Datenschutz in Deutschland

Referenzen

Umfasst die Beratung zu Datenschutz, IT-Sicherheit und Compliance.

Baker McKenzie

Baker McKenzie ist weiterhin mit einer höchstaktiven IT- und Datenschutzpraxis im Markt präsent. Die vielfältige Expertise der Co-Praxisleiter Michael Schmidl und Holger Lutz ist Beweis für die Breite des gesamten Beratungsportfolios der Gruppe. Ein starker Fokus liegt auf regulierten Industrien wie der Finanz-, Pharma- und Medizintechnik- sowie der Telekommunikationsbranche und Mandate haben oft einen grenzüberschreitenden Charakter. Geplant ist der weitere Ausbau der datenschutzrechtlichen Beratung im Bereich FinTech und Big Data sowie im Automobilsektor und im Bereich Mobilität. Auch streitige Verfahren gehören vermehrt zum Tagesgeschäft und eine verstärkte Tätigkeit war ebenso im Bereich Legal Tech zu verzeichnen. Michaela Nebel, die sich unter anderem auf die datenschutzrechtliche Beratung von Finanzinstituten spezialisiert, wurde im Juli 2018 zur Partnerin ernannt und Julia Kaufmann  wird auch anerkannt und fokussiert sich unter anderem auf die datenschutzrechtliche Beratung von Pharmaunternehmen.

Praxisleiter:

Michel Schmidl; Holger Lutz

Weitere Kernanwälte:

Julia Kaufmann; Michaela Nebel

Referenzen

‘Sehr profunde Kenntnisse zum europäischen und US Datenschutzrecht nachgewiesen durch diverse Seminare und Praxisfälle.’

‘Praxisorientierte Lösungen und saubere juristische Subsumption zeichnen die Standorte Frankfurt und San Francisco aus.’

Das Team ist reaktionsschnell, sorgfältig und gibt kommerziell geprägten Rat. In Anbetracht des Rechtsgebietes tendieren manche Kanzleien zu übertriebener Vorsicht und geben Ratschläge, die – wenn umgesetzt – signifikante Probleme in Bezug auf Kosten und Auswirkung auf das Geschäft auslösen würden.

Das Team liefert immer pragmatische Lösungen während die Anforderungen der Gesetzgebung navigiert werden. Sie erkennen die Herausforderungen von Unternehmen, die nicht unbegrenzte Budgets haben, aber den gesetzlichen Vorschriften nachkommen wollen.

‘Michaela Nebel ist fachlich exzellent, schnell und lösungsorientiert.’

‘Holger Lutz und Michaela Nebel sind sehr kompetent, präzise, effektiv, praxistauglich, angenehm in der Zusammenarbeit.’

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung eines asiatischen Autoherstellers in Bezug auf Datenschutz-, Telekommunikations- und Vertragsrecht sowie Telematikdienste, insbesondere in Bezug auf globale IT-Systeme sowie die Verhältnisse zu Tochtergesellschaften und Händler.
  • Umfassende Beratung eines Automobilherstellers im Zusammenhang mit einer europaweiten datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung und in Bezug auf europaweite Fragen zum Datenschutz- und Vertragsrecht.
  • Beratung eines Call Centers und IT-Dienstleisters im Zusammenhang mit der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung in Europa und in den USA.
  • Umfassende Beratung eines Deutschen Kreditinstituts zum Datenschutzrecht und bei Fragen zur Zentralisierung und Digitalisierung des Archivsystems in einer Vielzahl von Jurisdiktionen.
  • Umfassende Beratung einer Geschäftsbank bei der Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen. DSGVO-Compliance.

Bird & Bird LLP

Bird & Birds Datenschutz-Kompetenzen sind auf eine über 20-jährige Erfahrung in diesem Bereich zurückzuführen. Die Kanzlei berät DAX-30- und weitere marktführende Unternehmen aus der Retail-, Gesundheits-, Telekom-, Automobil- und Medienbranche datenschutzrechtlich in Sachen DSGVO und internationale Datentransfers sowie bezüglich der Nutzung von Daten. Auf diesen Stärken baut man die Praxis nicht nur deutschlandweit, sondern auch global weiter auf und setzt somit den Schwerpunkt weiterhin auf eine international breite und standortübergreifende Praxis. Ein starkes Wachstum verzeichnet man auch im Bereich neuer Geschäftsmodelle und Trendthemen wie IoT und Digitalisierung sowie in den Bereichen Cloud und Big/Smart Data. Erwähnenswert ist des Weiteren der Beitrag der Kanzlei zur Fortentwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen des Datenschutzes durch die Mitwirkung in verschiedenen Industrieverbänden sowie Gremien und Initiativen auf Regierungsebene. Der von Wettbewerbern als führend angesehene Fabian Niemann leitet das Team von Frankfurt aus. Zuletzt konnte vor allem das Hamburger Büro mit dem Zugang von Hartmut Hörner von Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH sowie der Ernennung von Miriam Ballhausen zum Counsel weiter verstärkt werden. Associate Simon Assion genießt auch einen guten Ruf im Markt wie auch der umfassend zum Datenschutz beratende Lennart Schüßler.

Praxisleiter:

Fabian Niemann

Weitere Kernanwälte:

Alexander Duisberg; Jörg-Alexander Paul; Lennart Schüßler; Simon Assion

Kernmandanten

ABB

adidas

DekaBank

Dexcom

EasyJet

FLIR Systems

Henry Schein

Infosys

Intersport

Kempinski

Luxoft

Microsoft

Nordzucker

SAP

tata Communications

Verizon

Highlight-Mandate

  • Weiterführende Beratung von adidas bei DSGVO Compliance Projekt wie Anfragen von Datensubjekten, DSGVO-konforme Vertragsgestaltung und internationale Datentransfers.
  • Umfassende Beratung, Management und Koordination des DSGVO Compliance Projektes sowie Privacy by design für Dexcom.
  • Beratung der EMnify GmbH zur Vertragsgestaltung und Datenschutz für eine IoT Plattform.
  • Umfassende Beratung von FLIR Systems, inkl. Management und Koordination des DSGVO Compliance Projektes sowie bei Konflikten mit europäischen und US-amerikanischen Vorgaben.
  • GDPR Compliance, globales BCR Projekt für Infosys.

Latham & Watkins LLP

Das vergleichsweise kleine Datenschutzteam von Latham & Watkins LLP gehört nichtsdestotrotz zu den Spitzenreitern in diesem Segment. Ende 2018 sorgte unter anderem die Vertretung des Chatportals knuddels.de beim ersten Bußgeldverfahren wegen DSGVO-Verstößen in Deutschland für große Aufmerksamkeit. Dank dieser Erfahrung ist die Praxis nun für die zunehmende Klagebereitschaft in Form von Datenschutzstreitigkeiten und Schadensersatzverfahren sehr gut aufgerüstet. Neben der Vertretung von Mandanten in datenschutzrechtlichen Verfahren, einschließlich vor dem Bundesgerichtshof, Bundesarbeitsgericht sowie dem Bundesverfassungsgericht, umfasst das Beratungsangebot unter anderem auch die Umsetzung der DSGVO in Unternehmensstrukturen und die Datenschutzberatung bei M&A-Transaktionen sowie im Rahmen von internen Ermittlungen und internationalen Pre-Trial-Discovery-Verfahren. Durch die Zusammenarbeit mit der Compliance-Praxis konnte man zudem Kompetenzen im Krisenmanagement bei Datenschutzskandalen und Cyberkriminalität stärken. Praxisleiter Tim Wybitul, der im Oktober 2018 von Hogan Lovells International LLP ins Team wechselte, und der in Frankfurt sowie London ansässige Ulrich Wuermeling werden beide als führend im deutschen Markt anerkannt.

Praxisleiter:

Tim Wybitul

Weitere Kernanwälte:

Ulrich Wuermeling; Joachim Grittmann

Kernmandanten

CrossLend GmbH

Daimler AG

Deutsche Bank AG

Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.

DZ Bank

Facebook

Indeed, Inc.

