Kanzleiprofil > Friedrich Graf von Westphalen & Partner > Cologne , Germany

Friedrich Graf von Westphalen & Partner
AGRIPPINAWERFT 24
IM RHEINAUHAFEN
50678 KOLN
Germany

Handel, Vertrieb und Logistik Tier 3

Der internationale Ansatz steht in der vertriebsrechtlichen Praxis von Friedrich Graf von Westphalen & Partner an erster Stelle. Dabei erstreckt sich die Beratung auf alle Vertriebsformen inklusive forensischer Tätigkeit, wobei schwerpunktmäßig zur Auswahl der Vertriebsform sowie zur Vertragsgestaltung beraten wird. Das Team rund um Hendrik Thies trumpft zusätzlich mit Nischenwissen im Bereich Designmöbel auf. Das Kompetenzfeld von Co-Praxisleiter Sven Köhnen ist traditionell besonders auf die Automobilbranche ausgerichtet, wo man primär die Händlerseite vertritt, aber auch Mandanten aus der Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche gewinnen an Bedeutung.

Referenzen

‘Das Team bietet umfassende Beratung in komplexen Rechtsfällen, wo Handels-, Zivil- und Verwaltungsrecht zusammentreffen.’ 

‘Hendrik Thies verknüpft bei komplexen Fällen mehrere Rechtsgebiete und hat eine zielführende Verhandlungstaktik.’

Kernmandanten

Autohaus am Westbahnhof GmbH

Mitsubishi Motors Deutschland

MMD Automobile GmbH

Citroen Händlerverband

Europäischer Mercedes-Benz Händlerverband

Getinge-Gruppe

GHOST-Bikes GmbH

Honda Händlerverband

IVECO Händlerverband

MAQUET-Gruppe

Otto Ganter GmbH & Co. KG

Propan Rheingas GmbH & Co KG

RPC-Gruppe

RPC Bramlage GmbH

Verband der Hyundai Vertragspartner Deutschland e.V.

Verband der KIA-Händler und KIA-Servicepartner Deutschland e.V.

Volvo-Lkw Vertragspartnerverband

Produkthaftung Tier 3

Friedrich Graf von Westphalen & Partner berät Mandanten aus diversen Branchen, wie beispielsweise der Spielzeug-, Medizinprodukte- und Elektronikindustrie, zu produkthaftungsrechtlichen Angelegenheiten. Das Team hat Erfahrung in Rückrufen, Mängeln und Produkt-Compliance. Die Kontaktpersonen der Gruppe sind Carsten Laschet und Tobias Lenz.

Streitbeilegung Tier 3

Die versicherungsrechtliche Praxis bei Friedrich Graf von Westphalen & Partner glänzt speziell in Streitigkeiten rund um Managerhaftung und D&O-Versicherungen. Tobias Lenz und Carsten Laschet teilen sich die Führung des Teams, welches zur Stärkung des Angebots eng mit den Praxisbereichen Corporate und Insolvenzrecht zusammenarbeitet. Laschet legt den Fokus seiner Tätigkeit auf das Produkthaftungsrecht, die Geschäftsführer- und Vorstandshaftung sowie D&O-Versicherungen, während Lenz im Bereich Großschadenhaftung sowie bei weltweiten Rückrufen zum Zug kommt.

Referenzen

‘Gründliche Arbeit mit analytischer Tiefe und strategischem Blick. Sehr ausgefeilte Schriftsätze und akribische Bearbeitung bei Regressprozessen gegen Hersteller und Werkunternehmer.’

‘Das Team legt großes versicherungsrechtliches Know-how an den Tag und pflegt die Verbindungen in die Versicherungswirtschaft.’

‘Das Kölner Team rund um Tobias Lenz ist auf das Versicherungsrecht spezialisiert, dort insbesondere in den Bereichen Produkthaftpflicht und Managerhaftung (D&O). Besonders hervorzuheben sind sowohl die nationale wie auch internationale Prozesspraxis, gerade bei komplexen Großschadensfällen, und auch das technische Verständnis des Teams.’

