Wirtschaftsverwaltungsrecht in Deutschland

Praxisleiter:

Frank Obermann

Weitere Kernanwälte:

Hans Georg Neumeier; Stephan Lampert; Katrin Lüdtke

Umfasst die Beratung im Zusammenhang mit der Wirtschaftsüberwachung, -lenkung und -förderung, Fragen zum Verfassungsrecht, dem Staat-, Völker- und Europarecht sowie auch dem Glücksspielrecht, einschließlich der Vertretung in wirtschaftsverwaltungsrechtlichen und verfassungsrechtlichen Prozessen.

Dolde Mayen & Partner

Dolde Mayen & Partner vertritt sowohl staatliche Einrichtungen als auch Unternehmen zu allen Fragen des öffentlichen Wirtschaftsrechts und gilt als Top-Adresse im Wirtschaftsverwaltungs- sowie Verfassungsrecht. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten gehören einerseits das Regulierungsrecht mit Beratung in den Sektoren Telekommunikation und Energie sowie andererseits die Betreuung von Mandanten im öffentlichen Kapitalmarktrecht, allen voran im Banken- und Börsenrecht. Namenspartner Thomas Mayen leitet die Praxisgruppe.

Praxisleiter:

Thomas Mayen

Weitere Kernanwälte:

Klaus-Peter Dolde; Andrea Vetter; Barbara Stamm; Moritz Lange

Kernmandanten

Deutsche Börse AG

Eurex Frankfurt AG

Deutsche Post AG

Dr. Emil Huber

Innenministerium Baden-Württemberg

Landeshauptstadt Stuttgart

Landkreis Tübingen

Markus-Stiftung

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Sozialministerium Baden-Württemberg

Highlight-Mandate

  • Dauerberatung der Deutsche Börse AG/Frankfurter Wertpapier Börse in allen Fragen des börsenrechtlichen Verwaltunsgrechts einschließlich Prozessvertretung in verwaltungsgerichtlichen Verfahren und Amtshaftungsklagen vor den Zivilgerichten.
  • Vertretung der Deutsche Post AG in einer Klage auf Feststellung gegen das Land NRW; dass Postfahrzeuge von der Pflicht zur Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten befreit sind.
  • Beratung des Innenministeriums Baden-Württembergs bei der Zulassung des Volksbegehrens für gebührenfreie KiTas, Vertretung vor dem Verfassungsgerichtshof (jährliche Kosten für das Land bei erfolgreichem Bürgerbegehren rd. 530 Mio. Euro).
  • Rechtsgutachten für die Landeshauptstadt Stuttgart zum Bürgerbegehren für ein fahrradfreundliches Stuttgart.
  • Vertretung des Landkreises Tübingen in einem Normenkontrollverfahren gegen die Schülerbeförderungskostensatzung, verfassungsrechtliche Ansprüche (Zugang zu Bildungseinrichtungen).

Hogan Lovells International LLP

Hogan Lovells International LLPs Team kann auf Expertise in verfassungsgerichtlichen Verfahren wie Verfassungsbeschwerden, Organstreitigkeiten und Normenkontrollverfahren zurückgreifen. Ministerien, Behörden von Bund und Ländern sowie Kommunen, Verbände und Unternehmen mandatieren das Team unter der Leitung von Thomas Dünchheim bei der Erstellung von verwaltungs- und verfassungsrechtlichen Gutachten. Zu den Beratungsschwerpunkten gehören auch das Glücksspiel-, Lebensmittel-, Ausländer-, Haushalts- und das Kommunalrecht. Den Fokus auf das Glücksspielrecht legt unter anderem Associate Carsten Bringmann, der auch im Verfassungsrecht versiert ist.

