Baker McKenzie > Dusseldorf, Germany > Kanzleiprofil

Baker McKenzie
NEUER ZOLLHOF 2
40221 DÜSSELDORF
Germany

Branchenfokus > Gesundheit

Baker McKenzies Healthcare- und Life Sciences-Gruppe besticht durch ihre breite Expertise und hochgradig internationale Ausrichtung. In Deutschland ist die Gruppe dank der regulatorischen Pharma- und Heilmittelwerberechtsexpertise von Praxisgruppenleiter Thilo Räpple seit Jahren eine der ersten Adressen, wobei die starke Vergaberechtspraxis unter Führung von Marc Gabriel und die Kartellrechtsexpertise von Christian Burholt ebenfalls sehr angesehen sind. Mit der zusätzlichen Transaktionsstärke und den erfahrenen Kollegen aus dem grünen Bereich ist die Kanzlei in der Lage, auch komplexe Mandate aus einer Hand zu betreuen. Das Thema Covid-19 spielte 2020 naturgemäß eine große Rolle, vor allem in der Vertragsberatung zu Kooperationsvereinbarungen und Lieferverträgen, aber auch im Medizinproduktesektor. Neben klassischen Marktzugangsfragen berät man auch zur Digitalisierung des Gesundheitswesens, beispielsweise zu digitalen Gesundheitsanwendungen. Ein weiterer Wachstumsbereich war die Finanzierungspraxis im Venture Capital-Bereich, vor allem in der Biotechnologie.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Sehr breit aufgestelltes Team mit dem brillanten und überaus erfahrenen Thilo Räpple an der Spitze, das immer sehr pragmatisch arbeitet und praxisorientierte Lösungen anbietet.’

‘Thilo Räpple ist sehr erfahren und immer auf der Suche nach pragmatischen Lösungsvorschlägen.’

‘Das Team ist gut vernetzt von Regulatory-Experten über Wettbewerbsrecht und Kartellrecht. Auch wenn die Kollegen nicht am selben Standort sitzen, ist die Vernetzung sehr gut. Dank namhafter Mandanten ist das Know-how aus der Praxis gegeben.’

‘Vornehmlich wäre hier Christian Burholt zu nennen. Er vereint Gesundheitsrechtsexpertise mit europäischem Kartellrechts-Know-how.’

‘International integriert, sehr gute Kenntnis der Pharma- & BioTech-Industrie in Deutschland/EU.’

‘Thilo Räpple: Sehr guter Berater, holistische Beratung rechtlich- und ökonomisch.’

‘Christian Burholt bietet eine herausragende Expertise!’

Kernmandanten

Allecra Therapeutics

ActrTrexx

Chr. Hansen Holding A/S

Bayer AG

Sino Biopharmaceutical

LIVEKINDLY Company

Casdin Capital

Servier Monde

Highlight-Mandate

  • Beratung der Chr. Hansen Holding A/S zum Erwerb sämtlicher Anteile an der Jennewein Biotechnologie GmbH zu einem Kaufpreis von circa €310 Millionen.
  • Beratung von CureVac in mehreren Kooperationsvereinbarungen und Serviceverträgen, unter anderem mit Bayer und GSK zur Unterstützung bei der Entwicklung und Bereitstellung des Covid-19-Impfstoffkandidaten.
  • Beratung von Servier Monde bei der Übernahme des Onkologiegeschäfts von Agios Pharmaceuticals, inklusive eines kommerziellen, klinischen und forschungsnahen Onkologie-Portfolios und Mitarbeiter für bis zu $2 Milliarden plus Lizenzgebühren.

Branchenfokus > Telekommunikation

Baker McKenzies Praxiskern ist die telekommunikationsrechtliche Beratung zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, beispielsweise von Telekommunikations- und IT-Dienstleistungsunternehmen. Weitere Schwerpunkte liegen auf der Beratung von Social Media-Unternehmen und auf der Beratung von Unternehmen im Bereich Machine-2-Machine-Kommunikation, insbesondere im Spezialgebiet vernetzte Fahrzeuge. Auch Anbieter von Konnektivitätsdiensten für den Machine-2-Machine-Bereich fragen die Expertise des Teams um Praxisgruppenleiter Joachim Scherer regelmäßig an. Kernthema bleibt außerdem die Beratung von Anbietern von Over-the-top-Diensten. Einen Anstieg verzeichnete das Team bei der Beratung zum European Electronics Communications Code, insbesondere im Zusammenspiel mit den Transaktionsrechtlern der Kanzlei und vor allem im Bereich Breitbandausbau. Die frequenzregulatorische Praxis erfasst insbesondere die Beratung zu 5G-Frequenzen und satellitengestützter Telekommunikation, wobei sowohl Infrastrukturfragen als auch Frequenzvergabeverfahren zum Beratungsspektrum gehören. Als Teil des weiten internationalen Netzwerks der Kanzlei ist das Team überaus in der Betreuung grenzüberschreitender Mandate versiert und auch in leitender Funktion in international aufgestellten Teams tätig, so beispielsweise in der Arbeitsgruppe Communications & Mobility, die Scherer gemeinsam mit Counsel Caroline Heinickel federführend betreut. Heinickel ist außerdem gemeinsam mit dem IT-Experten Holger Lutz und Litigator Heiko Haller Leiterin der Task Force Cyber Security.

Praxisleiter:

Referenzen

Sehr gute Kenntnisse im Satellitenrecht und in regulatorischen Fragen. Der Partner, mit dem wir arbeiten, ist sehr engagiert bei der Lösung unserer Probleme und findet jedes Mal maßgeschneiderte und innovative Lösungen, wenn wir einer Hürde gegenüberstehen.’

Kernmandanten

Bandwidth Inc.

Telefónica

Highlight-Mandate

  • Beratung von Bandwidth Inc. beim Erwerb der Voxbone SA, inklusive der Durchführung der telekommunikationsrechtlichen und regulatorischen Due Diligence in mehr als 40 Ländern weltweit.
  • Laufende Compliance-Beratung von Telefónica im Hinblick auf telekommunikationsregulatorische Anforderungen auf EU- und nationaler Ebene.
  • Beratung und Vertretung von Telefónica in sämtlichen Verfahren der Zugangs- und Zusammenschaltungsregulierung im Festnetz- und Mobilfunkbereich sowie in weiteren regulierungsrechtlichen Streitigkeiten.

Compliance Tier 1

Baker McKenzies breite Compliance-Expertise wird von zahlreichen börsennotierten Unternehmen und Konzernen in Anspruch genommen. Dieser Mandantenstamm profitiert im Rahmen der Erstellung von Compliance Management Systemen außerdem vom Einsatz von LegalTech-Lösungen. Co-Praxisgruppenleiter Nicolai Behr begleitet schwerpunktmäßig M&A-Due Diligence, während Co-Leiter Andreas Lohner oftmals Organe zu Haftungsfragen berät. Das Team befasste sich jüngst vermehrt mit zivilrechtlichen Streitigkeiten im Compliance-Kontext sowie mit Fragen zum Datenschutz und zur Nachhaltigkeit. Für das letztgenannte Segment ist Anahita Thoms ein wichtiger Kontaktpunkt, während sie auch in der Ausfuhrkontrolle und dem Wirtschaftsstrafrecht erfahren ist. Strafrechtlerin Annika Schürmann wurde im Sommer 2021 zur Partnerin ernannt und berät regelmäßig an den Schnittstellen zum Kartell- und Wirtschaftsstrafrecht. Senior Associate Robin Haas setzt den Schwerpunkt auf Corporate Compliance-Themen und Associate Sina Buhl deckt die Schnittstelle zwischen internen Untersuchungen und Datenschutz ab.

Referenzen

‘Die Zusammenarbeit (bezüglich Antikorruption  und Handelskontrolle) mit dem deutschen Compliance-Team von Baker & McKenzie gestaltet sich sehr einfach, mit authentischer Rechtsexpertise in Deutschland und international.’

‘Das freundliche Team arbeitet hart, pragmatisch und mit gutem Humor. Sie sprechen Englisch auf Muttersprachen-Niveau. Sie können sehr gut die Punkte herausarbeiten, die für den Klienten wichtig sind, ebenso wie die größten Risiken. Ich kann definitiv beide Teams empfehlen, mit denen ich zusammengearbeitet habe und auch die einzelnen Anwälte aus diesen Teams.’