IQVIA Commercial

Knuddels GmbH

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

SCHUFA Holding

SHL Telemedizin

Toscafund Asset Management LLP

Unitymedia

Highlight-Mandate

  • Laufende Beratung von CrossLend im Zusammenhang mit der Market-Based-Lending Platform des Unternehmens.
  • Vertretung von Daimler als Beklagte in einer richtungsweisenden Klage vor dem Bundesarbeitsgericht (BAG) bezüglich des Auskunftsrechts von Arbeitnehmern nach der DSGVO. Dies ist der erste öffentlich bekannte Fall, in dem ein deutsches Gericht über den Umfang des Rechts auf Auskunft und auf Erhalt einer Kopie gemäß Artikel 15 DSGVO entscheiden wird.
  • Beratung des Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV e.V.) und seiner Mitglieder in Datenschutzfragen und Gerichtsverfahren in Deutschland und Europa.
  • Vertretung von Facebook Inc. im Verfahren des Bundeskartellamts wegen des Verdachts auf Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung im Zusammenhang mit Datenschutz- und Kartellrechtsvorschriften.
  • Datenschutzrechtliche Beratung von IQVIA Commercial GmbH & Co. OHG in Bezug auf Informationsdienstleistungen im Gesundheitswesen (einschließlich Vertragsgestaltung).

Noerr

Ein auf den Datenschutz spezialisiertes Team bildete Noerr erst 2018, doch die Expertise der Kanzlei in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten beruht auf längerer Erfahrung, nicht zuletzt durch Praxisleiter Daniel Rücker. Mit einem stetig wachsenden Mandatsportfolio berät man von drei Standorten aus (München, Berlin und Frankfurt) intensiv deutsche und internationale Unternehmen bei Datenschutz-Compliance-Fragen, der Verarbeitung und Nutzung von Daten und der Einführung von Datenschutz-Management-Strukturen und Governance-Prozessen. Mandanten stammen unter anderem aus der Automotive-, Mode-, IT- und Finanzbranche. Eine enge Zusammenarbeit besteht insbesondere mit der kanzleiinternen Digital Business Group und man bemüht sich zudem um die stärkere Vernetzung mit den Compliance- und Streitbeilegungspraxen. Der im Datenschutz höchst aktive Associate Sebastian Dienst wird auch im Markt anerkannt und der im arbeitsrechtlichen Datenschutz tätige Benjamin Jahn wurde Anfang 2019 zum Partner ernannt.

Praxisleiter:

Daniel Rücker

Weitere Kernanwälte:

Joachim Schrey; Tobias Kugler; Pascal Schumacher

Referenzen

Sehr hohe Fachkompetenz im Bereich Datenschutz und Informations-Technologie gepaart mit agilen Arbeitsmethoden.

Daniel Rücker:  Exzellenter Anwalt, der die Gesamtperspektive des Geschäfts stets im Auge behält, rechtlich hochqualifiziert berät und dabei gleichzeitig pragmatische Lösungen findet.

Sebastian Dienst: Hervorragende Kenntnisse der DSGVO. Gut erreichbar, pragmatisch und angenehm in der Zusammenarbeit.

Taylor Wessing

Die Personalstärke des stetig wachsenden IT und Datenschutzteams von Taylor Wessing ermöglicht es der Kanzlei, an mehreren Schnittstellen zu agieren, so unter anderem in den Bereichen Gesundheit, Life Sciences, Automotive und Versicherungen. Multinationale Konzerne, der Mittelstand aber auch Start-ups mandatieren das Team für die dauerhafte Beratung zu Cybersicherheit, DSGVO-Implementierung, die Ausgestaltung diverser Personalmodellen sowie zum HR-Datenschutz. Die Leitung der Technologie-, Medien- und Telekommunikationspraxis übernimmt Axel Freiherr von dem Bussche. Paul Voigt, der im Mai 2019 in die Equity-Partnerschaft aufgenommen wurde, wird sowohl vonKollegen als auch Mandanten geschätzt und dasTeam wurde zudem mit fünf Neueinstellung auf Associate-Ebene ausgebaut. Sibylle Gierschmann, die zahlreiche Datenschutzprojekte betreute, machte sich jedoch im Juli 2019 selbstständig und gründete die Einheit Gierschmann Legal.

Praxisleiter:

Axel Freiherr von dem Bussche

Weitere Kernanwälte:

Paul Voigt

Referenzen

‘Pragmatische, lösungsorientierte Beratung, die auf den Punkt und praktisch gut umsetzbar ist.’

‘Paul Voigt verbindet ein nahezu unerschöpfliches Fachwissen mit einem ebenso großen wirtschaftlichen Verständnis.’

Kernmandanten

Berkley AG

Bertelsmann SE & Co KG

BVG

Crédit Agricole Assurances

Civey

Debeka Gruppe

DEKRA Arbeit GmbH

DKB AG

DNV GL

eBay Inc.

Ernst Russ AG

Fitch Ratings

Freudenberg IT GmbH & Co. KG

GetYourGuide

Grand City Properties

Hasbro

Hyundai Motor Europe GmbH

Nintendo

Roblox Corp

Sirtex Medical Europe GmbH

SoundCloud Ltd.

Springer Nature

Stepstone GmbH

Tenneco Inc.

TLG

Wargaming Group Limited

Highlight-Mandate

  • Umfangreiche Beratung der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) im Datenschutzrecht.
  • Rechtsberatung der Berkley AG im Zusammenhang mit der Cyber Security Versicherung der Berkley.
  • Beratung der Crédit Agricole Assurances bzgl. spezifischer Fragen zur Umsetzung der DSGVO und der landesspezifischen datenschutzrechtlichen Anforderungen im Bereich Life und Non-Life.
  • Beratung der Debeka Gruppe im Rahmen eines langfristigen Projekts zur Umsetzung der DSGVO zur Datenschutzstrategie im Bereich der verschiedenen Versicherungssparten u.a. zur Frage der Ausgestaltung der Prozesse zur Implementierung der Betroffenenrechte.
  • Unterstützung der DEKRA Arbeit GmbH bei der Umsetzung der DSGVO.

White & Case LLP

Die Praxisgruppe Data, Privacy & Cyber Security bei White & Case LLP berät zu allen Aspekten des Datenschutzes und der Datensicherheit, insbesondere zu Fragen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts, zum grenzüberschreitenden Datenverkehr sowie zu IT-Governance-Themen. Ein großer Schwerpunkt liegt zudem auf der Beratung von Online-Plattformen. Diese unterstützt man nicht nur im Hinblick auf Datenschutzthemen, sondern auch zu regulatorischen, wettbewerbsrechtlichen und produktbezogenen Fragestellungen (so beispielsweise die Beratung von Facebook und dem Facebook-Unternehmen WhatsApp seit 2011). Zu den Hauptmandanten der Kanzlei zählen ebenso Automotive-, Nahrungsmittel- und Gebäudetechnikkonzerne. Detlev Gabel, der als führender Name im deutschen Markt anerkannt wird, leitet die europäische Praxis. Martin Munz und die 2018 zur Partnerin ernannte Sylvia Lawrence sind die Schlüsselfiguren jeweils im Hamburger und Berliner Büro. Letztgenannte hat besondere Expertise in der Beratung von digitalen Plattformen, insbesondere in den Bereichen Social Media, Automotive, Energie und Cloud Services.

Praxisleiter:

Detlev Gabel

Weitere Kernanwälte:

Martin Munz; Sylvia Lawrence

Kernmandanten

Daimler Financial Services AG

Facebook

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung von Daimler Financial Services AG (Daimler) bei der strategischen Beteiligung an der Gebrauchtwagenplattform heycar.
  • Beratung von Facebook im Hinblick auf alle datenschutzrechtliche Streitigkeiten außerhalb der USA seit 2011.

