Wettbewerbsrecht in Deutschland

Umfasst die Beratung zum UWG, inklusive der Vertretung in streitigen Verfahren und der Beratung zum strategischen Schutz von Waren und Dienstleistungen, sowie die Beratung zum Wettbewerbsrecht an der Schnittstelle von UWG und Sondervorschriften.

Bird & Bird LLP

Bird & Bird ist auch im Wettbewerbsrecht überwiegend in den Sektoren Technologie, Medien und Telekommunikation, Automotive, Life Sciences und Einzelhandel und Konsumgüter unterwegs. Besonders häufig finden sich im Mandatsaufkommen werberechtlich geprägte Mandate, oft mit internationalen Bezügen, wofür die Praxisgruppe aufgrund der internationalen Kanzleipräsenz besonders gut geeignet ist. Die Gruppe begleitet sowohl rein beratend, wartet aber auch mit langjähriger Litigationerfahrung auf. Aufgrund der Größe der Praxisgruppe ist man zudem in der Lage, im gesamten Soft IP aus einer Hand zu beraten. Leiter des Teams ist Christian Harmsen.

Praxisleiter:

Christian Harmsen

Referenzen

Das Wettbewerbsrechts-Team bietet eine vollumfängliche und praxisorientierte Beratungs- und Enforcementstrategie. Messeeinsätze, Abmahnungen sowie die außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung von wettbewerbsrechtlichen Ansprüchen zählen sicherlich zum Spezialgebiet!

Kreative Rechtsberatung unter Berücksichtigung der Rechtsprechung in benachbarten Rechtsgebieten und Einbeziehung verfassungsrechtlicher Aspekte.

Richard Dissmann: Beratung mit Weitblick, leidenschaftlicher Einsatz vor Gericht, Durchsetzung der Interessen des Mandanten.

Kernmandanten

adidas

Amway

Audi AG

Dalli Group

Deutscher Sparkassen- und Giroverband e. V.

Kaspersky Lab

LLOYD Schuhe

L‘Oréal

Philip Morris GmbH

Take-Two Interactive

Highlight-Mandate

  • Vertretung von Amway bei wettbewerbsrechtlichen und markenrechtlichen Angelegenheiten, insbesondere bezüglich der Freigabe von Werbematerial sowie Clearing von Urheberrechten.
  • Vertretung der Audi AG in mehreren streitigen Auseinandersetzungen mit der Deutschen Umwelthilfe zur Umsetzung der Pkw-EnVKV (Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung). Beratung im Zusammenhang mit der Umsetzung der rechtlichen Vorgaben der Pkw-EnVKV. Beratung im Zusammenhang mit der Markteinführung des Audi e-tron.
  • Beratung und Vertretung von Canon zu streitigen und nicht-streitigen Fällen im unlauteren Wettbewerb, Marken- und Urheberrecht, insbesondere zu Produktbildern.
  • Beratung von Columbia Sportswear zum Lauterkeitsrecht. Beratung zur Freigabe von Werbung in Europa.
  • Ständige wettbewerbsrechtliche Beratung der Deutsche Tele Medien GmbH, unter anderem in Verletzungsverfahren wegen rechnungsähnlicher Aussendungen.

CMS

CMS beeindruckt sowohl mit einer starken Wettbewerbspraxis in den Life Sciences, ist aber auch im Konsumgütersektor überaus aktiv. Die Praxis ist stark forensisch ausgerichtet, aber man begleitet ebenso versiert wettbewerbsrechtliche Themen im Rahmen der Produktentwicklung und des Marketing. Online-Marketing und Internetvertrieb spielen eine zunehmend wichtige Rolle im Mandatsaufkommen. Thomas Manderla in Düsseldorf und Jörn Witt in Hamburg zeichnen für die Leitung des Teams, einem der größten am deutschen Markt, verantwortlich.

Referenzen

Exzellenter, immer pünktlicher, freundlicher, kompetenter Service zu angemessener Vergütung.

Das Team ist jederzeit ein verlässlicher Ansprechpartner und die Stärke liegt darin, dass, neben dem exzellenten Fachwissen, die Anwälte wie ein verlängerter Arm der Rechtsabteilung denken und handeln.

Heike Blank ist eine herausragende Prozessanwältin und versteht es, sachlich und überzeugend den Fall zu verhandeln.

Gerd Schoenen: Hervorragendes Fachwissen, sehr gute Kenntnis des wettbewerblichen Umfelds und der Business-Interessen des Mandanten, hervorragende Kommunikation und Handlungsempfehlungen.

Kernmandanten

AstraZeneca

Bitburger Braugruppe

Eyeo

GE Healthcare

HIT Handelsgruppe

Johnson & Johnson

Melitta

Travel24.com

Unitymedia

Upfield

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Bayer Vital GmbH in zahlreichen wettbewerbs- und heilmittelwerberechtlichen Streitigkeiten, unter anderem in einer gegen Novartis geführten Streitigkeit betreffend das Blockbuster-Medikament Eylea.
  • Kartell-, vertriebs- und lauterkeitsrechtliche Beratung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.
  • Laufende Beratung der Johnson & Johnson GmbH in wettbewerbs-, werbe- und kennzeichenrechtlichen Fragen zu Konsumgütern, Kosmetika und Medizinprodukten.
  • Beratung der L’Oréal Deutschland GmbH im Wettbewerbs- und Kosmetikrecht, einschließlich besonders bedeutsamer Mandate zu Vertriebsverboten und Rückrufen von Produkten am deutschen Markt.
  • Vertretung der Eyeo GmbH in zahlreichen wettbewerbs-, urheber- und kartellrechtlichen Streitigkeiten gegen verschiedene Medienunternehmen betreffend die Nutzung eines Internetwerbeblockers. In diesem Rahmen Erwirkung der BGH-Entscheidung AdBlocker (II) im Frühjahr 2018.

Danckelmann & Kerst

Danckelmann & Kerst ist insbesondere für die umfangreiche Prozesstätigkeit bekannt, die nicht selten die Vertretung in Grundsatzverfahren beinhaltet. Die etablierte Frankfurter Boutique betreut sowohl Großunternehmen als auch Mittelständler, wobei zahlreiche Mandanten aus den Energie-, Telekommunikations- und Life Sciences-Branchen stammen. Das aus Jan-Felix IseleNikolaus Konstantin Rehart und Hans-Jürgen Ruhl bestehende Trio arbeitet seit circa 20 Jahren zusammen und bietet so ein außerordentlich eingespieltes und umfassend beratendes Team.

