GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB > Cologne, Germany > Kanzleiprofil

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
KENNEDYPLATZ 2
50679 COLOGNE
Germany

Restrukturierung und Insolvenz > Restrukturierung Tier 1

Da GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB sowohl in der Insolvenzverwaltung als auch in der Restrukturierungsberatung tätig ist, ist das Leistungsangebot der Kanzlei entsprechend umfassend und der Mandatenstamm breit gefächert. So werden Unternehmen bei Eigenverwaltungs- und Schutzschirmverfahren begleitet sowie im Auftrag von Gesellschaftern und Gläubigern treuhänderisch saniert. Eine Spezialisierung liegt in der Beratung von Fonds und Private Equity-Investoren mit Schwerpunkt auf Distressed Assets und Distressed Debt. Praxisgruppenleiter Christian Bärenz spezialisiert sich auf grenzüberschreitende, komplexe Sachverhalte sowie insolvenznahe M&A-Transaktionen, während Martin Stockhausen insbesondere institutionelle Gläubiger sowie Gläubiger von Schuldnerunternehmen in Krisensituationen betreut. Thorsten Bieg hat besondere Expertise in der finanzwirtschaftlichen und bilanziellen Sanierung sowie zu Treuhandschaften und Helmut Balthasar an der bank-, bankaufsichts- und finanzrechtlichen Schnittstelle. Thomas Rieger (Erfahrung in der Übernahme von Organfunktionen in kriselnden Unternehmen) schloss sich dem Team Anfang 2021 von Anchor Rechtsanwälte an.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Exzellente Berater und Dienstleister.’

‘National tätige Kanzlei mit hoher Expertise im Bereich Restrukturierung und Insolvenzen. GÖRG ist kapazitativ in der Lage, auch Großmandate zu betreuen. Hohe juristische Exzellenz.’

‘Dr. Thomas Rieger ist kürzlich von Anchor gewechselt. Seine verbindliche, unaufgeregte Art wird im Markt sehr geschätzt. Insbesondere sein tiefes wirtschaftliches Verständnis macht ihn zu einem Kollegen, von dem wir noch viel hören werden.’

‘Sowohl Insolvenzverwaltungs- als auch Beratungs-Know-how. In beiden Bereichen sehr große Teams.’

‘Dr. Thomas Rieger: Fachlich exzellenter Kollege, integer, zuverlässig.’

‘Dr. Helmut Balthasar: “Altmeister” in Sachen Restrukturierung und Beratung von Unternehmen in der Krise. Der richtige Sparringspartner zur Vermeidung persönlicher Haftung in insolvenznahen Zeiten eines Unternehmens. Macht sehr eindringlich klar, was geht und was nicht mehr. Respektierter (“gefürchteter”) Counterpart für Banken und andere Fremdfinanzierer. Immer auf Seiten seiner Mandanten.’

‘Sehr gute Kanzlei, die als einzige Insolvenzkanzlei zunehmend einen Fokus auf High-End-Beratung legt. Sehr angenehme Zusammenarbeit.’

‘Juristisch große Schlagkraft.’

Kernmandanten

Senvion

Leoni AG

x+bricks AG und SCP Group S.à r.l.

KSM Castings Group GmbH

BONITA GmbH

Dura Automotive Systems

apt Products GmbH

Tally Weijl Retail Germany GmbH

Arlington Germany GmbH

Aluminium Rheinfelden Guppe

Highlight-Mandate

  • Steuerung des Insolvenzverfahrens von Senvion in Eigenverwaltung.
  • Begleitung der KSM Castings Group GmbH im Schutzschirmverfahren.
  • Beratung der finanziellen Restrukturierung der x+bricks AG und SCP Group S.à.r.l. im Zusammenhang mit dem Erwerb von real Supermärkten.

Restrukturierung und Insolvenz > Insolvenz Tier 2

Neben der Insolvenzverwaltertätigkeit übernimmt GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB auch die Rolle des Sachwalters in Sachwaltungsverfahren. Hierbei zählt die Erstellung von Insolvenzplänen ebenso zum Tagesgeschäft wie die Beratung zur außergerichtlichen Liquidation und Abwicklung von Gesellschaften. Je nach Bedarf werden hierfür Wirtschafts-, Steuer- und Finanzberater hinzugeholt. Praxisgruppenleiter Gerrit Hölzle ist insbesondere in der Erstellung von Insolvenzplänen erfahren und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Sektoren Industrie, Automotive, Energie, Dienstleistung und Handel. Anfang 2021 schloss sich Thomas Rieger von Anchor Rechtsanwälte an, der zusammen mit Holger Leichtle im süddeutschen Raum die Eigenverwaltungspraxis der Kanzlei ausbauen soll. Martin Stockhausen berät internationale Unternehmen zum Gesellschafts- und Insolvenzrecht und Jörg Nerlich ist in der Insolvenzverwaltung erfahren.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Mit dem Wechsel von Thomas Rieger (von Anchor) und Holger Leichtle (von Schultze & Braun) in Stuttgart hat Görg mittlerweile eine starke bundesweite Abdeckung von HH bis MUC mit historischem Schwerpunkt in Köln/Rheinland. Görg deckt in diesem Bereich beide Felder ab: Restrukturierungsberatung sowie Insolvenzverwaltung.’  

‘Thomas Rieger hat langjährige Erfahrung in der Restrukturierungsberatung und in ESUG-Verfahren. Stärkung des Standorts Stuttgart.’

‘Holger Leichtle hat langjährige Erfahrung in der “modernen” Insolvenzverwaltung, Track Record v.a. mit erfolgreichen Automobilzulieferern vom Mittelstand bis hin zu Großfällen.’

‘Juristisch große Schlagkraft.’

‘Exzellente Berater und Dienstleister.’

‘Sowohl Insolvenzverwaltungs- als auch Beratungs-Know-how. In beiden Bereichen sehr große Teams.’

‘Dr. Thomas Rieger: Fachlich exzellenter Kollege, integer, zuverlässig.’

‘Sanierungs- und Insolvenzexperten, die sich weit über das erwartbare Maß hinaus für ihren Mandanten einsetzen.’

Kernmandanten

Senvion

Leoni AG

x+bricks AG und SCP Group S.à r.l.

KSM Castings Group GmbH

BONITA GmbH

Dura Automotive Systems

apt Products GmbH

Tally Weijl Retail Germany GmbH

Arlington Germany GmbH

Aluminium Rheinfelden Gruppe

Highlight-Mandate

  • Steuerung des Insolvenzverfahrens von Senvion in Eigenverwaltung.
  • Begleitung der KSM Castings Group GmbH im Schutzschirmverfahren.
  • Beratung bei der finanziellen Restrukturierung der x+bricks AG und SCP Group S.à r.l. im Zusammenhang mit dem Erwerb von real Supermärkten.

Branchenfokus > Energie Tier 3

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB berät zur Errichtung und dem Betrieb von Energieerzeugungs- und Energiespeicheranlagen, vor allem in den erneuerbaren Energien. Ergänzend bietet das Team Expertise zu Stromvermarktung, dezentralen Versorgungskonzepten sowie zur Sektorkopplung und E-Mobilität. In Transaktionen ist man sowohl federführend als auch in Due Diligence-Mandaten aktiv, wobei das Beratungsspektrum sowohl Share als auch Asset Deals erfasst. Weitere Beratungsschwerpunkte liegen auf Planfeststellungsverfahren zum Netzausbau und auf dem Kohleausstieg. Thoralf Herbold (Köln und Hamburg; insbesondere erneuerbare Energien und Energiehandel) und Achim Compes (Köln; vor allem M&A und Projekte) leiten das Team.

Referenzen

‘Sehr hohe Qualität. 24/7 schnelle Antworten und Kreativität beim praktischen Überwinden von Herausforderungen in Transaktionen. Lösen Probleme, statt sie zu schaffen.’

