Investmentfonds in Deutschland

Umfasst die Beratung rund um Investmentfonds, einschließlich von Kapitalanlagegesellschaften bei Investmentaktivitäten, der Strukturierung von Fonds, sowie bei allgemeinen Fondsaktivitäten und Fondsfusionen. Die steuerrechtliche Beratung bezogen auf Fonds wird unter anderem auch im Kapitel Steuerrecht behandelt.

Clifford Chance

Clifford Chances Team um Josef Brinkhaus und Gregor Evenkamp 'ist klarer Marktführer im Fonds-Bereich', nicht zuletzt aufgrund der 'herausragenden Expertise in den Annex-Themen Aufsichts- und Steuerrecht'. Man berät Investmentgesellschaften, Finanzinstitute, Vermögensverwalter und Versicherungsgesellschaften sowie private Investoren bei Strukturierungs-, Reorganisations- und Transaktionsthemen und ist zudem in der Beratung zu fondsbezogenen strukturierten Produkten erfahren. Der auf die steuerliche und rechtliche Beratung in Bezug auf Investmentfonds und andere Asset-Management-Strukturen spezialisierte Marco Simonis ist 'herausragend'.

Praxisleiter:

Josef Brinkhaus; Gregor Evenkamp

Weitere Kernanwälte:

Sonya Pauls; Josef Brinkhaus; Marco Simonis; Jan Grabbe; Oliver Kronat

Referenzen

Hervorragend im Markt vernetzt.

Zügige und konstruktive Verhandlungen.

Die Interaktion mit Sonya Pauls ist sehr angenehm; sie wird im deutschsprachigen Fonds-Markt hoch geschätzt.

Kernmandanten

AllianceBernstein Holding L.P.

Amundi

Montana Capital Partners

InVision AG

EMERAM Capital PartnersGmbH

Union Investment

Deutsche Finance International

aba Arbeitsgemeinschaftfür betrieblicheAltersversorgung e.V.

Highlight-Mandate

  • Beratung von AllianceBernstein Holding L.P. bei der Strukturierung und Auflegung eines Luxemburger regulierten Fonds für Investments in US-Mezzanine-Real Estate-Debt.
  • Beratung zweier von Amundi Real Estate verwalteter Fonds beim Erwerb des Top 5-Portfolios mit fünf hochwertigen Gewerbeimmobilien in Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main von einem von Warburg-HIH verwalteten Fonds.
  • Beratung des führenden Private Equity-Secondary-Investors Montana Capital Partners beim erfolgreichen Closing seines vierten Fonds mcp Opportunity Secondary Program IV, L.P.
  • Beratung der Private Equity-Gesellschaft InVision AG beim erfolgreichen Closing ihres INVISION VI Fonds.
  • Beratung einer großen deutschen Versicherungsgesellschaft bei Investitionen in verschiedene alternative Investmentfonds (Immobilien, Private Equity und Infrastruktur).

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller 'steht für exzellente Qualität' und bearbeitet neben Standalone-Mandaten auch regelmäßig transaktionsbegleitende Themen. Somit lässt sich die Stärke des Teams an der Schnittstelle zum Gesellschafts- und Aufsichtsrecht verorten, an der man auch zu Brexit-bezogenen Themen berät. Ebenso vielschichtig zeigt sich das Mandantenportfolio, zu dem Finanzunternehmen, nationale und internationale Vermögensverwalter, Versicherungsgruppen, institutionelle Investoren und Family Offices zählen. Daneben begleitet man Asset-Manager in aufsichtsbehördlichen Verfahren, unter anderem wegen Verstoßes gegen leerverkaufsbezogene Pflichten. Zu den Hauptansprechpartnern zählen der 'exzellenteChristian Schmies und Edgar Wallach, der insbesondere für seine 'überragenden Kenntnisse im Bereich der geschlossenen Fonds' hervorgehoben wird. Thomas Paul trat in den Ruhestand.

Weitere Kernanwälte:

Christian Schmies; Edgar Wallach; Sven Henrik Schneider; Carl-Philipp Eberlein

Referenzen

Mandate werden zügig und praxisorientiert bearbeitet.

