Datenschutz in Deutschland

Umfasst die Beratung zu Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance.

Baker McKenzie

Bei Baker McKenzie ist die Zusammenarbeit zwischen deutschen und internationalen Büros ein wesentlicher Erfolgsfaktor. In Deutschland verfügt Michel Schmidl in München über ‘das beste Team, mit dem man bei komplexen Fragen des Datenschutzes an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht jemals zusammenarbeiten kann’, wobei diese Kompetenzen der Münchener Gruppe durch die Erfahrung des Frankfurter Teams um Holger Lutz, welches insbesondere im Bank-, Telekommunikations- und Pharmasektor tätig ist, ergänzt wird. Die Begleitung bei Behördenverfahren im Falle von Ransomware-Attacken, internationalen Datentransfers und der Einführung globaler Data Management Plattformen ist ein weiteres wichtiges Tätigkeitsfeld der Praxis. Florian Tannen ist im Automobilsektor und im Bereich Mobilität besonders aktiv. Julia Kaufmann wechselte zu Osborne Clarke.

Weitere Kernanwälte:

Michaela Nebel; Florian Tannen

Referenzen

‘Michael Schmidl hat in München das beste Team, mit dem man bei komplexen Fragen des Datenschutzes an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht jemals zusammenarbeiten kann, aufgebaut – vereint es doch das höchste Maß an juristischer Expertise mit absoluter Mandantenorientierung und liefert so stets klar durchdachte, praxistaugliche Handlungsempfehlungen. Aus dem Team sind neben Florian Tannen insbesondere Matthias Scheck und Josephine Becker hervorzuheben.’

‘Michael Schmidl ist die Koryphäe im Datenschutzrecht. Was ihn aber besonders auszeichnet und seine Einzigartigkeit begründet ist, dass er neben seinen zusätzlich profunden Kenntnissen im Arbeitsrecht stets die Rechtsordnung als Ganzes im Fokus hat und daher immer, wenn es eine Frage erforderlich macht, weitere Praxisbereiche hinzuzieht, um eine gesamthafte Lösung zu liefern, die in der praktischen Umsetzung dann keine Frage mehr offen lässt. Ein sehr guter Gesprächspartner und Berater, den man nicht nur wegen seiner weit überdurchschnittlichen Einsatzbereitschaft nicht missen möchte.’

‘Florian Tannen paart herausragende juristische Expertise mit totaler Mandantenorientierung. Neben der Schnelligkeit der Antworten und Erreichbarkeit ist insbesondere die adressatengerechte Kommunikation mit juristischen Laien und die direkte Abstimmung mit operativen Fachabteilungen hervorzuheben.’

‘Breites Know-how über alle Industriesektoren hinweg. Beratung erfolgt stets in einer sachlichen und pragmatischen Art und Weise und vor allem lösungsorientiert.’

‘Florian Tannen und Michael Schmidl sind besonders hervorzuheben.’

‘Das Baker-Team legt einen sehr pragmatischen und praxisorientierten Ansatz an den Tag, ohne die notwendige Rechtstreue zu verlieren. Die Empfehlungen sind meist auch allen Stakeholdern vermittelbar und nie zu einseitig. Dies ist eine große Kunst im Datenschutz. Das Team zeichnet sich dadurch aus, dass der Mandant mit derselben Qualität und dem vorgenannten Ansatz in den meisten kontinentaleuropäischen Ländern einheitlich und gleichermaßen exzellent beraten wird.’

‘Holger Lutz und Michaela Nebel sind zwei der in Deutschland und weltweit besten und respektiertesten Datenschutzjuristen. Trotz der Detailtiefe ihres Wissens, verlieren sie nie das Gespür für Unternehmespraxis und -alltag. Ihr Rat ist meist sehr weise und sie lagen fast immer goldrichtig.’

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung eines großen Softwareherstellers zur Erstellung und Einführung von Binding Corporate Rules.
  • Beratung eines global agierenden Automobilunternehmens bei der Einführung einer konzern- und markenweiten B2C-Plattform zum Vertrieb von (Connected Car-) Lösungen, “Function-on-Demand”-Diensten, Produkten und Services in mehr als 40 Ländern.
  • Datenschutzrechtliche Beratung eines global agierenden Anbieters von Videokonferenz-Diensten zu diversen datenschutzrechtlichen Fragestellungen sowie bei Behördenkommunikation.

Bird & Bird LLP

Bei Bird & Bird LLP wird eine hochkarätige datenschutzrechtliche Beratung vor allem aufgrund der grenzüberschreitenden Kapazitäten der Kanzlei, der über 20-jährigen Erfahrung mit Daten und IT-Themen sowie der Expertise und Marktanerkennung des Teams gewährleistet, wobei die erfolgreiche deutsche Datenschutzpraxis nicht nur DAX30-Unternehmen, sondern auch international führende Mandanten anzieht. Fabian Niemann leitet das Team und ist unter anderem für sein Engagement bei regulatorischen Fragen in den Bereichen Social Media, IT-Sicherheit und Datenschutz im Markt bekannt. Zudem berät Lennart Schüßler im Rahmen von Compliance-Projekten zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung regelmäßig. Alexander Duisberg ist Experte für Cybersicherheit und setzt seine Kenntnisse oft für Mandanten der Automobilindustrie ein. In Hamburg wurde Miriam Ballhausen im Mai 2021 zur Partnerin ernannt. Die separate Einheit Bird & Bird Privacy Solutions bietet DPO- und Rechtsvertretungsleistungen national und international an. Zudem verwendet das Team auch eine Reihe technischer Datenschutz-Tools (wie Access Plattform und SCC-Generator) für die automatische Erstellung von Standardvertragsklauseln bei Datentransfers.

Praxisleiter:

Fabian Niemann

Referenzen

‘Kreative juristische Beratung mit einer angemessenem Level von Risikoappetit, immer darauf ausgerichtet, Dinge zu ermöglichen.’

‘Schnell, gut und on-the-spot.’

‘Alexander Duisberg: Sehr gute Zusammenarbeit; sehr international; erfahren in verschiedenen Gebieten des IT-Rechts, auch offen für neue Themen, wie z.B. Blockchain.’

‘Klarer Fokus auf die wirtschaftlich verfolgten Ziele des Mandanten. Pragmatische Ansätze, hohe Qualität.’

‘Fabian Niemann: Hoher Sachverstand und Qualität bei einer Vielzahl von IT- und Commercial-bezogenen Themengebiete. Kennt oft die Gegenseite (Dienstleister).’

‘Jörg-Alexander Paul: Guter Blick auf die kommerziell verfolgten Ziele, hands-on, pragmatisch.’

Kernmandanten

ABB

adidas

AUDI AG

Bazaarvoice

Bundesdruckerei

DekaBank

Dexcom

EasyJet

FLIR Systems

Genpact

Gesellschaft für Freiheitsrechte

GIZ, Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit

Henry Schein

Hessischer Rundfunk

Kempinski

Lumen Technologies

Luxoft

Nordzucker

Nuance Communication

PPG

SAP

Star Alliance Biometric Hub

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Universitätklinikum Gießen und Marburg

Zoot

Highlight-Mandate

  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung von Dexcom, insbesondere zum Einsatz von Diabetes/Gewebezuckermesslösungen auf Basis von am Körper getragenen Wearables und Cloud-Lösungen.
  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung von GIZ in zahlreichenden datenbasierenden Projekten in aller Welt.
  • Beratung der Star Alliance Biometric Hub bei der Einführung eines biometrischen Gesichtserkennungssystems für die Flughäfen unter anderem in FFM und München.

DLA Piper

DLA Pipers Datenschutzteam ist für die erstklassige Begleitung bei Transaktionen,  der Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen sowie bei streitigen Verfahren gegen Datenschutzaufsichtsbehörden, betroffene Personen und Verbraucherschutzverbände sehr begehrt. Tiefe Kenntnisse sind insbesondere im Automotive-Bereich, der High-Tech Industrie und an der Schnittstelle zum Versicherungsrecht im Team vorhanden, aber der ständige Austausch mit den Kanzleibüros weltweit erweitert die Kompetenzen auch an der Schnittstelle zu anderen Themenbereichen, wie etwa der Fertigungsindustrie und dem Finanzdienstleistungssektors. Die Gruppe um Stefan Engels und Thilo von Bodungen sticht des Weiteren aufgrund ihrer Expertise zu Ransomware-Attacken, Compliance, Datenschutzstreitigkeiten, KI und Data Analytics hervor. Jan Pohle  berät zu Cybersicherheit, während Verena Grentzenberg sich auf die datenschutzrechtliche Beratung neuer Geschäftsmodelle und Big-Data-Projekte fokussiert.

Referenzen

‘Das Besondere an der Kanzlei ist, dass sie über ein ausgezeichnetes Fachwissen verfügt, sie ist schnell, aber präzise und versteht, wie unser Unternehmen arbeitet und wie die interne Rechtsabteilung mit dem Business kommuniziert.’

‘Das Datenschutzteam von DLA Piper kümmert sich hervorragend um alle Arten von Datenschutzangelegenheiten. Sie setzen die Prioritäten immer richtig.’

‘DLA deckt fast alle Gerichtsbarkeiten ab, in denen deutsche Unternehmen tätig sind (etwa 50 Länder weltweit), und die Qualität ihrer Arbeit ist immer gleich hoch, unabhängig von der jeweiligen Gerichtsbarkeit oder dem Land.’

‘Das Datenschutzteam von DLA Piper ist immer erreichbar, auch wenn eine dringende Angelegenheit auftaucht. Sie unterstützen stets mit praktischen, aber rechtlich korrekten und klaren Ratschlägen.’

‘DLA Piper kommuniziert (wenn nötig) so, dass auch nicht-juristische Mitarbeiter ihre Ratschläge leicht verstehen können.’