Kernmandanten

Bettzeit GmbH

Emma Matratzen GmbH

Energieversorgung Offenbach AG

MVV Energie AG

N&L Elektrotechnik GmbH

Roche Diagnostics GmbH

Telekom Deutschland GmbH/Deutsche Telekom AG

Thermo Fisher Konzern

Wettbewerbszentrale

Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Bettzeit GmbH in einem BGH-Verfahren zur Übertragbarkeit von Testergebnissen auf nicht-getestete Matratzen anderer Größen.
  • Umfangreiche Beratung der Fresenius Medical Care AG & Co. KG aA im Wettbewerbsrecht, insbesondere im Heilmittelwerberecht und für Marketingmaßnahmen für EMEA.
  • Wettbewerbsrechtliche Beratung und Vertretung der Stadtwerke Kiel.
  • Vertretung der Telekom Deutschland GmbH in einem vor dem LG Düsseldorf geführten Grundsatzverfahren zur Frage der Haftung von Vergleichsportalen im Internet für falsche Preiswerbung.
  • Ständige wettbewerbsrechtliche Beratung und Prozesstätigkeit für mehrere Versicherungsunternehmen betreffend Wettbewerbsverstöße im Versicherungsvertrieb durch Versicherungsvermittler.

DLA Piper

DLA Piper bietet neben einer starken Markenrechtspraxis auch tiefgehende Expertise im Wettbewerbs- und Werberecht. Das Team von Praxisgruppenleiter Stefan Engels berät dabei sowohl zu Fragen aus dem Heilmittel-, Tabak-, Glücksspiel- und Lebensmittelrecht, wird jedoch auch regelmäßig in Mandaten mit Digitalisierungsbezug herangezogen. Hierzu zählen unter anderem Influencer Marketing, Native Advertising und SEO-Marketing. Man bietet die vollumfängliche Begleitung von Marketingkampagnen, inklusive zu Rabatten, Kopplungsangeboten und Gewinnspielen, begleitet aber auch bereits davor bei der Entwicklung neuer Produkte, Verpackungen und Kennzeichen.

Praxisleiter:

Stefan Engels

Weitere Kernanwälte:

Burkhard Führmeyer; Kai Tumbrägel

Referenzen

Exzellentes, immer erreichbares Team, welches die gesamte Bandbreite in den Bereichen IP und Medien abdeckt, sowohl national wie auch international.

Kai Tumbrägel: Hervorragender Anwalt und sehr guter Stratege.

Kernmandanten

About You GmbH

Bauer Media

Coty Inc.

Guccio Gucci

Lufthansa Technik AG

Organisation Werbetreibende im Markenverband (OWM)

Rituals Cosmetics

Samsung Electronics

Ty Inc.

Verivox GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der About You GmbH zum Ausrollen des Werbe- und Vertriebskonzepts in verschiedenen europäischen Ländern.
  • Laufende wettbewerbsrechtliche Beratung von Bacardi, unter anderem zu Parallelimporten, Werbekampagnen und Produktkennzeichnungsfragen.
  • Laufende Beratung von Bauer Media in zahlreichen wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten.
  • Vertretung von General Electric und einer deutschen Niederlassung in einem gegen einen Wettbewerber aus der Windenergiebranche geführten wettbewerbsrechtlichen Verfahren betreffend die Verletzung von Urheberrechten und die unrechtmäßige Verwendung von Geschäftsgeheimnissen. Erfolgreiche Erwirkung einer einstweiligen Durchsuchungsverfügung.
  • Dauerberatung der  Organisation Werbetreibende im Markenverband (OWM) im Wettbewerbs- und Datenschutzrecht, beispielsweise zur AdFraud-Initiative und Digitalsteuer.

Harte-Bavendamm Rechtsanwälte

Der Hamburger Boutique Harte-Bavendamm Rechtsanwälte gelang der weitere Ausbau ihrer wettbewerbsrechtlichen Praxis, die neben einer regen forensischen Tätigkeit auch die Begleitung von Mandanten in rein beratender Funktion beinhaltet. Zu den Hauptansprechpartnern zählen neben dem häufig in streitigen Verfahren auftretenden Michael Goldmann die umfassend im Wettbewerbsrecht und angrenzenden Themen agierenden Henning Harte-Bavendamm, Andrea Jaeger-Lenz und Arne Lambrecht.

Referenzen

Hohe persönliche Bindung zum Mandanten, hervorragende Kenntnisse des Markt- und Wettbewerbsumfelds, außerordentliche Kompetenz und exzellentes Servicelevel.

Kernmandanten

Deutsches Rotes Kreuz

Ellegaard Minipigs A/S

Gruner + Jahr GmbH

Haribo

Levi Strauss & Co.

Nestlé-Gruppe

Procter & Gamble

QSC AG

Scandlines Deutschland GmbH

Volkswagen AG

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung und streitige Vertretung der Nestlé-Unternehmensgruppe im Wettbewerbsrecht sowie Vertretung in Anti-Counterfeiting-Prozessen vor den Zollämtern.
  • Umfassende Beratung und Vertretung von Olaplex zur Bekämpfung von Produktpiraterie.

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLPs Wettbewerbsrechtspraxis ist Teil der IPMT-Praxisgruppe der Kanzlei. Das Team um die Praxisgruppenleiter Burkhart GoebelAndreas Bothe und Morten Petersenn ist daher oft in Mandaten sichtbar, die neben lauterkeitsrechtlicher Expertise auch Erfahrung im Marken- und Designrecht erfordern. Regelmäßig betreut man Sachverhalte mit grenzüberschreitenden Bezügen, für die die internationalen Büros der Kanzlei einbezogen werden. Die ohnehin große Praxis wurde auf Counselebene mit den jeweils zum Januar 2019 wirksam werdenden Ernennungen von Anna-Katharina Friese, deren Spezialgebiete das Recht der Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse sowie des Know-how-Schutzes beinhalten, und von Marlen Annika Mittelstein, Expertin im Wettbewerbs-, Marken- und Designrecht, weiter ausgebaut. Nils Rauer wechselte zum Januar 2019 zu Pinsent Masons Germany LLP.

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Emporis GmbH in einem umfangreichen Gerichtsverfahren im Urheber- und Wettbewerbsrecht gegen einen Wettbewerber, in dem es um die möglicherweise rechtswidrige Erstellung einer Kopie der weltgrößten Gebäudedatenbank geht.
  • Vertretung der Beklagten system7 gegen eine von Plasser & Theurer eingereichte Klage betreffend einen behaupteten unlauteren Nachbau von im Eisenbahnbau verwendeten Stopfaggregaten.
  • Vertretung von Vinted (Marke Kleiderkreisel) in mehreren unlauteren Wettbewerbsverfahren gegen Verbraucherschutzorganisationen betreffend ein Geschäfts- und Preismodell einer Plattform für Second-Hand-Kleidung.

BEITEN BURKHARDT

BEITEN BURKHARDT begleitet sowohl forensisch als auch konsiliarisch und konzentriert sich auch im Wettbewerbsrecht auf die Kernsektoren der Kanzlei: Automotive, Sport, Medien, Luxusgüter, Gaming, Kosmetik. Das Team berät häufig zur Bekämpfung von Grauimporten und den rechtlichen Vorgaben zu Werbekampagnen, wozu auch die Online-Marketingberatung gehört. Vertriebsrechtliche Fragestellungen sind ebenfalls Teil des Beratungsspektrums. Leiter der Praxisgruppe ist der in München angesiedelte Matthias Stecher. Joachim Wessel ging im Dezember 2018 in den Ruhestand. Uta Norstedt, schwerpunktmäßig forensisch tätig, wurde im Januar 2019 zur Salary Partnerin ernannt und Laureen Lee stieß als Salary Partnerin mit IT-Schwerpunkt im September 2018 von Baker McKenzie zum Team.