Edgar Wallach weiß auf alle Problemstellungen die zutreffende rechtliche Antwort und schlägt pragmatische Lösungen vor.

Christian Schmies schafft durch seine proaktiv entwickelten Ideen einen echten Mehrwert für den Mandanten.

Kernmandanten

GEG German Estate Group AG

Kohlberg Kravis Roberts & Co. L.P. (KKR)

Lupus alpha Asset Management AG

Prime Capital AG

Highlight-Mandate

  • Beratung eines britischen Vermögensverwalters bei der Übertragung von Outsourcing-Vereinbarungen für das Portfoliomanagement deutscher Investmentfonds von einem Unternehmen mit Sitz in Großbritannien an eine irische Tochtergesellschaft.
  • Beratung einer britischen Vermögensverwaltergruppe bei der grenzüberschreitenden Verschmelzung einer deutschen Rechtsgesellschaft auf eine luxemburgische AIFM/ UCITS-Verwaltungsgesellschaft und bei der Gründung einer deutschen Niederlassung der luxemburgischen AIFM/ UCITS-Management Company als Ersatz für eine britische MiFID-Gesellschaft.
  • Beratung einer großen US-Asset-Management-Gruppe bei der Restrukturierung der Vertriebstätigkeiten in Deutschland durch die Übertragung von Finanzdienstleistungen von der UK-MiFID-Gesellschaft auf eine luxemburgische AIFM /UCITS-Verwaltungsgesellschaft.
  • Beratung eines internationalen Finanzunternehmens bei der grenzüberschreitenden Verschmelzung im Zuge der Neuausrichtung europäischer Aktivitäten.
  • Beratung der Prime Capital AG bei der Neuerrichtung einer luxemburgischen Verbriefungsplattform zur Investition in ausländische Private Equity-Fonds sowie zur Dokumentation von Emissionen auf dieser Plattform.

Linklaters

Bei Linklaters liegt der Beratungsschwerpunkt auf der Strukturierung und Auflegung von regulierten und unregulierten Investmentfonds im In- und Ausland, die an institutionelle beziehungsweise private Investoren vertrieben werden. Alexander Vogt und Markus Wollenhaupt sind die Hauptansprechpartner.

Praxisleiter:

Alexander Vogt; Markus Wollenhaupt

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer ist insbesondere für die Beratung von Investmentfonds und Kapitalverwaltungsgesellschaften bei regulatorischen und transaktionsbezogenen Themen bekannt. Konrad Schott, der sich auf strukturierte Anlageprodukte und geschlossene Fonds spezialisiert, zählt zu den Hauptansprechpartnern, nachdem sich Thomas Emde allmählich zurückzieht.

Praxisleiter:

Konrad Schott; Thomas Emde

Weitere Kernanwälte:

Niko Schultz-Süchting; Alexander Schwahn; Gunnar Schuster

P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners gilt als 'Platzhirsch für Private Equity' und hebt sich außerdem durch 'einzigartig schnelle Reaktionszeiten' und 'klare Hinweise' hervor. Das Team um den 'herausragendenAmos Veith und 'GrandseigneurAndreas Rodin verfolgt einen Full-Service-Ansatz und berät Initiatoren und Investoren umfassend zu Private Equity-Fonds und anderen alternativen Investmentfonds sowie weltweiten Fondsbeteiligungen, einschließlich aufsichts- und steuerrechtlicher Aspekte sowie auch streitiger Verfahren, und kann zudem mit besonderer Expertise zu Fondsstrukturen in Luxemburg aufwarten. Aufsichtsrechts- und Fondsstrukturierungsspezialist Sebastian Käpplinger wurde im Januar 2019 zum Partner ernannt.

Praxisleiter:

Amos Veith; Andreas Rodin

Weitere Kernanwälte:

Sebastian Käpplinger; Tarek Mardini; Uwe Bärenz

Referenzen

Gut vernetztes Team.

Sehr hohe Fachkompetenz gepaart mit angenehmer Arbeitsatmosphäre.