Kernmandanten

1&1 Telecom GmbH

H&M

Heidelberger Druckmaschinen AG

About You

LANXESS AG

Highlight-Mandate

  • Beratung von Heidelberger Druckmaschinen AG bei verschiedenen Outsourcing-Projekten, unter anderem bei der Übertragung der Shared Service Center für Einkauf und Finanzmanagement an einen externen Dienstleister.
  • Gutachterliche Stellungnahme und Vertretung von 1&1 Telecom GmbH im Bußgeldverfahren beim Landgericht Bonn.
  • Vertretung von H&M in Regulierungsverfahren (in enger Zusammenarbeit mit dem Regulierungsteam) und ergänzende datenschutzrechtliche Compliance-Beratung und Kommunikationsberatung

Latham & Watkins LLP

Latham & Watkins LLPs Tim Wybitul wird als die ‘Galionsfigur’ des deutschen Datenschutzpanoramas geschätzt. Er und das Team um ihn stechen vor allem bei Streitigkeit im Bereich Data Privacy, Transaktionen und internen Ermittlungen besonders hervor und konnten ihre Expertise zuletzt insbesondere in Sachen Datenpannen, Bußgeldverteidigung, Schadensersatzverfahren und Auskunftsansprüche in einer Serie von Leuchtturmmandaten zum Vorschein bringen. Beispielsweise vertrat man die Einheit Deutsche Wohnen SE in einem Verfahren vor dem Landgericht Berlin gegen das bislang höchste in Deutschland verhängte Datenschutz-Bußgeld, welches für unwirksam erklärt wurde; hierbei waren neben Wybitul ebenfalls die sehr aktiven Associates Wolf-Tassilo Böhm und Isabelle Brams involviert.

Praxisleiter:

Tim Wybitul

Referenzen

‘Der Praxisbereich Datenschutz ist sehr gut aufgestellt und hat sicher einen der renommiertesten Rechtsanwälte mit dem Spezialgebiet Datenschutz, den es in Deutschland gibt. Außerdem hat das Team einen sehr guten Überblick über die betroffenen angrenzenden oder auch überschneidenden Rechtsgebiete, nämlich Arbeitsrecht (mit Schwerpunkt Betriebsverfassung), Bußgeld- und Strafverfahren sowie nicht zuletzt die Abwehr von Schadensersatzforderungen.’

‘Tim Wybitul ist in Deutschland aufgrund der langjährigen Erfahrung, vieler betreuter Verfahren und Verhandlungen, vielen Veröffentlichungen und nicht zuletzt wegen seiner Berufung in den Datenschutzbeirat eine Galionsfigur. Und dabei ist er menschlich nahbar, pragmatisch und wenig prätentiös. Isabelle Brams und Wolf-Tassilo Böhm sind umgänglich, flexibel, schnell und ebenso pragmatisch. Es ist einfach sehr angenehm mit diesen Anwälten im Interesse einer Lösung zusammenzuarbeiten.’

‘Unter Leitung Tim Wybituls läuft das Team rund mit Wolf-Tassilo Böhm als primus inter pares zu großer Form auf.’

‘Tim Wybitul ist ein kenntnisreicher Datenschutz-Anwalt, den man bedenkenlos in den Boardroom mitnehmen kann. Wolf-Tassilo Böhm leitet Mandate in sehr erfahrener Art und Weise und strahlt in den schwierigen Mandaten die Ruhe aus, die man sich als Mandant wünscht.’

Kernmandanten

Deutsche Wohnen

Daimler AG

Facebook

SCHUFA Holding AG

Hg Capital

Desktop Metal

TeamViewer

Highlight-Mandate

  • Erfolgreiche Verteidigung von Deutsche Wohnen gegen den höchsten bislang in Deutschland und in der EU für unwirksam erklärten DSGVO-Bußgeldbescheid.
  • Vertretung von Daimler als Beklagte in einem richtungsweisenden Verfahren vor dem Bundesarbeitsgericht (BAG) bezüglich des Auskunftsrechts von Arbeitnehmern nach der DSGVO.
  • Weltweite Vertretung von Facebook in einer Reihe von behördlichen Untersuchungen und Ermittlungen zu angeblichen Datenschutzverletzungen und/oder angeblichen Verstößen gegen die DSGVO.

Noerr

Bei Full-Service-Kanzlei Noerr können Mandanten auf ein umfassendes Beratungsangebot und prozessuale Vertretung zu der gesamten Palette datenschutzrechtlicher Sachverhalte sowie Schnittstellenthemen bauen; dies wird unter anderem durch eine enge Kooperation insbesondere mit den Streitbeilegungs-, Regulierungs- und Compliance-Teams ermöglicht, von dessen Synergien vor allem Mandatierungen zu Datenpannen, Datenschutz by design und Datenschutzstreitigkeiten profitieren. Im letzteren Bereich wurde 2021 ein spezialisiertes Team zusammengestellt, das insbesondere in Verwaltungs-, Bußgeld- und Gerichtsverfahren agiert. Daniel Rücker, der die Leitung der Praxis innehat, ist oftmals bei bekannten Datenschutzvorfällen sowie aufsichtsbehördlichen Ermittlungsverfahren tätig; Joachim Schrey kümmert sich unter anderem um internationale Datentransfers im Zusammenhang mit Cloud-Diensten und um die Einführung von Systemen zu Verhinderung von Datenverlusten; Sebastian Dienst verfügt über umfassende Expertise bei der Beratung international agierender Unternehmen, vor allem in Sachen Data Protection Governance; und Pascal Schumacher spezialisiert sich auf regulierte Märkte und die digitale Gesundheit.

Praxisleiter:

Daniel Rücker

Referenzen

‘Die Qualität ist in jeder Hinsicht ausgezeichnet und somit auch das Preisleistungsverhältnis.’

‘Freundlich und kompetent. Offen für Legal Tech, sehr innovativ.’

‘Joachim Schrey zeichnet sich durch ein großes Verständnis für die passgenaue und innovative Beratung bei komplexen technischen und wirtschaftlichen Zusammenhängen aus. Er ist dabei auch in der Lage, in neuen Konstellationen eine rechtskonforme Gestaltung so zu ermöglichen, dass dies den wirtschaftlich gewünschten und technisch machbaren Eckpunkten so nah als möglich kommt. ’

‘Die Kanzlei Noerr deckt die komplette Palette ab.’

‘Das Datenschutzteam von Noerr zeichnet sich durch einen hilfreichen, sehr pragmatischen Ansatz aus. Ein äußerst schneller Support ist hier selbstverständlich. Individuelle Lösungen, die den Spagat zwischen Compliance und Business bilden, helfen auch großen Unternehmen im internationalen Kontext wettbewerbsfähig zu bleiben.’

‘Pascal Schumacher: Aufgrund seiner Erfahrung kann er sehr gut die etwaigen Risiken, die gängige Praxis und mögliche Reaktion der Behörden in die Entscheidungsfindung des Unternehmens einbringen, was es tatsächlich für komplexe Projekte einfacher macht.’

Pascal Schumacher ist immer schnell erreichbar bzw. hat immer eine kompetente Vertretung, ist geduldig und auch sehr flexibel. Man hat das Gefühl bei ihm, immer mit Priorität A betreut zu werden. Des Weiteren unterstützt er auch sehr professionell die Kommunikation mit internationalen Niederlassungen und steht für weltweite Beratungsgespräche zur Verfügung.’

Kernmandanten

ADA Health

adjust GmbH

Breitling SA

GLOBALFOUNDRIES

LVM Landwirtschaftlicher Versicherungsverein Münster a. G.

McDonald’s Deutschland LLC

MEWA Textil-Service AG & Co. Management OHG

Microsoft Corporation

Mobility Trader GmbH

Sunshine Smile GmbH

Summit Partners

Uhlala GmbH

Evoco AG

Finanz Informatik Technologie Service GmbH & Co. KG (FI-TS)

Kaufland

Schwarz Gruppe

Datev

Scout24

Insolvenzverwalter Wirecard

Westwing

Highlight-Mandate

  • Begutachtung von Hürden und Gestaltungsspielräumen im Datenschutzrecht für die Erprobung innovativer Geschäftsmodelle im Rahmen der Strategie Reallabore Deutschland.
  • Datenschutzrechtliche Beratung zum Einsatz von Tracking- und Analyse- Tools und zum Einsatz biometrischer Verfahren.
  • Datenschutzrechtliche Beratung bei der Strukturierung von US-Datentransfers für eine Gesundheits-App.

Osborne Clarke

Osborne Clarkes sehr anerkannte IT-Praxis ist von einer Datenschutzgruppe flankiert, die vor allem für die datenschutzrechtliche Begleitung bei digitalen Transformationsprojekten bekannt ist und ein wesentliches Asset für die Kanzlei darstellt. Eine der Stärken der Hamburger Abteilung ist ohne Zweifel in der Figur des Koordinators Flemming Moos zu erkennen, dessen Expertise eine Reihe von Mandanten in verschiedenen Sektoren und Jurisdiktionen anlockt. Seine Tätigkeitsbereiche schließen vor allem die Strukturierung internationaler Datenflüsse, Datenschutzaudits und IT-Compliance-Projekten ein. Zuletzt beriet das Team unter anderem zu einem EU-Förderprojekt zur Erforschung von Möglichkeiten des Datenaustauschs im Transportsektor, wobei Marc Störing federführend agierte. Im Juni 2021 schloss sich Julia Kaufmann der Kanzlei von Baker McKenzie kommend an; ihr Schwerpunkt liegt auf datenschutzrechtlichen Belangen des Gesundheitswesens.

Praxisleiter:

Flemming Moos

Referenzen

‘Sehr hohe Expertise in Digitalisierungsfragen, stets erreichbar, gutes Projektmanagement auch bei globalen Datenschutz- und IT-Sicherheitsfragen.’

‘Marc Störing: Hohe Verfügbarkeit, engagiert, transparent, sehr guter Sparringspartner, ausgezeichnetes Fachwissen.’

‘Das Team um Adrian Schneider punktet mit gut umsetzbaren Lösungsvorschläge statt bloßem Aufzeigen von Problemen, effizienter Arbeitsweise, sehr guten und verständlichen Erklärungen von teilweise sehr komplexen rechtlichen Problemen.’

‘Das Team hat eine hohe Fachkompetenz, arbeitet insbesondere auch in Spezialfragen präzise und zuverlässig. Das Team ist gut organisiert und arbeitet strukturiert mit uns zusammen. Das ermöglicht einerseits kurzfristige zufriedenstellende Lösungen, aber auch eine erfolgreiche langfristige Zusammenarbeit an größeren Projekten.

‘Jens Schefzig berät zuverlässig und mit hoher Fachkompetenz in datenschutzrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Data Analytics Projekten.’

