The Legal 500

Twitter Logo Youtube Circle Icon LinkedIn Icon

Jones Day

BREITE STRASSE 69, 40213 DÜSSELDORF, GERMANY
Tel:
Work +49 211 5406 5500
Fax:
Fax +49 211 5406 5501
Web:
www.jonesday.com
Atlanta, Boston, Chicago, Cleveland, Columbus, Dallas and 16 more

Deutschland

Arbeitsrecht
Arbeitsrecht - ranked: tier 5

Jones Day

Bei Jones Day verschreibt sich das 'erreichbare und flexible' Arbeitsrechtsteam der Beratung im Transaktionskontext. So beriet man beispielsweise Stammmandant Plastic Omnium Group arbeitsrechtlich beim Erwerb von Swiss Hydrogen und des belgischen Unternehmens Optimum CPV BVBA. Genauso unterstützte man auch Emeram Capital Partners beim Erwerb von Meona und dem belgischen Betrieb E.care bvba im Gesundheitsbereich. Praxisgruppenleiterin Friederike Steininger 'erfasst den jeweiligen Sachverhalt schnell und präzise' und wird für ihr 'herausragendes Verhandlungsgeschick' geschätzt.

[von unten nach oben]

Kartellrecht
Kartellrecht - ranked: tier 4

Jones Day

Mandanten sind ‘mit dem Servicelevel’ bei Jones Day ‘sehr zufrieden’ und heben die Sozietät für ihren ‘ausgeprägten Geschäftssinn’ hervor; insbesondere bei grenzüberschreitenden Fusionskontrollverfahren spielt man seine Stärken aus. So beriet Carsten Gromotke Diagnostikunternehmen Ambry Genetics beim Verkauf an ein Joint Venture zwischen Konica Minolta und Innovation Network Corporation of Japan und begleitete Calgon Carbon im Zusammenhang mit dem Verkauf an das japanische Spezialchemie-Unternehmen Kuraray. Weitere Fokusbereiche sind Kartellverfahren und die Compliance-Beratung, die oftmals von Johannes Zöttl, der als ‘ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Kartell- und Wettbewerbsrechts’ gilt, abgedeckt wird. Jürgen Beninca von Morgan, Lewis & Bockius LLP verstärkt die Praxisgruppe seit Juli 2017. Er spezialisiert sich unter anderem auf Bußgeldverfahren, Schadensersatzklagen und vertriebskartellrechtliche Themen.

[von unten nach oben]

Steuerrecht
Steuerrecht - ranked: tier 7

Jones Day

Mit einem 'sehr guten Einsatz‘ fokussiert sich Jones Day auf die M&A-bezogene steuerrechtliche Begleitung und wird dabei vorwiegend von der Finanzbranche und im Immobiliensektor mandatiert. Dabei spielen Verbriefungsprogramme oft eine große Rolle. Praxisleiter Klaus Herkenroth, dessen Fach- und Branchenkenntnisse als 'ausgezeichnet‘ gelten, ist so unter anderem bei der laufenden steuerrechtlichen Beratung der Volkswagen Bank im Zusammenhang mit Driver Master, der Verbriefungsplattform für Autokredite im Wert von insgesamt €10 Milliarden, tätig. Zudem begleitet man eine Investmentbank steuerrechtlich bei der Finanzierung des Erwerbs eines Immobilienportfolios durch eine Investmentgesellschaft im niedrigen einstelligen Milliardenbereich und berät einen Konzern im Rahmen einer Prüfung von Verrechnungspreisen sowie bei der Versicherung von Waren gegen mögliche Schäden.

