Investmentfonds in Deutschland

Umfasst die Beratung rund um Investmentfonds, einschließlich von Kapitalanlagegesellschaften bei Investmentaktivitäten, der Strukturierung von Fonds, sowie bei allgemeinen Fondsaktivitäten und Fondsfusionen. Die steuerrechtliche Beratung bezogen auf Fonds wird unter anderem auch im Ranking zum Steuerrecht behandelt.

Clifford Chance

Clifford Chances beachtliches Leistungsspektrum erstreckt sich über den gesamten Fondszyklus, von der Fondsstrukturierung, -aufsetzung und -verwaltung zu Reorganisationen und Transaktionen, einschließlich angrenzender steuer- und aufsichtsrechtlicher Themen. Außerdem ist man mit Marco Simonis und Gregor Evenkamp gut für die Beratung zu fondsbezogenen strukturierten Produkten positioniert. Auf dieser Leistungsdichte basiert ein ähnlich breit gefächerter Mandantenstamm, zu dem Investmentgesellschaften, Finanzinstitute, Vermögensverwalter und Versicherungsgesellschaften sowie private Investoren zählen. Diese betreut man umfassend zu jeglichen Assetklassen, wenngleich Josef Brinkhaus den Fokus auf offene und geschlossene Immobilien-, Infrastruktur-, Debt- und Private Equity-Fonds legt. Daneben nehmen Energie- und Techfonds an Bedeutung zu, wie auch Blockchain-basierte Vermögensanlagen.

Referenzen

Die integrierte Fonds- und Steuerpraxis hat ein Alleinstellungsmerkmal.

Clifford Chance hat uns beim Fundraising für unseren zweiten Fonds beraten. Extrem kompetent, freundlich und effektiv in der Kommunikation, auch den Investoren gegenüber.

Sonya Pauls ist eine allseits geschätzte Expertin im Fondsbereich. Zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz und auch sehr gutes Verständnis der kommerziellen Aspekte aus (kann einschätzen, was wirklich wichtig ist).

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller spezialisiert sich in der fondsbezogenen Beratung auf die transaktionsbegleitende und aufsichtsrechtliche Schnittmenge, die man regelmäßig in praxisübergreifender Kooperation bearbeitet. So betreut man nationale und internationale Vermögensverwalter, Banken, Konzerne und Versicherungsgruppen neben der Strukturierung und Auflegung von Fonds regelmäßig bei der Gründung neuer Niederlassungen, einschließlich Lizenzanträge, sowie bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen und Transaktionen und diversen damit einhergehenden regulatorischen Fragestellungen. Edgar Wallach ist ein zentraler Ansprechpartner für den regulatorischen Themenkomplex sowie für die Strukturierung und Auflegung von Kapitalanlageprodukten, während man mit Christian Schmies über einen Experten für Blockchain und Krypto-Assets verfügt.

Referenzen

Ihre extrem gute Expertise; Verlässlichkeit; sehr gutes Urteilsvermögen; eine immer freundliche zielführende Zusammenarbeit.

Proaktiv.

Christian Schmies: Erfahren, verlässlich, freundlich und proaktiv.

Linklaters

Das Team von Linklaters ist in der Strukturierung, Auflage und dem Vertrieb von regulierten und unregulierten Investmentfonds im In- und Ausland, die an institutionelle und private Investoren vertrieben werden, versiert. Hierbei liegt sowohl bei Alexander Vogt als auch bei Markus Wollenhaupt der Schwerpunkt auf alternativen Investments wie unter anderem Private Equity-, Immobilien-, Debt- und Infrastrukturfonds.

POELLATH

Die Mandatsarbeit bei POELLATH basiert auf der engen Verzahnung der Bereiche Fondsstrukturierung, Aufsichtsrecht und Steuerrecht, wodurch man Initiatoren und Investoren schwerpunktmäßig im Private Equity-Bereich zu diesen Themenblöcken berät, während man auch andere alternative Investmentfonds - wie VC und Real Estate - sowie weltweite Fondsbeteiligungen betreut und zudem mit Expertise zu Luxemburger Fondsstrukturen und Fund-Litigation aufwarten kann. Mit den beiden Fondsstrukturierungsspezialisten Amos Veith und Andreas Rodin an der Teamspitze nimmt dieses Segment eine besondere Stellung ein, man begleitet jedoch auch regelmäßig die Platzierung und den Vertrieb von Fondsbeteiligungen sowie Anlegerverhandlungen.