‘Andreas Lohner: Pragmatisch, sachkundig, erkennt schnell die Hauptrisiken, guter Humor.’

‘Robin Haas: Klug, verständnisvoll, persönlich, proaktiv.’

‘Anahita Thoms: Eine Expertin auf ihrem Gebiet, kann Laien komplexe Sachverhalte sehr gut erklären, verfasst exzellente schriftliche Ratschläge, meistert die Erwartungshaltung des Klienten sehr gut.’

‘Sehr gute Erreichbarkeit, schnelle und fachlich kompetente Rückmeldungen, haben die Fähigkeit, auch Nicht-Juristen in “einfacher” Sprache die Problematik/Thematik deutlich zu machen.’

‘Anahita Thoms: Wir arbeiten sehr gerne mit ihr zusammen, weil sie neben außerordentlicher fachlicher Kompetenz auch inhaltlich glaubwürdig für Compliance- und Menschenrechtsthemen steht. Gerade im Bereich Compliance sollte es nicht nur um die Erfüllung von Mindeststandards gehen, sondern um pragmatische und unternehmensspezifische Richtlinien, die es uns ermöglichen, menschen- und umweltrechtliche Themen tatsächlich bestmöglich umzusetzen. Durch die persönliche Glaubwürdigkeit und fachliche Exzellenz sticht Anahita Thoms hier aus der Beraterriege heraus.’

Highlight-Mandate

  • Durchführung aller KYC-Prozesse für ein DAX30-Unternehmen im Kontext zahlreicher Transaktionen sowie Konzeptionierung des globalen M&A-Compliance Due Diligence-Prozesses.
  • Durchführung einer globalen Risikoanalyse für einen italienischen börsennotierten Konzern sowie Anpassung des weltweiten Compliance Management Systems an die rechtlichen Vorgaben für 13 Rechtsgebiete in 73 Ländern.
  • Unterstützung eines DAX30-Unternehmens bei der Ausgestaltung der globalen Unternehmens-Compliance im Bereich Exportkontrolle und Sanktionen.

Handels- und Vertriebsrecht > Handel, Vertrieb und Logistik Tier 1

Baker McKenzie setzt die handels- und vertriebsrechtliche Expertise der Praxisgruppe International Commercial & Trade in einem breiten Beratungsspektrum ein, inklusive der Vertragsgestaltung, der Strukturierung von Vertriebskanälen sowie in Vertriebsrecht-Compliance-Projekten. Logistikbezogene Fragestellungen und vertriebskartellrechtliche Angelegenheiten sind branchenübergreifend auch in diesem Bereich angesiedelt. Darüber hinaus ist man in der Lage, Streitigkeiten gerichtlich und außergerichtlich abzuwickeln und Expertise aus anderen Schnittstellenthemen, wie IP, IT, Pharma-, Arbeits- und Gesellschaftsrecht, heranzuziehen. Durch diese breite Aufstellung kann die Sozietät auch globalen Marktführern in komplexen Großprojekten zur Seite stehen. An der Spitze der Praxisgruppe steht Ulf Wauschkuhn, der insbesondere zu Vertriebssystemen und bei Vertriebs-, Liefer-, Logistik- und gewerblichen Mietverträgen berät. Katharina Spenner  besitzt Spezialisierungen in dem Bereich Vertriebskartellrecht, wo sie regelmäßig Mandanten in diesbezüglichen Prozessen vertritt, und hat Schwerpunkte in den Industrien Konsumgüter, Fashion und Automotive. Handelsvertreter- und Vertriebshändlerverträge mit internationalem Bezug sowie Transaktionsthemen werden von Johannes Teichmann abgedeckt. Counsel Joachim Fröhlich ist währenddessen besonders in der Beratung von Logistik- und Transportabkommen involviert.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Präzise und praxisrelevante Rechtsberatung. Sehr angenehm in der Zusammenarbeit mit immer schnellen Antworten und Lösungen. Sehr zu empfehlen.’

‘Frau Spenner besitzt vielfältige Branchenkenntnisse. Sie ist fachlich äußerst kompetent, agiert ruhig, überlegt und besonnen.’

‘Wir haben das Team beauftragt, bei einer Akquisition zu beraten, wobei wir der zu übernehmende Geschäftsbereich waren. Wir fanden das Team sehr kaufmännisch und reaktionsschnell. Sie haben sich darauf eingestellt, in Europa und Japan zu beraten.’

‘Katharina Spenner war unsere Hauptansprechpartnerin. Katharina reagierte; gab fundierte Ratschläge; war anpassungsfähig und gewann schnell das Vertrauen des Teams.’

‘Das Team wirkt sehr harmonisch und gut aufeinander eingespielt. Die Reaktionszeit ist immer hervorragend.’

‘Katharina Spenner: Hoch kompetent, außerordentlich strategisch und kreativ denkend, sehr reaktiv und zudem äußerst angenehm in der Zusammenarbeit.’

‘Wir arbeiten in erster Linie mit Herrn Dr. Teichmann und seinem Team zusammen – jetzt schon seit einer Reihe von Jahren. Die Beratung erfolgt schnell, effektiv, auf höchstem Niveau und vor allem auch praxisorientiert.’

Kernmandanten

Amer Sports

ASICS

CureVac

Daimler AG

Esprit

Giesecke + Devrient

Hitachi Medical Systems

Karl Storz SE & Co. KG

MAN Truck & Bus SE

Netflix

SAP SE

Schülke & Mayr GmbH

VF Corp.

Highlight-Mandate

  • Vertretung von ASICS in zwei komplexen vertriebskartellrechtlichen Verfahren, in denen es um von Gerichten bisher noch nicht entschiedene Rechtsfragen geht. Darüber hinaus Beratung in handels- und wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten, zu komplexen Vertriebssystemen und Vertretung von ASICS in gerichtlichen und außergerichtlichen Auseinandersetzungen mit Vertriebspartnern.
  • Vertretung von CureVac in Verhandlungen über die Lieferung von Covid-19-Impfstoff gegenüber Regierungen, außerdem Verhandlung und Erstellung von komplexen Lohnherstellungsverträgen über die Produktion von Covid-19-Impfstoff durch Dritte.
  • Beratung von Karl Storz, dem weltweit führenden Hersteller von Endoskopen, in großen vertragsrechtlichen Angelegenheiten.

Informationstechnologie > Datenschutz Tier 1

Bei Baker McKenzie ist die Zusammenarbeit zwischen deutschen und internationalen Büros ein wesentlicher Erfolgsfaktor. In Deutschland verfügt Michel Schmidl in München über ‘das beste Team, mit dem man bei komplexen Fragen des Datenschutzes an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht jemals zusammenarbeiten kann’, wobei diese Kompetenzen der Münchener Gruppe durch die Erfahrung des Frankfurter Teams um Holger Lutz, welches insbesondere im Bank-, Telekommunikations- und Pharmasektor tätig ist, ergänzt wird. Die Begleitung bei Behördenverfahren im Falle von Ransomware-Attacken, internationalen Datentransfers und der Einführung globaler Data Management Plattformen ist ein weiteres wichtiges Tätigkeitsfeld der Praxis. Florian Tannen ist im Automobilsektor und im Bereich Mobilität besonders aktiv. Julia Kaufmann wechselte zu Osborne Clarke.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Michael Schmidl hat in München das beste Team, mit dem man bei komplexen Fragen des Datenschutzes an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht jemals zusammenarbeiten kann, aufgebaut – vereint es doch das höchste Maß an juristischer Expertise mit absoluter Mandantenorientierung und liefert so stets klar durchdachte, praxistaugliche Handlungsempfehlungen. Aus dem Team sind neben Florian Tannen insbesondere Matthias Scheck und Josephine Becker hervorzuheben.’

‘Michael Schmidl ist die Koryphäe im Datenschutzrecht. Was ihn aber besonders auszeichnet und seine Einzigartigkeit begründet ist, dass er neben seinen zusätzlich profunden Kenntnissen im Arbeitsrecht stets die Rechtsordnung als Ganzes im Fokus hat und daher immer, wenn es eine Frage erforderlich macht, weitere Praxisbereiche hinzuzieht, um eine gesamthafte Lösung zu liefern, die in der praktischen Umsetzung dann keine Frage mehr offen lässt. Ein sehr guter Gesprächspartner und Berater, den man nicht nur wegen seiner weit überdurchschnittlichen Einsatzbereitschaft nicht missen möchte.’