Praxisleiter:

Thomas Dünchheim

Kernmandanten

NRW.BANK

Löwen Entertainment GmbH und Tochtergesellschaften (u.a. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, ehemals EXTRA Games Entertainment GmbH)

Admiral Play GmbH

Casino Royal GmbH

Autobahn Tank & Rast GmbH

Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft (DVV)

Stadt Köln

Philips Lighting GmbH/Signify

Zweckverband Gruppenwasserwerk Dieburg

STEAG GmbH

Kommunale Beteiligungsgesellschaft GmbH & Co. KG (KSGB)

Wildauer Immobiliengesellschaft

Highlight-Mandate

  • Umfassende vergaberechtliche, EU-beihilferechtliche, gesellschaftsrechtliche, verfassungsrechtliche, glücksspielrechtliche und arbeitsrechtliche Beratung der strategischen Planung, Vorbereitung und Umsetzung der Privatisierung der nordrhein-westfälischen Spielbanken. Es handelt sich dabei um das einzige Privatisierungsverfahren in der laufenden Legislaturperiode.
  • Beratung des Löwen-Konzerns, Deutschlands größten Betreiber von Spielhallen, umfassend im öffentlichen Recht, insbesondere im Zusammenhang mit den regulatorischen Anforderungen des GlüStV.
  • Beratung im Zusammenhang mit der sog. Stadtwerke-Affäre: In dieser wurde die Wahl der Oberbürgermeisterin Henriette Reker entgegen einem Ratsbeschluss der Stadt Köln zur Aufsichtsratsvorsitzenden der Stadtwerke Köln abgelehnt und stattdessen ein Arbeitnehmervertreter gewählt.
  • Umfassende kommunalwirtschaftsrechtliche Beratung von smartlab bei der Gründung der e-clearing.net GmbH: Begleitung des Gründungsprozesses sowie Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden sowie umfassende Begutachtung sämtlicher haushalts-, vergabe-, beihilfe- und kommunalwirtschaftsrechtlicher Aspekte.
  • Umfassende verfassungsrechtliche Begutachtung für Zentraler Immobilienausschuss e.V. bezüglich der bundesrechtlichen Mietpreisbegrenzung sowie der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der Einführung einer landesrechtlichen Mietpreisbremse.

POSSER SPIETH WOLFERS & PARTNERS

Das 2018 gegründete Freshfields Bruckhaus Deringer-Spin-Off POSSER SPIETH WOLFERS & PARTNERS sticht mit herausragender Expertise in der Fahrzeugregulierung innerhalb der Automobilbranche hervor. Hier berät man namhafte Automobilhersteller zu zahlreichen innovativen Themen wie der E-Mobilität. Weitere Schlüsselkompetenzen lassen sich im Bankenaufsichtsrecht sowie der Wohnungswirtschaft verorten. Der 'hoch-intelligente' und 'sehr erfahrene' Benedikt Wolfers und Burkard Wollenschläger, der 'über einen immensen strategischen Weitblick und herausragende Fachkenntnisse' verfügt, sind die Hauptansprechpersonen.

Praxisleiter:

Benedikt Wolfers

Weitere Kernanwälte:

Burkard Wollenschläger

Referenzen

Das Team um Benedikt Wolfers und Burkard Wollenschläger besticht durch extremen Einsatz und sehr belastbare Aussagen. Es ist sowohl fachlich als auch im Umgang miteinander eine wirklich Freude mit ihnen zu arbeiten. Dies gilt umso mehr in Anbetracht angespannter Zeitschienen und kritischer Themen. Der Erfahrungsschatz und das Netzwerk sind von enormer Bedeutung für unser Unternehmen.

Sehr hohes technisches Verständnis und schnelle Auffassungsgabe; offene unkomplizierte direkte Zusammenarbeit; hohes Verständnis für nicht Juristen sowie herzliches Miteinander trotz Schwere der Themen.

Überragendes Know-how, auch im Detail; ausgeprägtes Verständnis für die wirtschaftlichen Hintergründe; Blick für das praktisch und realistisch Machbare; umfangreiche forensische Erfahrung.’

Burkhard Wollenschläger verfügt über einen immensen strategischen Weitblick und herausragende Fachkenntnisse. Sein großes Maß an Erfahrung im Bereich Automotive und seine regulative Einschätzungen sind von unschätzbarem Wert für unser Unternehmen. Die Zusammenarbeit mit ihm ist immer geprägt von umfangreicher Vor- und Nachbereitung. Dem Partner gelingt es stets nicht nur auf Ballhöhe zu sein, sondern die wichtigen Extrameilen zu gehen.