Proaktiv, pragmatisch und extrem serviceorientiert.

Marktdurchdringung wie kaum eine andere Kanzlei.

Es wird der Teamgedanke gespielt und nicht die eigene Mandatsuhr in den Mittelpunkt gestellt.

Sicherer Hafen im Bereich deutscher und indirekt auch Luxemburger Fondsstrukturen.

Kernmandanten

Castik Capital S.à r.l.

Europäische Investitionsbank (EIB)

Fraunhofer-Gesellschaft

Commodus Real Estate Capital GmbH

capiton AG

Astorius Capital GmbH

Elvaston

Caplantic GmbH

Ampega Asset Management GmbH

Angel Invest Ventures

Rheingau Investors Club

Highlight-Mandate

  • Beratung von Castik Capital S.à r.l. zu allen vertraglichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Aspekten der Fondsstrukturierung, Vertragsdokumentation und Verhandlungen mit Investoren.
  • Das Team beriet Commodus Real Estate Capital GmbH bei der Errichtung eines neuen Luxemburger Real Estate Private Equity-Fonds (Commodus Deutschland Fund II SCSp, RAIF) mit Fokus auf Gewerbeimmobilien und einem Zielinvestitionsvolumen von €400 Millionen.
  • Beratung von capiton AG zu allen vertraglichen, steuerlichen und aufsichtsrechtlichen Aspekten der Fondsstrukturierung und der Vertragsdokumentation sowie zu Verhandlungen mit Investoren.
  • Laufende Beratung von Astorius Capital GmbH zu sämtlichen fondsbezogenen rechtlichen und steuerlichen Angelegenheiten.
  • Beratung von Ampega Asset Management GmbH zu Beteiligungen an Private Equity-, Debt- und Infrastruktur-Fonds im Volumen von mehr als €850 Millionen.

Simmons & Simmons

Die breite Aufstellung erlaubt es dem Team von Simmons & Simmons Asset-Manager und Investoren umfassend zu allen rechtlichen, steuerlichen und regulatorischen Themen, die im Rahmen der Fondsstrukturierung und Investition in Fonds auftreten, zu beraten. So berät Harald Glander beispielsweise bei der Errichtung von offenen und geschlossenen Fonds und agiert hierbei regelmäßig an der Schnittstelle zum Kapitalmarkt- und Finanzdienstleistungsaufsichtsrecht. Daneben zählt Jochen Kindermann zu den Hauptansprechpartnern für aufsichtsrechtliche Themen, während der 'auch unter Druck sehr ruhig agierendeBenedikt Weiser oftmals bei Mandatierungen zu alternativen Assets aktiv wird und Jens Gölz bei Mandaten mit Bezug auf Infrastruktur- und Energieprojekte. Im steuerrechtlichen Segment tritt Bernulph von Crailsheim regelmäßig im Rahmen von Fondsstrukturierungsmandaten auf und Heiko Stoll bei investmentsteuerlichen Fragen.

Kernmandanten

Houlihan Lokey, Inc.

First State Investments Ltd.

BlackRock

Macquarie Group

Baillie Gifford

Two Sigma Investments LP

Highlight-Mandate

  • Begleitung diverser deutscher und schweizer Versicherungen, Versorgungswerke und Pensionsfonds bei der Investition in 45 institutionelle Zielfonds (einschließlich Private Equity, Immobilien und Infrastruktur).
  • Beratung von First State Investments Ltd. bei Umstrukturierungen durch die Gründung einer neuen Zweigniederlassung eines irischen Vermögensverwalters und anschließende Vermögensübertragung der bestehenden Zweigniederlassung auf die neue Zweigniederlassung sowie laufende regulatorische Beratung, insbesondere bei der Registrierung von Vertriebsfonds in Deutschland.
  • Beratung einer Fonds-Management-Gruppe bei der Restrukturierung durch die Neugründung einer Zweigniederlassung eines Luxemburger Asset-Managers und beim anschließenden Asset-Transfer der Bestandsniederlassung auf die neue Niederlassung.
  • Beratung eines Multi-Family Offices bei der Restrukturierung mehrerer Spezialfondsstrukturen vor dem Hintergrund der Investmentsteuerreform.
  • Beratung der Macquarie Group bei steuerlichen und rechtlichen Themen betreffend mehrere deutsche geschlossene Investmentfonds.

