The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

White & Case LLP

JOHN F. KENNEDY-HAUS, RAHEL HIRSCH-STRAßE 10, 10557 BERLIN, GERMANY
Tel:
Work +49 30 880 91 10
Fax:
Fax +49 30 880 91 12 97
Email:
Web:
www.whitecase.com
Berlin, Boston, Chicago, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg and 7 more

Dr Jörg Kraffel

Tel:
Work +49 30 880911 0
Email:
White & Case

Work Department

Mergers & Acquisitions, Power, Oil & Gas

Position

Partner

Career

To read more, visit: whitecase.com/people/jorg-kraffel


Deutschland: Branchenfokus

Energie

Within: Energie

Das acht Partner umfassende Energierechtsteam bei White & Case LLP zeichnet sich durch 'hervorragende Branchenkenntnisse’, 'schnelle Bearbeitungszeit’ und einen 'signifikanten Anteil an Anwälten mit ausgeprägter Inhouse-Erfahrung’ aus. Unter der Leitung von Peter Rosin und Thomas Burmeister berät man sowohl bei M&A Transaktionen und Umstrukturierungen als auch bei komplexen regulatorischen Fragestellungen. Dabei profitieren Mandanten, wie EnBW, Gasunie und Vattenfall Europe Business Services, von der engen Zusammenarbeit mit der Gesellschaftsrechtpraxis rund um Jörg Kraffel, mit dem Projektfinanzierungsteam unter der Leitung von Florian Degenhardt, sowie der Kapitalmarktexpertise, die von Karsten Wöckeners Gruppe bereitgestellt wird. Zu den jüngsten Highlights zählen die Begleitung der STEAG beim Verkauf eines 49% Anteils der STEAG Fernwärme an die MEAG; die Beratung eines Bankenkonsortiums als Arrangeure bei der Refinanzierung des Anteilserwerbs der E.ON Westfalen Weser; und die Vertretung mehrerer Betreiber von regulierten Energieversorgungsnetzen in Musterverfahren zur Festlegung der Eigenkapitalzinssätze vor dem OLG Düsseldorf. Im Bereich der erneuerbaren Energien beriet man die STEAG zu einer strategischen Partnerschaft mit Allianz Global Investors bezüglich des Anteilsverkaufs an einem französischen Windpark-Portfolio. Verstärkt wurde das Team durch Stefan Bressler von Freshfields Bruckhaus Deringer. Sabine Schulte-Beckhausen wechselte zu WTS und Guido Hermeier zu Amprion.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)

Within: M&A - mittelgroße Deals (-€500m)

White & Case LLPs 19 Partner starkes M&A-Team 'denkt unternehmerisch und mandantenorientiert'. Häufig betreut man grenzüberschreitende Transaktionen, wobei besonders Inbound-Mandate aus China eine bedeutende Rolle spielen. Transaktionshighlights waren die Beratung der Asklepios Kliniken bei der Übernahme der Paracelsus-Gruppe; die Betreuung von Conzzeta beim Erwerb der Kunststoffsparte der Otto-Bock-Gruppe; und die Mandatierung durch Automobilzulieferer Faurecia bei der Übernahme von Hug Engineering. Tobias Heinrich ist ein 'starker Projektleiter' und hat 'umfassende fachliche Erfahrung'. Daneben werden auch Roger Kiem, Markus Hauptmann und Praxisgruppenleiter Jörg Kraffel empfohlen. Im Hamburger Büro wurde Matthias Kiesewetter im Januar 2018 zum Partner ernannt. Allerdings verließ Markus Stephanblome die Gruppe im Dezember 2017 zu Clifford Chance.

[von unten nach oben]


Back to index

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an