‘Sehr gut mit Kollegen aus anderen Bereichen von Görg integriert, sehr engagiert.’

‘GÖRG hat eine entscheidende Rolle für unseren Erfolg im Bereich der erneuerbaren Energien auf dem deutschen Markt gespielt.

‘Verlässlichkeit und interne Zusammenarbeit, Pragmatismus, Zielorientierung, Kombination juristischer, kaufmännischer und technischer Themen.’

‘Wibke Schumacher liefert eine brillante Analyse komplexer Zusammenhänge und entwickelt konsensfähige Lösungen in juristischer und kaufmännischer Hinsicht.’

‘Das Team bietet höchste zeitliche Verfügbarkeit, zeitgemäße Lösungen, höchste Verlässlichkeit und Terminhaltung.’

‘Breit aufgestellte Kanzlei, kann ‘rundum’ betreuen.’

‘Achim Compes: Experte im Bereich Anlagenbau, Energierecht. Umfassende Kenntnis im kommunalen Sektor.’

Kernmandanten

CEE Group

GasNetz Hamburg

Global Tech I Offshore Wind GmbH

Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG

KSBG Kommunale Beteiligungsgesellschaft GmbH & CO. KG

Land Brandenburg (Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe)

Land Mecklenburg-Vorpommern

NaGa Solar Holding B.V.

Repower AG (Schweiz)

Sächsisches Oberbergamt / Freistaat Sachsen

Trianel Group

Trianel Kohlekraftwerk Lünen GmbH & Co. KG

Trianel Windkraftwerk Borkum II GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Global Tech I Offshore Wind GmbH in einem Klageverfahren gegen einen Netzbetreiber zur Geltendmachung von Entschädigungsansprüchen aufgrund der verzögerten Netzanbindung sowie EEG-Vergütungsansprüchen.
  • Beratung der Trianel Group im Rahmen des Erwerbs eines Portfolios von elf Windparkprojekten in Deutschland (bis zu 182MW) von der ABO Wind AG.
  • Laufende Beratung einer Tochtergesellschaft der NaGa Solar Holding B.V. mit Sitz in Maastricht (Niederlande), seit 2019 bei der Entwicklung innovativer Solarparks in Deutschland.

Gesellschaftsrecht und M&A > M&A: kleinere Deals (-€100m) Tier 3

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbBs Team berät Mandanten zu Unternehmenskäufen und -verkäufen, Sanierungen und Restrukturierungen, öffentlichen Übernahmen sowie bei der Strukturierung von Joint Ventures und im Distressed M&A-Bereich. Während sich die Transaktionen in diversen Sektoren abspielen, war man zuletzt verstärkt in der Gesundheits- und Logistikbranche aktiv. Die Praxisgruppe wird von Frank Evers geleitet.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Immobilien- und Baurecht > Immobilienrecht Tier 3

Immobilienrechtliche Beratungsschwerpunkte liegen bei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB auf Transaktionen, einschließlich derer Finanzierung sowie steuerlichen und gesellschaftsrechtlichen Strukturierung, und auf Projektentwicklungen. Eine Spezialität des erstgenannten Segments ist die Beratung von Verkaufstransaktionen im Zusammenhang mit Restrukturierungen und Insolvenzen, die routinemäßig von Markus Heider betreut werden. Er ist Teil des von Jan Lindner-Figura geleiteten Teams. Lindner-Figura berät schwerpunktmäßig nationale und internationale Projektentwickler und Investoren beim Verkauf und Erwerb sowie der Entwicklung und Vermarktung von Immobilien und Immobilienprojekten und ist außerdem als Notar tätig. Ergänzt wird dies durch Expertise im gewerblichen Mietrecht. Der Zugang von Dennis Hog im Mai 2021, zuvor bei DLA Piper, gilt als Verstärkung des Transaktionsbereichs.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Wir arbeiten seit Jahren vertrauensvoll und erfolgreich bei einer Vielzahl von Projekten mit den Immobilienrechtlern aus dem Hamburger Büro von Görg zusammen. Dies betrifft neben allgemeinen grundstücksbezogenen Themen vor allem größere Transaktionen sowie die Gestaltung von bedeutenden Erbbaurechts- und Mietverträgen.’

Wir sind rundum zufrieden mit der Arbeit der Anwälte. Die immobilienrechtliche Praxis verfügt über exzellente fachliche Kenntnisse, eine bemerkenswerte Marktkenntnis und einen wirtschaftlich denkenden Ansatz, der über die reine Rechtsberatung hinausgeht und das Projekt insgesamt durchdenkt.’

Besonders hervorzuheben ist ein partnerorientierter Ansatz, der sonst oft nur in kleineren Kanzleien zu finden ist. Die Teams sind effizient, gut abgestimmt und konsistent, die Einbindung anderer Fachbereiche (öffentliches Recht, Steuern, Datenschutz, etc.) klappt reibungslos und aus einem Guss. Insgesamt ein sehr gutes Gesamtpaket mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.’

‘Große Praxisgruppe, die auch in der Lage ist, umfassende Portfolio-Ankäufe mit kurzen Transaktionsfristen zu betreuen. Besondere Expertise im Bereich des gewerblichen Mietrechts, sowohl im Rahmen von Transaktionen als auch im mietrechtlichen Mandat.’

‘Herr Lindner-Figura überzeugt durch seine lösungsorientierte und charmante Verhandlungsführung.’

Kernmandanten

6B47 Germany

Ampega / Talanx Investment Group

BUWOG AG / Vonovia SE

Castlelake (UK) LLP

Coca-Cola European Partners

Deka Immobilien Investment GmbH

Deutsche Rentenversicherung Bund

DFI Partners AG

DIC Asset AG

Freie und Hansestadt Hamburg

Granite (Canadian REIT)

HanseMerkur Grundvermögen AG

HIE Hamburg Invest

Hillwood

HVF Hamburgischer Versorgungsfonds AöR

Instone Real Estate

Metropol Projektentwicklung GmbH / Metropol Immobilien und Beteiligungs GmbH

Oberberg GmbH

Patrizia

Real I.S. AG

Rheinische Versorgungskassen

SCP Group S.à r.l. / x+bricks AG / Real GmbH

Segro (UK-REIT)

Staycity Group

WealthCap

Weissmann Group

Highlight-Mandate

  • Beratung von WealthCap beim Verkauf des Einkaufs- und Geschäftszentrums Bahnhofspassagen in Potsdam und dem Vollzug des Kaufvertrags.
  • Umfassende Beratung von Ampega/ Talanx Group beim Ankauf diverser Forward Funding-Projektentwicklungen, beim mittelbaren Erwerb von Projektentwicklungen durch Beteiligungen an Invest-KGs, beim Investment in Erbbaugrundstücke und Begründung neuer Erbbaurechte sowie bei der Vergabe von Mezzanine-Finanzierungen für Projektentwicklungen.
  • Beratung der SCP Group S.à r.l. beim Erwerb der Supermarktkette real von der Metro AG und der anschließenden Transition.

Informationstechnologie > IT-Transaktionen und Outsourcing Tier 3

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB ist aufgrund der langjährigen und umfassenden Outsourcing-Erfahrung im Markt bekannt und unterstützt sowohl Outsourcing-Dienstleister als auch Auftraggeber. Florian Schmitz spezialisiert sich auf BPO und Digitalisierungsprojekte und Michael Heise hat einen Fokus auf Transaktionen, insbesondere im Finanzsektor. Zu Axel Czarnetzkis Schwerpunkten gehören Software und Lizenzverträge.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Öffentliches Recht > Vergaberecht Tier 3

Die Beratungsschwerpunkte der Vergaberechtspraxis von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB umfassen Bau-und Infrastrukturprojekte, Konzessionsvergaben, IT-Beschaffungen, Abfallwirtschaft und Sektorenaufträge im Bereich Energie und Verkehr. Das Team verfasst zudem gutachterliche Stellungnahmen, erstellt und prüft Verträge für Beschaffungen und berät zu vergaberechtlicher Projektsteuerung und kann des Weiteren auf Expertise zu Rekommunalisierungen, Privatisierungen und ÖPP-Projekte zurückgreifen. Der in Hamburg ansässige Jan Scharf führt die Praxis und hat Erfahrung in der vergaberechtlichen Begleitung von komplexen Beschaffungen und Privatisierungsprozessen. Kai-Uwe Schneevogl ist in der Beratung öffentlicher Auftraggeber zu Informations- und Kommunikationstechnologieprojekten versiert, während Heiko Hofmann über Erfahrung zu Beschaffungsvorhaben im Bau-, Liefer- und Dienstleistungsbereich verfügt.