Praxisleiter:

Andreas Rodin; Amos Veith

Referenzen

Hervorragende Marktdurchdringung und Marktüberblick, praxis- und sehr lösungsorientiert, gut erreichbar, hervorragendes Service-Verständnis.

P+P und insbesondere Andreas Rodin verfügen über herausragendes Know-how im Bereich Fondsstrukturierung. Er ist fast immer gut erreichbar und kann durch seinen reichen Erfahrungsschatz auch ohne aufwendigen Research schnell und pragmatisch Rückmeldung zu spezifischen Fragestellungen liefern. Zudem kann P+P sehr viele weitere Gebiete, insbesondere Regulierung und Aufsichtsrecht, sehr gut abdecken.

Philip Schwarz van Berk: Erfahren, souverän auch in kritischen Verhandlungssituationen.

Kernmandanten

415 Capital

Allianz Global Investors GmbH

BID Equity

Capiton AG

Deutsche Beteiligungs AG

ECE Progressive Income Growth Fund

EIF / UnternehmerTUM – Initiative for Industrial Innovators

Heartbeat Labs / Flying Health

Khanu Management GmbH

S-UBG – TechVision Fonds I

LIQID

Acton Capital

SwanCap Management

M Cap Finance Mittelstand III GmbH & Co. KG

Earlybird VC Management GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Earlybird: Beratung beim Verkauf von Peak Games an Zynga mit einem Volumen von $1,8 Milliarden. Sowie Beratung der Mandantin bei der Beteiligung an Series D-Finanzierungsrunde des Berliner FinTech-Unternehmens N26 GmbH mit einem Gesamtvolumen von $470 Millionen.
  • Capiton AG: Beratung des Private Equity-Investors bei GP-led Single-Asset-Secondary und dem Aufsetzen neuer Fondsstrukturen zur Sicherung von weiterem Kapital für die KD Pharma.
  • 415 CAPITAL Fund I: Beratung beim First Closing des 415 CAPITAL Fund I.

Simmons & Simmons

Simmons & Simmons betreut Asset-Manager und Investoren umfassend bei der Strukturierung von sowie der Investition in Fonds einschließlich diverser aufsichts- und steuerrechtlicher Fragen. Diese thematische Zusammenstellung spiegelt sich auch in der Praxisgruppenleitung wider: Jochen Kindermann legt seinen Beratungsfokus auf aufsichtsrechtliche Fragestellungen (einschließlich derer mit Brexit-Bezug) und insbesondere Compliance, während Harald Glander Mandanten typischerweise bei der Errichtung und dem Vertrieb offener und geschlossener Fonds, Master-KAG-Strukturen und bei ETFs betreut. Benedikt Weiser ist ebenso in der Strukturierung und Gestaltung von Investmentfonds aktiv und deckt entsprechende steuer- und aufsichtsrechtliche Sachverhalte ab. Das Mandatsportfolio erstreckt sich über sämtliche Assetklassen einschließlich Private Equity, Immobilien und Energie.

Referenzen

Sehr gutes Verständnis für die Bedarfe des Mandanten. Hohe Flexibilität beim Einsatz der Ressourcen. Sehr gute Erreichbarkeit.

Benedikt Weiser: Sehr gute Kompetenz im Investmentrecht und im VAG sowie in den steuerrechtlichen Wechselwirkungen.

Kernmandanten

AEW

Diverse Investmentgesellschaften: Harris, Threadneedle, Jane Street,Odey Capital, Baillie Gifford, Two Sigma, D.E. Shaw und weitere

FIL Fondsbank GmbH

First State Investments Ltd

Harris Associates

Jupiter

La Salle

Macquarie

Stockbridge

SUSI Partners

Highlight-Mandate

  • SUSI Partners: Beratung bei der Auflage eines Renewable Energy-Fonds in Luxemburg für deutsche Institutionelle Investoren mit besonderer Strukturierung nach der Anlageverordnung und mit Solvency II-Optimierung. Außerdem Beratung bei der Auflage eines Infrastruktur-Fonds für den globalen Vertrieb.
  • Verschiedene deutsche und schweizerische Versorgungswerke, Pensionsfonds und Versicherungen: Begleitung bei der Investition in Private Equity-, Immobilien-, Infrastruktur- und Debt-Fonds.
  • BlackRock: Beratung in Bezug auf ein Sanktionsverfahren der BaFin wegen Verstoßes gegen Meldepflichten.

