Dr Borbala Dux-Wenzel > Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH > Cologne, Germany > Anwaltsprofil

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
ANNA-SCHNEIDER-STEIG 22
50678 COLOGNE
Germany

Abteilung

Complex Disputes
Litigation
Arbitration

Position

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Dr. Borbála Dux-Wenzel, LL.M. (Köln/Paris 1) liegen im Bereich von Massenverfahren, großen Einzelverfahren und internationalen Schiedsverfahren. Dazu gehören insbesondere die Prozessvertretung und das Management von Massenverfahren auf Beklagtenseite im Bereich Produkthaftungs-, Kartellschadensersatz-, Kapitalanlage- und Versicherungsrecht.

Karriere

Von 2012 bis 2018 war Borbála Dux-Wenzel als Rechtsanwältin bei Freshfields Bruckhaus Deringer im Bereich Konfliktlösung in Köln, Düsseldorf und Frankfurt tätig. Ab April 2014 arbeitete sie für ein Jahr als Rechtsreferentin beim EuGH im Kabinett von Prof. Dr. Thomas von Danwitz, um sodann ihre anwaltliche Tätigkeit bei Freshfields fortzusetzen. 2018 wechselte sie als Partnerin zu Luther und ist seitdem Teil des bundesweiten Complex Disputes Teams.

Ausbildung

Borbála Dux-Wenzel verbrachte ihre Schulzeit in Deutschland, Ungarn und in den USA. Von 2000 bis 2004 studierte sie an den Universitäten Köln und Paris 1 Rechtswissenschaften bis zum Erwerb der maîtrise en droit/LL.M. Köln/Paris 1. Die erste juristische Staatsprüfung legte sie im Jahr 2006 beim Oberlandesgericht Köln ab. Sie wurde sodann 2010 an der Universität zu Köln zum Dr. iur. promoviert. Das zweite juristische Staatsexamen absolvierte sie im Jahr 2011.

Anwalts-Rankings

Deutschland > Streitbeilegung > Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration)

Eine beliebte Adresse für Energiekonzerne und -unternehmen ist das Streitbeilegungsteam von Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Strittige energierechtliche Themen stammen häufig aus Gasspeicher- und Lieferverträgen, dem Verkauf von Gasnetzen, Ausgleichsansprüchen und dem Kraftwerksbau sowie aus in diverse erneuerbare Energien getätigte Investitionen. Weitere Akzente setzt man bei Post-M&A- und handelsrechtlichen Verfahren sowie Investitionsschiedsverfahren mit staatlicher Beteiligung. Praxisleiter Richard Happ wird häufig als Parteivertreter sowie Schiedsrichter in Post-M&A-Verfahren benannt und hat große Erfahrung im Investitionsrecht. Weitere wichtige Teammitglieder sind die beiden in Massenverfahren erfahrenen Stephan Bausch und Borbála Dux-Wenzel. Der Handels- und Gesellschaftsrechtler Karl von Hase stieg im Januar 2022 bei PLUTA Rechtsanwalts GmbH ein, während bereits im Februar 2021 Georg Scherpf zu Clyde & Co LLP wechselte und dort die Arbitration-Praxis leitet.