‘Tobias Lenz ist ein ausgewiesener Experte, verhandlungsstark und engagiert.’

‘Tobias Lenz ist eine Autorität auf seinem Gebiet, ein hervorragender Stratege, extrem erfahren und quasi rund um die Uhr erreichbar. Besonders hervorzuheben ist sein ausgeprägtes Verhandlungsgeschick.’

‘Mike Weitzel geht sehr tief in die Problematiken und ist immer hervorragend im Sachverhalt. Außerdem verfügt er über exzellente Branchen- und Rechtskenntnisse und liefert pragmatische Lösungen.’

‘Carsten Laschet und sein Team haben eine pragmatische und lösungsorientierte Herangehensweise.’

Wettbewerbsrecht Tier 3

Friedrich Graf von Westphalen & Partner bietet zusätzlich zu der am Freiburger Standort verankerten Spezialisierung auf den Pharmasektor und die marken- und wettbewerbsrechtliche Betreuung großer Markenhersteller auch ein erfahrenes Team im Produktkennzeichnungsrecht, verortet im Kölner Büro. Dort berät insbesondere David Kipping zu Produkteinführungen und Werbemaßnahmen, beispielsweise zu Spielwaren, Elektroartikeln, Textilien und Lebensmitteln. Am Standort Frankfurt deckt man die Schnittstellen zum Urheber- und Medienrecht ab. Das Team ist regelmäßig auch forensisch tätig. Norbert Hebeis und der unter anderem für seinen Schwerpunkt im Gesundheitssektor bekannte Morton Douglas sowie Stephan Dittl werden ebenfalls empfohlen.

Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) Tier 4

Das Baurechtsteam um Volker Stehlin  bei Friedrich Graf von Westphalen & Partner vereint dieerwiesene Expertise in der Begleitung von Generalunternehmen bei Neubauvorhaben im Kraftwerksektor mit einem verstärkten Fokus auf der Unterstützung des Auftraggebers im Laufe von innerstädtischen Projektentwicklungen. Zur international geprägten Mandantschaft zählen global tätige Unternehmen aus den Chemie-, Technologie- und Maschinenbaubranchen, die den im Juli 2018 von DLA Piper zugestoßenen Partner Markus Beaumart regelmäßig im Zusammenhang mit Infrastrukturprojekten zu Rate ziehen. Olaf Konzak wechselte im Oktober 2018 von LLR Legerlotz Laschet Rechtsanwälte GbR zur Kanzlei.

Gesundheit Tier 4

Zum Beratungsspektrum von Friedrich Graf von Westphalen & Partner zählt neben der Begleitung von M&A-Transaktionen im Gesundheitssektor auch die Beratung von Apotheken, einschließlich zu datenschutz-, IP- und produkthaftungsrechtlichen Fragen. Auch im Arzneimittel- und im Heilmittelwerberecht ist man regelmäßig Kanzlei der Wahl. Das Team hat darüber hinaus seine Tätigkeit in der Compliance-Beratung signifikant erweitert, einschließlich Begleitung bei der Ausgestaltung von Kooperationsvereinbarungen mit Kliniken und Forschungseinrichtungen. Arbeitsrechtliche Mandate betreut man aus dem Frankfurter Büro heraus. Praxisgruppenleiterin ist Barbara Mayer in Freiburg.

Referenzen

Breit aufgestellt mit kompetenten Ansprechpartnern, die proaktiv arbeiten.

Das Team in Frankfurt kennt sich im komplexen Gesundheitsmarkt sehr gut aus und deckt alle Facetten der juristischen Beratung, speziell im Bereich Krankenhaus, ab. Des Weiteren gibt es enorm viele Erfahrungswerte, die bei aktuellen Verfahren mehr als nützlich und hilfreich sind. Bei fachbereichsübergreifenden Themen ist die Kommunikation und Steuerung hervorragend organisiert.

