Dr Rolf Kowanz > Eversheds Sutherland > Hamburg, Germany > Anwaltsprofil

Eversheds Sutherland
STADTHAUSBRÜCKE 6-8
20354 HAMBURG
Germany

Abteilung

Arbeitsrecht

Position

Partner, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Karriere

Dr. Rolf Kowanz ist Partner bei Eversheds Sutherland und Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Er verfügt über langjährige Erfahrung bei der Beratung von Unternehmen zu nationalen und grenzüberschreitenden Restrukturierung, Personalabbaumaßnahmen und Outsourcing-Projekten. Rolf Kowanz vertritt Arbeitgeber bei Verhandlungen mit dem Betriebsrat über Betriebsänderungen und Sozialpläne, Tarifverhandlungen mit Gewerkschaften, Verfahren vor der Einigungsstelle sowie vor allen Arbeitsgerichten. Darüber hinaus bildet das Recht der betrieblichen Altersversorgung einen Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit. Dr. Rolf Kowanz leitet die deutsche Praxisgruppe Betriebliche Altersversorgung von Eversheds Sutherland.

Rolf Kowanz führt regelmäßig Seminarveranstaltungen zu arbeitsrechtlichen Themen im In- und Ausland durch, u.a. für FORUM Institut für Management zum Thema Zeitarbeit und Arbeitsrecht für Führungskräfte.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Anwalts-Rankings

Deutschland > Arbeitsrecht > Arbeitsrecht

Eversheds Sutherland deckt sämtliche individual- und kollektivarbeitsrechtliche Themen ab, was nicht zuletzt der Kooperation mit Praxen aus angrenzenden Beratungsfeldern wie Corporate und M&A, Datenschutz und Restrukturierung geschuldet ist. Dies kombiniert man mit standortübergreifenden Teamzusammenstellungen, wodurch man neben nationalen regelmäßig bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen, Restrukturierungen und Betriebsübergängen zu Rate gezogen wird. In der grenzüberschreitenden Projektbegleitung liegt auch die Schwerpunktsetzung von Praxisgruppenleiter Frank Achilles, während man mit Rolf Kowanz über einen ausgewiesenen Experten für Mandate rund um betriebliche Altersversorgung verfügt. Der Mandantenstamm setzt sich hauptsächlich aus internationalen Großkonzernen zusammen, darunter einige Vertreter der Sektoren Healthcare und Life Sciences, Automotive, Konsumgüter und Technologie.