Tobias Kaufmann > Bardehle Pagenberg > Munich, Germany > Anwaltsprofil

Bardehle Pagenberg
PRINZREGENTENPLATZ 7
81675 MÜNCHEN
Germany

Abteilung

Intellectual Property / Patente

Position

Patentanwalt, European Patent Attorney, Partner

Die Spezialisierung von Tobias Kaufmann liegt in den technischen Bereichen der Elektrotechnik, Informatik und Medizintechnik, insbesondere Telekommunikation und Mobilfunk, häufig in Verbindung mit Standards (GSM, 3GPP, LTE, LTE-A), Computer- und Netzwerktechnologien, einschließlich der Hard- und Software von Smartphones und Tablets, Signalverarbeitung (Sprach-, Bild- und Videokodierung), Kryptographie und medizintechnische Geräte und Verfahren. Daneben auch regelmäßig patentanwaltliche Tätigkeiten im Maschinenbau, insbesondere in der Fertigungs-und Verpackungsindustrie.

Neben der Betreuung von Patentanmeldeverfahren liegt sein Fokus auf Einspruchs-, Beschwerde-, Nichtigkeits- und Verletzungsverfahren. Die Beratung von Mandanten zu Fragen der Validität und Verletzung von technischen Schutzrechten und die Erstellung von Gutachten stellen einen weiteren Schwerpunkt dar.

Für seine anwaltliche Praxis kann Tobias Kaufmann auch auf langjährige wirtschaftliche und rechtliche Erfahrungen zurückgreifen, die er in seinen früheren Tätigkeiten als Inhouse IPR Manager bei einem führenden Unternehmen der Elektrotechnik und als Patentingenieur in einer renommierten internationalen Großkanzlei gewonnen hat.

Karriere

2016 – heute

Partner der Kanzlei

2015 – heute

Patentanwalt und European Patent Attorney bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2012 – 2015

European Patent Attorney bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2009 – 2012

Patentingenieur bei Lovells LLP und Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf

2004 – 2009

Technical Information und Intellectual Property Specialist bei Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München

Sprachen

Deutsch, Englisch

Ausbildung

2015

Zulassung als Patentanwalt

2012 – 2015

European Patent Attorney bei BARDEHLE PAGENBERG, München

2012 – 2014

Studium Recht für Patentanwälte an der Fernuniversität Hagen

2012

Zulassung als European Patent Attorney

2006 – 2007

Studium an der ETH Zürich, Schweiz; Abschluss als Master of Advanced Studies (ETH) in Intellectual Property

2001 – 2004

Studium der Informationstechnik an der Berufsakademie Ravensburg; Abschluss als Dipl.-Ing. (BA)

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Patentrecht: Patentanwälte: Anmeldungen und Amtsverfahren

Bardehle Pagenberg bleibt führend im Automotive-, Telekommunikations-, Software- und Elektroniksektor, ist aber ebenfalls gut sichtbar in der Beratung von Mandanten aus den Life Sciences, von Maschinenbauspezialisten und Sportartikelherstellern. Mit der Aufstellung als gemischte Patent- und Rechtsanwaltskanzlei konnte sich die Praxis einen reichen Erfahrungsschatz in der Betreuung parallel geführter Einspruchs-, Verletzungs- und Nichtigkeitsverfahren erarbeiten. Mit den deutschen Standorten München und Düsseldorf, einer eigenen internationalen Präsenz in Paris, Verona und Barcelona sowie einem erprobten Netzwerk internationaler Kanzleien, insbesondere in den USA und in Asien, betreut das Team sowohl rein deutsche als auch grenzüberschreitende Mandate. Das Angebot von Sprachendiensten und einer hauseigenen Grafikdesignerin setzt im deutschen Markt Akzente. Die Leitung der Praxisgruppe haben Johannes Lang, der gemeinsam mit Rechtsanwalt und Patentanwalt Johannes Heselberger als Managing Partner fungiert, Christof Karl, Joachim Mader und Tobias Kaufmann inne, die jeweils auch in der Begleitung von Patentstreit- und -verletzungsverfahren erfahren sind. Hans Wegner wechselte im Januar 2020 in den Of Counsel-Status.