CMS

Mandanten schätzen bei CMS die 'sehr gute Erreichbarkeit, das kundenorientierte Zeitmanagement und die sehr guten Branchenkenntnisse', die zu regelmäßigen Mandatierungen zu Fondsstrukturierungs-, Investment- und Transaktionsthemen führen und schwerpunktmäßig alternative Assets betreffen. 'Kenner der BrancheDaniel Voigt leitet das Team, dem auch Tillman Kempf, der in der Steuerstrukturierung offener und geschlossener Fonds erfahren ist, und die in Luxemburg zugelassene Andrea München angehören. Letztgenannte ist der Hauptkontakt für deutsch-luxemburgische Strukturen.

Praxisleiter:

Daniel Voigt

Weitere Kernanwälte:

Tillman Kempf; Andrea München

Referenzen

Sehr lösungsorientierter und pragmatischer Beratungsansatz.

Sehr schnelle Rückmeldungen ohne Abstriche bei der Qualität.

Hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Daniel Voigt ist sehr kundenorientiert und arbeitet auch unter Zeitdruck verbindlich.’

Kernmandanten

Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH

Seafort Advisors GmbH

Encavis AG

Willis Towers Watson

Aberdeen Standard Investments Deutschland AG

Universal-Investment-Gesellschaft mbH

DIC Asset AG

Highlight-Mandate

  • Beratung der Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH bei der Strukturierung, Dokumentation und Auflage eines Infrastrukturfonds mit dem Anlageschwerpunkt auf erneuerbare Energien.
  • Beratung von Seafort Advisors GmbH bei der Strukturierung und Dokumentation eines geschlossenen Private Equity-Fonds in der Rechtsform einer geschlossenen Kommanditgesellschaft.
  • Beratung der Encavis AG bei der Strukturierung, Dokumentation und Auflage eines luxemburgischen Erneuerbare Energien-Fonds für eine Versicherungsgruppe.
  • Beratung von Aberdeen Standard Investments Deutschland AG bei der Reorganisation des Asset-Management-Geschäfts für Deutschland und Österreich durch Überführung in die deutsche Kapitalverwaltungsgesellschaft.
  • Begleitung von DIC Asset AG beim Verkauf des deutschlandweiten Portfolios aus 15 High Street-Immobilien an Swiss Life.

Dechert LLP

Das Team von Dechert LLP zeichnet sich durch 'gute Erreichbarkeit und profunde Branchenkenntnisse' aus und wird seit Frühjahr 2019 von Joachim Kayser, Angelo Lercara und Hans Stamm geleitet, nachdem der frühere Praxisgruppenleiter Achim Pütz gemeinsam mit Martin Hüwel und Frank Wilbert im April 2019 zu Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wechselte. Zeitgleich verlor man den auf das Investmentsteuerrecht spezialisierten Klaus Hahne an WTS. Mit einem Mandantenportfolio bestehend aus Finanzinstituten, Fondsanbietern und institutionellen Investoren spezialisiert man sich auf die Beratung zu regulierten Investmentfonds im Sinne des KAGB beziehungsweise ausländischer Rechtsordnungen sowie zu alternativen Investments. Dabei zählen aufsichtsrechtliche Fragestellungen genauso zum Beratungsangebot wie Fondsstrukturierungsthemen und transaktionsbezogene Angelegenheiten.

Praxisleiter:

Joachim Kayser; Angelo Lercara; Hans Stamm

Referenzen

Gut vernetzt.

Kompetentes Team, das schnell effiziente und pragmatische Lösungen findet.

Kernmandanten

Altarius Asset Management Limited

DekaBank

FERI Trust GmbH

Generali

ICG Alternative Investment Limited

Investec Bank plc

LGT Capital Partners Limited

NN Investment Partners B.V.