Highlight-Mandate

  • Umfangreiche Beteiligung der Allianz Real Estate GmbH an dem strategischen Projekt des weltgrößten Immobilieninvestors im Bereich Smart Building. Bearbeitung von damit verbundenen Rechtsfragen rund um Daten, insbesondere Datenschutz.
  • Laufende Beratung verschiedener AXA-Gesellschaften in datenschutzrechtlichen Fragen, insbesondere zu Digitalisierungsprojekten.
  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung von Axel Springer.

Taylor Wessing

Mit fünf Standorten in Deutschland und internationaler Reichweite betreut Taylor Wessing regelmäßig spannende Mandate zu Themen wie Big Data, Machine Learning und künstliche Intelligenz vor allem im Gesundheits-, Finanz- und Versicherungswesen sowie im Automotivesektor. Der angesehene Axel Freiherr von dem Bussche, der die Technologie-, Medien- und Telekommunikationspraxis sowie das internationale US Group für Deutschland leitet, ist vor allem in internationalen Transaktionen, Vertragsgestaltungen und Regulierungsfragen sowie in Mandaten zur Transformation von digitalen Geschäftsmodellen und Verhandlungen mit Aufsichtsbehörden aktiv. Paul Voigt macht hingegen ‘einen bombastischen Job’ bei internationalen datenschutzrechtlichen Projekten sowie im E-Commerce, IT-Vertrags- und Sicherheitsrecht. Zudem widmet sich Thomas Kahl der Beratung zu Datenschutzvorfällen, Cyberattacken und aufsichtsbehördlichen Datenschutzverfahren. Fritz-Ulli Pieper wurde im Januar 2021 zu Partner ernannt.

Referenzen

‘Paul Voigt macht einen bombastischen Job! Präzise und perfekt umsetzbare Beratung. Für Unternehmen ein wahrer Gewinn ihn als Berater an der Seite zu haben.’

‘Sehr zugänglich und reaktionsschnell. Sehr gut verwendbar in der Praxis. Hohe Qualität und ein sympathisches Team.’

‘Paul Voigt ist extrem engagiert und fachkundig. Dazu sympathisch und sehr reaktionsschnell.’

Kernmandanten

Bertelsmann

BVG

eBay

Hyundai Motor Europe GmbH

Mazda Motor Europe GmbH

Nintendo

Roblox

Springer Nature

Vodafone Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung von eBay bei der Planung und Durchführung eines der größten Schrems II-Projekte Deutschlands zur Überprüfung des Drittlandtransfers unter Berücksichtigung der Anforderungen des EuGH.
  • Beratung von Nintendo bei der konzernweiten Implementierung der DSGVO sowie Dauerberatung in allen datenschutzrechtlichen Bereichen.
  • Umfassende Unterstützung der Abteilung RXD, Privacy Management von Vodafone bei der datenschutzrechtlichen Beratung der gesamten deutschen Vodafone-Unternehmensgruppe.

CMS

CMS bringt im Rahmen ihres breit aufgestellten TMT-Teams, für welches die Sozietät marktbekannt ist, ebenfalls tiefgreifendes datenschutzrechtliches Wissen zum Einsatz. Der weite Beratungsfokus erstreckt sich über die nationalen Grenzen hinweg und zielt darauf ab, eine eurozentrische Datenschutzberatung (unter anderem durch das CMS Cybernetzwerk, das über 75 Länder weltweit einschließt und vor allem bei Cyberattacken und kritischen Notfällen agiert) anzubieten. Bußgeld-, Anspruchs- und auf Datenpannen folgende Verfahren gehören ebenfalls zum Dienstleistungsportfolio. Die Leitung der Praxis haben Markus Häuser in München und Florian Dietrich in Köln inne. Das Team umfasst außerdem den ‘äußerst erfahrenen, aller bestens vernetzten und taktisch gewieften’ Christian Runte und den ‘wunderbaren, geistigen Sparringspartner’ Michael Kamps.

Weitere Kernanwälte:

Christian Runte; Michael Kamps

Referenzen

‘Praxisnaher, erfahrener Rat von einem breit aufgestelltem und erfahrenen Team.’

‘Sehr breite Datenschutzexpertise in unterschiedlichsten Facetten, enormer Track-Record.’

‘Christian Runte ist äußerst erfahren, aller bestens vernetzt und taktisch gewieft.’

‘Der Praxisbereich Datenschutz-Informationstechnologie zeichnet sich durch seine sehr praxisnahe, pragmatische und lösungsorientierte Beratung aus. CMS versteht es wunderbar, gemeinsam mit dem Mandanten Lösungswege zu erarbeiten, die auf die konkrete Problemstellung passen. ’

‘Michael Kamps verstrickt sich nicht in hoch-theoretischen Memos (es sei denn, diese sind ausdrücklich gewünscht), sondern erarbeitet gemeinsam mit dem Mandanten Lösungen. Kamps ist ein wunderbarer geistiger Sparringspartner und kann durch seine branchenübergreifende Erfahrung auch in hochkomplexen Themen weiterhelfen. Er hat einen sehr pragmatischen und lösungsorientierten Beratungsansatz, der gerade für Inhouse-Juristen wichtig ist.’

CSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

CSW Rechtsanwälte Steuerberater WirtschaftsprüferIsabell Conrad und ihr Datenschutz-Team fokussieren sich in erster Linie auf Vertragsgestaltung, Datenübermittlung ins Ausland (ein Feld, das nach dem Schrems-II-Urteil einen deutlichen Zuwachs erlebte), Verwaltungsverfahren vor Datenschutzaufsichtsbehörden und Datenschutz bei KI-Projekten und KI-Anwendungen; Jochen Schneider ist gerade in diesen Themen sehr engagiert. Darüber hinaus ist die Beratung in Sachen Sozialdatenschutz, wie etwa elektronische Patientenakte bei gesetzlichen Krankenkassen und im Bereich Auftragsverarbeitung, ein charakterisierender Schwerpunkt der Kanzlei. Maria-Urania Dovas stieg im Januar 2022 bei LANGWIESER RECHTSANWÄLTE Partnerschaft mbB ein und baut dort den Bereich IT- und Datenschutz aus.

Praxisleiter:

Isabell Conrad

Weitere Kernanwälte:

Jochen Schneider

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbHs datenschutzrechtliche Beratung ist vor allem von Themen wie Industrie 4.0, Big Data, Internet der Dinge, Cloud Computing und E-Health gekennzeichnet. Hierbei ist die Expertise des Teams um Wulff-Axel Schmidt zu Themen wie dem Umgang mit personenbezogenen Daten und deren Verwertung, DSGVO, Datenschutz-Compliance besonders wertvoll; zudem stellt das Team auch regelmäßig externe Datenschutzbeauftragte. Michael Rath gilt als Hauptansprechpartner der Abteilung.Silvia Bauer führt Datenschutzaudits durch und berät zudem internationale und nationale Unternehmen bei der Ausgestaltung und Implementierung ihrer Datenschutzkonzepte.

Praxisleiter:

Wulff-Axel Schmidt

Referenzen

‘Es besteht – neben der hohen Fachexpertise – eine ausgezeichnete Erreichbarkeit des Teams nebst der hiermit verbundenen Reaktionsschnelle.’

Kernmandanten

Ashfield Healthcare GmbH

Augsburger Aktienbank AG

BWI GmbH

Clariant Produkte (Deutschland) GmbH

Deutsche Telekom AG

DKMS gemeinnützige GmbH

E.ON SE

EDEKA Gruppe

Evonik Industries AG

GOCARDLESS LTD

McKesson Europe AG (vormals Celesio AG)

R. Stahl Aktiengesellschaft

Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Riedel Communications GmbH & Co. KG

Servicegesellschaft der PSD Banken mbH

Stadtwerke München GmbH

Volkswagen Financial Services AG

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung der Augsburger Aktienbank AG und Due Diligence bei der Veräußerung des Depotgeschäfts der Augsburger Aktienbank AG an die European Bank for Financial Services GmbH einschließlich Strukturierung der Datenaustauschbeziehungen im Rahmen der M&A-Transaktion.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der E.ON SE im Zusammenhang mit der Umsetzung der aktuellen EUMC 2021 innerhalb und außerhalb des Konzerns.
  • Umfassende Beratung der Volkswagen Financial Services AG zu datenschutzrechtlichen Anfragen im Rahmen verschiedener VWFS-Projekte sowie bei der Durchführung eines internationalen datenschutzrechtlichen Großprojekts mit Prüfungen in 16 europäischen Jurisdiktionen.

SKW Schwarz

SKW Schwarz Rechtsanwältes datenschutzrechtliche Einheit befasst sich unter anderem mit Themen der digitalen Transformation und Cloud Strategien sowie Fragen des kommerziellen und industriellen Einsatzes von Künstlicher Intelligenz. Diese Kompetenzen sind insbesondere dank der integrativen Verzahnung mit anderen Praxisbereichen der Kanzlei, wie Medien- und Verlagsrecht und IP sowie mit der Sektorengruppe Automotive ein wichtiger Bestandteil des Beratungsangebots, wobei die Praxis Mandanten ebenfalls bei Cybersicherheitsvorfällen, Datenschutzfolgeabschätzungen sowie Risikoabschätzungen zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle unterstützt. Auf streitiger Ebene zeichnete sich das Team um Matthias Orthwein zuletzt bei die Vertretung der Schufa in einem DSGVO-Gerichtsverfahren besonders aus, wobei Oliver Hornung und Franziska Ladiges federführend agierten. Elisabeth Noltenius wurde im Januar 2021 zur Partnerin ernannt.

Praxisleiter:

Matthias Orthwein

Referenzen

‘Immer erreichbar und absolut kurze Reaktionszeiten bei dringenden Angelegenheiten. Auftritt im Duo um Arbeitspakete und die nächsten Schritte direkt schon abzuleiten.’

‘Matthias Orthwein: Höchstmaß an Integrität, Kompetenz und Verlässlichkeit dabei überzeugend auch bei schwierigen und konträren Sachverhalten. Geschätzter Ansprechpartner für Gespräche über den Tellerrand.’

