Kanzleiprofil > Lubberger Lehment > Hamburg, Germany

Lubberger Lehment
THEODORSTRASSE 41A
HAMBURG 22761
Germany

Markenrecht Tier 2

Bei Lubberger Lehment geht der Ausbau der transaktionellen Praxis weiter voran, ohne dass die forensische Praxis an Prestige und Schwung verliert. Die Kanzlei ist marktbekannt für ihre erfolgreiche und umfangreiche Tätigkeit für Luxusgüterunternehmen, ist aber auch außerhalb dieses Sektors häufig in Grundsatzverfahren sichtbar und prägt auf diese Weise die deutsche Rechtslandschaft seit ihrer Gründung 2004. Zum Mandantenstamm zählen überwiegend große deutsche und internationale Unternehmen, die man auch in Produktpiraterie- und der Entwicklung von Marken- und Designportfolios unterstützt. Zu den Hauptansprechpartnern gehören die Gründer Andreas Lubberger (Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht) in Berlin und Cornelis Lehment (Wettbewerbs- und Markenrecht) in Hamburg sowie die Berliner Kai Schmidt-Hern (insbesondere Medien- und Luxusgütersektor sowie Start-up-Beratung), Martin Fiebig (insbesondere Produktpiraterie, Handelsplattformen, Grenzbeschlagnahmen, IP-Begleitung von Transaktionen) und Rani Mallick (unter anderem Influencer Marketing, Produktfälschungen, Parallelimporte). Benjamin Koch (IP-Begleitung von Transaktionen, Marken- und Designrecht) ist der Hauptkontakt für das Münchener Büro.

Referenzen

Das Team leistet schnelle, akkurate und klare Arbeit und ist sehr umgänglich. Es handelt sich um absolute Experten auf ihrem Gebiet.

Das Münchner Büro von Lubberger Lehment ist eine ausgezeichnete Boutique im Marken- und IP-Recht. Höchst kompetent und mit brillantem Know-how besonders auch im Hinblick auf komplizierte technische Fragen sowie auf die aktuelle Rechtsprechung.

Wirtschafliches Denken und wirtschaftliche Beratung. Sehr zügige Bearbeitung auf einem hohen qualitativen Niveau.

Hochmotiviertes Team, sachlich und juristisch fundiert, aber auch taktisch gut aufgestellt. Besonders für Produkt- und Markenpirateriefälle und Plattformverstöße sowie UWG sehr empfehlenswert.

Benjamin Koch unterstützt herausragend bei der Verhandlung und beim Abschluss von IP-Verträgen im Rahmen von M&A-Transaktionen sowie bei IP-Verträgen generell. Obwohl die Kanzlei klein ist, wird der Servicegedanke sehr groß geschrieben. Die Betreuung der Mandate ist ausgezeichnet.

Benjamin Koch ist ein exzellenter, kompetenter Partner, der mir auch in kritischen Markenverletzungsverfahren mit seinem hervorragenden Wissen Sicherheit gibt, und mit dem ich für das Unternehmen die besten Lösungen erreiche. Ich schätze Herrn Koch besonders für seine pragmatischen Strategien, für seine stets gute Erreichbarkeit und last but not least seinen guten Humor.

Kai Schmidt-Hern: Guter strategischer Denker, der in Streitigkeiten eine klare Linie verfolgt.

Andreas Lubberger: Sehr integer, juristisch brillant und ideenreich, kann gut zuhören und stellt die richtigen Fragen zur juristischen Klärung. Kommt schnell auf den entscheidenden Punkt.

Kernmandanten

Adolf Würth

Apple

Autocom Diagnostic Partner A

Axel Springer

Belron (Carglass, junited Autoglas etc.)

