YPOG > Hamburg, Germany > Kanzleiprofil

YPOG
Neuer Wall 80
20354 Hamburg
Germany

Private Equity > Venture Capital Tier 1

YPOG beeindruckt mit breiter Expertise im Technologiesektor, wo man regelmäßig in Mandaten mit Bezug zu Software, Digitalisierung und FinTech aktiv ist. Das Team hat sich als eine gängige Adresse für nationale und internationale VC-Investoren etabliert, die man in Finanzierungsrunden, Fondsstrukturierungen und bei Co-Investments mit Private Equity-Investoren berät. Daneben verfügt man über Kompetenzen an den Schnittstellen zum IP- und IT-Recht. Stephan Bank deckt VC- sowie M&A-Transaktionen ab und leitet gemeinsam mit Jörn Wöbke und Benjamin Ullrich, der auch zu Corporate Compliance berät, die Praxisgruppe. Senior Associate Adrian Haase ist ein weiterer zentraler Kontakt für wachstumsorientierte Unternehmen.

Referenzen

Auf die Kanzlei bzw. das Team ist immer Verlass, auch bei sehr zeitkritischen Projekten. Dinge werden stets schnell, mit vernünftigem Aufwand und mit sehr guter Qualität umgesetzt.

Die Expertise des Teams ist einzigartig. Darüber hinaus zeichnet sich das Team durch einen sehr angenehmen Umgang aus – der Kontakt mit ihnen ist stets zu großer Freude. Rundum sind wir äußerst zufrieden.

Die Einzelpersonen zeichnen sich durch hervorragende Expertise aus, die stets zielführend ist. Dinge werden effizient und nicht mit unnötigem Mehraufwand durchgesetzt. Die Personen sind on-top ihrer Aufgaben und haben stets einen sehr guten Gesamtüberblick über die Projekte. Das komplette Team ist hervorzuheben, darunter: Stephan Bank, Benjamin Ullrich, Frederik Gärtner und Adrian Haase.

Lösungsorientierung und Kompromissbereitschaft, Verhandlungsgeschick, angenehmes Auftreten, exzellente Erfahrung im Venture Capital-Bereich, Responsiveness, Prozessmanagement.

YPOG ist sehr kundenorientiert und die Anwälte waren außergewöhnlich reaktionsschnell und hilfreich. Sie waren federführend bei der Prüfung von Dokumenten und der Formulierung von Empfehlungen, und ihre Erfahrung war von unschätzbarem Wert für das Verständnis der Normen bei europäischen VC-Investitionen und nach deutschem Recht. Sie haben uns alles leicht gemacht, und ich würde sie auf jeden Fall weiter empfehlen.’

Stephan Bank war von Anfang bis Ende außergewöhnlich reaktionsschnell, geduldig und hilfreich. Er erläuterte die Probleme klar und präzise und bot uns durchdachte Optionen an. Er übernahm die Verantwortung für die rechtlichen Dokumente und die Vertragsverhandlungen in einer Art und Weise, die es dem VC-Team erleichterte, sich auf die geschäftlichen Bedingungen zu konzentrieren und eine positive Beziehung zu dem Start-up-Unternehmen zu pflegen. Er wurde schnell zu einem vertrauenswürdigen Partner und wir würden ihn sofort wieder für VC-Investitionen in Deutschland wählen.

Sehr schnell und pragmatisch und zugleich sehr gründlich, auch in komplexen Sachverhalten.

Empathisch und in der Lage, komplexe Sachverhalte gründerfreundlich zu erklären und zu vertreten.

Kernmandanten

Trade Republic

Dawn Capital

Rhein Invest

German Bionic

Bayer

Project A

SellerX

BPE Unternehmensbeteiligungen

Atomico

The Stryze Group

Highlight-Mandate

  • Beratung der Innovations- und Venture-Sparte der Bayer AG (Leaps by Bayer) bei der Series B-Finanzierungsrunde der Ada Health GmbH mit einem Volumen von circa €75 Millionen.
  • Begleitung der Series B-Finanzierungsrunde von Trade Republic für die Investoren Project A und Creandum.
  • Beratung von Dawn Capital beim Series B-Investment in BRYTER.

Bank- und Finanzrecht > FinTech Tier 3

Die Zusammensetzung des Teams bei YPOG (vormals SMP) spiegelt die jeweiligen Schwerpunktsetzungen in der FinTech- und InsurTech-Beratung wider: Während Frederik Gärtner routinemäßig die Federführung bei Finanzierungsrunden und M&A-Transaktionen sowie regulatorischen Fragen an der gesellschaftsrechtlichen Schnittstelle übernimmt beziehungsweise bei Mandaten, wo neben der regulatorischen Expertise auch investmentaufsichtsrechliche Erfahrung gefragt ist, gemeinsam mit Lennart Lorenz auftritt, ist Daniel Resas insbesondere in den Bereichen digitale Assets und Decentralised Finance erfahren; aufsichtsrechtliche Fragen betreffend Krypto-Token und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle werden ebenfalls von Lorenz betreut. Neben FinTechs und InsurTechs zählen etablierte Banken und Investoren zum Mandantenstamm.