Praxisleiter:

Kernmandanten

Carl-Thiem-Klinikum Cottbus gGmbH

European XFEL GmbH

Fraport AG

Freie und Hansestadt Hamburg

Futurium gGmbH – Zukunftsmuseum des Bundes

Gaskraftwerk Leipheim GmbH & Co. KG

Heidekreis-Klinikum gGmbH

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren

KENFO

Mehler Law Enforcement GmbH

Stadt Bad Homburg v.d.H.

Stadt Frankfurt am Main

SWB Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH

Highlight-Mandate

  • Umfassende vergaberechtliche und beihilferechtliche Beratung  nebst damit verknüpfter immobilienrechtlicher und strategischer vertragsrechtlicher Beratung der Freien und Hansestadt Hamburg und ihrer Behörden.  
  • Vergabe- und kommunalrechtliche Beratung der Stadt Bad Homburg vor der Höhe im Zusammenhang mit der Modernisierung des Kurhauses.  
  • Umfassende vergaberechtliche, energiewirtschaftsrechtliche und vertragsrechtliche Beratung der Fraport AG im Zusammenhang mit der Umstellung auf Grünstrombeschaffung zur CO2-Reduzierung am Frankfurter Flughafen.

Arbeitsrecht Tier 4

Die Königsdisziplin liegt bei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB in der Begleitung von großen Unternehmen bei nationalen und grenzüberschreitenden Restrukturierungen einschließlich diverser damit im Zusammenhang stehender Themen, wie Tarif-, Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen sowie Massenentlassungen und die Vertretung in Kündigungsschutzprozessen. Dabei bespielt man regelmäßig die insolvenzrechtliche Schnittstelle und wird daher auch von Insolvenzverwaltern mandatiert. Daneben deckt man sämtliche klassische arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Sachverhalte ab und begleitet zunehmend nationale und internationale Akquisitionen. Praxisgruppenleiter Ulrich Fülbier ist durch seine mehrjährige Tätigkeit für US-amerikanische Kanzleien für die Beratung international tätiger Mandanten zu Fragen des deutschen Arbeitsrechts prädestiniert. Mit Dirk Freihube, der seit Ende 2020 Teil des Frankfurter Teams ist und von Pusch Wahlig Workplace Law kommt, konnte man zudem die Beratung im Finanzsektor ausbauen.

Praxisleiter:

Referenzen

Burkhard Fabritius zeichnet aus: Exzellentes Fachwissen, kurzfristige Verfügbarkeit, praxisgerechte Lösungsvorschläge, freundliches, sympathisches Auftreten.

Kernmandanten

SONA Autocomp Germany / BLW Präzisionsschmiede GmbH

Borgers SE & Co. KGaA (Olbrich GmbH)

RUBIX

NBHX Trim GmbH

Leoni AG

BPW Bergische Achsen KG

Deutsche Post

apt Products GmbH

Studio 100 GmbH

AUREGO

Hommel Hercules Werkzeughandel GmbH & Co. KG (Tochtergesellschaft Adolf Würth GmbH & Co. KG)

Luftfahrt Gesellschaft Walter mbG (LGW)

Highlight-Mandate

  • Beratung des Insolvenzverwalters der SONA-Gruppe bei der Restrukturierung und der sanierenden Übertragung auf einen Erwerber.
  • Beratung der Borgers SE & Co. KGaA (Olbrich GmbH) bei der arbeitsrechtlichen Restrukturierung.
  • Beratung der RUBIX GmbH bei der arbeitsrechtlichen Restrukturierung und diversen Prozessführungen.

Bank- und Finanzrecht > Finanzmarktaufsicht Tier 4

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB legt einen Schwerpunkt auf die Beratung von Landesbanken im Sparkassensektor, was nicht zuletzt der diesbezüglichen Expertise von Praxisgruppenleiter Yorick Ruland geschuldet ist, während man auch für die Prozessvertretung sowie der Durchsetzung von Gläubigerrechten im Rahmen von Insolvenzverfahren bekannt ist. Der Zugang von Timm Theilmann im Juli 2020 von HYAZINTH LLP zeugt außerdem von aufstrebenden FinTech-Beratungskapazitäten, die er am Berliner Standort durch seine Vernetzung mit der dortigen Szene erweitern konnte. Somit zählt er neben Matthias Terlau zu den zentralen Kontakten für diesen Themenbereich.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Pragmatische und effiziente Lösungen.’

‘Das Team rund um Dr. Matthias Terlau ist sehr gut organisiert, sehr präzise und fachlich hervorragend. Die Zusammenarbeit ist partnerschaftlich und sehr angenehm. ’

‘Herr Dr. Terlau ist ein absoluter Spezialist auf seinem Gebiet. Die Verhandlungsführung in schwierigen Vertragsverhandlungen ist sehr professionell. Darüber hinaus schätze ich seine Fähigkeit, schwierige Probleme konstruktiv zu einer Lösung zu bringen.’

‘Als Inhouse-Lawyer kann man nicht immer alle rechtlichen Aspekte perfekt selbst behandeln. Die GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB stellt daher die perfekte Ergänzung für uns dar. Wann immer besondere Expertise erforderlich ist, können wir uns vertrauensvoll an unsere Ansprechpartner dort wenden.’

‘Höchst professionelle und kompetente Unterstützung, sehr gute Verlässlichkeit und Termintreue. Exzellentes Verständnis für IT-Prozesse und deren Abbildung.’

‘Dr. Terlau: Herausragender Experte im Zahlungsverkehr, insbesondere PSD2.’

‘Starke Expertise im deutschen Markt; kennt die Aufsichtspraxis; kann sich gut in neue Modelle einarbeiten. Man arbeitet direkt mit den Spezialisten zusammen. Verhandlungsstark.’

‘Viel Erfahrung, sehr sachlich und fachlich perfekt und überzeugend.’

Kernmandanten

Ampega Asset Management

Brandenburger Bank VR-Bank eG

CR Investment Management GmbH

Deutsche Handelsbank AG

Deutsche Kreditbank AG

DJE Kapital AG

DWS

Helaba (vormals Dexia Kommunalbank AG)

IndusInd Bank Ltd

Landesbank Berlin AG

Loys AG

paydirekt GmbH

Pfalzmarkt für Obst und Gemüse eG

Samsung Electronics GmbH

Sparkasse Köln Bonn

WEAT Electronic Datenservice GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der paydirekt GmbH im Zusammenhang mit der Übernahme von giropay. Die paydirekt GmbH stellt zukünftig das Online-Bezahlverfahren giropay bereit und wird hierfür alle relevanten Unternehmensteile der giropay GmbH übernehmen.
  • Beratung der Sparkasse Köln-Bonn bei der Vergabe eines Darlehens in Höhe von €20 Millionen an den Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln, aufgrund von durch die Covid-19-Pandemie bedingten Einnahmeausfälle.
  • Beratung von DWS im Zusammenhang mit dem Insolvenzfall der Wirecard AG.