Kernmandanten

Microsoft Corp, Microsoft Deutschland GmbH, Microsoft Online Ireland

SCHUFA Holding AG

VELUX Deutschland GmbH

Ask Brian GmbH

Erich Netzsch GmbH & Co. Holding KG

Highlight-Mandate

  • Beratung von Microsoft bei der DSGVO-konformen Produktgestaltung.
  • Betreuung der SCHUFA von über 100 anhängigen Gerichtsverfahren zu DSGVO Fragen.
  • Weltweite datenschutzrechtliche Betreuung von Erich Netzsch bei einer betriebsstillegenden Cyberattacke.

WilmerHale

Bei WilmerHale steht die gerichtliche Vertretung bei Datenschutzstreitigkeiten an vorderster Stelle: Die Gruppe um den anerkannten Martin Braun ist hauptsächlich für die Tätigkeit in datenschutzrechtlichen Verfahren vor dem europäischen Datenschutzausschuss, gegenüber nationalen Behörden und vor dem EuGH bekannt. Neben Braun übernehmen oftmals die in Brüssel ansässigen Hans-Georg Kamann und Frédéric Louis die Federführung. Die Kanzlei agiert häufig für Facebook, die das Team unter anderem in einem Verfahren des deutschen Bundeskartellamts bezüglich der Zusammenführung von Nutzerdaten vertrat.

Praxisleiter:

Martin Braun

Weitere Kernanwälte:

Hans-Georg Kamann; Frédéric Louis

Kernmandanten

Facebook

Highlight-Mandate

  • Betreuung von Facebook im Verfahren des deutschen Bundeskartellamts wegen der Zusammenführung von Nutzerdaten.
  • Vertretung von Facebook im Fanpages-Verfahren vor dem Gerichtshof der Europäischen Union und den deutschen Gerichten.
  • Vertretung von Facebook im Verfahren um den sogenannten Like-Button, aktuell am OLG Düsseldorf, nach Vorlage an den EuGH.

ADVANT Beiten

Aufgrund der engen Verzahnung mit der kanzleiinternen IT- und Medienpraxis ist ADVANT Beitens Datenschutzteam bestens ausgerüstet, um zu zahlreichen Aspekten des digitalen Geschäfts ihrer Mandanten zu beraten. Besondere Stärken erweisen sich in der Vertretung bei Auseinandersetzungen mit den Datenschutzbehörden sowie bei der laufenden datenschutzrechtlichen Beratung von Langzeitmandanten. Im letzteren Bereich gewinnt insbesondere die Videospielbranche Jahr ums Jahr an Bedeutung, wobei aber auch Finanzdienstleister und die Immobilienbranche eine wichtige Rolle für die Kanzlei spielen. Andreas Lober und Matthias Stecher leiten die Praxis aus Frankfurt am Main und München respektive. Axel von Walter ist eine weitere Kernfigur und fokussiert sich auf Privacy-bezogene Themen. Susanne Klein ist besonders versiert in der Beratung von internen Datenschutzbeauftragten, im Rahmen von Compliance-Sachverhalten und bei der Einführung neuer Technologien.

Referenzen

‘Die persönliche, professionelle und trotzdem herzliche Art, mit der man in den Kanzlei-Räumen, aber auch am Telefon begrüßt und abgeholt wird, ist herausragend. Vom telefonischen Empfang bis hin zur Beratung durch die Fachanwälte wird ein gleichbleibend hoher Standard geboten. Terminanfragen in unseren Räumlichkeiten wurden jederzeit zugestimmt, Flexibilität ist selbstverständlich.’

Besonders beeindruckend ist, mit welcher Sorgfalt auf die unterschiedlichen Rechtsfragen eingegangen wurde. Das Zusammenspiel von verschiedenen Rechtsanwälten verdient eine Auszeichnung, denn für uns als Mandantschaft wirkt das Ergebnis wie aus einer Hand. Es wird ausreichend Zeit eingeplant und es werden die richtigen Fragen gestellt, sodass die Probleme von allen Seiten betrachtet werden und hierdurch manchmal andere Ergebnisse resultieren, als der erste Eindruck vermittelt hat.’

Chancen aber auch Risiken werden ausführlich betrachtet und verständlich besprochen. Durch die Erklärungen in schwierigen Situationen das eigene Grundwissen aufzubessern, ist ein weiterer Mehrwert. Jede Nachfrage wird aufgearbeitet und verständlich erklärt. Bei allen Terminen waren die Beteiligten bestens vorbereitet und tief in der Materie eingearbeitet. Als Mandantschaft fühlen wir uns sehr gut aufgehoben, bestens beraten und stets gut und vor allem professionell vertreten.’

‘Matthias Zimmer-Goertz ist fester Bestandteil der Rechtsberatung im Themenbereich Datenschutz. Innerhalb kürzester Zeit arbeitet sich Zimmer-Goertz in das Geschäftsmodell des Mandanten ein und gibt Sicherheit und wertvolle Verbesserungsvorschläge, sodass eine Datenschutz Konformität sichergestellt wird. Seine Routine im Umgang mit den Landesdatenschutzbehörden unterstützt den Mandanten und sorgt für schnelle Klarstellung im Fall einer Beschwerde.’

Die offene, freundliche und sachliche Art der Mandantenbetreuung schafft ein sehr vertrauensvolles Arbeitsklima. Jede Beratung und jede Rückfrage wird professionell und doch verständlich erklärt, sodass aus der Beratung gelernt wird. Gespräche mit der Gegenseite erfolgen in einer ruhigen, sachlichen Art, die absolut deeskalierend wirkt.’

‘Susanne Klein betreut den Bereich IT und Datenschutz bei BB federführend und ist auf diesem Gebiet eine verlässliche, höchst kompetente und herausragende Expertin. Ihre Qualität spricht für sich. Die Zusammenarbeit verlief vorbildlich und insbesondere problemorientiert.’

Kernmandanten

expert Warenvertrieb GmbH, expert eCommerce GmbH

Landesanstalt für Medien NRW

Landesbank Baden-Württemberg (LBBW)

MEC Holding GmbH

WEISSER RING Stiftung

Zahlreiche Creditreform-Regionalgesellschaften unter Federführung der Creditreform Essen Stenmans & Waterkamp KG und der Creditreform Düsseldorf / Neuss Waterkamp, Zirbes & Coll. KG

Charité Universitätsmedizin Berlin

Yandex N.V.

BNP Paribas Niederlassung Deutschland

Antenne Bayern GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Beratung von Landesbank BW bei der konzeptionellen Prüfung der datenschutzrechtlichen Machbarkeit einer Transaktion mit einem Transaktionsvolumen von €2,2 Milliarden.
  • Beratung von QUANTYOO bei einem datengetriebenen Geschäftsmodell und der Gründung einer europäischen Datenallianz.
  • Laufende datenschutzrechtliche Beratung der Stabsstelle Datenschutz beim Vorstand der Charité sowie datenschutzrechtliche Begleitung spezieller Forschungsprojekte.

Eversheds Sutherland

Bei Eversheds Sutherland fokussiert sich die Gruppe um Alexander Niethammer im datenschutzrechtlichen Segment insbesondere auf Themen wie Datennutzung, die Gestaltung digitaler Prozesse, die digitale Transformation, Cloud Computing sowie die EU-Datenschutzverordnung. Des Weiteren spielt jedoch auch der Bereich Cybersecurity eine bedeutende Rolle, der insbesondere im Rahmen der globalen Cybersecurity und Data Privacy Gruppe sowie dem internationalen Netzwerk der Kanzlei betreut wird; hier wird das Team regelmäßig zu komplexen Cybervorfällen und grenzüberschreitenden Datenübermittlungen zu Rate gezogen wird. Lutz Schreiber ist häufig zu Themen des Cloud Computing sowie bei streitigen IT-Verfahren aktiv.

Weitere Kernanwälte:

Lutz Schreiber

Referenzen

‘Sehr reaktionsschnell. Erfahrene Anwälte und sehr wettbewerbsfähige Gebühren. ’

‘Sehr freundlich, gutes Turnaround, generell sehr zuverlässig und immer hohe Leistungen.’

Kernmandanten

Allm EMEA

Aspen Pharma

Coinbase

Coupa Software

Cyrus One

DKE-Data

Dyson

Edwards Lifescience

Lyondell Basell

Microsoft

Modine Manufacturing Company

MTS Systems Corp.

NSK

Ricoh

Special Olympics Deutschland

Toyota Motor Credit Corporation

Turkish Airlines

Veoneer

Highlight-Mandate

  • Beratung der Kryptobörse Coinbase im Zusammenhang mit der Vergabe der ersten BaFin-Erlaubnis für den Eigenhandel und die Kryptoverwahrung in Deutschland.
  • Beratung eines herstellergebundener Finanzdienstleisters im Automobilbereich im Rahmen eines internationalen IT-Compliance- und Datenschutzmandats unter Einbeziehung zahlreicher europäischer Länder.
  • Beratung mehrerer Unternehmen aus der Industrie und dem Technologiesektor in Bezug auf die Reaktion auf Cyberangriffe.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek  bietet ein breit gefächertes datenschutzrechtliches Beratungsangebot an, das neben der Implementierung von Compliance-Programmen ebenfalls die Begleitung von Softwareeinführungen und Betreuung zu Fragen des Onlinehandels einschließt. Oft werden die datenschutzrechtlichen Kompetenzen des Teams um Philip Kempermann und Thomas Jansen bei Outsourcingprojekten und im Rahmen von Transaktionen in Anspruch genommen.

Referenzen

‘Gut vernetzte, breit aufgestellte Einheit, die einen Full-Service im Datenschutz bietet. Sie kann auch gut international arbeiten (liefert immer zuverlässig).’

‘Philipp Kempermann ist sehr gut vernetzt. Schnelle Rückmeldungen, eine lösungsorientierte Herangehensweise und sein Detailwissen zeichnen ihn aus. Gerade in grenzüberschreitenden Sachverhalten blickt er über den Tellerrand, um für den Mandanten das beste Ergebnis zu erzielen.’

‘Michael Kuska ist sehr pragmatisch, stets erreichbar und hat mittlerweile eine steuernde Funktion in komplexen DSGVO-Sachverhalten eingenommen.’

‘Britta Hinzpeter hat es geschafft, ihr Expertenwissen zur DSGVO und Life Science ideal zu kombinieren. Sie ist die erste Adresse bei Wearables und Health-Apps in Deutschland.’

‘Astrid Luedtke übernimmt in gemeinsamen Projekten mit Einsatz den Lead, stellt die richtigen Fragen und hat eine Leidenschaft für innovative Geschäftsideen, die sich in ihrer Beratung niederschlägt.’

