Dr Flemming Moos > Osborne Clarke > Hamburg, Germany > Anwaltsprofil

Osborne Clarke
TANZENDE TÜRME, REEPERBAHN 1
20359 HAMBURG
Germany

Abteilung

Informationstechnologie

Position

Dr. Flemming Moos ist auf das Datenschutz- und IT-Recht spezialisiert und berät seit vielen
Jahren nationale und internationale Unternehmen der Technologieindustrie sowie deren
Kunden.

Das Juve Handbuch Wirtschaftskanzleien 2014 nennt ihn zum wiederholten Male einen
„führenden Namen im Datenschutz“ und führt ihn als „häufig empfohlenen Anwalt“.
Im Who’s Who Legal Germany 2014 ist er als einer der „leading practitioners“ im Bereich
Informationstechnologie gelistet. Im Handelsblatt-Ranking für 2013 ist er als einer von
„Germany’s Best Lawyers“ für den Bereich Informationstechnologie vertreten.

Flemming Moos berät seine Mandanten in der gesamten Bandbreite des Datenschutzrechts;
z. B. bei der Strukturierung internationaler Datenflüsse, der Konzeption und Durchführung
von Datenschutzaudits und IT-Compliance-Projekten sowie der Gestaltung und Verhandlung
datenschutzbezogener Verträge aller Art. Außerdem ist er ist regelmäßig in
Outsourcing-Vorhaben, große IT-Projekte und IT-rechtliche Streitigkeiten involviert.
Zu seinem Tätigkeitsfeld zählt auch die IT-rechtliche Beratung von Start-Ups.

Karriere

Flemming Moos ist anerkannter Schlichter an der Hamburger Schlichtungsstelle für
IT-Streitigkeiten sowie beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz in
Schleswig-Holstein anerkannter Gutachter für IT-Produkte (rechtlich). Er ist Autor des
Fachbuchs „Datenschutzrecht – schnell erfasst“, Herausgeber des Handbuchs
„Datennutzungs- und Datenschutzverträge“ und Mitverfasser mehrerer führender
Kommentare zum Datenschutzrecht sowie Autor zahlreicher Aufsätze und Fachbeiträge
zum Datenschutzrecht. Er referiert regelmäßig auf Tagungen und Konferenzen zu diversen
datenschutzrechtlichen Themen.

Dr. Moos ist seit 2001 als Rechtsanwalt zugelassen. Vor seinem Eintritt bei Osborne Clarke
Anfang 2014 war er in anderen internationalen Wirtschaftskanzleien tätig,
zuletzt als Partner bei Norton Rose Fulbright.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Anwalts-Rankings

Deutschland > Informationstechnologie > Datenschutz

(Führende Namen)

Flemming MoosOsborne Clarke

Osborne Clarkes Datenschutzteam stützt sich auf die Expertise des hoch angesehenen Datenschutzrechtlers Flemming Moos. Die in Hamburg ansässige Gruppe konnte jüngst die Aktivitäten in datenschutzrechtlichen Streitigkeiten besonders stark ausbauen. Moos trägt oft bei Bußgeldverfahren nicht nur zu erfolgreichen Ergebnissen für den Mandanten bei, sondern auch zur Verbesserung der Datenschutz-Compliance. Letzteres Thema sorgte weiterhin für hohe Arbeitsvolumina, wobei die Kanzlei auch im Zusammenhang mit der digitalen Transformation und den dazugehörigen datenschutzrechtlichen Fragestellungen sehr erfolgreich unterwegs ist. Marc Störing wird unter anderem als Datenschutz-Experte bei der Erforschung von Möglichkeiten des Datenaustauschs im Transportsektor Europa-weit zurate gezogen.

Deutschland > Informationstechnologie > Informationstechnologie und Digitalisierung

Neben dem sehr guten Ruf der datenschutzrechtlichen Praxis steht die Beratung im IT-Recht bei Osborne Clarke an vorderster Stelle. Ein spezieller Fokus des Teams unter der Leitung von Flemming Moos liegt auf der Beratung bei Projekten zur digitalen Transformation. Das Mandantenportfolio umfasst sowohl Start-ups als auch Unternehmen aus den regulierten Industrien, wobei die Versicherungs- und Bankenbranche eine besonders wichtige Rolle spielt. Ulrich Bäumer hat umfangreiche Erfahrung in der Erstellung und Verhandlung von IT-Verträgen und IT-bezogenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Kostantin Ewald ist ein weiterer wichtiger Leistungsträger der Praxis, der die Sektorgruppe Digital Business leitet. Felix Hilgert wurde im Januar 2020 zum Partner ernannt.

Deutschland > Informationstechnologie > IT-Transaktionen und Outsourcing

Osborne Clarkes IT-Team um Flemming Moos verfügt in Köln über zwei sehr nachgefragte Outsourcing-Spezialisten: Konstantin Ewald, Leiter der Sektorgruppe Digital Business, der ‘tiefes IT-Vorwissen’ vorweist und sich auf komplexe IT-Projekte, Application Service Providing, SaaS und IT-Systemimplementationen (inklusive SAP) fokussiert; und Ulrich Bäumer, der internationale IT-Projektverträge begleitet und Technologieunternehmen bei M&A-Transaktionen unterstützt. In dieser Tätigkeit ist Bäumer aufgrund seiner Vernetzung mit dem indischen Subkontinent (er ist Co-Head der India Group) in großen, interkontinentalen (auch transatlantischen) Outsourcing- und Transaktionsprojekten besonders erfahren.