CMS

CMS' integrierte steuer- und aufsichtsrechtliche Praxis stützt sich auf die drei Eckpfeiler Fondsstrukturierung, Investorenberatung und die fondsbezogene Transaktionsberatung einschließlich angrenzender Compliance-Themen. Innerhalb dieser Segmente beschäftigt man sich schwerpunktmäßig mit alternativen Anlagen wie Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie zunehmend VC und PE. Auf die Beratung zu alternativen Anlagen ist auch Praxisgruppenleiter Daniel Voigt spezialisiert, der regelmäßig die Federführung bei der Strukturierung von offenen und geschlossenen Fonds übernimmt und daneben regulierte Investoren beim Erwerb von Fondsbeteiligungen berät.

Praxisleiter:

Daniel Voigt

Weitere Kernanwälte:

Tillman Kempf;  Andrea München

Dechert LLP

Dechert LLP ist durch die praxis- und standortübergreifende Zusammenarbeit - allen voran mit dem Büro in Luxemburg - in der Lage auch sämtliche aufsichts-, investment, gesellschafts- und steuerrechtliche Themen abzudecken, die sich aus der Beratung zu regulierten offenen und geschlossenen Investmentfonds ergeben. So betreut man Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Asset-Manager und Fondsanbieter bei der Strukturierung und Auflegung von Fonds diverser Assetklassen mit Schwerpunkt auf alternative Investments sowie bei strukturierten Investmentprodukten, während man auch institutionelle Anleger bei Investitionen berät. Bankaufsichts- und Investmentrechtsexperten Angelo Lercara und Hans Stamm, der auch aus steuerlicher Sicht berät, teilen sich die Leitung der Praxis, die man im November 2019 mit Arne Bolch (National Partner) von GSK Stockmann und im Februar 2020 mit Sebastian Bruchwitz (National Partner) von Linklaters stärken konnte; beide sind umfassend im Bereich der Fondsstrukturierung tätig. Joachim Kayser  wechselte Anfang 2021 zu Goodwin.

Praxisleiter:

Angelo Lercara; Hans Stamm

Weitere Kernanwälte:

Arne Bolch; Sebastian Bruchwitz

Kernmandanten

Altarius Asset Management Ltd. / Malta Fund Manager/AIFM

Bentall Kennedy

DekaBank

Energy Infrastructure Group (EIG)

FERI Trust GmbH

Investec Bank

LGT Capital Partners (Ireland) Limited

LGT Group

NN Investment Partners

Prime Capital AG

Swiss Capital Alternative Investments AG / Stepstone

Wealth Management Capital Holding GmbH

Highlight-Mandate

  • Swiss Capital Alternative Investments AG / Stepstone: Beratung bei der Strukturierung und Auflage einer Luxemburger Fondsplattform (SCSp RAIF) für deutsche und europäische institutionelle Anleger mit Anlageschwerpunkt Europäische Kredite (Middle Market Lending). Das Investitionsvolumen beläuft sich über €1 Milliarden. Sowie Beratung bei der Strukturierung und Auflage von zwei irischen Fondsplattformen (Unit Trust/ICAV) für deutsche und europäische institutionelle Anleger mit Anlageschwerpunkt USA Kredite (Middle Market Lending). Das Investitionsvolumen beläuft sich über €1 Milliarde.
  • Altarius Asset Management Ltd.: Beratung bei der Auflage eines Technologie VC-Fonds als Malta Master/Feeder Struktur für VC-Investments in US-Tech-Unternehmen.
  • Prime Capital AG: Beratung bei der Strukturierung einer Fondsplattform in Luxemburg als Master (SCS)/Feeder.

Freshfields Bruckhaus Deringer

Bei Freshfields Bruckhaus Deringer verläuft die Fondsberatung häufig an der aufsichts-, gesellschafts- und steuerrechtlichen Schnittstelle. Of Counsel Thomas Emde ist ein zentraler Kontakt für das erstgenannte Schnittstellensegment.