Benedikt Wolfers steht Burkhard Wollenschläger in nichts nach. Beide sind extrem wertvolle Rechtsanwälte. Wir verlassen uns sehr gerne auf ihre Empfehlungen, was als höchster Lob angesehen werden muss.

Benedikt Wolfers – hoch-intelligent, sehr erfahren und überragende Kenntnisse im Wassersektor.’

Burkard Wollenschläger – herausragender Jurist mit strategischem Weitblick und großem unternehmerischen Verständnis.

Benedikt Wolfers – überragendes Fachwissen; hat Biss; hohe Einsatzbereitschaft; umfangreiche, nicht nur forensische Erfahrung.

Kernmandanten

BayernLB

Sparkasse Rhein Nahe

Helaba

LBS West

Provinzial NordWest Holding AG

Volkswagen AG

AUDI AG

Porsche AG

Axel Springer SE

NIO GmbH

Skoda A.S.

Airbus Operations GmbH

Amprion GmbH

BASF SE

Berliner Wasserbetriebe

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.

Covestro AG

DEBRIV Deutscher Braunkohlen-Industrie-Verein e.V.

E.ON SE

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ernst & Young Law GmbH

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP

LEAG Lausitz Energie Kraftwerke AG

Merck KGaA

Milbank, Tweed, Hadley & McCloy LLP

PreussenElektra GmbH

RWE AG

RWE Nuclear GmbH

RWE Power AG

Scandlines Deutsch-land GmbH

thyssenkrupp Steel Europe AG

Uniper SE

Vattenfall Europe Nuclear Energy GmbH

Deutsche Wohnen AG

Highlight-Mandate

  • Beratung eines großen öffentlichen Versicherers in Deutschland in Transaktionen mit anderen öffentlichen Versicherungsunternehmen.
  • Umfassende Beratung der AUDI AG zu allen regulatorischen Fragen im Zusammenhang mit neuer Emissionsgesetzgebung, EU und weltweit (UN ECE Staaten).
  • Beratung der AUDI AG, und Volkswagen AG zu EU-weiten Zulassungsfragen der neuen E-Mobilität.
  • Beratung der BayernLB in strategischen Grundsatz- und Beteiligungsfragen.
  • Prüfung der formellen und materiellen Voraussetzungen für Deutsche Wohnen AG, unter denen Immobilienunternehmen durch ein Landesgesetz vergesellschaftet werden könnten.

Redeker Sellner Dahs

Redeker Sellner Dahs' großes Team kann im Wirtschaftsverwaltungsrecht zahlreiche politisch und gesellschaftlich signifikante Mandate vor den höchsten deutschen und europäischen Gerichten vorweisen und berät auch zu verfassungsrechtlichen Fragestellungen. Zum Kernteam zählt unter anderem der in Verwaltungsstreitverfahren erfahrene Tobias Masing sowie Marco Rietdorf, der für seine glücksspielrechtliche Expertise hervorsticht. Der höchst aktive Senior Associate Florian van Schewick ist auf die Beratung im Compliance-Bereich spezialisiert sowie im Europa- und Verfassungsrecht.

Weitere Kernanwälte:

Ulrich Karpenstein; Tobias Masing; Michael Winkelmüller; Marco Rietdorf; Florian van Schewick; Kathrin Dingemann

Referenzen

Die Kompetenz der Anwälte reicht oft über das eigentliche Thema hinaus. Durch vielfältiges Wissen und ein starkes Netzwerk innerhalb der Kanzlei wird sichergestellt, dass der Mandant bestmöglich beraten ist. Die interne Kommunikation funktioniert ausgesprochen gut und lässt keine Wünsche offen.

Jeder Anwalt ist in seinem Fachgebiet hervorragend informiert und stets up-to-date. Das Engagement geht oftmals über die eigentliche Aufgabenstellung hinaus. Weitere, überschneidende Themenbereiche werden zielführend erarbeitet und im Sachverhalt entsprechend gelöst erörtert.