Referenzen

‘Sehr gute Kenntnisse und Verständnis für VC-finanzierte Start-ups.’

Kernmandanten

Baloise

Coya

Creandum

ECBF Management

Exporo

Moonfare

IDnow

Publity

TTMzero

Trade Republic Bank

Highlight-Mandate

  • Beratung von IDnow beim Erwerb der Wirecard Communication Services.
  • Beratung der publity AG, ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset-Manager und Investor, bei der Tokenisierung von bis zu 50 Millionen Aktien ihrer Tochtergesellschaft PREOS Global Office Real Estate & Technology AG (PREOS).
  • Beratung von Project A, Creandum und Trade Republic bei der €62 Millionen-Series B des FinTechs.

Bank- und Finanzrecht > Investmentfonds Tier 3

Während des Berichtszeitraums standen bei YPOG durch zwei assozierte Partnerernennungen und die Rekrutierung einiger Berufsanfänger alle Zeichen auf Wachstum beziehungsweise auf den Ausbau der Junior- und Mittelrangebenen. Inhaltlich verschreibt man sich weiterhin der integrierten steuer-, gesellschafts- und aufsichtsrechtlichen Beratung mit den beiden Segmenten Venture Capital und Private Equity im Fokus. So berät Helder Schnittker routinemäßig Private Equity-Unternehmen zur Strukturierung und dem Betrieb von Fonds. Er leitet die Praxis gemeinsam mit Stephan Bank, der neben der kollektiven Vermögensverwaltung auch Sponsoren und Investoren bei Sekundärtransaktionen begleitet, und Jens Kretzschmann, der unter anderem Investoren bei der Beteiligung an offenen und geschlossenen Fonds betreut.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Auf die Kanzlei bzw. das Team ist immer Verlass, auch bei sehr zeitkritischen Projekten. Dinge werden stets schnell, mit vernünftigem Aufwand und mit sehr guter Qualität umgesetzt. Die Expertise des Teams ist einzigartig. Darüber hinaus zeichnet sich das Team durch einen sehr sehr angenehmen Umgang aus – der Kontakt mit ihnen ist stets zu großer Freude. Rundum sind wir äußerst zufrieden.’

‘Die Einzelpersonen zeichnen sich durch hervorragende Expertise aus, die stets zielführend ist. Dinge werden effizient und nicht mit unnötigem Mehraufwand durchgesetzt. Die Personen sind on top ihrer Aufgaben und haben stets ein sehr guten Gesamtüberblick über die Projekte.

‘Sehr mandantenorientiert, hoher Einsatz, auch komplexe Sachverhalte gelöst; heiße Themen und Situationen gut abgemanagt.’

‘Jens Kretzschmann ist ein super Sparringspartner und demonstriert einen hohen Grad an Professionalität.’

‘Lennart Lorenz ist sehr lösungsorientiert, schnell, professionell; eine hohe Lieferbereitschaft.’

‘Sehr engagierte und steuerlich kundig; sehr gut vernetzt, auch mit der Finanzbehörde; sehr schneller Turnaround von verbindlichen Auskünften.’

‘Reaktionsschnell und ansprechbar über Feiertage/ Wochenenden in kritischen Phasen; kreative Steuerstrukturierungen mit individueller Risikoabwägung.’ 

‘Klarer Kopf des Teams ist Helder Schnittker. Er ist sowohl inhaltlich sehr kompetent, erfahren und kreativ als auch ein sehr guter Ansprechpartner bei allen komplizierteren Themen, in denen er immer sehr gute und schlaue Lösungen findet. Auch Stephan Bank ist als Partner hervorzuheben. Sehr gründlich, überlegt und immer erreichbar.’

Kernmandanten

468 Capital

Armira

Atlantic Food Labs

Bitkraft

DTCP/DIV

ECBF Management

La Famiglia

Project A

Revent

Vorwerk Ventures

Highlight-Mandate

  • Beratung von DTCP/ DIV bei der Auflegung eines Infrastruktur-Fonds sowie beim Anker-Investment in den Niederlanden.
  • Beratung von Armira bei der Etablierung der Armira II Active Invest-Struktur.
  • Beratung von 468 Capital bei der Auflegung eines €170-Fonds für Deep-Tech-Start-ups.