GSK Stockmann

GSK Stockmann betreut den schwerpunktmäßig aus Kapitalverwaltungsgesellschaften und Asset-Managern bestehenden Mandantenstamm in enger Kooperation mit dem Standort in Luxemburg umfassend bei investment- und investmentsteuerrechtlichen Themen. Im letztgenannten Bereich ist Steuerrechtsexpertin Petra Eckl ein zentraler Kontakt, die sich mit Bankaufsichtsrechtsexperten Robert Kramer die Praxisgruppenleitung teilt. Kramer legt seinen Fokus auf die Beratung zu geschlossenen Fonds; ein Bereich, den man mit dem Zugang von Bankaufsichts- und Investmentrechtler Volker Baas zum Jahreswechsel 2019/ 2020 von Taylor Wessing weiter stärken konnte. Außerdem ist man für die Beratung zu offenen Fonds gleichermaßen gut aufgestellt und bewegt sich in beiden Segmenten hauptsächlich im Rahmen alternativer Assetklassen, allen voran Immobilien, jedoch auch Infrastruktur und Erneuerbare Energien sowie verstärkt PE und VC. Neben der Beratung zur Auflage von Fonds und transaktionsbegleitenden Themen nehmen insbesondere regulatorische - einschließlich versicherungsaufsichtsrechtlicher - Themen eine zentrale Rolle der Mandatsarbeit ein.

Praxisleiter:

Petra Eckl; Robert Kramer

Referenzen

Sehr kompetent und alle Fragen zum Bank-, Kapitalmarkt- und Kapitalverwaltungsgesellschaftsrecht werden äußerst profund abgedeckt. Arbeiten zielorientiert innerhalb der Zeitbudgets mit klarem Fokus auf das angestrebte Ergebnis.

Das Team verfügt über eine langjährige Erfahrung und einen guten Marktüberblick. Bei der inhaltlich guten Beratung behält das Team die Bedürfnisse der Praxis im Blick.

Starke Kanzlei im Banken-, Immobilien und Finanzrecht mit Partnern mit State-of-the-Art-Beratung, welche zugleich auch sehr pragmatisch ist.

Sascha Zentis: Ist der Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Bankenrecht und rund um regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaften. Auch bei Immobilieninvestitionen in Spezialfonds nach dem Investmentrecht. Zielorientiert, Ressourcen schonend und äußerst verlässlich.

Sascha Zentis hat eine sehr große Reaktionsgeschwindigkeit und verfügt über ein enormes Detailwissen, einschließlich der Verwaltungspraxis der BaFin und der Entwicklungsgeschichte dieser Verwaltungspraxis.

Kernmandanten

Real I.S. AG / Real I.S. GmbH

Corestate Capital Group / Hannover Leasing

ZBI Fondsmanagement AG

Catella Real Estate AG

PGIM Real Estate Germany AG

Deutsche Finance Investment GmbH

AIF Kapitalverwaltungsgesellschaft

ILG Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Verifort Capital Group

Highlight-Mandate

  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG: Laufende Beratung zu investmentrechtlichen, steuerlichen, versicherungsaufsichtsrechtlichen und bankaufsichtsrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Auflage von Alternativen Investmentfonds.
  • Deutsche Finance Investment GmbH: Investmentrechtliche, steuerrechtliche und versicherungsaufsichtsrechtliche Beratung bei der Begleitung eines Investments eines deutschen institutionellen Investors in einen US-Immobilien-Fonds zur Investition in Immobilien in Asien.
  • GPEP GmbH/HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH: Beratung beim Erwerb eines großen Einzelhandelimmobilien-Portfolios. Beratung in den Bereichen Immobilien, Steuern, Investitionen, Finanzen, Compliance und öffentliches Recht.

King & Spalding LLP

Bei King & Spalding LLP leitet Managing Partner Mario Leißner  das Team, das sich auf die Schnittmenge zwischen Fonds und Immobilienwirtschaftsrecht spezialisiert, wo auch die Expertise von Leißner zu verorten ist. Innerhalb dieses Segments berät man zur Strukturierung, Auflage, Verwaltung, Restrukturierung und Liquidation von Fonds sowie angrenzenden aufsichts- und investmentrechtlichen sowie transaktionsbezogenen Fragestellungen. Die aufsichtsrechtlichen Beratungskompetenzen konnte man im März 2020 mit dem Zugang von Counsel Achim Döser (zuvor bei BRP Renaud & Partner) weiter ausbauen. Neben der Beratung von Kapitalverwaltungsgesellschaften, institutionellen Anlegern, Fondsplattformen und Asset-Managern nimmt außerdem die Betreuung von Investmentfonds bei der Abwehr von Klagen und Schiedsverfahren von institutionellen Großinvestoren einen signifikanten Anteil der Mandatsarbeit ein.