Bank- und Finanzrecht > FinTech Tier 4

Die FinTech-Sektor-Beratung bei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB beruht auf der engen Zusammenarbeit zwischen den Bank-, IT- und Datenschutzrechtspraxen; Synergien, von denen Start-ups, FinTechs und Banken bei unter anderem zahlungsverkehrsrechtlichen Fragestellungen, BaFin-Erlaubnisanträgen und -Lizenanträgen, Inhaberkontrollverfahren und Outsourcing-Projekten Gebrauch machen. Zahlungsverkehrsrechtsspezialist Matthias Terlau leitet das Team und ist für seine Expertise in den Bereichen Bitcoins, digitaler Zahlungsverkehr, AI und Big Data bekannt.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Das Team rund um Dr. Matthias Terlau ist sehr gut organisiert, sehr präzise und fachlich hervorragend. Die Zusammenarbeit ist partnerschaftlich und sehr angenehm.’

‘Herr Dr. Terlau ist ein absoluter Spezialist auf seinem Gebiet. Die Verhandlungsführung in schwierigen Vertragsverhandlungen ist sehr professionell. Darüber hinaus schätze ich seine Fähigkeit schwierige Probleme konstruktiv zu einer Lösung zu bringen.’

‘Dr. Heise war der Hautkontakt. Er arbeitet effizient, denkt sehr proaktiv, kann schnell die richtigen Spezialisten hinzuziehen; Hands-on-Mentalität; auch zu „Unzeiten“ stets erreichbar und in der Lage, gute Arbeitsergebnisse in kurzer Zeit zu produzieren.’

Kernmandanten

paydirekt GmbH

Samsung Electronics GmbH

Landesbank Berlin AG

WEAT Electronic Datenservice GmbH

verimi GmbH

Deutsche Bank AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der paydirekt GmbH bei der Übernahme von giropay. Mit dieser Transaktion wird die paydirekt GmbH auch das Online-Bezahlverfahren giropay anbieten und alle relevanten Teile der giropay GmbH übernehmen.
  • Beratung der Landesbank Berlin AG beim Entwurf und der Verhandlung von Co-Branded-Kreditkartenvereinbarungen und zugehörigen Verträgen.
  • Beratung der verimi GmbH im Zahlungsaufsichtsrecht, insbesondere Inhaberkontrollverfahren. Laufende Beratung zu IT-Verträgen und Dienstleistungsverträgen.

Branchenfokus > Gesundheit Tier 4

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB bietet neben der Gesundheitsexpertise, unter anderem im Medizinprodukte- und Arzneimittelrecht, im Apothekenrecht, im Krankenhausrecht und Recht der medizinischen Versorgungszentren, Branchenspezialisten aus dem Gesellschafts-, Immobilien-, Arbeits- und Restrukturierungsrecht. Die Bereiche IP, Vergaberecht und Kartellrecht werden ebenfalls abgedeckt. Marc Schüffner in Berlin (öffentliches Wirtschaftsrecht) und John-Patrick Bischoff in Hamburg (Healthcare-Transaktionen) leiten das Team. Katja Kuck am Standort Köln ist die Hauptansprechpartnerin für Pharma- und Medizinproduktehersteller, insbesondere für Marktzugangs- und Herstellungsfragen, aber auch für vertriebsrechtliche Sachverhalten.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Hervorragende interdisziplinäre Zusammenarbeit von Gesellschafts- und Medizinrecht. Sehr offener und kommunikativer Umgang mit Mandanten, stets höchste Qualität.’

‘Partnerverfügbarkeit immer gewährleistet. Einzigartige Kombination von Gesellschafts- und Medizinrecht in der Person von John-Patrick Bischoff.’

‘Ausgesprochen kompetentes, gleichzeitig sehr menschliches Team.’

Marc Schüffner bietet fachlich hervorragende, sehr klar formulierte Stellungnahmen im Medizinrecht und öffentlichen Recht/Baurecht.

Kernmandanten

Altano Gruppe GmbH

Corius Deutschland GmbH

Endoprothesenregister Deutschland GmbH

Gemeinsamer Bundesausschuss

Hologic

Insulet Corporation

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) des Landes Brandenburg

Livica GmbH

Medical Eye-Care Gemeinschaftspraxis

Mühlenkreiskliniken AöR

Oberbergkliniken

PubliCare GmbH

SCPI Pierval Santé

TERTIANUM Seniorenresidenzen/DPF AG

Heidelberg Pharma AG (früher Wilex AG)

HEK Hanseatische Krankenkasse

KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.

Klinikum zum heiligen Geist Fritzlar

MorphoSys AG

RetroBrain (Memore Box)

UKSH

Universitätsklinikum Frankfurt

Klinikum Westmünsterland

Highlight-Mandate

  • Beratung der Oberberg-Gruppe zu verschiedenen Projektentwicklungen, insbesondere im Gesundheitsrecht, Mietrecht, im Arbeitsrecht sowie zu diversen Compliance- und medizinrechtlichen Themen.
  • Beratung der Brandenburgischen Arzneimittelaufsichtsbehörde LAVG beim arzneimittelrechtlichen Vorgehen gegen Lunapharm, einschließlich gerichtlicher Vertretung.
  • Beratung und Vertretung der Publicare GmbH in zahlreichen Auseinandersetzungen im Zusammenhang zur Neuregelung des § 127 SGB V und des damit einhergehenden Wegfalls des Ausschreibungserfordernisses.

Handels- und Vertriebsrecht > Handel, Vertrieb und Logistik Tier 4

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB überzeugt im Handels- und Vertriebsrecht durch umfassende Beratung in multinationalen Vertriebsrechtsfragen und streitigen Angelegenheiten. Branchenbezogen werden unter anderem Mandanten aus den Bereichen Pharma und Medizin, Konsumgüter, Industrie, öffentliche Hand und Logistik in Vertriebssystemen, Vertragsrecht und Franchising unterstützt. Darüber hinaus kann das Praxisteam unter der Leitung von Oliver Spieker in kartellrechtlichen Fragestellungen und zu Lizenz-Verträgen beraten. National und international tätige Unternehmen profitieren von Spiekers Kompetenzen in klassischen vertriebsrechtlichen Angelegenheiten sowie in den Bereichen geistiges Eigentum, Wettbewerbsrecht und in gerichtlichen Auseinandersetzungen. Die assoziierte Partnerin Anne Schönfleisch bedient die Schnittstelle zu IP sowie Themenkomplexe rund um Compliance im Einkauf und Vertrieb.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

CIP Chinese Intelligent Procurement Gruppe, München

Diverse Private Equity Investoren

European XFEL

Hubei Tobacco Industry Co.

Interlink

Johnson Matthey GmbH, Johnson Matthey PLC

Parfümerie Akzente GmbH

Rheinmetall Electronics GmbH

Samsung Electronics GmbH

Victrex Europa GmbH, Victrex PLC

VOI Group

Highlight-Mandate

  • Laufende Beratung des E-Scooter-Anbieters VOI bei Kooperations- und Vertriebsverträgen, unter anderem mit Mobilitätsplattformen.
  • Laufende Beratung von Samsung bei Vertriebsverträgen mit Distributoren und Retailern sowie bei Verträgen mit Zulieferern und Partnern.
  • Vertretung in Vorabentscheidungsverfahren vor dem Europäischen Gerichtshof sowie Beratung bei Vertragsverhandlungen mit Vertriebssystemen.

Immobilien- und Baurecht > Baurecht (einschließlich Streitbeilegung) Tier 4

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB begleitet Projektentwicklungen in Hinblick auf die gesellschafts- und steuerrechtliche Strukturierung und deckt die Gestaltung und Verhandlung sämtlicher relevanter Verträge ab. Das von Jan Lindner-Figura geleitete Team hat einen starken Track Record bei der Umsetzung von Spezialimmobilien, wie Hotels, Einkaufszentren, Parkhäusern, Logistikimmobilien und Pflegeheimen. Jan Schellenberger wird insbesondere bei Projektentwicklungen im Immobilien-, Energie- und Infrastruktursektor mandatiert, während Hans-Jürgen Rieckhof regelmäßig für die öffentliche Hand die Projektsteuerung komplexer Großbauvorhaben übernimmt.

