The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon
OTTO-BECK-STRASSE 11, 68165 MANNHEIM, GERMANY
Tel:
Work +49 621 42 57 0
Fax:
Fax +49 621 42 57 28 0
Email:
Web:
www.sza.de
Frankfurt am Main, Mannheim

Deutschland

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 4

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

Die Kartellrechtspraxis von SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG fußt auf den Säulen Fusionskontrolle, Bußgeldverfahren und Schadensersatzverfahren. Zudem wird man regelmäßig im Bereich Compliance-Beratung mandatiert und verfügt über Expertise im Vertriebskartellrecht. An den Standorten Mannheim und Brüssel betreut man einen überwiegend mittelständisch geprägten Mandantenstamm, der zunehmend durch DAX-Unternehmen erweitert wird. Empfohlen wird insbesondere Hans-Joachim Hellmann.

Führende Namen

Hans-Joachim Hellmann - SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

Gesellschaftsrecht
Gesellschaftsrecht - ranked: tier 2

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

Gesellschafter- und gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten - ranked: tier 1

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

Die Gesellschaftsrechtler bei SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG 'haben nicht nur ausgezeichnete Sachkenntnis, sondern sie arbeiten auch ziel- und lösungsorientiert'. Das Team betreut zwar viele Mandanten wie Daimler, Renolit und Südzucker langjährig, aber meist in komplexen Projekten wie Umstrukturierungen und streitigen Prozessen. Eine besondere Herausforderung ist die Beratung des Aufsichtrates der Deutschen Bahn im Zusammenhang mit dem Projekt Stuttgart 21. Weitere Mandatsbeispiele sind die Betreuung der Hauptversammlungen von CropEnergies, euromicron und Fuchs Petrolub und die Beratung des Energieversorgungsunternehmens EWR bei der Umstrukturierung der Gruppe. Praxisgruppenleiter Jochem Reichert ist ein 'hilfreicher Sparringspartner', 'sehr erfahren' und 'ausgleichend', Thomas Liebscher ist 'durchsetzungsstark' und Marc Löbbe gilt als emfehlenswert. Stephan Harbarth ist seit November 2018 Vizepräsident am Bundesverfassungsgericht.

Führende Namen

Jochem Reichert - SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

[von unten nach oben]

M&A - mittelgroße Deals (-€500m)
M&A - mittelgroße Deals (-€500m) - ranked: tier 4

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

Das 13 Partner starke Frankfurter und Mannheimer Team von SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG arbeitet 'ziel- und lösungsorientiert' und die 'Teamarbeit zwischen den verschiedenen Rechtsgebieten führt zu optimalen Ergebnissen'. Den Hersteller von Qualitätswerkzeugen und Betriebseinrichtungen Hoffmann Group beriet man im Jahr 2017 beim Erwerb von Contorion. Mandanten empfehlen einige Anwälte: Stephan Brandes ist 'vielseitig' und hat ein 'starkes Gedächtnis' und Jochem Reichert ist ein 'sehr erfolgreicher Verhandler'. Stephan Harbarth schied Ende November 2018 aus der Sozietät aus und ist nun Vizepräsident am Bundesverfassungsgericht.

[von unten nach oben]

Deutschland: Regionale Kanzleien - Wirtschaftsrecht

Metropolregion Rhein-Neckar
Metropolregion Rhein-Neckar - ranked: tier 1

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

Die traditionell in Mannheim verankerte Kanzlei SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG bietet eine Full-Service-Beratung, die sich vom Gesellschaftsrecht und M&A über den gewerblichen Rechtsschutz und öffentlichen Recht bis hin zur Streitbeilegung erstreckt. Im Gesellschaftsrecht bildet neben der Vorbereitung von Versammlungen und der Planung von Umstrukturierungen insbesondere die Compliance-Beratung einen Schwerpunkt. Zuletzt begleitete Nicolas Ott ein großes Zulieferunternehmen bei der grenzüberschreitenden Restrukturierung eines Joint Ventures mit der Koordination von über 20 Tochtergesellschaften, während Jochem Reichert den Aufsichtsrat der RWE-Tochtergesellschaft innogy zur Transaktion zwischen E.ON und RWE mit folglicher Integration des Mandanten in E.ON beriet. Rolf Schmich übernahm die steuerrechtliche Beratung für Cerberus beim Erwerb eines Darlehensportfolios der HSH Nordbank und der dazugehörigen Darlehensnehmerstruktur. Stephan Harbarth und Thomas Liebscher sind vor allem für ihre Expertise in gesellschaftsrechtlichen und transaktionsbezogenen Auseinandersetzungen bekannt, während Peter Bauschatz der Mannheimer Ansprechpartner für Finanzierungsthemen ist. Der IP-Experte Thomas Nägele zählt unter anderem die Unternehmen Adolf Schuch und Alfred Sternjakob zu seinen Mandanten.

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 4

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG deckt die gesamte Bandbreite der Streitprävention und -schlichtung  einschließlich der Vorbereitung der gerichtlichen Auseinandersetzung und der Prozessführung ab. Dabei hat man Kompetenzen bei Konflikten mit generellem Wirtschaftsrecht-Bezug, einschließlich im Zusammenhang mit M&A und unter anderem auch in Beschlussmängelstreitigkeiten im  gesellschaftsrechtlichen Bereich. Die Kanzlei ist ebenfalls im Diesel-Skandal tätig: Man berät Volkswagen im Zusammenhang mit Schadensersatzklagen von Anlegern. Außerdem kann man, unterstrichen durch die Tätigkeit in einer jüngsten Reihe von Mandaten, auch eine starke Expertise im Bereich der Vorstands- und Organhaftungsstreitigkeiten vorweisen. Zu den langjährigen Mandanten zählen die Bayern LB und die Deutsche Bank. Praxisgruppenleiter Jochem Reichert sowie Thomas Liebscher sind die zwei verbleibenden Schlüsselfiguren des Teams seitdem Stephan Harbarth seit November 2018 Vizepräsident am Bundesverfassungsgericht ist.

[von unten nach oben]


Weitere Informationen über SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG

Bitte wählen Sie von der folgenden Liste, um unsere Kommentare zu SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwalts AG anderen Jurisdiktionen zu betrachten.

Deutschland

Büros in Mannheim und Frankfurt am Main

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an