Die Kanzlei ist hoch professionell geführt. Sollten Themen über einen Fachbereich hinausgehen, werden weitere Kollegen aus dem Verbund hinzugezogen. Erreichbarkeit der Kanzlei ist stets gegeben. Termine werden eingehalten.

Geschwindigkeit, Präzision, außerordentliches sektorales Fachwissen, auch über die Landesgrenzen hinaus.

Markenrecht Tier 4

Friedrich Graf von Westphalen & Partner gelang es, zur bekannten Stärke in der markenrechtlichen Betreuung zahlreicher Pharmaunternehmen und Konsumgüterhersteller durch den Ausbau der Standorte Köln und Frankfurt nicht nur das bereits vorhandene Beratungsangebot zu vertiefen, sondern auch im Produktkennzeichnungsrecht und im Design- und Urheberrecht eine solide Praxis aufzubauen. Man steht für die Verwaltung und den strategischen Ausbau von Markenportfolios ebenso zur Verfügung wie für die Verteidigung in streitigen Verfahren. Durch die transaktionelle Praxis der Kanzlei ist das Team zudem auch regelmäßig transaktionsbegleitend aktiv. Norbert HebeisMorton DouglasDavid Kipping und Stephan Dittl leiten die Praxisgruppe.

Gesellschaftsrecht Tier 5

Die Gesellschaftsrechtspraxis von Friedrich Graf von Westphalen & Partner berät die vorwiegend mittelständische Mandantschaft zu Gesellschaftsgründungen, Corporate Housekeeping und Corporate Governance. Des Weiteren steht man familiengeführten Unternehmen bei Nachfolgethemen und erbrechtlichen Fragen zur Seite. Eine besondere Expertise kann die Praxis im Gesundheitswesen aufweisen. Barbara Mayer und Gerhard Manz in Freiburg leiten die Praxis gemeinsam mit Arnt Göppert  in Köln.

Referenzen

Höchst professionell und mandantenorientiert.

Rückmeldungen kommen prompt und die fachliche Expertise ist hervorragend.

Schnell und zuverlässig.

Kernmandanten

Accell Group

Ausgründung des Fraunhofer-Institutes für Angewandte Festkörperphysik, Freiburg

Celebrity News AG, Berlin

Diotec Gruppe

Endress+Hauser

Essilor-Gruppe

Festo AG & Co. KG

Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG

Freiburger Barockorchester GbR

Getinge AB, Schweden

Haufe Gruppe

Herder Gruppe

Heritage-B

ITV Studios

JobRad GmbH

Maquet Medical Systems AG

neuroloop GmbH

NexWafe GmbH

Pulsion MedicalSystems SE

S-Beteiligungsgesellschaft der Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau

SES-Imagotag Deutschland GmbH (bisher: findbox GmbH)

WGF AG i.In

Zahoransky AG

Umwelt- und Planungsrecht Tier 5

Olaf Konzak, der zuvor bei LLR Legerlotz Laschet Rechtsanwälte GbR tätig war, leitet Friedrich Graf von Westphalen & Partners Umwelt- und Planungsrechtspraxis seit September 2018. Die Beratungsschwerpunkte liegen im Umwelt- und Abfallrecht sowie dem Chemikalien- und Stoffrecht. Im öffentlichen Bau- und Bauplanungsrecht berät man nationale und internationale Unternehmen.

Referenzen

Die Kanzlei deckt viele Fachbereiche ab. Alle Partner und Mitarbeiter sind kompetent und hilfsbereit.

Die Partner haben eine sehr gute Fachkenntnis.

Olaf Konzak – breite Expertise im Umweltrecht und hoher Durchsetzungsfähigkeit in Verhandlungen.