Börlind GmbH

Charité Universitätsmedizin Berlin

Clarins GmbH

Cotta Collection GmbH

Coty

Desigual (ABASIC)

Deutsche Entertainment AG

Dyson

HICKIES

Issey Miyake

L’Oreal

Lekker Energie

LVMH

Medici Living

Meissen

Moet Hennessy

N26

Ortlieb Sportartikel

Paul Valentine

Serviceplan

Shiseido

Steinpol

Thüga AG

VW

Wefox

Wettbewerbsrecht Tier 2

Lubberger Lehment bleibt eine der schlagkräftigsten Kanzleien in streitigen Auseinandersetzungen und baut dabei gleichzeitig die in München angesiedelte transaktionelle Praxis durch entsprechende Neumandatierungen aus. Zahlreiche internationale und deutsche Großunternehmen aus einem breiten Sektorspektrum, darunter die Luxusgüter-, Technologie- und Kosmetikbranche, gehören dabei seit Jahren zum festen Mandantenstamm. Die Bekämpfung von Produktfälschungen ist ein Kerntätigkeitsfeld des Teams und insbesondere von Martin Fiebig und Benjamin Koch. Neben ihnen bilden Kai Schmidt-Hern (Schwerpunkt auf der Luxusgüter- und Medienbranche sowie auf der Start-up-Beratung), Rani Mallick (Schwerpunkt auf Produktfälschungen, Imitationen und Parallelimporten) und Bernd Weichhaus (Schwerpunkt auf Direktvertrieb und Verbraucher-Irreführung) sowie die beiden Namenspartner Andreas Lubberger (Schwerpunkt in der Luxusgüterbranche, insbesondere in vertriebsrechtlichen Fragen) und Cornelis Lehment (Schwerpunkt auf der Luxuskosmetikbranche, Vertriebsrecht und Parallelimporten) die tragenden Pfeiler der Praxis.

Kernmandanten

Adolf Würth

Apple

Autocom Diagnostic Partner AB

Axel Springer

Belron (Carglass, junited Autoglas etc.)

Börlind GmbH

Charité Universitätsmedizin Berlin

Clarins GmbH

Cotta Collection GmbH

Coty

Desigual (ABASIC)

Deutsche Entertainment AG

Dyson

HICKIES

Issey Miyake

L’Oreal

Lekker Energie

LVMH

Medici Living

Meissen

Moet Hennessy

N26

Ortlieb Sportartikel

Paul Valentine

Serviceplan

Shiseido

Steinpol

Thüga AG

VW

Wefox

Lubberger Lehment wurde 2004 von Andreas Lubberger and Cornelis Lehment als Linklaters spin-off gegründet. Von Beginn an war das Büro als Boutique für Soft-IP an der Marktspitze konzipiert. Treiber der Gründung waren die Erfahrungen aus dem Geschäft der großen FullService-Kanzleien. Vor diesem Hintergrund verpflichteten sich die Gründungspartner auf sechs Grundregeln, die auch heute noch die Kultur der Kanzlei bestimmen:

  1. Gewinnverteilung nach Lockstep als Instrument zur Sicherstellung einer Mandatsbearbeitung durch die bestgeeignete Person
  2. Beschränkung auf Rechteinhaber zur Sicherstellung einer Geschäftstätigkeit auf der richtigen Seite
  3. Vertretungsausschluss gegenüber dem Handel zur Vermeidung von Interessenkonflikten
  4. Stete Orientierung am Exzellenzprinzip
  5. Vernünftige Honorarsätze
  6. Selbstverständnis als ausgelagerte Rechtsabteilung im Sinne einer klaren Handlungsorientierung anstelle von Rechtsunterricht gegenüber den Mandanten

Über die Jahre ist das Büro von ursprünglich zwei Partnern und einem Associate auf sieben Partner, einen assoziierten Partner und neun Associates gewachsen. Die Zentrale hat weiterhin ihren Sitz in Berlin. Im Jahre 2014 eröffnete die Kanzlei ein Büro in Hamburg und in 2017 ein weiteres Büro in München.

