The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

SKW Schwarz Rechtsanwälte

WITTELSBACHERPLATZ 1, 80333 MÜNCHEN, GERMANY
Tel:
Work +49 89 28 64 00
Fax:
Fax +49 89 28 09 43 2
Email:
Web:
www.skwschwarz.de

Anwalts-Rankings

Dr Konstantin Wegner, LL.M.

Tel:
Work +49 (0)89 2 86 40 - 130
Email:
SKW Schwarz Rechtsanwälte

Work Department

Verlags- und Presserecht
Urheberrecht
Gewerblicher Rechtsschutz

Position

Partner

Rechtsanwalt

Career

Im Fokus von Konstantin Wegner steht die Beratung von Medien- und Verlagshäusern, insbesondere von Buch- und Zeitungs- / Zeitschriftenverlagen sowie Filmproduktionsgesellschaften. Durch seine Erfahrung als Justiziar einer großen Verlagsgruppe sind Konstantin Wegner die relevanten Themen nicht nur aus anwaltlicher, sondern zudem aus unternehmerischer Perspektive heraus bestens vertraut. Er prüft auch an die Öffentlichkeit gerichtete Bücher, Artikel und Filme vor ihrer Publikation auf ihre Rechtssicherheit. Die Belange von Medienunternehmen und Verlagen werden von Konstantin Wegner auch in allen Arten von Gerichtsverfahren umfassend vertreten. Des Weiteren hervorzuheben sind seine Erfahrungen im Bereich der digitalen Medien. Hier berät Konstantin Wegner umfassend im Urheber- und Vertragsrecht, speziell im Bereich der digitalen Distribution. Darüber hinaus verfügt er über Expertise im Sportrecht, schwerpunktmäßig im Vermarktungs- und Lizenzbereich. Seit 2009 ist Konstantin Wegner auch Justiziar des Börsenvereins des deutschen Buchhandels / Landesverband Bayern sowie Lehrbeauftragter der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Languages

Deutsch
Englisch

Education

Studium in Heidelberg
Rechtsanwalt seit 1998


Deutschland 2018: Medien

Presse und Verlage

Within: Presse und Verlage

SKW Schwarz Rechtsanwälte agiert im Presse- und Verlagsbereich mit explizitem Fokus auf Verlage, die das Team um den angesehenen Konstantin Wegner zum gesamten Spektrum verlags-, urheber- und presserechtlicher Fragestellungen betreut; man wird ebenso in Streitigkeiten sowie bei Transaktionen zu Rate gezogen. Jüngste Mandatierungen beschäftigten sich unter anderem mit Auskunftsansprüchen und Verdachtsberichterstattung.

[von unten nach oben]


Back to index

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an