[von unten nach oben]

Deutschland: Bank- und Finanzrecht

Kreditrecht
Kreditrecht - ranked: tier 5

Jones Day

Jones Day liefert Beratung zu Akquisitionsfinanzierungen, Unternehmenskrediten und Immobilienfinanzierungen und ist sowohl auf Kreditgeber- als auch Kreditnehmerseite tätig. Kennzeichnend für die Beratung ist die enge Kooperation mit ausländischen Büros der Kanzlei. So beriet Of Counsel Sascha Schmidt beispielsweise gemeinsam mit dem New Yorker Büro Auria Solutions USA zu Fragestellungen betreffend ein $350 Millionen-Darlehen der Bank of America bestehend aus einem langfristigen Kredit in Höhe von $100 Millionen, einer $150 Millionen revolvierenden Kreditlinie und einem $100 Millionen-Kredit mit fester Laufzeit und aufgeschobener Inanspruchnahme. Zudem betreute er das Management von Stürtz Maschinenbau bei Finanzierungsfragen betreffend die Veräußerung der Mehrheitsanteile des Managements an CGS, ein schweizerisches Private Equity-Unternehmen, während Praxisgruppenleiterin Sandra Kamper EMERAM Capital Partners beim Erwerb und der Finanzierung von zwei parallel laufenden Transaktionen im Gesundheitstechnikbereich betreute: dem Erwerb von Meona und dem Erwerb von E.care bvba. Hunnewell Partners mandatierte das Team im Rahmen des Joint Ventures mit dem Georgian Co-Investment Fund zur Gründung von Cement Invest sowie beim Erwerb von 50% der Stimmrechte und 45% des Eigenkapitals der CaucasusCement Holding von der HeidelbergCement Central Europe East Holding durch Cement Invest. Für Finanzierungen im Immobilienbereich ist Claudia Leyendecker die Ansprechpartnerin.

[von unten nach oben]

Deutschland: Branchenfokus

Telekommunikation
Telekommunikation - ranked: tier 2

Jones Day

Die Kernexpertise von Jones Day liegt in der regulatorischen Beratung, wo Praxisgruppenleiter Holger Neumann mit einem breiten Erfahrungsspektrum aufwartet. Verfahren vor der Bundesnetzagentur zu Entgeltregulierungen, Frequenzvergabeverfahren und Terminierungsentgelte gehören ebenso zum Erfahrungsschatz der Praxisgruppe wie die Beratung von Satellitenbetreibern und OTT-Anbietern. Die Begleitung von Projekten im Internet-of-Things, insbesondere zu Drohnen und autonomem Fahren, bildet einen weiteren Schwerpunkt. Zu den Highlights gehört die Vertretung von Google in einem gegen die Bundesnetzagentur geführten Verwaltungsgerichtsverfahren betreffend die Meldepflicht des E-Mail-Programms Gmail, dessen Kernfrage vom OVG Münster dem EuGH mittels Verweisungsbeschluss vorgelegt wurde. Die internationale Präsenz der Kanzlei machte sich die Praxisgruppe bei der Betreuung eines globalen Technologieunternehmens zu Nutze, das man zum weltweiten regulatorischen Rahmen einer neuen WAN-Dienstleistung beriet. Verizon Deutschland, Deutschlandradio und Communication Services Tele 2 sind ebenfalls Mandanten.

[von unten nach oben]

Deutschland: Gesellschaftsrecht und M&A

M&A - Großdeals (€500m+)
M&A - Großdeals (€500m+) - ranked: tier 3

Jones Day

Jones Day verfügt in Frankfurt, Düsseldorf und München über M&A-Expertise und arbeitet bei großvolumigen Deals häufig mit US-Büros zusammen. Zum Beispiel beriet man Cardinal Health bei der Akquisition einiger Geschäftsbereiche von Medtronic für $6,1 Milliarden sowie Procter & Gamble beim €3,4 Milliarden-Erwerb der weltweiten Consumer-Health-Sparte von Merck, wobei bei beiden Mandaten ein US-Team federführend tätig war. Das deutsche Team koordinierte die Beratung von Hilti beim Erwerb des norwegischen Unternehmens Oglaend System. Der Praxisgruppenleiter Ansgar Rempp und Martin Schulz werden empfohlen, Christian Krebs und Markus Weber wurden im Januar 2018 zu Partnern ernannt.