CMS

Ein vielköpfiges Team und eine lange Liste prominenter Mandanten sichern CMS einen Platz unter den großen Playern im Bereich der datenschutzrechtlichen Beratung in Deutschland. Neben der laufenden DSGVO-Beratung, die sich vor allem auf die Banken- und Life Sciences-Branchen fokussiert, bietet die Praxis mit Blick auf die kommende e-Privacy-Verordnung Mandanten beispielsweise einen gezielten Informationsservice an. Es wird jedoch über die nationalen Grenzen hinaus gedacht: Im Rahmen eines Internationalisierungskonzepts entwickelte man den Data Law Navigator, ein Tool, das Mandanten über Datenschutz und Cybersicherheit in verschiedenen Ländern informiert.

Weitere Kernanwälte:

Christian Runte; Michael Kamps; Florian Dietrich

Referenzen

‘Das Datenschutz-IT-Team ist breit aufgestellt und ist sehr gut in der Lage, wenn erforderlich, andere Praxisbereichen einbinden (zum Beispiel Arbeitsrecht).’

‘Sehr engagiert, präzise, reaktionsschnell, businessorientiert, mit dem Blick für das Wesentliche.’

‘Florian Dietrich ist ein überragender externer Berater.’

‘Die Anwälte bei CMS sind stets verfügbar und sehr schnell. Alles ist sehr professionell und jemand mit Fachwissen zu jedem benötigten Gebiet ist immer vorhanden.’

Kernmandanten

Accenture

Airbnb

Bayer AG

Deliveroo

Ebay Group

Fossil Group Inc

Hewlett Packard Inc.

Panasonic Automotive Systems Europe GmbH

Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG

Sharp Electronic

Wayfair Stores Limited

Highlight-Mandate

  • Laufende und umfassende Beratung von Airbnb Ireland UC zu E-Commerce, Fernabsatz, IT und Datenschutz.
  • Laufende und allumfassende Beratung von eBay Marketplaces GmbH und diversen Konzerngesellschaften (u.a. mobile.de, eBay Kleinanzeigen, brands4friends, StubHub, Shutl) in diversen Rechtsgebieten, einschließlich umfassende Beratung und Vertretung gegenüber Datenschutzbehörden.
  • Umfassende Beratung der Fossil Group bei der Umsetzung der DSGVO im Konzern (Kunden- und HR-Daten).

DLA Piper

Die von Mandanten sowie Wettbewerbern angesehene Datenschutzpraxis bei DLA Piper ist im Automotive- und Finanzbereich besonders stark, wobei Big-Data-, AI- und Privacy-by-Design-Projekte jüngst eine erhebliche Rolle spielten. Weitere tragende Säulen der Praxis liegen in der Beratung zu Compliance-Anwendungen, dem Arbeitnehmerdatenschutz und im Bereich Cybersecurity. In Zusammenarbeit mit der globalen Datenschutzpraxis der Kanzlei wird  man oft zu internationalen Datenschutzprojekten mandatiert. 2019 wuchs die Gruppe deutlich: Im Mai 2019 wurde in Hamburg Verena Grentzenberg, die sich insbesondere auf die datenschutzrechtliche Beratung neuer Geschäftsmodelle fokussiert, zur Partnerin ernannt und am Kölner Standort zeitgleich Senior Associate Jan Spittka  zum Counsel. Zudem stieß der renommierte Universitätsprofessor und Datenschutzrechtler Jürgen Taeger bereits im Februar 2019 als Of Counsel zum Team. Auch in München konnte man das Team weiter stärken, nachdem Counsel Katia Helbig im September 2019 von Baker McKenzie ins Team wechselte.

Weitere Kernanwälte:

Jan Pohle; Jahn Geert Meents; Verena Grentzenberg

Referenzen

‘Das Team verfügt über eine Hands-on Mentalität und sucht immer einen pragmatischen Lösungsansatz.’

Kernmandanten

LANXESS AG

Reckitt Benckiser

Jones Day

Die Cybersecurity, Privacy & Data Protection-Praxis von Jones Day wird auf deutscher sowie europäischer Ebene von Undine von Diemar geleitet, die sich jüngst neben DSGVO-Implementierungsprojekten unter anderem mit Themen wie der Geltendmachung von Betroffenenrechten (wie Auskunftsansprüchen von Arbeitnehmern) und Datenpannen (oft grenzüberschreitend) befasste. Auch die Beratung im Rahmen von internen Untersuchungen sowie im Zusammenhang mit Transaktionen stellt für das Team, das oft mit der Praxis in den USA kooperiert, weitere strategische Schwerpunkte dar. Arbeitsrechtler Paul Melot de Beauregard wechselte im Mai 2019 von McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP ins Team und konnte auch Erfahrung im Datenschutz mit sich bringen.

Praxisleiter:

Undine von Diemar

Kernmandanten

ICANN

SAP SE

LBBW

Cardinal Health

Cylance, Inc.

Kendaxa Holding GmbH

Salesforce.com

Essilor

Highlight-Mandate

  • Beratung von ICANN (Internet Corporation of Names and Numbers) in Deutschland und global fortlaufend zu datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere denen der DS-GVO, und in Verhandlungen mit Datenschutzbehörden, Registraren und Registries.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der SAP SE beim Erwerb von Qualtrics International Inc. für USD 8 Milliarden.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der Landesbank Baden-Württemberg bei ihrem Pilotprojekt zur Blockchain-basierten Emission- und Rückzahlung von sog. Asset-Backed Commercial Papers (ABCP).
  • Umfangreiche Beratung von Cardinal Health bei der Implementierung der DSGVO.
  • Beratung von Cylance, Inc., führenden Cloud-Anbieter für IT-Sicherheitsprodukte auf Basis künstlicher Intelligenz (KI), bei Joint Ventures, Kunden- und Lieferantenverträgen sowie den damit verbunddenen Datenschutzanforderungen und -verträgen.  

Osborne Clarke

Osborne Clarkes Datenschutzteam behauptete sich in den letzten Jahren an der Spitze des deutschen Markts. Die Praxis konnte sich bei der Gestaltung internationaler Datenflüsse, im Zusammenhang mit Datenschutzaudits und der Betreuung von Compliance-Projekten einen Namen machen. Der im Markt hoch angesehene Flemming Moos  leitet das Team, doch Zentralfigur Ulrich Baumgartner kündigte im August 2019 seinen Wechsel zu Allen & Overy LLP an. Jens Schefzig , der seine Mandanten insbesondere dabei unterstützt, Wert aus ihren Daten zu schöpfen, wurde im Januar 2019 zum Partner ernannt.

Praxisleiter:

Flemming Moos

Weitere Kernanwälte:

Jens Schefzig

Kernmandanten

Axel Springer SE

BayWa AG

Birkenstock

Europäische

Kommission

FERRERO MSC

GmbH & Co. KG

Henkel AG & Co.

KgaA

Konica Minolta

Linde

REWE Gruppe

RheinEnergie AG

Wipro Technologies

Adidas

Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV)

Merck

Highlight-Mandate

  • Beratung zu zahlreichen Datenschutzprojekten der Konica Minolta, eingeleitet durch die Betreuung eines umfangreiches Mandats anlässlich einer aufsichtsbehördlichen Untersuchung im Zusammenhang mit der DSGVO-Umsetzung.
  • Umfassende Beratung von Ferrero Deutschland im Bereich des IT-, Medien und Datenschutzrechts, einschließlich jüngst größere Projekten wie die umfangreiche Beratung zur Umsetzung der DSGVO; Beratung zur Umsetzung einer Strategie für datengetriebene Kundenbindung (“meinFerrero”); und Beratung zur Neuorientierung bzgl. Cookie-Einwilligung.
  • Beratung der Europäischen Kommission im Zusammenhang mit einem Zuschlag für ein EU-Förderprojekt zur Erforschung von Möglichkeiten des Datenaustauschs im Transportsektor und ggfs. zur Formulierung eines Code of Conduct.