Praxisleiter:

Matthias Stecher

Referenzen

Hoch kompetentes Team, schnell, proaktiv, immer mit einer interessenoptimierten Lösung.

Die Zusammenarbeit mit Beiten Burkhardt ist hervorragend und von hohem Kundenservice geprägt. Ein sehr freundliches, partnerschaftliches Arbeiten, schnelle Reaktionsfähigkeit auch über normale Geschäftszeiten hinaus. Im Notfall hat man immer dieselben Ansprechpartner, die die Themen unseres Unternehmens sehr gut kennen und schnell reagieren.

Axel von Walter: Beratungsstark, schnell, lösungsorientiert, hervorragender Wettbewerbsrechtler.’

Uwe Wellmann ist äußerst kompetent, ein sehr geschätzter Anwalt.

Kernmandanten

Antenne Bayern

Deutscher Fußball-Bund e. V.

Deutscher Golfverband e. V.

Epic Games, Inc. / Epic Games Germany GmbH

Estée Lauder Companies GmbH

JAKO AG

König Ludwig International

SCHUFA Holding AG

Supercell Oy

Vitra AG

Highlight-Mandate

  • Laufende Beratung von Estée Lauder Companies in Werbe- und Kennzeichnungsfragen zu Kosmetika, einschließlich der Vertretung gegenüber Aufsichtsbehörden, Wettbewerbern und Wettbewerbsbehörden im Fall von Beanstandungen. Beratung zu Sonderaktionen, Gewinnspielen, Kundenbindungsprogrammen und Werbekampagnen sowie Beratung zum Online- und Offlinevertriebsrecht. Außerdem Beratung zur Bekämpfung von Grauware und zu den Vorgaben zu Online-Marketing.
  • Beratung von Bandai Namco Entertainment zum Schutz der Marke Pac Man durch das Marken-, Wettbewerbs- und Urheberrecht, inklusive der Bekämpfung von nicht-lizenziertem Merchandising-Material. Beratung zur wettbewerbsrechtlichen Bekämpfung von Grauimporten, einschließlich der Vertretung in den erforderlichen Gerichtsverfahren.
  • Beratung der Wienerberger AG zu diversen Wettbewerbsrechtsfragen im Rahmen des Vertriebs von Baustoffen und der für den Vertrieb eingesetzten Werbekampagnen.
  • Dauerberatung der SCHUFA Holding AG im Medien-, Lauterkeits- und Markenrecht, unter anderem zur Neukonzeption von Produkten. Mehrere Gerichtsverfahren zum noch ungeklärten Zusammenspiel von Lauterkeitsrecht und DSGVO.
  • Erfolgreiche Vertretung der DFB GmbH in einem gegen die Vertriebslinie real geführten BGH-Verfahren um den wettbewerbsrechtlichen Schutz des Retro-Fußballtrikots 1954.

bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten

bock legal Partnerschaft von Rechtsanwälten ist im Wettbewerbsrecht überwiegend für Telekommunikationsunternehmen aktiv, die man in streitigen Auseinandersetzungen sowohl gegen Wettbewerber als auch gegen Verbraucherschutz- und Wettbewerbsverbände vertritt. Das Team um Namenspartner Andreas Bock bietet zudem vollumfängliche IP-Beratung mit besonderen Stärken im Marken- und Designrecht, aber auch im Patentrecht.

Praxisleiter:

Andreas Bock

Weitere Kernanwälte:

Reinhard Döring

Referenzen

Die Schnittstellen zwischen Teammitgliedern ist optimal abgestimmt. Die Aufgaben werden klar übergeben und sind für uns als Mandanten transparent. Die Administration macht einen guten Job und ist sehr service-orientiert.

Extrem hohe fachliche Kompetenz und Zuverlässigkeit.

Reinhard Döring verfügt über eine ausgeprägte Sachkompetenz und einen messerscharfen Verstand. Außerdem ist er menschlich sehr sympathisch und ich würde auch außerhalb der juristischen Themen jederzeit gerne mit ihm ein Bier trinken gehen. Das würde ich nicht über jeden Anwalt sagen.

Kernmandanten

Bottega Veneta

CEBI Italy S.p.A.

COMPO GmbH & Co. KG

Ferrari S. p .A.

Rothenberger Gruppe

Schwinn Beschläge GmbH

telc gGmbH

The Swatch Group AG

Verband der Schweizerischen Uhrenindustrie FHS

Vodafone GmbH

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Vodafone GmbH in zahlreichen wettbewerbsrechtlichen gegen große Telekommunikationsanbieter geführten Streitigkeiten vor verschiedenen Land- und Oberlandesgerichten. Außerdem Vertretung in zahlreichen Streitigkeiten, oft einstweiligen Verfügungsverfahren, gegen Verbraucherschutzorganisationen. Regelmäßige Beratung zu Werbekampagnen.
  • Umfassende IP-rechtliche Beratung der The Swatch Group AG, inklusive umfangreicher wettbewerbsrechtlicher Beratung. Daneben Beratung im Design- und Markenrecht sowie im Urheberrecht, Online-Vertriebsrecht und zu Grenzbeschlagnahmeverfahren.

KLAKA Rechtsanwälte

KLAKA Rechtsanwälte betreut im Wettbewerbsrecht schwerpunktmäßig im Arzt-, Apotheken- und Pharmabereich. Oft betreut man aber auch die im Marken-, Design- und Geschmacksmusterrecht begleiteten Mandanten aus dem Banken- und Versicherungssektor, dem Automobilsektor sowie Sport-, Mode- und Energieunternehmen zu wettbewerbsrechtlichen Fragestellungen. Auch für Luxusgüterhersteller ergeben sich durch die integrierte Soft IP-Praxis Überschneidungen in der Beratung. Leiter der Praxisgruppe sind Ralf Hackbarth und Wolfgang Straub.

Referenzen

Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, dass selbst bei einem Bearbeiterwechsel oder jungen Rechtsanwälten ein immer gleichbleibend hohes Niveau gegeben ist.

Immer gute und schnelle Beratung. Erfolgreiche Ergebnisse in Verhandlungen und bei Prozessen.

Stefan Eck: Kompetent, Schriftsätze sorgfältig ausgearbeitet, Argumente auf den Punkt gebracht. Arbeitet sich ehrgeizig in auch fremde oder komplexe Themen ein, Schriftsätze sind demzufolge von sehr hohem Niveau, hohes Engagement. Der persönliche Umgang ist sehr angenehm. Er kann Mandanten Fragestellung gut erklären, hat immer ein offenes Ohr, ist zugewandt, nie von oben herab.’