Führende Namen

Ansgar Rempp - Jones Day

[von unten nach oben]

Deutschland: Gewerblicher Rechtsschutz

Patentrecht - Anmeldungen und Amtsverfahren
Patentrecht - Anmeldungen und Amtsverfahren - ranked: tier 2

Jones Day

Jones Day ist insbesondere im Pharma-, Chemie- und Biotechnologiebereich gut aufgestellt, den auf Partnerebene nach dem Weggang von Bojan Savic zu K&L Gates im April 2018 noch Praxisgruppenleiter Martin Weber und Olga Bezzubova abdecken. Dorothée Weber-Bruls und Andreas Holzwarth-Rochford sind die Hauptansprechpartner für Mandate mit Bezug zur Physik, Mechanik, Elektrotechnik sowie Technologie, inklusive künstlicher Intelligenz. Man unterstützte Akebia Therapeutics bei der Betreuung des Patentportfolios für Erythropoietin-Ersatzmittel, teilweise in Kooperation mit den US-Kollegen, um ein in den USA geführtes Discovery-Verfahren für ein Einspruchsverfahren verwenden zu können. Die Tätigkeit für SMR Patents war stark von Freedom-to-Operate-Analysen zu Kamerasystemen und halbautonomen Fahrzeugen geprägt, wobei es gelang, das Mandat auf weitere Unternehmen des Mutterkonzerns auszudehnen. Sunrise Medical, Celgene und Rational gehören ebenfalls zum Mandantenstamm.

[von unten nach oben]

Patentrecht - Streitbeilegung
Patentrecht - Streitbeilegung - ranked: tier 3

Jones Day

Während die Begleitung von Streitigkeiten im Pharmasektor weiterhin ein wichtiger Pfeiler der Litigation-Praxis von Jones Day bleibt, kann das Team beispielsweise mit der Vertretung von Lufthansa Technik in einem gegen einen US-Zulieferer geführten Verletzungsverfahren um Kabinenelektronik auch in anderen Sektoren Leuchtturmmandate vorweisen. Die Betreuung von Lufthansa veranschaulicht zudem die starke internationale Ausrichtung der deutschen Praxisgruppe, da das Verfahren grenzüberschreitend geführt wird. Patentanwalt Martin Weber leitet die Praxisgruppe, zu deren Schlüsselfiguren Christian Paul und Gerd Jaekel gehören, beide doppelt qualifiziert als Rechtsanwalt und Diplom-Chemiker beziehungsweise Diplom-Physiker. CJ CheilJedang, Puma Biotechnology und BioMarin Pharmaceuticals sind ebenfalls Mandanten.

[von unten nach oben]

Deutschland: Immobilien- und Baurecht

Immobilienrecht
Immobilienrecht - ranked: tier 3

Jones Day

Bei Jones Day leitet Sandra Kamper die Immobilienrechtspraxis, die sich auf Transaktionen und Finanzierungen von Logistik-, Büro-, Hotel- und Wohnobjekten fokussiert. Man begleitete jüngst Pears Global Real Estate Germany beim Verkauf eines gemischt genutzten Portfolios bestehend aus 49 Immobilien an einen Spezialfonds und unterstützte einen ausländischen Investor beim Eintritt in den deutschen Markt und beim Erwerb eines Logistikportfolios. Nicole Kadel und Christian Trenkel betreuten außerdem gemeinsam Renewable Energy beim Ankauf eines deutschlandweiten Portfolios bestehend aus Onshore-Windparks und Solarkraftwerken.

[von unten nach oben]

Deutschland: Informationstechnologie

Datenschutz
Datenschutz - ranked: tier 2

Jones Day

Jones Days ‘sehr starkes Datenschutzteam’ gilt insbesondere als ‘guter Partner für multinationale Konzerne aufgrund der hohen Anzahl der Büros und der Qualität der Anwälte’. Mit ‘exzellenten Bearbeitungszeiten und extrem hohen Branchenkenntnissen’ berät man zu grenzüberschreitenden Compliance- und Datentransferprojekten, Cybersecurity, Datenschutzverletzungen, im Rahmen von internen Untersuchungen und im Bereich eHealth sowie zur DSGVO-Implementierung. Außerdem schätzen Mandanten, dass ‘stets gute Alternativlösungen geboten werden’. Oft erfolgt die Datenschutzberatung transaktionsbegleitend, so beispielsweise für Cardinal Health bei der Akquisition von Cordis von Johnson & Johnson sowie der Akquisition der Geschäftsbereiche Patient Care, Deep Vein Thrombosis und Nutritional Insufficiency von Medtronic für $6,1 Milliarden, während man das Unternehmen auch zur DSGVO-Implementierung berät. Ein weiterer Mandant ist Cylance, den man bei datenschutzrechtlichen und vertragsrechtlichen Fragestellungen betreffend den Vertrieb von Cloud-basierten Artificial Intelligence IT-Sicherheitslösungen betreute. Eine Stärke der Praxis liegt zudem im Prozessbereich: So vertritt man beispielsweise ICANN laufend zu datenschutzrechtlichen Anforderungen und in Verhandlungen mit Datenschutzbehörden; und aktuell in einem einstweiligen Verfügungsverfahren vor dem Landgericht Bonn gegen EPAG Domainservices rund um die Frage, welche personenbezogene Daten Registrare wie EPAG bei der Vergabe von Internetdomains im Hinblick auf die DSGVO noch zu erheben und zu speichern haben. Schlüsselpartnerin Undine von Diemar ist ‘richtig gut’.

