Kanzleiprofil > MAINWERK Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB > Frankfurt, Germany

MAINWERK Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
BARCKHAUSSTRASSE 1
60325 FRANKFURT AM MAIN
Germany

Arbeitsrecht Tier 6

Bei MAINWERK Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB befinden sich sowohl Unternehmen des Mittelstands als auch große internationale Konzerne in der Dauerberatung, die neben der Restrukturierungsbegleitung den Schwerpunkt der Mandatsarbeit bildet. Mit dem Einstieg von Henning Wiehe, zuvor Gründungspartner der inzwischen aufgelösten Kanzlei Wiehe & Scharm, im Januar 2020 konnte man insbesondere den letztgenannten Bereich stärken. Er zählt mit unter anderem Oliver Driver-Polke, der zu Personalabbaumaßnahmen und Vergütungssystemen berät, und Ulla Rupp, die durch ihre Expertise in der Finanzindustrie und dortigen vergütungsrechtlichen Besonderheiten besticht und zudem ein zentraler Kontakt für die Prozessführung ist, zum Kernteam.

Referenzen

Die Kollegen von Mainwerk sind passionierte Arbeitsrechtler – das Teilen dieser Passion macht sie zu einem starken Team.

Die Kanzlei hat sehr gute Expertise im Arbeitsrecht und bei Mediation, sowie Unterstützung bei Einigungsstellen.

Pragmatisch, bissig, aggressiv. Sehr schnelle Reaktion.

Breite Perspektive und tiefer Erfahrungshintergrund. Gutes taktisches Gespür und Gefühl für Situationen und Entwicklungen.

Arbeitsrecht-Boutique. High-Level arbeitsrechtliche Beratung mit wirtschaftlichem Verständnis und Pragmatismus.

Das Team zeichnet eine hohe Expertise im Arbeitsrecht aus. Diese ist gepaart mit detaillierter Kenntnis, wie Unternehmen ticken. In Summe ergibt das eine sehr auf Rechtsabteilungen abgestimmte Beratung. Keine großen Gutachten, sondern klare Handlungsempfehlungen. Und diese erhält bei Mainwerk innerhalb kürzester Zeit.

Das Team ist pragmatisch, responsive und denkt extrem wirtschaftlich. Auch zu komplexen Fragestellungen ist jederzeit ein kompetenter Ansprechpartner erreichbar.

Mainwerk liefert Ergebnisse auf den Punkt genau. Das schaffen sie besser als andere Kanzleien, mit denen wir zusammengearbeitet haben. Es werden keine vagen Ergebnisse geliefert, sondern konkrete Empfehlungen und Unterstützungen ausgesprochen.

Ein vornehmlich junges Team von praxisorientierten Arbeitsrechtlern, die mit viel Verständnis für die jeweiligen Rahmenumstände und Handlungsnotwendigkeiten punktgenau und effizient agieren.

Wir fühlen uns von Mainwerk jederzeit sehr kompetent vertreten – die Beratungen und Schriftsätze sind von exzellenter Qualität. Zudem begegnen uns die Partner der Kanzlei, insbesondere unser Ansprechpartner Oliver Driver-Polke, stets auf Augenhöhe: Sachlagen werden immer verständlich kommuniziert und nie in juristischem Kauderwelsch. Obwohl wir eine mittelständische Einheit sind, bringt sich die Kanzlei immer mit großem Engagement, kreativen Lösungen und viel Pragmatismus ein. Die Kanzlei Mainwerk bringt viel Service- und Kundenorientierung mit: Bei Anfragen erhalten wir umgehend Antworten. Der Kanzlei Mainwerk können wir zudem eine außerordentliche Termintreue und Zuverlässigkeit bescheinigen.

Oliver Driver-Polke zeichnet sich durch eine sehr hohe Service- und Kundenorientierung aus. Herr Driver-Polke versetzt sich bei unseren Fällen stets in unsere Lage: Selten konnte ich mich – als Nicht-Jurist – so gut mit einem Anwalt austauschen, wie mit ihm. Er kommuniziert mit uns auf sehr verständliche Art und Weise. Durch seinen hohen Qualitätsanspruch und seinen Willen, uns so gut wie irgend möglich zu vertreten, fühlen wir uns bei ihm in guten Händen. Herr Driver-Polke sucht auch in schwierigen Situationen nach kreativen und tragfähigen Lösungen und hat uns hierdurch schon sicher und erfolgreich durch manch kritische Situationen geführt.’

Oliver Driver-Polke ist erfahren und sehr versiert.

Für uns am Wichtigsten: Oliver Driver-Polke zeichnet Wirtschaftsnähe und Pragmatismus aus.’

Oliver Driver-Polke: Sehr erfahren, kreativ in der Lösungsfindung, kann zuhören.

Oliver Driver-Polke: Fachlich stark, denkt strategisch und findet gute kreative Lösungen.

Ulla Rupp ist eine juristisch sehr versierte und zugleich pragmatische Anwältin. Sie kann Sachverhalte – auch komplexe – sehr schnell erfassen und dann beispielsweise schriftsätzlich verwerten. In Vergleichsverhandlungen erreicht sie gute Ergebnisse. Sie verfügt ebenfalls über ein gutes Judgement, was die Beurteilung der Angemessenheit von Lösungen angeht und spricht klare Empfehlungen aus.

Henning Wiehe verbindet seine Kenntnisse im Umgang mit internationalen Mandanten, Transaktionen und kommerziellen Angelegenheiten mit fundiertem Wissen zu Betriebsratsverhandlungen und der Gerichtsvertretung. Das ist eine starke Kombination und macht seinen Rat sehr glaubwürdig.

Henning Wiehe ist erfolgsorientiert und dynamisch, aber zugleich auch verbindlich und verlässlich.

Sebastian Scheffzek: Hart in der Sache, aber immer fair. Hat extreme Fachkenntnisse und kennt sämtliche Tricks. Dabei liefert Herr Scheffzek immer pragmatische Antworten, die in der Praxis auch verwertbar sind. Seine langjährige Erfahrung als im Unternehmen tätiger Arbeitsrechtler hilft ihm da sicher auch noch einmal besonders.

Kai Golücke gehört zu den wenigen herausragenden Arbeitsrechtsanwälten, mit denen ein Unternehmen die gewünschten Lösungen und Ergebnisse findet.

Kai Golücke: Verfügbarkeit, Reaktionszeit und Qualität der arbeitsrechtlichen Beratung ist hervorragend. Er versteht es, juristische Tragweite und Realpolitik gut zu kombinieren und dadurch sehr praxis- und lösungsorientierte Ergebnisse zu liefern.

Kai Golücke: Expertise in IT-Sachen.

Kernmandanten

AGC Biologics GmbH

Beck & Kaltheuner Feuerfeste Erzeugnisse GmbH & Co. KG

Capri Sun Gruppe

Coca Cola European Partners GmbH

Düker GmbH

FoamPartner Gruppe (deutsche Unternehmen) – Teil des Schweizer Conzetta-Konzerns

Franklin Templeton

Goodman

IHK Pfalz

Justspices GmbH

Kassenärztliche Vereinigung Hessen

LSG Sky Chefs-Gruppe

ProMinent Gruppe (Heidelberg)

Pühl GmbH & Co. KG

SSP Deutschland GmbH

Technogym Germany GmbH

Teknos Deutschland GmbH

United Grinding Gruppe (deutsche Unternehmen) – Teil der Schweizer BZ-Bank Gruppe

Volks- und Bausparverein Frankfurt