Praxisleiter:

Kernmandanten

Addvalue Capital GmbH

AWO Kreisverband Köln

Deutsches Elektronen-Synchrotron – DESY Hamburg

European XFEL GmbH

Freie Hansestadt Hamburg – Fördern und Wohnen AöR

Gasnetz Hamburg

Lahn-Dill-Kreis

Rheinischer Sparkassen und Giroverband

Stadt Bad Schwartau

Trianel Gruppe

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein AöR

Highlight-Mandate

  • Beratung von GasNetz Hamburg beim Neubau eines Heizkraftwerks in Hamburg/Dradenau.
  • Beratung des Rheinischer Sparkassen und Giroverband im Zusammenhang mit der Sanierung des Verbandsgebäudes in Düsseldorf.
  • Umfassende Beratung der Addvalue Capital GmbH im Zusammenhang mit der Entwicklung und Errichtung von Pflegeimmobilien, derzeit in Bocholt, Krefeld und Magdeburg.

Informationstechnologie > Informationstechnologie und Digitalisierung Tier 4

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbBs IP- und IT-Commercial-Team bietet vor allem Beratung zu Themen wie E-Commerce-, SaaS- und Cloud- sowie Digitalisierungslösungen an. Florian Schmitz, der insbesondere als IT-Outsourcing und BPO-Experte bekannt ist, leitet das Team und berät vornehmlich DAX-Unternehmen, namhafte Mandanten wie Samsung und Rheinmetall Electronics sowie mehrere Bundesländer. Axel Czarnetzki legt seinen Schwerpunkt auf IT-Vertragsrecht und Lizenzverträge.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Gute Empathie für die Erfassung der Organisation und ihrer Abläufe. Hohe Überzeugungskompetenz von internen Kritikern. Klare Ziele und Einhaltung von Zeitplänen.’

‘Axel Czarnetzki hat sich neben seiner juristischen Expertise auch fachlich aus seinen Erfahrungen mit anderen Kunden für IT-Anwendungen aktiv umfassend beratend eingebracht. Zu jeden Einzelfragen ist er jederzeit ansprechbar und sorgt umgehend für Beantwortung, auch in Urlaubszeiten.’

Kernmandanten

AGF Videoforschung GmbH

Deutsche Bank AG

Deutsche Telekom AG

Erzbistum Köln

European XFEL

Frankfurter Allgemeine Zeitung

HELLA Group

IRT – Institut für Rundfunktechnik GmbH

Land Bayern

Land Hessen

Land Rheinland-Pfalz

paydirekt GmbH

Rheinmetall Electronics GmbH

Samsung Electronics GmbH

T-Systems International GmbH

verimi GmbH

VOI Group

WEAT Electronic Datenservice GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung von Samsung Electronics GmbH, häufig bei Schnittmengen zwischen IT und anderen Rechtsbereichen (beispielsweise Versicherungslösungen beim Vertrieb von Smartphones, Samsung Pay und Gesundheits-Apps).
  • Beratung von Rheinmetall Cyber Solutions GmbH bei vertraglich-rechtlicher Gestaltung des Vertriebs ihrer neu entwickelten IT-Security-Lösung.
  • Beratung der HELLA Group bei der teilweisen Neuausrichtung ihrer IT: Begleitung einer Ausschreibung für Outsourcing/SAP Services einschließlich Vertragsgestaltung und Verhandlungen mit mehreren Bietern sowie Begleitung bei der Verhandlung von Cloud-Service-Verträgen mit diversen Anbietern unter besonderer Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte.

Öffentliches Recht > Umwelt- und Planungsrecht Tier 4

Das Team von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB rund um den in Berlin ansässigen Christoph Riese wartet mit ‘schneller Auffassung von technischen Belangen‘ auf und unterstützt vor allem Unternehmen aus dem Energiesektor sowie Vertreter der öffentlichen Hand. So begleitet das Team unter anderem die Planung von Stadtteilen und Kraftwerken und unterstützt die Wasserstoffstrategie des Bundes mit planungsrechtlicher Expertise. Die Praxis ist zudem auf Bundesländerebene in Projekten zur Kohleverstromungsbeendigung involviert, vertritt Mandanten in umweltrechtlichen Klageverfahren und kann unter anderem auf Expertise im Wasserrecht, Naturschutz- und Immissionsschutzrecht zurückgreifen.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Das Team bietet einen umfassenden sehr guten Service im komplexen Bereich des Anlagen- und Umwelt- und Naturschutzrechts. Nicht nur fachlich sehr versiert, sondern auch sehr effizient und hochprofessionell in gerichtlichen Verfahren bis hin zum BVerwG. Das Team arbeitet sehr umfangreich unterschiedliche Optionen zum weiteren prozessualen Vorgehen aus und berät sehr gut zu Chancen und Risiken.’

‘Prof. Dr. Ramsauer bringt in die Beratungstätigkeit seine langjährige Erfahrung als Richter beim OVG Hamburg ein, was sich gerade bei verwaltungsgerichtlichen Verfahren bis hin zum BVerwG sehr positiv auswirkt. Eine sehr große Unterstützung für eine Behörde in verwaltungsgerichtlichen Streitigkeiten. RA Dr. Wendt ist ein profunder Kenner des Umweltrechts und bietet eine sehr gute Beratung an der Schnittstelle zum Anlagenrecht.’

‘Hohes Maß an Eigeninitiative und Erfahrung, hohe Beratungskompetenz, gute regionale Vernetzung bei Behörden.’

‘Sehr gute Zusammenarbeit mit Hr. Dr. Christner. Gerade in der Kommunikation mit Behördenvertretern herausragend.’

‘Kompetent in Genehmigungs- und Vertragsrecht. Frühzeitige Hinweise auf Lücken. Sehr gute Einbindung in Teams des AG.’

‘Schnelle Auffassung von technischen Belangen.’

Kernmandanten

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur

Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH

Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft Verkehr und Innovation

Hamburg Port Authority AöR

Land Brandenburg (Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe)

Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Freistaat Sachsen ./. Sächsisches Oberbergamt

Stadt Elsdorf

Stadt Eschborn

Stadt Jülich

Carl Eichhorn KG Wellpappenwerke

E.ON Energy Projects GmbH

EWE AG (Ardian)

F&W Fördern und Wohnen AöR, Hamburg

Froneri Icecream Deutschland GmbH

Froneri Schöller Produktion GmbH

Früh Brauerei / Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG

Gaskraftwerk Leipheim GmbH & Co. KG

Gasnetz Hamburg GmbH

Koehler Renewable Energy GmbH

McArthurGlen

Nottenkämper GmbH

Papierfabrik Niederauer Mühle GmbH

SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH

Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH

Städtische Werke Energie + Wärme GmbH

SWB Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH

Trianel Gruppe

Highlight-Mandate

  • Beratung des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur zusammen mit der Prognos AG bei der Auswahl von Standorten zur Erforschung und Verbesserung von Wasserstofftechnologien sowie die Erarbeitung der rechtlichen Rahmenbedingungen für den Betrieb dieser Standorte.
  • (Fach)planungsrechtliche Begleitung für die Hamburg Port Authority AöR bei der neuen Köhlbrandquerung.
  • Unterstützung des Freistaat Sachsen / Sächsisches Oberbergamt bei der Umsetzung des Kohleverstromungsbeendigungsgesetzes und des nach § 44 KVBG abgeschlossenen Vertrages zwischen dem Bund, den betroffenen Ländern und unter anderem der LEAG durch Abschluss neuer Vereinbarungen zwischen dem Freistaat und der LEAG.  