Führende Namen

Undine von Diemar - Jones Day

[von unten nach oben]

Informationstechnologie (einschließlich Verträge)
Informationstechnologie (einschließlich Verträge) - ranked: tier 4

Jones Day

Neben einem großen Schwerpunkt auf der datenschutzrechtlichen Beratung erstreckt sich Jones Days Tätigkeit im IT-Bereich auch über die Transaktionsbegleitung und den Bereich Cloud Computing sowie Streitigkeiten mit IT-Bezug. Besondere Expertise kann man außerdem im FinTech-Bereich vorweisen; die globale Blockchain und Technologie Task Force der Kanzlei fokussiert sich hierbei auf Themen betreffend grenzüberschreitende Technologien, einschließlich der Blockchain-Technologie. So berät man beispielsweise die Deutsche Börse bei einem Kooperations- und IT- Service-Vertrag im Zusammenhang mit der Entwicklung und Implementierung einer auf der Distributed Ledger-Technologie basierenden sogenannten Collateral-Coin, um Zentralbankgeld auf der Blockchain verfügbar und handelbar zu machen. Undine von Diemar und Ted Kroke beraten Cylance in vertragsrechtlichen Fragestellungen bezüglich des Vertriebs von Cloud-basierten AI IT-Sicherheitslösungen. Ein weiterer Mandant ist Cray, den man in IT-Vergabeverfahren betreut, während man Rational bei der Vertragsgestaltung für das internationale Partnernetzwerk und für globale IoT Services unterstützt. Erwähnenswert ist außerdem die langjährige Beratung des Marktführers im Bereich CRM-Software Salesforce.com.

[von unten nach oben]

Deutschland: Kapitalmarktrecht

Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen
Strukturierte Finanzierungen und Verbriefungen - ranked: tier 3

Jones Day

Die 'überdurchschnittlich gute' Praxis von Jones Day spielt ihre Stärke insbesondere in der Verbriefung von Autokrediten, Leasingforderungen und Handelsforderungen sowie bankaufsichtsrechtlichen Themen aus, berät jedoch auch zu Derivaten. Hierzu wird man regelmäßig von nationalen und internationalen Kreditinstituten, Unternehmen und alternativen Kreditgebern mandatiert. So beriet der 'sehr professionelle und kundenorientierte' Praxisgruppenleiter Ulf Kreppel die FCA Bank bei der Einführung eines Verbriefungsprogramms für Autokredite und Leasingforderungen. Martin Schulte stieg im Mai 2018 als European Counsel ein und war zuvor bei der EZB tätig.

[von unten nach oben]

Deutschland: Private Equity

Private Equity - Transaktionen
Private Equity - Transaktionen - ranked: tier 5

Jones Day

Jones Day ist in der Begleitung mittel- und großvolumiger Transaktionen sowie öffentlicher Übernahmen erfahren, wodurch man auch für den Marktforschungskonzern GfK beim freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der Beteiligungsgesellschaft KKR aktiv wurde. Die Federführung hatte Ansgar Rempp inne, der neben Ivo Posluschny und Philipp Grzimek zu den zentralen Figuren des Teams zählt. Posluschny beriet EagleTree Capital beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der deutschen AIRTECH Group, ein Drucktechnologie-Spezialist mit Hauptsitz in Werneck, während man den Finanzinvestor, einschließlich seiner Portfoliogesellschaft Corsair, auch beim Erwerb des Geschäftsbereichs Gaming von Elgato Systems betreute. Als Beispiel für das zunehmende Mandatsaufkommen bei Transaktionen mit Asien-Bezug gilt die Begleitung des asiatischen Private Equity-Investors PAG Asia Capital bei seinem Co-Investment in den Erwerb des Airbaggeschäfts von Takata durch die Key Safety Systems Gruppe (KSS).