‘Hands-on, praxisnah, lösungsorientiert und in der Lage, sich auf die Dynamik und Eigenheiten eines Projekts und internen Teams einzustellen.’

‘Philip Kempermann zeichnet sich dadurch aus, dass er “trotz” seiner exzellenten fachlichen Qualifizierung immer praxisnah und lösungsorientiert berät. Seine Fähigkeiten, ein Projekt voranzubringen, werden nicht nur von der Rechtsabteilung, sondern auch den eingeschalteten Fachabteilungen sehr geschätzt, genau wie seine anpackende und kollegiale Art, die ihn zum Teil des Teams werden lässt – eine Kunst, die nicht viele externe Berater beherrschen.’

Kernmandanten

BSI

Certified Collectibles Group (CCG)

GROHE

MarketAxess

Messer Group GmbH

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung von Santander Consumer Bank AG bei der Einführung der Personalmanagementsoftware Workday.
  • Dauerberatung und Unterstützung der Versandhaus Walz GmbH in allen datenschutzrechtlichen Belangen, vor allem im Zusammenhang mit dem Versand- und Onlinehandel der Mandantin sowie werblicher Kundenansprache, insbesondere im Rahmen der Onlineshops der Mandantin.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der MarketAxess Gruppe bei der Regulatory Reporting Hubs der Gruppe Deutsche Börse .

Hogan Lovells International LLP

Bei Hogan Lovells International LLP werden Datenschutz und -sicherheit von einem Team verantwortet, das der IP-, Medien- und Technologie-Praxis unter der Leitung von Burkhart Goebel, Miriam Gundt und Andreas Bothe untergestellt ist. Multinationale Datenschutzprojekte, die Beratung bei Cyberangriffen, Vertretung von Unternehmen vor den Datenschutzbehörden sowie in Datenschutz-Streitigkeiten (vor allem Schadenersatzansprüche) liegen dabei im Zentrum des Angebots. Darüber hinaus war als Folge der Covid-19-Pandemie eine Münchener Gruppe um Martin Pflüger unter anderem mit datenschutz- und arbeitsrechtlichen Projekten im Zusammenhang mit der Durchführung und Abfrage von Informationen zu Impfungen beschäftigt. Des Weiteren berät die Praxis regelmäßig zu Datentransaktionen und Dateneigentum.

Weitere Kernanwälte:

Marcus Schreibauer; Martin Pflüger

Referenzen

‘Das Team berät pragmatisch, sehr businessorientiert und mit gleichbleibend hoher Kompetenz; Einzelfragen werden schnell ausrecherchiert und fundiert beantwortet, das Team liefert Lösungsvorschläge, zeigt die Risiken auf, aber versteckt sich nicht hinter haftungsausschließenden Formulierungen und kommuniziert sehr klar.’

‘Martin Pflüger zeichnet sich durch hohe Kompetenz und klare Kommunikation aus.’

Kernmandanten

adidas

ANIMUS GmbH

Brainlab AG

Brainloop AG

Bundesverband der Zahlungs- und E-Geld-Institute

Daiichi Sankyo Europe

Evotec

ExB Labs

Ford Motor Company

Lundbeck

MorphoSys

Munich Re

Nagravision

Phoenix Contact

Highlight-Mandate

  • Umfassende datenschutzrechtliche Betreuung von Brainloop bei sämtlichen Themen im Unternehmen, einschließlich zu Dateninhaberschaft, strategischer datenschutzrechtlicher Ausrichtung der Cloud-Services und der Beratung zu internationalen Datentransfers sowie sämtlicher GDPR-Compliance-Themen.
  • Beratung der Salesforce bei der Umsetzung der DSGVO sowie in anderen datenschutzrechtlichen Fragen.
  • Datenschutzberatung von Syncreo in Bezug auf Compliance, Richtliniendokumentation und day-to-day Beratung.

Jones Day

Die in und über Deutschland hinweg anerkannte Undine von Diemar hat die Leitung der europäischen Praxis für Cybersicherheit, Datenschutz und Privacy von Jones Day inne und führt damit ein Team, das über ein ‘tiefes und aktuelles Verständnis’ der deutschen und internationalen Datenschutzlandschaft verfügt. Dies gilt vor allem mit Bezug auf die USA, wo die Gruppe eine sehr starke Präsenz hat. Datenpannen, Arbeitnehmerdatenschutz und internationale Compliance-Projekten stellen hierbei Schwerpunkte der Praxis dar, die oft von der Zusammenarbeit mit anderen deutschen Büros profitiert. Beispielsweise kooperiert man so regelmäßig mit dem Düsseldorfer Compliance-Team bei internen Untersuchungen (wobei Martin Lotz sehr aktiv ist) sowie mit der Münchener Life Sciences-Einheit. Die datenschutzrechtliche Begleitung von Transaktionen stellt einen weiteren Fokus dar.

Praxisleiter:

Undine von Diemar

Weitere Kernanwälte:

Martin Lotz

Referenzen

‘Gutes multinationales Team. Marktführend in den USA und Deutschland.’

‘Undine von Diemar ist eine echte Führungspersönlichkeit auf diesem Gebiet. Sie vereinfacht die Komplexität und gibt klare Ratschläge und Handlungsoptionen.’

‘Das Jones Day-Team bietet fundierte und praktische Ratschläge, die genau auf die einzigartigen Bedürfnisse unserer Organisation in einem Nischenbereich zugeschnitten sind. Das Team hat ein klares Verständnis der Bedürfnisse und Gesamtstrategie des Mandanten und setzt dies effizient bei der Beratung zu oft neuen Fragen in einer unsicheren Rechtslandschaft um. Außerdem ist die Zusammenarbeit mit dem Team großartig und es hält enge Zeitpläne für geschäftskritische Angelegenheiten ein.’

‘Undine von Diemar verfügt über ein tiefes und aktuelles Verständnis der sich ständig weiterentwickelnden Datenschutzlandschaft und angrenzender Themen. Undine wendet das Verständnis der strategischen Ziele des Mandanten und das Verständnis dafür, wohin das Gesetz führt, nahtlos auf die einzigartigen Fragen an, die bei dem Mandanten auftreten. Undine ist zudem sehr serviceorientiert, freundlich und die Zusammenarbeit sehr angenehm.’

‘Ein wirklich hart arbeitendes, reaktionsschnelles Team, mit dem man problemlos weltweit zusammenarbeiten kann. Es gibt nie Drama bei ihnen und sie sind wirklich organisiert, klug und angenehm. Sie sind erstklassig.’

‘Undine von Diemar ist fantastisch, wirklich top, mit einer guten Mannschaft. Sie ist verfügbar, reaktionsschnell und auf eine wirklich erfrischende Art und Weise auf die Bedürfnisse der Kunden eingestellt. Sehr kundenorientiert und freundlich in der Zusammenarbeit.’

Kernmandanten

Internet Corpora-tion of Names and Numbers (ICANN)

European Bank for Financial Services GmbH (ebase)

Cooper Tire & Rubber Company

Suez SA

Cardinal Health

Lionbridge Tech-nologies, Inc.

New World Hotel Management (BVI) Ltd.

RTI Surgical Inc. (nunmehr Surgalign Spine Technologies)

BlackBerry

SAP

Highlight-Mandate

  • Beratung von ICANN in Deutschland, Europa und global fortlaufend zu allen für die ICANN relevanten datenschutzrechtlichen Anforderungen. Dabei handelt es sich häufig um Fragestellungen, die rechtliches Neuland betreffen und bei deren Lösung die besondere politische Bedeutung der ICANN zu beachten ist.
  • Umfangreiche datenschutzrechtliche Beratung der European Bank for Financial Services GmbH (ebase) bei der Übernahme des Wertpapiergeschäfts der Augsburger Aktienbank AG (AAB).
  • Datenschutzrechtliche Beratung von SAP beim geplanten Joint Venture mit der dediq GmbH mit einem Transaktionswert von über €500 Millionen.

KNPZ Rechtsanwälte

KNPZ Rechtsanwälte hat eine kleine aber sehr anerkannte Einheit, die verschieden Kompetenzen in einem Team zusammenführt. Kai-Uwe Plath verantwortet das Transaktionsgeschäft der Kanzlei und berät hierbei vor allem zu datenschutzrechtlichen Aspekten von Outsourcingprojekten, IT-Mandaten sowie DSGVO-Compliance. Jan-Michael Grages ist insbesondere in Verbindung mit der Absicherung von Datenflüssen und in Compliance-Untersuchungen erfahren.

Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP hat ihre kombinierte IT- und IP-Praxis am Rande der Kernbereiche M&A und Streitbeilegung in den vergangenen Jahren stetig ausgebaut und vertieft: Das daraus entstandene Team um ‘Pionier‘ und ‘Datenschutzguru‘ Christian Schröder ist nun von zentraler Bedeutung für die Sozietät und berät vorwiegend internationale Tech-Unternehmen und Entwickler bei Fragen des internen und externen Datentransfers, des Internets der Dinge und in Verbindung mit der DSGVO, sowie bei der datenschutzkonformen Gestaltung von Produkten und der Reaktion auf Cybersicherheitsvorfälle. Die intensive Zusammenarbeit mit der deutschen tech-fokussierten Transaktionspraxis sowie mit der US-basierten Datenschutz-Einheit der Kanzlei verleiht der Abteilung weiteren Schwung.

Praxisleiter:

Christian Schröder

Weitere Kernanwälte:

Yumiko Olsen

Referenzen

‘Das Team ist wirklich global und das ist beim Umgang mit dem Orrick-Team leicht zu erkennen. Das ist von entscheidender Bedeutung, da sie die verschiedenen Leiter jeder Region benötigen, um sich zu beteiligen und Themen als Forum an den Tisch zu bringen.’

‘Christian Schröder ist ein Pionier im Rechtsbereich, ein Datenschutzguru.’

