Herr Amos Veith > POELLATH > Berlin, Germany > Anwaltsprofil

POELLATH
POTSDAMER PLATZ 5
10785 BERLIN
Germany
Amos Veith photo

Abteilung

Private Funds, Steuerrecht

Position

Amos Veith, LL.M. ist Partner und Mitglied des Managementboards bei POELLATH.
Er ist spezialisiert auf die steuerliche und rechtliche Beratung von institutionellen und privaten Investoren und Initiatoren im Bereich der Strukturierung von Private Equity, Mezzanine und Secondaries. Amos Veith ist in nationalen und internationalen Rankings als führender Berater für Private Funds gelistet.

Karriere

Bei POELLATH seit 2001, Studium der Rechtswissenschaften in Bonn, Köln und Aberdeen (LL.M. 1998)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

Mitbegründer der “Hamburger Fondsgespräche”

Ausbildung

Zulassung als Rechtsanwalt 2001, LL.M. 1998

Anwalts-Rankings

Deutschland > Bank- und Finanzrecht > Investmentfonds

(Führende Namen)

Amos Veith - POELLATH

Die Mandatsarbeit bei POELLATH basiert auf der engen Verzahnung der Bereiche Fondsstrukturierung, Aufsichtsrecht und Steuerrecht, wodurch man Initiatoren und Investoren schwerpunktmäßig im Private Equity-Bereich zu diesen Themenblöcken berät, während man auch andere alternative Investmentfonds – wie VC und Real Estate – sowie weltweite Fondsbeteiligungen betreut und zudem mit Expertise zu Luxemburger Fondsstrukturen und Fund-Litigation aufwarten kann. Mit den beiden Fondsstrukturierungsspezialisten Amos Veith und Andreas Rodin an der Teamspitze nimmt dieses Segment eine besondere Stellung ein, man begleitet jedoch auch regelmäßig die Platzierung und den Vertrieb von Fondsbeteiligungen sowie Anlegerverhandlungen.

Deutschland > Private Equity > Transaktionen

(Führende Namen)

Amos Veith - POELLATH

POELLATH genießt einen besonders starken Ruf in Fondstrukturierungs- und Managementberatungsmandaten, wobei das Team neben ihrer Transaktionsexpertise auch an den Schnittstellen zu Regulierung, Steuerrecht und Restrukturierung mit Erfahrung aufwartet. Jens Hörmann und Eva Nase leiten die Praxisgruppe, der mit Benedikt Hohaus eine anerkannte Größe in Managementbeteiligungsprogrammen und der Begleitung von Management-Teams angehört. Andere Schlüsselkontakte sind die Transaktionsspezialistin Andrea von Drygalski und Tim Kaufhold, der regelmäßig von Private Equity-Investoren instruiert wird, sowie der im Januar 2020 zum Partner ernannte Tobias Jäger, Amos Veith sowie Philipp von Braunschweig.