Steuerrecht Tier 6

YPOG hat sich mittlerweile als feste Größe für die steuerliche Strukturierung von VC-Fonds und Fondsinvestitionen, einschließlich Investitionen in Kryptowährungen und andere digitale Assets, am Markt etabliert – hier betreut unter anderem Andreas Kortendick Fonds und Start-ups sowie private und gewerbliche Investoren – und ergänzt diese Kernkompetenz durch transaktionssteuerrechtliche Beratungskapazitäten. Stefan Richter und Thomas Töben zählen zu den zentralen Kontakten für M&A; Richter ist außerdem in der Steuerplanung von tokenbasierten Geschäftsmodellen erfahren und Töben in der Begleitung von Steuerprüfungen und Steuerstreitigkeiten.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Auf die Kanzlei bzw. das Team ist immer Verlass, auch bei sehr zeitkritischen Projekten. Dinge werden stets schnell, mit vernünftigem Aufwand und mit sehr guter Qualität umgesetzt. Die Expertise des Teams ist einzigartig. Darüber hinaus zeichnet sich das Team durch einen sehr angenehmen Umgang aus – der Kontakt mit ihnen ist stets zu großer Freude. Rundum sind wir äußerst zufrieden.’

‘Die Einzelpersonen zeichnen sich durch hervorragende Expertise aus, die stets zielführend ist. Dinge werden effizient und nicht mit unnötigem Mehraufwand durchgesetzt. Die Personen sind on top ihrer Aufgaben und haben stets einen sehr guten Gesamtüberblick über die Projekte.’

‘Sehr hohe Mandantenorientierung, professionell, lösungsorientiert, gut im Umgang mit Investoren, starkes Team.’

‘Andreas Kortendick: Hohe Lieferfähigkeit, hat auch komplexe und einzigartige Sachverhalte gut adressiert, Steuerrisiken beurteilt und klare Empfehlungen rausgearbeitet, hohe Bandbreite an Themen und Sachverhalte gemanagt.’

‘Umfassende Kenntnisse des deutschen Steuerrechts mit Spezialisierung auf Investmentfonds, jedoch auch im Bereich Corporate und M&A, alles aus einer Hand. Schnelle Reaktionszeiten und hervorragende Kenntnis des Spezifika von uns als Kunde.’

‘Andreas Kortendick kennt jegliche relevante Details unserer Fonds und Management-Gesellschaften. Er berät uns sehr maßgeschneidert und stets mit Augenmaß und kann dabei aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz in Sachen deutsches Steuerrecht schöpfen. Dies umfasst alle Aspekte des Steuerrechts, die Andreas alle abdecken kann.’

Kernmandanten

DTCP (Open Dutch Fiber)

Project A

DTCP

Hg Capital

Oakley Capital

Armira (Active Invest II)

Vorwerk Ventures

Flink SE

DTCP/DIV

Publity

Highlight-Mandate

  • Beratung von DTCP bei der Strukturierung ihrer Beteiligung an Open Dutch Fiber.
  • Beratung von Publity bei der Tokenisierung von bis zu 50 Millionen Aktien ihrer Tochtergesellschaft PREOS Global Office Real Estate & Technology AG (PREOS).
  • Beratung der Flink SE beim Aufbau einer SE-Holding-Struktur für das künftige Deutschland- und Europageschäft sowie zur Gestaltung der Governance- und Gruppenstruktur.

Gesellschaftsrecht und M&A > M&A: mittelgroße Deals (€100m-€500m)

YPOG setzt Akzente in der Beratung von Unternehmen aus dem Technologiesektor und ist an der Schnittstelle zu Venture Capital gut aufgestellt.

Kanzlei-Überblick: 

YPOG ist eine deutsche Wirtschaftskanzlei, die auf die Kernbereiche Fonds, Steuern, Gesellschaftsrecht, Transaktionen, Prozessführung, IT/IP-Recht und notarielle Dienstleistungen spezialisiert ist. Mehr als 80 Rechtsanwält:innen und Steuerexpert:innen beraten und vertreten eine Vielzahl von Mandanten, darunter Private Equity- und Venture Capital-Fonds, Technologieunternehmen, Wachstumsunternehmen, große und mittelständische Familienunternehmen sowie internationale Konzerne. Das Team von YPOG verfolgt einen multidisziplinären Ansatz: Die Beratung der Mandanten erfolgt sowohl aus gesellschaftsrechtlicher als auch aus steuerlicher und regulatorischer Sicht, um die Ziele der Mandanten effizient und zuverlässig zu erreichen. Die YPOG-Berater:innen bieten jedoch nicht nur erstklassige Rechts- und Steuerberatung, sondern verstehen auch die wirtschaftlichen Bedürfnisse und strategischen Ziele ihrer Mandanten. Die Fondspraxis der Kanzlei hat eine marktführende Position in der Strukturierung von Private Equity- und Venture Capital-Fonds inne. Die Steuerspezialist:innen von YPOG beraten Unternehmen in allen Phasen ihrer Entwicklung, einschließlich steuerlicher Strukturierung, Umstrukturierungen und Transaktionen. Die gesellschaftsrechtliche Praxisgruppe der Kanzlei bietet hochkarätige Beratung in den Bereichen Venture Capital, Private Equity und M&A-Transaktionen, Unternehmensumstrukturierungen (einschließlich Aktien- und europäisches Aktienrecht) sowie gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten.  