Kernmandanten

Carnival Corporation

CA Immobilien

Carrot

ebay

Flexera Software

Klaviyo

NVIDIA

W. W. Grainger / ZORO

Zynga

 

Highlight-Mandate

  • Beratung von CA Immobilien zu Fragestellungen an der Schnittstelle von Datenschutz und IT im Zusammenhang mit dem führenden Smart Office-Pilotprojekt in Europa und Folgeprojekten.
  • Umfassende Beratung von Carnival Corporation zu den europäischen Datenschutzregeln im Zusammenhang mit strategischen Projekten wie Gesichtserkennungsprodukten und externen Datentransfers.
  • Beratung des führenden, börsennotierten Mobile Gaming Unternehmens Zynga Inc. zu Datenschutz und Datensicherheit (u.a. Erstellung eines Data Protection Impact Assesment, DPIA) sowie geistigem Eigentum bei dem Erwerb eines Unternehmens.

Pinsent Masons Germany LLP

Pinsent Masons Germany LLPs Datenschutzpraxis ist am Markt insbesondere aufgrund ihrer Erfahrung im Automotive-Bereich bekannt, die vor allem im Münchener Team vorhanden ist. Nichtsdestotrotz arbeitet die Einheit büro- und sektorenübergreifend: So wird beispielsweise bei der Beratung zu Themen wie dem vernetzten Auto und Cloud-Datenzentren oftmals das Know-how des Düsseldorfer Teams zu Datenzugang und dessen kommunikationsrechtliche Kompetenzen sowie die Digitalisierungsexpertise des Frankfurter Teams eingebracht. Die internationale Cyberpraxis der Kanzlei wurde außerdem mit einem neuen Büro in Amsterdam und der Erweiterung des deutschen Angebots stark ausgebaut. Kirsten Wolgast verantwortet die Cyberpraxis sowie Technologiestreitigkeiten und die Datenschutzexpertin Ruth Maria Bousonville ist insbesondere im Finanzwesen einschließlich des Fintechbereichs aktiv. Stephan Appt leitet die deutsche TMT-Gruppe.

Praxisleiter:

Stephan Appt

Referenzen

‘Fundierte Kenntnisse im Datenschutz. Klar in der Kommunikation: pragmatisch, auf den Punkt.’

‘Sehr stark in der Anwendung der Datenschutzanforderungen in Bezug auf die Auslegung der DSGVO. Solide und pragmatische Beratung. Gutes Gespür für Details, ohne den Überblick zu verlieren. Stephan Appt ist ein herausragender Partner.’

Kernmandanten

CycloMedia Deutschland GmbH

Evidensia Deutschland GmbH

F24 AG

Honda Motor Europe Limited

 

Highlight-Mandate

  • Unterstützung der Honda Motor Europe Limited beim Business Process Outsourcing-Projekt Roadside Assistance mit Bosch sowie laufende datenschutzrechtliche Beratung.
  • Unterstützung der Cyclomedia Deutschland GmbH, die auf die Entwicklung von Tools zur Visualisierung von Umgebungen spezialisiert ist, bei der Gestaltung eines innovativen Tools im Bereich der Energieversorgung.
  • Beratung der Evidensia Deutschland GmbH bei der Umsetzung der DSGVO, insbesondere bei Vorkehrungen für den Fall eines No-Deal-Brexit.

Reed Smith

Reed Smith LLP verfügt neben dem etablierten Münchener Datenschutzteam um Thomas Fischl und Andreas Splittgerber mit dem in Januar 2022 zum Partner ernannten Christian Leuthner ebenfalls über Datenschutzkapazitäten in Frankfurt; Leuthners Hauptschwerpunkt liegt in der Beratung zu Cloud-Computing, E-Commerce und Internet-Plattformen. Die Sozietät hat sich besonders in der Beratung von Start-ups einen Namen gemacht.

Weitere Kernanwälte:

Christian Leuthner

Referenzen

‘Die Zusammenarbeit mit dem Team ist eine absolute Freude. Sie sind gründlich und erfahren, aber vor allem pragmatisch. Manchmal geben Berater in Anwaltskanzleien Ratschläge, die sehr idealistisch oder unpraktisch sind, aber dieses Team hat wirklich einen geschäftlichen Fokus und versteht, dass Beratung nützlich sein muss, nicht nur akademisch und theoretisch.’

‘Der Fokus auf Pragmatismus ist definitiv etwas, das auffällt. Es werden offene, ehrliche Diskussionen geführt und die Themen wirklich durchgearbeitet.’

White & Case LLP

Das deutsche Datenschutzteam von White & Case LLP berät zu Fragen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts, zum grenzüberschreitenden Datenverkehr sowie zu Cybersicherheitsthemen. Hierbei profitiert die deutsche Gruppe von der großen Expertise von Praxisleiter Detlev Gabel. Facebook und die Deutsche Bank gehören zu den Hauptmandanten.

Praxisleiter:

Detlev Gabel

Weitere Kernanwälte:

Martin Munz; Sylvia Lorenz

Highlight-Mandate

  • Beratung der Deutschen Bank AG bei der Vereinbarung einer mehrjährigen strategischen Partnerschaft mit Google Cloud.
  • Externe Rechtsberatung von Facebook für ein sehr großes Portfolio internationaler Gerichtsverfahren und außergerichtlicher Rechtsstreitigkeiten, die sich über mehr als 160 Gerichtsbarkeiten auf sechs Kontinenten erstrecken.
  • Beratung eines Kreditinstituts hinsichtlich der Reaktion auf eine groß angelegte Cyberattacke.

Arqis Rechtsanwälte

Arqis Rechtsanwälte konnte mit Tobias Neufeld, der im März 2020 von Allen & Overy LLP  wechselte, einen angesehenen Leiter für die eigene Datenschutz- und Datenrechtspraxis gewinnen, der nicht nur über internationale Kontakte und weitreichende datenbezogene Erfahrung verfügt, sondern ebenfalls im Arbeitsrecht versiert ist; diese Schnittstelle zwischen Daten- und Arbeitsrecht ist einer der Schwerpunkte der angesehenen Praxis. Zuletzt war das Team besonders aktiv im Rahmen von Cyberattacken und konnte zudem zahlreiche Mandanten aus dem Gesundheitswesen betreuen. Nicht zuletzt dank des Büros in Tokyo ist man ebenfalls häufig international tätig. Neufeld ist auch als globaler Leiter der arbeitsrechtlichen und Benefitspraxisgruppe sowie als Co-Head der deutschen Pensions-Gruppe aktiv.

Praxisleiter:

Tobias Neufeld

Referenzen

‘Am deutschen Markt einzigartige Service Lines, die neben den reinen Datenschutzthemen auch Digital Ethics und Data Litigation umfassen. Mit diesem holistischen Ansatz ist ARQIS der Zeit weit voraus.’

‘Sehr stark bei den Themen Data Analytics, Cloud Computing und Digital Transformation sowie hervorragendes Wissen in verschiedenen Branchen, insb. Health & Life Science sowie Insurance & Financial Services.’

‘Tobias Neufeld sucht seines gleichen am deutschen Markt. Pragmatismus nicht nur in der Beratung, sondern auch in der Sprache und Kommunikation gepaart mit innovativen Denksansätzen und einem großen Netzwerk findet er für jedes datenrelavante Problem eine auf das jeweilige Geschäftsmodell und Branche passende Lösung. Besser geht es kaum.’

‘Schnelle, unkomplizierte, praxisorientierte und kompetente Unterstützung. Durch die Kombination mit Compliance und Arbeitsrecht in einer Kanzlei werden auch Aspekte in die Beratung einbezogen, die eine reine Datenschutz-Kanzlei nicht liefert.’

‘Tobias Neufeld: Sehr schnelle Reaktion, vereint Arbeitsrecht und Datenschutz.’

Kernmandanten

Triumph Controls

Private Equity Unternehmen

RENK Aktiengesellschaft

Triton

ArchiMed Group

AVS Verkehrssicherung

Bencis Capital Partners

BME SHK Deutschland-Gruppe (Blackstone)

Domidep S.A.S. (I Squared Capital)

Alloheim Senioren-Residenzen SE

Highlight-Mandate

  • Beratung von Triumph Control bei der Einführung von der HCM-Software Successfactors über die US-Konzernmutter; Prüfung der Data Flows; Datenschutzfolgeabschätzung; sowie Konzeptionierung der Betriebsvereinbarung.
  • Beratung eines japanischen Elektronikunternehmens zu Fragen, wie sich der Brexit datenschutzrechtlich auswirkt und auf welche Rechtfertigungsgrundlage Daten-Transfers künftig gestützt werden können.
  • Datenschutzrechtliche Beratung eines Industrieunternehmens zur Einführung einer coronabedingten Temperaturmessung bei den Mitarbeitern und Prüfung der Auftragsverarbeitungsvereinbarungen.

Covington & Burling LLP

Die Beratung zum Datenschutz ist neben ihrer IT-Praxis ein wichtiger Schwerpunkt für Covington & Burling LLP. Die Gruppe zeichnet besonders durch ihre Kompetenzen an der Schnittstelle zu IT und Life Sciences aus, welche vor allem im Rahmen von Digital-Health-Anfragen Anwendung finden. Hierbei werden unter anderem regulatorische Fragestellungen und der Schutz von persönlichen Patientendaten thematisiert. Gerade in dieser Branche, aber ebenso mit Bezug zu Themenfeldern wie des autonomen Fahrens, Outsourcing und Big Data, ist das internationale Kanzlei-Netzwerk ein wesentliches Asset der Praxis, deren Leitung Lars Lensdorf und Moritz Hüsch innehaben.

Kernmandanten

BioNTech

American Airlines

Broadridge Deutschland GmbH

GEA Group AG

SmartRecruiters Inc.

Haniel

Highlight-Mandate

  • Beratung von SmartRecruiters beim Betrieb einer elektronischen Recruitment-Plattform in datenschutzrechtlicher Hinsicht sowie zu Folgen von Schrems II.
  • Datenschutzrechtliche Beratung von Haniel bei dem Erwerb von 100% der Anteile an BauWatch, einem Unternehmen im Bereich temporärer Outdoor Sicherheitslösungen.
  • Langjährige Beratung der GEA Group zu allen datenschutzrechtlichen Fragen auf nationaler und internationaler Ebene.