Versicherungsrecht > Beratung von Versicherungen Tier 4

Das Versicherungsaufsichts- und Vertriebsrecht gehören bei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB zu den Kernfeldern in der Beratung von Versicherungen. Des Weiteren ist man in Compliance und im Versicherungsvertragsrecht versiert und begleitet Kooperationen mit Versicherungsvermittlern. Jochen Lehmann ist Co-Leiter der Praxisgruppe und legt neben der Prozessführung weitere Schwerpunkte auf das Aufsichtsrecht und den Vertrieb. Daneben zählt Roland Hoffmann-Theinert zur Fühhrungsspitze, der vor allem im Gesellschaftsrecht und zu M&A-Geschäften berät. Christoph Niemeyer besitzt Kompetenzen in Run-offs, Kapitalanlagen und im Transaktionsbereich.

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

Allianz Partners SAS

Samsung Electronics GmbH

Deutsche Rentenversicherung Bund

Highlight-Mandate

  • Beratung von Allianz Partners SAS bei der Einführung eines mobilen Zahlungsproduktes, der Allianz Prime App.  
  • Laufende Beratung von Samsung Electronics zum Angebot von Versicherungsleistungen.

Gesellschaftsrecht und M&A > Gesellschaftsrecht Tier 5

Bei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB lassen sich die Kernthemen in der Begleitung von Umstrukturierungen, Joint Ventures und Konzernfinanzierungssystemen, insbesondere Cash-Pooling-Systemen, verorten. Dabei agiert man regelmäßig an der Schnittstelle zwischen Gesellschaftsrecht, M&A und Insolvenzrecht und legt einen weiteren Fokus auf den Bereich Organ- und Konzernhaftung. Mandatierungen erfolgen von deutschen mittelständischen und Familienunternehmen sowie von internationalen Konzernen, die oftmals dem Medien- und Gesundheitssektor entstammen. Das Team wird von Frank Evers geleitet und schließt den Joint Venture-Spezialisten Matthias Menke mit ein.

Praxisleiter:

Referenzen

‘Starke Integration gesellschaftsrechtlicher, transaktionsspezifischer und insolvenzrechtlicher Beratung.’

‘Dr. Alexander Kessler ist ein exzellenter Jurist mit besonderem Schwerpunkt im Gesellschafts- und Konzernrecht, M&A und Insolvenzrecht. Sehr pragmatisch, immer umgänglich, sachlich und freundlich.’

‘Das GÖRG-Team zeichnet sich durch eine sehr hohe Qualität und Verlässlichkeit in der Leistungserbringung aus. Es arbeitet tatsächlich als Team; d.h. Hand in Hand.’

Brüche in der Zusammenarbeit und in der Kommunikation sind nicht erkennbar. Auch die reibungslose Zusammenarbeit mit Kanzlei-Kolleg*innen in Fragen von Randbereichen der Vergabe, des Gesellschaftsrechtes und im Bereich M&A sowie das sehr hohe Niveau der erbrachten Leistungen sind hervorzuheben.’

‘Die hohe Kompetenz in der fachlichen Expertise, die Fokussierung in der Beratungsleistung und die Zusammenarbeit und Kommunikation “auf Augenhöhe” mit allen Projektbeteiligten während der gesamten mehrjährigen Projektdauer waren Garanten für den Projekterfolg. Die jederzeitige Ansprechbarkeit und das sehr gute Antwortzeitverhalten der Anwälte und Berater auf Anfragen runden hier das gezeichnete, sehr positive Bild ab.’

Kernmandanten

NexWafe GmbH

First Sensor AG

Stadt Frankfurt am Main

Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH

RIWA GmbH

Trianel Energieprojekte GmbH & Co. KG

SendR SE

Röchling Gruppe (Röchling Beteiligungs SE)

Stadt Kassel, Gesundheit Nordhessen Holding AG

Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG

Verimi GmbH

Round Hill Capital LLC

LEONI AG

ML Real AG

Andersch AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der LEONI AG in gesellschaftsrechtlichen Fragen wie konzerninternen Verträgen.
  • Beratung bei der Neuvergabe der strategischen Partnerschaft an der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES), bei der die Gesellschaftsanteile des privaten Partners an der FES in den Wettbewerb gestellt wurden.
  • Laufende gesellschaftsrechtliche und kapitalmarktrechtliche Beratung der First Sensor AG, insbesondere Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung.

Gesellschaftsrecht und M&A > M&A: mittelgroße Deals (€100m-€500m) Tier 5

Unter der Leitung von Frank Evers bietet GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB 'eine umfassende juristische, aber dennoch persönliche Beratung'. Transaktionsmandatierungen im mittleren Marktsegment erfolgen von in- und ausländischen Unternehmen, mittelständischen Betrieben und Finanzinvestoren, die man auch oftmals zu andockenden steuer-, finanz- und wettbewerbsrechtlichen Aspekten berät. Christoph Niemeyer ist unter anderem ein zentraler Kontakt für Transaktionen mit Italien-Bezug.

Praxisleiter:

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

‘Durchgehende zeitliche Verfügbarkeit, absolute Termintreue; tiefes Verständnis für die Branche und das Unternehmen; pragmatischer Zugang zu Konflikten und proaktives Einbringen von Lösungsansätzen.’

‘Dr. Wolfgang König besticht in seiner pragmatischen Art und mit seinen ruhigen, aber stets messerscharfen Analysen der Sachlage. Die Übersetzung von kommerziellen Einigungen und Gedanken in Verträge gelingt fast spielerisch.’

‘Görg bietet eine umfassende juristische, aber dennoch persönliche Beratung.’

‘Im Unterschied zu anderen Rechtsanwälten hat Herr Dr. Niemeyer einen Blick für das Wesentliche, sehr gute betriebswirtschaftliche und operative Kenntnisse und unterbreitet stets lösungsorientierte Ansätze. Durch die Kombination mit entsprechenden juristischen Fähigkeiten entsteht gerade in M&A-Transaktionen ein Mehrwert für den Kunden.’

‘Frank Evers und sein Team sind mehrsprachig Französisch/Englisch/Deutsch. Frank verfügt über sehr gute Kenntnisse der französischen Kultur und ist in der Lage, eine optimale Verbindung und Zusammenarbeit zwischen französischen Kunden und Unternehmen in Deutschland herzustellen. Außerdem sind Frank und sein Team sehr kompetent und reaktiv.’

‘Schnell und pragmatisch, immer lösungsorientiert. Sehr gutes Team mit Spezialisten in allen relevanten Bereichen (Umwelt, HR, Kartellrecht, usw.), die unterstützen können.’

‘Dr Frank Evers: Sehr ruhige Art, viel Erfahrung und gutes Team.’

Kernmandanten

Turck duotec-Gruppe

Veolia Group

Berliner Glas KGaA Herbert Kubatz GmbH & Co.

Ningbo Fengmei Industrial Co., Ltd.

AD Education

Herbstreith & Fox (H&F Group)

Fiege Logistik Holding Stiftung & Co. KG

Zeitfracht Gruppe

Altenloh, Brinck & Co. GmbH & Co. KG

Gesundheit Nordhessen Holding AG

VKR Holding A/S

Stiftung der Cellitinnen e.V.

Hengst SE

QBS Technologies Limited

Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Spiekermann GmbH Consulting Engineers

Vorsprung Gruppe

Highlight-Mandate

  • Beratung der Turck duotec-Gruppe/ Turck duotec GmbH bei diversen Erwerben und Beteiligungen im Tech-Bereich.
  • Beratung der Veolia-Gruppe beim Verkauf mehrerer Betriebsstätten an die Remondis-Gruppe.
  • Beratung der Ningbo Fengmei Industrial Co. (FMIC) beim Erwerb von Anteilen der insolventen Schlemmer GmbH an deren Joint Venture in China, der Ningbo Schlemmer Automotive Parts Co., Ltd. sowie deren Tochtergesellschaften in Asien.
X

GÖRG zählt zur Spitze der unabhängigen Wirtschaftskanzleien Deutschlands, bundesweit führend bei Insolvenz und Sanierung und auf Top-Positionen in sämtlichen Kernbereichen des Wirtschaftsrechts.