Prime Capital AG

Robus Capital Management Limited

Sigma Analysis & Management Limited

Swiss Capital Alternative Investments AG

StepStone Group LP

Wealth Management Capital Holding GmbH

Highlight-Mandate

  • Begleitung der DekaBank bei der investmentrechtlichen und steuerlichen Erwerbbarkeitsprüfung und Beratung bei der Auflegung von Fonds.
  • Beratung von Generali Insurance Asset Management (GIAM) beim Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an Sycomore Factory, der kontrollierenden Gesellschaft von Sycomore Asset Management.
  • Beratung von Generali Investments Europe S.p.A. beim De-Merger von Generali Insurance Asset Management (GIAM) und Generali Investments Partners (GIP).
  • Beratung von Generali Investments Europe beim Kauf von Merrill Lynch Investment Solutions (MLIS).
  • Beratung von Robus Capital Management Limited bei der Auflage von zwei Kreditfonds mit dem Anlageschwerpunkt auf deutsche und europäische Mittelstandsunternehmen.

GSK Stockmann

Bei GSK Stockmann legt man den Beratungsfokus auf die Fondsstrukturierung und aufsichtsrechtrechtliche Fragestellungen, einschließlich steuerlicher Themen, wenngleich man auch transaktionsbegleitend aktiv ist. Man betreut vor allem Kapitalverwaltungsgesellschaften, konnte jedoch auch die investorenseitige Beratung ausweiten. Daneben gelang es dem von Petra Eckl und Robert Kramer geführten Team die Assetklasse Private Equity durch die Gewinnung neuer PE-Mandanten zu verfestigen. Bei Investitionen in luxemburgische Fonds kooperiert man mit dem Luxemburger Büro.

Praxisleiter:

Petra Eckl; Robert Kramer

Weitere Kernanwälte:

Sascha Zentis; Oliver Glück; Timo Bernau; Daniela Eschenlohr

Kernmandanten

Swiss Life Gruppe

DF Deutsche Finance Investment GmbH

Signal Iduna Gruppe

HANSAINVEST Real Assets GmbH

NORD Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH

ZBI Gruppe

Deutsche Finance Group

Hannover Leasing Investment GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Swiss Life Gruppe beim Erwerb von 100% der Anteile am Spezialfonds DIC HighStreet Balance von DIC Asset AG sowie diversen weiteren Anlegern.
  • Beratung von DF Deutsche Finance Investment GmbH bei investment-, versicherungsaufsichts- und steurrechtlichen Themen im Rahmen der Investition von institutionellen Anlegern in internationale Zielfondsstrukturen in der Assetklasse Immobilie.
  • Beratung von HANSAINVEST Real Assets GmbH bei der Beteiligung als Joint Venture-Partner an der Global Tower-Projektentwicklung der GEG German Estate Group AG.
  • Umfassende Beratung der ZBI Gruppe bei der Auflage und Dokumentation eines geschlossenen Publikums-AIFs.
  • Umfassende Beratung der Deutschen Finance Group bei der Strukturierung und Dokumentation einer Vermögensanlage im Rahmen der Begebung einer Namensschuldverschreibung.

King & Spalding LLP

Das von Managing Partner und Mitbegründer des Frankfurter Büros Mario Leissner geführte Team bei King & Spalding LLP ist allen voran im Bereich der Immobilieninvestmentfonds versiert und berät hierzu Kapitalverwaltungsgesellschaften, institutionelle Anleger und Fondsplattformen bei der Strukturierung, Auflage, Verwaltung, Restrukturierung und Liquidation von Investmentfonds sowie immobilienbezogenen aufsichtsrechtlichen Themen. Außerdem vertritt man Fondsgesellschaften und Asset-Manager in Streitfällen mit Investoren. Investment- und Aufsichtsrechtsexpertin Alexandra Weis wurde im Januar 2019 zur Partnerin ernannt.