‘Florian Tannen paart herausragende juristische Expertise mit totaler Mandantenorientierung. Neben der Schnelligkeit der Antworten und Erreichbarkeit ist insbesondere die adressatengerechte Kommunikation mit juristischen Laien und die direkte Abstimmung mit operativen Fachabteilungen hervorzuheben.’

‘Breites Know-how über alle Industriesektoren hinweg. Beratung erfolgt stets in einer sachlichen und pragmatischen Art und Weise und vor allem lösungsorientiert.’

‘Florian Tannen und Michael Schmidl sind besonders hervorzuheben.’

‘Das Baker-Team legt einen sehr pragmatischen und praxisorientierten Ansatz an den Tag, ohne die notwendige Rechtstreue zu verlieren. Die Empfehlungen sind meist auch allen Stakeholdern vermittelbar und nie zu einseitig. Dies ist eine große Kunst im Datenschutz. Das Team zeichnet sich dadurch aus, dass der Mandant mit derselben Qualität und dem vorgenannten Ansatz in den meisten kontinentaleuropäischen Ländern einheitlich und gleichermaßen exzellent beraten wird.’

‘Holger Lutz und Michaela Nebel sind zwei der in Deutschland und weltweit besten und respektiertesten Datenschutzjuristen. Trotz der Detailtiefe ihres Wissens, verlieren sie nie das Gespür für Unternehmespraxis und -alltag. Ihr Rat ist meist sehr weise und sie lagen fast immer goldrichtig.’

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung eines großen Softwareherstellers zur Erstellung und Einführung von Binding Corporate Rules.
  • Beratung eines global agierenden Automobilunternehmens bei der Einführung einer konzern- und markenweiten B2C-Plattform zum Vertrieb von (Connected Car-) Lösungen, “Function-on-Demand”-Diensten, Produkten und Services in mehr als 40 Ländern.
  • Datenschutzrechtliche Beratung eines global agierenden Anbieters von Videokonferenz-Diensten zu diversen datenschutzrechtlichen Fragestellungen sowie bei Behördenkommunikation.

Informationstechnologie > IT-Transaktionen und Outsourcing Tier 1

Bei IT-Outsourcings ist Baker McKenzies Team um Michel Schmidl (in München) und Holger Lutz (in Frankfurt) ‘sehr erfahren’ und anerkannt. Für hohes Ansehen sorgt insbesondere die Erfahrung bei Prozessverwaltung, Auslagerungen und Konsolidierung von Data Centern. Ferner gelten Strukturierungen, Ausschreibungen und Verhandlungen großer Infrastruktur-Outsourcings, auch mit internationalen Bezügen, als Brot- und Buttergeschäft der Gruppe, die ebenfalls tiefgehende Kenntnisse in den Bereichen Open Source und Cloud-Dienste vorweist. Matthias Scholz ist bei Transaktionen und Projektimplementierungen vor allem im Finanzsektor und in der Pharmaindustrie besonders stark, wobei die Praxis ebenfalls auf weitreichende IT-Transaktionserfahrung auf Associate-Ebene bauen kann; hierzu zählt beispielsweise Simone Rieken.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Sehr erfahren bei IT-Outsourcings.’

Kernmandanten

Metro AG

TA Associates

SAP SE

GEA

Chr. Hansen Holding A/S

The Livekindly Company, Inc.

Embracer

Paragon

Cognizant

Deutsche Beteiligungs AG

Atos

Highlight-Mandate

  • Beratung der Metro AG bei der Strukturierung, Ausschreibung und Verhandlung eines großen Infrastruktur-Outsourcing Vorhabens, inklusive Mitarbeiterübergangs in zwei Ländern.
  • Beratung von SAP SE beim Verkauf der Kommunikationseinheit SAP Digital Interconnect an Sinch AB, einem weltweit führenden Anbieter von Cloud-Kommunikation für mobiles Customer Engagement, im Rahmen eines Share und Asset Purchase Agreements.
  • Beratung von Cognizant, einem der weltweit führenden Professional Services Unternehmen, beim Erwerb der ESG Mobility, einer Konzerngesellschaft der ESG Elektroniksystem – und Logistik – GmbH, einem Portfoliounternehmen von Armira Private Equity.

Medien > Entertainment

Baker McKenzie hebt sich vor allem durch ihre Nischenexpertise im Bereich Gaming und Jugendschutz ab, wobei Associate Sebastian Schwiddessen sich ‘einen Ruf als herausragender Berater erworben’ hat; vor kurzem wechselte er von München ins Berliner Büro, um das ansässige Medienteam weiter aufzubauen. Das Expertisespektrum umfasst zudem Medienregulierungs- und Urheberrecht, wobei ein besonderer Fokus auf Upload-Filtern liegt, sowie die Beratung zu Film und Video-on-Demand; ein Bereich, der von dem in Frankfurt ansässigen Holger Lutz geleitet wird.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Breit aufgestellte Kanzlei mit Spezialisten in vielen Bereichen und Märkten.’

‘Sebastian Schwiddessen hat in der Gamesbranche einen Ruf als herausragender Berater insbesondere im Jugendschutz erworben.’

Kernmandanten

Valve Corporation / Steam

Sony Deutschland

Apple Deutschland

Google und YouTube Deutschland

GEMA

Devolver Digital

THQ Nordic GmbH

Embracer Group

Pinterest

Nameless Media (Der Petersen GmbH und Co. KG)

TikTok / Bytedance Deutschland

Hutch Games

Running With Scissors LLC

Techland

CD Project Red

Highlight-Mandate

  • Fortlaufende medienregulatorische und jugendschutzrechtliche Beratung von Valve Corporation/Steam zu verschiedenen Produkten, Spielen und Fragestellungen in Deutschland und mehreren weiteren Märkten.
  • Beratung zu Behördenanfragen sowie Gestaltung von Vertragsbedingungen.
  • Fortlaufende medienregulatorische, urheberrechtliche und jugendschutzrechtliche Beratung von Sony Deutschland zu einer Reihe von Produkten, einschließlich gerichtlicher Aufhebung des Verbots verschiedener Horrorfilme und anschließender Durchführung eines Listenstreichungsverfahrens vor der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.

Öffentliches Recht > Umwelt- und Planungsrecht

Die regulatorische Beratung von Unternehmen steht im Zentrum von Baker McKenzies Praxis und reicht von Fragen rund um das Chemikalienrecht über Rückrufaktionen zur Regulierung autonomer Fahrzeuge. Besondere Stärken beweist das Team im produktbezogenen Umweltrecht, wobei hier insbesondere die Expertise zu Lieferkettenvorschriften von großer Bedeutung ist. Mandanten werden zudem regelmäßig in Immobilien-Transaktionen und Finanzierungen umwelt-und planungsrechtlich unterstützt und auch die Zusammenarbeit des Teams mit ausländischen Standorten der Kanzlei bei grenzüberschreitenden Sachverhalten ist bemerkenswert. Marc Gabriel leitet von Berlin aus das öffentliche Wirtschaftsrecht, während Ulrich Ellinghaus in Frankfurt über Expertise im produktbezogenen Umweltrecht verfügt.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

Eurocommerce

EP Power Europe

Air liquide

GEA Group

Chr. Hansen Holding a/s

TA Associates

Highlight-Mandate

  • Regelmäßige regulatorische Beratung mehrerer marktführender Hersteller von Heiz- und Pumpentechnik, insbesondere zu Fragen der technischen Regulierung, Produktsicherheit, erneuerbare Energien, Energieeffizienz und produktbezogenem Umweltrecht.
  • Regelmäßige Beratung mehrerer führender Hersteller von Elektronikprodukten zu allen Fragen des produktbezogenen Umweltrechts (darunter technische Regulierung, Abfallrecht und Energieeffizienz); Vertretung gegenüber deutschen Behörden.
  • Regelmäßige Beratung eines weltweiten Werkzeugherstellers zu Fragen des produktbezogenen Umweltrechts (darunter REACH, Chemikalienrecht, technische Regulierung und Produktsicherheit).