GvW Graf von Westphalen

Graf von Westphalen verfügt über eine starke und selbstständige Datenschutzpraxis, die unter anderem durch interdisziplinäre und internationale Kooperation besticht. Besonders erfolgreich ist die Gruppe an der Schnittstelle zu Vergaberecht, Gesundheitswesen und M&A; hierzu tragen vor allem die Kompetenzen und das Netzwerk des Praxisleiters Stephan Menzemer bei, der über ‘besondere Expertise im Healthcare- und E-Health-Bereich’ verfügt und als Leiter des internationalen Desks ebenfalls starke internationale Kontakte (insbesondere zu China durch das Shanghai Büro) pflegt. Neue Synergien ergaben sich im März 2021 durch Thomas Schusters Zugang von PwC Legal (PricewaterhouseCoopers Legal AG Rechtsanwaltsgesellschaft); er kombiniert IT- und Datenschutz-Expertise mit öffentlich-rechtlichen und verfassungsrechtlichen Kenntnissen.

Praxisleiter:

Stephan Menzemer

Referenzen

‘Äußerst professionell. Sehr zeitnahe Kommunikation. Sehr guter Service auf allen Ebenen.’

‘Stephan Menzemer ist top professionell, sehr kompetent, äußerst versiert und dabei immer zuvorkommend. In Fragen des Datenschutzes und der IT unentbehrlich.’

‘Die Praxis ist besonders dafür zu loben, dass sie das richtige Maß zwischen rechtlicher Expertise und wirtschaftlichem Denken vereint. Sie sind enorm digital. Die Arbeit ist immer von profunder Rechtskenntnis (auf Seiten der Unternehmen wie auch der Behörden) geprägt, was sich sehr hilfreich auswirkt.’

‘Sie kennen sich perfekt auch im europäischen und internationalen Datenschutzrecht aus. Das macht es einfach, auch internationale Beziehungen pragmatisch und wirksam abzubilden. Die Ansprechpartner der Kanzlei sind stets äußerst kompetent und responsiv. Das Team ist ausreichend tief gestaffelt (von Equity Partnern bis zu Associates) und setzt Ressourcen entsprechend selektiert und – auch aus Mandantensicht – ökonomisch ein. Sie bringen in jeder Situation den Deal zustande.’

‘Stephan Menzemer verfügt über tiefe Kenntnis des IT- und des Datenschutzrechts und der Praxis und hat besondere Expertise im Healthcare- und eHealth-Bereich, und zwar auch im öffentlichen Sektor. Das ist besonders nützlich für Vergabeverfahren. Er führt Projekte, auch solche wie z.B. Datenschutz Road Maps, zu einem erfolgreichen Ende in Zeit, Budget und Qualität.’

Kernmandanten

AEF Agricultural Industry Electronics Foundation e.V.

Asseco Solutions AG, Asseco Solutions GmbH, Asseco Solutions s.r.l.

DIFA Deutsches Institut für Fachärztliche Versorgungsforschung GmbH

Konecranes GmbH

NET CHECK GmbH

Publicis Groupe

ratyonal GmbH

Simi Reality Motion Systems GmbH

TCI Transformation Consulting International GmbH

WEFRA LIFE-Group

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung des Standardsoftwareherstellers Asseco Solutions in allen IT- und Datenschutzfragen inkl. DSGVO, Novellierung von Standardverträgen und Modernisierung des gesamten Vertragssystems.
  • Datenschutzrechtliche Beratung von Biospring im Zusammenhang mit der Lizenzierung des neuen Bestandsführungs- sowie Compliance-IT-Systems.
  • Beratung von Simi Reality Motion Systems GmbH bei der datenschutzrechtlichen Compliance des VR-/KI-Entwicklers von IT- und Softwaremodellen.

Morrison Foerster

Namhafte deutsche und internationale Mandanten vertrauen Morrison & Foerster LLPs Privacy- und Datensicherheitsteam um Hanno Timner ihre DSGVO-bezogenen Fragestellungen an. Europaweit bekannt wurde die Vertretung von 1&1 bei einem Bußgeldverfahren und die darauffolgende Reduzierung des verhängten Multi-Millionen-Euro-Bußgelds, das somit einen deutschen DSGVO-Präzedenzfall schuf. Ein weiterer Tätigkeitsbereich ist die datenschutzrechtliche Begleitung internationaler Mandanten, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Japan, bei M&A und anderen Transaktionen in Europa. Timner verfügt zudem über langjährige Erfahrung an der Schnittstelle zum Arbeitsrecht.

Praxisleiter:

Hanno Timner

Weitere Kernanwälte:

Philip Radlanski

Referenzen

‘Philip Radlanski: Analytische Herangehensweise und gut verständliche Gutachten zu angemessener Länge und Kosten.’

Kernmandanten

Northrop Grumman LITEF (Germany)

United Internet/1&1 und Group Companies

Twitch Interactive, Inc.

Notebooksbilliger.de AG

Fyber N.V.

Philips

American Academy in Berlin GmbH

DocuSign, Inc., USA

 

Highlight-Mandate

  • Vertretung vom Telekommunikationsanbieter 1&1 vor dem Landgericht Bonn mit erfolgreicher Reduzierung des Multimillionen-Euro-Bußgelds um mehr als 90%.
  • Beratung der Northrop Grumman LITEF GmbH in Bezug auf die Umsetzung der Compliance-Gestaltung der Northrop Grumman Gruppe in ihren deutschen Tochtergesellschaften (einschließlich der Einführung einer in der EU ansässigen Whistleblowing-Plattform).
  • Verteidigung der Notebooksbilliger.de AG gegen ein von der niedersächsischen Datenschutzbehörde verhängtes Bußgeld in Höhe von €10,4 Millionen wegen angeblich rechtswidriger Kameraüberwachung von Mitarbeitern und Kunden.

Norton Rose Fulbright

Norton Rose Fulbrights deutsche Datenschutz-Einheit ist in Frankfurt und München vertreten und in vielen internationalen Büros integriert. Die enge Zusammenarbeit mit Anwälten in den USA und Europa macht die Sozietät vor allem für globale Unternehmen attraktiv, die etwa Beratung bei internationalen Datentransfers und Cyberpannen benötigen. Der Praxisleiter Christoph Ritzer sticht insbesondere aufgrund seiner Kenntnisse in Cyberversicherungslösungen und Technologie-Transaktionen hervor. Natalia Filkina ist ‘eine erstklassige Associate’.

Praxisleiter:

Christoph Ritzer

Weitere Kernanwälte:

Jamie Nowak; Natalia Filkina

Referenzen

‘Christoph Ritzer und sein Team zeichnen sich durch eine hohe Kompetenz in Datenschutzfragen aus. Ritzers Auftritt und seine Kommunikationsstärke im Rahmen von Cyberversicherungslösung zeichnen ihn besonders von anderen Kollegen aus. Er steht immer sehr kompetent und lösungsorientiert zur Seite. Dies gelingt nicht zuletzt aufgrund seiner langen Erfahrung und dem Vertrauen, das er in seine Kollegen hat.’

‘Norton Rose überzeugt durch maßgeschneiderte Beratung, die auf höchstem Niveau liegt. Die Praxisgruppe ist überragend kompetent und erfahren. Bei der Mandatsbearbeitung ist offensichtlich, dass die Gruppe eingespielt und vertrauensvoll zusammenarbeitet. Das führt zu ausnahmslos exzellenten Arbeitsergebnissen, die auf den Punkt ausgearbeitet sind und die hohe Praxisorientierung der Praxisgruppe widerspiegeln.’

‘Christoph Ritzer ist ein sehr erfahrener Anwalt, der aufgrund seiner Fähigkeit hochkomplexe Sachverhalte unmittelbar zutreffend einzuordnen fähig ist, jederzeit ad hoc und von höchster Güte beratend tätig zu sein. Nicht nur ist Ritzer sehr gut verfügbar und berät praxisorientiert und auf den Punkt, auch ist er ein sehr angenehmer und lösungsorientierter Berater.’

‘Natalia Filkina ist eine erstklassige Associate in dem Team um Christoph Ritzer und sticht mit Ihrer Expertise, ihrer schnellen Auffassungsgabe und ihrem pragmatischen Handeln hervor. Sie hat das Potential sich enorm weiterzuentwickeln und Mandate eigenständig und mit höchstem Erfolg zu bearbeiten.’

‘Sehr gute Balance zwischen Detailtiefe und Big Picture. Können tiefes juristisches Fach Know-how auch für Laien gut vermitteln.’

Kernmandanten

Landis+Gyr

Pfizer

Highlight-Mandate

  • Beratung von Landis + Gyr bei einer umfangreichen und globalen Cloud-Transaktion mit Google Cloud.
  • Beratung von einem europäischen Versicherungskonzern zum Datenschutzrecht und der EU-Datenschutz-Grundverordnung.
  • Beratung von Pfizer zum Datenschutz im Tagesgeschäft.

SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER

Dank des Schwerpunkts auf Themen wie neue Technologien, künstliche Intelligenz und der Umsetzung von Digitalisierungs- und Technologisierungsprojekten in Unternehmen konnte SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER auch zuletzt wieder eine starke Mandatsauslastung verzeichnen. Insbesondere Mandanten der Gesundheitsbranche und Unternehmen in Bereich E-Mobilität, digitale Energiewirtschaft und Bildung nehmen die Expertise der anerkannten Praxis in Anspruch, wobei die öffentliche Hand ebenfalls zu den Kernmandanten zählt. Kathrin Schürmann verfügt über ein ‘sehr hilfreiches Netzwerk zu den Behörden’ sowie ‘herausragende Fachkompetenz’. Sie leitet die Praxis gemeinsam mit Simone Rosenthal, die insbesondere in Vertragsverhandlungen zu Themen wie Videoüberwachung, Datenschutzfolgeabschätzungen und Bußgeldverfahren agiert.

Weitere Kernanwälte:

Philipp Müller-Peltzer

Referenzen

‘Das SRD-Team ist engagiert und fachlich kompetent. Die Rückmeldungen sind regelmäßig auch für die Fachbereichskollegen sehr gut nachvollziehbar. Es werden immer konstruktive und praxisnahe Lösungen gefunden und innovative Wege beschritten.’

‘Philipp Müller-Peltzer ist stets freundlich und auf fachlicher Ebene auskunftsfähig. Hervorzuheben ist auch seine Professionalität.

‘Sehr gute Erreichbarkeit. Unternehmensorientierte Ansätze. Gute Dokumentation. Sehr nette und freundliche Umgangsweise.’

‘Kathrin Schürmann: Sehr hilfreiches Netzwerk (z.B. zu Behörden), herausragende Fachkompetenz.’