Praxisleiter:

Mario Leissner

Weitere Kernanwälte:

Alexandra Weis

Kernmandanten

BEOS AG

Tishman Speyer

Commerz Real Investmentgesellschaft mbH

HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH

Barings Real Estate Advisers GmbH

Savills Fund Management LLP

PATRIZIA AG

Hannover Leasing Investment GmbH

PATRIZIA Frankfurt Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Principal Real Estate Investors

RFR Management GmbH

STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH

Prudential Financial, Inc.

CBRE Global Investors

Union Investment

Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH

Deka Immobilien Investment GmbH

Allianz Global Investors

Highlight-Mandate

  • Beratung von BEOS AG bei aufsichts- und fondsrechtlichen Themen betreffend den Verkauf des €520 Millionen-Immobilienfondsportfolios Optimus Prime an Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH.
  • Beratung von Tishman Speyer bei der Strukturierung und Auflegung von Fonds sowie bei Großtransaktionen; zuletzt begleitete man den Mandanten beim Erwerb des Bürohauses an der Alten Oper in Frankfurt.
  • Fortlaufende Beratung von HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH bei aufsichtsrechtlichen Themen und der Strukturierung sämtlicher Aktivitäten eines paneuropäischen Fonds in diversen europäischen Ländern.
  • Beratung von Hannover Leasing Investment GmbH bei diversen aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und Fondsthemen.
  • Beratung von Savills Fund Management LLP bei der Strukturierung, Auflage, Verwaltung und Liquidation von Fonds, Produkten und Vehikeln.

Debevoise & Plimpton LLP

Das Team von Debevoise & Plimpton LLP um die anerkannte Patricia Volhard, die sowohl von Frankfurt als auch von London aus agiert, beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Beratung von Fonds bei Strukturierungsthemen und aufsichtsrechtlichen Fragen.

Praxisleiter:

Patricia Volhard

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek berät Investmentfonds und Kapitalverwaltungsgesellschaften bei der Strukturierung und Auflegung von alternativen Investmentfonds mit Schwerpunkt auf den Immobilienbereich sowie bei der Erstellung von Verkaufsprospekten und regulatorischen Fragestellungen. Michael Dröge leitet die Praxis.

Praxisleiter:

Michael Dröge

Kernmandanten

HF Invest GmbH

Verianos Capital Partners GmbH

WealthCap Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH

Highlight-Mandate

  • Beratung einer Kapitalverwaltungsgesellschaft bei der Vertriebsanzeige für den Vertrieb eines deutschen Publikums-AIFs in Italien.
  • Beratung eines alternativen Asset-Managers bei der Implementierung eines Mitarbeiterbeteiligungsprogramms unter Berücksichtigung regulatorischer Vorgaben.
  • Beratung von HF Invest GmbH als Initiator und Portfolio-Manager eines OGAWs mit dem Anlageschwerpunkt auf Internetaktien.
  • Beratung eines Private Equity-Mandanten bei der Strukturierung eines Private Equity-Spezial-AIFs , einschließlich Beratung bei der Erstellung eines Anlagenverkaufsprospektes samt Anlagen.
  • Beratung einer Kapitalverwaltungsgesellschaft bei der Registrierung als AIF-KVG sowie bei der Auflage eines Venture Capital-Fonds mit Anlagen in Krypto-Assets.

K&L Gates LLP

Fondsmanager und institutionelle Investoren mandatieren das Team von K&L Gates LLP insbesondere bei Fragestellungen zur Strukturierung, Errichtung und Verhandlung von Investmentfonds sowie bei Vermögensanlage-Themen. Dabei ist man in der Beratung zu regulierten und unregulierten, offenen und geschlossenen, in- und ausländischen Investmentfonds erfahren und deckt diverse Assetklassen ab, darunter Private Equity, Infrastruktur, Private Debt, Hedge, Immobilien und Erneuerbare Energien. Till Fock und der 'sehr lösungsorientierteHilger von Livonius leiten gemeinsam die Praxis.

Praxisleiter:

Till Fock; Hilger von Livonius

Weitere Kernanwälte:

Philipp Riedl; Martin Berg

Referenzen

Schnelle Reaktionen auf Anfragen und kompetente Antworten.