 Beratungsschwerpunkte der Kanzlei: 

  • Transaktionen (Dr. Benjamin Ullrich und Ansgar Frank für Venture Capital und Dr. Jörn Wöbke für Private Equity)
  • Fonds (Lennart Lorenz für Regulatory, Dr. Stephan Bank und Dr. Fabian Euhus für Corporate, Jens Kretzschmann und Dr. Helder Schnittker für Strukturierung und Steuern)
  • Steuern (Dr. Thomas Töben, Dr. Malte Bergmann und Andreas Kortendick)
  • Corporate (Dr. Tim Schlösser und Dr. Martin Schaper)
  • Gesellschaftsrecht und Litigation (Dr. Matthias Schatz und Dr. Sebastian Schödel)
  • FinTech und Digital Assets (Daniel Resas, Stefan Richter und Dr. Frederik Gärtner)
  • IP/IT (Dr. Benedikt Flöter)
  • Notarielle Dienstleistungen (Dr. Lilly Fiedler)

 Unternehmerisches Denken und Innovation: 

Die Kanzlei verbindet fundierte Rechtsberatung mit einem unternehmerischen und wirtschaftlichen Ansatz. Die Berater:innen verfügen über einen breiten Erfahrungsschatz und ein tiefes Verständnis für verschiedene Bereiche und Industrien, einschließlich neuer Sektoren wie HealthTech, FinTech und anderer regulierter Branchen. Darüber hinaus hat YPOG eine Pionierrolle bei der Beratung von Projekten und Transaktionen, die sich auf digitale Vermögenswerte, Krypto-Token oder Blockchain-basierte Geschäftsmodelle beziehen, inne. Die Kanzlei verfolgt den disziplinierten Ansatz, nur die höchsten Standards in Bezug auf technische Exzellenz anzuwenden und dennoch eine kommerzielle und wirtschaftlich orientierte Beratung zu bieten. Dies ermöglicht es YPOG, sich auf die Schaffung echter Mehrwerte zu konzentrieren.  

 Internationale Anerkennung und Netzwerk: 

Das YPOG-Team wird regelmäßig in führenden nationalen und internationalen Rankings empfohlen. Darüber hinaus profitiert die Kanzlei von einem ausgezeichneten Netzwerk im Venture Capital- und Private Equity-Ökosystem, sowohl national als auch international, und verfügt über enge Beziehungen zu anderen Top-Kanzleien auf der ganzen Welt. YPOG ist dem höchsten Qualitätsniveau verpflichtet und bietet den internationalen Hintergrund, den man von führenden, international erfolgreichen Kanzleien erwartet.

DepartmentNameEmailTelephone
Transaktionen Dr. Benjamin Ullrichbenjamin.ullrich@ypog.law+49 30 7675 975 86
Transaktionen Dr. Jörn Wöbkejoern.woebke@ypog.law+49 40 607 7281 49
Fonds Dr. Stephan Bankstephan.bank@ypog.law+49 30 7675 975 81
Fonds Dr. Helder Schnittkerhelder.schnittker@ypog.law+49 30 767597576
Steuern Dr. Thomas Töbenthomas.toeben@ypog.law+49 30 7675 975 91
Steuern Andreas Kortendickandreas.kortendick@ypog.law+49 221 669 569 77
Corporate Dr. Tim Schlössertim.schloesser@ypog.law+49 30 7675 975 82
Corporate Dr. Martin Schapermartin.schaper@ypog.law+49 30 7675 975 35
Litigation Dr. Matthias Schatzmatthias.schatz@ypog.law+49 221 669 569 87
Litigation Dr. Sebastian Schödelsebastian.schoedel@ypog.law+49 221 669 569 52
FinTech und Digital Assets Daniel Resasdaniel.resas@ypog.law+49 40 607 7281 39
FinTech und Digital Assets Dr. Frederik Gärtnerfrederik.gaertner@ypog.law+49 30 7675 975 89
IP/IT Dr. Benedikt Flöterbenedikt.floeter@ypog.law+49 30 7675975 177
Notarielle Dienstleistungen Dr. Lilly Fiedlerlilly.fiedler@ypog.law+49 30 7675975 44
Englisch
Deutsch