SKW Schwarz Rechtsanwälte

Das breite datenschutzrechtliche Team bei SKW Schwarz Rechtsanwälte um Matthias Orthwein, dessen 'Zuverlässigkeit und Fingerspitzengefühl' hoch gepriesen werden, kennzeichnet sich durch 'hohe Fachkompetenz und praxisnahe Erläuterung der Sachthemen'. Obwohl man primär als deutsche Kanzlei wahrgenommen wird, verpasste man die unter anderem durch die DSGVO eröffnete Chance auf eine Teilnahme am internationalen Geschäft (vor allem in China und den USA) nicht. Datenschutzverletzungen, Cybersicherheit und Datenmanagement zählten erneut zu den Leuchtturmthemen. Man übernimmt für Unternehmen auch die Stellung als Datenschutzbeauftragter und bietet zudem ausländischen Mandanten die Dienstleistung eines EU-Repräsentanten im Sinne der DSGVO an. Anfang 2019 wurde Benjamin Spies zum Equity Partner und Nikolaus Bertermann zum Salary Partner ernannt,  Hans Markus Wulf wechselte jedoch bereits im Juli 2018 zu Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Praxisleiter:

Matthias Orthwein

Weitere Kernanwälte:

Oliver Hornung

Referenzen

‘Hohe Fachkompetenz, sowie sehr gutes Verständnis der Problemstellungen der Kunden, sowie stets praxisorientierte Lösungen. Insbesondere im Bereich Datenschutzrecht tummeln sich aktuell sehr viele Kanzleien am Markt, die indes wenig qualitativ hochwertige Leistungen hervorbringen. SKW ist hingegen sehr empfehlenswert.’

Kernmandanten

Commerzbank AG

Autoliv B.V. & Co. KG

bayme – Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e.V.

CNA Hardy Versicherung

Markel SE

Deutscher Tierschutzbund

Diaotyutai Mansion Hospitality GmbH

DIEHL Stiftung & Co. KG

E.ON Energie Deutschland GmbH

IKEA Deutschland

Webasto SE

SCHUFA Holding SE

Robert Bosch Power Tools SE

Toll4Europe GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung des international führenden Automobilzulieferers Autoliv B.V. & Co. KG als verlängerte Werkbank für den Konzerndatenschutzbeauftragten.
  • Beratung des bayme – Bayerischen Unternehmensverband Metall und Elektro e. V. bei über 200 QuickChecks und Inhousetrainings zur DSGVO in Bayern für die Metall- und Elektroindustrie.
  • Beratung der CNA Hardy und Markel SE bei der Umsetzung ihrer Cybersecurity Policen.
  • Entwicklung und Implementierung eines Löschkonzepts für die Commerzbank AG.
  • Datenschutzrechltiche Beratung der chinesischen Hotelgruppe Diaoyutai Mansion Hospitality GmbH (5 Sterne Premium Hotel) bei der Eröffnung von Hotels in Deutschland.

SSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer

Laut Mandanten gibt die deutsche IT-Boutique SSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer den 'Benchmark im Datenschutz' an. Vom alleinstehenden Münchner Standort aus ist das Team in deutschlandweite, ins Ausland blickende Mandatsarbeit involviert. Insbesondere im Datenschutz-bezogenen Vertrags-, Compliance- und Sicherheitsrecht ist besonderes Know-how vorhanden, das man für Unternehmen aller Branchen (unter anderem Versicherungen, Pharmaunternehmen, FinTech-Plattformen und Telekommunikationsanbieter) sowie für die öffentliche Hand einsetzt. Praxisleiterin Isabell Conrad gilt als eine 'beeindruckende, messerscharfe Verhandlerin'.

Praxisleiter:

Isabell Conrad

Weitere Kernanwälte:

Maria-Urania Dovas

Referenzen

‘Qualitativ ausgezeichnete Fachkunde im Datenschutzumfeld einschließlich regionaler gesetzlicher Besonderheiten.’

‘Professionelles Auftreten mit lösungsorientierter Vorgehensweise.’

‘Frau Maria-Urania Dovas: Sehr fundierte und breite Kenntnisse im gesamten Segment. Übertraf regelmäßig die Erwartungen bei den erhofften Ergebnissen.’

WilmerHale

WilmerHales Datenschutzpraxis ist insbesondere für die langjährige Beratung von Facebook bekannt. Man vertritt das Social-Media-Unternehmen in mehreren Verfahren, sowohl vor dem deutschen Bundeskartellamt als auch vor dem europäischen Gerichtshof. Neben der besonderen Expertise an der Schnittstelle zwischen Datenschutz und der Streitbeilegung sowie im Datenschutz und Kartellrecht und dem Branchenschwerpunkt im Internetbereich ist das Team auch im Pharmasegment und nicht-streitigen Bereich tätig, vor allem für internationale Unternehmen. Der 'einzigartige und sehr versierte' Martin Braun, der sowohl von Wettbewerbern als auch Mandanten als führender Namen anerkannt wird, leitet die deutsche und europäische Datenschutzpraxis sowie zusammen mit Reed Freeman im Washington DC-Büro, die internationale Big Data-Gruppe der Kanzlei.

Praxisleiter:

Martin Braun

Weitere Kernanwälte:

Hans-Georg Kamann

Referenzen

‘Dr. Martin Braun: exzellenter Jurist mit überragendem Know-how im Datenschutz und vorbildlicher Serviceeinstellung.’

‘Die Beratung erfolgt immer sehr pragmatisch mit klarem Fokus auf die Umsetzbarkeit und den Nutzen für das Business.’

‘Risiken werden realistisch, aber nie übertrieben, aufgezeigt und berücksichtigt.’

Kernmandanten

Reporters Committee for the Freedom of the Press

Highlight-Mandate

  • Vertretung von Facebook im Verfahren um sog. Fanpages vor dem Gerichtshof der Europäischen Union und dem deutschen Bundesverwaltungsgericht.
  • Umfassende Beratung im Bereich Datenschutz (einschließlich Cloud-Computing) eines führenden deutschen Pharmaunternehmens.
  • Beratung von Reporters Committee for the Freedom of the Press im EuGH-Verfahren zur geografischen Reichweite des Recht auf Vergessenwerden (C-507/17 und C-136/17).
  • Vertretung von Facebook im Verfahren um sog. Fanpages vor dem Gerichtshof der Europäischen Union und dem deutschen Bundesverwaltungsgericht.
  • Laufende datenschutzrechtliche Beratung in allen datenschutzrelevanten Themenbereichen bei McDonald’s.

BEITEN BURKHARDT

Die IT-Praxis bei BEITEN BURKHARDT um Axel von Walter und Andreas Lober hat neben der Kernspezialisierung auf die Bereiche Gaming und IT-Verträge auch Expertise rund um Datenschutzthemen. Das Team berät mittelständische bis große Unternehmen, denen man nicht nur rechtliches Know-how, sondern auch technische Unterstützung anbietet. So hilft eine von der Kanzlei entwickelte Datenschutz-App Unternehmen bei der Compliance mit der DSGVO. Geplant ist der Ausbau der Beratung im Bereich FinTech und Big Data. Nachdem Tilmann Lührig  im Mai 2018 zu Lexton Rechtsanwälte wechselte, wurde das Team um Johannes Baumann und Laureen Lee, jeweils von Bird & Bird und Baker McKenzie, erweitert. Erstgenannter hat besondere Expertise in der datenschutzrechtlichen Beratung von Banken sowie im Bereich des werbespezifischen Datenschutzrechts und letztgenannte berät unter anderem zu internationalen Datenverarbeitungsprojekten. Zudem wurden Gudrun Hausner und Susanne Klein im Jahr 2018 zu Partnerinnen ernannt.

Praxisleiter:

Axel von Walter; Andreas Lober

Weitere Kernanwälte:

Susanne Klein

Referenzen

‘Das Team ist gut untereinander vernetzt. Komplexe Fragestellungen lassen sich so schnell und fachlich kompetent lösen.’

‘Fachlich umfangreiche Expertise. Unkomplizierte und schnelle Kommunikation auch bei Rückfragen.’

‘Die Kollegen verstehen es, komplexe datenschutzrechtliche Anforderungen in praxisnahe Implementierungsvorschläge zu übersetzen.’

‘Axel v. Walter als Leadpartner berät ebenfalls absolut praxisnah und rechtlich äußerst fundiert.’

‘Paul Wilde, Associate, arbeitet als Secondee absolut zuverlässig, hat eine äußerst rasche Auffassungsgabe und bietet pragmatische, rechtlich absolut fundierte Lösungen an.’