Highlight-Mandate

  • Erstellung von Rechtsgutachten für VRB e.V., DEBRIV e.V. zur Zulässigkeit der Stilllegung von Braunkohlenkraftwerken.
  • Vertretung der Bundesärztekammer, Deutsche Krankenhausgesellschaft, GKV Spitzenverband in einem Klageverfahren des Universitätsklinikums Essen wegen eines Berichtes der Prüfungs- und Überwachungskommission zur Einhaltung der Vorgaben der Organtransplantation.
  • Beratung und gerichtliche Vertretung von Aktion Mensch in Anfechtung von Gebühren für Veranstaltererlaubnis für Soziallotterie. BVerwG bestätigte die Unzuständigkeit des Ministeriums der Finanzen des Landes RLP wegen Verstoß gegen das glücksspielrechtliche Trennungsgebot.
  • Vertretung von Deutschlandradio in BVerfG-Verfahren um den Rundfunkbeitrag.
  • Vertretung von Planta Tabak Manufaktur in einem Verwaltungsstreitverfahren und Vorabentscheidungsverfahren zur Europäischen Tabakproduktrichtlinie.

Allen & Overy LLP

Das Team von Allen & Overy LLP um Olaf Otting und Counsel Udo Herbert Olgemöller zeichnet sich im Verfassungs- und Wirtschaftsverwaltungsrecht vor allem durch Stärke im Verkehrssektor aus. Hier berät man unter anderem zu Akkreditierungsverfahren, (länderübergreifenden) regulatorischen Fragestellungen und verwaltungsrechtlichen Verfahren, beispielsweise Fahrgastrechten. Als weitere Kompetenz entpuppt sich die Betreuung von Mandanten aus dem IT-Sektor zu verwaltungs- und vertragsrechtlichen Themen. Zudem verzeichnet die Kanzlei einen Anstieg an Beratungsbedarf betreffend Investitionsprüfungen und Sanktionen.

Praxisleiter:

Olaf Otting

Weitere Kernanwälte:

Udo Herbert Olgemöller

Clifford Chance

Clifford Chances Praxis im Wirtschaftsverwaltungsrecht erstreckt sich vom Glücksspiel- bis hin zum Infrastruktur- und Energiebereich. Durch den Zugang von Thomas Voland im Mai 2018 von Freshfields Bruckhaus Deringer konnte die verfassungsrechtliche Expertise der Kanzlei erheblich ausgebaut werden. Auch die Beratung zu regulatorischen Fragestellungen bei neuen Technologien spielt eine zunehmend wichtige Rolle, beispielsweise beim zivilen Einsatz von Drohnen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung von europa- und völkerrechtlichen Themen. Das von Mathias Elspaß angeführte Team profitiert zudem von einer engen Verflechtung mit der Bankenregulierungsgruppe.

Praxisleiter:

Mathias Elspaß

Weitere Kernanwälte:

Thomas Voland

Kernmandanten

Bundesverband deutscher Banken

Urenco Deutschland GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung in Grundlagenverfahren zur Heranziehung zu Abgaben für die Suche nach geeigneten Endlagerstandorten für radioaktive Abfälle.

Gleiss Lutz

Gleiss Lutz' Wirtschaftsverwaltungsrechtspraxis unter der Leitung von Andreas Neun berät in zahlreichen verfassungsrechtlichen Problemfällen. Den in Düsseldorf stationierten Burghard Hildebrandt ziehen Mandanten vor allem bei außenwirtschaftsrechtlichen Fragestellungen zu Rate. Ferner kann das Team mit Expertise in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten und Mandaten bezüglich des Informationsfreiheitsgesetzes punkten, und agiert in regulierten Sektoren wie Luftverkehr, Telekommunikation und Energie. Clemens Weidemann ist seit Anfang 2019 bei MELCHERS Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB.

