Dr Stefan Kursawe > Eversheds Sutherland > Munich, Germany > Anwaltsprofil

Eversheds Sutherland
BRIENNER STRASSE 12
80333 MUNICH
Germany

Abteilung

Arbeitsrecht

Position

Partner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Karriere

Dr. Stefan Kursawe ist Partner im Münchner Büro von Eversheds Sutherland und Mitglied der Praxisgruppe Arbeitsrecht.

Stefan Kursawe verfügt über langjährige Erfahrung in allen Bereichen des Arbeitsrechts und betreut regelmäßig DAX-, MDAX-, Tec-DAX-Unternehmen sowie eine Vielzahl von mittelständischen Unternehmen.

Stefan Kursawe verfügt über fundiertes Know-how in allen Bereichen des Arbeitsrechts, vor allem bei der arbeitgeberseitigen Beratung von Umstrukturierungen, in Bezug auf betriebsverfassungsrechtliche Fragen (Interessenausgleich und Sozialplanverfahren), tarifrechtliche Auseinandersetzungen, Unterstützung bei Tarifverhandlungen sowie individualarbeitsrechtliche Verfahren. Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Betreuung von Organen von Kapitalgesellschaften (Vorständen, Aufsichtsräten und Geschäftsführern) und die Unterstützung in dienst-, haftungs- und strafrechtlichen Fragen.

Darüber hinaus publiziert er regelmäßig zu arbeitsrechtlichen Themen, unter anderem als Mitherausgeber eines Kommentars zum Arbeitnehmererfindungsgesetz.

The Legal 500 - The Clients Guide to Law FirmsThe Legal 500 - The Clients Guide to Law Firms

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Anwalts-Rankings

Deutschland > Arbeitsrecht > Arbeitsrecht

Eversheds Sutherland unterstützt Mandanten bei nationalen und internationalen Projekten, einschließlich grenzüberschreitender Restrukturierungs- und Reorganisationsprojekte, bei denen man regelmäßig mit den Kollegen aus der M&A-Praxis zusammenarbeit. Neben dieser Schwerpunktsetzung berät Frank Achilles zur Einführung neuer Vergütungsmodelle und -systeme. Er leitet die Praxis gemeinsam mit Stefan Kursawe, der im Betriebsverfassungsrecht und der Führung von tarifrechtlichen Auseinandersetzungen versiert ist. Mandanten – darunter zahlreiche nationale und internationale Automobil- und Zulieferkonzerne, Industrie- und Konsumgüterunternehmen sowie Technologieunternehmen – mandatieren das Team außerdem regelmäßig bei laufenden Themen, wie unter anderem Datenschutz und Fremdpersonaleinsatz.