Öffentliches Recht > Vergaberecht Tier 1

Baker McKenzies starkes, hochspezialisiertes Team gehört weiterhin zur Spitze der deutschen Vergaberechtspraxen und war bieterseitig bei einigen der wichtigsten Vergabeverfahren der Covid-19-Pandemie auf Ebene des Bundes und der Europäischen Union beratend aktiv. Zudem unterstützt das Team Mandanten bei vergaberechtlichen Herausforderungen der Pandemie, sei es mithilfe der vergaberechtlichen Einbindung sogenannter Corona-Klauseln in Projekten oder mithilfe der im März 2020 gestarteten Website ‘Baker McKenzie’s Covid-19 Guide on Public Contracting’, in dessen Rahmen wöchentliche Updates den neuesten Stand der internationalen juristischen Landschaft aufbereiteten; hierbei spielt die Vergaberechtsexpertin Susanne Mertens eine zentrale Rolle. Zusätzlich ist die Praxis weiterhin mit einem Fokus auf die Beratung der öffentlichen Hand als Auftraggeber bedeutender Rüstungs-, Infrastruktur- und Digitalisierungsprojekte tätig. Der Praxisleiter und angesehene Vergaberechtler Marc Gabriel ist in Berlin ansässig und bringt 20 Jahre an Erfahrung mit. Stephan Götze wechselte im April 2021 zu Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Praxisleiter:

Kernmandanten

Hexal AG

Berufsgenossenschaft für Gesundheit und Wohlfahrtspflege

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung internationaler Pharmaunternehmen, Medizinproduktehersteller und Handelsunternehmen im Zusammenhang mit diversen Leuchtturmprojekten der deutschen Bundesregierung und der Europäischen Kommission zur Bewältigung der Covid-19-Pandemie.
  • Beratung zu Beschaffungen für internationale Pharmaunternehmen, Medizintechnikhersteller, Handelsunternehmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie.
  • Beratung von internationalen Pharmaunternehmen und pharmazeutischen Branchenspitzenverbänden im Zusammenhang mit Versorgungssicherheit bei Arzneimittelrabattverträgen und Privilegierung von EU-Produktionsstandorten.

Streitbeilegung > Arbitration (einschließlich internationaler Arbitration) Tier 1

Baker McKenzie gilt als ausgewiesene Adresse im Schiedsmarkt und glänzt mit einem ‘sehr erfahrenen, breit aufgestellten Team mit beeindruckender Expertise’, dessen Fokus vornehmlich auf die Sektoren Pharma, Infrastruktur, Bau und Anlagenbau gerichtet ist. Des Weiteren stehen Post-M&A-Streitigkeiten und insbesondere Schiedsverfahren mit Asien-Bezug auf der Agenda. Co-Praxisleiter Günter Pickrahn ist ein erfahrener Schiedsrichter, der häufig bei Post-M&A-Angelegenheiten tätig ist; er leitet die Einheit gemeinsam mit Heiko Haller, dessen Schwerpunkte auf den Bereichen Kraftwerksbau und Offshore-Windparks liegen. Jörg Risse hat Expertise zu Alternative Dispute Resolution und Ragnar Harbst ist unter anderem auf die Eisenbahnindustrie fokussiert. Senior Associate Markus Altenkirch sticht durch seine Erfahrung in lizenz- und vertriebsvertraglichen Streitigkeiten hervor.

Referenzen

‘Sehr starkes Team, arbeitet mit klarer Verteilung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten; übergangsloses Mandantenmanagement; verfügbar; schnelle Reaktionszeiten; konstruktives und strategisches Prozessmanagement; haben in einem komplexen und anspruchsvollen internationalen Arbitration-Fall starke Ergebnisse geliefert.’

‘Jörg Risse ist sehr stark und ein erfahrener Lead Counsel und wird vonseiten des Tribunals und der Gegenseite mit Respekt behandelt.’

‘Heiko Haller arbeitet sehr gut mit Jörg Risse. Sie vervollständigen sich gegenseitig.’

‘Sehr erfahrenes, breit aufgestelltes Team mit beeindruckender (auch technischer) Expertise in vielen Sachgebieten. Wissen, was sie tun, und beraten dementsprechend auch sehr präzise.’

‘Dr. Günter Pickrahn: Guter Stratege, sehr erfahren, große Expertise nicht nur in rechtlichen, sondern auch in kommerziellen und technischen Themen.’

Handels- und Vertriebsrecht > Außenwirtschaftsrecht Tier 2

Baker McKenzie berät Unternehmen branchenübergreifend in Angelegenheiten des Außenwirtschaftsrechts, wobei die Exportkontrolle und das Sanktionsrecht neben internen Ermittlungen und der Investitionsprüfung zentrale Rollen einnehmen. Die umfangreiche Beratung der Sozietät wird außerdem durch die enge praxisübergreifende Zusammenarbeit mit den Teams Corporate und Kartellrecht ergänzt sowie durch die starke Vernetzung mit den anderen globalen Büros der Kanzlei. Ein weiteres Herausstellungsmerkmal sind die Bereiche Business und Human Rights, insbesondere bezogen auf Nachhaltigkeit und Lieferketten, zu denen Praxisgruppenleitern Anahita Thoms umfangreiche Expertise besitzt. Zudem ist Thoms in der Compliance-Beratung, der Begleitung globaler Untersuchungen und der Investitionskontrolle versiert und übernahm zu Beginn 2021 die weltweite Koordinierung aller globalen Industriegruppen im Bereich Nachhaltigkeit. Associate Alexander Ehrle unterstützt Mandanten bei den Themen Sanktions- und Exportkontrollrecht.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Ich arbeite vor allem mit Anahita Thoms zusammen. Sie zeichnet ihre grenzüberschreitende Erfahrung, insbesondere in Sachverhalten mit US- und Iran-Bezug aus. Durch ihren persönlichen Hintergrund und ihre Arbeit aus den USA heraus ist ihre Praxiserfahrung dabei deutlich breiter aufgestellt als andere deutsche Kollegen bieten können. Ihr pragmatischer und doch rechtssicherer Ansatz ist dabei besonders hilfreich.’

Highlight-Mandate

  • Beratung eines DAX30-Konzerns zu verschiedenen Fragestellungen in Zusammenhang mit möglichen zukünftigen Geschäften in Iran, Syrien und China.
  • Umfassende interne Untersuchung für ein börsennotiertes US-Pharmaunternehmen im Bereich Exportkontrolle vor dem Hintergrund staatsanwaltlicher Ermittlungen und dem strafgerichtlichen Verfahren, Überarbeitung der Unternehmens-Compliance und Vertretung vor Gericht.
  • Interne Untersuchung für eine Nichtregierungsorganisation hinsichtlich Human Rights-Compliance; Beratung zum weltweiten Compliance-Set-up im Hinblick auf Human Rights Due Diligence.

Informationstechnologie > Informationstechnologie und Digitalisierung Tier 2

Baker McKenzie besticht neben weitreichender Expertise in IT-Sachverhalten ebenso durch ihre enge Zusammenarbeit mit den US-amerikanischen Kanzleibüros sowie ein breites Full-Service-Angebots. Unter der Leitung von Holger Lutz und Michel Schmidl, die jeweils die Teams in München und Frankfurt leiten, werden internationale Mandanten insbesondere zu Marketingaktivitäten (vor allem im Social Media Bereich), E-Commerce- und Telekommunikationsrechts sowie bei IT-Rechtsstreitigkeiten und M&A-Deals im IT-Bereich umfassend beraten. Florian Tannen wird oft bei Mandatsbeziehungen in der Automobilbranche tätig.

Weitere Kernanwälte:

Highlight-Mandate

  • Beratung eines großen asiatischen Automobilherstellers im Bereich eines neuartigen (digitalen) Vertriebskonzepts für Neufahrzeuge (betreffend Sonderausstattung und zusätzliche Funktionalitäten) und des Online-Vertriebs von Fahrzeugen.
  • Begleitung eines großen asiatischen Automobilherstellers bei der Strukturierung und Konsolidierung der konzernweiten Automobilsoftwareentwicklung.
  • Beratung eines großen asiatischen Automobilherstellers bei der Strukturierung und Ausgestaltung seines Telematik-Angebotes, einschließlich Vertragsgestaltung und Datenschutz.