Praxisleiter:

Andreas Neun

Weitere Kernanwälte:

Burghard Hildebrandt; Marco König

Hengeler Mueller

Hengeler Muellers Wirtschaftsverwaltungsrechtspraxis ist für die Vertretung von Mandanten in verwaltungs- sowie verfassungsrechtlichen Verfahren bekannt. Das Portfolio umfasst zahlreiche Verfassungsbeschwerdeverfahren, Grundsatzverfahren zur Wirksamkeit von Investitionsschutzabkommen vor dem Bundes- und dem Europäischen Gerichtshof sowie Nichtzulassungsbeschwerden vor dem Bundesverwaltungsgericht. Dirk Uwer leitet das Team in Düsseldorf, während Wolfgang Spoerr und Jan Bonhage von Berlin aus agieren.

Weitere Kernanwälte:

Jan Bonhage; Vera Jungkind; Wolfgang Spoerr; Dirk Uwer; Fabian Seip

Highlight-Mandate

  • Beratung der Achmea Holding B.V. in einem Grundsatzverfahren zur Wirksamkeit von Investitionsschutzabkommen vor dem Bundesgerichtshof und dem EuGH.
  • Vertretung von Carl Zeiss SMT GmbH Prozessvertretung in Verfahren der Europäischen Kommission und des Bundesministeriums für Wirtschaft in einem IPCEI-Projekt (Wichtige Projekte von gemeinsamem europäischem Interesse) zur Förderung von Mikroelektronik.
  • Beratung von DocMorris N.V. zu EU-rechtlichen Regulierungsfragen und Prozessführung.
  • Vertretung von mehreren Kunsthandelsunternehme Verfassungsbeschwerden gegen das Kulturgutschutzgesetz.
  • Laufende europa-, verfassungs- und verwaltungsrechtliche Beratung von der Deutschen Automatenwirtschaft e.V., Verband der Deutschen Automatenindustrie e.V. zum Glücksspielrecht.

Noerr

Noerrs Wirtschaftsverwaltungsrechtsteam unter der Leitung von Holger Schmitz berät Bundes- und Landesministerien sowie staatsnahe Unternehmen und Banken. Zu den Kernkompetenzen gehört unter anderem die Vertretung von Mandanten in Verfassungsbeschwerdeverfahren, Amthaftungsklagen und verwaltungsgerichtlichen Klageverfahren. Auch hervorzuheben ist die umfassende Beratung in regulierten Branchen wie Finanz, Glücksspiel und Telekommunikation.

Praxisleiter:

Holger Schmitz

Weitere Kernanwälte:

Bärbel Sachs; Peter Bachmann; Christof Federwisch; Robert Matthes; Uwe Erling; Christian Mayer

Referenzen

‘Robert Matthes verfügt über ausgezeichnete Kenntnis der Gesetze und Verordnungen und deren Anwendungen auf die konkrete Fragestellung.’

An Christian Mayer schätzen wir seine Fähigkeit, stets auch pragmatische Lösungen im Sinne unseres Unternehmens im Blick zu haben.

WilmerHale

WilmerHale kann mit besonderer Stärke im europäischen Verfassungs- und Verwaltungsrecht aufwarten. Vor allem im forensischen Bereich vertritt das Team um Hans-Georg Kamann sowohl Organe und Agenturen der Europäischen Union als auch Unternehmen in Verfahren gegen Beschlüsse und Rechtsakten der Union sowie Vorabentscheidungsverfahren vor den europäischen Gerichten. Die Praxisgruppe agiert zudem an den Schnittstellen verschiedener Bereiche des Verfassungs-, Verwaltungs- und Wettbewerbsrechts und wird häufig von US-amerikanischen Internetunternehmen mandatiert. Die strategisch-politische Rechtsberatung (Public Policy) gilt als Alleinstellungsmerkmal.

Praxisleiter:

Hans-Georg Kamann

Weitere Kernanwälte:

Matthias Wissmann; Stefan Ohlhoff; Martin Seyfarth; Vanessa Wettner

Kernmandanten

Bird Rides Germany GmbH

Bundesinnung der Hörgeräteakustiker – „biha“

Bundesrepublik Deutschland – Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, e.V.

