Kanzleiprofil > Flick Gocke Schaumburg > Bonn, Germany

Flick Gocke Schaumburg
Fritz-Schäffer-Straße 1
53113 BONN
Germany

Nonprofit-Sektor Tier 1

Die Nonprofit-Praxis von Flick Gocke Schaumburg genießt einen exzellenten Ruf im Markt und kann ein breites Mandantenportfolio vorweisen, das sich von Vereinen, Stiftungen und Genossenschaften über Aktiengesellschaften und Konzerne erstreckt, aber auch Verbände und juristische Personen des öffentlichen Rechts beinhaltet. Das Team berät zu zahlreichen Themen, insbesondere Stiftungserrichtungen und steuerrechtlichen Angelegenheiten. Für steuerrechtliche Fragen innerhalb einer gemeinnützigen Organisation ist Christian Kirchhain ein Hauptansprechpartner. Stephan Schauhoff leitet die Gruppe und kann auf seine breit gefächerte Expertise zurückgreifen. Auch Andreas Erdbrügger und Judith Mehren werden anerkannt.

Praxisleiter:

Stephan Schauhoff

Weitere Kernanwälte:

Christian Kirchhain; Andreas Erdbrügger; Judith Mehren; Tanja Schienke-Ohletz; Bastian Liegmann

Referenzen

Die Praxis kann sich auf die speziellen Fragestellungen sehr gut einstellen und gerade in den Bereichen Gemeinnützigkeit und Umsatzsteuer rechtssichere und gleichwohl pragmatische Lösungen erarbeiten.’

Das NPO-Team arbeitet sehr konstruktiv zusammen und erarbeitet passende Lösungen auf einem sehr hohen fachlichen Niveau.’

Stephan Schauhoff hat einen weitreichenden Erfahrungsschatz.’

Christian Kirchhain hat stets gute, praktikable Ideen.

Steuerrecht Tier 1

Zu den Kernkompetenzen von der von Thomas Rödder geführten Steuerrechtspraxis von Flick Gocke Schaumburg zählen nationale und grenzüberschreitende konzernsteuerrechtliche und umsatzsteuerrechtliche Themen sowie die Beratung zum Zollrecht. Darüber hinaus unterstützt das Team die steuerliche Abwicklung von M&A-Transaktionen und berät gemeinnützige Institutionen, Vereine und Personen aus der Sportbranche zu stiftungssteuerrechtlichen Aspekten ihrer Arbeit. Zu den Arbeitsschwerpunkten von Jens Schönfeld zählen das Erbschaftssteuerrecht sowie die Beratung zu grenzüberschreitenden Steuerproblematiken, die sich aus Verrechnungspreisen ergeben. Ein weiterer wichtiger Kernaspekt der Kanzlei ist die Beratung zu steuerstrafrechtlichen Themen, die federführend von Jörg Schauf und Karsten Randt bearbeitet werden und die die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung gegenüber Steuerbehörden miteinschließen. Personell konnte man sich im Berichtszeitraum durch den Zugang einiger Counsel und Assoziierter Partner verstärken.

Praxisleiter:

Thomas Rödder

Kernmandanten

BASF

Bayer

Deutsche Telekom

E.ON.

Lufthansa

Merck

Volkswagen

Porsche

Energie Tier 5

Flick Gocke Schaumburg ist es gelungen, seine 2017 ausgebaute Energiewirtschaftspraxis zu konsolidieren und zu expandieren und die Schnittstellen mit dem traditionell starken Transaktions- und steuerrechtlichen Flügel sinnvoll für die Mandantschaft zu bespielen. Schwerpunktmäßig ist das Team für Energieversorger und Übertragungsnetzbetreiber tätig. Margret SchellbergThilo RichterChristoph Sieberg und Michael Erkens leiten die Praxisgruppe gemeinsam.

Praxisleiter:

Margret Schellberg; Thilo Richter; Christoph Sieberg; Michael Erkens

Referenzen

‘Sehr verbindliche, praxisnahe und lösungsorientierte Beratung. Hohe Präzision bei sehr guter Reaktionsgeschwindigkeit.’ 

‘Besonders positiv sind Margret Schellberg und Christoph Sieberg aufgefallen. Es war auffallend leicht die Themen zu platzieren, da ein vollkommenes Verständnis für Inhousethemen und die Branche existiert. Insbesondere bei den psychologischen Effekten der vertragsgestaltenden Themen, inklusive Verhandlungsgeschick und Taktik taten sich die beiden hervor. Dabei waren sie fachlich immer am Puls der Zeit oder haben das Wissen sehr schnell erarbeitet, ohne dafür wesentlichen Aufwand abzurechnen.’