[von unten nach oben]

Deutschland: Restrukturierung und Insolvenz

Restrukturierung
Restrukturierung - ranked: tier 4

Jones Day

Jones Day wird bei außergerichtlichen Restrukturierungen, notleidenden M&A-Transaktionen, Vertragsneuverhandlungen und der Durchsetzung und Abwehr von Haftungs- und Anfechtungsansprüchen zu Rate gezogen. Eine signifikante Anzahl an Mandanten stehen mit der Autoindustrie in Verbindung, so unter anderem der Automobilhersteller Toyota. Ein Investmentunternehmen wurde von Praxisgruppenleiter Olaf Benning bei der Prüfung von Dokumenten bezüglich des Erwerbs von Schuldverschreibungen beraten. Er begleitete zudem eine Unternehmensberatung im Zusammenhang mit dem Chapter 11 Verfahren der notleidenden Muttergesellschaft. Der 'sehr gute und clevereAnsgar Rempp wird empfohlen.

[von unten nach oben]

Deutschland: Streitbeilegung

Commercial Litigation
Commercial Litigation - ranked: tier 5

Jones Day

Fest in die globale Partnerschaft integriert, deckt die deutsche Praxis von Jones Day die gesamte Bandbreite handels- und vertragsrechtlicher Streitigkeiten ab und ist in Schiedsverfahren und Produkthaftungsfällen versiert. Auch in der präventiven Beratung ist man oft tätig sowie in der Vertretung in Konflikten in den Bereichen Energie, Planungs-, Bau- und Infrastrukturprojekte. Leiter des Teams, der oft empfohlene Dieter Strubenhoff, verteidigte gemeinsam mit Kartellrechtler Jürgen Beninca, ein Neuzugang im Juli 2017 von Morgan, Lewis & Bockius LLP, eine Unternehmensgruppe in einer Streitigkeit zur Verfolgung von kartellrechtlichen Schadensersatzansprüchen. Zudem war Strubenhoff zuletzt in einigen Schiedsverfahren tätig. Johannes Willheim vertritt ein Energieunternehmen bei Verhandlungen mit einem Wettbewerber über wechselseitige Forderungen. Auch Anna Masser ist hervorzuheben.

[von unten nach oben]

Deutschland: Öffentliches Recht

Beihilferecht
Beihilferecht - ranked: tier 3

Jones Day

Der hoch angesehene Philipp Werner leitet das Beihilferechtsteam von Jones Day, das sowohl auf nationaler als auch auf grenzübergreifender Ebene tätig ist. Zu den jüngsten Leuchtturmmandaten in Deutschland gehört die Beratung der Sächsischen Energieagentur Saena bei der Überprüfung der gegenwärtigen Finanzierung im Hinblick auf EU-Beihilferechtsvorgaben. Darüber hinaus berät man eine Klinik zu einer grenzüberschreitenden Forschungs- und Entwicklungskooperation im Gesundheitswesen.

Namen der nächsten Generation

Philipp Werner - Jones Day

[von unten nach oben]


Co-Publishing von:
Jones Day

  • US rules regarding offshore accounts

    The Hiring Incentives to Restore Employment Act 2010, enacted on 18 March 2010, imposes a new US withholding tax and reporting regime, known as the Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA). The FATCA regime applies generally to payments made after 31 December 2012, except on obligations (to be defined in future guidance) outstanding on 18 March 2012. Substantial effort is required by foreign entities to bring their worldwide operations and policies into compliance with the FATCA rules as of the effective date.

    - Jones Day

Co-Publishing weltweit

Rechtsentwicklungen und Neuigkeiten der führenden Anwälte in verschiedenen Jurisdiktionen. Für Beitrüge schicken Sie bitte eine Anfrage per Email an