Kernmandanten

Avanade

Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur

FCS Frankfurt Cargo Services GmbH

Groß & Partner

ING-DiBa AG

Landwirtschaftliche Rentenbank

MEC Holding GmbH (Messer Group)

LINDE AG

SCHUFA Holding AG

E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH

Highlight-Mandate

  • Laufende Beratung von IT-Provider Avanade in großvolumigen IT-Projekten auch in Bezug auf Datenschutz.
  • Datenschutzrechtliche Beratung des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur bei dem Großprojekt des Aufbaus der Autobahngesellschaft des Bundes.
  • Laufende datenschutzrechtliche Beratung der FCS Frankfurt Cargo Services GmbH zu Umsetzung der DSGVO.
  • Umfassende Beratung der Linde AG zur Datenschutz-Compliance, zu Datenschutzverträgen und zu internationalem Datentransfer im Konzern.
  • Laufende datenschutzrechtliche Beratung der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Eversheds Sutherland

Bei Eversheds Sutherland fokussiert sich die datenschutzrechtliche Beratung auf Compliance, Datentransfer (ermöglicht durch die hohe Internationalität der Kanzlei) und Datenschutzverstöße. Auch die Schnittstelle zum kollektiven Arbeitsrecht kann die Praxis dank der großen, arbeitsrechtlichen Fachgruppe sehr gut bedienen. Um die datenschutzrelevanten Themen kümmern sich Praxisleiter Alexander Niethammer und Counsel Nils Müller, die beide im Münchener Büro ansässig sind.

Praxisleiter:

Alexander Niethammer

Weitere Kernanwälte:

Nils Müller 

Referenzen

‘Sehr responsiv, hilfreich und praxisnah.’

‘Nils Müller ist ein exzellenter Anwalt.’

Kernmandanten

Aspen Pharma

Autoliv

Coupa Software

DKE-Data

Dyson

Hilton

IATA

Modine

Philip Morris

PPG Industries

Rohe & Schwarz

Special Olympics Deutschland

Turkish Airlines

Highlight-Mandate

  • Beratung des südafrikanischen Pharmazieunternehmens Aspen Pharma, Afrikas größter Pharmakonzern, im Konzerndatenschutz.
  • Beratung des US-Softwareanbieters Coupa Software Inc. zum Datenschutz und zu Cloud-Computing-Produkten in Deutschland.
  • Weltweit exklusive, laufende datenschutzrechtliche Beratung des Technologieunternehmens Dyson über 82 Rechtsordnungen hinweg.
  • Beratung der internationalen Hilton-Hotelkette zum Transfer von personenbezogenen Daten und zur Datenschutz-Compliance.
  • Beratung des internationalen Airline-Verbandes IATA zum grenzüberschreitenden Datenaustausch.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Nachdem Heuking Kühn Lüer Wojtek über die letzten Jahre mit Quereinsteigern wie Praxisleiter Thomas Jansen (2017) und Hans Markus Wulf (2018), jeweils von DLA Piper und SKW Schwarz Rechtsanwälte, anerkannte Experten mit datenschutzrechtlicher Expertise für sich gewinnen konnte, war die Praxis 2019 bereit, ihre Reichweite noch einmal deutlich zu erhöhen. Neue Mandanten – von nationalen, öffentlichen Ämtern bis hin zu internationalen Gesellschaften – ermöglichten der Praxis den Zugang zu neuen Projektarten, die beispielsweise den Datenaustausch zwischen staatlichen Stellen und privaten Akteuren sowie die Produktberatung und Auftragsverarbeitungsvereinbarungen betreffen. Das sieben Partner umfassende Team arbeitet in einer Task Force Datenschutz innerhalb der IP-, Media- und Technology-Gruppe.

Praxisleiter:

Thomas Jansen; Philip Kempermann

Weitere Kernanwälte:

Hans Markus Wulf; Britta Hinzpeter

Referenzen

‘Die Wirtschaftlichkeit in Zusammenarbeit mit dem Datenschutzteam von Heuking Kühn Lüer Wotjek ist stets gegeben. Die Anwälte liefern schnelle und praxisgerechte Ergebnisse und sind zudem sehr angenehme Gesprächs- und Geschäftspartner.’

Kernmandanten

Bezirkskliniken Mittelfranken

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI)

EDEKA DIGITAL GmbH

Graphika Inc.

Heinrich Hugendubel GmbH & Co. KG

meetyoo conferencing GmbH

Messer Group GmbH

Netigate Deutschland GmbH

PERI GmbH

Rewe Digital

Santander Consumer Bank AG

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung der Bezirkskliniken Mittelfranken bei der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung.
  • Beratung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) in Bezug auf die Prüfung der datenschutzrechtlichen Grenzen des Austausches von IT-sicherheitsrelevanten Informationen mit 18 anderen staatlichen Stellen und verschiedenen privaten Akteuren.
  • Datenschutzrechtliche Beratung bei der Umsetzung der DSGVO im Unternehmen einer IT-Tochter des EDEKA-Konzerns unter Einbeziehung konzernweiter Aspekte und Erstellung von Betriebsvereinbarungen.
  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung von Graphika Inc., insbesondere produkt- und lösungsbezogene datenschutzrechtliche Beratung zur Erlangung einer DSGVO-Zertifizierung.
  • Umfangreiches DSGVO-Projektbetreuung für die Heinrich Hugendubel GmbH & Co. KG mit Schwerpunkt im Kundendatenschutz in allen operativen Gesellschaften, einschließlich der Digital-Gesellschaft und der IT-Gesellschaft.

Hogan Lovells International LLP

Nachdem der anerkannte Datenschutzexperte Tim Wybitul 2018 zu Latham & Watkins LLP wechselte, musste die Datenschutzpraxis von Hogan Lovells International LLP Anfang 2019 auch den Verlust von Nils Rauer und Senior Associate Ruth Maria Bousonville an Pinsent Masons Germany LLP verkraften. Das Team wird nun von Burkhardt Goebel, Morten Petersenn und Andreas Bothe geführt, die für die breitere IP-Gruppe zuständig sind. Der Unterbesetzung wirkte man mit den Partnerernennungen von Martin Pflüger in München und Christian Tinnefeld in Hamburg entgegen. Die somit neu aufgestellte Praxis fokussiert sich auf die Telekommunikations-, Pharmazie- und Medizintechnik- sowie Automobil- und Konsumgüterbranchen, in denen man bei anspruchsvollen DSGVO-Implementierungsprojekten, bei dem Umgang mit personenbezogenen Daten und der datenschutzkonformen Gestaltung von IT-Verträgen berät. Erwähnenswert ist auch der Hogan Lovells Data Breach Assessor, ein kanzleiinternes Legal Tech Tool, das im Falle eines Datenschutzverstoßes hilft, schnell die richtige Entscheidung zu treffen.

Weitere Kernanwälte:

Marcus Schreibauer; Stefan Schuppert; Martin Pflüger; Christian Tinnefeld

Highlight-Mandate

  • IT-, IP- und datenschutzrechtliche Beratung der Daimler AG bei der Gründung eines Joint Venture mit BMW zur Bündelung der weltweiten Mobilitätsdienste der beiden Autokonzerne.
  • Beratung eines deutschen Automobilherstellers im Kontext der datenschutzrechtlichen Bewertung einer Nutzung von Videoaufnahmen zum Zwecke der Entwicklung hochautomatisierter Fahrfunktionen.
  • Datenschutzrechtliche Beratung einer führenden US Investmentbank im Zusammenhang mit dem Auf- und Ausbau einer neuen Website für das Angebot und den Vertrieb von strukturierten Produkten.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der IKB Deutsche Industriebank bei der Neuausschreibung des Betriebs der IT-Infrastruktur.
  • Umfassende Beratung von ExB Labs GmbH im IT- und Datenschutzrecht im Hinblick auf die Ausgestaltung, Entwicklung und Vermarktung der ExB Technologie im Bereich Artificial Intelligence, Machine Learning und Cognitive Computing.