Streitbeilegung > Commercial Litigation Tier 2

Baker McKenzie bietet ein Team, das ‘über den juristischen Tellerrand’ hinausblickt und mit starker Expertise in den Bereichen Infrastruktur, Bau, Anlagenbau, Post-M&A und der Pharmaindustrie aufwartet. Hierbei werden nationale und internationale Unternehmen regelmäßig standortübergreifend betreut. Die Einheit steht unter der gemeinsamen Leitung von Günter Pickrahn, der vermehrt zu Post-M&A-Streitigkeiten berät, und dem in Vertragsstreitigkeiten von Pharmaunternehmen erfahrenen Heiko Haller. Ragnar Harbst ist auf Dispute in der Eisenbahnindustrie spezialisiert, während Jörg Risse Erfahrung in der Begleitung von aus Infrastrukturprojekten hervorgehenden Auseinandersetzungen hat. Associate Tobias Höfling berät oftmals Unternehmen aus dem Bausektor.

Referenzen

‘Tolles Team, das stark inderdisziplinär “über den juristischen Tellerrand” hinaus denkt und berät.’

‘Prof. Dr. Jörg Risse zeichnet sich seit vielen Jahren vor allem durch interdisziplinäres Denken aus (lehrt auch in diesem Bereich an verschiedenen Unis).’

‘Dr. Heiko Haller ist ein exzellenter Litigator.’

‘Dr. Ragnar Harbst hat hervorragende Fähigkeiten zur außergerichtlichen Streitschlichtung.’

Arbeitsrecht Tier 3

Bei Baker McKenzie fließt die arbeits- und pensionsrechtliche Expertise insbesondere in die Beratung zu nationalen und internationalen M&A-Transaktionen und Post-Merger-Integrationen ein sowie in die Begleitung anderer grenzüberschreitender Projekte wie Re- und Umstrukturierungen und Outsourcings. Hierfür sind unter anderem Christian Reichel und Steffen Scheuer bekannt, die die Praxis gemeinsam von Frankfurt beziehungsweise von München aus leiten. Scheuer ist außerdem ein erfahrener Litigator und Teil der Compliance-Gruppe. Die Compliance-Beratung bildet einen weiteren Eckpfeiler der Praxis und schließt unter anderem die Beratung zu Fremdpersonaleinsatzfragen ein. Daneben profitiert man von der Kooperation mit anderen Praxisgruppen wie IT und Datenschutz, wodurch man auch die Bereiche Arbeitnehmerdatenschutz und Digitalisierung abdeckt.

Referenzen

‘Eine effektive Arbeitsaufteilung in der Bearbeitung von Mandaten führt zu schnellen Erfolgen. Dabei wird immer an einem roten Faden gearbeitet.’

‘Katja Häferer ist eine exzellente Beraterin und ist 24/7 ansprechbar. Mit dem gesamten Team werden komplexe und fachgebietsübergreifende Mandate angenommen und mit Weitsicht bearbeitet.’

‘Die Anwälte von Baker McKenzie verfügen über ein sehr breites Kenntnis- und Erfahrungsspektrum. Im Vordergrund steht die praktische Umsetzung und Praktikabilität von Lösungsvorschlägen. Besondere Expertise besteht im Bereich der Vorbereitung und Umsetzung von sehr komplexen Restrukturierungsmaßnahmen und Betriebsänderungen.’

‘Dr. Christian Reichel ist ein sehr erfahrener Anwalt, der ein sehr hohes Maß an Erfahrung in der Begleitung und Umsetzung von sehr komplexen Restrukturierungsmaßnahmen hat. Er ist ein sehr geschickter und kreativer Verhandlungspartner, der auch in sehr schwierigen Situationen immer den Überblick behält und den Prozess aktiv vorantreibt. Hierbei geht er sehr qualifiziert, aber auch wertschätzend mit Blick auf die Gegenseite vor, was zu einer konstruktiven Gesprächsatmosphäre beiträgt. Er ist menschlich sehr angenehm und von hoher Integrität.’

‘Sehr kompetente Ansprechpartner. Sehr lösungsorientiert, verhandlungsstark und bieten sehr gute pragmatische Ansätze.’

‘Baker zeichnet sich durch eine starke und gute Vernetzung über die Grenzen hinweg aus. Es ist möglich mit einem zentralen deutschen Anwalt Themen in ganz Europa zu koordinieren und so gleichmäßig zum Erfolg zu führen. Das ist mir bei anderen Kanzleien so bisher nicht untergekommen.’

‘Die Zusammenarbeit mit Frau Häferer ist sehr professionell und positiv. Sie zeichnet sich durch das richtige Fingerspitzengefühl in heiklen Situationen aus.’

‘Bernhard Trappehl kann mit seiner breiten Erfahrung in komplexen Verhandlungssituationen hervorragend unterstützen.’

Kernmandanten

Metro AG

Livekindly

GEA

Deutsche Beteiligungs AG (DBAG)

Embracer Group

Mytheresa

Arbonia

Paragon Partners

Dentsply Sirona

Procter & Gamble

Broadcom

SAP

Marvell

Fresenius Kabi

Knorr-Bremse

Capgemini

Vodafone

Macy’s

Transparency International

KKR

Foot Locker

Siemens AG

Highlight-Mandate

  • Arbeitsrechtliche Beratung der Metro AG bei der Umsetzung einer mehrjährigen strategischen Partnerschaft im Bereich Digital und IT mit Wipro Limited.
  • Arbeitsrechtliche Beratung im Zusammenhang mit den Betriebsratsstrukturen von Foot Locker Deutschland sowie bei der Einführung von Kurzarbeit; Arbeitsrechtliche Beratung in mehreren Ländern Europas zu Covid-Maßnahmen und möglicher staatlicher Förderung.
  • Arbeitsrechtliche Beratung von MYT Netherlands Parent B.V., Muttergesellschaft der Luxus-E-Commerce-Plattform Mytheresa, bei ihrem ca. $407 Millionen Börsengang von American Depositary Shares (ADS).

Branchenfokus > Energie Tier 3

Baker McKenzie baute 2020 die Projektpraxis in den Bereichen erneuerbare Energien, Batteriespeicher und Elektromobilität aus. Auch Corporate PPAs, ESG-Standards und der Wasserstoffwirtschaft kam wachsende Bedeutung zu. Als Teil der internationalen Kanzlei verfügt auch das deutsche Team über einen starken Transaktionsflügel, vor allem in den erneuerbaren Energien sowie in den Bereichen Netzwerke und Kraftwerke, und über ein reges Outbound-Geschäft. Stromversorgungsverträge und Energie- und Infrastrukturfinanzierungen sind weitere Beratungsschwerpunkte. Im Juli 2021 wurde Claire Dietz-Polte zur Partnerin ernannt. Sie leitet die Praxisgruppe gemeinsam mit Marc Gabriel und Counsel Holger Engelkamp.

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

EP Power Europe

KELAG

Highlight-Mandate

  • Beratung der EP Power Europe beim Erwerb der STEAG Power Minerals Gruppe.
  • Beratung der KELAG beim Erwerb von zwölf Kleinwasserkraftwerken in Frankreich sowie Anteilen an sieben Kleinwasserkraftwerken und sechs Windkraftanlagen in Portugal.
  • Beratung eines Infrastrukturfonds beim Erwerb eines schlüsselfertigen Batteriespeichers in Deutschland.

Compliance > Interne Untersuchungen Tier 3

DAX30-Unternehmen und internationale Konzerne mandatieren Baker McKenzie im Rahmen von Geldwäsche- und Korruptionsvorwürfen sowie bei kartellrechtlichen Fragestellungen. Neben LegalTech-Tools und einem breiten Schulungsangebot stellt die Einheit auch ein Forensik-Team zur Verfügung, das unter anderem bei eDiscovery behilflich ist. Während des Berichtszeitraums waren der Datenschutz, Hinweisgebersysteme, das Verbandssanktionengesetz und der Themenkomplex ESG oftmals Gegenstand der Mandatsarbeit. Bei internationalen Untersuchungen greift man auf das globale Netzwerk der Kanzlei zurück. Geleitet wird die Praxis vom LegalTech-Experten Nicolai Behr und Andreas Lohner, der häufig Organe bei Haftungsfragen begleitet. Für ESG-Fragen ist Anahita Thoms ein zentraler Kontakt. Weitere Schlüsselfiguren sind Arbeitsrechtler Steffen Scheuer sowie Strafrechtlerin Annika Schürmann, die im Sommer 2021 zur Partnerin ernannt wurde.