An den fünf GÖRG Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München arbeiten über 300 Anwälte und Steuerberater mit langjähriger nationaler und internationaler Beratungserfahrung, um jeden unserer Mandanten persönlich, pragmatisch, partnerschaftlich und mit hoher Kompetenz zu beraten.

Unsere Mandanten erwarten maßgeschneiderte Lösungen. Wir verwirklichen sie. Nicht nur durch unsere bundesweite Präsenz stellen wir eine persönliche Beratung unserer Mandanten vor Ort sicher. Auch der partnerorientierte Ansatz gewährleistet, dass unsere Mandanten stets einen Ansprechpartner haben, der immer erreichbar und auf dem Laufenden ist. Er bündelt alle relevanten Informationen zu Ihrem Unternehmen, Vorhaben oder Projekt, so dass wir punktgenau und zeitsparend für Sie arbeiten können.

Unsere Partner engagieren sich in jedem einzelnen Mandat. Ihre langjährige Erfahrung mündet in Strategien, die außergewöhnliche Lösungen auch dort möglich machen, wo eine schematische Vorgehensweise stecken bleibt. Die Aufgaben, mit denen uns unsere Mandanten betrauen, berühren alle Fragen des Wirtschaftsrechts. Deshalb haben wir verschiedene Fachbereiche gebildet, deren Mitglieder ausgewiesene Spezialisten ihrer Gebiete sind. Wir arbeiten eng und standortübergreifend in Expertengruppen zusammen. Diese besondere Kombination aus Fachkompetenz und persönlicher Vernetzung macht die Qualität unserer Arbeit aus. Unsere Größe und Ausrichtung erlauben es uns, Sie im Tagesgeschäft, aber auch bei großen Transaktionen effizient zu begleiten – national und international.

DepartmentNameEmailTelephone
Management Dr. Jens-Dietrich Mitzlaff
Management Dr. Marcus Richter
Management Dr. Christian Wolf
Aktien- und Kapitalmarktrecht Dr. Alexander Kessler, LL.M.akessler@goerg.de
Aktien- und Kapitalmarktrecht Dr. Bernt Paudtkebpaudtke@goerg.de
Arbeitsrecht Dr. Ulrich Fülbierufuelbier@goerg.de
Bank- und Bankaufsichtsrecht, Finanzierungen Dr. Yorick Rulandyruland@goerg.de
Compliance und interne Untersuchungen Dr. Christian Bürgercbuerger@goerg.de
Compliance und interne Untersuchungen Dr. Yorick Rulandyruland@goerg.de
Datenschutz Dr. Jochen Lehmannjlehmann@goerg.de
Datenschutz Dr. Axel Czarnetzki, LL.M.aczarnetzki@goerg.de
Datenschutz Daniel Fuchsdfuchs@goerg.de
Energiewirtschaftsrecht Dr. Achim Compesacompes@goerg.de
Gesellschaftsrecht Dr. Matthias Menkemmenke@goerg.de
Gesellschaftsrecht Dr. Alexander Kessler, LL.M.akessler@goerg.de
Gesundheitsrecht Dr. Katja Kuckkkuck@goerg.de
Handels- und Vertriebsrecht Dr. Florian Schmitzfschmitz@goerg.de
Immobilienwirtschaftsrecht Silvio Sittnerssittner@goerg.de
Insolvenzverwaltung Prof. Dr. habil. Gerrit Hölzleghoelzle@goerg.de
Investment- und Aufsichtsrecht Dr. Dania Neumanndneumann@goerg.de
IP Dr. Katja Kuckkkuck@goerg.de
IP Dr. Wolfgang Prinzprinz@goerg.de
IT & Outsourcing Dr. Florian Schmitzfschmitz@goerg.de
Kartellrecht Dr. Christian Bürgercbuerger@goerg.de
Mergers & Acquisitions Dr. Bernt Paudtkebpaudtke@goerg.de
Notarielle Dienstleistungen Jan-Lindner-Figurajlindner-figura@goerg.de
Notarielle Dienstleistungen Ingo Wintersteiniwinterstein@goerg.de
Öffentliches Wirtschaftsrecht Kersten Wagner-Cardenalkwagner-cardenal@goerg.de
Öffentliches Wirtschaftsrecht Dr. Kai-Uwe Schneevoglkschneevogl@goerg.de
Private Equity, Venture Capital Dr. Bernt Paudtkebpaudtke@goerg.de
Private Equity, Venture Capital Dr. Tobias Fencktfenck@goerg.de
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit Dr. Jochen Lehmannjlehmann@goerg.de
Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit Dr. Oliver Spiekerospieker@goerg.de
Restrukturierung und Beratung in der Krise Dr. Christian Bärenzcbaerenz@goerg.de
Steuern Dr. Adalbert Rödding, LL.M.aroedding@goerg.de
Steuern Prof. Dr. habil. Günther Strunkgstrunk@bwls-goerg.de
Vergaberecht Kersten Wagner-Cardenalkwagner-cardenal@goerg.de
Vergaberecht Dr. Kai-Uwe Schneevoglkschneevogl@goerg.de
Versicherungsrecht Dr. Jochen Lehmannjlehmann@goerg.de
Wirtschaftsprüfung und -beratung Dipl.-Kfm. Peter Stoffersenpstoffersen@bwls-goerg.de
Anzahl von Anwälten : 300
Afrikaans
Albanisch
Arabisch
Chinesisch
Deutsch
Englisch
Farsi
Französisch
Griechisch
Italienisch
Japanisch
Katalanisch
Kroatisch
Niederländisch
Persisch
Polnisch
Portugiesisch
Russisch
Schwedisch
Serbokroatisch
Spanisch
Tschechisch
Türkisch
Management : Dr. Jens-Dietrich Mitzlaff
Management : Dr. Marcus Richter
Management : Dr. Christian Wolf

DIVERSITÄT

Für uns bei GÖRG ist kulturelle Vielfalt eine Selbstverständlichkeit. In unseren fünf Büros arbeiten Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt zusammen. Derzeit arbeiten 30 verschiedene Nationalitäten bei uns. Wir nutzen die einzigartige Mischung aus Erfahrung, Fähigkeiten und Persönlichkeiten aus unserem multikulturellen Team, um für jeden Mandanten die ideale Lösung zu finden. Damit sich jedes Teammitglied optimal entfalten kann, ist GÖRG bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, in dem sich jeder willkommen fühlt – unabhängig von Herkunft, religiöser Überzeugung oder sexueller Orientierung.

GÖRG hat außerdem die “Charta der Vielfalt” unterzeichnet – eine Unternehmensinitiative zur Förderung der Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Kern der Initiative ist die Förderung und Wertschätzung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Mit der Unterzeichnung der “Charta der Vielfalt” bekennt sich GÖRG offiziell zu einer Unternehmenskultur, die auf der Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt basiert.

CHANCENGLEICHHEIT

GÖRG versteht sich als ein Team, das gemeinsam für den Erfolg der gesamten Kanzlei verantwortlich ist. Um dies zu fördern, ist es uns wichtig, in die persönliche und berufliche Entwicklung unserer Kolleginnen und Kollegen zu investieren. Unsere “GÖRG-Akademie” bietet allen Teammitgliedern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Wir unterstützen insbesondere Frauen mit maßgeschneiderten Seminaren und Fortbildungen und fördern sie bei ihrer Karriereplanung.