Hilger von Livonius hat die wirtschaftlichen Anforderungen beziehungsweise Auswirkungen stets im Blick.

Philipp Riedl bietet kurzfristige Beratung auf höchstem Niveau.

Kernmandanten

Paragon Partners GmbH

Art-Invest Real Estate Funds GmbH

Principal Real Estate Spezialfondsgesellschaft mbH

Paradoxon Partners GmbH

Husky Capital

Highlight-Mandate

  • Beratung von Paragon Partners GmbH bei der Strukturierung, Dokumentation und Verhandlung des neuen Paragon Fonds III.
  • Beratung von Art-Invest Real Estate Funds GmbH bei der Strukturierung einer Hotelinvestition am Kölner Flughafen sowie bei der Errichtung eines Spezialfonds für Investitionen in österreichische Wohnimmobilien.
  • Beratung von Husky Capital, ein neu gegründeter deutscher Manager für alternative Investmentfonds, bei der Errichtung einer Managementgesellschaft und deren Registrierung als Alternativer Investmentfondsmanager (AIFM) für das Management von Immobilienfonds mit Fokus auf US-Investitionen.
  • Beratung von Paradoxon Partners GmbH bei der Strukturierung und Etablierung eines offenen Kryptowährungsfonds nach deutschem Recht.

Schnittker Möllmann Partners

Die Mitte 2017 von Flick Gocke Schaumburg abgespaltene Gruppe, firmierend unter Schnittker Möllmann Partners, gewinnt zunehmend an Marktsichtbarkeit und ist bereits eine anerkannte Größe in der Beratung von Investoren, Management-Gruppen und Asset-Managern in den Bereichen Venture Capital und Private Equity. Man deckt hier die Strukturierung, das Aufsetzen und den Vertrieb von Fonds einschließlich angrenzender steuerlicher und regulatorischer Themen ab. Praxisgruppenleiter Helder Schnittker ist insbesondere im PE-Segment aktiv und berät regelmäßig Private Equity-Unternehmen bei der Strukturierung und dem Betrieb von Fonds. Fondsanwalt Fabian Euhus, der im April 2018 von P+P Pöllath + Partners ins Team wechselte, wurde im Januar 2019 zum Partner ernannt.

Praxisleiter:

Helder Schnittker

Weitere Kernanwälte:

Jens Kretzschmann; Stephan Bank; Fabian Euhus

Referenzen

‘Extrem fokussiert in den Spezial- und Fachthemen mit Blick für die wirtschaftlichen und operationalen Implikationen des Kunden.’

‘Wissenschaftlich fundiert und dennoch pragmatisch mit umsetzbaren Lösungen, Deadlines werden alle gehalten.’  

‘Extrem responsiv, gutes Gespür für das Umsetzbare.’

‘Wirtschaftlich orientiert, gutes Einfühlungsvermögen und fachlich top in allen relevanten Themen.’ 

Kernmandanten

BlueYard Capital

Sunfish Partners

Allianz SE

PropTech1 Ventures

Cherry Ventures

e.ventures

Atlantic Labs

Deutsche Telekom Capital Partners (DTCP)

Moonfare S.a.r.l.

AV8 Ventures

42CAP

Highlight-Mandate

  • Beratung von Atlantic Labs bei der Entwicklung und Strukturierung sowie beim Aufsetzen und Vertrieb des international aufgestellten Early Stage-Fonds mit einem Volumen von €80 Millionen.
  • Beratung des Frühphase-Investors Sunfish Partners bei der Auflegung eines Venture Capital-Fonds mit Fokus auf Polen.
  • Beratung von Allianz SE und dem Management-Team von AV8 Ventures bei der Auflegung eines Captive Fund mit der Allianz als Alleininvestor.
  • Beratung von PropTech1 Ventures bei der Auflegung des ersten auf europäische PropTech-Start-ups spezialisierten deutschen Venture Capital-Fonds.
  • Beratung von BlueYard Capital bei der Entwicklung und Strukturierung sowie dem Aufsetzen und Vertrieb eines international aufgestellten Venture Capital-Fonds.