Highlight-Mandate

  • Beratung eines MDAX-Unternehmens zu einer umfangreichen internen Untersuchung und Beratung im Zusammenhang mit Produktsicherheitsrisiken sowie einer möglichen Benachteiligung von Hinweisgebern.
  • Begleitung eines Schweizer Konzerns bei der Untersuchung von Verdachtsmomenten auf Korruption und Betrug im Zusammenhang mit großvolumigen Maskenkäufen.
  • Begleitung eines börsennotierten US-Pharmaunternehmens zu einer umfassenden internen Untersuchung im Bereich der Exportkontrolle vor dem Hintergrund staatsanwaltlicher Ermittlungen und einem strafgerichtlichen Verfahren.

Gesellschaftsrecht und M&A > Gesellschaftsrecht Tier 3

Baker McKenzie ist ein geschätzter Beratungspartner zahlreicher international tätiger deutscher Unternehmen, was nicht zuletzt durch diverse Panelpositionen unterstrichen wird und der Expertise des Gesellschaftsrechts- und M&A-Teams in der Bearbeitung von Mandaten mit China-Bezug geschuldet ist. Neben traditionellen Themen ist man auch für die Begleitung von Restrukturierungen und Distressed M&A-Transaktionen gut aufgestellt sowie für außenwirtschaftsrechtliche und Regulierungsfragen. Nachdem der ehemalige Praxis-Co-Leiter Ingo Strauss im Oktober 2020 zu Latham & Watkins LLP wechselte, ist nun Christian Atzler der alleinige Leiter der Gruppe. Peter Wand berät zu M&A-Transaktionen und Joint Ventures.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

Pfeiffer Vacuum Technology AG

Birlasoft (India) Ltd.

SK Telecom

Air Liquide

ALLNEX Group

Daimler AG

McDonalds Deutschland LLC

Dassault Systèmes

Highlight-Mandate

  • Laufende gesellschaftsrechtliche Beratung der Pfeiffer Vacuum Technology AG (einschließlich Hauptversammlung).
  • Laufende Beratung von Birlasoft (India) Ltd. zu konzerninternen Strukturmaßnahmen.
  • Beratung des südkoreanischen IKT-Unternehmens SK Telecom bei der Gründung eines 5G-Technologie-Joint Ventures mit der Deutschen Telekom.

Gesellschaftsrecht und M&A > M&A: mittelgroße Deals (€100m-€500m) Tier 3

Baker McKenzie zeigt sich insbesondere in den Sektoren Gesundheit, Telekommunikation und Automobil erfahren und betreut hier routinemäßig große deutsche Unternehmen. Diese unterstützt man vorwiegend in grenzüberschreitenden Transaktionen, vor allem mit Bezug zu China, während sich eine weitere Stärke in der Betreuung restrukturierungsgetriebener M&A-Transaktionen verorten lässt. Das Team steht seit dem Wechsel des ehemaligen Co-Leiters Ingo Strauss, der gemeinsam mit Heiko Gotsche im Juni 2021 zu Latham & Watkins LLP wechselte (beide sind in der Begleitung nationaler und grenzüberschreitender Transaktionen und gesellschaftsrechtlicher Themen erfahren), unter der alleinigen Federführung von Christian Atzler, der zudem der EMEA M&A-Gruppe der Kanzlei vorsteht.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Gewerblicher Rechtsschutz > Markenrecht Tier 3

Baker McKenzies Praxis basiert auf einer umfangreichen Portfolioentwicklungs- und -betreuungspraxis, die 2020 vor allem in der Konsumgüterbranche ausgebaut wurde. Das Frankfurter Duo Michael Fammler und Rembert Niebel ist zudem sehr erfahren in der markenrechtlichen Begleitung von Konzernumstrukturierungen sowie, entsprechend der Transaktionsstärke der Kanzlei, in der IP-Beratung von M&A-Transaktionen. Weitere Stärken sind die streitige Praxis, einschließlich der Grenzbeschlagnahme- und Produktpiraterieerfahrung, und die internationale Aufstellung der Kanzlei, die bei der Betreuung grenzüberschreitender Mandate gefragt wird. Hier kommt Mandanten auch das aus IP-Spezialisten in Manila, Tampa und Belfast bestehende IP-Servicezentrum der Kanzlei zugute. Counsel Frederike Kerl (Verteidigung und Durchsetzung von IP-Rechten) und Markus Hecht (Soft IP), der im Juli 2021 zum Counsel ernannt wurde, sind weitere Ansprechpartner.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Sehr geschäftsorientiertes Team. Stellt Strategie und Geschäftsziele in den Mittelpunkt.’

‘Michael Fammler verfügt über außergewöhnliche Qualität und hat einen echten Geschäftssinn und strategisches Gespür, bleibt aber dabei stets menschlich.’

Sehr breit aufgestellt; weltweite Vernetzung aus einer Hand.

Michael Fammler ist äußerst erfahren; moderiert angenehm und effizient in streitigen Vorgängen; hohe Erfolgsquote im außergerichtlichen Umfeld.

‘Hohe fachliche Expertise und Serviceorientierung. Top im Management großer IP-Portfolios (weltweit). Gute Teamstruktur und gute Vernetzung.

Top-Rechtsberatung, effizient und pragmatisch. Sehr hohe fachliche Expertise. Denken lösungsorientiert für den Mandanten mit. Michael Fammler und Markus Hecht werden empfohlen.

Kernmandanten

SAP SE

E.ON SE

BAT (British American Tobacco)

Fitbit

LeicaMicrosystems

CSL Behring

Fedex

Calvin Klein

Highlight-Mandate

  • Beratung eines deutschen Automobilherstellers in IP-rechtlichen Fragen, insbesondere im Zusammenhang mit Marken- und Designlizenzverträgen (insbesondere bezüglich Merchandising) sowie federführend bei einer großen Umstrukturierung.
  • Beratung eines großen Technologieunternehmens mit Sitz in Großbritannien in markenrechtlichen Angelegenheiten und, wiederholt und erfolgreich bei der Durchsetzung der Markenrechte, insbesondere in Fällen der Markenverletzung und Produktpiraterie.
  • Beratung und Verteidigung eines in Deutschland ansässigen internationalen Vertriebsunternehmens für Getränke, unter anderem in einem komplexen Rechtsstreit bezüglich der Verletzung eines seiner Produktgestaltungen (3D-Markenstreit).

Gewerblicher Rechtsschutz > Wettbewerbsrecht Tier 3

Baker McKenzie ist sowohl transaktionsbegleitend, darunter zahlreiche Umstrukturieren, in streitigen Verfahren und in rein beratender Funktion zu wettbewerbsrechtlichen Fragen aktiv. Zum Expertisespektrum gehört dabei der Schutz von Geschäftsgeheimnissen, werberechtliche Fragen, die Produktgestaltung sowie die Schnittstelle zum Äußerungs- und Urheberrecht, vor allem in Bezug auf Online-Plattformen. Die internationale Präsenz der Kanzlei ist für grenzüberschreitende Mandate ein besonderer Vorteil. Michael Fammler und Rembert Niebel in Frankfurt leiten die Praxis.

Kernmandanten

Hasbro

Steuerrecht Tier 3

Bei Baker McKenzie bilden die Beratung zu grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen und Umstrukturierungen - hier liegt auch der Schwerpunkt der beiden Co-Leiter Thomas Schänzle und Christoph Becker - sowie zu umsatzsteuerrechtlichen Themen und Verrechnungspreisen die Kernbereiche der steuerrechtlichen Mandatsarbeit. Das letztgenannte Segment konnte man zuletzt durch den Zugang von Steuerberater Florian Gimmler von PwC im Januar 2021 weiter stärken. Dieses Beratungsangebot wird durch Expertise in Steuerstreitigkeiten und Steuerprüfungen ergänzt, die regelmäßig von Jana Fischer an der Federführung begleitet werden. Zum Mandantenstamm zählen neben Corporates auch Investmentgesellschaften und Finanzinstitute.

Referenzen

‘Gut etabliertes globales Netzwerk; fundierte Steuerkenntnisse in der lokalen Rechtsprechung; gute Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachleuten; kundenorientierter Service.

‘Reaktionsschnelle, proaktive Herangehensweise bei der Lösung von Problemen; sehr kompetente Fachleute; gute Kenntnis des Kundengeschäfts.