GÖRG legt Wert auf Chancengleichheit für alle sowie auf gesellschaftlichen Zusammenhalt. Aus diesem Grund ist GÖRG Sponsor des Kölner “Tag der Begegnung”, der sich zum größten Familienfest für Menschen mit und ohne Behinderungen in Deutschland entwickelt hat. Es ist das einzige Festival dieser Art in Europa und gibt einen Einblick, wie Inklusion in unserer Gesellschaft gelebt wird.

PRO BONO

Soziale Verantwortung und Gerechtigkeit sind die beiden wesentlichen Säulen unseres Verständnisses von Gemeinschaft. Vor diesem Hintergrund bieten unsere Anwältinnen und Anwälte regelmäßig ihre Dienste pro bono für soziale, gemeinnützige Institutionen an, die dringend juristischen Rat benötigen. Wir bemühen uns, in unserem Berufsstand eine Vorbildfunktion zu übernehmen und unsere Gemeinschaft positiv zu beeinflussen.

NACHHALTIGKEIT

GÖRG setzt sich für Umweltschutz ein. Aus diesem Grund arbeiten wir an einer freiwilligen CO2-Kompensation für Geschäftsreisen, um unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Darüber hinaus stellen wir unseren Mitarbeitern kostenlos Bio-Obst aus regionalem Anbau zur Verfügung. Um Kunststoffabfälle zu reduzieren, bieten wir Mineralwasser aus Glasflaschen an. Darüber hinaus stellen wir auch die in unseren Büros verwendeten Lichtquellen auf LED um.


CLIENT: MK Kliniken AG
COMPANY/FIRM: MK Kliniken AG
TESTIMONIAL: Beratung der MK-Kliniken beim Verkauf von 19 Pflegeheimen an den französischen Investor Icade Healthcare Europe.


CLIENT: Boluda Towage
COMPANY/FIRM: Boluda Towage
TESTIMONIAL: Beratung von Boluda Towage – Boluda Corporación Marítima bei einer Refinanzierung bestehender Finanzierungen in Höhe von 980 Mio EUR sowie bei der Übernahme des niederländischen Unternehmens Kotug Smit Towage.


CLIENT: Senvion Group
COMPANY/FIRM: Senvion Group
TESTIMONIAL: Begleitung der Umstrukturierung der Senvion-Gruppe in Selbstverwaltung, eines international tätigen Unternehmens im Windenergiesektor (eine der größten Insolvenzen im Jahr 2019).


CLIENT: Joint venture of x+bricks AG and SCP Group S.à r.l.
COMPANY/FIRM: Joint venture of x+bricks AG and SCP Group S.à r.l.
TESTIMONIAL: Beratung eines Joint Ventures der x+bricks AG und der SCP Group S.à r.l. beim Erwerb der Supermarktkette Real von der Metro AG.


CLIENT: PAX Global Technology Limited
COMPANY/FIRM: PAX Global Technology Limited
TESTIMONIAL: Beratung von PAX Global Technology Limited, einem führenden Anbieter von elektronischen Zahlungsterminallösungen und damit verbundenen Dienstleistungen, bei seinem Joint Venture mit CCV Group B.V., einem der größten Zahlungsdienstleister und Anbieter von Zahlungslösungen in Europa.


CLIENT: Hengst SE
COMPANY/FIRM: Hengst SE
TESTIMONIAL: Beratung bei der geplanten Übernahme des Hydraulikfiltrationsgeschäfts der Bosch Rexroth AG.


CLIENT: Mehrere deutsche und europäische Fondsgesellschaften und Banken
COMPANY/FIRM: Mehrere deutsche und europäische Fondsgesellschaften und Banken
TESTIMONIAL: Beratung im Zusammenhang mit dem international bedeutenden Insolvenzverfahren der Wirecard AG und der Geltendmachung von Forderungen in Höhe von ca. 900 Mio. EUR. Mit dem „Fall Wirecard“ ist GÖRG an der juristischen Aufarbeitung des wohl bedeutendsten Wirtschaftsskandals Deutschlands in den letzten Jahrzehnten beteiligt.


CLIENT: Zeitfracht Gruppe
COMPANY/FIRM: Zeitfracht Gruppe
TESTIMONIAL: Beratung bei der komplexen Übernahme der insolventen Adler Modemärkte AG, die im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens durch Kapitalherabsetzung auf null und anschließender Kapitalerhöhung durch die Zeitfracht Logistik Holding GmbH erfolgt, die künftig Alleinaktionär der Adler Modemärkte AG ist. Gleichzeitig wurde die Gesellschaft von der Börse genommen (Delisting). Die Adler Modemärkte AG war im Jahr 2020 der COVID-19-Pandemie, aufgrund der Schließung der Einzelhandelsgeschäfte, zum Opfer gefallen und musste Insolvenz anmelden. Im Rahmen eines strukturierten Verkaufsprozesses konnte sich Zeitfracht als Investor und gleichzeitig Retter durchsetzen und mit ihrem Konzept den Großteil der Filialen und Arbeitsplätze erhalten.


CLIENT: Tally Weijl Retail Germany GmbH
COMPANY/FIRM: Tally Weijl Retail Germany GmbH
TESTIMONIAL: Erfolgreicher Abschluss des Sanierungsverfahrens. Das Amtsgericht Lörrach hat die Insolvenz des Bekleidungshändlers am 28. Mai 2021 aufgehoben, nachdem die Gläubiger den Insolvenzplan bereits Mitte April einstimmig angenommen hatten. GÖRG-Partner Dr. Holger Leichtle hat das Verfahren als Sachwalter begleitet. Aufgrund von Verkaufseinbrüchen in Folge der Corona-Pandemie hatte die Tally Weijl Retail Germany GmbH, die deutsche Tochtergesellschaft des internationalen Modeunternehmens, Anfang Dezember 2020 beim Amtsgericht Lörrach ein Schutzschirmverfahren beantragt.


CLIENT: Fraport AG
COMPANY/FIRM: Fraport AG
TESTIMONIAL: Energie- und vergaberechtliche Beratung bei einem Corporate Power Purchase Agreement (CPPA) mit der EnBW AG über den Bezug von Windenergie. Mit dem CPPA bezieht Fraport zukünftig 85 Megawatt Leistung aus dem EnBW-Windpark „He Dreiht“ in der deutschen Nordsee. Der Park gehört zu den europaweit größten Projekten der Energiewende. Die grüne Windenergie soll am Frankfurter Flughafen unter anderem in den Betrieb dreier Terminals und zahlreicher weiterer Gebäude fließen sowie in den Antrieb von mehr als 500 Fahrzeugen der wachsenden E-Flotte.


CLIENT: SCP Group S.à r.l. / x+bricks AG
COMPANY/FIRM: SCP Group S.à r.l. / x+bricks AG
TESTIMONIAL: Beratung des Joint Ventures aus SCP Group S.à r.l. und x+bricks AG beim Erwerb der Supermarktkette real von der Metro AG. Nach einem insgesamt fast zweijährigen Verkaufsprozess übernimmt SCP die insgesamt 276 Real Märkte mit circa 34.000 Beschäftigten und rund 80 Immobilien sowie aller zu real zugehörigen Gesellschaften. GÖRG hat hierbei standort- und bereichsübergreifend im Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Kartellrecht sowie Arbeitsrecht beraten.


CLIENT: Stadt Frankfurt am Main
COMPANY/FIRM: Stadt Frankfurt am Main
TESTIMONIAL: Beratung der Stadt Frankfurt am Main im Rahmen der Neuvergabe der strategischen Partnerschaft an der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES). Mit Unterstützung der EU-Kommission konnte ein vergaberechtliches Konstrukt gefunden werden, um das in der Stadt Frankfurt am Main bereits seit 1998 auf dem Abfallsektor bestehende Modell einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft aufrechterhalten zu können. Der Schwerpunkt lag auf der vergaberechtlichen Beratung des Projekts mit einhergehender gesellschaftsrechtlicher, steuerrechtlicher sowie kartellrechtlicher Beratung.