Dr Raoul Kreide > GSK Stockmann > Heidelberg, Germany > Anwaltsprofil

GSK Stockmann
MITTERMAIERSTRASSE 31
69115 HEIDELBERG
Germany

Abteilung

  • Restrukturierung mittelständiger Unternehmen, Begleitung von Unternehmerfamilien bei Restrukturierungen
  • Unternehmensfinanzierung in der Krise, Sanierungssteuerrecht
  • Umfassende Begleitung von Transformationsprozessen in Krise, Nachfolge und digitalem Strukturwandel
  • Immobilieninsolvenzrecht, Bauträgerinsolvenzen
  • Gesellschaftsrecht: Umstrukturierungen, Geschäftsführerhaftung
  • Konfliktmanagement und Konfliktprävention in Familienunternehmen

Position

  • Partner GSK Stockmann Heidelberg

Karriere

  • Rechtsanwalt bei GSK Stockmann seit 2015
  • Lehrbeauftragter an der Universität Heidelberg (LL.M. corp. restruc.)
  • Dozent im „Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater“ des Instituts für Unternehmenssanierung und -entwicklung (IfUS), Heidelberg
  • Regelmäßige Fachreferententätigkeit in den Bereichen Restrukturierung und Insolvenzrecht, u.a. RWS-Verlag, Sparkassenverband
  • Gastdozent im Masterstudiengang Internationales Wirtschafts- und Unternehmensrecht an der SRH Hochschule Heidelberg
  • Erwerb der Zusatzqualifikation „Mediator“ am Heidelberger Institut für Mediation, Lis Ripke
  • Promotion zum Dr. jur. an der Universität Heidelberg
  • 2009 bis 2014 Tätigkeit in einer führenden Mannheimer Wirtschaftskanzlei

Sprachen

  • Deutsch, Englisch

Mitgliedschaften

Ausbildung

  • Zugelassen als Rechtsanwalt in 2008
  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Heidelberg, Mannheim und London
  • Research Assistant am British Institute of International and Comparative Law, London (Company Law Centre)
  • 1997 bis 2000 Studium zum Dipl.-Betriebswirt (BA) im Bereich Steuern und Prüfungswesen; Anstellung in überregional tätiger Steuerberatungskanzlei

Anwalts-Rankings

Deutschland > Restrukturierung und Insolvenz > Restrukturierung

Die Stärke in der Restrukturierungsberatung von GSK Stockmann liegt in den Schnittstellen zu den weiteren Tätigkeitsbereichen der Kanzlei. Dies sind vor allem die Verbindung zur Beratung der öffentlichen Hand, die Verknüpfung von Gesellschaftsrecht und Restrukturierungskompetenz, sowie mit der Beratung der regulierten Fondsindustrie. Auch immobiliennahe Restrukturierungs- und Insolvenzfragen, insbesondere im Hotel-Bereich, gehören zu der besonderen Schnittstellenexpertise. Die präventive Beratung von Vorständen hinsichtlich Organpflichten und Haftungsthemen sowie Distressed M&A-Prozesse zählen somit genauso zum Leistungsangebot der Kanzlei wie Fondsrestrukturierungen, Nachfinanzierungen oder Asset Deals im Rahmen von vorinsolvenzlichen Restrukturierungen. Das Team bietet eine ‘sehr persönliche und sympathische Betreuung‘ und berät bei der Errichtung von Liquiditätsüberwachungssystemen, verhandelt neue Verträge mit Lieferanten und Kunden oder stellt strategische Handlungsanalysen bereit. Eine weitere Besonderheit ist die Beratung zu Sanierungen von Familienunternehmen. Andreas Dimmling berät besonders häufig zu Restrukturierungsszenarien im Fondsbereich und bei Distressed M&A-Situationen. Raoul Kreide, ‘ein sehr guter, angenehmer und kreativer Rechtsanwalt‘, ist spezialisiert auf Immobilien in der Insolvenz, Bauträgerinsolvenzen, die Strukturierung von Distressed Private-Equity-Fonds für Banken sowie die konfliktvermeidende Sanierung von Familienunternehmen.