Ralf-Michael Burkhardt und Andreas Schulz machen herausragende Arbeit, wodurch sie sich auch vom Wettbewerb unterscheiden.

Kernmandanten

Adelholzener Alpenquellen GmbH

BMW AG

Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH

Continentale Versicherungsverbund

Infineon Technologies AG

Lackmann Fleisch- und Feinkostfabrik GmbH

Neutrik AG

Swiss Institute of Bioinformatics, Genf

UBS AG

Villeroy & Boch AG

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., einschließlich der Vertretung in einem Musterverfahren zur Frage der Kennzeichnung von Printmedien mit Verbraucherinformationen, Vertretung in einem Musterverfahren zu Fernbehandlungen und Vertretung in einer gegen zwei Backwarenhersteller geführten Musterklage zum Brot- und Brötchenverkauf in Bäckerei-Cafés an Sonntagen.
  • Laufende Beratung und Vertretung von Longchamp SAS zu wettbewerbs- und geschmacksmusterrechtlichem Nachahmungsschutz. Vertretung in zahlreichen Verletzungsverfahren, einschließlich in einem um die Handtasche Le Pliage geführten Verfahren, in dem erstmalig ein wettbewerbsrechtlicher Nachahmungsschutz für eine Le Pliage-Kosmetiktasche erwirkt wurde.

Lubberger Lehment

Lubberger Lehment gehört zu den profiliertesten Wettbewerbsrechtspraxen am Markt. Bekanntheit erlangte das Team insbesondere durch die Betreuung großer Luxuskosmetikhersteller, aber man betreut mittlerweile ein breit gestreutes Sektorspektrum, nicht nur im Wettbewerbs-, sondern insbesondere auch im Markenrecht. Das Herz der Praxis besteht aus Andreas Lubberger (Schwerpunkt in der Luxusgüterbranche, insbesondere in vertriebsrechtlichen Fragen), Martin Fiebig (Schwerpunkt in der Produktpirateriebekämpfung und in Grenzbeschlagnahmeverfahren), Benjamin Koch (Produktpirateriebekämpfung), Cornelis Lehment (Schwerpunkt auf Luxuskosmetikbranche, Vertriebsrecht und Parallelimporte), Kai Schmidt-Hern (Schwerpunkt auf der Luxusgüter- und Medienbranche sowie auf der Start-up-Beratung) und Bernd Weichhaus (Schwerpunkt auf Direktvertrieb und Verbraucher-Irreführung) sowie der im Januar 2019 in die Partnerschaft aufgenommenen Rani Mallick (Schwerpunkt auf Produktfälschungen, Imitationen und Parallelimporten).

Kernmandanten

Adolf Würth

Apple

Axel Springer

Belron

Coty

HICKIES

L’Oréal

N26

Ortlieb

Shiseido

Highlight-Mandate

  • Beratung und Vertretung von Apple im Lauterkeits- und Markenrecht.
  • Vertretung eines internationalen Großunternehmens in mehreren gegen einen Wettbewerber geführten Verfahren wegen UWG-widriger Werbung. Vertretung in einem gegen einen Verbraucherverband geführten Verfahren wegen angeblicher UWG-Verletzung.

SKW Schwarz Rechtsanwälte

SKW Schwarz Rechtsanwälte konzentriert sich auch im Wettbewerbsrecht stark auf die Tech-, Medien- und IT-Branchen und bietet hochspezialisierte Beratung in den Bereichen Branded Content, Werbung und Influencer Marketing. Die Leitung der Praxisgruppe hat die von München aus tätige und im Januar 2019 zur Equity Partnerin ernannte Margret Knitter inne. Auch von den Büros in Frankfurt und Berlin bietet man lauterkeitsrechtliche Expertise, oft in forensischer Funktion, aber auch begleitend zu Produkteinführungen und Marketingkampagnen.

Praxisleiter:

Margret Knitter

Referenzen

Das SKW-Team hat immer ausgezeichnete Arbeit geleistet und ist jederzeit verfügbar. Ich bin beeindruckt, wie detailorientiert und kompetent die Anwälte sind.

Im Gegensatz zu anderen Kanzleien werden wirtschaftlich sinnvolle Lösungen erarbeitet und sinnvolle Alternativ-Möglichkeiten aufgezeigt.

Johann Heyde reagiert umgehend auf Anfragen. Er ist ein ausgezeichneter Jurist und interessiert sich tiefgreifend für den Geschäftsbetrieb.

Kernmandanten

Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG

basic AG Lebensmittelhandel

BVB Merchandising GmbH

ECOVER Deutschland GmbH

Margarete Steiff GmbH

Webasto SE

Highlight-Mandate

  • Vertretung der Ecover Deutschland GmbH in einem gegen Werner & Merz geführten grenzüberschreitenden Prozess betreffend den Verkauf des Spülmittels Ocean Bottle in Deutschland, Österreich und Belgien. Außerdem Begleitung des europaweiten Launches der neuen Webseite, Claim-Prüfung und IP-rechtliche Prüfung bei Produkteinführungen.
  • Erfolgreiche Vertretung der LoveScout24/FriendScout24 in einem großvolumigen Berufungsverfahren gegen Konkurrent Parship wegen einer UWG-rechtlichen Streitigkeit zu einer Werbebehauptung.
  • Vertretung der Procter & Gamble Service GmbH in einem gegen einen Wettbewerber geführten grenzüberschreitenden Verfahren im Bereich Damenhygieneprodukte. Zudem Vertretung in einem angrenzenden lauterkeitsrechtlichen Verfahren zu einer Schadensersatzklage.
  • Prozessvertretung eines Einzelhandelsunternehmens in einem einstweiligen Verfügungsverfahren zu wettbewerbsrechtlichen und vertraglichen Ansprüchen, insbesondere im Bereich Know-how-Schutz.

Taylor Wessing

Taylor Wessing legt den Schwerpunkt in der wettbewerbsrechtlichen Beratung auf Mandate mit Werbebezug, ist aber auch außerhalb werbebezogener Fragestellungen sowohl als Prozessvertretung als auch in beratender Funktion tätig. Dank des internationalen Netzwerks der Kanzlei gehören Mandate mit grenzüberschreitenden Elementen zu den Stärken des Teams. Der Düsseldorfer Olaf Gillert leitet die Praxisgruppe.

Praxisleiter:

Olaf Gillert

Weitere Kernanwälte:

Wiebke Baars; Andreas Bauer; Thorsten Troge

Referenzen

‘Taylor Wessing ist ein absolut kompetenter Berater in allen Rechtsgebieten.’

‘Dirk Wieddekind arbeitet sehr proaktiv und lösungsorientiert. Schnelle und kompetente Beratung.’ 

Kernmandanten

ABB Asea Brown Boveri Ltd.

