Dr Marc Hilber > Oppenhoff > Cologne, Germany > Anwaltsprofil

Oppenhoff
KONRAD-ADENAUER-UFER 23
50668 COLOGNE
Germany

Abteilung

IT-Recht und Datenschutz, Compliance

Position

Marc Hilber ist Partner der Sozietät Oppenhoff. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen bei technologiebezogenen Transaktionen, insbesondere bei Joint Ventures sowie Outsourcing- und Softwareentwicklungsprojekten. Er berät bei Vertragsgestaltungen in den Bereichen Aerospace & Defence, Outsourcing und Cloud Computing, bei Softwareprojekten, zu E-Commerce sowie im Datenschutzrecht.

Marc Hilber ist unter anderem Herausgeber des im Verlag Dr. Otto Schmidt erschienenen Handbuchs Cloud Computing sowie Mitherausgeber des Beck’schen Online-Kommentars im IT-Recht (2019).

Karriere

Marc Hilber ist Partner der Sozietät Oppenhoff. Von 2002 bis 2007 war er (Managing) Associate bei Oppenhoff & Rädler / Linklaters LLP.

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Ausbildung

Er studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Passau, Angers, University of Illinois (LL.M.) und Köln (Dr. jur.). Er hat während seiner Ausbildung 1999 bei der amerikanischen Kanzlei Allegaert Berger & Vogel in New York gearbeitet.

Anwalts-Rankings

Deutschland > Informationstechnologie > Informationstechnologie und Digitalisierung

Oppenhoff fokussiert das Angebot im Bereich Informationstechnologie und Kommunikation auf das klassische IT-Recht für Mandanten, die überwiegend aus den Energie- und Versicherungsbranchen stammen. E-Commerce, AGB, Predictive Maintenance und auch Daten sind unter anderem Themen, die das Team für Unternehmen, die beispielsweise Solaranlagen oder Stahlwerkmaschinen herstellen, betreut. Versicherungen wenden sich hingegen an Praxisleiter Marc Hilber und Kollegen mit Fragen zu neuen Geschäftsmodellen und der digitalen Transformation.

Deutschland > Handels- und Vertriebsrecht > Handel, Vertrieb und Logistik

Oppenhoff teilt das Angebot im Commercial-Bereich auf die vier Stränge Einkauf, Produktion, Logistik und Vertrieb auf. Auf allen Ebenen berät das Team zu Vertragsgestaltungen, Kooperationen, Restrukturierungen sowie zur Konfliktlösung. Besonderes Augenmerk gilt hierbei den Sektoren Automotive, Healthcare, IT und Technologie sowie Versicherung. Des Weiteren verfügt man über Know-how im E-Commerce-Sektor, das beispielsweise im Rahmen der Gestaltung von B2B- und B2C-Plattformen sowie von E-Payment-Systemen abgefragt wird. Praxisgruppenleiter Marc Hilber pflegt Mandantenbeziehungen zum Aerospace & Defence-Sektor und glänzt besonders in Angelegenheiten mit Technologiebezug. Vanessa Pickenpack wird oftmals in Streitigkeiten, jedoch auch in der Vertragsgestaltung beigezogen.

Deutschland > Informationstechnologie > Datenschutz

Die datenschutzrechtliche Beratung bei Themen wie Industrie 4.0, Blockchain und IoT sowie bei Unternehmensuntersuchungen, personenbezogenen Daten und Datenschutz-Audits ist Teil des Dienstleistungsportfolio von Oppenhoff. Dabei werden Branchenschwerpunkte auf Versicherungen und Energie gesetzt und somit große deutsche Versicherungsanbieter und Unternehmen wie etwa im Solarsektor in Sachen neue Geschäftsmodelle, Konzerndatenschutz, Daten-Eigentumsrechte und DSGVO-Umsetzung beraten. Jürgen Hartung und Marc Hilber leiten die Praxis, die international und insbesondere mit den USA sehr gut vernetzt ist. Das Team übermittelt zudem fachspezifisches Know-How an Mandanten, Inhouse-Juristen und Unternehmen anhand der Oppenhoff Akademie.