Kernmandanten

Robert Koch-Institut

C&A Mode GmbH & Co. KG

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Deutschland Card GmbH (Bertelsmann)

elvah GmbH

Foxit Europe GmbH

Hasso-Plattner Institut für Digital Engineering gGmbH

Hypoport SE

Joyn GmbH

kry | DMS Digital Medical Supply Germany GmbH

Outfittery GmbH

SENEC GmbH

Skoobe GmbH

Zalando SE

Highlight-Mandate

  • Fortlaufende Beratung vom Robert Koch-Institut Berlin beim Corona-Warn-App-Projekt in datenschutzrechtlicher Hinsicht, seit April 2021 zudem Beratung zum digitalen Impfnachweis.  
  • Beratung von SENEC GmbH zum Rollout neuer Speichergenerationen als digitales Produkt bzw. IoT-Plattform, auch unter Berücksichtigung der EU-Richtlinie für digitale Inhalte.
  • Beratung vom Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering GmbH zur Gestaltung eines Datenschutzkonzeptes in Rahmen des Schul-Cloud-Projektes zur digitalen Unterrichtsbegleitung.

Greenberg Traurig Germany

Greenberg Traurig Germanys Datenschutzteam ist nicht nur aufgrund der starken Branchenexpertise, vor allem in Verbindung mit Themen wie E-Mobilität und Immobilien, sondern auch aufgrund ihres multidisziplinären Ansatzes gefragt. Praxisleiterin Viola Bensinger hat beispielsweise einschlägige Erfahrung an der Schnittstelle zu Prozess-, Technologie- und Medienrecht, und Carsten Kociok gilt unter anderem als Experte im Bereich FinTech-, Finanz- und IT-Dienstleistungen. Somit werden die Kenntnisse des Teams in Sachen Cybersecurity, Compliance, Datenschutzverletzungen und Datenschutzkompetenzen in Verbindung mit Unternehmenstransaktionen, Umstrukturierungen und Streitigkeiten ergänzt.

Praxisleiter:

Viola Bensinger

Weitere Kernanwälte:

Carsten Kociok

Referenzen

‘Carsten Kociok: Gute Erreichbarkeit, schnelles Feedback, guter Sparringspartner. Offen für neue Wege. Undogmatisch, lösungsorientiert.’

‘Hohe Kompetenz, rasche Klärung von Sachverhalten.’

‘Sehr versierter, hands-on Carsten Kociok hilft stets schnell und unkompliziert.’

Kernmandanten

Epiq Systems Inc.

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Cyren.

Deutsches Rheuma-Forschungszentrum

DuckDuckGo

Multi Corp.

Die Autobahn GmbH des Bundes

EDGE Technologies

Digital Turbine

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung des Betreibers von Shopping Centers Multi Germany GmbH zur DSGVO-Compliance.  
  • Beratung bei der datenschutzkonformen Gestaltung des Personalübergangs von öffentlichen Stellen zur Autobahn GmbH des Bundes.
  • Beratung von Digital Turbine Inc. bei der Übernahme des Ad-Tech-Unternehmens Fyber N.V für $600 Millionen.

GSK Stockmann

Jörg Kahler und Katy Ritzmann teilen sich bei GSK Stockmann die Verantwortung der stark integrierten Praxen Datenschutz und IT. Das Team fokussiert sich auf die Beratung von Industriemandanten und der öffentlichen Hand – zwei Sektoren, die im Berichtsjahr deutlich an Bedeutung für die Kanzlei gewonnen haben –, sowie auf innovative Technologie-Start-ups, FinTech-Unternehmen und Mandanten aus der Luftverkehrsbranche. Datenschutzmandate werden häufig im Zusammenhang mit Compliance, Transaktionen und Outsourcing betreut. Die forensische Aktivität des Teams ist ebenfalls bemerkenswert.

Referenzen

‘Die Fähigkeit von GSK Stockmann, die kommerziellen und betrieblichen Probleme eines großen, multinationalen Kunden zu verstehen und praxisnahe, zielorientierte Beratung zu liefern, macht die Praxis von GSK Stockmann unter ihren Kollegen einzigartig.’

‘Jörg Kahler sticht heraus. Seine Fähigkeit, sich ein tiefes Verständnis der kommerziellen und betrieblichen Anforderungen von Ryanair anzueignen, ist außergewöhnlich. Er ist unglaublich reaktionsschnell, weiß, dass kommerzielle und operative Herausforderungen bei allen vorgeschlagenen rechtlichen Lösungen berücksichtigt werden müssen, und verfügt nachweislich über die Fähigkeit, praktische, unkomplizierte und objektiv orientierte Rechtsberatung zu leisten.’

Kernmandanten

Conterganstiftung

HOWOGE Unternehmensgruppe:

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Payback

Ryanair DAC

Deutsche Fonds Holding GmbH

Affimed GmbH

Jodel Venture

Tesla Inc.

MLP

Solaris Bank AG

Highlight-Mandate

  • Beratung und Unterstützung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in dem Forschungsprojekt AURA – Autonomes Rad zu rechtlichen Rahmenbedingungen im Hinblick auf autonom fahrende Lastenräder.
  • Datenschutzrechtliche Beratung von Tesla im Zusammenhang mit der Verwendung von Standortslokalisierungsdaten im Bereich Automotive.
  • Beratung und Unterstützung der Conterganstiftung bei der Umsetzung und Implementierung von Maßnahmen nach der DSGVO.

Lexton Rechtsanwälte

Zu den bemerkenswerten Entwicklungen der IT- und Datenschutzpraxis von Lexton Rechtsanwälte zählt unter anderem die Mandatsgewinnung von Nintendo, die die Gruppe bei IT-Projekten wie dem Erwerb von Cloud-Lösungen und der Erstellung von Muster-SaaS-Verträgen und den damit verbundenen Datenschutzfragen berät. Die Gesundheits- und Medienbranche sowie soziale Netzwerke machen den größten Teil des Mandantenstamms aus. Kevin Max von Holleben leitet die Praxis und Tilmann Lührig besticht durch ‘sehr große Fachkompetenz’.

Weitere Kernanwälte:

Tilmann Lührig

Referenzen

Tilmann Lührig weist sehr große Fachkompetenz auf, sowie ein schnelles Einarbeiten in den Sachverhalt und die Bedürfnisse des Mandanten. Sehr gute Balance zwischen Pragmatismus und rechtlich sauberer Beurteilung, Freundlichkeit, Verfügbarkeit, Offenheit.’

Kernmandanten

ARC GmbH & Co. KG

Basis Technologies Germany GmbH

Race Scout GmbH

QAD Europe GmbH

Nintendo of Europe GmbH

Deutsche Gesellschaft für Lebensmittelsicherheit, Wasser- und Umwelthygiene mbH

J2C – Journey 2 Creation GmbH

Pares-IT GmbH & Co. KG

Scope SE & Co. KGaA

Stadler Pankow GmbH

Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG GmbH)

Trockland Management GmbH

Universal Music Entertainment GmbH

v. Rundstedt & Partner GmbH

The unbelievable Machine Company GmbH

Bundesrepublik Deutschland

Zuckerkommunikation GmbH

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung von Universal Music Entertainment zur Behandlung von Mitarbeiterdaten und Kundendaten im globalen Konzernverbund; Beratung bei der Umsetzung des Urteils des EuGH (Schrems II) im Konzern.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der größten Digitalagentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH zu den Auswirkungen der EuGH-Entscheidung Schrems II und den praktischen Auswirkungen auf den potentiellen Einsatz zentraler IT-Infrastruktur im internationalen Konzernverbund.

Oppenhoff

Oppenhoffs Team um Jürgen Hartung und Marc Hilber befasste sich zuletzt mit mehreren und verschiedenartigen Datenschutzanliegen: Während klassische Themen wie DSGVO und Verfahren vor den Aufsichtsbehörden zwar eine wichtige Rolle spielten, konnte die Einheit durch themenübergreifende Zusammenarbeit mit der Digitalisierungsgruppe ebenfalls neue Mandanten und Projekte im Bereich Internet der Dinge, vernetztes Auto und Gesundheitsdaten für sich gewinnen. Cybersicherheit zählt ebenfalls zum Expertisespektrum; hierbei werden unter anderem Vorsorgechecks unter Einbindung des LegalTech-Quickchecks angeboten.

Referenzen

‘Das Team arbeitet eng zusammen, sodass effiziente Beratung gewährleistet ist. Schnelle Reaktion und pragmatische Lösungsansätze zeichnen das Team aus.’

‘Jürgen Hartung hat exzellente Datenschutzkompetenzen und es gelingt ihm stets, diese in pragmatischen Lösungsansätzen umzusetzen. Er ist sehr gut vernetzt und informiert und hat einen hohen Grad an Serviceorientierung.’

‘Zuverlässiges, praxisnahes Team mit kreativen und belastbaren Lösungsvorschlägen. Oppenhoff & Partner ist ein starker und verlässlicher Partner, der immer erreichbar ist und auch kurzfristig den gewünschten Erfolg zu angemessenen Kosten bietet.’

‘Vom Associate bis zum Partner wird durchweg hervorragende Arbeit geleistet und eine 24/7 Verfügbarkeit realisiert. Selbst Associates verfügen über erstaunlich tiefgreifende Fachkenntnisse, sodass hier der Mandant “Ausbildungszeiten” von Berufsanfängern nicht mitbezahlen muss. Aufgrund flacher Hierarchien und Vertrauen in die Associates durch die Partnerschaft wird zudem vermieden, dass Kosten durch Abstimmungsverluste unnötig erhöht werden.’

‘Hohe Visibilität der Teammitglieder im positiven Sinne, service-orientiert, high-end in der juristischen Expertise.’

‘Marc Hilber ist ein exzellenter Jurist auf allerhöchstem Niveau. ’

Kernmandanten

Shop Apotheke

JD Sports

Andagon/Aqua

Bergfreunde GmbH (Backcountry Gruppe)

Johnson & Johnson

Bundesminsterium für Verkehr und digitale Infrastruktur

PKV (Verband Privater Krankenversicherungen)

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR

Rimowa

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung von Shop Apotheke im Rahmen des Erwerbs der App MyTherapy.
  • Beratung von JD Sports beim Thema der datenschutzrechtlichen Grenzen der Videoüberwachung.
  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung von Andagon/Aqua zu einer Collaboration Plattform.