Kernmandanten

E. ON

EWE

Gasunie Deutschland

Gelsenwasser

Mainova

Ontras Gastransport

RWE

TenneT TSO GmbH

Uniper

VNG

Vattenfall

Gesellschaftsrecht Tier 5

Corporate Governance und Organberatung gehören zum Leistungsangebot von Flick Gocke Schaumburg, dessen Team außerdem über besondere Branchenkenntnisse in den Bereichen Energie, Immobilien, Banken und Versicherungen verfügt. Beratungssynergien ergeben sich zudem oftmals mit der Steuerrechtspraxis der Kanzlei. Michael Erkens ist Ansprechpartner für Compliance- und Haftungsfragen und Christian Bochmann berät häufig zu Unternehmensnachfolgeplänen.

Weitere Kernanwälte:

Referenzen

Qualitativ sehr fähige Leute.

Mandantenorientiert, effizient, pragmatisch.

Das Team verfügt über hervorragende Fachkenntnisse.

Kernmandanten

EWE

GELSENWASSER

Limbach Gruppe

VNG Verbundnetz Gas AG

HB Reavis

Kromi Logistik

Gesellschafter der Brainpool TV GmbH

Knorr Bremse AG

E.ON-Konzerngesellschaften

Deichmann

Schindler

M&A: mittelgroße Deals (-€500m) Tier 6

Flick Gocke Schaumburg berät umfassend zu Transaktionen im mittleren Segment und besitzt hier besonders tiefgreifende Erfahrung im Energie- und Immobiliensektor. Auch bei Post-M&A-Streitigkeiten steht man Mandanten zur Seite. Dieter Leuering ist ‘strategisch exzellent‘ und Michael Erkens berät häufig an der Schnittstelle zum Steuerrecht.

Weitere Kernanwälte:

Kernmandanten

Vattenfall

Minimax Viking

EWE

Gothaer

DocMorris / Zur Rose Gruppe

leverdy GmbH & Co. KG

Schindler

Flick Gocke Schaumburg ist eine unabhängige Partnerschaft von Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern mit Standorten in Bonn, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart sowie einer Repräsentanz in Zürich.

Flick Gocke Schaumburg steht für hochqualifizierte interdisziplinäre Beratung an den Schnittstellen von Steuerrecht und Wirtschaftsrecht sowie Wirtschaftsprüfung/Unternehmensberatung: Im nationalen und internationalen Steuerrecht ist die Kanzlei seit Jahrzehnten einer der Marktführer in Deutschland. In weiteren besonders unternehmensrelevanten Disziplinen des Wirtschaftsrechts hat Flick Gocke Schaumburg das Beratungsangebot für seine Mandanten zunehmend erweitert, so etwa in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A und Private Equity/Venture Capital, im Arbeitsrecht, Kartellrecht und Immobilienwirtschaftsrecht, im Bereich Nachfolge/Vermögen/Stiftungen sowie im Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht.

Zu den Mandanten von Flick Gocke Schaumburg zählen börsennotierte Aktiengesellschaften, darunter die Mehrzahl der DAX-Werte, in- und ausländische Konzerne, Familien- und mittelständische Unternehmen, Private Clients, Stiftungen, Vereine und Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit und unmittelbarer Wissenstransfer werden bei Flick Gocke Schaumburg jeden Tag gelebt: Erfahrene Juristen, Steuerexperten und Ökonomen erarbeiten für ihre Mandanten gemeinsam passgenaue und kreative Lösungen aus einem Guss.

Das Selbstverständnis der Partner und Mitarbeiter von Flick Gocke Schaumburg spiegelt sich in einem persönlichen und fachlich unabhängigen Beratungsstil wider. Unternehmerisches Denken und Handeln prägen die Zusammenarbeit mit führenden Industrie- und Dienstleistungsunternehmen.

Zu vielen hervorragenden Beraterkollegen im Ausland unterhält Flick Gocke Schaumburg persönliche Kontakte, die durch gemeinsame Arbeit erprobt sind und die sicherstellen, dass Mandanten auch in komplexen grenzüberschreitenden Angelegenheiten ebenso kompetent wie zügig und effizient beraten werden. Flick Gocke Schaumburg ist Mitglied von Taxand, einem weltweit führenden Zusammenschluss unabhängiger Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt Steuern.

Anzahl der Partner : 136, darunter 66 Equity Partner
Anzahl der Berufsträger : ca. 320, davon ca. 180 Rechtsanwälte
Englisch
Französisch
Italienisch
Niederländisch
Spanisch