Dr Christoph Walke > Cohausz & Florack > Dusseldorf, Germany > Anwaltsprofil

Cohausz & Florack
BLEICHSTR. 14
40211 DÜSSELDORF
Germany
Christoph Walke photo

Abteilung

Gewerblicher Rechtsschutz / Patentanwalt

Position

Dr. Christoph Walke ist als Patentanwalt bei COHAUSZ & FLORACK Experte für die Bereiche Nachrichtentechnik, Audio- und Videoverarbeitung, Datenverarbeitung und Software, Kryptographie und Medizintechnik. Er betreut nationale und internationale Unternehmen auf allen Gebieten des gewerblichen Rechtsschutzes, zum Beispiel durch Ausarbeitung und Verfolgung von Patentanmeldungen für technisch komplexe und standardrelevante Erfindungen und bei Rechtsbeständigkeitsverfahren. Seine Mandanten vertritt er auch in Patentverletzungsverfahren vor Gericht und engagiert sich darüber hinaus als unabhängiger Gutachter für Patentpools. Durch seine umfangreichen Erfahrungen mit Freedom-To-Operate-Recherchen und Due-Diligence-Prüfungen unterstützt er Unternehmen auch dabei, bestehende Geschäftsfelder auszubauen und neue zu erschließen.

Karriere

Nach seinem Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik promovierte Christoph Walke am Institut für Hochfrequenztechnik der RWTH Aachen. 2002 begann er seine Ausbildung im gewerblichen Rechtsschutz bei COHAUSZ & FLORACK. Seit 2006 ist er als deutscher Patentanwalt und Vertreter vor dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) zugelassen und ergänzt seitdem das Team der Kanzlei als Patentanwalt. 2009 wurde er zum Partner ernannt.  

Sprachen

Deutsch und Englisch

Mitgliedschaften

Patentanwaltskammer, GRUR, VPP, epi, FICPI

Ausbildung

Studium der Elektrotechnik, Vertiefungsrichtung Nachrichtentechnik, an der RWTH Aachen, Abschluss: Dipl-.Ing., 1999. Promotion am Institut für Hochfrequenztechnik der RWTH Aachen. Abschluss: Dr.-Ing., 2002. Ausbildung zum Patentanwalt bei COHAUSZ & FLORACK von 2002 bis 2006.

Anwalts-Rankings

Deutschland > Gewerblicher Rechtsschutz > Patentrecht: Anmeldungen und Amtsverfahren

Cohausz & Florack bietet neben der Entwicklung und Verwaltung großer Patentportfolios aus einem breiten Technikspektrum auch langjährige Erfahrung in streitigen Verfahren, insbesondere in Einspruchs- und Einspruchsbeschwerdeverfahren. Zum Beratungsspektrum gehören neben Mandaten aus dem Maschinenbau und der Elektrotechnik auch Patente aus der Chemie, den Life Sciences, IT und Telekommunikation. Mit Standorten in München und Düsseldorf ist man in Deutschland gut aufgestellt. International ist man insbesondere in der EU, über Partnerkanzleien aber auch global, insbesondere in den USA, China und Korea, aktiv. Zu den Hauptfiguren im Team zählen Hendrik Bücker (Nachrichten- und Medizintechnik, Energietechnik und Software), Arwed Burrichter (Chemie), Jochen Kapfenberger (Verfahrenstechnik und Maschinenbau), Mathias Karlhuber (unter anderem Datensicherheitstechnologie, Maschinenbau, Mikromechanik und Medizintechnik), Henning Sternemann (Physik) sowie Christoph Walke (unter anderem Nachrichtentechnik, Datenverarbeitungund Medizintechnik) und Philipe Walter (Elektrotechnik, Informationstechnologie und Mechatronik).