‘Hochqualifiziertes Personal mit bemerkenswertem steuerlichen Fachwissen und gleichzeitig praktischen Lösungen; sehr kurze Reaktionszeiten, umfassende globale Präsenz, die nicht in einem bloßen Markennetzwerk besteht, sondern in einer wirklich integrierten Partnerschaft, die dem Kunden Effizienz gewährleistet.’

Kernmandanten

Deutsche Beteiligungs AG (DBAG)

Cognizant

GEA Group

METRO AG

Groupe Bruxelles Lambert (GBL)

Benpac Holding

MyTheresa.com

Highlight-Mandate

  • Steuerliche Beratung der DNS:Net Internet Service GmbH (DNS:Net) und ihrer Gesellschafter, des DBAG Expansion Capital Fund und des Gründers und Mehrheitsgesellschafters Alexander Lucke, beim Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an DNS:NET an die britische 3i Infrastructure plc.
  • Steuerliche Beratung von Cognizant beim Kauf der ESG Mobility, einer Konzerngesellschaft der ESG Elektroniksystem – und Logistik – GmbH, einem Portfoliounternehmen von Armira Private Equity.
  • Steuerliche Beratung des Düsseldorfer Technologiekonzerns GEA beim Verkauf des Kompressorenherstellers Bock an die NORD Holding.

Gesellschaftsrecht und M&A > M&A: Großdeals (€500m+) Tier 4

Baker McKenzie wird regelmäßig von großen deutschen Unternehmen wie Bayer, Uniper und Metro AG bei grenzüberschreitenden Transaktionen zu Rate gezogen. Man hat spezielle Expertise in der Mandatsarbeit mit China-Bezug, wofür unter anderem Praxisgruppenleiter Christian Atzler ein zentraler Kontakt ist. Daneben profitieren Mandanten von einer starken Außenwirtschaftspraxis sowie von Know-how in den Branchen Gesundheit, Energie und Telekommunikation. Peter Wand ergänzt dies durch Expertise im Automobilsektor. Für streitige Situationen ist Florian Kästle ein zentraler Kontakt. Der M&A- und Gesellschaftsrechtsexperte Ingo Strauss ging im Herbst 2020 zu Latham & Watkins LLP.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Erreichbarkeit, Kompetenz.’

‘Große Einsatzbereitschaft; internationale Aufstellung.’

‘International sehr gut zusammenarbeitendes Team mit allen notwendigen Fachanwälten. Sehr kurze Reaktionszeiten auf Anfragen und schnelles Verständnis von Problemstellungen. Unkomplizierter Zugang auf allen Ebenen.’

‘Christian Atzler hat mit seinen Anwaltskollegen auf der anderen Verhandlungsseite klar und zielorientiert kommuniziert und die Position des Mandanten akzentuiert vertreten.’

Kernmandanten

Daimler AG

Air Liquide

METRO AG

Embracer Group AB

Chr. Hansen Holding A/S

GEA Group

Bayer AG

Uniper SE

Recticel N.V.

Schenck Process Holding GmbH

SK Telecom

Next.e.GO Mobile SE

LIVEKINDLY Company, Inc.

eBay Inc.

Cognizant

Sino Biopharmaceutical Limited

Atos

Tencent

Highlight-Mandate

  • Beratung der Chr. Hansen Holding A/S im Zusammenhang mit dem Erwerb sämtlicher Anteile an der Jennewein Biotechnologie GmbH.
  • Beratung der Metro AG bei der Implementierung einer auf mehrere Jahre angelegten strategischen IT-Partnerschaft mit Wipro Limited.  
  • Beratung des französischen Industriegaseherstellers Air Liquide beim Verkauf der Schülke-Gruppe an den schwedischen Finanzinvestor EQT.  

Immobilien- und Baurecht > Immobilienrecht Tier 4

Baker McKenzie bietet Mandanten umfassende Beratung zu Immobilientransaktionen, einschließlich angrenzender Finanzierungs- und Corporate Real Estate-Fragen. Eine besondere Spezialisierung hat man dabei im Hotelbereich, wo zu Transaktionen ebenso wie Management- und Mietverträgen beraten wird und dies vor allem unter der Federführung von Ulrich Hennings. Geleitet wird das Team von Florian Thamm, dessen Expertise die Restrukturierung von Immobilienportfolios umfasst. Niklas Wielandt wurde im Sommer 2020 zum Partner ernannt und ist im gewerblichen Mietrecht erfahren.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Schnelle und kompetente Reaktion auf alte/ neue juristische Sachverhalte/ Fragestellungen.’

‘Hohe fachliche Kompetenz und Geduld bei komplexen Fragestellungen.’

‘Internationale Präsenz entsprechend unserer geografischen Präsenz; breites Spektrum an Praktiken; Einbindung/ Engagement/ Kompetenz der Partner.’

Kernmandanten

Equity Estate

Bayer

Berlin Hyp

Alzayani Investments

Walgreens Boots Alliance

Landesbank Baden-Württemberg

Flint Group /Goldman Sachs

Levi Strauss & Co

Peakside Capital

Stage Entertainment

Highlight-Mandate

  • Beratung von Equity Estate beim Verkauf eines Logistikparks in Lohfelden an den Verdion European Logistics Funds 1 SCS für €28 Millionen.
  • Beratung der Berlin Hyp AG als Kreditgeber bei einer Immobilienfinanzierung für den Asset-Manager Signature Capital.
  • Beratung der Berlin Hyp AG als Kreditgeber bei einer Finanzierungstransaktion mit der RFR-Gruppe.

Kartellrecht Tier 4

Eingebettet in die internationale kartellrechtliche Praxis der Kanzlei glänzt das Team von Baker McKenzie durch 'gute Branchenkenntnis', globale Zusammenarbeit und innovative Ansätze, wie beispielsweise die Schadensschätzung mithilfe des eigens entwickelten Cartel Damage Calculator. Schwerpunkte liegen außerdem auf multinationalen Fusionskontrollverfahren, Verfahren zum Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung, Kartellverfahren und interne Untersuchungen. Der Praxisleiter Nicolas Kredel in Düsseldorf koordiniert internationale Kartellrechtsberatung für globale Mandanten. Im Nachgang zum Wechsel von Christian Horstkotte  und Johannes Weichbrodt zu Mayer Brown LLP im Dezember 2020 ist das Team auf Associate-Ebene gewachsen und ernannte mit Anika Schürmann im Juli 2021 eine Partnerin mit Kompetenzen an der Schnittstelle zum Strafrecht.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Dr. Christian Burholt hat über die Jahre ein schlagkräftiges Team aufgebaut, das über profunde Expertise nicht nur im Kartellrecht sondern auch im Pharmarecht mit angrenzenden Rechtsgebieten verfügt.’

‘Dr Christian Burholt ist nicht nur ein sehr exzellenter Kartell- und Wettbewerbsrechtler mit hervorragenden Lösungsvorschlägen für die Praxis sondern verfügt darüber hinaus auch über sehr profunde Kenntnisse des Pharmarechts mit angrenzenden Rechtsgebieten bis hin zum Sozialrecht.’

‘Das Team tauscht sich national wie international sehr gut aus und bietet eine äußerst wertvolle Fortbildungsreihe zu Entwicklungen im Kartellrecht an. Das ist vorbildlich und hilft auch Syndici in Unternehmen über die aktuellen Entwicklungen im Kartellrecht stets informiert zu bleiben.’

‘Christian Burholt besitzt gerade im Gesundheitssektor eine herausragende Expertise. Egal ob bzgl. des komplexen Vertriebs- und Preissystems im Pharmabereich oder Übernahmen RA Burholt berät hier praxisnah und lösungsorientiert, so dass eine risikotransparente Entscheidung möglich ist.’

‘Hohe Fachexpertise, aktuell informiert. Mandantenorientiert.’

‘Verbindlich, zuverlässig, flexibel, gute Branchenkenntnis.’

‘Dr. Nicolas Kredel: Verbindlich, zuverlässig, flexibel, gute Branchenkenntnis.’

‘Nicolas Kredel ist ein Berater dem wir vertrauen, immer verfügbar, mit großem praktischen Verständnis und tiefgreifender Expertise in der Sache.’