Chemitz (Stadt)

Deutsche Bahn AG / Stuttgart 21

OPAL Gastransport GmbH & Co. KG

Reporters Committee for Freedom of the Press 

Highlight-Mandate

  • Public-Policy-Beratung der Bird Rides Germany GmbH und Beantragung der entsprechenden Verwaltungsbescheide für ein Pilotprojekt in Bamberg, mit dem zum ersten Mal E-Miniroller (E-Scooter) auf deutschen Straßen zugelassen worden sind.
  • Vertretung der Bundesinnung der Hörgeräteakustiker in einem Verfahren vor dem VerwG Köln wegen Herausgabe der Akten an den Kläger auf der Basis des Informationsfreiheitsgesetzes (IFG). Dieser Verwaltungsrechtsstreit vor dem VG Köln ist der erste IFG-Rechtsstreit gegen das Bundeskartellamt.
  • Vertretung der Stadt Chemnitz in einer Nichtzulassungsbeschwerde vor dem Bundesverwaltungsgericht in Masseverfahren über die Rechtmäßigkeit von Lebensmittelkontrollgebührenbescheiden.
  • Vertretung der Deutsche Bahn AG bei der gerichtlichen Geltendmachung von Ansprüchen auf weitere Finanzierungsbeiträge in Höhe von ca. 2 Mrd. EUR wegen der Mehrkosten für das Projekt Stuttgart 21, eines der größten europäischen Infrastrukturprojekte.
  • Vertretung des Reporters Committee for the Freedom of the Press und einer Koalition von 24 interessierten Unternehmen und Verbänden als Beigeladene in einem Vorabentscheidungsverfahren vor der Großen Kammer des EuGH, C-507/17 Google/CNIL betreffend die Reichweite des Rechts auf Löschung (das sogenannte Recht auf Vergessenwerden).

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Zur Mandantschaft von GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbBs  achtköpfigen Wirtschaftsverwaltungsrechtspraxis gehören sowohl private und öffentliche Unternehmen als auch Länder, Städte und Gemeinden. Dabei berät das Team im Verfassungs- und Europarecht zum Staatsorganisations-, Parteien- sowie Haushaltsrecht, erstellt Gutachten zu Problemstellungen und bewertet und begleitet Gesetzesentwürfe. Die regulierten Bereiche Glücksspiel-, Hochschul- und das Gesundheitsrecht stellen auch Standbeine der Praxis dar. Marc Schüffner gehört zu den Hauptansprechpersonen im Team.

Weitere Kernanwälte:

Marc Schüffner; Ulrich Ramsauer; Thomas Christner; Ferdinand Kuchler; Kersten Wagner-Cardenal; Liane Thau

Greenberg Traurig Germany

Greenberg Traurig Germany berät seine Mandanten aus dem Umwelt-, Bau- und Immobilienrecht auch zu Fragestellungen im Wirtschaftsverwaltungsrecht. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Praxis besteht in der Beratung US-amerikanischer Mandanten zu den regulatorischen Anforderungen des Wirtschaftsverwaltungsrechts in Deutschland, beispielsweise im Glücksspielrecht. Die Vertretung von Mandanten zu verfassungsrechtlichen Themen wie der Verfassungsmäßigkeit des Berliner Zweckentfremdungsgesetzes vor dem Bundesverfassungsgericht rundet das Tätigkeitsspektrum ab. Martin Hamer und Dieter Neumann leiten die Praxis gemeinsam.

Praxisleiter:

Martin Hamer; Dieter Neumann

Referenzen

Bekannt für höchste Qualität, Präzision, Schnelligkeit und Bandbreite – hervorragendes Verständnis für Verhandlungssituationen und politische Konstellationen.

Es gibt keine Frage, die nicht von Spezialisten aus dem Team beantwortet werden kann, daraus entsteht ein hohes Maß an Vertrauen in der Zusammenarbeit.’

Kanzlei besetzt Thema der Wohnungsmarktregulierung umfassend – die profilierteste Kanzlei  in der gegenwärtigen Mietpreisbremse- und Mietendeckeldiskussion.