Alois Dallmayr Kaffee

American Airlines

BSH

Check24

EGLO Leuchten

FC Bayern München

Ohropax

Scotch Whisky Association

Villeroy & Boch

Highlight-Mandate

  • Laufende Beratung von BSH im Wettbewerbsrecht, einschließlich der Vertretung in Gerichtsverfahren und strategischer Beratung im Zusammenhang mit zwei EuGH-Verfahren.
  • Laufende wettbewerbsrechtliche Beratung von check24, inklusive der Vertretung in dem vom Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e. V. eingeleiteten Musterverfahren zur Versicherungsvermittlung auf Online-Portalen.
  • Umfangreiche Beratung der DS Produkte GmbH im Design-, Geschmacksmuster- und Lauterkeitsrecht im Nachgang zur Fernsehsendung Höhle der Löwen. Außerdem Betreuung in Patent- und Markenfragen sowie in Fragen zu Rufschädigung.
  • Umfassende Beratung von Tedi im Marken- und Wettbewerbsrecht, einschließlich der Tätigkeit als Prozessvertretung, beispielsweise in einem gegen Birkenstock geführten Verfahren um eine Positionsmarke.

WilmerHale

WilmerHale sticht durch den klaren Fokus auf große Litigation-Mandate hervor, die man überwiegend für Mandanten aus dem E-Commerce-Sektor führt. Man betreut aber auch Mandanten aus den Mode-, Konsumgüter- und Pharmabranchen. Besonders aktiv ist das Team in Mandaten an der Schnittstelle von Wettbewerbs- und Datenschutzrecht, oft mit internationalen Bezügen. In beratender Funktion ist man regelmäßig bei der Prüfung von Werbekampagnen und der Gestaltung von Lizenzverträgen sowie im Marken- und Urheberrecht aktiv. Vanessa Wettner leitet die Praxis aus dem Frankfurter Büro heraus.

Praxisleiter:

Vanessa Wettner

Referenzen

Engagiertes, gut vernetztes und erfahrenes Team.

Vanessa Wettner ist besonders hervorzuheben. Exzellente Kämpferin, die aber stets das Große und Ganze im Blick behält.

Kernmandanten

Becton Dickinson B. V.

Bundesrepublik Deutschland – Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Facebook Ireland Ltd.

Hugo Boss AG

IDEXX Europe BV

Highlight-Mandate

  • Beratung von Becton Dickinson B. V. zum Wettbewerbs-, Produkthaftungs- und Vertriebsrecht, unter anderem zu Streitigkeiten betreffend Medizinproduktewerbung.
  • Verteidigung der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, gegen einen auf das UWG gestützten Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung der Fluggesellschaft Germania mbH wegen eines angeblich bevorstehenden Beihilfeverstoßes im Zusammenhang mit einem Darlehen von circa €150 Millionen an Air Berlin.
  • Beratung eines Anbieters von E-Scootern beim Markteintritt in Deutschland.
  • Verteidigung eines Mandanten gegen wettbewerbsrechtliche Klagen wegen angeblicher Verstöße gegen AGB- und Datenschutzrecht, auch nach der DSGVO.
  • Verteidigung eines Mandanten gegen ein Verfahren des Bundesamts für Justiz wegen angeblicher Verstöße gegen das NetzDG.

Arnold Ruess Rechtsanwälte PartmbB

Die Düsseldorfer IP-Boutique Arnold Ruess Rechtsanwälte PartmbB begleitet sowohl beratend zur Gestaltung von Produkten und Werbekampagnen und -mitteln, ist aber ebenso in der gerichtlichen Wahrnehmung der Interessen ihrer Mandanten erfahren. Regelmäßig wird auch die markenrechtliche Kompetenz des Teams um Praxisgruppenleiter Peter Ruess abgefragt.

Praxisleiter:

Peter Ruess

Referenzen

Ein kleines, sehr effizient arbeitendes und stark motiviertes Team. Ausgesprochen responsive und fokussiert. Auch die Partner selbst nehmen sich der Anfragen der Mandanten mit großer Sorgfalt und Schnelligkeit an.

Peter Ruess: Sehr effizient, fokussiert, sehr viel Business-Erfahrung, die in die Bearbeitung der Mandate einfließt. Klare und schnelle Kommunikation, fachlich absolut top mit ausgeprägtem Gespür für machbare Lösungen.

Kernmandanten

BDTA/Unternehmensgruppe Eckert/tobaccoland

Boxine GmbH

Edgewell

Guhl Ikebana GmbH (KAO Gruppe)

NORDSEE GmbH

PASCOE pharmazeutische Präparate

Seats and Sofas GmbH

Sony Interactive Entertainment Europe Ltd.

SUBARU Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Strategische Beratung des Bundesverbands der Deutschen Tabakwaren-Großhändler und Automatenaufsteller e. V. zu werberechtlichen Fragen, regelmäßig in Form der Beratung von Verbandsmitgliedern zu Grundsatzfragen wie beispielsweise zum Jugendschutz an Zigarettenautomaten.
  • Beratung der Edgewell-Gruppe zu Produkteinführungen, Markenrechtsfragen und Lauterkeitsrechtsfragen.
  • Laufende Beratung der Nordsee GmbH im UWG-Recht sowie zu einzelnen Markenrechtsfragen.
  • Laufende Beratung der PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH zum UWG und HWG sowie Vertretung in Gerichtsverfahren.
  • Beratung der Seats and Sofas GmbH zur Gestaltung von Werbung. Vertretung in streitigen Verfahren gegen Wettbewerbsverbände.

BMH Bräutigam & Partner

BMH Bräutigam & Partner sticht durch die geschäftige Prozesspraxis hervor, wobei ein klarer Sektorschwerpunkt auf Mandanten aus dem Energiesektor liegt. Dem Team um Johannes Wolf gelang dabei neben dem Ausbau von Bestandsmandaten auch die Erweiterung der Beratung von Mandaten aus der Start-up-Szene. Bastian Reinschmidt wurde im Januar 2019 zum Salary Partner ernannt.

Praxisleiter:

Johannes Wolf

Referenzen

Gut integriertes Team aus Anwälten verschiedener Seniorität, in dem auch die Associates visibel sind.

Kundenorientiert, wirtschaftsorientiert.

Benedikt Bräutigam: Sehr erfahren und pragmatisch.

Johannes Wolf: Sehr umsichtig und sorgfältig.

Annette Schwab: Zupackend und aufmerksam.

Kernmandanten

E.ON Energie Deutschland GmbH

E WIE EINFACH GmbH

nora systems GmbH

Vattenfall Europe Sales GmbH

Highlight-Mandate

  • Exklusive Vertretung der E.ON Energie Deutschland GmbH in wettbewerbsrechtlichen Streitverfahren.
  • Außergerichtliche und gerichtliche Betreuung der E WIE EINFACH GmbH in wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten.
  • Umfangreiche Vertretung von Vattenfall Europe Sales GmbH in wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen, insbesondere gegen Unternehmen aus Berlin und Hamburg wie beispielsweise die GASAG AG und die lekker Energie GmbH.
  • Laufende Beratung und Vertretung der nora systems GmbH in wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten.