Kernmandanten

Carlsberg Breweries A/S

Daimler

Deutsche Telekom AG

Eckes Granini Group

Knorr-Bremse

Servier Monde

Sika AG

CureVac AG

Highlight-Mandate

  • Beratung und und Verteidigung von Carlsberg bereits seit Einleitung des Kartellbußgeldverfahrens durch das Bundeskartellamt 2014.  
  • Umfassende Beratung von Daimler als strategische Partnerkanzlei in allen Fragen des Kartellrechts.  
  • Unterstützung von Deutsche Telekom AG in Fusionskontrollverfahren gegenüber der Europäischen Kommission. Gleichzeitige Vertretung der Deutschen Telekom AG und des führenden südkoreanischen Telekommunikationsanbieters SK Telecom bei der Gründung eines vollfunktionsfähigen Gemeinschaftsunternehmens.

Öffentliches Recht > Beihilferecht Tier 4

Mit einem Branchenfokus auf Breitbandinfrastruktur, Life Sciences und Technologie berät Baker McKenzie sowohl deutsche als auch verschiedenste internationale Unternehmen unter anderem zu Fördermöglichkeiten im Rahmen der Covid-19-Krise oder im Zusammenhang mit Transaktionen. Von zentraler Bedeutung für die Praxis ist zudem die enge Zusammenarbeit mit anderen Praxisbereichen, insbesondere Corporate, IP, Vergaberecht und Real Estate. Marc Gabriel leitet die Praxisgruppe öffentliches Wirtschaftsrecht, und greift dabei auf 20 Jahre Berufserfahrung zurück. Im Beihilferecht sind die beiden Counsel Andreas Schulz und Janet Butler besonders aktiv.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

EP Power Europe

Bank- und Finanzrecht > Kreditrecht Tier 5

Baker McKenzie wird mehrheitlich von Kreditgebern – einschließlich klassischer Banken und alternativer Finanzierer – mandatiert, agiert jedoch auch für Kreditnehmer. Die oft grenzüberschreitende Mandatsarbeit aus dem Berichtszeitraum bezeugt insbesondere die Expertise zu Akquisitionsfinanzierungen und ECA-gedeckten Krediten. Das von Oliver Socher geleitete Team begleitet jedoch auch Unternehmensfinanzierungen und finanzielle Umstrukturierungen.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Das Bankenteam bei Baker McKenzie besteht aus herausragenden Personen mit langjähriger Erfahrung im Finanzierungsbereich.

‘Über Jahre hinweg liefert das Team konstant hohe Qualität. Ist äußerst hilfreich und kreativ. Die Kombination ist einzigartig im Markt.

Kernmandanten

Weatherford

Credit Suisse

DBS Bank

Landesbank Baden-Württemberg

Berlin Hyp AG

GEA

Livekindly Company, Inc.

Highlight-Mandate

  • Beratung von Weatherford in Bezug auf den deutschen Teil der Exit-Finanzierung, der finanziellen Umstrukturierung und die Beendigung des Chapter 11-Verfahrens.
  • Beratung der DBS Bank bei der  €3,75 Milliarden-Übernahme des Halbleiterkonzerns Siltronic durch den taiwanesischen Wettbewerber GlobalWafers.
  • Beratung von Livekindly Company, Inc. beim Erwerb einer 49%-Beteiligung an LikeMeat von der Recker Holding GmbH.

Restrukturierung und Insolvenz > Restrukturierung Tier 5

Mit den Zugängen der beiden Restrukturierungs- und Insolvenzrechtsexperten Joachim Ponseck (bis Ende 2020 bei Clifford Chance) und Counsel Artur Swierczok (bis Ende 2020 bei CMS) stellte sich Baker McKenzies Restrukturierungspraxis nach dem Weggang von Holger Ellers zu Dentons im September 2020 personell neu auf. Ponseck leitet die Praxisgruppe und ist in der Abwehr und Durchsetzung von Haftungsklagen und Insolvenzanfechtungsansprüchen für Insolvenzverwalter und Geschäftsführer erfahren. Swierczok berät Gesellschafter, Gläubiger und weitere Stakeholder nationaler und internationaler Unternehmen zu allen restrukturierungs- und insolvenzrechtlichen Themen und hat einen zusätzlichen Fokus auf M&A-Transaktionen im Krisen- beziehungsweise Insolvenzkontext. Sektoriell hat das Team besondere Erfahrung im Banken- und Finanzdienstleistungsbereich.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Joachim Ponseck und Artur Swierczok bestechen durch ihre wirklich herausragende Kompetenz und ihren bedingungslosen Einsatz für ihre Mandanten – und sind noch dazu die sympathischsten Anwälte, die man sich überhaupt nur vorstellen kann!’

‘Neben dem Fachwissen auch der Blick dafür, was operativ sinnvoll und umsetzbar ist. Somit sehr praxisnah für eine Umsetzung. Sprache/ Kommunikation so gehalten, dass Nicht-Fachleute sehr einfach folgen können.’

‘Herr Ponseck sticht sehr positiv heraus.’

Lange bevor der Begriff „Global Player“ modern wurde, hatte Baker McKenzie die Vision einer globalen Wirtschaftskanzlei bereits verwirklicht. 1949 in Chicago von Russell Baker und John McKenzie gegründet, zählt
Baker McKenzie heute mit mehr als 13.000 Mitarbeitern an 76 Standorten zu den größten und leistungsstärksten Anwaltssozietäten der Welt. Auch unsere deutschen Büros fühlen sich der Vision der Gründer verpflichtet, Mandanten bei ihren Projekten mit international erfahrenen Anwälten vor Ort zur Seite zu stehen.

In Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und München vertreten über 200 Anwälte mit ausgewiesener fachlicher Expertise und internationaler Erfahrung die Interessen unserer Mandanten nicht nur in Deutschland, sondern auch über die Grenzen hinaus. Als eine der führenden deutschen Anwaltskanzleien berät Baker McKenzie nationale und internationale Unternehmen und Institutionen auf allen Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts.

Die Qualität unserer Arbeit spiegelt sich in der Anerkennung wider, die wir in der juristischen Fachwelt erhalten. Im Rahmen der JUVE-Preisverleihung  wurden wir als Kanzlei des Jahres 2021 für Compliance, Gesundheitswesen und Vergaberecht ausgezeichnet.

DepartmentNameEmailTelephone
Geschäftsführer Dr. Matthias Scholz
Geschäftsführer Dr. Thomas Schänzle
Geschäftsführer Dr. Christian Vocke
Anzahl der Mitarbeiter weltweit : mehr als 13.000
Anzahl der Anwälte in Deutschland : über 200
alle Sprachen
Büros im Ausland: : Ägypten
Büros im Ausland: : Argentinien
Büros im Ausland: : Australien
Büros im Ausland: : Bahrain
Büros im Ausland: : Belgien
Büros im Ausland: : Brasilien [Assoziierte Kanzlei]
Büros im Ausland: : Chile
Büros im Ausland: : China
Büros im Ausland: : Frankreich
Büros im Ausland: : Indonesien
Büros im Ausland: : Italien
Büros im Ausland: : Japan
Büros im Ausland: : Kanada
Büros im Ausland: : Kasachstan
Büros im Ausland: : Katar
Büros im Ausland: : Kolumbien
Büros im Ausland: : Korea
Büros im Ausland: : Luxemburg
Büros im Ausland: : Malaysia
Büros im Ausland: : Marokko
Büros im Ausland: : Mexiko
Büros im Ausland: : Myanmar
Büros im Ausland: : Niederlande
Büros im Ausland: : Österreich
Büros im Ausland: : Peru
Büros im Ausland: : Philippinen
Büros im Ausland: : Polen
Büros im Ausland: : Russland
Büros im Ausland: : Saudi Arabien [Assoziierte Kanzlei]
Büros im Ausland: : Schweden
Büros im Ausland: : Schweiz
Büros im Ausland: : Singapur
Büros im Ausland: : Spanien
Büros im Ausland: : Südafrika
Büros im Ausland: : Taiwan
Büros im Ausland: : Thailand
Büros im Ausland: : Tschechische Republik
Büros im Ausland: : Türkei
Büros im Ausland: : Ukraine
Büros im Ausland: : Ungarn
Büros im Ausland: : Venezuela
Büros im Ausland: : Vereinigte Arabische Emirate
Büros im Ausland: : Vereinigte Staaten von Amerika
Büros im Ausland: : Vereinigtes Königreich
Büros im Ausland: : Vietnam