 

Kernmandanten

Gewobag

Matheson Tri-Gas

Barrick Gold

Wertgrund

Bundesverband Freie

Benson Elliott

Covivio

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Highlight-Mandate

  • Begutachtung der Verfassungsmäßigkeit des Berliner Zweckentfremdungsverbotsgesetzes und Entwurf einer Stellungnahme im Verfahren gegen das Gesetz vor dem Bundesverfassungsgericht für den BFW – Landesverband Berlin-Brandenburg. Ebenso Begutachtung der Verfassungsmäßigkeit landesrechtlicher Mietpreisbegrenzungen.
  • Beratung zu den regulatorischen Anforderungen nach Bauplanungs-, Zweckentfremdungs-, Milieuschutzrecht und der Mietpreisbremse für einen Neubaukomplex in Berlin-Mitte.
  • Begutachtung der Verfassungsmäßigkeit des Berliner Zweckentfremdungsverbotsgesetzes und Entwurf einer Stellungnahme im Verfahren gegen das Gesetz vor dem Bundesverfassungsgericht.
  • Beratung zu Rechtsfragen des Gaststättenrechts im Zusammenhang mit der Anmietung einer Gewerbeimmobilie durch einen Hotelbetreiber.
  • Regulatorische Beratung für Royal Cariibean Cruises zu glücksspielrechtlichen Anforderungen an die Veranstaltung von Glücksspielen auf Kreuzfahrtschiffen.

McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLP

Die 'jederzeit erreichbare' Alexa Ningelgen leitet McDermott Will & Emery Rechtsanwälte Steuerberater LLPs Wirtschaftsverwaltungsrechtspraxis, die große private und börsennotierte Unternehmen und die öffentliche Hand in zahlreichen Verwaltungsverfahren und Verwaltungsgerichtsverfahren berät. Als weiteres Standbein gilt die Beratung im Ausländerrecht. Mandanten ziehen Associate Antje Weiss zu Rate, wenn es um die Beratung von privaten und öffentlichen Unternehmen im Glücksspielrecht geht, allen voran im Zusammenhang mit der Aufstellung von Spielautomaten, dem Bau und Betrieb von Spielhallen, der Veranstaltung von Lotterien, Pferde- und Sportwetten sowie allen Aspekten von Online-Glücksspielen.

Praxisleiter:

Alexa Ningelgen

Weitere Kernanwälte:

Antje Weiss

Referenzen

Herausragend sind insbesondere Alexa Ningelgen und Antje Weiss. Beide sind jederzeit erreichbar und zeichnen sich dadurch aus, dass zu komplexen Fragestellungen kurfristig rechtliche Stellungnahmen erfolgen.

Kernmandanten

Landeshauptstadt Düsseldorf

Autobahn Tank & Rast GmbH

Rushy Marsh Farm LLC

McCourt Global LLC

Praxair Surface Technologies GmbH

Highlight-Mandate

  • Beratung der Landeshauptstadt Düsseldorf im Zusammenhang mit dem Markteintritt von Uber.
  • Öffentlich-rechtliche Beratung der Landeshauptstadt Düsseldorf im Rahmen von Prüf-, Probe- und Überführungsfahrten.
  • Beratung des US-amerikanischen Pferdesportunternehmens Rushy Marsh Farm LLC in verschiedenen Fragestellungen des Ausländerrechts für Profi-Pferdetrainer und Profireiter.
  • Beratung der internationalen Investmentgesellschaft McCourt Global LLC zu verschiedenen Fragestellungen des Ausländerrechts.

Raue

Die Wirtschaftsverwaltungsrechtspraxis von Raue ist sehr stark im Medienbereich unterwegs, wo man Medienanstalten und Journalisten vertritt, aber man agiert auch für Ministerien und Staatsorgane bei der Abwehr von Informationsansprüchen nach dem Informationsfreiheitsgesetz. Das Team vertritt zudem zahlreiche Industrie- und Handelskammern in diversen verwaltungsgerichtlichen Angelegenheiten. Wolfram Hertel leitet die Praxisgruppe, die stetig aus eigener Kraft wächst.

Praxisleiter:

Wolfram Hertel

Weitere Kernanwälte:

Wolfgang Kuhla; Christoph Munding

Referenzen

Überragendes Niveau, sehr hohes Service-Level, insbesondere im Verhältnis zu anglo-amerikanischen Großkanzleien sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.