Praxisleiter:

Mario Leißner

Weitere Kernanwälte:

Alexandra Weis; Achim Döser

Kernmandanten

Tishman Speyer

2IP Institutional Investment Partners

HansaInvest Hanseatische Investment GmbH

Hannover Leasing Investment

BEOS AG

AXA Investment Managers

Commerz Real Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

PATRIZIA

BMO (Bank of Montréal) Real Estate Partners

Savills Fund Management GmbH

AEW Invest GmbH

DWS Alternatives GmbH

Ratisbona Asset Management GmbH & Co. KG

Patrizia Frankfurt Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH (ehem. TRIUVA)

Schroders

Barings Real Estate Advisers

Principal Real Estate Investors (ehem. Internos Global Investors)

Proprium Capital (UK)

RFR Management GmbH

La Francçaise

Wertgrund

Prudential Financial Inc.

CBRE Global Investors

Doric Investment

DIC Asset Management GmbH

Union Investment

Universal Investment

Warburg-HIH Invest Real Estate

Colliers

Allianz Global Investors

Ärzteversorgung Westfalen-Lippe

Atlantic Partners (USA)

Bouwfonds Real Estate Investment Managers

bsi Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen

Clarion Partners (USA)

Galleon Capital

GRR Real Estate

HIH Global Invest

Hypoport AG

JAMESTOWN US-Immobilien

Oakland Capital

Loyens & Loeff

McCafferty Asset Management

KGAL

Highlight-Mandate

  • Hannover Leasing: Beratung bei diversen aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und Fondsthemen, einschließlich Fondsstrukturierung, Restrukturierung und Produktneuauflage sowie Begleitung bei Transaktionen wie dem Ankauf des €80 Millionen Stadtquartiers Clouth 104 in Köln.
  • Tishman Speyer: Beratung bei aufsichtsrechtlichen Themen und der Fondsstrukturierung sowie Begleitung bei Großtransaktionen wie dem Ankauf des Bürohaus an der Alten Oper in Frankfurt, einschließlich Fondsauflegung und Finanzierung.
  • HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH: Beratung bei der Strukturierung sämtlicher Aktivitäten eines paneuropäischen Fonds in diversen europäischen Ländern sowie Beratung beim Aufsetzen des ersten deutschen offenen Immobilieninvestmentfonds für Investoren mit Fokus auf US-Wohnimmobilien und fortlaufende Komplettberatung des deutschen US-Immobilienfonds.

Debevoise & Plimpton LLP

Debevoise & Plimpton LLPs integrierte Fondspraxis agiert in enger Kooperation mit den Büros in Luxemburg, Hongkong, London und Washington D.C. und beschäftigt sich in Frankfurt schwerpunktmäßig mit deutschen und luxemburgischen Fondsstrukturen, zu denen man regelmäßig von deutschen und europäischen Investoren mandatiert wird, sowie mit aufsichtsrechtlichen Themen und Fondsstrukturen für europäische und nicht-europäische Fondssponsoren. Die luxemburgische Beratungskompetenz erhielt mit der Eröffnung des dortigen Standorts im Juni 2020 erheblichen Aufwind, wodurch man - aufgrund des Luxemburger Fokus auf die Beratung von Private Equity-Mandanten - zudem die Beratungsstärke im PE-Segment weiter ausbauen konnte. Patricia Volhard, die neben Frankfurt auch von London aus agiert, leitet die Gruppe und spezialisiert sich auf Fondsstrukturierung und Aufsichtsrecht.

Praxisleiter:

Patricia Volhard

Weitere Kernanwälte:

Jin-Hyuk Jang

Referenzen

D&P verfügt über ein sehr gutes Fondsteam, das sowohl die USA als auch Europa und Asien abdeckt. Sie bieten globale Lösungen aus einer Hand, sind kreativ, lösungsorientiert und verfügen über umfassendes Wissen zu Fonds und Fondsinvestoren. Sie sind auch sehr effizient.