CBH Rechtsanwälte

CBH Rechtsanwälte Cornelius, Bartenbach, Haesemann & Partner ist im Wettbewerbsrecht häufig in Mandaten mit Werbebezug anzutreffen, beispielsweise in Fällen zu vergleichender Werbung und irreführenden Aussagen. Das Team berät aber auch zum wettbewerbsrechtlichen Schutz der Produkte selbst, oft in Mandaten, die zusätzlich auch die Marken- und Designrechtsexpertise der Gruppe erfordern. Die Prozessvertretung gehört dabei ebenso zum Angebotsspektrum wie die laufende Beratung in wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten. Hauptansprechpartner sind die beiden IP-Experten Ingo Jung und Nadja Siebertz im Kölner Büro. Siebertz tritt auch als Mediatorin auf.

Weitere Kernanwälte:

Ingo Jung; Nadja Siebertz

Kernmandanten

abc finance GmbH

Deutscher Städtetag

Donaldson Filtration Deutschland GmbH

IronMaxx

LVMH-Gruppe

Leysser GmbH

Superior Industries Europe AG

Swatch Group

WM Beautysystems AG

Zentralverband des deutschen Bäckerhandwerks

Highlight-Mandate

  • Beratung der Curaden AG zum wettbewerbsrechtlichen Schutz diverser Produktgestaltungen im Bereich Zahnpflege, insbesondere der Curaprox-Zahnbürsten.
  • Marken- und wettbewerbsrechtliche Beratung der Donaldson Filtration Deutschland GmbH.
  • Umfassende marken- und wettbewerbsrechtliche Beratung der Linda AG.
  • Wettbewerbsrechtliche Dauerberatung der OBI Deutschland GmbH & Co KG, inklusive der Vertretung in streitigen Verfahren. Regelmäßig Beratung zu vergleichender Werbung gegenüber Wettbewerbern und streitigen Verfahren gegen Wettbewerbsverbände.
  • Umfassende wettbewerbsrechtliche Beratung und Vertretung des Verbands der Privaten Krankenversicherungen e. V., unter anderem in einem vor dem LSG Nordrhein-Westfalen gegen die AOK geführten Grundsatzverfahren zur Zulässigkeit von Wahltarifen in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Friedrich Graf von Westphalen & Partner

Friedrich Graf von Westphalen & Partner bietet zusätzlich zu der am Freiburger Standort verankerten Spezialisierung auf den Pharmasektor und die marken- und wettbewerbsrechtliche Betreuung großer Markenhersteller auch ein erfahrenes Team im Produktkennzeichnungsrecht, verortet im Kölner Büro. Dort berät insbesondere David Kipping zu Produkteinführungen und Werbemaßnahmen, beispielsweise zu Spielwaren, Elektroartikeln, Textilien und Lebensmitteln. Am Standort Frankfurt deckt man die Schnittstellen zum Urheber- und Medienrecht ab. Das Team ist regelmäßig auch forensisch tätig. Norbert Hebeis und der unter anderem für seinen Schwerpunkt im Gesundheitssektor bekannte Morton Douglas sowie Stephan Dittl werden ebenfalls empfohlen.

Grünecker

Grünecker ist im Wettbewerbsrecht schwerpunktmäßig in streitigen Verfahren tätig. Besonders häufig wird man mit der Bekämpfung irreführender Werbeaussagen betraut, man ist aber ebenso in Produktkennzeichnungsfragen und der Bekämpfung von wettbewerbswidrigen Produktnachahmungen versiert, einschließlich der Betreuung von Grenzbeschlagnahmeverfahren. Das Team zählt zudem zu den erfolgreichsten Marken- und Designrechtsteams am deutschen Markt und kann somit auch Mandate, die breite Soft IP-Expertise erfordern, souverän begleiten. Das Kernteam besteht aus den Praxisgruppenleitern Ulrich BlumenröderAnja FrankeHolger GaussMaximilian KinkeldeyNicolás Schmitz und Bernd Allekotte.

Kernmandanten

Hermès

Heuking Kühn Lüer Wojtek

Heuking Kühn Lüer Wojtek bewältigt neben einer anspruchsvollen beratenden Tätigkeit auch ein umfangreiches Mandatsaufkommen in streitigen Verfahren. Die integrierte IP, Media & Technology Praxisgruppe wartet mit großer Expertise in Internetsachverhalten auf und verfügt zudem über nachgewiesene Erfahrung in der Betreuung grenzüberschreitender Mandate. Zum Team von Praxisgruppenleiter Michael Schmittmann gehört auch der zu Jahresbeginn 2019 in die Partnerschaft aufgenommene Ruben Alexander Hofmann. Der schwerpunktmäßig im forensischen Bereich tätige Robert Güther wechselte kanzleiintern in die Praxisgruppe.

Praxisleiter:

Michael Schmittmann

Kernmandanten

APASSIONATA World GmbH

Cirque du Soleil

Galderma

Gesellschafter der diconium group GmbH

Gessler GmbH

Kellogg

Marc Cain GmbH

Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Näve Leuchten GmbH

Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Beratung der APASSIONATA World GmbH in einer umfangreichen gegen den Minderheitsgesellschafter geführten Streitigkeit mit wettbewerbs-, marken- und gesellschaftsrechtlichen Problemkreisen sowie internationalen Bezügen und Fragen des internationalen Privatrechts.
  • Vertretung der DALLI-WERKE GmbH & Co. KG in einer gegen die Chemolux Germany GmbH geführten wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzung um die Nutzung des Stiftung Warentest-Siegels als Sieger für Waschmittel.
  • Umfassende wettbewerbsrechtliche Beratung des Cirque du Soleil, inklusive der europaweiten Koordinierung von Gewinnspiel- und AGB-Prüfungen sowie der Beratung zu Datenschutz- und E-Commerce-Fragen.
  • Vertretung von Mandanten in verschiedenen wettbewerbsrechtlichen Verfahren gegen Wettbewerber im Bereich Venture Capital. Die Mandate betreffen verschiedene Werbebehauptungen.
  • Umfangreiche wettbewerbsrechtliche Betreuung der Viessmann Werke GmbH & Co. KG bei der Gestaltung neuer Konzepte für Produkte im Internet und der Abstimmung der Nutzungsbedingungen für Apps und Webseiten in circa 40 Ländern.

JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

JONAS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bietet sowohl wettbewerbsrechtliche Dauerberatung als auch Betreuung in großen streitigen Verfahren. Besondere Schwerpunkte liegen im Werberecht sowie im Wettbewerbsrecht zur Preisgestaltung. Man betreut ein breites Sektorspektrum und zählt zahlreiche große deutsche und internationale Unternehmen zur Mandantschaft. Karl HamacherMartin Viefhues und Nils Weber leiten die Praxisgruppe.

Loschelder

Loschelder bietet ein breites Beratungsspektrum, das neben der Prüfung von Werbeauftritten und -kampagnen und dem Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen auch die Prüfung von Produktkennzeichnungen und die Begleitung in lizenzvertragsrechtlichen Fragestellungen umfasst. Hauptansprechpartner sind die beiden IP-Experten Stefan Maaßen und Thomas Schulte-Beckhausen.