 

Kernmandanten

MAD Recycling GmbH

M&A: mittelgroße Deals (-€500m) Tier 6

Friedrich Graf von Westphalen & Partner hat langjährige Erfahrung in der nationalen als auch grenzüberschreitenden Transaktionsbegleitung von mittelständischen und familiengeführten Unternehmen; man ist unter anderem im Immobilienbereich, in der Medizintechnik und im Automobilsektor tätig. Zu Fragen im Distressed M&A-Bereich steht das Team ebenfalls zur Verfügung. Barbara Mayer gilt als ‘verhandlungsstark‘ und leitet die Praxis gemeinsam mit Gerhard Manz und Arnt Göppert.

Referenzen

Umfangreiche Kenntnisse und sehr schnelle Umsetzung der M&A-Rahmenbedingungen.

Extrem erfahrenes Team.

Hohe Qualität und große Anzahl an Transaktionsexperten/innen.

Kernmandanten

abas Software AG

AUSY S.A., Paris

Conductix-Wampfler Gruppe

EMERAM CAPITAL PARTNERS / Meona Group

Fischer Küchenatelier Gruppe

Gesellschafter der ABC Design GmbH

Gesellschafter der inprotec AG

Getinge-Gruppe

Haus Fürstenberg

SES-Imagotag Deutschland GmbH (bisher: findbox GmbH)

Südvers Gruppe

Thalia GmbH und Gesellschafter der Thalia-Gruppe

THIELMANN AG

Yinlun-Gruppe

Friedrich Graf von Westphalen & Partner gehört zu den führenden unabhängigen Kanzleien in Deutschland. Rund 90 Rechtsanwälte beraten Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Mit Büros in Köln, Freiburg, Frankfurt/Main, Alicante und Brüssel und Kooperationsbüros in aller Welt berät FGvW deutsche Unternehmen weltweit und begleitet Unternehmen aus dem Ausland bei Investitionen in Deutschland. Dabei hat FGvW einen Schwerpunkt im Mid-Cap-Bereich und bei international aufgestellten Familienunternehmen. Hier sind – neben der juristischen Qualität – in besonderer Weise Effizienz, Pragmatismus und ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis gefragt. Das schätzen mittelständische Unternehmen genauso wie internationale Großkonzerne.

Gesellschaftsrecht/M&A: Nationale wie internationale Transaktionen spielen eine zentrale Rolle in der Gesellschaftsrechts- und M&A-Praxis von FGvW. Das Team um Gerhard Manz und Dr. Barbara Mayer begleitet Mandanten weltweit bei Unternehmenskäufen und -verkäufen, komplexen Umstrukturierungen, Unternehmensgründungen, Hauptversammlungen, nationalen und internationalen joint ventures sowie im Bereich der Unternehmensfinanzierung. FGvW zählt zu den führenden deutschen Kanzleien für Mid-Cap-Transaktionen für Unternehmen aus dem In- und Ausland. Hinzu kommt die Begleitung internationaler Immobilientransaktionen.

Haftungs- und Versicherungsrecht: Das Kölner Büro von FGvW gehört zu den renommiertesten Adressen für versicherungsrechtliche Beratung in Deutschland. Das Team um Prof. Dr. Tobias Lenz und Carsten Laschet berät einige der größten Versicherungsgesellschaften und Rückversicherer insbesondere in den Bereichen Managerhaftung (D&O) und Produkthaftung. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Beratung von Unternehmen, Vorständen und Aufsichtsräten in Compliance-Angelegenheiten.

Handels- und Vertriebsrecht, Kartellrecht: Die Vertriebsrechtspraxis unter der Federführung von Sven Köhnen in Köln und Dr. Hendrik Thies in Freiburg gehört seit vielen Jahren zu den führenden Spezialistenteams in diesem Bereich. Die Beratung erstreckt sich auf alle Vertriebsformen, insbesondere das Recht der Handelsvertreter und Vertragshändler, Franchiserecht sowie Direktvertrieb. Im Rahmen der vertriebsrechtlichen Vertretung und im Kontext der Transaktionsberatung hat sich unter der Federführung von Partner Sven Köhnen ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Betreuung kartellrechtlicher Verfahren herausgebildet.

