Prof Dr Stefan Kirsch > Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB > Frankfurt am Main, Germany > Anwaltsprofil

Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB
Senckenberganlage 16
60325 Frankfurt
Germany

Abteilung

Wirtschaftsstrafrecht, Know-how-Schutz / Geheimnisschutz, Compliance, Litigation, Produktpiraterie

Position

Prof. Dr. Stefan Kirsch genießt einen exzellenten Ruf in der Beratung und Verteidigung von Unternehmen und Einzelpersonen in allen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts. Er verfügt darüber hinaus über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung im Revisions- und Internationalen Strafrecht. So ist er in drei Verfahren als Verteidiger vor dem Internationalen Jugoslawiengerichtshof (JStGH) in Den Haag sowie in einem weiteren Verfahren vor dem Ruandastrafgerichtshof (RStGH) in Arusha aufgetreten. Zu seinen Tätigkeitsfeldern gehören neben den klassischen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts wie Betrug, Untreue und Korruption vor allem komplexe Verfahren aus den unterschiedlichsten Bereichen des Nebenstrafrechts.

Karriere

Partner bei Klinkert Rechtsanwälte (seit 01.07.2019); HammPartner Rechtsanwälte (1997-2019)

Sprachen

Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

Mitglied im Strafrechtsausschuss des Deutschen Anwaltvereins; Mitglied im Beirat der “International Criminal Law Review”.

Ausbildung

Prof. Dr. Kirsch ist Honorarprofessor an der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist mehrfach als Sachverständiger in Projekten u.a. des Human Rights Institute (HRI) der International Bar Association und der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit (IRZ) tätig gewesen; Zulassung zur Anwaltschaft (1997); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminalwissenschaften der J.W. Goethe-Universität Frankfurt am Main (Professur Dr. W. Kargl); Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main und Lausanne (Erstes Staatsexamen 1993).

Anwalts-Rankings

Deutschland > Regionale Kanzleien: Wirtschaftsrecht > Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

Die Litigation-Kanzlei Klinkert Rechtsanwälte PartGmbB begleitet ihre Mandanten in gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren zu den Schwerpunktbereichen Gewerblicher Rechtsschutz, Wirtschaftsstrafrecht sowie Handelsrecht. Man berät zu Schutzrechten des geistigen Eigentums, unlauterem Wettbewerb und dem Schutz von Unternehmensgeheimnissen. Für diese Segmente ist Friedrich Klinkert der zentrale Kontakt. Weitere Expertise weist das Team im sogenannten Nebenstrafrecht auf, wie dem Steuerstraf-, Bilanz- und Kapitalmarktstrafrecht sowie dem Außenwirtschafts- und Medizinstrafrecht. Einige Mitglieder des Teams sind darüber hinaus auf bestimmte Branchen wie Medien oder Sport spezialisiert, so ist beispielsweise Nora Keßler häufig in strittigen Verfahren mit Bezügen zu Pharma, Medizintechnik, Kosmetik und Mode tätig. Marijon Kayßer beschäftigt sich mit strafrechtlichen Verfahren zu Betrug, Untreue und Korruption, wohingegen Stefan Kirsch im Revisions- und internationalen Strafrecht erfahren ist. André Soldner verließ die Kanzlei zum Jahreswechsel 2020/21 und ist ein Mitbegründer von Blueport Legal.