Kernmandanten

1&1

Armacell GmbH

B. Braun

BIEK (Bundesverband Paket- und Expresslogistik)

Henkel AG & Co KGaA

Klosterfrau

Krüger GmbH & Co. KG

Highlight-Mandate

  • Vertretung von B. Braun in umfangreichen Verfahren wegen der Verletzung von Betriebsgeheimnissen und Softwarekopie, einschließlich der Vertretung im Beweissicherungsverfahren.
  • Vertretung des BIEK (Bundesverband Paket- und Expresslogistik) in einem Grundsatzverfahren mit EuGH-Vorlage zur Einhaltung von Vorgaben der Fahrpersonalverordnung gegen den Marktführer.
  • Laufende und umfassende Vertretung der Henkel AG & Co KGaA in streitigen UWG- und Markensachen im Bereich Wasch- und Reinigungsmittel. Zunehmend Beratung zur Bekämpfung von Produktnachahmungen.
  • Beratung der Krüger GmbH & Co. KG zur Produkt- und Verpackungsgestaltung von Lebensmitteln. Zudem Vertretung in markenrechtlichen Auseinandersetzungen und korrespondierende Koordinierung mit ausländischen Kanzleien.
  • Beratung der Armacell GmbH zur Bekämpfung von Dämmplatten mit falscher Brandklassifizierung.

Noerr

Noerrs integrierte Marken- und Wettbewerbsrechtspraxis tritt zunehmend international auf, nicht zuletzt dank der eigenen Büros in Alicante und Moskau. Die Vertretung in streitigen Verfahren nimmt einen großen Anteil am Mandatsaufkommen ein, aber das Team ist ebenfalls oft in rein beratender Funktion tätig. Praxisgruppenleiter Tobias Dolde teilt seine Zeit zwischen den Büros in München und Alicante.

Praxisleiter:

Tobias Dolde

Weitere Kernanwälte:

Janina Wortmann; Valentina Nieß

Osborne Clarke

Osborne Clarke weist trotz der jungen Jahre der Praxisgruppe bereits eine beachtliche Zahl großer streitiger Verfahren auf, die nicht selten auch Grundsatzfragen betreffen. Insbesondere in Mandaten mit Bezug zur Automobilbranche gelang es dem Team um Praxisgruppenleiter Marcus Sacré bereits einige Akzente am Markt zu setzen. Man betreut aber insgesamt ein breites Sektorspektrum, zu dem auch Modeunternehmen, Unternehmen aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und Mandanten aus dem Gesundheitssektor zählen.

Praxisleiter:

Marcus Sacré

Weitere Kernanwälte:

Matthias Kloth

Referenzen

Sehr pragmatischer Ansatz, hohe Fachkompetenz, sehr gute Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge.

Marcus Sacré: Sehr qualifiziert und erfahren, sehr praxisorientiert. Schnell, verlässlich, kreativ.

Kernmandanten

Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA

Byton Gruppe

FIGIEFA

Fitness First Germany GmbH und Fitness First Ltd.

Hella Gutmann Solutions GmbH

PepsiCo Deutschland GmbH

Rotork Gruppe

Technogym

Verband der Automotive Data Publisher (ADPA)

Weight Watchers

Highlight-Mandate

  • Vertretung des Verbands der Automotive Data Publishers in einem Grundsatzverfahren zur Berechnung von Lizenzentgelten von Automobilherstellern für den Zugang zu Daten und technischen Informationen.
  • Vertretung des Gesamtverband Autoteile-Handel e. V. in einem unter anderem vor dem EuGH gegen KIA geführten UWG-Musterverfahren zu Grundfragen des Anspruchs von Marktteilnehmern gegen Fahrzeughersteller auf Zugang zu technischen Informationen.
  • Erfolgreiche Verteidigung der Hella Gutmann Solutions GmbH gegen eine von CC Vision eingereichte Klage betreffend die angeblich unberechtigte Verwendung tausender maßstabsgetreuer Fahrzeugzeichnungen in Diagnosegeräten und Informationssystemen. Grundsatzverfahren zu den Urheberrechtsschutzvoraussetzungen für technische Zeichnungen.
  • Umfangreiche Beratung des Figiefa zum Schutz sensorgenerierter Daten und der dazugehörigen Datenbanken sowie zu wettbewerbsrechtlichen Fragen zu vernetzten Fahrzeugen.
  • Umfassende Beratung der Fitness First Germany GmbH und Fitness First Ltd. im Marken- und Wettbewerbsrecht.

Preu Bohlig & Partner

Preu Bohlig & Partner wartet an den Standorten München, Düsseldorf, Hamburg und Berlin mit umfassender Wettbewerbsrechtsexpertise auf. Man ist häufig in Auseinandersetzungen aktiv, wobei der Großteil der Mandate auf Vertretungen im Eilrechtsschutz und Abmahnverfahren entfällt. Man bietet aber auch die rechtliche Begleitung der Entwicklung neuer Vertriebs- und Marketingmaßnahmen an. Durch die Spezialisierung der Kanzlei auf das Pharma- und Lebensmittelrecht ergeben sich auch im Wettbewerbsrecht regelmäßig Mandate mit Pharma- und Lebensmittelbezug, oft zur Zulässigkeit von Werbung nach dem Arzneimittelgesetz und dem Heilmittelwerbegesetz. Der Schutz von Geschäftsgeheimnissen gehört ebenfalls zu den Stärken des Teams. Die Praxisgruppenleiter sind Astrid GérardAndreas HaberlJürgen SchneiderLudwig von ZumbuschChristian Donle und Torben Düsing.

Weitere Kernanwälte:

Daniel Hoppe; Axel Oldekop

Kernmandanten

Candice Cooper AG

Christo Mare Yachting Sp. zo.o

Erich Adam Warenhandelsgesellschaft mbH

Frey + Lau GmbH

Hans-H. Hasbargen

Insider Yacht Manufaktur GmbH

Janmed GmbH

Koenig & Bauer MetalPrint GmbH

Marantec

Möve Bikes GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Christo Mare Yachting im Wettbewerbsrecht.
  • Dauerberatung der Erich Adam Warenhandelsgesellschaft mbH im Wettbewerbs- und Datenschutzrecht.
  • Beratung der Frey + Lau GmbH zu Ansprüchen aus der Verletzung von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen durch ehemalige Mitarbeiter. Auch Begleitung bei der strafrechtlichen Verfolgung der Verletzungen.
  • Vertretung der Hans-H. Hasbargen GmbH & Co. KG in mehreren streitigen Auseinandersetzungen betreffend sklavische Nachahmungen und ergänzenden wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutz.
  • Wettbewerbsrechtliche Beratung der Insider Yacht Manufaktur GmbH.

White & Case LLP

White & Case LLP sticht durch den hohen Anteil großer internationaler Technologieunternehmen im Mandantenstamm und die Schwerpunktsetzung im forensischen Bereich hervor. Praxisgruppenleiter Markus Mette und sein Team sind dabei oft in grenzüberschreitende Mandate eingebunden, wobei besonders viele Berührungspunkte mit den USA bestehen. Über Technologieunternehmen hinaus gelang es auch, in anderen Sektoren große deutsche und internationale Unternehmen als Mandanten zu gewinnen.