IP- und Wettbewerbsrecht: Die Beratung im Bereich des Schutzes Geistigen Eigentums und des Wettbewerbsrechts bildet einen weiteren Schwerpunkt von FGvW. Das Team um Norbert Hebeis und Dr. Morton Douglas in Freiburg und Dr. David Kipping in Köln genießt einen herausragenden Ruf im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes und hier insbesondere des Markenrechts. Hinzu kommt der anerkannte Urheberrechtsexperte Dr. Stephan Dittl im Frankfurter Büro. Zu den Mandaten zählen zahlreiche Pharmakonzerne und Markenhersteller, die das Team sowohl beratend als auch forensisch bei Marken- und Wettbewerbsstreitigkeiten vertritt. Im Bereich des Wettbewerbsrechts verfügt FGvW darüber hinaus mit dem Team um Dr. Morton Douglas um renommierte Spezialisten, die im Bereich IP mit Schwerpunkt Healthcare bundesweit bekannt sind.

FGvW: Unternehmerische Rechtsberatung: Was uns von anderen Wirtschaftskanzleien unterscheidet? Wir sind Anwältinnen und Anwälte mit Unternehmerherz. Denn juristisch erstklassig zu sein, ist eine Sache. Unternehmerisch zu beraten eine andere. Richtig gute Anwälte überzeugen nicht nur durch Fachkompetenz, sondern genauso durch ihre persönliche Seite. Sie handeln und beraten mit Verantwortungsbewusstsein, Mut und dem nötigen Pragmatismus. Diesen Mehrwert bietet Friedrich Graf von Westphalen & Partner. Wir sind unternehmerisch denkende Anwälte mit Herz und Verstand. Engagiert, Iösungsorientiert – und schnell.

Department Name Email Telephone
Managing Partner Carsten Laschet, Köln carsten.laschet@fgvw.de
Managing Partner Dr Barbara Mayer, Freiburg barbara.mayer@fgvw.de
Photo Name Position Profile
Dr Markus Beaumart  photo Dr Markus Beaumart
Dr Ben P Elsner  photo Dr Ben P Elsner
Herr Arnt Göppert  photo Herr Arnt Göppert
Dr F Christian Genzow  photo Dr F Christian Genzow
Dr Andreas Imping  photo Dr Andreas Imping
Herr Sven Köhnen  photo Herr Sven Köhnen
Dr David Kipping  photo Dr David Kipping
Dr Olaf Konzak  photo Dr Olaf Konzak
Herr Carsten Laschet  photo Herr Carsten Laschet
Prof Dr Tobias Lenz  photo Prof Dr Tobias Lenz
Frau Claudia Maaßen  photo Frau Claudia Maaßen
Dr Uwe Steingröver  photo Dr Uwe Steingröver
Mr Mike Weitzel  photo Mr Mike Weitzel
Dr Stefan Zipse  photo Dr Stefan Zipse
Dr Jörn Zons  photo Dr Jörn Zons
Prof Dr Friedrich Graf von Westphalen  photo Prof Dr Friedrich Graf von Westphalen
Zahl der Partner : 30
Zahl der Rechtsanwälte : 91
Mitarbeiterzahl : 230
Tätigkeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Bau- und Immobilienrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Compliance
Tätigkeitsschwerpunkte : Gesellschaftsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : IT-Recht
Tätigkeitsschwerpunkte : Kartellrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Managerhaftung / D&O
Tätigkeitsschwerpunkte : Marken- und Patentrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : M&A
Tätigkeitsschwerpunkte : Öffentliches Recht
Tätigkeitsschwerpunkte : Produkthaftungsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Schiedsverfahren
Tätigkeitsschwerpunkte : Versicherungsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Vertriebsrecht
Tätigkeitsschwerpunkte : Wettbewerbsrecht
Managing partner : Carsten Laschet, Köln (carsten.laschet@fgvw.de)
Managing partner : Dr Barbara Mayer, Freiburg (barbara.mayer@fgvw.de)