Patricia Volhard ist großartig. Sie versteht sowohl deutsche als auch angelsächsische Rechtsfragen und schafft problemlos den Spagat zwischen den beiden. Sie ist außerdem sehr lösungsorientiert.

Kernmandanten

Adams Street Partners

AIG Investments

Apera Capital

Bain Capital

Carlyle

Cinven Partners

Clayton, Dubilier & Rice

Coller Capital

Deutsche Beteiligungs AG

EIG Global Energy Partners

EQT

Finance in Motion

Global Infrastructure Partners

Hannover Finanz

Harbourvest Partners

HPS Investment Partners (ehemals Highbridge Capital)

HQ Capital

Intermediate Capital Group

Lexington Partners

Morgan Stanley

Navis Capital Partners

Novum Capital

Park Square Capital

Schroder Adveq

SVB Capital

SwanCap Partners

Top Tier Capital

Triton

Highlight-Mandate

  • Lexington Partners: Beratung zu aufsichtsrechtlichen Fragestellungen.
  • Novum Capital: Beratung bei der Auflegung von Novum Fund II, einem deutschen Private Equity-Fonds mit Volumen von €150 Millionen.
  • Adams Street Partners: Beratung zu EU- und deutschen aufsichtsrechtlichen und fondsbezogenen Fragestellungen.

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek betreut Investmentfonds und Kapitalverwaltungsgesellschaften bei der Strukturierung und Gründung von Investmentfonds, insbesondere geschlossenen Spezial-Investmentfonds im Immobilienbereich, und deckt sämtliche angrenzende aufsichtsrechtliche und transaktionsbezogene Themen, einschließlich der Erstellung von Verkaufsprospekten, ab. Michael Dröge leitet die Praxis, deren Mandatsarbeit auf seiner Schnittstellenkompetenz basiert, die den Bereich Immobilien- und Gesellschaftsrecht mit seiner Investmentfonds-Expertise verbindet.

Praxisleiter:

Michael Dröge

Referenzen

Perfekter Partner, unternehmerisch, schnell, ohne lange Legal Statements sondern auf den Punkt. Hilft wirklich Entscheidungen zu treffen. Spricht die Sprache der Mandanten.

Michael Dröge ist ein Alleskönner! Umfassende Kenntnis der Materie.

Michael Dröge und sein Team berät ökonomisch und eng am Mandanten.

SMP

Bei SMP liegen die Assetklassen VC und PE im Beratungsmittelpunkt. Diesbezüglich deckt man sämtliche Themenbereiche ab, die einen verstärkt internationalen Charakter annehmen. Das drückt sich nicht zuletzt in der regelmäßigen Mandatsarbeit zu luxemburgischen Strukturen aus. Im Bereich der Fondsstrukturierung, die zu den Eckpfeilern der Praxis zählt, trifft man regelmäßig auf Helder Schnittker und Jens Kretzschmann, während das Segment Fondsaufsichtsrecht mit der Partnerernennung von Lennart Lorenz am Hamburger Standort im Januar 2020 weiteren Aufwind erfuhr. Ebenso zu den zentralen Figuren zählt Stephan Bank, der zu allen Fragen der kollektiven Vermögensverwaltung, darunter Fondsgründung und laufende operative Angelegenheiten, sowie zu Themen an der Schnittstelle zu M&A und Gesellschaftsrecht berät. Das Mandantenportfolio enthält Investmentfonds, Asset- und Investmentmanager, VC- und PE-Unternehmen und institutionelle Investoren.

Kernmandanten

Vorwerk Ventures

Speedinvest

Deutsche Telekom Capital Partners

Atlantic Internet / Food Labs

Cherry Ventures

e.ventures

Armira

468 Capital

La Famiglia

Merantix

DUBAG

Highlight-Mandate

  • Armira: Beratung bei der Errichtung der Armira II Active Invest-Struktur. Hierbei wurde eine Co-Investment-Struktur entwickelt und umgesetzt, die teilweise aus Fonds und teilweise aus Managed Accounts besteht.
  • 468 Capital: Beratung bei der Auflegung eines neuen Early-Stage-Fonds.
  • Project A Ventures: Beratung bei der Auflegung seines dritten Venture Capital-Fonds mit einem Gesamtvolumen von €180 Millionen.