte Thomas Faas zu einer anderen globalen Anwaltskanzlei an deren Düsseldorfer Standort, wo er seit 2010 als Local Partner tätig war. Im Oktober 2014 trat Thomas Faas als Rechtsanwalt bei Küttner ein.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

Thomas Faas ist Mitglied des Arbeitsgerichtsverbandes e.V. und der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein e.V. sowie des Deutschen Arbeitsgerichtsverbandes e.V.