Dr Jenny Mehlitz > GSK Stockmann > Berlin, Germany > Anwaltsprofil

GSK Stockmann
MOHRENSTRASSE 42
10117 BERLIN
Germany
Jenny Mehlitz photo

Abteilung

  • alle Vergaben von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen
  • Spezialisierungen: Innovationpartnerschaft/ wettbewerblicher Dialog, Inhouse-Vergaben, ÖPP, GU/GÜ/Partnering-Vergaben, Grundstückstransaktionen
  • Projektstrukturierung und Verfahrensbegleitung
  • Vertretung in Nachprüfungsverfahren und Schadensersatzprozessen
  • Vorträge/ Inhouse-Schulungen
  • Gutachten
  • Vertretung von öffentlichen Auftraggebern und Unternehmen

Position

  • Partnerin GSK Stockmann Berlin

Karriere

  • Rechtsanwältin bei GSK Stockmann seit 2014
  • Fachanwältin für Vergaberecht
  • Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht
  • Tätigkeit in Berliner Immobilienrechtskanzleien im Bereich Vergabe-, Bau- und Architektenrecht
  • Dozentin an der Fernuniversität Hagen (2008-2010)

Sprachen

  • Deutsch, Englisch, Niederländisch

Mitgliedschaften

  • forum vergabe e.V.: gewählte Kassenprüferin
  • AG Vergaberecht
  • Deutsch-Niederländische Anwaltsvereinigung
  • Deutsch-Niederländische Juristenkonferenz

Ausbildung

  • Zugelassen als Rechtsanwältin in 2008
  • Referendariat in Berlin, u.a. Senatsverwaltung für Wirtschaft, Referat Öffentliches Auftragswesen und Landeskartellbehörde sowie Kammergericht, Vergabesenat
  • Studium Humboldt-Universität zu Berlin und Universität Utrecht

Anwalts-Rankings

Deutschland > Öffentliches Recht > Vergaberecht

Zugpferde der von Jenny Mehlitz am Standort Berlin geleitete Vergaberechtspraxis bei GSK Stockmann sind weiterhin die interdisziplinäre Beratung des Immobiliensektors sowie die Beratung des Gesundheitswesens, etwa bei der Beschaffung von Krankenhausausstattung oder bei Bauleistungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Verkehrsinfrastruktur mit Fokus auf öffentlichen Hafeninfrastrukturunternehmen, wobei die Expertise und Vernetzung von Arne Gniechwitz  im Hamburger Büro eine wichtige Rolle spielt. Das Team sticht durch die Erschließung neuer, zukunftsrelevanter Nischen, wie etwa die neuen Verfahrensarten der Innovationspartnerschaften und des wettbewerblichen Dialogs, hervor. Expertise liegt zudem bei Inhouse-Vergaben, ÖPPs, Grundstückstransaktionen und Partneringverträgen. Die Praxis wurde im Juli 2020 um Friedrich Ludwig Hausmann  und seinem Team verstärkt. Der vormals bei PwC Legal (PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft) tätige Vergaberechtler bringt wertvolle Kenntnisse zu ÖPP-Projekten und dem Verkehrssektor mit.