KNPZ Rechtsanwälte

Traditionell für ihr Engagement in Themen des Geistigen Eigentums bekannt gewinnt die Praxis von KNPZ Rechtsanwälte heute im Datenschutzsegment weiterhin Ansehen. Den wachsenden Ruf hat sie unter anderem der Vertretung des Verkehrsunternehmen Üstra gegen die niedersächsische Landesdatenschutzbeauftragte zu verdanken. Den Fall, bei dem es um Videoüberwachung im ÖPNV ging, betreuten Kai-Uwe Plath und Jan-Michael Grages.

Weitere Kernanwälte:

Kai-Uwe Plath; Jan-Michael Grages

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bietet eine maßgeschneiderte datenschutzrechtliche Beratung für den Mittelstand. Jüngst setzte sich die Kanzlei insbesondere mit der Einführung von Datenschutz-Management-Systemen auseinander. Durch die Einschaltung externer Anbieter konnte man Unternehmen in der Finanz-, Telekommunikations-, Energie- und Konsumgüterindustrie digitale Lösungen zum Schutz der Privatsphäre bereitstellen. Auch die Gesundheits- und Einzelhandelsbranchen generierten weitere Datenschutzprojekte, bei denen man die Kanzlei zu Rate zog. Wulff-Axel Schmidt in Frankfurt leitet die gesamte IP- und IT-Praxis, doch Michael Rath und das Team in Köln übernimmt viele der Datenschutzmandate. Silvia Bauer führt Datenschutzaudits durch und ist als externe Datenschutzbeauftragte tätig.

Praxisleiter:

Wulff-Axel Schmidt

Weitere Kernanwälte:

Michael Rath; Silvia Bauer

Referenzen

‘Großes Fachwissen, personell gut aufgestellt, schnelle Reaktionszeiten.’

‘Große Expertise, effizient, lösungsorientiert.’

Kernmandanten

arvato Systems / Bertelsmann

AirBerlin

Bayer

BASF

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI)

Celesio

Deutsche Postbank

E.ON

Evonik Industries

Miele

ThyssenKrupp

SIG

Procter & Gamble

Reemtsma

Infosys

Highlight-Mandate

  • Datenschutzrechtliche Beratung der Deutschen Telekom AG in einer Reihe von strategischen und internationalen Großprojekte.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der EDEKA Minden-Hannover IT-Service GmbH hinsichtlich der Erstellung eines Lieferanten- und Betriebsvertrags für Hardware und Software mit der Pentland Firth Software GmbH zur Einführung eines digitalen Einkaufswagens Easy Shopper.
  • Beratung der E.ON SE bei der Umsetzung der neuen Datenschutzgrundverordnung.
  • Erstellung eines Gutachtens über die datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeiten in der Telematikinfrastruktur nach der DSGVO und dem neuen BDSG für gematik Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheit.
  • Datenschutzbeauftragter für die Kölner Sportstätten GmbH.

Pinsent Masons Germany LLP

Das IT- und Datenschutzteam von Pinsent Masons Germany LLP befindet sich weiterhin in der Ausbauphase und konnte 2019 im Zuge der Eröffnung eines Frankfurter Büros ein weiteres Personalwachstum verzeichnen: Partner Nils Rauer und Legal Director Ruth Maria Bousonville wechselten Anfang 2019 von Hogan Lovells International LLP ins Team und verstärkten somit die Praxis rund um Stephan Appt, der selbst in München ansässig ist. Das Team befasst sich vor allem mit datenschutzrechtlichen Themen im Energie- und Automotivebereich. Compliance-Fragen werden mit einer maßgeschneiderten Legal Tech-Lösung für Datenschutzaudits im Energiesektor gelöst, wobei insbesondere die Beratung bei Datenschutzverletzungen und Cyberangriffen die Kanzlei weiterhin nach vorne bringt.

Praxisleiter:

Stephan Appt

Weitere Kernanwälte:

Florian von Baum; Kirsten Wolgast; Nils Rause; Ruth Maria Bousonville

Kernmandanten

Wirecard AG

Anbieter eines cloudbasierten Videoerstellungsdienstes

Premier Inn

Neovasc Tiara Inc.

Bundesverband der electronic cash – Netzbetreiber (BecN) e.V.

CarBlock Foundation Ltd

Do&Co Aktiengesellschaft

Evidensia Deutschland GmbH

Honda Motor Europe Limited

Knorr-Bremse

Mitsubishi Corporation (Through Secured By Design Ltd.)

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung einer US-Mandantin, dem Anbieter eines cloudbasierten Videoerstellungsdienstes, u.a. gegenüber deutschen Aufsichtsbehörden infolge einer Cyber-Attacke in den USA, die u.a. die Daten von Nutzern in Deutschland betraf.
  • Beratung eines Anbieters eines neuen Betreibermodells für die Radiologie im Hinblick auf die datenschutzrechtliche Konformität des Einsatzes von public/US-Cloud-Lösungen.
  • Beratung der Tochtergesellschaft eines Onlineportal-Anbieters für die Vermittlung von Pflege-Dienstleistungen infolge einer Cyber-Attacke, durch die der Angreifer Zugriff auf 60.000 Dokumente mit teilweise sensiblen personenbezogenen Daten hatte.
  • Beratung eines Digitalisierungsunternehmens bei der Entwicklung von neuartigen Produkten in der Digitalisierung der Prozessindustrie.
  • Umfassende datenschutzrechtliche Beratung von CarBlock Foundation Ltd durch CarBlock Ltd mit Sitz in Singapur, USA und China.

Reed Smith

Reed Smith konnte über die letzten Jahren hinweg ein Team von 'ausgewiesenen Experten' in Technik-, IT- und Datenschutzfragen zusammenstellen, das sich um die anerkannten Partner Andreas Splittgerber, Philipp Süss und Thomas Fischl dreht. Start-ups stellen einen wesentlichen Bestandteil der Mandantschaft dar, darunter auch Unternehmen aus dem EU-Ausland und Internetplattformen, unter anderem aus den Bereichen Mobility und Banking. Datenschutzverletzungen, DSGVO-Projekte und Vertragsgestaltung gehören zum Tagesgeschäft.

Kernmandanten

53 Bank

Allianz Arena München Stadion GmbH

Amtrak

Cayman Islands Department of Tourism

FC Bayern München AG

FC Bayern München Basketball GmbH

FC Bayern München Digital & Media Lab AG & Co. KG

Matthews International Corporation

Sourcepoint Technologies, Inc.

Allen & Overy LLP

Die Ursprünge des Datenschutzteams bei Allen & Overy LLP aus dem Jahr 2015 sind auf die Arbeitnehmerschutz- und HR-Compliance-Praxis zurückzuführen, doch inzwischen deckt man ein viel breiteres Spektrum der datenschutzrechtlichen Beratung ab. Neben regulatorischen datenschutzrechtlichen Fragen setzt man weitere Schwerpunkte auf Datenschutz-Due Diligence und die Bereiche FinTech, InsurTech und digitale Transformation. Die ehemalige Schlüsselfigur Tobias Neufeld verließ die Kanzlei im Herbst 2018 und machte sich Anfang 2019 mit neufeld Recht selbstständig, doch mit dem Zugang von Ulrich Baumgartner im August 2019 von Osborne Clarke konnte man die Praxis erneut aufrüsten und einen renommierten und erfahrenen Datenschutzexperten für sich gewinnen. Geplant ist die intensive Zusammenarbeit mit Tech-Praxisleiter Jens Matthes.

Weitere Kernanwälte:

Ulrich Baumgartner

Ashurst LLP

Im Einklang mit dem Fokus der Kanzlei prägt die transaktionsbegleitende Beratung die Datenschutzpraxis bei Ashurst LLP. Banken stellen einen Großteil der Mandantschaft dar, zu der auch internationale Großunternehmen gehören. Die Datenverarbeitung, DSGVO-Implementierung und der internationale Datentransfer stehen für Andreas Mauroschat und sein Team im Vordergrund.