Praxisleiter:

Markus Mette

Highlight-Mandate

  • Umfassende Beratung von Facebook in wettbewerbsrechtlichen Streitigkeiten.

Arnecke Sibeth Dabelstein

Arnecke Sibeth Dabelstein konzentriert sich auf die forensische und konsiliarische Beratung von Unternehmen in regulierten Branchen. Zum Fachspektrum gehören dabei die Branchen Lebensmittel und Chemie sowie Kosmetik und Pharma. Auch im Sportrecht bietet das Team um Thomas Körber und Anton Maria Ostler langjährige Erfahrung. Der im Medien- und Internetrecht sowie im Wettbewerbs- und Vertriebsrecht tätige Alexander Feitzinger wurde im Januar 2019 zum Partner ernannt.

Weitere Kernanwälte:

Tudor Vlah; Alexander Feitzinger

Kernmandanten

Apollo 18 GmbH

Bianca Jasmin Murthy

Colliers International Deutschland GmbH

DFL Deutsche Fußball Liga GmbH

Dentsply Sirona

Erdal-Rex GmbH

Renusol Europe GmbH

tana-chemie GmbH

Weiss Umwelttechnik GmnH

Werner & Mertz GmbH

Highlight-Mandate

  • Umfangreiche Beratung der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Die Liga – Ligaverband e.V., Bundesliga International GmbH und der Sportcast GmbH in einer Vielzahl von Gerichts- und Abmahnverfahren. Erstellung von Gutachten zu Werbe- und Vermarktungsmöglichkeiten. Vorgehen gegen zahlreiche Domaininhaber wegen Rufausbeutung, inklusive zahlreicher erfolgreich geführter einstweiliger Verfügungsverfahren gegen Inhaber von Tippfehler-Domains.
  • Umfangreiche Beratung der Werner & Mertz GmbH und Erdal-Rex GmbH zu mehreren gegen Procter & Gamble geführten Verfahren betreffend umweltbezogene Werbung, einschließlich satirischer und vergleichender Werbung.
  • Umfangreiche Beratung der tana-Chemie GmbH in mehreren gegen Ecolab und Dr. Schnell geführten wettbewerbsrechtlichen Verfahren zu verschiedenen chemischen Reinigungsmitteln, einschließlich fünf einstweiliger Verfügungsverfahren und fünf Hauptsacheverfahren, darunter vier vor dem OLG und eines vor dem BGH.
  • Vertretung von Dentsply Sirona in gegen einen Wettbewerber geführten Prozessen um Werbung im Medizinbereich.
  • Umfassende IP-rechtliche Beratung der VWR International GmbH in den Bereichen Chemie, Gefahrenstoffe, Betäubungsmittel und Sprengstoffrecht, inklusive der Beratung zu lauterkeitsrechtlichen Fragen, beispielsweise bei der Prüfung von Werbemitteln und Vertriebsverträgen.

Baker McKenzie

Baker McKenzie gelang es, die Tätigkeit für Konsumgüterhersteller weiter auszubauen. Regelmäßig ist das Team um Michael Fammler und Rembert Niebel in Mandaten sowohl im Marken- als auch im Wettbewerbsrecht tätig, so beispielsweise bei der Bekämpfung des Vertriebs von Produktfälschungen, insbesondere im Internet.

Kernmandanten

Calvin Klein

Hasbro

Monsoon Accessorize

Highlight-Mandate

  • Dauerberatung und -vertretung von Calvin Klein im Rahmen des Enforcement-Programms zur Bekämpfung des Internetvertriebs von Produktfälschungen. Zudem strategische Beratung bei Produkteinführungen.
  • Marken- und wettbewerbsrechtliche Beratung von Hasbro.

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH agiert regelmäßig in beratender Funktion bei Produkteinführungen und Relaunches, wobei das Team oft an der Schnittstelle zum Vertriebsrecht tätig ist. Auch in streitigen Verfahren können die beiden Praxisgruppenleiter Detlef Mäder und Geert Johann Seelig auf langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Kernmandanten

Daniel Wellington AB

Hexion GmbH

Imperial Tobacco Ltd./Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH

Kamps GmbH

KIA MOTORS Corp.

Molkerei Ammerland eG

Royal Appliance

Saint Gobain Glass

The Nomad Company B. V.

Warsteiner Brauerei Haus Kramer KG/Warsteiner International KG

Highlight-Mandate

  • Marken- und wettbewerbsrechtliche Beratung von Harley Davidson im Zusammenhang mit dem Vertriebsnetz der Mandantin.
  • Wettbewerbs- und werberechtliche Beratung der Hakle GmbH.
  • Dauerberatung von Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH/Imperial Tobacco Ltd. in streitigen Auseinandersetzungen, sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich.
  • Dauerberatung der Edco Eindhoven B.V. im Wettbewerbs- und Werberecht.
  • Vertretung der VAG GmbH in verschiedenen marken- und wettbewerbsrechtlichen Auseinandersetzungen.

Simmons & Simmons

Zu den besonderen Stärken des Teams von Simmons & Simmons zählt neben der Beratung von Mandanten aus den Life Sciences auch zunehmend die Beratung von Mandanten aus dem TMT-Sektor. Auch im Sortenschutzrecht und im Automobilsektor überzeugt die Praxisgruppe. Man berät dabei sowohl große internationale Unternehmen als auch deutsche Mittelständler. Leiter des Teams ist Peter Meyer, wobei im Wettbewerbsrecht überwiegend Michael Knospe und der im Mai 2018 zum Partner ernannte Daniel Kendziur tätig sind.

Praxisleiter:

Peter Meyer

Weitere Kernanwälte:

Michael Knospe; Daniel Kendziur

Referenzen

‘Großes Fachwissen, Hands-on Zugang’

Kernmandanten

Audi Business Innovation

Bayer

Boehringer Ingelheim

HTC

Meteo Group

Müller Milch

Novomatic

Polo Ralph Lauren

Samsung Electronics

Teva

Wetter.com

Highlight-Mandate

  • Wettbewerbsrechtliche Beratung der Samsung Electronics GmbH zu den rechtlichen Vorgaben für Elektronikprodukte.
  • Vertretung von Wetter.com und WetterOnline in einem gegen die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch den Deutschen Wetterdienst, geführten Grundsatzverfahren zur Zulässigkeit einer steuerfinanzierten App des Deutschen Wetterdienstes.
  • Beratung von Apple and Pear Australia Limited zu sortenschutzrechtlichen Fragestellungen, insbesondere an der Schnittstelle zum Wettbewerbs- und Kartellrecht.
  • Umfassende markenrechtliche, wettbewerbsrechtliche und regulatorische Beratung von Fontem zur Einführung der E-Zigarette BLU beziehungsweise MY BLU sowie zur Markteinführungskampagne SOMETHING BETTER.