Lubberger Lehment ist in allen seriösen Rankings gelistet; meist an der Spitze oder nahe der Spitze. Ihr Gründungspartner Andreas Lubberger wird regelmäßig als einer der führenden deutschen Anwälte im Bereich Unlauterer Wettbewerb und Markenrecht genannt. Die Kanzlei ist bekannt für ihr akademisches Engagement. Partner und Associates beteiligen sich an Debatten, übernehmen Lehraufträge und veröffentlichen regelmäßig in der Fachpresse, oft zu von ihnen vorangetriebenen Themen. Insbesondere das Spannungsverhältnis zwischen Digitalwirtschaft und Rechteinhabern prägt in den letzten Jahren die Kanzlei, die auch gegenüber dem Onlinehandel und Plattformen ihren Gründungsprinzipien treu bleibt.

Unlauter Wettbewerb und Markenrecht sind die Eckpfeiler von Lubberger Lehment. Daneben ist das Büro im Urheberrecht, Designschutz, Medien-, Entertainment und Presserecht aktiv, ebenso wie im Datenschutzrecht, Kartellrecht oder der Informationstechnologie. Mit dem Beitritt von Benjamin Koch im Jahre 2017 von Baker McKenzie ist die Kanzlei auch im Transaktionsgeschäft tätig, wo sie den IP-Part übernimmt. Die Partner von Lubberger Lehment blicken auf eine lange Liste von Leitentscheidungen des Bundesgerichtshofs und des Europäischen Gerichtshofs zurück, die meist zu den Gunsten ihrer Mandanten ausgingen und die die Wehrhaftigkeit des Geistigen Eigentums in Grundsatzfragen gestärkt haben. In der praktischen Arbeit ist die Kanzlei aber ebenso stolz auf die vielen „stillen“ Lösungen, die die Kanzlei für ihre Mandanten erzielen konnte; oft genug nach einem heftigen Gerichtsstreit.

Lubberger Lehment ist bekannt für Ihre Verankerung im Bereich der Luxuskosmetik, die Kanzlei vertritt viele der weltweit führenden Parfum- und Kosmetikmarken. Heute ist die Kanzlei in viele unterschiedlichen Branchen zu Hause, sie vertritt bekannte Marken und Marktführer in den Bereichen Medien, Sport, Automobil, Elektronik oder Fintech. In all diesen Branchen geht es regelmäßig um subtile oder grobe Formen der Rufausbeutung, Herkunftstäuschung oder Trittbrettfahrerei.

Department Name Email Telephone
Markenrecht Andreas Lubberger
Markenrecht Cornelis Lehment
Markenrecht Martin Fiebig
Markenrecht Kai Schmidt-Hern
Markenrecht Bernd Weichhaus
Markenrecht Benjamin Koch
Wettbewerbsrecht Andreas Lubberger
Wettbewerbsrecht Cornelis Lehment
Wettbewerbsrecht Martin Fiebig
Wettbewerbsrecht Kai Schmidt-Hern
Wettbewerbsrecht Bernd Weichhaus
Wettbewerbsrecht Benjamin Koch
Designrecht Andreas Lubberger
Designrecht Rani Mallick
Designrecht Eva Maierski
Urheberrecht Cornelis Lehment
Urheberrecht Kai Schmidt-Hern
Vertrieb Andreas Lubberger
Vertrieb Bernd Weichhaus
IP-Transaktionen Benjamin Koch
IP-Transaktionen Martin Fiebig
IP-Transaktionen Kai Schmidt-Hern
Photo Name Position Profile
Dr David Weller  photo Dr David Weller Partner
Anzahl der Anwälte in Deutschland : 14
Deutsch
Englisch
Französisch
Bulgarisch
Tätigkeitsschwerpunkte : Anmeldung und Verteidigung von Marken – und Designrechten
Tätigkeitsschwerpunkte : wettbewerbs- und urheberrechtliche Beratung und Prozessführung
Tätigkeitsschwerpunkte : Selektivvertrieb von Markenartikeln (Luxus- und Sportmarken)
Tätigkeitsschwerpunkte : Vertrieb und Schutz von Presseerzeugnissen (insbesondere im digitalen Raum)
Tätigkeitsschwerpunkte : IP-Betreuung von Start-Ups
Tätigkeitsschwerpunkte : Rechteüberwachung und -verteidigung im Internet
Tätigkeitsschwerpunkte : Grenzbeschlagnahme, IP-Transaktionen