Praxisleiter:

Andreas Mauroschat

Graf von Westphalen

Das mittelstandsorientierte Datenschutzteam von Graf von Westphalen ist 'pragmatisch und extrem kompetent' und 'vereint rechtliches Know-how mit wirtschaftlichem Denken'. Praxisleiter Stephan Menzemer verfügt über eine 'tiefe Markteinsicht und besondere Expertise' in Digitalisierungs- und Datenschutzfragen, die er mit seiner Gruppe an verschiedenen Schnittstellen, vom Öffentlichen Recht bis zum Bank-, Finanz- und Gesundheitswesen, anwendet. Man agiert auch in zunehmendem Maße als externer Datenschutzbeauftragter.

Praxisleiter:

Stephan Menzemer

Referenzen

‘Weit gestreutes Wissen, vielfältige Ansätze, gute Kommunikation und in der Lage, auch komplexe Sachverhalte so aufzuarbeiten, dass Lösungen gefunden werden können.’

‘Die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dieser Kanzlei zeichnet sich insbesondere durch Kompetenz, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit aus.’

Kernmandanten

3F Management GmbH

Asseco Solutions AG

Axivas Deutschland GmbH

Blue Mesa Health, Inc.

Celanese Europe B.V. /Celanese Services Germany GmbH

Cognizant Technology Solutions GmbH

danubius GmbH

dbb beamtenbund und tarifunion

Gemeinde Halstenbeck/Schleswig-Holstein

get energy GmbH

GEWOFAG Holding GmbH

H-Hotels AG

ÖRAG Rechtsschutz Versicherungs-Aktiengesellschaft

Scienta Omicron GmbH

Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

TLG IMMOBILIEN AG

Universitätsklinikum Düsseldorf AöR

VDMA Verband Deutscher Machinen und Anlagenbau e.V.

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung der Asseco Solutions AG (in Deutschland, Österreich, Schweiz) des Standardsoftwareherstellers mit mehr als 1500 Unternehmenskunden alleine in Deutschland in allen IT- und Datenschutzfragen.
  • Eine Serie von Mandaten für Blue Mesa Health, Inc. betrifft die Entwicklung, Lizenzierung und den Vertrieb von ChatBots, die Kunden von Blue Mesa die automatisierte Abfrage von Kunden- bzw. Gesundheitsdaten ermöglichen.

Morrison & Foerster LLP

Lokke Moerel und Hanno Timner leiten die Datenschutzpraxis bei Morrison & Foerster LLP, die historisch als Reaktion auf die gestiegenen datenschutzbezogenen Anforderungen der traditionellen Medien-Kunden der Kanzlei entstand. Somit konnte man den Bedürfnissen von Musikplattformen, Video-Streaming-Anbietern und Unternehmen aus der Filmindustrie weiterhin nachkommen. Heute wenden sich Mandanten aus dem E-Commerce-Bereich und der Touristikbranche sowie Personaldienstleister und große US-amerikanische und asiatische Unternehmen mit Fragen der DSGVO-Compliance und Cybersicherheit zunehmend an die Kanzlei. Erwähnenswert ist zudem Moerels Entwicklung von Binding Corporate Rules für den grenzüberschreitenden Datentransfer innerhalb einer Unternehmensgruppe; ein Konzept, das in die DSGVO aufgenommen wurde.

Praxisleiter:

Lokke Moerel; Hanno Timner

Kernmandanten

American Academy Berlin GmbH

DocuSign, Inc., USA

Europäische Niederlassung einer globalen Payment-Service-Anbieters

Fyber N.V.

Oracle

Philips

Twitch Interactive, Inc.

United Internet/1&1

UPS

Highlight-Mandate

  • Umfassende strategische Beratung von United Internet (1&1, WEB.DE, GMX) bei datenschutzrechtlichen Aspekten der Marketing-Konzepte und der Log-in-Allianz mit ProSiebenSat.1 und RTL.
  • Laufende Beratung vonTwitch Interactive, Inc. in Sachen Datenschutz.
  • Laufende Beratung eines Online-Musikdienstes im Datenschutz, insbesondere bei Auskunftsverlangen der Nutzer, bei Umgang mit Datenschutzbehörden und bei gesellschaftsrechtlicher Umstrukturierung.
  • Laufende Beratung einer der weltgrößten Hotelketten in allen Fragen des deutschen, europäischen und globalen Datenschutzrechts.

Norton Rose Fulbright

Ende 2018 wurde das IT- und Datenschutzteam bei Norton Rose Fulbright einem Strukturwandel unterzogen: Die Gruppe sitzt nun innerhalb einer international vernetzten kanzleiweiten Praxis, die sich mit IP- und IT- Fragen kombiniert auseinandersetzt. Im datenschutzrechtlichen Bereich befasst man sich insbesondere mit der DSGVO und globalen Datenschutzverletzungen. Sehr gelungen ist in diesem Zusammenhang die Zusammenarbeit mit der Versicherungsbranche. Die Hauptfiguren des deutschen Teams sind Christoph Ritzer im Frankfurter Büro und Jamie Nowak in München, der für den Technology and Innovation-Bereich verantwortlich ist.

Praxisleiter:

Christoph Ritzer; Jamie Nowak

Referenzen

‘Schnelle und pragmatische Lösungsvorschläge und gute Erreichbarkeit.’

‘Zuverlässigkeit in der Beratung mit abgestimmten Lösungsvorschlägen.’

Kernmandanten

Mitsubishi Electric Corporation (MELCO)

Mitsubishi Electric Europe (MEU)

BMW AG

AIG Europe Limited

Guy Carpenter

Pfizer

Highlight-Mandate

  • International-koordinierter Service zur Reaktion auf Datensicherheitsverstöße für AIG.
  • Datenschutzrechtliche Beratung der Bayerischen Motoren Werke AG beim Zusammenschluss der Mobilitätsdienste von BMW und Daimler AG in insgesamt 18 Ländern.
  • Unterstützung des UK Datenschutz-Teams bei der Beratung von Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) und Mitsubishi Electric Europe (MEU) bei diversen globalen Projekten für MELCO in Bezug auf den Export personenbezogener Daten von mehreren MELCO-Unternehmen in EWR-Ländern.
  • Laufende Beratung einer internationalen Hotelkette zum Datenschutzrecht, EU Datenschutz-Grundverordnung.
  • Beratung eines weltweit führenden Herstellers von Nutzfahrzeugen beim Einsatz von Profiling-Tools nach der Datenschutz-Grundverordnung und zu weiteren Themen der DSGVO (auch in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsrecht).

Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP

Profitierend von der internationalen Ausprägung der Kanzlei trat das kleine Datenschutzteam von Orrick, Herrington & Sutcliffe LLP um die zentrale Figur Christian Schröder 2018 in die neu gegründete, globale Praxisgruppe Cyber, Privacy and Data Innovation ein. So erfolgt für Mandanten mit der 'einzigartigen' Unterstützung der Auslandsstandorte, wie beispielsweise London, Seattle und Washington D.C., die reibungslose Koordination der oft internationalen datenschutzrechtlichen Mandate. Die Praxis setzt sich insbesondere mit den Themen des internationalen Datentransfers, Datenschutz-Compliance und Whistleblowing auseinander.

Praxisleiter:

Christian Schröder

Referenzen

‘Großartige Kombination von sehr fundiertem Fachwissen, weitreichender Erfahrung. Sehr hohe Verfügbarkeit und schnelle Lösungen.’

Kernmandanten

Flexera Software

NVIDIA

Carnival Corporation

ebay

SIG Combibloc

W.W. Grainger/Zoro Tools

Highlight-Mandate

  • Beratung der Carnival Corporation, dem weltgrößten Kreuzfahrtunternehmen, zu globalen Datenschutzfragen.
  • Datenschutzrechtliche Beratung eines weltweit führenden Ausrichters von Sportveranstaltungen.
  • Beratung von Flexera Software bei der weltweiten Einhaltung der DSGVO sowie zur Übernahme und Integration der Brainware-Gruppe.
  • Beratung von W.W. Grainger / Zoro Tools zu datenschutzrechtlichen Fragen, insbesondere im Zusammenhang mit der DSGVO.

SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER

Die 'umfassende und hochqualifizierte' Beratung der Boutique SCHÜRMANN ROSENTHAL DREYER fokussiert sich auf die Entwicklung und Einführung digitaler Geschäftsmodelle sowie auf die datenschutzrechtlichen Bedenken, die diese mit sich bringen. Traditionell agiert die Gruppe in E-Commerce-Projekten, zunehmend aber auch im Pharma- und Gesundheitssektor, wo Profiling und Loyalty-Systeme wesentliche Fragen zum Management personenbezogener Daten aufwerfen. Kathrin Schürmann gilt als 'erfahren und versiert' und leitet die Praxis zusammen mit Simone Rosenthal.

Praxisleiter:

Kathrin Schürmann; Simone Rosenthal

Weitere Kernanwälte:

Philipp Müller-Peltzer

Kernmandanten

Deutschland Card GmbH (Bertelsmann)

HD Plus GmbH

INTERSPORT Deutschland eG

Zalando SE

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG

sociomantic labs GmbH

remerge GmbH

Outfittery GmbH

Micromata GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Deutschland Card GmbH (Bertelsmann) zu neuen Rechtstexten für Teilnehmer des Kundenbindungsprogramms und zu Einwilligungskonzepten.
  • Beratung von INTERSPORT Deutschland eG zur datenschutzrechtlichen Konzeption eines Kundenbindungssystems.
  • Beratung von Zalando SE zur rechtlichen Neukonzeptionierung diverser datenschutzrechtlicher Rechtstexte.
  • Beratung von Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG zur DSGVO-Implementierung.
  • Beratung von Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG bei der Entwicklung digitaler Gesundheitslösungen im regulierten Umfeld.  

Covington

Die IT-Gruppe bei Covington kann auch in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten bedeutende Aktivität vorweisen. Die Kanzlei leistet 'effiziente und praxisnahe' DSGVO-Arbeit in Bezug auf Compliance und über Datenschutzverstöße hinaus bis hin zu Streitigkeiten und internationalen datenschutzrechtlichen Herausforderungen. Um letztgenanntes Segment kümmert sich das Team insbesondere im US-amerikanischen und chinesischen Umfeld. Zudem berät man oft an der Schnittstelle zum Life Sciences-Bereich (Wachstumsbereich Digital Health) und dem Arbeitsrecht. Lars Lensdorf und der 'extrem fachkundige' Moritz Hüsch sind die Schlüsselfiguren.

Weitere Kernanwälte:

Lars Lensdorf; Moritz Hüsch

Referenzen

‘Großes Netzwerk und hohe Kompetenz in verschiedenen Rechtsbereichen, auch für die technische Seite im Datenschutz.’

‘Moritz Hüsch zeigt eine fokussierte Herangehensweise und hohe Kompetenz.’

Kernmandanten

GEA

DARZ

DSK Hyp AG (früher SEB AG)

FIPLAN

Toolineo

Highlight-Mandate

  • Durchführung von Schwachstellenanalysen für eine Vielzahl von Unternehemen, inkl. Merck, Shire, AstraZeneca and Eli Lilly, Microsoft, Viacom; die Planung und Umsetzung von Korrekturmaßnahmen.
  • Beratung der DARZ GmbH (ein Hochsicherheitsrechenzentrum) bei sämtlichen IT- und datenschutzrechtlichen Fragestellung und bei der Verhandlung und beim Abschluss von Partnerverträgen, Distributorenverträgen und Kundenverträgen.
  • Beratung der Fiplan GmbH bei einem Kooperationsvertrag mit Hexaware über die Bereitstellung und Implementierung von Software am Flughafen Dubai zur Erfassung von Flugdaten, flugbezogenen Passagierzahlen und Passagierdetails.
  • Beratung von Arcelik bei der Einhaltung der DSGVO-Richtlinien in seinen 13 internationalen Tochtergesellschaften und zahlreichen Jurisdiktionen.
  • Beratung der Toolineo GmbH & Co. KG, ein Betreiber eines elektronischen Marktplatzes für Werkzeuge und Handwerksbedarf, in Datenschutzfragen, inkl. rechtl. Fragen im Zusammenhang mit Geoblocking.

Greenberg Traurig Germany

Greenberg Traurig Germanys Datenschutzpraxis ist historisch auf die datenschutzrechtliche Beratung im Medienbereich zurückzuführen. Inzwischen hat sich die Mandantschaft diversifiziert und die Kanzlei verfügt über eine Data, Privacy und Cybersecurity-Gruppe, die auch auf globaler Ebene von Co-Leiterin Viola Bensinger geführt wird. So berät man heute nicht nur große US-amerikanische und europäische Medienhäuser, sondern beispielsweise auch Fitness-, IT- und Immobilienunternehmen. Inhaltlich fokussiert sich die Beratung auf die DSGVO, Fragen der Compliance und zunehmend Bußgeldverfahren und Angelegenheiten im Zusammenhang mit der geplanten e-Privacy-Verordnung. Bemerkenswert ist darüber hinaus die Tätigkeit der Kanzlei in spezialgesetzlich geregelten Datenschutzfragen im Zusammenhang mit der Pkw-Maut.

Praxisleiter:

Viola Bensinger

Weitere Kernanwälte:

Carsten Kociok

Referenzen

‘Praxisnahe und schnelle Beratung zum perfekten Preis.’

Kernmandanten

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Western Digital

Caesars Entertainment

PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie.

Audible

Athletes’ Performance (EXOS)

SolarisBank

Foxxum GmbH

Our Crowd

ZoeTop (Shein)

Multi Corporation B.V.

Highlight-Mandate

  • Rechtliche Beratung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zu datenschutzrechtlichen Aspekten bei der Vorbereitung und Durchführung der Vergabeverfahren zur Einführung des Infrastrukturabgabeerhebungssystems.
  • Beratung des multinationalen Betreibers von Einkaufszentren Multi Corporation B.V.  in verschiedenen Datenschutzfragen, insbesondere bei der Gestaltung der Geschäftsprozesse in Übereinstimmung mit den Anforderungen der DSGVO.
  • Beratung des in Las Vegas beheimateten, weltweit operierenden Betreibers von Kasinos, Hotels, Ressorts, Restaurants und Online-Gambling-Sites Caesars Entertainment zu den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung.
  • Beratung von EXOS, einem U.S.-Fitnessunternehmen, bei der Erhebung und Nutzung von Gesundheits- und anderen Daten sowie bei der internationalen Datenübertragung.

Oppenhoff & Partner

Oppenhoff & Partners Datenschutzpraxis, die der übergestellten IT-Gruppe unterliegt, konnte auch in personeller Hinsicht einen bedeutenden Wachstum verzeichnen: Im September 2018 stieß Angela Busche von der Rechtsabteilung bei Thyssenkrupp zur Kanzlei und brachte Expertise bezüglich datenschutzrechtlicher Herausforderungen beim Umgang mit Mitarbeiter-, Kunden- und Patientendaten mit. Unter der Leitung von Jürgen Hartung und Marc Hilber berät man Software-, E-Commerce- und Energieunternehmen sowie Versicherungen und Banken zur Datenschutzgrundverordnung, Datenschutzaudits und -prüfungen sowie internationalen Datenübermittlungen.

Praxisleiter:

Jürgen Hartung; Marc Hilber

Weitere Kernanwälte:

Angela Busche

Referenzen

‘Das Ergebnis der Anfragen wird verständlich übermittelt.’

‘Marc Hilber war stets ansprechbar, kundenorientiert und lösungsorientiert. Sehr starke Verhandlungsführung.’

Kernmandanten

Audemars Piguet

Deutsche Post AG

UNION Tank Eckstein GmbH & Co KG

Highlight-Mandate

  • DSGVO-Umsetzung (Einwilligungserkärungen und deutsche Policies) für Audemars Piguet.
  • Beratung der Deutsche Post AG bei der Übergabe des SIMSme-Geschäfts der Deutsche Post AG an die Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft (Start-up).
  • Beratung der UNION Tank Eckstein GmbH & Co KG (UTA) zum Konzerndatenschutz, einschließlich Erstellung eines Intra-Group Data Processing Framework Argeements.